Skip to main content

Full text of "Der Herr der Welt : Fortsetzung des Grafen von Monte-Christo : Roman"

See other formats


S« ifft % ^®# 



Jort|etam| des trafen tum JBmite-Ähr^to» 



Vornan 



»Ott 



gilolf JWfi^lbutö, 



dritter 23an&. 



Berlin. 

PrutK tm& H>*rlag »on <2Ub*rt Bacco, 

3immerflrafie 9lr. 94. 



tu, 

C5L 



(Eujjemc ftonglarB. 

vierjeljn Sage waren feitbem »ergangen. Don Sotario fyatte 
jenen herein faft täglid) befugt. @r I>atte aud) Donna 
(Sugenia lennen gelernt. 

5Xber n>ar eine SBeränberung mit ifym vorgegangen? 
9lein; wenigftenS feine SBeränberung jum SBefferen. @em 
©eift war mit jebem Sage fränfer, fein ©emütl) finfterer 
geworben. 3mmer heftiger nagte berfelbe quälenbe <5tf)tner§ 
an feinem £er$en, immer mefyr umwötfte fidf) fein fonft fo 
Harer, jugenbücfjer ©eift, unb burd) ben ^ebel, ber fein 
gan§e$ Denfen allmäfylid) umfüllte, leuchtete nichts mel)t 
flar ftinburd), als t>ic glänjenben 2lugen SfyerefenS. 

(Sagt mir, 3fyr Sefer, ober 3fyr, meine £eferinnen — 
fagt mir, worin ber unerflärlid)e ^Reij, ber feltfame 3auber 
beftefyt, ben mand)e grauen auf bie Männer ausüben, ob* 
gleicE) fie Weber fo fd)ön, nod) fo geiftooll, nod) vielleicht audj 
fo tugenbljaft unb reidfy an ©emütl) (tnb, wie viele anbere 
iljreS <55efd^ledt)te6, an benen wir !alt vorüber gefyen? 9?odj 
l)at 9ttemanb biefeö Diätfyfel gelöft, nod) tjat 9liemanb ben 
3auber erraten, ben fold)e grauen ausüben, bie bem 9ftanne 
gletd)fam bie ©eele aufzufangen unb il)r eigenes 23lut ixt 
fein £er$ ju ergießen fd)einen, fo ba£ eS für 9ttd)tS, für 
nid)tS 5lnbereS metyr fd)fagcn !ann, als für bie bofe, quälenbe 
unb bod) geliebte 3auberin. 5lud) bie alten ©riechen fcfyon 



fanntcn biefeS ©efyeimnif* unb wenn ftc ein 2Beib be$eic()nm 
wollten, ba$ fotd&e 9Jcad)t über bie SDlämtet ausübte, fo 
fagten fte , SBenuS I)abe iljr ifyren ©ürtel geliehen — ben 
©ürtel ber Slnmutl) unb be$ unau$fpted)lid)en $ei$e$. 

$)on Sotario fyatte (£ugenie gefefyen — bie l)ol)e, ftolje, 
fd)öne Ghtgenie, mit ben bunffen 5lugen, ben SBrauen, bie 
faft ftd) fcerneigenb in büfterer 9Jtajeftät bie klugen frönten, 
wie bunfle Sannen jtdj über einen füllen SBalbfee neigen 
— er fyatte fte gefefyen in ber ganzen Gmtwicfelung ifyrer 
jungfräulichen *Pracf)t — unb nid)t nur fte, fonbern audj 
bie fünften grauen, biefe berühmten (Schönheiten mit ben 
blauen klugen, ben golbenen, weichen Sorten, ben ladjenben 
SBangen, ben *ßerlenjäljnen — 5llle fyatte er gefefyen unb 
fyunbert 5Ucal fyatte er ftdt) gefagt, bag $I)erefe neben if)nen 
feinen $ergteid) aushalten fönne, baß man fte faum beadj* 
ten würbe in bem jtreife folc^er ©öttinnen. Unb bodj liegen 
alle biefe föniglicfjen ©eftalten iljn falt, bod) entyfanb er 
beinahe einen @d)auber, wenn er baran backte, baß er bie 
£anb ober bie Sippen einer biefer grauen berühren folle — 
wäfyrenb ber flüchtige ©ebanfe, baf* er $t)erefen$ §anb er? 
greifen ober füjfen, ber ©ebanfe, bafj fte u)re 5lugen t>oß 
Siebe unb fügen <Sd)mel§ auf ifyn richten fönne, ifym alles 
iBlut burd) bie 5lbem jagte unb einen waljnjtnnigen Sdjmerj 
ber <5er)nfuc^t in ityn Ijeröorrief, ber ü)m zuweilen felbft in* 
mitten einer glänjenben unb raufd)enben ©efellfd)aft einen 
bumpfen Sd)rei, einen unterbrüdten Seufoer entlocfte — ber 
ir)n In'nauStrieb in bie 9cad)t, naefj £aufe, wo er feinen ßofc 
fer paefte, um il)r $u folgen in alle 2Belt — hi$ er enblid) 
nad) entfefclid)em Kampfe nieberfanf unb fein männlicher 
Stolj ftegte über fein blutenbeö £er& — ein Sieg, ber um 
erenb, unfägtid) elenb machte! 

£ 3l)r grauen, bie 3l)r fo geliebt werbet unb bie 3!jr 
wift, baß ein 9Jcann @ud) fo liebt — feib t>erfutd)t, wenn 
3fyr mit einem folgen §erjen fytelt — feib oerfludjt unb 



;/////wr/^AAMW 



möge bie räd)enbe 9iemeft$ (Sud) an ein falteS, graufameä 
£er$ fetten, baS @udj für)llo$ &erreifjt unb über (Sure &ua* 
len lacbt — wie Sfyr einft gelacfjt l)abt! — 

2)on Sotario fprad) biefen glud? nid^t aus — benn er 
wufte nid^t, ob 5Xr)erefe abfid^tlid^ jenen 3«ftanb ber 2kr* 
SWeiflung in ifym hervorgerufen — aber $uweilen brölmte 
etwas 2lef)nlid)e6 burd) fein ,§er$ unb feine 5lugen xifytten 
jtd), wie iyn 9tadfc)e btttenb, empor $um £immel. 6eine 
5lugen! 21$ fte waren nid)t mel)r fo gldnjenb !Iar, fo frifd), 
fo jugenblidj fprüljenb. 2)ie brauen fenften fidj tiefer nie* 
ber auf biefe bunflen 6teme, bie je£t burcl)ftcr)tiger, geiftiger 
geworben waren unb bie Spuren innerer Seiben »errieten, 
wie feine gefurchte Stirn, unb bie Sßangen, bie ir)re jugenb* 
Iid)e griffe fyalb verloren fyatten, unb ber Munb, ber ficr) 
immer fefter fd)loß unb immer mefyr jene eigentümliche £inie 
annahm, bie mel)r als SllleS auf Sd}mer$, stummer unb 
traurige (Erfahrungen beutet. (5elbft feine Gattung war ge* 
bücfter geworben unb in allen feinen ^Bewegungen tag etwaö 
.StranffyafteS unb UnrufytgeS. 

2lber — man mag barüber benfen, wie man will — 
in alle bem, in biefem unverfennbaren 2lu6brud beö £eiben3 
lag (StwaS, xvaü bie grauen nur um fo mel)r feffefte, unb 
in allen SatonS, bie £)on £otario — freilid) nur feiten — 
befucr)te, galt er für eine aufjerorbentlidfye (§rfd)einung , für 
einen fer)r fronen Mann. SRidt)t6 rei§t bie grauen mefyr, 
als ber 2lu3brurf wahren Sd)merseS unb tiefer Melancholie 
— beöfyalb werben biefe ©efü^le aud) fo oft öon Sljoren 
gefyeucfyelt, bie ben grauen intereffant erfd)emen wollen. @S 
ift, als ob jebe grau bemüfyt wäre, jenen Scr)mer$, jene 
Trauer öergeffen ju machen. Dber feffelt bie ungtücflidje 
Zieht eines ManneS beSfyalb bie grauen, weil fte bie £iefe 
eines unglücklichen ^erjenS afynen unb im @el)eimen fyoffen, 
ebenfo innig geliebt $u werben, wie jener Mann bereite ein* 
mal geliebt? 



Don Sotarto befanb ftd) in ®efellfd)aft bä Donna 
(Sugenia SarSganb, ober wie ttrir fte nennen wollen, bei 
(Jugente Danglarö. Die ©efellfdjiaft war Hein, benn fte be? 
ftanb nur au$ fünf *ßerfonen, einem fefyr alten unb fcfyweig? 
[amen £errn, ber bie Sängerin l)alb au$ %kbe jur itunft, 
fyalb au$ Suft jum Reifen begleitete unb il)r feine ^roteftion 
fdjenlte, au$ (Sugenie, tfyrer greunbin Souife b'Slrmitfy, Don 
£otario unb £orb 33i(fer. % 

(Sugenie fyatte an biefem 2lbenb unter rafenbem SBeifalle 
beö ^ublifumö bie Donna 2fnna in SHojartS „Don 3uan" 
gefungen — unb $war ferner aß je. (Sie fprad) lebhaft 
über baS englifebe ^3ublifum unb e$ fd)ien Üjr in (Snglanb 
fefyr $u gefallen. 3fyre bunllen klugen — eigentümliche 
Stugen, bie oeqefyrenb leuchteten, ofyne bod) 2ßdrme ^u ent* 
fenben, wie bie Seute behaupteten — ftrafylten in einem leb? 
öfteren ©lan§e unb waren gewöfynlid) auf Don £otario ge? 
richtet, ber, wie immer, ruljig unb aufmerlfam ju^orte unb 
fceffen ©eftcfjt feiten einen oeränberten 3luSbrucf bot. Wlanfy 
mal fenfte er auef) bie 5lugen unb bann fdnen fein ©eift 
fcollftänbtg abwefenb $u fein. Da3 waren bie Momente, in 
benen (Sugenie in il)rer (Srjäfylung ftoefte unb burefy ifyre 
Unruhe *>errtetl), baf tl)r nur an ber Slufmerlfamleit Don 
Sotario'S gelegen fei. 6ie fafen beim Sfyee um einen llei? 
nen $tf$. 

3a, wir muffen eS gan§ au3fpred)en, wa$ wir fyier an? 
gebeutet fyaben — bie 23elanntfcbaft Don £otario'3 mit ber 
fronen Sängerin fyatte einen ganj anberen Erfolg gehabt, 
alö jeber oermutbete. Der junge Spanier war berfelbe ge? 
blieben. Stile biefe $ei$e, bie um fo fd)öner würben, ta fte 
ftdj für tfyn belebten, biefe bunllen, tiefen Slugen mit ben 
äümenben SBrauen barüber, biefe melobifd)e Stimme, bie nodj 
weiter Hang, wenn fte $u il)m fpraef) — Ratten leinen (£in? 
foruef auf it)n gemalt. @r fal) (Sugenie, er l)örte fte ftngen 
unb fpredjen. Slber ee war nidjt $f)etefe, e3 war ntdjt 



SfyerefenS Stimme — unb bod& fyattt ^erefe ba$ gransoftfdje 
mit frembem, Rattern 2tccent gefyrodjen. 

9lber (Sugenie felbft war nid^t gleichgültig geblieben. 
Unter allen Männern, bie fte gefefyen unb oon benen fte §ul? 
t)igungen unb Schmeicheleien empfangen, unter Tillen l>atte 
feiner einen folgen (Sinbrucf auf fte gemacht, wie biefer Junge 
(Spanier mit ben traurigen 5lugen, mit bem emften, «fronen* 
ben @eftd)t, über baS juweilen baS Sudm änt$ tiefen 
Schmer §e£ fut)r. Unb u>e6t)alb? gürS (£rfte war e6 ein 
Srrtljum gewefen, @ugenie wirflid) für !alt ju galten. Sie 
war e£ nidfyt. 2öie fyätte fte fonft bie große Sängerin fein 
fönnen! Sie war nur eine üon jenen ftrengen, gerben 9ta* 
turen, bie *>on jeber Schmeichelei, t>on jeber abftd)tlid)en «£>ul* 
bigung unangenehm berührt werben unb fc^eu jurücf weichen. 
Sie war ja beSfjalb auö $ari$, tton ifyren (Sltern geflogen, 
weil fie ntd)t ba$ 3od) einer @l)e ertragen wollte, weil iljr 
ber falfd)e -ßrinj ßaoalcanti juwiber war — $uwiber, wie 
il)r wafyrfd&einlid) jeber anbere Wlann gewefen wäre. Gugenie 
trug ben ©eift jener Ungebunbenl)eit unb Selbftftänbigfeit in 
ftcfc, bie in bem Spanne infttnftio ben £errfd)er, ben Sfyrann 
ftel)t unb ftd) il)m nicfjt beugen will. Sie war falt, fefyr falt 
in if)rem Beugern. 2lber in tljrem 4perjen war 9ftaum genug 
für bie l)eftigften £eibenfd)aften. Sie war xok 3)iana, bie 
ben fronen Gmbtymion um fo Reißer liebte, je fälter fte ben 
Ruberen erfcfyien. 

Unb fo war e£ aucl) mit il)r. Sie liebte 3)on Sotario 
imb fte liebte ifyn bereite mit einer oerjefyrenben £eibenfd)aft, 
mit einer ©lutl), bie fte faum nocf) bel)errfd)en fonnte unb 
t>te tnelleid)* nur beSfyalb weniger in bie klugen fiel, weil 
man bei itünftlcrinnen unb Sängerinnen an eine leiben? 
fd)afttid)ere Sprache be£ 9Jhmbe£ unb ber Shtgen gewöhnt 
ift. Souife b'2lrmilfy unb felbft Sorb S3ilfer ahnten allerbingS, 
voa$ in ifyrem ^er^en vorging. 2lber nod) wußte ftd& (Sugenie 
au befyerrfc^en, nodf) fyartte fte mit fieberhafter Ungebulb auf 



8 

irgend ein fyifyn, baß ifyre Siebe »on (Seiten 2)on Sotarto'* 
erwiebert werbe. 

DiefeS 3 e i*^ war ausgeblieben unb blieb aus, unb fo 
fyeftig brannte in (£ugenien$ ^eqen bie glamme ber Seiben* 
fd)aft, baß fte in wenigen Sagen fogar tl)r 5leuß eres fceränbert 
fyatte, benn fte war blaffer, unruhiger, neroöfer geworben. 
2)on &>tario bemerfte e$ nid)t. 2öie I)dtte er e$ audf) bemerfen 
fotlen, er, ber an nichts backte, al6 an £l)erefe. 

2lber fd)on ftanb dugenie auf bem fünfte, ftd) $u r>er* 
ratzen, ftd^ oielleicf)t auf eine eflatante 2ßeife bloßstellen. 
£)enn in 33ejug auf bie %itbe war fte ein reines 9kturfinb. 
<5te fyatte nie and) nur im (£ntfernteften etwas gefannt, w>a& 
einer Neigung äl)nlid) fafy, unb je$t, ba fte baS oerjefyrenbe 
geuer einer Seibenfcfjaft in ftcf) füllte, baS ü)x jugleic^ fremb 
unb fd)auerlidj unb bod) wieber füß entjücfenb war — jefct 
festen eS tyr unmöglich, baß ber Sflann, ben fte liebte, biefe 
Siebe nicfyt erwiebern folle. Sie wußte ja nicf)t, weSfyalb 2)on 
Sotario fo unglücflid) war. 6ie fyatte jwar Slnbeutungen bar* 
über erhalten, aber fte glaubte, feine ©eliebte fei tobt, ober 
fyabe tfyn »erraten. (Sie I)atte aueb baoon gebort, baß $u* 
weilen eble Naturen, wenn fte eine gefeierte unb berühmte 
^erfönlidjfeit liebten, abftc^tlid) mit bem ©eftänbniß ir)rer 
%ubt juritc!l)ielten unb ftd) b el) er r festen, um ntdjt mit einer 
2ftenge faber 5lnbeter auf gleidbe (Stufe geftetlt §u werben, 
konnte baS nidjt aud) bei 2>on Sotario ber galt fein? konnte 
nid)t ein £l)eil feines Plummers audf) tfyr gelten? 

2)aS ©efpräd) nal)tn eine allgemeine SBenbung, bie {ebodj 
noer) im 23ereid)e ber Jtunft blieb, unb 2)on Sotario, ber oer- 
fyältmßmäßig wenig oon ber 33ül)ne gefeiert r)atte unb ftd) 
nidjt gar ju eifrig bafür interefjtrte, würbe immer jerftreuter 
unb oerfan! julefct in t>ollftänbtge Träumerei, ©ereilt unb 
piquirt bradj (Sugenie mitten in ifyrem ©efpräd)e ab. 

— 9Jtytorb, fagte fte bann ju Sorb 23tlfer, eS tl)ut mir 
leib, 6it »erabfcfyieben ju muffen. 2lber idf) möchte gern mit 



9 

2)on £otario einige SBorte allein fpredjen — falls er mit 
folcfye $ertrauli$feit erlaubt — einige Sorte in 23e$ug auf 
meine Butter! 

$)on 2otarto ful)r auf unb fagte, baß er gern bereit fei, 
bie Sünfcfje ber 6ängertn §u 'erfüllen. Sorb SBilfer war 
ätx>a$ verwirrt unb erfyob fiel). 

— 2luf 2öieberfel)en, Don Sotario ! fagte er. 6ie wif* 
fen ja, wo! 

£otario gab il)m bie £anb. @r wußte, baß ber Sorb 
feinen jtlubb meine. 

— 9Ser§eit)en ©ie mir meine Anmaßung, 2)on £otario, 
fagte (£ugenie, als ber 2orb gegangen war. 2lber ©ie em* 
pftnben gewiß mit mir, wenn ify wünfd)e, auS Syrern Sftunbe 
nod) Einiget über meine Butter ju erfahren. ©ie waren ja 
ein 5lugenjeuge Jener gräßlichen %t)at ! 3$ wagte früher nicfyt, 
©ie barum ju Uttcn — aber je£t, wo wir einanber näfyer 
fennen — inbeffen, £outfe, willft 2)u nid)t nad)fefyen, ob man 
mir bie 9fotenfyefte gebracht l)at? 

£ouife »erftanb bcn Sinl, aud) ber alte §err, unb 23eibe 
gingen. 

— 3ene£ (Sreigniß berührt fo traurige (Seiten in meinen 
ganüüen* Erinnerungen, fagte (Sugenie, als (ie SBeibe allein 
waren, baß mein Sunfd) gerechtfertigt werben muß, leinen 
2lnbern jum 2>iti)bxa unfereS @efyräcl)ö §u machen. 3ft eS 
nid&t entfe<3licfy, baß berfelbe 9J?enfd), ber einft mein ©atte 
werben follte, jej$t ber SD^örber meiner Butter würbe? 

— ©ie wiffen nod) nicfyt SllleS, fagte 3)on £otario, unb 
nun er§äl)(te er ber Sängerin mit ber «Schonung, bie nbtfyig 
war, in welchem 93erl)ättmffe 33enebetto- Sondert §u ber $8a* 
roneffe geftanben. Eugenie fc^auberte. Sie leidet wäre fie 
bie ©attin eines 9J?enfcf)en geworben, ber ber ©ol)n il)rer 
Butter war! 

2)ie Erjäfylung nal)m einige ^ät in 2lnfptud), ebenfo 
ber 33ericl?t über bie legten 2lugenblicfe ber 23aroneffe. @S 



10^ 

war fpät geworben. Die bergen waren Ijerabgebrannt. (Sine 
Dienerin fyatte gemelbet, bafj £ouife b'Strmith; fcfylafen ge* 
gangen. 

3e mefyr bie (Srzäfylung ben (Sfyarafter t>on (Sinzelnljeitett 
annahm, befto unruhiger Würbe ©ugenie unb jeber 5lnbere 
J)ätte bemerfen muffen, ba£ fte wünfd)te, *>on biefem ©egen* 
ftanbe abzubrechen unb ju einem anbeten überzugeben. Sfyre 
SBangen Ratten ftd& gerötet, tl)re frönen klugen waren gläm 
3enber unb lebhafter geworben. 3 u weilen trat bann eine $\bp 
lid)e kläffe an bie (Stelle ber $ötf)e unb if)re £anb gitterte, 
wenn fte biefelbe zufällig erfyob, um irgenb eine Bewegung 
3U machen. Die Collen waren fyier Dertaufdjt. @ugenia war 
ber unruhige, aufgeregte £iebl)aber, ber im begriffe ftanb, feine 
(Srflärung ju machen — Don £otario ber ^Ifynungölofe, Un* 
vorbereitete, ber burd)au£ nic^t wupte, voa$ in bem «£>erzen 
ber Sängerin »orging. 

— Sftun, Don Sotarto, fagte fte enbltcb, laffen Sie unS 
fcon biefem traurigen ©egenftanbe abbrechen. 33ei welcher 
Gelegenheit l)aben Sie meine Butter lennen gelernt? 

— 23ei einer jungen Dame, antwortete Don £otario 
unb ba6 23lut wid) ifym aus bem ©eftdjt. SDkbame Dan* 
glarS war bie einzige greunbin biefer Dame, bie in golge 
beS $obe$ 3l)rer Butter au6 sparte abreifte. Sie war feine 
granzöftn. 

— Man f)at mir gefagt, Sie feien nid)t lange in sparte 
gewefen, fufyr Chtgenie bann fort. Sie ftnb ein Peruaner. 
2BaS l)at Sie bewogen, 3fyr $aterlanb %u oerlaffen? 

— (&in Unglücf, SDZabemoifeüe ! antwortete ber junge 
Sftann mit einem trüben £äcf)eln. Steine 23eft£ung brannte 
ab, \<$ galt für einen ruinirten Mann unb meine 23raut fün* 
bigte mir in golge beffen %e greunbfcfyaft unb %izU auf. 
Sei) ging nadj Europa, um 9J?erifo §u »ergeffen. 

— 511), bie Scr/änblicfye! rief (Sugenie, bie }e£t ben 
@runb ber Melancholie it)ieö greunbeö ju afynen glaubte*. 



11 

*ßfui, wie abfd^eulid^ ! AIS ob ©ie nid)t tt>ert^ wären, £>on 
Sotario, audj ofjne 3fteid)tf)um geliebt ju werben! SBeldj' 
Sfftäbdfjen muß ba$ gewefen fein! 

— ©te war wie bie meiften ifyreS ©d)lage$ ! fagte 2)on 
£otario ad)fe($ucfenb. 

— 2öie bie meiften, ja! fagte Ghtgeme. ($0 mag fo 
fein. 3$ fcerftefye nichts baoon. 3$ begreife nidjt, wie 
man an einem -DJfanne baS ©elb lieben !ann, wäfyrenb e£ 
t>od) nur bie *ßerfönlid)fett ift, bie unS glücflid) machen fann, 
aud) in ben einfachen $erl)ältniffen. Unb ©ie, 3)on So* 
tario — öerjetfyen ©ie meine ßubringlicfyfeit — aber id) be* 
greife nid)t, wie ber SBertuft eines folgen SfläbcfjenS ©ie fo 
tief l)at fd)merjen fönnen unb nocf) immer fd)mer$t. 3)ie 
(§nttäufd)ung, ber Verrat!) mögen im Augenblicke ba3 £er$ 
erfcf)üttern. Aber fpäter muß man bod) einfefyen, t>a$ man 
einem unglücklichen Seben entgangen ift. 

— ©ie fyaben wofyl $edf)t, fagte $)on Sotario, aber e$ 
fcfymerjt bod) immer! 

(£r a^nte je$t, baß (Sugenie feinen Srübfinn Jener Ziehe 
3U 2)onna ^ofalba jufd)rieb. @r wollte fie hä biefem ©lau* 
fcen laffen, ba e3 unmöglich in feiner Abfid)t liegen fonnte, 
ber ©dngerin fein 93erl)ä(tmß $u Sfyerefe mitteilen. 

— (§3 fdr)mer§t, ja! fagte (Sugenie. Aber bie gütige 
üftatur l)at ein ©egenmittet für biefen ©d)mer$ gefdfyaffen, 
inbem fie bie @mpfänglid)feit für %kbt in ba£ §erj ber 
Sugenb legte. 3d? follte meinen, £)on Sotarto, baß ©ie jener 
einen £äufd)ung wegen nod) nid)t mit bem Seben unb ber 
%izbt abgefd)loffen Ratten. @l)er fonnte id) mir benfett, baß 
man ben $ertuft einer ©eftorbeuett, ober einer ©eliebteit, 
bie un£ auf anbere SBeife entriffen worben, lebenslang be* 
dauert, benn in biefer ©raufamfeit beS SBerljängmffeS liegt 
etwas, baS unfere Sßunben immer wieber aufreißt. Aber 
ein 9Mbd)en, baS ©ie aus folgen ©rünben verließ — nein, 
3)on Sotario, td) fann ttidjt glauben, baß biefer ©d)mer& 



12 

anljaltenb ift. 3d? müßte fonft an ber männlichen straft 
Sfyrer ©eele zweifeln. 3d) würbe 6ie für fd?wacfy galten. 

— 211), fagte 25on Sotario läcljelnb, wie gut fcerfiefyen 
(Sie über bie 2itbt ju pr)Uofopl)iren ! 9tiemanb würbe ba$ 
glauben, benn man fagt immer, baß 6ie in biefem fünfte 
fel)r falt unb unerfahren feien, gaft mochte id& jefct ba$ 
©egentfjeil behaupten. 

— Unerfahren? 3a, baS bin iü). Slber falt — nein, 
gewiß nicfyt! rief (Sugenie unb ifyre SBlicfe richteten jtdj bren* 
nenb auf ben jungen Sflann. 3$ m\$ gewiß, baß idf) ben 
Sftann, ben idf> liebe, glüdlicf) machen würbe — glücflid), 
wenn glüfyenbe %kbe glütfltct) machen fann! 

— Sfcfy ! fagte £)on Sotario mit einem ©euf jer — benn 
er backte unwittfürlid) baran, wie namenlos glücflicf) ifyn bie 
%kbt £l)erefenS machen würbe — ja, eS muß ein unenb* 
ItdjeS ©lud fein, wafyr unb glüfyenb geliebt ju werben. 6eltg 
ber Wann, bem biefee ©lud öon 3fyrer (Seite ju £l)eil wirb ! 
5lber Sie fyrecfyen nur oon 9ftöglid)feiten, oon ^eorieen, 
Sflabemoifelle. SOSte fönnen ©ie wiffen, voit ©ie lieben wer* 
ben, wenn ©ie ntd)t lieben? 

— Unb wer fagt Slmen, baß idj md?t liebe? fagte 
ßugenie mit leud)tenben SUtgen. 

— 211), fagte 2)on Sotario, ber feltfamer 3Beife nichts 
t>on biefen flirren begriff, baS ift ttxvtö anbereS, unb bann 
muß id) ©ie beinahe um $er$eil)ung bitten. 5lber vok gut 
üerftefyen ©te e£, 3Dre Siebe »or ber 2Belt §u verbergen. 
9ltemanb weiß etwas bason. 

— Unb 9ttemanb fann etwas baoon wiffen, benn fie 
ift geheim unb bi$ je£t in meinem ^erjen »erborgen, ant* 
wortete (Sugenie. ©elbft Souife fennt fte nid)t. 

— ©o feilen ©ie alfo baS ©d&idfal all' ber jungen 
Männer, bie nacl) 3l)rer ©unft ftreben! fagte Sotario. ©ie 
lieben im ©efyeimen unb wagen eö ntc^t §u fagen. 

— 2Bagen ! rief (Sugeme. s ^uß benn ein SBeib fagen, 



13 

baß e$ riebt? 3ft e$ nidjt Sad&e be3 9Jtanne3, bctS erjk 
SBort au fyred)en? itann bie grau meljr tfyun, aU geigen, 
baß fte liebt? 

— Unb §at er, er, ben Sie lieben, feine Slfynung »on 
3l)rer Siebe? fragte Sotario. 

211$ ber junge 9flann »oh geheimer %itbe fprad), Ratten 
jtdj bie SGBangen ber Sängerin mit bunflem *ßurpur gefärbt. 
Sefct würben fte blaß, unb biefe plö&ticije Vläffe, biefeS 3\U 
tern mußte felbft Don Sotario auffallen, fo wenig er an eine 
foldje Söfung beS 9Mtl)fel$ backte. 

(Sugenie felbft bemerfte, baß bem jungen Wlam biefer 
fd)wad)e Slugenblitf nidt)t entgangen war, unb SllleS sergef* 
fenb, brücfte fie beibe ^änbe »or ba6 ©eftd)t unb wanbte 
ftdj ab. 

— Wabemoifetle ! rief Don Sotario, ber nod) glaubte, 
baß er ftdj irre. Ver§eil)en «Sie mir. 3d) bin ju weit ge* 
gangen. SQ3ie fonnte idj aud) banad) fragen! Vielleicht 
lieben Sie unglüdlidj? 

— Unglüdlid}? fagte ©ugenie langfam unb tonlos. 
Unglück? DaS ift möglich ! 

— Ver$eil)ung ! Verjüng! rief Don Sotario mit bem 
aufrid)tigften Vebauern. 3d) l?abe mid) »ergeffen ! 5lber ba3 
©efpräd) fam fo unwillfürlict) auf biefen ©egenftanb — 

— 3a, ja, id? mi^ jefct, baß id) unglüdlid) liebe! rief 
(Sugenie unb ifyr feaupt fanf nieber auf ben Sifdc). @ott, 
wa£ l)abe id) getfyan! 2öaS foll bie 2Belt t>on mir glauben! 

Der junge 9D£ann ftanb in ber peinlichen Unruhe neben 
ber «Sängerin. Die ©ewißl)eit, baß er e$ fei, ben ßugenie 
liebte, ging il)m allmäfylid) auf. Dber follte er nod) baran 
zweifeln? Unb tva$ war nun $u tl)un? Sollte er geljen? 
Sollte er bleiben? 

— 9ftabemoifelle, rief er, wa$ foll id; 3fynen fagen? 
Sieben Sie 3emanb, ben iti) fenne? Darf id) 3l)r greunb, 
3l)r Vertrauter fein! Vielleicht fann icfy mit jenem Wannt 



i4 

fyrecr)en, oielleidjt irren Sie ftd), melleicr/t erroiebert er 3r)re 
Neigung ! 

— Wein, nein! rief Eugenie unb erfyob ficr) mit einer 
legten Slnftrengung i()rer straft. 93erlaffen Sie mter), Don 
Sotario, gefyen Sie, e$ ift fcr)on fyät, fct)on ju fyät! 

Sie ging einige (Stritte nact) ber nädjften Z\)üx. Dann 
aber »erlief fte it)re Äraft; fte fdjroanfte, fd^ien §u fallen — 
Don Sotarto fing fte auf in feinen Sirmen. 

— £> mein ©Ott, ftefye mir bäl <&kb mir ßraft, e$ 
3U ertragen! fcr)lucr)3te Eugenie. Slber e$ ift fdjroer, e$ ift 
r)art! 93erfcr)mär)t um ber Erinnerung an eine Donna *Ro* 
falba roillen! 

Don £otario erbebte. Das Sßort roar auSgefyrodjen, 
faft bewußtlos, benn Eugenie roujjte oielleicr)t nicr)t einmal 
baß fte laut fpracr). Er roar eö, ben bie Sängerin liebte! 

— 9ttabemoifeUe ! fagte Don 2otario mit lauter unb 
fräftiger Stimme. 9ftabemoifelle, finb Sie geneigt, mict) auct) 
nur eine Minute lang anjur)ören? 

— Sprechen Sie, fprecr)en Sie, flüfterte Eugenie unb 
ein Strahl oon Hoffnung fcr)ien über ir)r ©eftdt)t §u fliegen. 
3d) bin ftar! genug. 9JMn ®ott, roaS roerbe icr) fyoren? 

— 9ftabemotfelle, fagte Don £otario, ber bie Sängerin 
auf einen Seffel r>atte ftnlen laffen, icr) bin ju ftol§ unb $u 
aufrichtig, um Sie §u täufcr)en unb 3r)r ©eftänbniß §u mif^ 
brauchen. Slber glauben Sie nicr)t, baß e$ bie Erinnerung 
an eine Donna ^ofalba ift, bie mict) falt mad)t gegen bie 
SBerbienfte einer fo ausgezeichneten Dame, roie Sie. 5lucr) 
icr) roill aufrichtig fein. 3dr> liebe eine Slnbere, id) liebe jene 
$r)erefe, bie greunbm Sfyrer Butter! 

— Wcj, eine Slnbere ! rief Eugenie, unb ein neueS geuer, 
bae> geuer ber Eiferfucr)t unb 9tacr)e blifcte au£ ifyren klugem 
Unb fte lebt, reo ift fte? S:prect)en Sie! 

— Sie lebt, ja, aber roo fte ift, roeiß icr) nicr)t! ant* 
roortete Don £otario. 3ct) roerbe fte *>ielleicr)t nie roteber* 



15 

fefyen; id) glaube and) nidjt, baß fte midf) Hebt. 2lber tdj 
Hebe fte! 

— @r liebt fte ! flüfterte Chtgenie unb tfyre Sippen frümm* 
ten ftd&. 5ld), e6 ift gut, e6 ift genug! ®el)en Sie, 3)oit 
£otario, id) will Sie nie wieberfefjen ! 

— 2lbteu, S^abemoifeKe, fagte ber junge Spanier auf* 
richtig bewegt unb traurig. 3d) fonnte nid)t anberS l)an* 
beln. 3d) fonnte Sie nidjt betrügen. Seben Sie wor)l unb 
glauben Sie mir, wenn id) Sitten fage, baß id) ber $kbt 
einer folgen £)ame nid)t wertl) bin. Sie fteljen weit über 
Sfyerefe. 2ßie fonnten Sie einen 3Ratm lieben, ben 3ene 
»erachtete? 

— 3a, ja, Sie fyaben $lcd)t ! rief (Jugenie. Unb geljen 
Sie. 2lber nocl? (§m$! 2ßenn Sie an Wlann »on (5f)re 
finb, fo befcfywöre id) Sie, »erraten Sie mid) nicfyt! Tlän 
*Ruf, meine (St)re ftel)t auf bem Spiel — fcerratljen Sie mid) 
nid)t, £>on £otario, id) hin elenb genug! 

— ^abemoifelle, Sie Ratten nid)t nötf)ig gehabt, biefe 
Slufforberung an midf) §u richten, fagte er gefaßt unb traurig. 
3d) gebe Sfynen mein 2ßort, baß nie eine Sty(be bafcon über 
meine kippen fommen wirb. 3d) werbe nie barüber fprecfien 
unb olmefyin glaube id), baß biefe Sippen balb für ewig 
fd)weigen werben. 2lbieu, s 3J?abemoifeHe ! 

— ©roßer @ott! ftöfynte bie Sängerin. £)on £otario 
— bod) nein, geljen Sie! 

2)er Spanier .grüßte ehrerbietig unb ging. Ü)em unten 
Ijarrenben 33ebienten gab er ben Auftrag, mit bem 2öagen 
nad) bem 5tlubb $u fahren. ($r ging §u guß bal)in. 

5Rie war bie Stimmung be3 jungen 9ftanne6 büfterer 
unb menfdj)enfetnbltd)er gewefen. 9RidE>t allein, baß er un* 
glütflid) war — er Ijatte nod) ein anbereö £ers unglücflid) 
gemacht. 3war oljne feine Sdntlb; aber er wußte bod), baß 
(Sugenie unglütfUd) war* Unb weöljatb waren er unb fte 
elenb? 9&e$l)alb liebte (Sugenie md)t einen Slnberen, einen 



16 






SBürbigeren, weSfyalb liebte er Sfjerefe? 2Be$l)alb jog er iljr 
nicfyt biefe fd)6ne, retd)begabte (Sängerin *>or, bie il)m ein 
ganzes, sollet unb unentwegtem §er§ oon Siebe entgegen* 
brachte? £)unfle, verworrene gügungen beS <£d)icffalS! 3)on 
Sotario fal) ben leitenben gaben in biefem SabtyrintI) nidjt 
mefyr. ©einen ©tauben an eine waltenbe, forgenbe 93or* 
fefyung fyatte er längft aufgegeben. Söenn baS Ü)afein auf 
ber @rbe eine Dual, an ßfyaoS von unglücklichen SBerirrun* 
gen war — weSfyalb e3 bann fortfefcen? 2ßar eö bann nid)t 
beffer, eö fo frül) alä möglich ju beenben? 



§\t Jlrfifmifl. 

2)aö ungefähr waren bie ©ebanfen Ü)on Sotario'3, als 
er in ben ©aal ber ©efetlfd)aft ber <Selbftmörber trat, in 
bem tyn Sorb 23ilfer erwartete. Die Vierte be$ juncjth 
Cannes war fo entfe&lid) büfter unb ftnfter, baß ifyn Sitte 
»erwunbert anftarrten. Sorb 33ilfer festen il)n fragen $u 
wollen, Ijielt aber bod) jurücf. ©d)weigenb nafym 2)on So* 
tario in ber ©efellfd)aft $(afc, bie eben noct) fo Ickmenb 
gewefen unb bie hei bem 5lnblicf be$ jungen 9flanne3 iplöfc* 
lief) oerftummte , at$ ob ber Schatten beö $obe$ über fte 
hingeflogen fei. 

— 3$ bitte ben «&errn *ßräftbenten jefct um meine be* 
fiuittoe Slufhafyme in bie ©efellfd)aft! fagte er bann. 3dj 
bin nadj reiflicher lleberlegung ju biefem ($ntfdr)luffe gelommen. 

— ®ut, fagte Sorb SBilfer, ber wäfyrenb ber %üt S um 
N lnäftbenten erwählt worben war, gut, idj für mein $l)eil 
fyabe niät)t$ bagegen einjuwenben. 3d) wieberfyote ber ©e* 
fellfcbaft nur ben Antrag 2)on Sotario be £olebo'6. borgen 
foü barüber abgeftimmt werben. Sßorfyer jebodr), 2)on So* 
tavto, muf idt) einige 2öorte mit Sfynen allein fpreeben. 



17 



Sorb Bilfer erfyob fidj unb begleitet öon bem Spanier 
verließ er ben ©alon. (Sie gingen Beibe burd) eine Steige 
x>on ©ängen unb eS fcfyien Don £otario, als gefye er an 
\>cn einzelnen ätÄtamt »orüber, bie für bie »erfcfyiebenen 
SobeSarten beftimmt waren. Die fonft fo fyelle Beleuchtung 
würbe jebod) allmäfytid) bunfler unb Don Sotarto wußte nidjt 
mefyr, wo er ftd) befanb. Dann traten Beibe in ein großes 
Simmer, baS faft gan$ bunfel war. 

— 6e£en @ie ftd) fyier, Don £otario! fagte ber Sorb. 
3d) will mir nod) einen greunb fyolen, ber 3 el *&e unferer 
Unterrebung fein foll. Erwarten 6ie midj in fpäteftenS ifyn 
Minuten. Söunbern @ie ftd) ntcfyt über bie Dunfelfyeit. (SS 
ift ©ebraud) fo. 

DaS 3immer war in ber Zfyat fo bunfel, baß Don 
$otario nid)t bie SQBänbe beffetben erfennen fonnte. Die 
ganje Beleuchtung fam r>on einer Simpel, bie an ber Decfe 
fying unb mit einem ©d)irm fo »erbeeft war, baß ifyr Sid)t 
itur einen $l)eil beS gußbobenS erhellte. 

Don Sotario fümmerte ftd) wenig barum. (Sr war nid)t 
im ©eringften barauf neugierig, waS il)m Sorb Bilfer fagen 
unb waS mit i1)m gefd)el)en werbe. @r fefcte ftd) rufyig auf 
baS eine Sopfya, baS ganj im Dunfeln ftanb, unb f)ing fei^ 
neu ©ebanfen nad). 

Balb jebod) fiel tl)m eine gewijfe Schwere ber Suft auf. 
($r mußte tief Sllljem fyolen unb bod) war er ntd)t befriebigt. 
(Sine feltfame Unruhe bemächtigte fiel) fetner. (§r ftanb auf 
unb ging einige (Schritte burd) baS 3tmmer. 2lber er be* 
merfte, baß er fd)wanfte ; eS war il)m ju 9ftutl)e, wie einem 
5£runfenen. 

DaS fiel tfym auf, aber t>on ber 2ßal)rr)eit fam il)m 
feine 2ll)nung. (Sr rieb ftd) bie klugen unb bemühte ftd), 
frei unb flar §u benfen. 23ielleid)t I)atte il)n eine Slnwanb* 
Jung öon 9ttübtgfeit überfallen. 2lber baS Drücfenbe unb 
©d)wüle würbe immer ftärfer. Das Blut rafte ü)m burd) 

Der £mr ber ©ett. lll. 2 



18 

bie Slbern, jammerte unb pod)te. ©eine 6df)läfe fdjienen 
fyrmgen $u wollen. 2)ie 3unge würbe ifym troefen, bie 
Saugen brannten ifym. @r fonnte baS Stcfyt ber Simpel faum 
nodfj erfennen. (So fd&ien bunfler $u werben. 

2)a plofclidj burefouefte ir)n ein ©ebanfe. ©in feiner 
@erud) burd)brang ba$ 3tntmer, ein ©eruef) wie oon gltm* 
menben itofylen. (Et war in bem Sommer, in weld)e$ ftdj 
biejemgen begaben, bie jtd) burd) .ftofylenbampf tobten woll* 
ten. 2öal)rfcf)einlici) wollte man if)n auf Uc *ßrobe ftellen, 
wollte man wiffen, voie er bie 9flöglid)feit beS £obe£ er* 
tragen würbe. 

2)iefer ©ebanfe gab il)m feine !Rur)c unb 23efomtenl)ett 
gurücf, foweit bieö bd ber forderlichen Unbeljaglicfyfett, in 
bie er ft$ befanb, möglich war. (Sr lächelte. 2öenn bieS 
eine Prüfung war, weSfyalb follte er fte nid)t überfielen? 
9ttan wollte it)n bod) nid)t tobten! 

5lber ber Körper lehnte ftd) gegen biefeö *Raifonnement 
be3 ©eifteö auf. 2)on £otario machte bie SBemerfung, bajj 
eS gar ntdjt fo leicht unb füg fei, burd) itofylenbampf $u 
fte eben. @S war il)m, als ob alle feine ©lieber auSeinanber 
bringen wollten. 2)aS 5ltl)men würbe il)m entfefclid) fd)wer 
unb fd)nürte il)m bie 23ruft jufammen. 

(§r l)ielt eS aus mit ber ganjen Stanbfyaftigfeit eines 
9ftanneS, ber gugteid) xvdfy, baj? eS ftd) nidfjt um feinen £ob 
tyanbelt. ($r oermutfyete, baj* er beobachtet werbe, unb fd)ott 
baS fytelt iljn ab, ftdt) fcfjwad) $u geigen, @r wollte SllleS 
ertragen. 

5lber — aber — e3 famen il)m bod) anbere ©ebanfen. 
2ßie, wenn man eine ßleinigfett oerfal), wenn man ilm gu 
lange in bem 3iroro^ lief- ^ konnte fterben, ein Sungen* 
fdjlag fonnte il)n tobten. 9lodj Reifer würbe fein 23lut, nodj 
rafdjer jagten ftd) feine ©ebanfen. 

Sterben! 9tfun ja, wa3 war e$ benn, wenn er ftarb? 
£atte er nid;t barauf angetragen, in eine ©efellfd)aft auf* 



19 

genommen $u werben, bie ben £ob, ben ©elbftmorb als tyt 
*ßrm$ty aufgeteilt? 2Bar er nicfyt mit bem feften (Sntfdjlujfe 
gefommen, fyier ebenfalls p fterben, unb wenn audf) nictyt 
fyeute, bocf) balb? SQSenn er nun ftarb, burd) StfaU, xva$ 
tt)ar baran gelegen? (£r war einige Sage früher s>on feinen 
Dualen befreit. 

2)icfc ©ebanfen — bie aber fcf)on verworren waren — 
^wanjen tyn ebenfalls pr 9M)e. 5lber er füllte, wie mäd)* 
tig ftdj fein jugenblid)e3 £eben gegen biefe $ernunftgrünbe 
auflehnte. @6 foftete ir)n 9Jlüc)e, auf bem Sopfya fi^en $u 
bleiben, unb jebeS Wlal, wenn erlern fyotte, füllte er ben 
£)rang, nacf) ber $l)ür gu eilen unb bort frifcfye Suft $u 
at^men. @cf>on war er aud) faum nod) §err über feine 
Vernunft. Seine ©ebanlen surften burdfyeinanber, wie 23li£e 
am ©ewttterfyimmel. Sßiftonen tauchten üor feinen Slugen 
auf. (£r fal) Sfyerefe, ben Sorb, 3)onna $ofa(ba, ben 5lbbe, 
(Sugenie — 2ltle fd)ienen cor tl)m in einem einzigen großen 
SBilbe $u &erfdjmel$en.. Sßor 2Wem war e3 $l)erefe, bie ifym 
in jebem s Fioment wiebererfd)ien. ©ie fal) il)tt mit iljren 
tiefen klugen an, fo fefynfüdfjtig, fo winfenb. @r wollte auf* 
fpringen — baö 3immer tankte um ifyn f)erum, er fanf p* 
rücf. £)ann war SfyerefenS 23ilb »erfcfywunben, 2ltte3 war 
finftere ^ad^t, 

— 3d) will fterben, ja, i<$ will fterben! murmelte er 
ttor ftc^ l)in. @S ift bod) 2We6 vorbei! 

9tun fc^of e$ il)m in allen garben burdj bie Slugen, 
23li§e leuchteten burd) fein ©el)irn. 95a(b festen baö gan$e 
3immer in geuer ju ftet)en, balb war e$ in bie tieffte 9£ad)t 
gefüllt. 

2)ann aber allmäl)licf) trat an 'Dit ©teile ber Aufregung 
eine tiefe unb angenehme Slbfpannung, ein @efül)l unenblicfyen 
93el)agen$. @3 war il)m, a(6 fd)wtmme er in einem luftigen 
Sfteere, im 5letl)er, unb würbe fanft batyn getragen. 6d)aa* 
ren »on Engeln fc^webten um ifyn fyer unb 5ltle trugen nur 

2* 



20 

biefelben 3üge, Sitte blicften ifyn mit benfetben 2utgen an, 
mit ben 5tugen SfyerefenS. (Sr f)örte eine fuße SDRuftf, aber 
biefe Sfluftf war ifyre Stimme; er füllte einen leifen, fußen 
SBinb über fein ©ejtd)t wefyen, unb biefer £aud) war iljr 
Sftljem. (£r würbe l)ö^er getragen, immer fyöljer, in ein 
5D^eer be3 %iü)te§. 

— 23rar>o! 23rat>o! tönte ba eine männliche Stimme. 
2)a3 r)aben Sie gut beftanben, 2)on £otario. f 

S)er junge 9J*ann fdjlug bie klugen auf. (Sr war in 
einem l>ell erleuchteten Saale. ($r faß auf feinem alten *)}la&; 
aber jwei t>on ben Ferren ftüfcten ifyn *>on jeber Seite unb 
fetten ifym ab unb $u g(äfcDd)en mit belebenben (£ffen$en 
*>or bie 9£afe. 9to$ fonnte ftd) 2)on £otario auf nic^tö be* 
fmnen. @£ war ifym, als fei er aus einem fü^en Traume 
gewetft worben. 

— 35ra»o! fagte Sorb Söilfer abermals. Sie waren 
fo gut x\>k tobt. Selbft fyätten Sie ftd) nid)t mefyr retten 
fcnnen unb wir burften Sie nidjt meljr lange bort lajfen. 
Sie r)aben bie *ßrobe ausgezeichnet beftanben. 3d& glaube 
je£t wirflid), baß Sie ftc^> nickte aus bem £eben machen. 
SRun erjagten Sie unö, wie Sfynen &u 9Jhüf)e war. 

2lttmäl)licJ) fammelte jid? ber junge -äftann unb rief feine 
©ebanfen §urüa\ ;I)a$ öorf)errfcl)enbe ©efüfyl bä il)m war 
in biefem Slugenblitfe ba£ einer tiefen Unbef)agltdj>Feit. (§* 
3Ümte ben £orb$, baß fte ir)n au$ einem fo fügen Traume 
gewecft. @r wäre im Stanbe gewefen, fogleid) nodj einmal 
nad) bem 3iminer 8« gefyen, um nodf) einmal fo $u träumen. 
3ule§t jebod) warb tym bie gan§e Sachlage flar unb nun 
erinnerte er jüdj, baß eS nur eine $robe gewefen, baß e$ ja 
ntd)t anberS fyatk fein tonnen. 

(5r betrieb nun feinen neugierigen greunben mö glicht 
genau bie (Sinbrütfe, bie ba$ (Stnatljmen be$ ÄofylenbampfeS 
auf ifyn gemacht, unb fügte l)in$u, er werbe nie einen anberen 



21 

$ob wählen, (^in^elne jebodj wiberfpradfyen ifym. Sorb (Saftle* 
forb üerftd)erte, er fjabe 33eibeö r>erfud)t, ben $ol)lenbampf 
unb ba£ (Srfyängen, unb jiefye baS £efctere »or. @6 fei nur 
fefyr gefäljrlid), eine *ßrobe $u wagen, weil Einern zuweilen 
ein SBirbel brechen fönne. 2orb 23eringuer erflärte ftd^ für 
ba£ (Srtränfen, ba$ er einmal öerfud)t. Slnbere ftimmten ifym 
bei. @3 fd)ien alfo, als ob jebe SobeSart angenehm fei, fo* 
batb man bie erfte Unbeljaglicfyfeit unb baS Auflehnen beS 
^or^per^ gegen ben $ob überwunben l)abe. 

@S würbe nun für ben folgenben Abenb eine feierliche 
6tfcung anberaumt, in welcher 2)on £otario förmlich in ben 
herein aufgenommen werben follte. 

Diefe (Sifcung fanb audj \tatt 2)em jungen Spanne 
würben bie Statuten üorgelefen unb er verpflichtete ftdf), nir* 
genb anberS freiwillig ^u fterben, als in bem 2kreinSgebäube, 
unb falls er austreten wolle, auf fein Vermögen su fceraidf)* 
ten. Anwerbern mußte er tterffcredjen, baß nur ernfte unb 
gewichtige ©rünbe, j. -33. eine £eiratl) aus %kbe, ober bie 
Uebemafyme eines wichtigen SlmteS, ifyn $u btefem austritt 
beftimmen bürften. 

Darauf fagte il)m Sorb 2Mlfer, baß er il)m am folgenben 
borgen mit ©raf b'ßrnomnlle befugen würbe, um ftd) über 
feine $ermögenSt>etl)ältmffe ju unterrichten. 3ugleic^ fagte 
er il)m, baß er frei über baS Vermögen beS Vereins bis? 
poniren fönne unb baß il)m auf jeben gall ein jäfytlidjeS 
ßmfommen oon jwanjigtaufenb Malern gefiebert werbe, baS 
ungefähr feinen wirflic^en $ermögenSt>erl)ältmffen entfprad). 
gallo befonbere gälte il)n $u befonberen ausgaben öetpflid)? 
teten, fo ftänbe il)m bie itaffe beS Vereins $u ©ebote. 5luc^ 
war ber balbige Eintritt t>on #x>ä anberen (Snglänbern an? 
gezeigt, »on benen Seber an *ßrwatöermögen tton über einer 
SJctllion befaß. 

QSoUftänbig §ufriebengeftellt — baS fyi$t, fidj im ©runbe 
fel)r wenig um alle biefe Angelegenheiten fümmernb — »er? 



22 

lief Don Sotario gegen fünf UI)r Borgens ba3 SBereinSge* 
bäube — ein Jüngling, ber mit bem geben nidjts mebr ju 
fc^affen, für ben biefe 2Belt feinen $et§ mefyr J^atte. 



per De#l. 

2lm Mittage beö folgenben £age$ fyielt ber SBagen be$ 
£orb£ t>or ber $l)ür Don £otario'£ unb £orb SBilfer, begleitet 
üon ®raf b'(£rnom>ille, als Kafftrer ber ©efellfd^aft, ftieg $u 
bem jungen ©panier hinauf. 

Da e3 ftd) um ©efd)äft$angelegenljeiten Rubelte, fo 
war ber 93efud) beinahe förmlid) $u nennen. Don Sotario 
war überhaupt in einer fer)r gebrücften Stimmung. 3um 
Sfyeit litt er aud) förperlidf) an ben Solgen ber Prüfung, 
bie man il)m auferlegt I)atte. 

— (§3 fyanbelt ftdb alfo um bie -geftftellung 31)rer $er* 
mögenSoerfyältniffe, fagte ber 2orb. Söa^rfc^einlic^ befinben 
ftei) jebodj 3l)re Kapitalien m Kalifornien unb eS wirb nid)t 
leicht fein, biefelben l)ier au realiftren. $ielletd)t läßt ftdj 
ein anbereS 2lbfommen treffen. 

— Die ©abläge ift eine anbere, fagte Don £otario, 
unb nun er$äl)lte er ben beiben Ferren, worin fein 93er* 
mögen beftefye unb weldjjeS Slbfommen er mit £orb £ope 
getroffen l)abe. 

— DaS ift eine feltfame ©efc^ic^te! näfette ©rafb'ßr* 
nomnlle, ber aufmerffam $ucjer)ört fyatte. 

— Slllerbingö, fagte Sorb SBilfer. 3l)r Vermögen be* 
ftel)t alfo genau genommen in einem enormen 2Bed)fel unb 
eö fyanbelt ftdj barum, biefen in baareö @elb um5ufe£en. 
2ßir wollen fefyen, ob bieö möglid) ift. s 3fterfwürbtger SBeife 
f ernte itf) einen Sorb £ope gar ni$t, unb ba ©ie it>n mir 
ate enorm reid) febilbern, fo wunbert mid) baö. 



23 

— 3$ hin gleichfalls fefyr darüber erftaunt, fagte jefct 
®raf b'(£rnom>ille. <£>aben ©te oielleidjt fd)on tintn Ztyii 
biefeö 2Bed)fel3 realiftrt? SBeldje 33anquier$ fyaben barauf 

mW- 

— 2llle, an bie td) mid) gewenbet, erroieberte 2)on 
£otario. 3dj> für mein $l)eil hin aud) überzeugt, baß e$ 
bamit feine »olle 9ttd)tigfeit l)at. 2Bir wollen bei 9ftotf)fd)llb 
ben Anfang madjen. 

— @3 würbe ftd) alfo barum Ijanbeln, baß Sie un$ 
ober otelmel)r ber $affe be£ Vereins biefen SBedjfel abtreten, 
fagte Sorb* SBilfer. SQßirb er protefttrt, fo ift bie ©ad?e am 
@nbe aud) unwichtig, benn wir fönnen oon Sfynen nid)t mefyr 
Vermögen »erlangen, als ©ie l)aben. ©ie wijfen, baß eS 
gleichgültig bei un$ ift, ob 3emanb ©elb beftfct ober nid)t. 
2ßir fel)en nur auf ben Wann. 

— 3d) banfe Sfynen, aber ber 2öed)fel ift richtig, toie 
td) glaube, fagte 2)on Sotario. 

3n biefem 2lugenblicf bat ber Diener um bie ßrlaubnif , 
einen 35rief überreichen $u bürfen, ber aus *ßarte eingetroffen 
fei, mit ber 23e§eidmung : (£tlig! 

2)on Sotario hat feine @dfte um (Sntfd)ulbigung unb 
erbrad) ben 23rief. @r war oom 5lbbe SaguibaiS, ber il)m 
golgenbeS fcfyrteb: 

„9ftein junger greunb! 
3d) fyoffe, baß ©ie bemüht fmb, ben Unfall, ber 
©ie in *ßariS betroffen, männlich $u ertragen. SBenig* 
ftenS wünfd)e td) ba6. ©raf 3trenberg unb $l)erefe 
ftnb in Berlin eingetroffen unb hitkn mid), ©ie $u 
grüßen. 5luferbem fenbet mir £orb Sgopt einen S3rief 
für ©ie, ben id) 3fynen fdjleunigft jufenben foll. (§r 
oermutfyete ©ie nod) in *)3ari$. galten ©ie mid) 
in 3fyrer Erinnerung unb benlen ©ie an unfere lefcte 
Unterrebung ! " — 



24 

9Ö?it büfterer Sftiene — benn biefe 2öorte riefen ifyn 
fein ganzes Unglütf in3 @ebäd)tnif — erbrad) 3)on Sotario 
ben SBricf be$ SorbS. 2Bäl)renb er ifyn la$, würbe er nur 
ein 9flal ein wenig blaß, bann faßte er fid) unb feine s JD?iene 
blieb rul)ig unb falt. 

— (Sin feltfameS ßufammentreffen ! fagte er lädjelnb. 
£ören Sie an, meine Ferren. £)er 2Bed)fel ift jefct null 
unb nichtig. 9flein »erefyrter £orb £ope erftärt ftd) banferott. 

„9J?ein werter 3)on Sotario! 
3$ fy&bt 3^nen eine traurige -IDftttfyetlung §u ma* 
djen. (Sin (Stabliffement in 9Rew*3)orf, bei welchem 
bie größere £älfte meinet Vermögens placirt war, r)at 
falltrt. 2luf erbem fyaben meine Einrichtungen l)ier weit 
größere (Summen weggerafft, als id) glaubte, unb ic^ 
werbe mid) oielleidjt genötigt fefyen, (Sintgeö oon mei* 
nem 23eft&tl)um $u zerraufen. Sie werben e$ mir alfo 
oersetfyen, wenn id) ben itauf jurücf§unel)men oerfud)e, 
ben idj, id) geftefye eS offen, bamalS nur ah gefd)loffen, 
weil 3^re Sage mein Sftitleib erregte. 3d) l)abe bie 
betreffenben SöanquierS angewiefen, feine weiteren ^a^ 
Jungen auf ben 2Bed)fet ju leiften, ba id) tiefelben ntd)t 
becfen lann. ($6 würbe mir leib tljun, wenn Sie ba* 
burd) in eine unangenehme Sage gerieten. Slber 3fyre 
Stellung ift ncd) nid)t gan$ »erjwetfelt. 3d) l)abe 
baö §au3 9ftotl)fd)ilb in Sonbon angewiefen, 3l)nen 
nod) jefyntaufenb Ü)ollar6 au^ujatylen. 2Bollen Sie 
biefe unb bie bereite empfangenen jwan^igtaufenb XoU 
larö, bie {ebenfalls ftdjer flnb, als ^auffumme für 
3l)re ^acienba annehmen, fo foll eS mir lieb fein. 3m 
anberen galle ftelle id) 3l>nen 31)* 33eft$tljum ofyne 
weitere ($ntfd)äbigung wieber jur 3)iSpofition. $er* 
$eil)en Sie mir, baf eS fo gefommen, idj> bin nid)t 
Sd)ulb baran. Unb wenn Sie einen Sftatfy oon mir 



25 



annehmen wollen, fo ift e$ ber, ftd) nifyt entmutigen 
gu laffen. Sie fönnen mit bem *Refte %fyxc$ QSermögenS, 
ber 3fynen nod) bleibt, 3l)rc Stubien in Bonbon unb 
namentlich in Berlin auf eine fefyr anftänbige SOScife 
beenben, unb bann Uckt 3l)nen 3fyr SSaterlanb anbete 
£ülf$quellen genug. 3d) war nid^t (o reid), al$ id^ 
jiung war, unb ba$ (Bc^icffaf wirb Sfynen nid)t fo fyarte 
Schläge fenben, als mir. Solgen (Sie alfo meinem 
9vatl)e unb geljen Sie nad) Berlin. 5llle$ Slnbere, was 
id) 3^nen fonft gefagt, bleibt beim eilten, unb wenn tdj 
auö jenem galliffement in 9lew^2)or! nod) mefyr rette, 
fo follen aud) Sie 3l)r $l)etl baran fyaben. Verlieren 
Sie nur ben !)|}lutr) nid)t! 

3l)r Sorb £ope." 

— 2>a$ ift eine feltfame ©efcfcidjte! fagte ©raf b'(£r* 
nonmlle unb fdjüttelte ben «ftopf. ©tauben Sie baran? 

— 2Barum nicf)t? ($3 ift nid)t unmöglid)! fagte £orb 
S3tlfcr. Seber s JRenfc& !ann Unglücf Jjaben unb bie $lner* 
bietungen beS £orb3 ftnb im ©runbe genommen nod) gut 
genug. $kl)rfd)einlid) l)at er feine Gräfte überfd)ä(3t unb 
feine «gmlfgquetlen ftnb fcerftegt. 

— @S muß fo fein, fagte Don £otarto. 3dj für mein 
Sfyeil l)alte ben 2orb für aufrichtig. 316er e$ fd)ien mir beü 
nafye, alö fönne ein 9ftenfd) folgen $Reid)tf)um ntd)t entfall 
ten, ol)ne ftdj §u ruiniren. SebenfallS ift e3 ein auf erorbent* 
lieber Sflann. 

— 2)a3 mug er fein, wenn er ben itauf Sfyrer £a* 
cienba für eine fo ty*$e Summe übernahm, fagte Sorb 23tlfer. 
2öa£ ift 3l)nen fonft an ü)m aufgefallen? 9ftöglid)er 2Betfe 
ift er bod) ein (Snglänber unb fommt nad) Sonbon. Sftan 
fönnte ifyn aufforbern, unferem herein beizutreten. 

2)on Sotario unterbrücfte ein Säckeln, ba£ ifym unwill* 
fürlid) auf bie kippen fam. Dann erjagte er bie (Sin^eln* 



26 

Reiten feiner 33efanntfd)aft mit bem 2orb unb Gilberte bejfen 
*Rei$tf)um. ©raf b'ßrnonoille fyörte mit ftetgenber Aufmerf* 
famfeit ju. 

— 20), fagte er enblidft, mir gefyt dn 2id)t auf unb 
3tt>ar jefct, ba Sie t>on einem Dampfboot fprectyen. Urlauben 
Sie mir einige fragen. £at ber Sorb nidjt fd)tr>arje0 £aar 
unb eine gigur, bie wenig über mittelgroß ift? £at er nid)t 
einen ftummen Sieger jum Diener? leitet er ntcfrt fel)r fd)öne 
$ferbe? 3ft fein ®eftc$t nidjt immer falt? 9ttdf;t roatyr, er 
lädfjelt feiten? 

— @S ift AUe3 fo, roie Sie fagen, erwieberte ber junge 
Spanier. 

— Unb um roeld)e 3eit, glauben Sie, ift ber Sorb nad) 
Kalifornien gefommen? 

Don Sotario befann fid) unb gab bann ungefähr bie 
3eit an. 

— Au$ bau ftimmt! fagte ©raf b'ßrnonoille unb feine 
Stimme öerlor auf einen Augenblitf ifyren ndfelnben Klang. 
5Run gut, itfy glaube biefen £orb gu fennen. ($3 ift ber größte 
Abenteurer, ben i$ je gefefyen. (Sr war autf) in $ari3 unb 
fyielt fid) bort unter bem tarnen eines ©rafen oon 9ftonte* 
(Efyrtfto auf. (5S ift ein ©auner, ein Betrüger! 

— 9flonte-(5l)tifto? feagte £orb 35ilfer. QSon bem fyaU 
iü) allerbingS gebort. 

— (£r machte üief Auffegen, fagte b'Srnonoille unb baß 
er oiel ©elb l)atte, unterlag feinem 3weifel, obgleid) 9tte* 
manb wußte, wol)er er eS nafym. 3$ fytelt it)n gleid) an* 
fangS für einen Abenteurer. Aber man wollte mir nic^t 
CRed^t geben unb fabelte oon allerlei Dingen, t>on benen idj 
fein 2öort glaubte. £at er nid)t aud) eine Dame bd ftd)? 

— 3tf> fyabe feine bemerft, aber itf) »ermutige e$, ant* 
roortete Don Sotario. Db er überhaupt gamilie fyat, roeiß 
td) nidjt. Aber eS fiel mir auf, baß er einen alten Mann 
bd ftd) l)atte , ber waljnfmnig ift, unb baß er mir, als id) 



27 

if)n fragte, ob ba$ inetleidjt fein $ater fei, bie Antwort gab : 
2$ielleid()t ber 9ftörber meineö 93ater3! 

— Sacre dieu! rief b'Gmtomntte unb fein ©eftd)t »er* 
färbte ftd). 

3um ©lud far) it)n 2)on Sotario gerabe nic^t an, fon* 
bern fyatte ftd) $u £orb Silfer gewenbet unb als er ^u bem 
©rafen fyinüberfar), war biefer lieber ruf)ig unb gefaßt. 

— 3n welcher ©egenb Kaliforniens ift baö eigentlich? 
fragte er bann gleichgültig. 

Ü)ou Sotario befd)rieb if)m bie Sage beö DrteS unb 
©raf b'ßrnomntfe , beffen geograpl)tfcr)e jtenntniffe nid)t be* 
beutenb $u fein fd)ienen, I)örte fefyr gefpannt ju. 

— 9hm, tt)ie id) Sitten fagte, ba$ änbert bie <Sad)e 
nid)t! fagte bann Sorb 23itfer. Sie ftnb ber Unfrige unb 
werben e3 bleiben. Ü)en $eft ifyreS SBermögenö ein§u$ar)len, 
tt)dre £r)ort)eit, ba bie Summe ju unbebeutenb ift. Sie m 
galten iäfyrlicr) auö unferer jtaffe breitaufenb $funb. SOBie 
idj Sfynen fd)on geftem fagte, erwarten wir näcr)ften$ eine 
bebeutenbe 2krmer)rung unfereö Vermögens burd) ben $beu 
txitt §weier «Sperren. Alfo feien Sie barüber nicr)t traurig! 

— ©tauben Sie, baß 3emanb, ber ba£ geben serad)* 
tet, ba$ ©elb lieben fönne? fragte 3)on Sotario. 

— 2)a$ nidjt, aber wie \§ 3lmen fagte, e$ liegt in 
unferen $rin$ipien, baß wir unferen 9JhtgIiebem eine r>oü^ 
ftdnbig forgenfceie (Srtftenj fc^affen. £>ie Stifter unfereö $er* 
einö gingen »on bem ganj richtigen ©runbfaft aus, baß 
9hcf)t$ mer)r an ba6 £eben feffelt, at3 Sorge unb Arbeit! 

^Darauf empfahlen fid) bie beiben Ferren, ©raf b'ßrnon* 
mite nid)t olme eine gewiffe Kälte, unb 3)on Sotario blieb 
in einer r)öd)ft eigentf)ümtid)en Stimmung jurücf. 

2BaS war nun aus ifym geworben, feit er burd) einen 
■üöhmn, ben man jefct als Abenteurer unb Betrüger be^eid)* 
nete, au3 feinem $aterlanbe entfernt worben? SBaren bie 
Hoffnungen be3 2orb3, bie biefer in einer entweber erfyeudjel* 



28 

ten ober wahren Sljeilnafyme ausgebrochen, in Erfüllung 
gegangen? (Sr war unglücflid), er war arm. G?r fyattt feine 
Äenntniffe, um ftd) eine eigene (Sriftenj $u [Raffen, unb er 
war in ber grembe — niemals war tfym ber ©ebanfe näfyer 
gewefen, bie ©runbfä&e beö Vereins $u erfüllen, gu bem er 
jefet gehörte, unb ftd) ba6 geben $u nehmen, baS il)m eine 
einige große 2öüfte war. 

5tber er fyatte nod) 3^^- @* fd)icfte juerft ju SÄotl)* 
fdfjilb, um feine nod) übrigen 2öedjfel $u realiftren unb nadj 
&x>ä Stunben befanb er ftcfy im 23eftfc öon fünfteljntaufenb 
5)olfar$. 2)a$ war jefct fein gan$e$ Vermögen. 2Bte »tele 
9Q£enfdjen waren mit biefer Summe glücflid) gewefen. gür 
ifyn I)atte fte faum mel)r Sßertl), als fünfoefyntaufenb Pfennige. 

Unb nun, wenn biefe Summe aufgejefyrt war? 2)ann 
follte er auö ber Äaffe be$ SSereinö leben. Unmöglich)! 60 
weit fonnte er ftcf) nid^t erniebrigen. Sieber wollte er ar* 
betten. 3lber welche Arbeit fonnte er benn »errichten? Unb 
weöljalb . jtd) quälen? — 3a, ba$ war eS! Sßar Slrbeit eine 
£lual? §atte nifyt 2orb SBilfer gefagt, baß biejenigen 5fflen* 
fc^en am meiften am Seben Rängen, bie mit Sorge unb 
3ÖMl)e &u fämpfen fyaben? 

(Stwaö Sfefynlicfyeö burd)jucfte jefct t>a$ §irn be$ jungen 
9flanne3. Sßürbe il)n SllleS, was er U$ je&t erlebt, wür* 
ben il)n feine SQSiberwärtigfeiten fo tief ergriffen Ijaben, wenn 
er bem Strome feiner traurigen ©ebanfen ben Ü)amm einer 
beftimmten £l)ätigfett l)ätte entgegenfefcen fönnen? kannte er 
bie SBelt, l)atte er ein Stecht, fte $u oeracfyten? kannte er 
ba$ Seben? §atte er benn »erfudjt, mit feinem Sd)icffal au 
fäntyfen? 

9lein, er fyatte eö nic^t oerfud)t ! (§r fyatte ftdjj oon ben 
^Bellen treiben laffen ! 2)ret Stunben lang ging er in feinem 
3immer auf unb ab unb überlegte. 63 famen il)m ganj 
neue ©ebanfen. Sorb 25üfer$ 2öorte waren auf äntn frucfyt* 
baren 23oben gefallen. 



29 

(£r fc^icftc an ben Sorb unb an (Sugenie Danglar3 feine 
9lbfd)ieb$farten, lieg (eine (Sffeften paefen, feinen *ßaf mftren 
unb reifte an bem Stbenb beffelben SageS nadj Berlin. — 

33icr^cr)n Sage fpdter »erlief ein anbereS 9JUtglteb ber 
©efettfe^aft ber Selbftmöber Bonbon unb $war nod) Saftiger 
imb gefyeimniiwoller. (£$ war ©raf b'(£rnomnlle, unb wal)r* 
fdjeinlidE), um ben herein in gutem 2lnbenfen $u behalten, 
tyatte er SllleS, \va$ ftd) an Wertpapieren in ber Jtaffe fanb, 
— eine bebeutenbe 6umme — mit fid^ genommen. Die £on* 
boner $olijei war fefyr betrübt über biefe Greife. 9D?an 
fyattt nämlid) aiemtid) ftd)ere 2lnjeid)en erlangt, bafj ©raf 
b'Grnionöille fein Ruberer fei, als 23enebetto4*oupert. 



Jlas Ü0trterfel)ett. 

3m fogenannten Wintergarten, ben Älängen ber 9ftuftf 
laufdjenb, fajjen ber *ßrofejfor SBebell, feine grau unb Don 
Sotario. Damals waren berartige Sofale etwas 9leue3 in 
^Berlin unb man fanb in h)mn bie feinfte ©efellfcfyaft, obgleich 
fte nidfjt im dntfernteften ben SuruS boten, ben l)eut $u Sage 
felbft bie Sofale für bie arbeitenbe Jttaffe entfalten. Die 
Sttuftf war tterfyältnifmäfng gut. Wtan fonnte fte fyören, 
ol)ne fein £% »erlebt §u füllen. 

Don Sotario war in einer Stimmung nad) Berlin ge* 
fommen, bie man Weber gefaxt, nod) unruhig nennen fonnte. 
(5r füllte, baß ein neues £eben in il)m erwäge unb über? 
lief fidj biefem ©efüfyl mit ber SRulje eines guten @dj>wim? 
tnerS, ber jwar eine mitt ©tretfe üor ftd) I)at, aber bod) 
tyofft, baf il)n feine jtraft nid)t oerlaffen wirb. @r füllte, 
bafj er in Bonbon ju frül) mit bem &bcn abgefcf)toffen unb 
baf* er erft am ^Beginnen beffelben ftefye. 3 u 9^ e ^ re 9 te W 
in il)m ein unbeftimmter Dürft unb Drang naefy Sljätigfeit. 



30 



s-j\r*/\r*r^'*r\s^rj\/\f\s*u 



Leiber aber war er ju wenig mit ber 2öelt unb mit ben 
33err)ä(tnifl'en ber ©tabt befannt, in ber er jefct lebte, um 
biefe Sfyätigfeü ut finben. 

@r fjatte ftcfy weber nacf) $r)erefe, no$ nacf? bem @ra* 
fen Sirenberg erfunbigt. ($r wollte eine gewiffe 3eit oor* 
übergeben laffen, er)e er Sfyerefe wieberfar). @r war fid) fo* 
gar unflar barüber, ob fte nod) benfelben (Sinbruct 1 auf ir)tt 
machen werbe unb l)ielt eS beSfyalb für baS 23efte, mit bem 
2Bieberfer)en nod) ju warten, bis er wenigftenS fo oiel !Rur)c 
erlangt fyabe, um fid) über ben (Sinbrucf biefeS 9Q3ieberfer)enö 
flar &u fein. 

dagegen fyatte er fogleid) am £age nad) feiner 2lnfunft 
ben *ßrofeffor 2ßebell aufgefud)t, benfelben, bem ifm Lorb 
£otoe empfohlen. (Sr war fefyr aufrieben mit biefer @ttt)fel)* 
lung. (Sr fanb in bem ^rofeffor einen Wlann in ben brei* 
figcr Sauren, grünblid) gelehrt, befannt mit bem Leben, oon 
feltener Humanität unb geinljeit ber (Bitten, befannt mit allen 
Greifen ber 9ftefiben& unb allgemein geachtet unb MkU. 

£)er *ßrofeffor erinnerte ftd) mit großer greube beS LorbS, 
ben er in (Salcutta fennen gelernt unb ber ifyn bort einft aus 
einer großen Verlegenheit befreit fyatte, als feine ©eiber 
ausblieben. (Sr Gilberte il)n als einen äußerft intereffanten 
ÜJftann unb war oerwunbert barüber, baß er ftd) in t>k (Sin* 
famfeit Kaliforniens surücfge$ogen, anstatt mit feinen Kennt* 
niffen unb feinen Lebenserfahrungen ber SOBelt nüfclid) ju 
fein. ($r war ein Sftann, ber in ber erften ©tunbe Vertrauen 
einflößte, unb Ü)on Lotario erjagte ifym beSfyafb fein ganjeä 
»ergangenes Leben, or)ne jebod) ben tarnen beS ©rafen 
5lrenberg unb £l)erefenS ju nennen. Ü>iefeS Vertrauen fyatte 
feine guten golgen. gürS (Srfte beruhigte ber -^rofeffor ben 
jungen SJtann barüber, baß ber Lorb {ebenfalls fein 2lben* 
teurer fei unb baß er irjtn 'gewiß bie oolle 2Bar)rl)eit ge* 
fd)rieben. ßweitenS aber gab er ir)m Mittel unb 2öege an 
ine £anb, ein vernünftiges Leben &u führen unb erfolgreiche 



31 

Stubien $u machen. @r fefcte il)m auSeinanber, baß er nid^t 
bar an benfen bürfe, in Deutfdjfanb $u bleiben, roo fld^ für 
einen gremben, ber Sprache Unfunbigen, wenig 2lu6ftcr)t auf 
eine loljnenbe unb angenehme Stellung bkk. @r bat ben 
jungen Sflann, namentlich ©efd)id)te unb National *£)efono* 
mic $u ftubiren unb bann nad) oollenbeten Stubien nadf) 
feinem $atertanbe jurücfjufel)ren, um biefem unglücf liefen 
unb jerriffenen Sanbe, bem e£ nur $u fel)r an gebilbeten 
Männern fefyle, erfprie^dd^e 3)ienfte in irgenb einer amtlichen 
Stellung $u leiften. -DJttt breitaufenb Spätem fönne er lange 
3eit in ^Berlin auf änc fefyr anftdnbige Seife eriftiren unb 
fid) bann mit bem *Reft feinet Vermögens in Wltxifo eine 
3u!unft grünben. 

Don £otario fal) ein, baß ber *ßrofeffor in allen Stücfen 
?Rtä)t l)abe, unb begann unter ber Leitung beffetben feine 
Stubten, bie itjn balb fo intereffirten, baß jtd) il)m ganj 
neue ©enüffe eröffneten, üon beren £Rei§ er bi$ bafyin feine 
5ll)nung gehabt. (§6 tag eine tiefe SÖSißbegierbe in bem £er* 
$en be$ jungen 9ttanne£ »erborgen unb fein ©eift befaß eine 
SluSbauer bie man bä feinem feurigen unb leibenfd)aftlid)en 
Temperamente faum »ermüdet rjätte, unb ba er bemerfte, 
baß bie Stubien rotrflid) ben ©ram ein wenig erleichterten, 
ber auf feinem ^erjen laftete, fo gab er ftd) ifynen mit einem 
um fo größern (Stfer l)in. @r ftubirte Sag unb 9Rad)t. 

2)ie gamtlie be$ ^3rofefforö war faft fein einiger Um* 
gang. 2)er *ßrofeffor unb feine grau fprac^en fließenb fran* 
Söftfd) — ber ßrftere aud) fpanifd) — unb bie grau $ro* 
fefforin war eine fefyr fdjöne unb fefyr ItebenSwürbige grau, 
bie Ü)rem Spanne außerbem ein Vermögen mitgebracht v)aik, 
baS it)tt roeit über bie 23efd)Werben ftellte, benen bie Wan* 
ner ber 2ßiffenfd)aft fo oft unterworfen jinb, unb ba3 er faft 
nur für bie 2Biffenfd)aft oerroenbete. Seiber fehlte etroaö in 
biefer gamilie, bie itinber, unb felbft ber *ßrofeffor feuftte 
zuweilen, wenn er ein fdjöneS, Iiebticr)e3 $inb fal). $ber 



32 

tf)re «g>äuölid^fcit war beSfyalb vielleicht nur um fo traulicher 
unb gemütlicher, obgleich ftd) wofyl audj> annehmen lieg, 
baß .ßinber in biefer gamtlie feine Störung hervorgerufen 
Ratten. 

UebrigenS war ber *ßrofeffor im ©egenfafc ju vielen 
©elefyrten ein fel)r fd)öner 9flann, von einer faft tmponiren* 
ben ©eftalt unb einem ©eftdjt, baö 3ebem auffiel, gür 
männliche, würbevolle Scfrönfyeit fonnte man faum einen 
Bejferen SRepräfentanten »erlangen. (£6 war nicfyt bie etwa 
IjerauSforbernbe ober prafylenbe 6d)önl)ett beS JtriegerS, nidjt 
bie weiche, verlocfenbe <5d)6nr)eit beö JtünftlerS, fonbem eine 
crnfte, ruhige, 2ld)tung gebietenbe Sd)önl)eit, $u bereu (Sin* 
brucf bie fyofye, freie (Stirn , ba$ tiefe, fmnenbe 2tuge, ber 
Verebte, fanfte aber auSbrucfevolle ilftunb vereint beitrugen. 
SBenn er frrad) unb wenn man ifym in bie 2lugen fcfraute, 
fo fonnte man ben 53(icf nid)t wieber von tfym abwenben. 
3n feinem flangvollen, flaren Drgan, in bem SluSbrucf feines 
feelenvollen 5luge3, in feinem TOenenfviel, ba3 immer wed)* 
feite, ol)ne beSfyalb gerabe ju (ebenbig unb auffällig §u fein, 
lag etroaö Sejaubembeö, geffelnbeS. 2)ie grauen fcfywärm* 
ten für il)n unb bie Männer liebten ifm. SXibä fyaite er 
burdjauö nidr)t^ in feinem 2ßefen, baS ben ©elefyrten, ben 
$ebanten ber 2Biffenfd)aft befunbete. (§r war fyeiter, frolj 
unb ungezwungen, er vergaß feine ber fleinen görmlid)feiten 
beS gewöhnlichen SebenS, aber er legte aud) fein ©ewicfyt 
darauf. 2)te 9tatur festen it)n aus einem ©uffe gebilbet ju 
fyaben. Wlan fonnte faum glauben, baß l)ier bie Uebung 
ober bie itunft geholfen. 3n feinem Söefen lag nichts 2lufc 
fälliges unb bod) bemerfte man il)n überall, unb wer ünt 
einmal bemerft, beffen 33licfe folgten ü)m gewiß. 

G& war intereffant, 2)on Sotario neben biefem 9ftanne 
SU fel)en, in beffen 3%** niti^tö mefyr auf bie Setbenfrfjaften 
beutete, bie vielleicht in feiner Sugenb fein £er$ erfdnlttert 
Ratten. 2lucr) 3)on £otario war rul)ig geworben. Slber wk 



33 

unrufyig war biefe Dütfye neben bem felbftben>uß ten (Srnft be$ 
sßrofefforS ! 3)on Sotario'6 5luge war glanjenber, aber aud) 
flüchtiger, ber 2tu3brucf feinet ©eftcl)tS, ba6 je$t blaffer ge* 
worben war, wed)felnber, erregbarer. 2Bte oft jucfte e£ um 
feinen ftrengen unb gerben 9Jhmb! 2Bte oft bradfj bie Reiben* 
fdjaft ber 3ugenb ftegreid) burd) ben auffteigenben @rnft beS 
Cannes ! 3a, Don Sotario ftanb erft auf bem fünfte, ju 
erfahren, baß bie Grfafyrung bie «Scfyule beö Sebenö ift. Unb 
ging ifym wofyt fd)on ber ©ebanfe auf, baß bie (Srfafyrung 
— wie ©oetfye fagt — bie itenntniß beffen ift, )®a$ wir 
nicbt ju erfahren wünfd)en? — 

@o faßen bie Drei unb laugten abwecfyfelnb ben Alan? 
gen ber ÜJtoftf unb plauberten abwecfyfelnb. 3n ben Raufen 
gingen unb famen neue ©äfte. QBiele son ifynen grüßten 
ben ^rofeffor unb fnüpften ein flüchtiges ©efpräd) mit il)m 
an. Don Sotario fd^iert bie 5lufmer!famfeit ber Damen ju 
erregen, benn bie Sorgnetten berfelben waren »or§ug$weife 
auf iljn gerichtet. 2Bac)rfcfeetntic^ fyaüe ftcf), \m ba$ in 
^Berliner Greifen nicfyt anberS ift, fdjon ba3 ©erüdjt »er* 
breitet, ba$ er ein 2lu3länber fei, unb bau erl)or)te ba6 
Sntereffe für ifyn. Seiber vergalt tyntn Don Sotarto biefe 
Slufmerffamfeit feiten burd) einen ©egenblicf. @r achtete 
faum auf biefe ©efellfdjaft. 

*ßlö£(id) jebod) unb anfällig richteten jtcf) bie 33licfe be6 
s 43rofeffor0 nacfc einer 6eite, bie er bi$ jefct nod) nidjt beob* 
acfitct fyatte, nad) einer oon ben wenigen Sogen, in benen 
jtcb »ornefymere $erfonen befanben unb bie burd) 93orl)cmge 
$um %ty\i tterbecft waren, @r erfdjraf, unb biefe6 ©rfcbrecfen 
bä einem fo ruhigen Spanne mußte auffallen. (Sr war fogar 
bleicher geworben unb eine Minute lang wußten feine 23licfe 
ntctyt, wofyin fie ftd) richten follten, bi$ fte enblid) auf feiner 
^iau hafteten, bie fein örfcfyrecfen bemerft fyatk. 

— 2BaS fyaft Du, $aul? fragte fte unruhig unb in 
beutfcfjer (Sprache, »on ber Don Sotario bte je£t nod) fefyr 

, I>fr 6err ber SBett. HL 3 



34 

Wenig oerftanb. Du fd^einft tt)na$ SlbfonberlicteS bcmerfi 
$u fyaben? 

Der *ßrofeffor machte eine gewaltfame 5lnftrengung über 
ftdfj felbft unb e$ gelang tljm, ju lächeln. 

— Zieht 9Jcarie, fagte er, icr) mochte eö Dir beinahe 
nicfyt fagen, aber Du würbeft mir tnetleicfyt jürnen, wenn td) 
nid)t aufrichtig märe. 3d) fyabe 3emanb gefefyen, ben Du 
oft JU fetjen gewünfd^t unb gefürchtet fyaft unb ben id) felbft 
feit langer 3*ü nid^t gefeiten. 

— 3d) alme, eS ift Sfyerefe! fagte bie ^rofefforin er^ 
bebenb. 3a, eS ift fo! 

— Du f)aft e6 erraten, erwieberte ber ^rofeffor, unb 
wieber legte ftd) ba$ Säckeln, aber ztwa$ feltfam, um feine 
Sippen. Snbeffen, errege feine 5lufmerf famf eit ! Siel) nidt)t 
fogletcf) l)in. Sie ft&t in ber feiten Soge mit bem ©rafen 
Sirenberg unb einem anberen 4perrn. 

Daö ©eftd)t ber grau ^rofefforin »erriete) beutlid), bafj 
biefe Unterbrechung fte ernftttcr) befd)äftigte. 2Ödl)renb be$ 
@efpräd)£ mit Don Sotario war fte jerftreut unb allmal)lid) 
richteten ftd) ir)ve 23litfe nad) jener Seite, nad) jener Soge. 

3a, bort faß Sfyerefe, l)alb »erborgen hinter ben 93or- 
Rängen, unb üjt @eftd)t, nod) immer blaß unb leibenb, war 
mit einem unbeftimmten unb oerfd)loffenen 2luöbrucf auf ba$ 
^ublüum unb ben Saal gerichtet. -üDfan l)dtte fagen mögen, 
bajj man »on il)rem ©eftdjt nur bie 5lugen fal), benn tbr 
©eftd)t roar Hein unb faft ganj oon bem bunflen §aar ein* 
gefaßt. Diefe klugen blidten mit einem ungemein emften 
unb fmnigen 2lu3brud nieber. Sie festen auf ^k 2üftuftf ju 
l)ören unb fein s JJ?uSfel, fein 3ug i^reö @eftd)t3 bewegte ftd). 

Die ^rofejforin r^atte alfo $ät unb 9Jhtfje, fte ju beob* 
achten, unb nad) einigem 3b§an richtete aud) ber ^rofeffor 
feinen 33licf wieber borten, ba Don Sotario je£t mit einem 
9tad)bar fprad), ber einige 2öorte an tyn gerietet fyatte. 
Der 5luebrucf feines ©eftd)te6 babei war ein äußerft feit* 



35 

famer, ntcfjt aufgeregt, aber ungemein beobad)tenb. <&än 
5luge festen in bie tiefften liefen jener ruhigen unb tter* 
fdjloffenen 3uge einbringen §u wollen, unb zuweilen, ofyne 
bap er e$ wollte, bewegten fteft feine %i\*pm gan$ leife unb 
fein 3ltl)em war tiefer. 

Die *ßrofefforin wanbte ftcf) je£t ifyrem @atten wieber 
^u, ber bereits auf ben Sifd) bliefte. (Sie prüfte aufmerffam 
einen ShtgenMicf lang fein ©eftcfjt. 

— ^3aul, fagte fte bann, Du wirft e$ mir tüelfeicfyt 
übel nehmen — 

— 9?ein, gewiß nicr)t! Sprieß nur, erwieberte ber $ro^ 
fejfor läcfyelnb. 3$ errate, \x>a$ Du fagen witlft. Du 
l)ätteft Ü)r @eftcf)t für auSbrucfSooller unb fdjöner gehalten, 
nicöt wal)r? 

— 9hm ja, ungefähr wollte ict) ba3 fagen, antwortete 
bie ^rofefforin. 2lber id) wi$, Du wirft eS mir nidjt oer* 
Seifert. Die Scanner finb immer eitel auf ifyre erfte Siebe. 

— 3$ triebt, s 3Jkrte! SRadfybem tet) 5Xt)erefe feit fo 
langen 3al)ren nidt)t gefefyen, finbe id) Deine 93emerfung be^ 
ftätigt. Dagegen mujj ic^ befennen, t>a$ ber SluSbruef ir)reö 
©eftcfyteS weit ernfter unb tiefer geworben ift, \va$ Du auej) 
fagen magft. ^)u fyätteft fte bamals fefyen fotlen, leidet, 
fyaftig, flüchtig — Du würbeft fte je£t faum wieber erlannt 
l)aben. 

— £)b fte Diel) oergeffen l)at? fragte bie ^rofefform 
f^>ücf)tern unb unruhig. 

— 3cf) fyoffe eö, erwieberte 2ßebetl flar unb beftimmt. 
Unb nun laf uns mit Don £otario fyrecfyen. (5r wirb we* 
nig mit unferer 3 e ^fi^ e wt^eit §ufrieben fein. 

Dennoch wollte baS ©cfprädf) nietyt rec^t in @ang fom* 
men. Die grau ^rofejforin bliefte zuweilen nact) ber £oge 
unb felbft ber ^rofeffor l)ätte juweilen tfyrem ^Beifpiel folgen 
mögen; er überwanb ftcf) aber unb bliefte nur einmal Inn, 
als feine grau mit einer herangetretenen greunbin fprad). 



36 

Unterbeffen erfyob ftd) bie ©efellfcfjaft in ber £oge unb cnU 
f ernte fld^. 

Slud) ber *ßrofeffor, feine grau unb Don £otario folgten 
balb biefem SBeifpiel. ü)er junge ©panier, ber an bem $benb 
nod) eine angefangene Arbeit beenben wollte, lehnte bie @üv 
labung ber ^rofefforin, eine £affe Sfyee mit ifynen $u trinfen, 
ab unb ging nadf) feiner Sßotnrung. 

SBebell l)atte fidj unterbeffen »ollftänbtg roieber gefaxt 
unb, ju «gmufe angelangt, führte er mit feiner grau ein fo 
rufyigeS ©efpräcf), atö märe gar nid)tö vorgefallen. 2)ie 
grau ^rofefforin mußte ftd) ebenfalls ju ber)errfc^)en unb 
biefeö eigentümliche 2Bieberfef)en fd)ien glücflid) vorüber^ 
gegangen ju fein, ofyne bie ftille SRuty biefer gamilie $u 
ftören. 

3)er ^profeffov arbeitete gewöfynlid) nad) ber 2lbenbmal)l* 
äeit nod) anbertfyalb ©tunben in feinem 3t mme */ unb roie 
immer, fo ging er aud) an biefem 2lbenb bortfyin. 9lber er 
arbeitete nid)t. @r öffnete feinen 6cr)reibttfd), aber nur, um 
ein s JJtö>aillon aus bemfelben ju nehmen, ba3 ein f kineo 
Portrait enthielt unb baö fet)r t>erftecft in einem geheimen 
^adbe gelegen fyatte. 

Der ^rofeffor öffnete baö 9J*ebaillon unb feine flirte 
rufyten lange auf bem Portrait, baö ein fefyr Junges 9ftäb? 
eben barftellte, an 9JMbd)en t>on f)ötf)ften$ fteb§el)n Sauren, 
in feftlid)er, bürgerlicher Sradjt. 3e länger er e$ anfal), 
befto ernfter unb trüber mürbe fein ©eftdjt. 3uk§t ftüfcte 
er ben ßopf auf bie £anb unb bie 93licfe fortwäfyrenb auf 
t>a$ Portrait rtcfytenb, faß er, in $lnfd)auen unb 9?ad)benfen 
verfunfen, unbeweglich ba. 

— 2Bie Deränbert je^t ! flüfterte er leife oor ftcfy fyin. 
Unb bod) noeb immer biefelbe. @igentl)ümlid)eö ^erj be$ 
s )J?cnfd)en! Du birgft Sßunben, bie nie »ernarben! 

Ueber eine ©tunbe faß er fo. (£r fyattt e$ nic^t be* 
merft, baß fid? hinter ifym leife bie $l?ür geöffnet rjatte, baß 



37 

feine ®attin neben i^n getreten war, ba{? fie mit bleichem, 
dngftUc^em @eftd)t nieberfal) auf baffelbe Portrait, auf bte* 
felben etm$ blaffen, weisen, wenig marlirten 3%^ bic 
»iel 2eici)tfertigfeit unb Sebenbigfeit, aber wenig ßfyarafter 
»errieten. 

(Snblid) fc^loß ber ^rofeffor t>a$ s 3ftebaillon unb ein 
leifer 6eufoer ftar>( ftd^ il)m au3 ber 23ruft. 

— 9ftarte! Du? rief er erfcfyrecfenb, benn er bemerlte 
baö ©eftdfjt feiner grau über ftcr). 

— $aul ! *Paul ! rief bie ^rofefforin mit einem fo gel* 
lenben 2luffd)rei, wie man if)n aus biefem lieblichen 9flunbe 
nie erwartet l)ätk. $aul, Du liebft fte nocr) immer! 

Unb fte ftarrte ifyn an, ifyre 5lugen waren mit geöff* 
net, tfyre Sippen surften unb bebten, ir)re rechte £anb rufyte 
frampfrjaft fcfywer auf feiner 6tf)ulter. 

— 9Mn, nein, s 3flarie, glaube mir, Du irrft Did? ! rief 
ber *ßrofeffor warm unb aufrichtig. (E3 war eine £l)orr)eit 
r>on mir, biefe alten (Erinnerungen §u .werfen, ict) geftefye e£. 
5lber wir finb einmal Xrjoren. Unb e3 ift siellcidjt gut ge^ 
wefen. 3d) ^aht eingefeljen, ba{? jene %t\t vorüber ift, ba§ 
itf> mit $tuv)e unb Vernunft baran $urücft)enfen fann. 

— $auf, Du bift nid)t aufrichtig! rief bie ^3rofefforin 
in fd)mer§licf)er Aufregung. Du feuftteft, als Du jeneö 33tlb 
fortlegteft. 

— 3a, td) feuftte, erwieberte SBebelf. 3d) feufjte, weil 
td) baran backte, eine mc fcJ)öne 3eit meinet £eben6 mir 
burct) jene 93erbinbung entriffen worben. 30 feuf^te, weil 
td) baran backte, mc t>iel Sfyorfyeiten man üermeiben fönnte, 
wenn man eben — nicfjt jung wäre! 

£)b bie ^rofefforin fid) babei beruhigte? £)b ber $ro* 
feffor bie 2öar)rt)eit fagte? 2öer lonnte eS fagen! 2öer l]ätte 
il)m nic^t in biefer Sage, wo e6 fid) um baS ©IM eines 
SebenS, um t>ic $ul)e einer (&t)e fyanbelte, eine fleine Un-- 
n>ar)rt)eit t>erjeir)en mögen! ©enug, ber ^rofejfor jog feine 



38 

wiberftrebenbe ®attin in bie 5lrme unb feinen fanften 2Bor* 
tin, feinen bitten, feinen Püffen gelang e$ enblidj, ba$ 
fernere SdOlucfoen, baö tfyre 33ruft quälte, ju beruhigen unb 
fanftere Sfyränen aus tfyren 2lugen $u locfen. 5116 fte 31t* 
fammen nacfy bem 6d)Iaf§immer gingen, waren fte verföfynt 
unb nicf)t£ fct)ien vorgefallen $u fein. 9ftarte fdjlief füg 
unb feft, nicf)t ganj fo feft unb ruf)ig ifyr ®atk. 3n jebem 
9JMnnerr)er§en ift ein Dorn, ber auej) bann nod) fct)mer$licr/ 
fticr)t, roenn er längft ftumpf geworben ju fein fd)eint. 



(Eine Jugeniiflefd)id)tc. 

5lm Vormittage be3 folgenben SagcS befugte Don £0* 
tario ben ^rofeffor, um iljm eine Arbeit vorzulegen, ©pdter 
entftanb aus bem ©efvrdd), ba$ fte über biefelbe führten, 
ein DtSfurS über Religion. Der *profeffor fyatte gehört, baf* 
Don Sotario mit bem 3lbbe £aguibai6 in *ßariS befannt ge* 
wefen, unb befragte ben jungen Mann über bie religiöfen 
2lnftcbten beffelben. Don Sotario antwortete, baß er von 
biefen wenig mel)r wiffe, alö ber Slbbe in feinen befannten 
(Schriften mebergelegt. Der ^rofeffor fagte barauf, er fyabi 
gel)6rt, baß ber 3lbbe ftd) in neuerer 3 e ^ öon religiöfen 
<5treittg!eiten unb überhaupt 00m öffentlichen SBirfen auf 
biefem gelbe ferngehalten. Dagegen erwieberte Don £otario, 
bafj ber Wbbe ja bod) nod? in SBerbmbung mit bem ©rafen 
5lrenberg ftefye, ber befannter SDtfafj en ein fer)r religiöfer 9ftann, 
vielleicht fogar ein Schwärmer fei. 

— »gjaben @ie vielleicht pfällig ben ©rafen Sirenberg 
wäljrenb SfyteS 9lufentl)alte3 in ?\$axi$ fennen gelernt? fragte 
ber ^rofeffor aufmerffam. 

— 3a, erwieberte ber junge Wann, ber ntdbt redfyt mit 
ber (Sprache fyerauSwollte. 



39 

— 2)amt fennen ©ie aud) wol)l bie junge 2)ame, tue 
ftcty in feiner ©efeflfdjaft beftnbet? 

— 9ftabemoifelle Sfyerefe? 3a, ict) fyabe fte einige 9Me 
gefer)en, antwortete 3)on £otario. 

— Unb woüen ©ie ben ©rafen nidjt lieber in 23er* 
lin auffudjen? fragte SBebell. 

— 3ct) weiß e3 nod) nid)t, fagte ber ©panier; e£ wirb 
freiließ wol)t meine ©djulbigfeit fein. 

— Unb \x>a$ galten ©ie von ber jungen 3)ame, von 
9ttabemoifelle Srjerefe? 

— £m, fte ift fränflicfy, gereift, r)at unglücflid) geliebt, 
wie man fagt, antwortete 2)on Sotario jogernb unb au6* 
weid)enb. 3d) l)abe mid) nie bemüht, fte näfyer fennen ju 
lernen. 

— ©ie würben mir einen (Gefallen tljun, 3)on Sotario, 
fagte ber ^rofeffor, inbem er vertraulich feine §anb auf bie 
©cfyulter beS jungen Cannes legte, wenn ©ie 3fyre 93efud)e 
in ber gamilie be£ ©rafen fortfe^ten. 3d) möchte wofyl 
wiffen, in welker ©timmung fid) ^erefe je|t beftnbet, wie 
fte lebt, \va& fte treibt. 3$ l)abe mict) einft fer)r, fel)r für 
fte interefftrt — id) l)abe fte geliebt. 9flein 2Bunfd) wirb 
3lmen alfo natürlich erfd)einen. 

— SQSirflid)? fagte Ü)on £otario nid)t ol)ne einige 33e* 
Hemmung. 211), fo ftnb ©ie eö t>ielleid)t, ber SfyerefenS 
^erj fo eingenommen I)at, bafj fie feinen anberen 9Rann 
lieben will. 

— deinen 5lnberen? 2)a6 wäre traurig! fagte ber $ro* 
feffor unb fenfte ernft ben jtopf. 3d) fyoffe, bem ift nidjt fo. 
2)od) ©ie werben (Gelegenheit fmben, fte näfyer fennen §u 
lernen. Wlan fagt, fie r)abe ftc^> gegen früher fel)r üeränbert, 
id) meine geiftig. Unb um ©ie in ©tanb ju fe£en, ba3 
<£jer§ SljerefenS ju prüfen, will id) 3fynen bie traurige ©e- 
fdjidfjte meiner 23efanntfd)aft mit Sfyerefe ersten. @3 ift 
bie ©efd)idjte meiner 3ugenb — eine ©efdndjte, wie fte 



40 



j\r-r~r*rs-*r*> 



*iel(eicf)t fyduftg pafftrt unb unbemerft vorübergeht, bie aber 
auf mict) einen tiefen, entfd&eibenben (Sinbrutf gemalt r)at. 

Ü)on £otarto Hoffte ba£ ^>erj. £ier, wo er e£ am 
wenigften erwartet fyatte, Jjier fotlte er plöjjUd) 5luffct)lufj< 
über (£tm$ erlangen, ba$ für ifyn oon ber r)öd&ften 2Bid)* 
tigfeit war. <£>ier follte ifym bie Ziehe SfyerefenS enträtselt 
werben. Unruhig unb gekannt fefcte er ftcfy neben t>en 
^rofeffor. 

— 3$ fdnlbere 3fynen biefen Xtyil meinet Mens nidjt 
M06, um 3l)re Sfteugierbe ju beliebigen, begann btefer. 3d) 
tfyue e$ sunt Sfyeit beSfyalb, um Sie »or dfyn(td)en Serbin* 
bungen p warnen. 2)odf) fyören feie! s )J£eine ©efdjidjte 
Wirb für fid) felbft fpredjen. 

3dj ftanb, wie man e3 fo nennt, in ber fünften Seit 
meinet £eben$. 3$ fyatte meine Stubien r-oltfommen abfol* 
snrt, unb meinem 2)urft nad) Unabl)dngigleit fotgenb, l)atte 
ify mtd) entfdjloffen, nic^t fogleid) in ben StaatSbienft ju 
treten, fonbern eine $ät lang frei unb felbftftdnbig §u ertfti* 
ren. 3ct) l)atte nid&t bte Mittel, wofyt aber bie Jtraft, unb 
bie ledere oerfcfyaffte mir bie Mittel. 3d) r)atte gute 23e* 
ranntfd)aften unb mein 2Öiffen öffnete mir bie geteerten 3*it* 
fcfyriften; icfy fct)rieb über ©efd?icr)te, Literatur unb ßurtft unb 
fanb in biefer 23efd)dftigung, bie mir wenig »on meiner 3^it 
raubte, nitfjt nur eine au3reici)enbe, fonbern fogar eine an* 
genehme Ouelle ber (^riftenj. Steine SBebürfntffe waren nict/t 
fer)r groß unb icfy fonnte fte fdmmtüd) beliebigen, ©enug, 
icr) war, wenn man fo will, ein glücfUcfyer Sftenfd). 3d) 
fyatte 3utritt ju ben erften Greifen biefer Stabt; bie Scanner 
achteten midj unb hä ben grauen ftanb i§, wie man fagte, 
in @unft. Unb id) fann eö ofyne Uebertreibung fagen — 
id) fannte wenige grauen, bie einer ernften Bewerbung mei* 
nerfeitS wiberftanben fyaben würben. 

%n biefem (Srnfte. fehlte e6 jeboct). ($3 lam mir nicf>t 
entfernt in ben Sinn, mid) irgenbwo ju feffeln. 2)ie ßfyen, 



_ 41 _ 

bie id) für bie glücf (teuften l)telt, waren »ort Männern im 
reiferem Filter gefd)loffen worben unb ifyrem 93eifpiele wollte 
id) folgen. 2ße$l)atb aud) mid) binben, ba mir baS Zehen 
allen *Keij bot, ben id) »erlangte? 3d) fyatte nod) nie ernft 
geliebt. Sllle meine 93efanntfd)aften, bie auf ein ernftereö 
$erl)ältmf? Ratten hinauslaufen fönnen, Ratten ftd) früfj $er* 
fd)(agen. 2lud) gefiel mir ba£ unftäte, flüchtige Seben. 

3n biefer 3^^/ *$ war im grüfyting, fd)lenberte id) mit 
einem greunbe beS 2lbenb6 burd) bie ©egenb oor bem 93ran* 
benburger £f)ore. d$ war ein prächtiger 5lbenb; fyunberte 
tton $ärd)en §ogen an uns oorüber. 3d) war eigentümlich 
meland)olifd) geftimmt unb faft jum erften $)lak tarn mir 
ber ©ebanfe, baß ba6 Seben ofyne Siebe nichts fei unb bag 
eS bod) eine 3öonne fein muffe, mit einem £iebd)en am Slrm 
burd) bie fd)öne Statur 51t wandeln . 

2)a$ böfe ®efd)tcf, immer bereit, festen meine ©ebanfen 
belaufest $u fyabcn. 5ln bemfclben 5lbenb lernte \ü) Sfyerefe 
lennen. Mit ben Äteinigfeiten biefer erften 23efanntfd)aft 
will id) (Sie oevfdjoncn. @enug, id) glaubte gefunben $u 
l)aben, \va$ id) fud)te. 

£f)erefe war bie $od)ter einer grau, beren Mann oor 
langer $eit w t>ie grembe gegangen war unb bie ftd) beö* 
I)atb als SQBittwe betrachtete. 3t)r ältefter (Sofyn lebte nid)t 
bei ir)r. 3d) fal) ifyn nie. ($r follte ein wilber, »erborbener 
©efell fein. (Sie l)atte, um ftd) §u ernähren, eine fleine 
itonbitoret eröffnet unb fanb babei il)r fümmerlicfyeS 2(u6* 
fommen. ©ie war eine äd)te ^Berlinerin, nid)t gerabe un* 
gebübet, aber aud) nieftt fein, pu{3füd)tig im l)öd)ften ©rabe, 
nur auf baS 5leußere adjtenb, fein bered)nenb unb im ge- 
wiffen (Sinne fogar llug. 

3n Sfyerefe lagen bie (Sigenfd)aften il)rer Butter, nur 
oerebelt, wie eS mir freien. (Sie war bamalS nod) ntd)t 
fteb^elnt 3al)re alt, nid)t fd)ön, aber für mid) an$iel)enb. @S 
lag etwaö oon ber 23ewegtid)feit unb £ebl)aftigtett in ifyv, 



42_ 

bie man ben *ßariferinnen auftreibt, unb fte festen mir ganj 
geeignet für ein flüchtiges Verfyättniß, mie id) e3 bamalS 
wünfd)te. ($3 fiel mir nid)t im £raum ein, fte jutn Spiel* 
ball meiner 23egterben ju machen. 3^6 sollte fte unb mid) 
amüftren unb mar feft überzeugt, baß fte ftdj nid)t fonberlid) 
grämen mürbe, menn id) t>on il)r ginge. 

Baratt, baß fte mid) bauernber feffetn mürbe, backte 
auefy mol)l feiner meiner greunbe, ber fte falj. Selbft an 
Ü)rer äußeren (Stfdjeimmg märe 9Jland)eö gu tabeln gemefen 
unb ifyre geiftige 23ilbung mar »ollftänbig yernacfyläfftgt. 
3)ennod) langweilte ic^> mid) nie eine Minute in tt)rer @k* 
genmart. Sie Ijatte eine eigentümliche 2lrt, Willem etmaS 
6djer$l)afte$ unb SeicE>te6 ab§ugeminnen. 3d) mar aufrieben, 
menn fie nur lachte unb plauberte. 

23alb far) ify, baß id) ifyr ^erj »ollfommen gewonnen 
fyatte, unb ba£ mar in boppelter 93e§iel)ung ein XxiunDpfy für 
mid). $)enn ba e$ Sebem freiftanb, bie jtonbitorei il)rer 
Butter $u befugen, unb ba £l)erefe tntbfd) genug mar, um 
junge Männer an§u§iel)en — morauf bie Butter aud) roofyl 
rechnete — fo fyatte id) nid)t menig Nebenbuhler. 3mittn$ 
aber lag mir baran, um meiner felbft, meiner *ßerfönlidj>feit 
millen geliebt $u merben. 3n allen anberen Greifen, bie ic^ 
befud)te, maren c$ mefyr meine jtenntniffe, mein 9^uf at$ an 
aujjerorbentltd) gebildeter s JJknn, bie mir bie ©unft ber 
Qamm ermarben. 33ei ^r)erefe fiel baS fort. Um meinen 
@eift, um meine jtenntniffe flimmerte fte jtdj menig. 3d) 
felbft, mein SBefen gefiel il)r, unb baS mar eö, maS meinen 
53emül)ungen um il)re ®unft einen eigenen $et$ t>erliel). 

2lud) in anberer SBcjiefyung r)atte id) mid) nidfjt getäufc^t. 
£l)erefe mar §u jung, um §u berechnen, unb 51t menig fen- 
timental, um an an emigeö @lücf ju benfen. 2Bir fpracfyen 
nie r>on Siebe, nie r>on ^eiratl); mir fa^cn unö aber täglich 
unb amüftrten unS. Unfere Vergnügungen maren bie un* 
fd)ulbigften Don ber SSklt. ©erabe in bem Vertrauen, baö 



43 

fte mir bett>ie$, lag bie fiärffte 2iufforberung für midj, ba3* 
felbe nid)t §u mißbrauchen. 2ßtr gingen §ufammen auf Bälle, 
wir matten Sanbpartien, tt)ir gingen frieren, wir fpielten 
pfammen jtlaoier unb fangen, wir befugten flehte 2krgnü* 
gung^orte — entweber in Begleitung ber Butter ober an* 
berer gamitien. 2ld), 3)on Sotario, e$ war eine fd)öne unb 
glücflidfye 2>ät. 3$ bebauere cö nicfyt, fte genoffen §u fyaben, 
fetbft um aller Seiben unb ©d)mer§en willen ni$t, bie fpäter 
folgten. 

©o verging ein ganzes 3at)r. 2Öie id) Sfynen fagte, 
ba£ SQßort Siebe ober gar |>eiratl) war nie t>on unö auöge- 
fprocfyen worben. @elbft bie flug berecbnenbe Butter fyatte 
gefcfy wiegen, darauf machte id) eine Heine $eife, §um Xtyil 
beSfjalb, um $u prüfen, wie Sfyerefe unb id) eine Entfernung 
ertragen würben. 2lber wir fcl)rieben unö gegenfeitig unb 
bä meiner 9^ücffel)r war mein erfter ©ang $u £l)erefe. 3d) 
wußte nid)t, wa£ id) anberS fyätte tl)un tonnen. 3d) fyatte 
!aum nod) ein anbereö §au3, ba# idf> befugte, al3 ba£ ber 
Butter Sfyerefenö. 

2)ennocf) Ratten ftd? bie 3Mnge ein wenig gednbert. (Sin 
reifer junger s 3ttann bewarb fid) um $l)erefen3 @unft unü 
um il)re §anb. 3d) glaubte nid)t redjt baran. 5lber bem 
Bewerber war e3 (Srnft. 9hm begannen meine erften kämpfe. 
3uerft backte ic^ baran, feltener $u lommen, enblid) wegju* 
bleiben. 2lber ba£ war mir unmöglid). $I)erefe würbe trau* 
rig, id) bemerfte, baß bie Butter in fte brang, eine $ßal)l 
ju treffen. 6ie begünftigte ba3 3ufammenfein £l)erefen$ mit 
jenem jungen tarnte. 3d) fam oft, ol)ne £fyerefe §u treffen, 
unb f)örte, baß fte ftd) in einer ®efellfd)aft befanb, bei ber 
aud) jener Bewerber war. 

9tun folgten bie Dualen ber @iferfud)t, unb je$t erft 
entbedte id), baß icfy £t)erefe liebte. 3)er ©ebanle, baß fte 
einem Ruberen angehören fönne, war mir unerträglich. 2)en- 
nod) — bennod) — td) t)atte nie an eine ^eiratl) gebaut, 



44 

fte nie für möglich gehalten! 3cr) fämpfte einen furchtbaren, 
entfetteten Äampf mit meinem (§l)rgei§, meiner 3 u f un ft 
meinem £)afein — unb Üfyerefe ftegte! — 

3dj war ber erflärte Siebfyaber, ber Bräutigam. £r)e* 
refe war glücflicr), ify nid)t minber. ©lauben <5ie nidjt, 
baß ein 6tacßel in meinem £er§en prücfblieb. 9Jht bem 
fyeiligften (Srnft gelobte itf) mir, Sfyerefe glücflict) ju machen, 
unb id) betrachtete fte oon je£t ab mit einer ehrerbietigen 
6cr)eu. 6ie follte ja einft mein $ßäb fein! 

2lber fo, roie fte war, fonnte fte e$ nicfyt werben, baS 
fafy ic() ein, fo gut wie jeber 5tnbere. 2lud) ber 2)iamant 
muß gefdjliffen werben, wenn er wirfen füll. Unb mc jung 
fd)ien mir Sfyerefe, wie bilbfam! ©ie fyatte jwar it)re fleü 
nen eigenftnnigen genfer, aber voie leicht fyofft bie Siebe, 
5üle3 ju überwinben! 3tf) fprad) offen mit if)r. 3er) ftellte 
ü)r oor, baß fte fi$ einft würbe in Greifen bewegen muffen, 
bie trjr fremb feien, idj malte tf)r it)re 3ufunft aus. Sie 
war mit mir einoerftanben unb icf> war aufrieben. 

£>ennocr) wollte ntcr)t SllfeS fo werben, wie ict) gehofft 
Ijatte. Sag e3 an Sfyerefe, lag e£ an ber Butter? 3cf) 
glaube baö Severe, ©ie t)atte gewünfcr)t, einen 6ct)wieger* 
fol)n $u fyaben, ber ftdj um ben ginger wicfeln laffe, unb 
nun fal) fte ein, baß fte einem ßfyarafter gegenüberftanb, 
ber gewöhnt war, nad) eigenen Cßrtnsipien §u fyanbeln unb 
fiel) nicr)t3 öorfd)reiben $u laffen. 2)enn td) belennc e$ offen, 
baß e$ in meinem 2Öefen liegt, bie Greife ju bel)errfd)en, in 
benen td) lebe, unb um fo mel)r fo einfache Greife wie jene. 
3n ben erften ac^t Sagen fal) bie s )Jcutter ein, baß fte balb 
allen Einfluß über il)re Softer verloren fyaben, baß id) ber 
§err im §aufe fein würbe, unb ba& besagte il)r nidt)t. (Sie 
bereute t>k Einwilligung, bie fte mir gegeben, um fo mefyr, 
ba fte atö eine gan$ praftifdt) berecfynenbe grau bebeutenbeS 
©ewtcfyt barauf legte, baß id) ol)ne ä\u beftimmte, amtliche 
Stellung fei. 



m 

s J?un brängten ftd) anbere «ftleinigfeiten $ufammen, unb 
ad), nirgenbS fmb jtletnigfeiten entfct/eibenber, als in <5ad?en 
ber Siebe. 3 uer f* rourbe $r)erefe manchmal traurig bei mei* 
nen Ermahnungen, fie tief ba$ böfe SQBort falten, fie (ei 
nid)t gut genug für mid)! Da fie wußte, wie fefyr id) fie 
liebte, fo fonnte nur bie Butter ifyr foldje ©ebanlen einge- 
flüftert fyaben, unb eö ärgerte mid), baß fie biefen (Sinflüfte* 
rungen folgte. (£elbft bd ben f (einen £ei)rftunben , bie icr) 
ir)r gab unb an bie icr) mit wel)mütf)igem Entlüden jurücf^ 
benfe — benn was fann e£ 6d)6nere6 geben, als wenn ber 
Siebenbe ber ©eliebten feinen ©eift erfcr)ließt, fte aud) geiftig 
an fid) jiet)t — felbft babei geigte fie einige Ungebulb unb 
lief burd)blicfen, bafj Slnbcre ba$ nid)t »erlangt l)aben wür* 
ben. 5lucr) in biefer 23e$iel)ung fprad) bie Butter au3 il)r, 
ber eS auf erbem nocr) ein Dorn im 5luge war, baß td) Zty* 
refe an bie größte Einfachheit in allen Dingen gewönnen 
wollte. Denn bie Butter liebte $u$, Sleußerlidbfeiten, ,fton* 
inerte, Realer unb @efellfd)aften. 

SlnbererfeitS jitrnte icr) aud) mit meinem ©dfjitffal. Da^ 
©lücf, mir bte bal)in fo fyolb, friert micr) §u »erlaffen. ?ßkU 
leicht lebte td) auct) nicbt mefyr genug in ber 2öelt, um »on 
ir)r noc^ beachtet ju werben. Unb bocf) mußte icb je$t ernft- 
lieft Schritte tfyun, um mir eine fefte Eriftenj §u fiebern. 
ÜÖfoine Semüfyungen febetterten. 2ßar aber Xfycrefe bie grau, 
bie leicr)t bie Entbehrungen ertragen fonnte, benen ba3 Seben 
einc6 (Meierten juweilen unterliegt? 

53ei biefen ^Semüfyungen mußte icf> zuweilen anbere 
Greife auffuct)en, alte 33efanntfct)aften wieber anfnüfcfen. 3er) 
mußte oerfud)en, mir meine früheren greunbe mitlief; §u 
machen. 3ct) fam an manchen £agen unb 2lbenben nid)t 
ju Sfyerefe. 2tud) ba£ fefrien ir)r nicf)t gan$ reebt §u fein. 
6ie war gewöhnt gewefen, mieb täglicb ju feljen. Sie lief 
ein 2Bort fallen, ob eö fünftig, wenn wir 9ftann unb grau 
wären, aud) fo fein follte? lieber fyracfy bie Butter aus 



46 

if)r, ba6 wußte icf> imb £f)erefe geftanb eg ein. (Sie bat 
mid) fogar, ber Butter nicftt gu fagen, bafj itf) in anbete 
©efeüfcfyaften gcf)c. 2)a lehnte mein Stol$, mein Unabfyän* 
gigfeit^fmn ftdj auf. 3cf> dwaö ttetfyefylen, etwas bemann 
teln, unb üor einer grau, mie fie p Saufenben unbeachtet 
i()r ürämerleben führten? 2öie follte ba6 enben? Sßofyin follte 
ba$ führen? Ü)amal3 fyatte id) bie erfte fdjlaflofe 9lati)t. 

Unb nun — gerabe um biefelbe 3?it tarn ein berühmter 
unb gefeierter (55eter)rter nacf) Berlin, ber in bem £aufe 
eines meiner beften greunbe wofynte. 3cf> erwartete »iel oon 
ber Sßerwenbung jenes ©elefyrten für micf) unb burfte bie 
(Gelegenheit nicfyt oorübergerjen (äffen, mir feine greunbfct)aft 
$u erwerben. 3cf) war alfo tägltcr) in jenem £aufe, icf) mar 
in ©efeflfcbaft ber getftreicfyften Männer, ber UebenSwürbig* 
ften grauen, unb u$ fann fagen, baß tcf) tro$ meiner 3ugenb 
nicf)t ber £e|3te in biefem Greife war. Slber glauben Sie 
nidjt, 2)on Sotario, baß icfy micf) bort wo()( füllte. 3nmitten 
biefeS @(an$e3 feinte id) micf) nacf) ^r)erefe unb ic^) betraf? 
tele meine 2lnwefenl)eü bort nur als eine s $flid)t. Stfocf) fpät 
SlbenbS eilte icb §u if)r, um ein 2Bort, einen 53Iirf tton if)r 
ju erfyafdkn. 2(ber biefe 2ßorte waren nid)t füg, biefe SSlicfe 
nicr)t freunblidj. £l)erefe fünfte ftdb burd) mein felteneö 
kommen »erlebt. 3)ie Butter festen im ©efyeimen tfyätig^ 
ju fein unb Sfyerefe festen (eiber auf fie §u f)ören. Sie 
fd)ien anzufangen, micf) §iet) en §u wetten, \x>k man eS 
nennt, mieb nacf) ben 2öünfd)en ber Butter umzuformen, bie 
ein *ßferb au$ mir macben wollte, bau ru()ig in ber 9CRüt)Ie 
gefyt unb für bie £od)ter SBrob fdjafft. 3dj af)nte e£ unb 
mein £er$ würbe finfter. 

2Ba3 foll id) 3fynen oon all ben anberen Äleinigfeiten 
fagen, Don Sotario? $on ber teilte, mit ber meine greunbe 
unb SSerwanbten bie 9iad)rid)t öon meiner 2Bal)l aufnahmen 
— benn fie fc^ienen geglaubt $u l)aben, idf> folle einft min? 
beftenS eine ^ßrinjefftn I)eiratf)en! 33on bem Slerger, ben tcf> 



gegen mid) felbft empfanb — benn id) fonnte nidjt mefyr 
arbeiten; Monate lang in jener 3eü, fagc ict) Sitten, fyabe 
id) feine geber angerührt! Unb nun bie büfteren ©ebanfen, 
t>ic mein vgeq beftürmten. Denn td) liebte ^erefe fo ku 
benfc^aftlicr), wie nur immer. Steine Zitbt war um nichts 
fc^rodc^er geworben. 

3cr) $wang mtd) ju einer ruhigen Ueberlegung. ?Uteine 
greunbe glaubten, baß i$ mid) burd? eine fold)e 33erbinbung 
unglütflid) mad)en würbe — aber fte irrten. 3d) wäre in 
jeber Sage mit einer ®attin glücflid; gewefen, bie id) liebte 
unb bie mid) oerftanb. 2lber td) fal) täglid) flarer ein, baß 
icfy $l)erefe ungtücfltd) machen würbe. Wltin juhinftigeö 2e* 
ben mußte mid) in Greife führen, in benen £f)erefe jtd) be* 
engt füllte, wenn fte fo blieb, wit fte war. Sollte td) ju 
£aufe bleiben unb für bie 2öett abfterben? ©otlte fie mid) 
allein get)en laffen unb mir nid)tS fein, als eine QautyäU 
terin? Daju war fte mir $u lieb, baju follte fte mir il)r 
£eben md)t opfern. 3d) bebaute, baß e6 ftd) um baS @lücf 
jweier 9Jcenfcf)en l)anbele, icb bebaute, baß £l)erefe e£ mir 
oietleid)t einft banfen würbe, fie nid)t in ein Seben geführt 
gu fyaben, ba6 ü)r feinen 9^ei^ bieten fonnte, baß fte einft 
glütflicfter fein würbe an ber Seite eines 9Jcamte£, ber mit 
if)r auf gleicher Stufe ftanb, a(3 an ber meinen, bie ü)r 
nid)tö alö Unruhe, Entbehrungen unb Demütigungen bot. 

2ld), Don Sotario, weine $Borte ftnb je£t rub)ig, meine 
©ebanfen flar. 2(ber )x>a$ litt id) bamat£, wa6 I)abe ic^ 
nad)l)er gelitten! Denn ocrgeffen Sie nid)t, baß meine Siebe 
§u £l)erefe biefelbe war. Dem übevbrüfftgen Sieb^aber, bem 
frtooten @etf mag e£ leidet werben, fold)e 93erl)ältmffe §u 
brechen. 9Jcid) aber jwang nur bie 9?otl)wenbigfeit, nur bie 
flare ($inftd)t, baß Xl)erefe nid)t mit mir gtüdtid) fein fönne. 
Unglücklicher Stol$ unb (Sigenfinn ber grauen! Sie feffetn 
unb reiben un3 juerft burd) biefe @igenfd)aften, um unS bann 
unglüdtid) $u machen. Denn eine wafyrfyaft männliche 9ktur 



48__ 

fennt an l>er grau feine anbere Xugenb, alö bie Siebe unb 
Eingebung. 

@ine itleinigfeit brachte bie Sacfye jum 33ruc^ unb 
machte mir flar, baß id) mtcfy nid)t getäufcbt. 3d) fam eineö 
s 2lbenbS fpät. 3$ l)örte ©eläd)ter. ^Xfjerefe t)atte 23efud) 
von einigen greunbinnen. 2113 fie gingen, banfte ifynen bie 
Butter unb fagte, ba$ wate feit langer Sät ber erft frot)e 
Stbenb, ben il)re Sodjter oerlebt! s 3ftir wallte e3 ftebenb fyeiß 
burd) bie Stbern. Tldn (Sntfcfeluf mar gefaxt. (5in foldfyeö 
leichtfertige^, oberflächliches Vergnügen fonnte icb meiner 
©attin nidftt auf bie Dauer bieten. 3tf) gab il)r mein 2Bort 
3urücf! — 

9ftem ©ewiffen mar rufyig, mein ^evj nidbt. 3)on So- 
tario, td) wußte, baß Sfyerefe midj) liebte, fo fefyr liebte, tt)ie 
ieneö fleine unbefangene §erj bamalS lieben fonnte. SBiebcr 
lag bie 2Belt frei unb ffar oor mir — aber frei, wie eine 
SBüfte! 3d) »erfudjte, alte greunbfd)aften anjufnüpfen, e3 
gelang mir nicbt. 3d? ging in gamilienf reife , fte langweil* 
ten midj. Ueberall fehlte mir il)r Säcbetn. Ü)on Sotario, e3 
mag an großer (Etömerj fein, burd) ben 3^ang ber 2Belt, 
burd) ba$ Sd)icffal oon ber ©eliebten getrennt ju werben. 
2lber bie unglücfüd)fte %ubt ift bie, oon ber man einfielt, 
baß fie ntd)t jutn ©lücfe führen fann, wenn fte aud) erwie* 
bat wirb! 

3d) fal) ein, va$ icfr Berlin oerlaffen muffe. ($3 bot 
(ich mir eine Gelegenheit. Die Regierung wollte einen @e* 
lehrten $u wiffenfdjaftlicfyen ^mäm nacf) Dftinbien fd)icfen. 
3d) befaß wol)l nidjt bie gäfyigfeiten, eine foldbe Aufgabe 
3U löfen, aber idj bttoaxb mid) um bie Sftifjton unb erhielt 
fie. 3d) reifte ab. Don Sotario, id) fage 3lmen, e3 war 
ein ©lücf für mid>, baß meine Cfteife midj Saufenbe öon 
teilen wegführte. 2ßer weiß fonft, mt balb id) $urüctge* 
fefyvt wäre, um mtd) in baffelbe geuer §u ftürjen, ba£ mid) 
gu oer$el)ren brot)te ! 



49 

3)er ^rofejfor fct)roieg. Seine Mimt roar rufyig, nur 
feine 2Borte »errieten bie Bewegung feinet £eqen3. 5lucf) 
2)on Sotario far) fcr)tvcigenb t>or ftcr) fyin. 

— 3er) l)abe Sfyerefe feitbem jum erften Wlak geftern 
5lbenb auö ber gerne gefefyen, fufyr ber *ßrofeffor bann fort. 
2113 icr) s>on meiner 9teife $urüct?er)rte, roar ir)re Butter tobt, 
unb icr) fyörte, baß ftcr) ©raf Sirenberg ber 2ßaife angenom* 
men. 2)er ©raf befanb ftcr) bamalS auf feinen 23eft$ungen 
in ber ^$rornn§, unb fo tarn e$, bafj tct) Sljerefe nie mer)r 
far). 23alb barauf lernte icr) meine jefcige grau fennen. 9tun, 
(Sie fennen fie. Sollte mein 3)afein nicr)t eben fo troftloö 
unb einfam werben, roie früher, fo mußte icr) mein »g>er§ an 
etroaö fangen, unb tcr) r)abe e6 nie bereut. Wlaxiz ift tin 
SBeib, baS jeben Sterblichen glütflicf) machen fönnte. 3$ 
bin aufrieben unb rur)ig. 9?ur @ine$ fer)lt mir nocr) unb 
baju fönnen Sie mir t>ielleicr)t Reifen. 3cr) möchte roiffen, 
ob aucr) Sfjerefe rul)ig ift, ob fte micr) oergeffen l)at. 3d) 
Ijoffe, icfy r\)ünfcr)e e$, unb icr) glaube, eö iß fo! — 9Jun 
laffen fie un$ tton anberen Ü)tngen fprccr/en! — fügte er 
bann r)tnsu. Sie feljen, e$ ift eine einfache ©efcf)icr)te. 2lber 
ein Stücf meinet ^er^enS ift babei für eroig verloren ge* 
gangen ! 

@r leitete ba$ ©efyräcf; auf anbere Ü)inge, aber Don 
Sotario roar ein jerftreuter 3ul)bxtx. (£r banfte bem $ro* 
feffor für ba$ Vertrauen, ba$ er tl)m beroiefen, öerfpracf) 
ifcrn, ficr) nad) £l)erefe $u erfunbigen unb empfahl ftd) bann, 
um nad) £aufe &u geljen. 

2lct), für ir)n roar eS eine roeit roier/tigere grage, tint 
grage beS MenS ober be£ £obe6, &u roiffen, ob $l)erefe 
ben ^rofeffor nocr) liebte, @r glaubte e£. @r felbft liebte 
unb t>eret)rte biefen 9flann. 2ßie fyatte $l)erefe il)n »ergeffen 
f onnen ! 



JDer $m &tr ©fU. Hl. 



50 



€l)crcfen0 (£r3äl)lung. 

3)on Sotarto war ben ganzen Sag über feljr träumerifd) 
unb gebanfenooll. 2öa$ ü)m ber ^rofeffor gefagt, gab ifym 
r>iel ju überlegen. 3eben Wann ergreift ein eigentümliches 
©cfüt)l, wenn er f)ört, baß ber ©egenftanb feiner Ziehe fcr)on 
früher einen Anbern fyetß geliebt l)at nnb l)eiß geliebt wer* 
ben ift. ($$ giebt fogar Stiele, bie it)re Siebe nnr einem 
gan§ jungfräulichen «£jer$en, einem «Sperren, baö noct) nie ge* 
liebt fyat, fdjenfen wollen, greilid) Fann bie Ziehe, bei ber 
eine foldje Ueberlcgung noefj fpricfyt, nid)t ftarf fein; benn 
bie £eibenfcf)aft überlegt nidfjt. Aud) wußte ja £>on Sotario 
fd)on, baß Sljerefe frül)er geliebt, unb je$t, nacfybem er er* 
fahren, wer ber ©egenftanb il)rer Siebe gewefen, fonnte er 
tfyt unmöglich §ürnen. 2)ie Hauptfrage blieb immer: Zieht 
Sfycrefe ben ^rofeffor nodf)? jtann fie ben (Beliebten ifyrer 
3ugenb, ber ftd) oon % unter fo eigentümlichen 93erf)ält* 
niffen getrennt, nocJj lieben? $ann fie fiel) im @an§en fo fefyt 
tteränbert fyaben, ol)ne baß aud) il)r £er$ ein anbereS ge* 
worben? 

gür tljn fyanbelte e£ fid) jefct l)auptfäd)lid) barum, über 
biefe Angelegenheit flar §u werben. Sein §er$ fagte ifym, 
baß er £f)erefe immer nod) mit berfclbcn ©lutl) liebe, unb 
berfelbe fted)enbe 6d;mer§, ber if)n früher burc^ueft, fufyr 
and) jefct burd) fein ^er^, wenn er baran backte, baß £l)e* 
refe an$ $ariö abgereift, weil fie oon feiner Zieht erfahren 
unb weil fie iljn nid)t fet)en wollte. 2)od) fyatte er hi$ t>a* 
l)in nidjt geglaubt, baß noef) ein Ruberer jtd) in il)rem £er* 
jen befinbe. @r fyatte it)re ©leiefrgültigfeit für jtaltc im All* 
gemeinen gehalten. (£rfuf)r er jefct, baß ^t)erefe ben *ßro* 
feffor nod) liebe, fo war jebe Hoffnung für il)n oerloren unb 
er mußte baran benfen, ftd) nad) irgenb einem $l)ei( ber 
(Srbe $u retten, in bem er feine Ziehe oergeffen Fonnte. Aber 



51 

feilte £f)erefe wirflief) noef) einen 9D?ann lieben, ber fie ba^ 
maß öerlaffen fyatte unb ber jefct feit 3al)ren öerr)eiratr)et 
war? 2Bie fer)r r>atte fte ftd) oeränbert! 6ie war aud) nid^t 
im (Sntfewteften mefyr jenes SKäbdfjen, ba6 il)m ber *profeffor 
betrieben. ©ottte fie benn in allen 'Dingen eine 2Inbere 
geworben fein, orjne im £auf ber Safyre jenen $aut 2öebelt 
31t flergeffen? 

3e£r, ba 2)on Sotario jum £r)eit bic @efd)tcr}te Sfyere* 
fen3 lannte, füllte er ftdt> rul)ig genug, fie wieberjufeljen. 
@r wollte nicr)t al6 leibenfcr)aftlict)er £iebl)aber, fonbern als 
ein ruhiger, aufmerffamer 23eobact)ter gu il)r gel)en, unb §war 
nod) an bemfelben Sage. 

£>a er bie 2Bol)mmg beö ©rafen 5lrenberg nitfjt fannte, 
fo ging er $u einem greunbe, ber mit ben tarnen unb ben 
SBcrfyältniffen ber preujnfcfyen 2lriftofratie genau befannt war, 
unt) bat biefen um 2Ut3funft. (Sr fonnte jeboct) tterfyältnij^ 
mäßig nur fcr)r wenig erfahren. 

@raf 2lrenbcrg ftammte au6 einer alten gamilie, beren 
einiger 9iad)fomme er war. 9ftan l)atte il)n in feiner 3u- 
genb fer)r ftreng erlogen unb für ben Solbatenftanb beftimmt, 
$u bem ber @raf jebod), beffen (Sr)araftcr fcl)r fanft war, 
feine Neigung fyegte. (Sr war baburd) in manche 2öiber* 
wärtigfeiten mit feinem $ater geraten, ber il)n ju enterben 
brol)te unb ifyx eint $ät fang beinahe gefangen l)ielt, um 
il)n §u feinem Tillen §u jwingen. 2lu$ jener $ät fcr)rieb 
ficr) wal)rfcr)ein(icl) bie s JJMancr)olie unb ber <£>ang §ur gröm- 
migfeit, t>k baS fpätere £eben be6 ©rafen d)araftcvt[trten. 
$flit fünfunbjwan^ig 3al)ren würbe er 3Scfü3er eines bebeu* 
tenben Vermögens, benn fein 93ater fiarb. 3(ber feit jener 
3eit l)atte man fel)r wenig mefyr üon il)m gcl)ört. @r oer* 
brachte fein &ben trjeilS auf Reifen in Stauen, Ofußlanb, 
granfreict) unb (Snglanb, ober auf feinen @ütern in 6adj)fen, 
ober in feiner etnfamen 2öol)nung in Berlin. 9ftan fagte, 
baß er ber Stifter ober wenigftenS ber Styoftel einer religiofen 

4* 



52 

<5efte fei, bie ftd) ju eigentümlichen ©laubenöfd&en befannte 
unb nirgenb$ redbt Slnflang ftnben wollte. (Sr gab feine 
©efellfcfyaften unb man fal) ü>n feiten in ©efellfdfyaft. 2)a* 
gegen fyat er üiel ©uteS für bie Firmen, unb eS l)ief, baf* 
er bie «gjätfte feinet Vermögens ber 2Bof)ltl)ätigfett wibme. 
Sludj fpradj man *>on feinen SBejiefyungen $um £ofe unb eS 
galt für eine üljatfadje, baß er mit Scannern in SSerbinbung 
fielje unb forrefyonbire, bie ftd) in ber nädjften Umgebung 
fyofyer *ßerfonen befanben. 

Daß ^t)erefe ftd) bä bem ©rafen befanb, festen biefer 
£err nid)t §u wiffen. Dagegen fannte er bie Kummer beS 
£aufe3, in welchem ber ©raf wofynte, unb er nannte fte 
Don Sotario. 

3n ber Dämmerung — eS war 2Binter unb bämmerte 
fefyr frül) — U§ab fid) Don Sotario bortfyin. Das «£>au3 
t>e$ ©rafen lag in ber 2öi(l)elm3ftra£e, aber nid^t unmittel* 
fcar an ber ©träfe felbft, benn ben (Singang^ bilbete eine 
l)ol)e kalter, bie mit altertümlichen Verzierungen gefd)mücft, 
amb in beren Witte jtd) ein grofjeS Sfyor befanb, über bem 
ftd) ba$ 2Bappen beS ©rafen erfyob. DiefeS $l)6r war feft 
gefd)loffen unb bie ^flauer machte inmitten ber anberen fd)ö* 
nen ©ebäube einen 'eigentümlichen (Stnbrucf t>on (Sinfamfeit 
unb 5lbgefd)loffenl)eit. Sieben bem $l)or befanb ftd) eine 
ffeine (SingangSpforte mit einem Ätingeljug. 

Don Sotario flingelte unb bie Pforte forang fogleid) 
auf. «Sie fyinter ftd) fd)fief?enb, trat ber junge -iSftann auf 
einen grofjen unb freunblid)en SSorlwf, ber mit fyofyen unb 
wal)rfcfyeinlid) fcfyr alten ^Bäumen bepflanzt war. SQBären 
biefe SBäume belaubt gewefen, fo würbe Don Sotario geglaubt 
fyaben, einen ©arten fcor fid> §u fefyen. Slber burd) bie mn* 
ierlid) entlaubten Steige bemerfte er ungefähr §weil)unbert 
©dritte üor ftd) ein $mi ©toef l)of)eö ©ebäube in bem ein* 
fachen, wenig anfyred)enben ©tyl be$ vorigen 3al)rfyunbert$. 
Qx t>ermutl)ete, baf bieä bie 2Bol)nung be$ ©rafen fei. 



53 



tv*rs*rj-*rvj-ss/-j^s-*r 



£angfam ging er über ben Vorfyof, auf bem eine leiste 
(Schneebeere lag. 2)er «gjaufctgang, ber &um ©dfjlofie führte, 
war reingefegt. 2ltte$ f)ter war fyeimlid) unb ftttf. 3)on 
£otario faf) feinen 9ftenfd)en. 2lud) bie 9tebengebäube, bie 
jtd) auf beiben ©eiten be$ $orl)ofe0 befanben unb wafyr* 
fdjeinltd) $u 2Bol)nungen für bie £)ienerfd)aft unb %\x Stak 
fangen bienten, waren gefdjloffen, bie genfter »ergangen unb 
£)on Sotario fafy 9tiemanb an ben genftern. (&$ fyerrfdjte 
eine Stille, bie ganj geeignet war, meland)olifd)e unb reli* 
giöfe Stimmung ju erwecfen. 

Unwillfürlid) würbe aud) £>on £otarto nod) ernfter unb 
ruhiger,' al3 er über biefen faft flofterlid^en 93orl)of fd)ritt- 
@r betrachtete baS ©ebäube. @3 war in gutem Stanbe er? 
galten, ücrriett) aber burd) nickte, baß ber Seftfcer beffelben 
äußerliche $rad)t liebe. 

£)on £otario flingelte unb e$ erfduen ein 2)iener, ben 
er fdjon in $arte bei bem ©rafen bemerft Ijatte. 

— 2)er £err ©raf ju fpr.ed)en? fragte $)on Sotario. 
£ter ift meine starte. 

— 3)on Sotorto be Solebo, wenn id) nicfyt irre, fagte 
ber alte Wiener" mit einer Verbeugung. £>er £err ©raf 
fyatte mir aufgetragen, mid) fyeut nad? Sfyrer 2Bol)nung $u 
erfunbigen. 

— Unb Sftabemoifefle Sfyerefe? 3ft fte ju ftrec^en? 
fragte ber Spanier. 

— Sie befmbet ftd) wol)l unb td) glaube, fte ift bei 
bem «£jerrn ©rafen, antwortete ber Ü)iener. treten Sie ein, 
2)on £otarto. 3dj werbe Sie nad) bem Sinter be£ ^errn 
führen. 

2)ie $äumlidjfeiten im Snnern waren eben fo einfach, 
entbehrten aber nicfyt einer gewiffen altertümlichen ©leganj, 
bie nodt) au£ bem »origen Safyrfyunbert &u batiren fdjien. 

Ü)er Wiener melbete ben jungen 9flann unb nad} einer 
Minute trat er in ein geräumiges, IjelleS unb warmeS $m* 



54 

mer. 3)er ©raf faß mit Sfyerefe am jtamin. (Sie fdjienen 
gelefen $u fyaben, benn 23üdf)er unb 3eitfd)riften lagen auf 
einem £ifd)e, ber ftd) neben tfynen befanb. 

— SBiflfommen in Berlin! fachte ber ©raf, auf £>on 
Sotario jutretenb unb ifym bie £anb fd)üttelnb. 2Bir er* 
fuhren erft fyeute, baß (Sie Ijier feien. SößeSfyalb fmb (Sie 
ntcfyt früher gefommen? 

£)on £otario war bei bem erften 5Jnb(icf $f)erefen3, bie 
ftd? mit bem ©rafen sug(eid) err)ob, blaß geworben. 2)ie 
Slnrebe beS ©rafen gab ifym jebodj feine $ul)e unb gaffung 
wieber. 

— 3d) wollte erft felbft §ur 9htl)e lommen unb meine 
Einrichtungen ootlenbet fyaben, el)e id) mir erlaubte, bie Ovu^e 
3lnberer $u ftören, fagte 2)on Sotario. @3 freut mid), (Sie 
unoeränbert §u finben, §err ©raf. Unb aud) (Sie, s D?abe* 
moifelle, fyoffe id) — 

— 3a, Ü)on £otario, ©Ott fei 2)anf, mir tft t>ier in 
meiner £eimatl) beffer geworben! fagte Sfyerefe, tt)n untere 
bred)enb unb il)m freunbtid) unb offen bie §anb reicbenb, 
bie 3)on Sotario nid?t ofyne Bewegung ergriff. Waffen 6ie 
mein erfteS 2ßort eine 23itte um $er§eif)üng fein! 2öir 
reiften fo fcfynell au3 *ßari3 ab, baß eS unö nidjt einmal 
vergönnt war, 3l)nen 5lbieu $u fagen. 2ld), iti) will nid)t 
baoon fprec^en! 2lber ber £ob ber üSRabame 2)anglar6, 
meiner einigen grcunbin, erfdnttterte mid) fo tief, baß t>k 
Suft oon *ßari6 unfyeimlidj auf mir laftete, icf) glaubte, $arte 
muffe über mid) jufammenftür^en. ©raf 5lrenberg meinte, 
baS SBeftc fei, in bie £eimatl) jurücfpleljren unb id) pflid)* 
tete ifym Ui. 2ÖirHid), id) l)abe tjier meine $ul)e wieber* 
gefunben. 3)enn biefe (Stätte ift jefct meine ^eimat^, meine 
einzige unb Uebfte «geimatfy. 

3)on £otario l)atte ftd) wäl)renb beffen ju ben Reiben 
an ben jtamin gefegt unb beobachtete mit unruhiger %ty\U 
nannte baS ©eftc£>t £l)erefen$. @3 war gan§ baffelbe wie 



55 

in $ari3. 9?ur ifyre Söangen fcfyienen tin fettig frifcfyer, 
if)t 2totge fetter ju fein. 9ttöglid)er 2öeife aber war bie$ bte 
SBirfung ber Söinterluft ober be3 geuerS im jtamin. Sonft 
war baS ©eftd^t be$ jungen 9flabcfjen$ fcotlfommen rufyig, 
ttjre Sprache fanft, angenehm unb wofylwollenb wie immer. 
Vergebens fitste fiel) 3)on £otario in it>r jenes -SJtöbdfjett 
üorjufteKen, ba6 ifym ber ^ßrofeffor gefcfyilbert. Sie war eine 
ganj Stoiber e geworben, fo gan§ anberS, baß e$ 2)on Sotario 
fcftwer fiel, §u glauben, fie l)abe ftd) nic^t immer in biefen 
Räumen, in biefer 2lrt $u leben bewegt. 

— &in Vrief beö 5lbbe melbete mir, baß Sie nad) Son* 
bon gereift feien, fagte ber ©raf bann. Sie Ijatten gefagt, 
(Sie würben ftd) bort ein Vierteljahr aufhalten unb wir er* 
warteten Sie beöfyalb erft fpäter in Berlin. ($3 fd)eint 3l)nen 
alfo in Sonbon nic^t gefallen $u fyaben. 

— 9?ein, meine (Erinnerungen an Bonbon fmb trüber 
2lrt, antwortete 2)on £otario. 3d) bin frol), jene Stabt 
hinter mir ju fyaben. Steine 2lbreife r)atte jeboef) nod) einen 
anberen ©runb. 3)a6 %ebcn bort wäre mir $u treuer ge* 
worben. £orb «§ope, r>on bem meine Vermögenöoerfyättmffe 
abhängen, fyat fid) fyalb unb Ijalb für banferott erflärt. 

2)er ©raf wollte 9Ml)ere6 barüber wiffen unb 5)on 
£otario feilte ifym ben Sadwerfyalt mit, natürlich ofyne feine 
SBejiefyungen §u ber ©efellfcfyaft ber Selbftmörber §u erwäl)* 
neu. ©raf 5lrenberg fcfyüttettc ben $opf unb fcfyien nic^t 
rec^t baran §u glauben. 

— 2ßa3 Sie mir er§äl)len, fefct mid) in (Srftaunen, 
fagte er. 3)er 5l6be fcfyilberte mir ben £orb at£ einen 9J?ann, 
ber fo reid) unb beffen Vermögen fo gut funbirt fei, baf er 
unmöglich) oerarmen fönne. Subcffen, wenn er Sfynen ba$ 
gefdjrieben, fo muß e6 fo fein. ($r ift ein ehrenhafter 9ftann. 

— 3d) glaube e$, fagte ber Spanier, ©enug, ba id) 
in Bonbon nid)t rufyig genug ftubiren unb nid)t wofylfeil ge* 
nug leben lonnte, fo bin id) naefj Verton gelommen, unb ic^ 



56 

gejtefye, id) bin ganj jufrteben. yiid)t$ jiel)t mid) von mei* 
nen Stubien ab, unb meine Äaffe wirb nid)t ju fefyr ange* 
griffen. 

— Sie ftubiren tvat)rfcf)einlid^ fo fleißig, baß man faum 
fyoffen barf, Sie öfter ju fefyen? fagte ber ©raf. 

— 3m ©egentfyeil, wenn id) Sfynen nidjt läftig bin, fo 
fomme id) recfyt oft, erwieberte ber junge -DJtonn. 3dj fyabt 
mir vorgenommen, bafj 3l)r »§au$ unb ba6 beö *ßrofeffor3 
2Bebell bie einigen fein follen, bie id) befuge — natürlich 
nur, wenn eö 3l)nen lieb ift. 

ü>on £otario erwartete eine grage nad) bem ^rofeffor 
unb r)atte feinen 53lid auf ^t)erefe gerietet, al3 er t>cn $la* 
men beffelben nannte. 2lber SfyerefenS 9Jttene blieb unoer* 
änbert, unb jene grage nad) bem ^rofeffor erfolgte nid)t. 
Der ©raf fd)ien ben tarnen übergort ju fyaben. 

— 3d) fyoffe, 6ie effen mit unS ju Slbenb, fagte ©raf 
3(renberg bann. $(ber Sie muffen mid) entfd?ulbigen, wenn 
ity Sie eine fyalbe Stunbe mit Sfyerefe allein laffe. Der 
5lbbe erwartet eine balbige Antwort von mir unt> id) will 
fyeut an tyn fcfyreiben. 

— gallo gräulein £l)erefe meine ©efellfrfjaft nid)t oer* 
fd^mdr)t! fagte Don £otario, bem nidjtö erwünfdjter fam. 
Sonft befd)äftige id) mid) fo lange mit biefen 33üd)em unb 
3eitfd)riften. 

— 3m ©egentbeil, id) wollte Sie nad) ttwaö fragen, 
fagte $l)erefe. 3d) bleibe bei 31)nen. 

Der ©raf ging. Don £otario befanb fid) mit $l)erefe 
allein oor bem Jtamtn. Der 5(ugenblicf, ben er fo fef)r ge* 
fürchtet unb gewünfd>t fyatte, ber Slugenblitf, in bem er nad) 
feiner Trennung oon sparte jum erften Sftale wieber mit 
$l)erefe allein fein würbe — er war ba! 

— Sie wollten mid) nad) etwaö fragen? fagte ber 
junge 9Jlann. 

— 3«, unb ba id), wit Sie wiffen, bie Umfd)weife 



$7 

nicfjt liebe unb r>om erften 3(ugenbficf unferer abenteuerlid&en 
SBefanntfcfjaft an atemticr) offen $u Sfynen gefprocr)en; fo will 
tcr) audf) jefct nicr)t $urücfl) alten. 9htr um (EineS bitte tef) 
(Sic, um Offenheit! 

— 3d) werbe aufrichtig fein! 3d) fyabt bie SSerftelluna, 
nie gefannt! fagte Sotario ftol$. 

— 3$ weiß unb glaube e$, faßte S^erefe. 9hm. — ict) 
fyabe Sie bereite geftern 2lbenb gefefyen. 

— ©eftern Slbenb? rief £)on £otario. Unb icf> Sie 
mcr)t? 2Bo war ba$? 

— Sie fcfyienen ju fel)r mit Sfyrer frönen 9cacr)barin 
befcf)äftigt ju fein, fagte Sfyerefe fcr)er§enb unb mit ber groß* 
ten Unbefangenheit. 3^ meine mit ber grau ^rofefforin! 

— Sie waren alfo in bem Wintergarten? fagte ber 
junge 9Jcann erftaunt. 3* fyabc Sie nid)t bort bemerft. 

— 2öir waren in einer £oge, fagte Sfyerefc. 3$ far) 
Sie jufammen mit bem $rofeffor SBebetf. Sagen Sie mit 
aufrichtig, fyat er je mit 3l)nen über mtd) gefyrocr)en? 

— 3a, fagte ber junge 9Jcann, ber nicfyt erwartet Ijatte, 
t>a$ ba3 ©efpräcf) eine fo eigentl)ümlicr)e unb für il)n fo wid)* 
tige Söenbung nehmen würbe — ja, unb jwar fyeut 9Jiorgen. 

— Unb er Ijat 3^nen gefagt, in welkem 93erl)ältniß 
er $u mir einft geftanben? 

— (Er r)at e'6 mir gefagt, erwieberte 3)on Sotario. (Ex 
fyat mir SlffeS erjagt. 

— 2llle3? fagte Srjerefe. Unb in welchen Slu^brücfen 
fprad} er r>on mir? 5lber feien Sie offen! 

— 3er) will e6 fein! 3n ben 2(u3brücfen ber größten 
Slcbtung, ber größten Sfyeilnarjme. (Er fdt)ien fefyr bewegt $u 
fein, bie (Erinnerung friert h)n tief ju ergreifen. 

— $ber Sie ftnb überzeugt, baß er glücflid) ift unb 
eine glücHicr)e @l)e fül)rt? fragte ^erefe. 

— 3a, tcr) bin baoon überzeugt, antwortete 2)on So* 
tario. 9cacr) Willem, waö tcr) wäl)renb meinet Aufenthaltes 



58 

in Berlin gefel)en l)abe — unb id) hin täglich in ber ga* 
miüe beS ^ßrofefforS gewefen — muß id) fd)ließ en, baß feine 
(Sfye eine ber g(ücfüd)ften ift bie eS giebt. 

— SQ3of)(! ^öof)!! @S freut mid? oon ^erjen, baS ju 
r)ören! fagte £r)erefe. 

2)on £otarto l)atte ben S3(icf nicr)t oon il)r gewenbet. 
(Sr fyatte eS nic^t gefonnt, um feinen *preiS. Unb eine ganj 
leiste (Erregung abgeregnet, \w fte unS wofyt ergreift, wenn 
tton einer ftürmifd)en Gmnnerung bie SRebe ift, \x>ax il)r @e* 
ftd)t rufyig, Reiter, unoeränbert geblieben. 

— 6ie fagten, ber ^rofeffor l)ätte 3fynen 2WeS gefagt, 
fufyr $l)erefe bann fort. Sluf biefe Sßeife finb (Sie aud) §um 
Vertrauten meines ©efyeimniffcS geworben. <£>aben <Sie bem 
$rofeffor gefagt, baß ©te mid) fennen, t>a$ (Sie mid) wieber* 
fer)en würben? 

— 3a, id) I)abe il)m gefagt, baß id) <Sie flüchtig oon 
*ßariS auS fenne. 

— Unb fagte er, erwartete er, baß (Sie mit mir über 
jenes Verfyältniß fpred)en würben? 

— @efagt rjat er eS nid)t, ob erwartet, t>a$ \vti$ id) 
nid)t. Slber, ba (Sie Dffenfyeit »on mir »erlangen unb ba 
id) fte 3fynen geben rviU f fo muß id) nod) (SineS r)in$ufügcn. 
(£r hat mid), §u erforfd)en, in welcher (Stimmung (Sie ftd^ 
befänben, ob 3fyr ^er§ rul)ig fei. 

— 3d) »ermüdete baS, fagte Xfyerefe. 3d) fenne *ßau(, 
id) wußte, baß ifym baran gelegen fein würbe, baS §u er* 
fahren. Unb fo will icf> benn aud) offen gegen (Sie fein 
unb gebe Sfynen bie (£rlaubniß, baS, wa$ id) 3fynen fage, 
t()m, aber aud) nur ifym mit^ut^eiten. @S ift ba§u nötl)ig, 
baß aud) i^ in bie Vergangenheit jurürfgreife unb 3fynen 
biefe Vergangenheit oon einer anberen (Seite jeige. Motten 
6ie mid) jejjt anhören, ober folt id) ein anber 9M — 

— 9?ein, id) bitte Sie, fpred)en «Sie ! rief £)on £otario, 
fid) beinahe oergeffcnt». 



59 

— gürS (Srfte will icf) mid) bemühen, mir suritcf§urufen, 
n>te icf) bamalS war, faßte Sfyerefe. (£S wii$ mir fd)wer. 
fDenn id) bin eine gan$, ganj Rubere geworben. 3d) war 
bamalS ein junget 9ftabd)en, baS eine gan$ oberflächliche 
93ilbung genoffen l)atte, ein wenig Plattier fpielte, fel)r wenig 
gelefen l)atte, ben $u$ liebte unb gtücflid) mar, wenn bie 
^erren mir 5(ufmerf famfetten bewiefen, waS übrigens ge* 
wbljntid) gefcbal), benn txx alle meine greunbinnen nod) un* 
bebeutenber waren, als id), fo war icf) gewöl)n(id) bie M* 
nigin in biefen Greifen. 

9?ur in einer 33e$tel)ung war icf) meinen ©enoffinnen 
fcorauS. 2)aS ©efcMft meiner 93tutter führte mi$ r>ie( mit 
Ferren jufammen; icf) war fogar ttcrpflicfttet, btefelben $u 
unterhalten, wenn fte ju unS famen, unb ifyre ©efprädfje an* 
gu^oren. Wlänt Butter l)atte mid) fntl) §ur $orfid)t ermahnt, 
unb ba icf) mit einer leiblichen 2)oft6 s JJhtttcrwi|3 begabt war, 
fo wufjte id) bie ^erren ftetS in il)ren ©renken §u galten, 
©inbruef fyatte noef) deiner auf mid) gemacht. 3d) füllte 
baS 23ebürfni£ naefy Siebe ntdbt. 3d? amitfirte mid), fo gut 
eS ging, lief ans genfter, wenn bie 5J?i(itärmufif oorüberfam, 
lachte, wenn bie Lieutenants ober anberc junge Leute mid) 
grüßten, bad)te £ag unb $lacf)t barüber nach, welches 33anb 
icf) auf meinen £mt unb welchen 6d)nttt id) §u meinem bleibe 
nehmen follte, unb war l)öd)ft unglücflid), wenn eS an einem 
Sage regnete, an bem wir l)atten fpa§ieren gefyen wollen. 

©o ungefähr war icf), als id) $aul fennen lernte. 6ie 
werben aus meinem (Sfyarafter, wie id) if)n bamalS fyatte 
unb me icf) 3l)nen bcnfelben gefd)tlbert, begreifen, ba$ er 
anfangs feinen großen (Sinbrucf auf mid) machte. (Sr war 
ju oerfc^teben r>on all ben jungen Männern, bie mir bis 
bal)in gefallen Ratten. @r war ernfter, fälter. Slber eS fel)lte 
il)m nid)t an ber jtenntmjj berjemgen Umgangsformen, unter 
benen man ftd) jungen 9Jiäbd)en meines ©tanbeS am leid)* 
teften nähert unb atfmäfylid) intereffirte er mid). 3d) fal), 



60 

baß fein 33enef)men freier, leidster, feiner, »omefymer war, 
als baö alto anberen jungen Seute, td) fal), baß fte ftd) Sitte 
entfernten, wenn er mit mir fpracfy, baß fte ifym freiwillig 
baö gelb räumten. Unb in feiner Unterhaltung lag für mid) 
ein eigentümlicher ^eij. 2Bir fprad)en nie über ttm& an* 
bereS, als über bie $erf)ältniffe beS gewöhnlichen £eben3 
unb gewöfynlid) in einem fcf>er$aften £one. 2lber er wußte 
ben einfachen Sachen eine ganj eigene (Seite abzugewinnen 
unb wäfyrenb id) lachte, mußte id) nad)benfen. (seine Urteile 
überrafcfjten mid) wegen ifyrer 2Bar)rr)eit. (Sr fdjien mein 
^erj beffer ju fennen, als id). Unb bann war er ein fd)ö* 
ner Sflann. 3d) wußte, baß alle meine greunbinnen midj 
fd)on beSfjalb beneibeten. 3d) wußte and), baß er aus ben 
»orneljmften Greifen fam, um mit mir $u plaubew. 2llleS 
baS vereinigte ftd), um balb jeben anberen Wlann aus meü 
nen ©ebanfen ju »erbrangen. 3d) rannte nur nod) $aul. 

S&zutj ba id) auf jene Sät jurücfblicfe, begreife id) felbft 
nicr)t, was *)kul an mir fanb. 2lber id) fal) $u beutlid), 
baß er für ntdjts anbereS ^dt unb Sinn t)atte, als für 
mtet). 3ct) fal), baß er mid) aufrichtig liebte, obgleid) wir 
nie baS 2öort Ziehe auSfprad)en. SQBir waren täglid) bä* 
fammen. 3d) r)attc ein unbegrenztes 3 utrau w ä u tym, wie 
nie ju einem Spanne, id) tt)at, waS er fagte, id) glaubte 
it)m jebeS SQSort. Unb er war aud) aufrichtig. 

So »erging beinahe ein 3at)r. Steine Butter machte 
mid) barauf aufmerffam, baß baS nid)t langer bauern tonne, 
$aulS ©egenwart »ertrieb alle anbern Männer »on uns 
unb bennod) l)atte er nie von einer fefteren SBerbinbung ge* 
fprod)en. 3a, feine einzelnen 23emerhmgen über bie 3ufunft, 
bie ifym beoorftanb, Ratten and) mid) ooltfommen überzeugt, 
baß an eine fold)e SBerbinbung nidr>t ju benfen fei. 3d) t)ielt 
eS für gän^lid) unmöglich, baß ^3aul einft mein ©atte wer* 
ben !6nne. 3er) lebte nur im ©enuffe feiner augenblicflicf)en 
©egenwart. 



61 

($r machte eine ffeinc Steife. @m junger Wlann, ben 
td) leiben mochte, tt>enn td) ü)n and) melleid)t nid)t lieben 
fonnte, bewarb ftd) um meine £anb. Der ©ebanfe, baß 
*)3aul fie forbem fönne, fam mir nie ein. §alb unb fyalb 
unb ol)ne $u wiffen, was id) t^at, fagte td) jenem Spanne 
ju unb befanb mid) fyäuftg in feiner ©efellfd)aft. 

SBalb aber fal) id), wie entfe£lid) ^aul litt unb nun 
lam mir jum erften Sflale ber ©ebanfe, bafj er mid) §u lieb 
fjabe, um mid) einem Slnbern §u überlaffen. 5öir grauen 
ftnb eigentümliche 2öefen, unb wie id) bamalS war, fmb 
bie meiften jungen 9D?äbd)en. <So lange id) glaubte, baf 
*ßaul jeben Slugenblicf öon mir gel)en fönne, bemühte id) 
mtd), ifyn feft$ul)alten. Sobalb id) fal), bajj er unwiber* 
ftefyltd) an mid) gebannt fei, fprad) id) unb festen id) fdlter. 
3d) fagte tl)m, unfer SSerijältmfü muffe ein (5nbe nehmen, cd 
l)anble fiel) um meine 3ufunft. (Einmal muffe id) mid) bod) 
für einen 5lnberen entfd)eiben unb fo folle eS benn jejtf fein. 

3n golge beffen fyiett *ßaul um meine £anb an unb 
id? warb feine 53raut. 3d) war fef)r glüdlid), glücftid) mt 
ein 9J?äbd)en t>on ftebjefyn Sauren fein !ann, baö 23raut ift 
unb t>cn jwanjig greunbinnen beneibet wirb. $aul fprad) 
bamalS fel)r öiel febbne SQBorte ju mir. (Sr machte mid) auf 
meine jufünftige Stellung aufmetffam, er hat mid) liebevoll, 
}e£t nur auf il)n §u l)ören, ba er am beften wiffen muffe, 
tva$ mir für bie ßufunft gut fei. 3d) »erfprad) 2We3, benn 
id) ging mit il)m frieren, td) l)brte feine fanfte Stimme, 
id) fal) in feine glänjenben klugen, er beugte ftd) juweilen 
über mid) unb raubte mir einen itufj — id) öerfprad) 5llle6 ! 

3u meinem Sd)recfen bemerfte id) aber balb, baß bie 
Sage ftd) bennod) änberte. 9fleine Butter war nid)t gut 
auf *ßaul §u fpred)en, id) felbft fyätte e$ lieber gefel)en, wenn 
er mid) nur amüftrte, anftatt e$ ju £>erfud)en, mid) §u .be* 
leljren. 3d) mad)e fein «ö^l barauS, id) war ein tl)örid)teS 
SÜMbdben. *ßaul ftatte mir $war angebeutet, bafj id) ftolj 



62 

barauf fein fönnc, ifyn 31t beft&cn. 2lbcr icr) t)atte feine 
2U)nung baoon, baß er bie 23kr)rl)eit fpredr)e. 3ct) liebte in 
ifym nur ben duneren 9ftenfcr)en unb ben (Fbclmutl) be3 (£b)a* 
rattert, nicf)t ben fyorjen ©eifr, ber einer glänjenben 3wfuttfl 
entgegenging. 3d) 'mari)e beöt)a(b fein S$zty barauö, baß i<$) 
ben (Sinflüfterungen meiner Butter mcr)r ©el)6r fcr)enfte, als 
red)t war. 3d) reifte ü)n burcr) Äteinigfeiten. 3er) »ergaß, 
baß icr) nicr)t mcl)r einen Wogen £icbt)aber ju feffetn, fonbern 
ein treueö unb aufrichtiges t§erj ju bewahren fyatte. 3ct) 
geftefye eö ein, e6 war meine 6cr;u(b, baß er oon mir ging. 
Gr mußte an mir tter$weifc(n. 

Dbgleicf) icr) bic3 bamalS niebt cinfal), fo überrafebte 
mieb) fein Scheiben, ber 53ruct; imfcrcö Q3erl)ältmffe$ bod) 
tief unb fcbjwer. 3)amal3 betrachtete id) freiltcr) aueb biefen 
SBrucr) äußerlich. 3d) war fefyr geneigt, §u glauben, baß 
s$aiü meiner überbvüfftg geworben, unb tcb fdbämte miefy oor 
ben beuten. 2(ber icf> bin feft überzeugt unb gcftefye e3 ru()ig 
ein, id) würbe mieb balb getröftet fyaben, benn e3 fehlte mir 
niebt an neuen ^Bcicfyrern — icb würbe Sßaul mein ganjcS 
geben fang als einen abtrünnigen unb flatterhaften Sttenfdjen 
betrachtet l)abcn, waren niebt Q3crt)a(tniffc eingetreten, btc 
meinem geben eine gan$ anbere SSknbimg gaben. 

93tcinc äWuttet ftarb jicmlid) plofclicr) unb im ©roll ge* 
gen $aul. 3cf) P^nb allein in ber 3Bc(t, ben $(ufentl;alt 
metneö alteren 23utba3 rannte ich nicr)t. 3er) war in großer 
©efabr, untcrutgcfycn, benn ber 33rucb mit $au( Ijatte mid) 
mit bem ©ebanfen vertraut gemacht, baß bie Männer IndjU 
finnig unb f alfer) feien. JDa — ob §u meinem ©lürf ober 
Unglücr", wage icb noeb l)eute niebt 51t beftimmen — lernte 
mieb ©vaf 2lrcnbcrg famen unb nabm ftcb meiner an. 

Steine Butter war bie Sugenbgeliebte cineS feiner 
gre,unbe gewefen unb bcSfyalb unb ba er gan$ allein ftanb, 
übertrug er feine gange Slnfyängticbfeit auf mid). @r nal)m 
mieb ju ftcb unb ba er bemerfte, baß tcb gewiffc Talente U- 



63 

jtfce, fo ließ er fie auöbitben. 3$ erhielt »on ben beften 
Sefyrern Unterricht. £odfj ba$ gehört nicfyt f)ierr)er. 3d) 
voiü nur s>cn meinem ^erjen fpreeben. 

3d) f)atte *ßau( früher r>on mir geben fer)en, wie man 
einen treulofen $tebt)abcr gefyen fiefyt, unb wie icf) 3f)nen 
fagte, würbe id) mid) balb mit einem 2(nbem getröftet f)a* 
ben, fcljon um i()m ju geigen, baß i($ nod) immer Zieht ein* 
flößen fönne. Se^t aber begann id) gan§ allmäfylicr) unb 
ftufenweife ein^ufcfyen, wer ber ^]au( gewefen, ben id) einft 
fyättc beftt^en fönnen. 3cf) t)örte r>on il)m. 3d) fal), wie alte 
bie s )Jtänner, bie id) fennen (ernte unb bic in ber SQBelt ge* 
achtet waren, felbft abgefcfyen »on feiner perfönlicben Siebend 
würbigfeit, tief unter ibm ftanben. 3* björte, wie man r>on 
tbjm fpradr), if)tt oerefyrte, id) fab) bie Steife, in benen er gern 
gefef)en war, unb allmäfylid) ging mir ein begriff auf t>on 
feinem ganjen SSefcn unb r>on ber ©rößc meinet 2krlufte6. 
3dj fal), baß ba3 glänjenbc @(a3, baä mid) tl)örid)te3 Äinb 
einft gereift l)atte, icf> fal), baß e£ ein Diamant gewefen. 
Unb id) fyatte ibm fortgeworfen! 

£amal3, £on 2ötart0, bamalS begannen meine £lua* 
len! dJlit ber ©rfenntniß feiner ganzen Siebe unb feines 
ganzen 2Bertl)e3 fam aud) bie (Srfenntniß meiner £r)orl)cit 
unb meiner geiler. 3d) fal) ein, wie tief er $u mir fyerab* 
geftiegen war, um bie müfyefcoffe Arbeit §u übernehmen, mid) 
3u ftcb emporheben. 3d) fat) ein, welcbe £)pfer er mir 
I)atte bringen wollen. Taxx etnS begriff id) nid)t, wie er 
mid) bamalf l)atte lieben fönnen. 

Unb baö begreife id) felbft fjeute nod) nid)t — id) fage 
c$, benn mein 23efennmiß foll offen fein! 2)amal$ J)telt id) 
bie Siebe für etwas rein s #eußerlicbe3, für ein gcgcnfeitigeS 
©efaflenfmben an ber >perfönlict)fett, unb id) war gan$ ein* 
»erftanben bamit, id) fanb e$ natürlich, baß *ßaul mid) 
liebte. \§eut aber, fyitf, wo meine ©ebanfen über bie Ziehe 
gan$ anbere jtnb, wo icf) mef)r von bem Spanne verlange, 



64 

alö eine anf»red)enbe $crfönlid)feit — fyeut ift e$ mir an 
9vcttl)fel, baß *ßaul, ber bamatö bereite auf einer fo fyofyen 
(Stufe ftanb, mir, bem finbtfd)en 9fläbd)en, fein ^erj fd)enfen 
fonnte. Er Ijätte Riffen follen, baß icf> e6 nid)t ju witrbi* 
gen t>erftant>. * 

Sie werben ftd) baS, wa^ icf> bamalS empfanb, felbfl 
ausmalen fönnen, 2)on £otario. 3lu$ jener 3^ flammt 
meine jtranffyeit. 3d) überlieg mid? mit einer wilben greube 
allen Dualen, allen Scbmersen ber Erinnerung. *ßaul ftanb 
in feiner ganzen Erhabenheit r>or mir, id) fagte mir täglicb, 
tt)ie unermeßlich groß mein ©lue! fyätte fein fönnen, wenn 
id) il)n bamalö üerftanben, \m id) il)n jefct begreifen fonnte. 
5lbcr eö war »orbei. 3$ griff nadj Schatten, ic^ backte 
an baS Unmögliche. Selbft bem ©rafen, meinem treuen 
33efd)üker, wußte id) wenig Danf. <§>ätte id) ifyn nic^t fen* 
nen gelernt unb Ratten mieb feine 53emül)ungen niebt auf 
eine Stufe geführt, auf ber i^b ben ganzen 2BertI) $aul£ 
fennen lernte, fo wäre mein Scbmer$ nie fo entfe£lid) groß 
gewefen. 2)a$ einfache 33ürgermabd)en l)ätte ben verlorenen 
©eliebten balb »ergeffen; ba3 gereifte $&äb aber fonnte ben 
Skrluft eines fo J)errlid)en s D?anne$ nid)t ertragen.' 

ü)ie ^eftigfeit meinet Sd)merje3 tinberte fid^ allmäfylid? 

mit ber 3 e ^- 2l& er *$ f$t en m ^r a ^ fd mc ™ <d e *S 9*' 
brocken. 3)ie geringfte (Erinnerung, ber fleinfte Umftanb, 
ber mir $aul3 *ßerfonlid)feit ine ©ebäctytniß jurücfrief, tter* 
fefcte mid) in einen 3uftanb leibenfcfyaftlicfyer unb franffyafter 
Aufregung, in jene krampfartigen 3ufälle, oon benen Sie 
ben einen in $ari3 überrafd)t fyaben. E$ war mir unmög* 
üdj, an einen anberen 9flann $u benfen, ober aud) nur einen 
mit ifym ju vergleichen. 3d) glaubte mein ganjeS Sebenö* 
glücf »erfc^erjt ju fyaben, unb allein burc^ meine eigene 
Sdjulb. Unb baö machte mid) fo elenb! 

SOBeld^e SWulje gab ftd) ©raf Sirenberg, mid) auf anbere 
©ebanfen $u bringen! Er führte bie fd)önflen, geiflreid)flen 



65 



jungen Männer $u mir, er §eigte mir frembe unb fd)öne 
Sänber. 3ule£t aber faf) er ein, bafü SllleS ba$ mid) nur 
nod) mel)r aufregte unb baß eö baö 23efte fei, mid) gan$ 
allein meinem Sd)merje 31t überlaffen unb bie Sßirfungen 
ber l)eilenben 2>ät abzuwarten. 3$ felbft fyoffte nid)t3 mel)r 
für mein £eben. 3d) glaubte feft, bie gdfyigfeit $u lieben für 
ewig verloren $u l)aben. Unb wcld)en 3^et$ f)atte ba3 &hm 
für mid) mit fotdjer 5lu£fid)t? 2Beld)en 3*v>ecf l)at ba£ 2)a^ 
fein eineö $&äbc$ auf ber (Erbe, wenn e6 nid)t liebt? — 

2lber idj ging $u weit in meinem Sd)merse unb mit 
meiner wieberfefyrenben ©efunbfyeit begann i§ aud) ju l)of* 
fen, ba$ bie £aft biefer (Erinnerung allmäfylid) oon meinem 
^erjen finita werbe. $Jlü biefer Hoffnung würbe id) froher 
unb tfyeilnefymcnber. 9?id)t, baf irgenb ein 9J?ann mid) reifte 
ober feffelte, ober mir £l)ei(nal)me entlocfte. 5lber ic§ be- 
trachtete bie Männer bod) nid)t mel)r mit 2Biberwillen, was 
id) getl)an fyaüt, fo lange id) nur an *Paul backte, ©enug, 
Don £otario, id) glaube jene £eibenfd)aft öollftdnbig über* 
wunben §u fyaben. 3d) l)abe ben ^rofeffor geftern gefeiert 
unb bin rul)ig gewefen. 2iud) er l)at fiel) fefyr oeränbert. 
23telletd)t würbe id) il)n wieber lieben, wenn wir un6 &um 
erften ?0kle begegneten. 2lber jegt ift an eine fold)e Neigung* 
ntd)t mefyr §u benfen, unb ba 3af)re feit jener ^ät fcerfloffen 
unb meine 2öünfd)e, meine 2lnfid)ten, meine gorberungen 
gan§ anbeter 5fvt geworben ftnb, fo würbe felbft eine nähere 
33etanntfd)aft mit ifym mid) öielleid)t je§t fatt laffen. $aul 
unb iti) ftanben bamats in einem unnatürlichen 2krl)ältmß. 
(&$ mußte brechen; id) ftanb §u tief unter ü)tn. |>eut aber 
mad)e id) gan§ anbere 2lnfprüd)e an ben s )J?amt, offen gefagt, 
id) befinbe mid) Dielen Männern gegenüber in ber Stellung, 
bie $aul bamalS gegen mid) einnahm. 2Ber mi$, ob *ßaul 
mir l)eut noefy genügen würbe! 

Sllfo fagen Sie itym, baß td) rufyig, gan§ rul)ig bin, 
baß ic^ naety langen kämpfen unb nafy ber »ollen (Sinftctyt 

2>er fytvv fcer SDett. III. 5 



66 

beffen, wa$ ify verloren, bocr) enblid) bafyin gefommen, mit 
Harem 23ltcf in bic 2Belt ju flauen, unb baß idj bie «gjoff* 
nung gewonnen, einft lieber lieben gu fonnen. Sagen Sie 
il)m, baß id) e6 iljm oerjeilje, baß er midj bamale oerlaffen, 
unb baß id) einfefye, e3 fyätte nid)t anberö fein fonnen. 9Jibge 
aud) er mir oerjeifyen! 3)enn id) weiß, baß er mid) wal)r* 
l>aft liebte unb baß id) i^n für einige Safyre feineö SebenS 
unglücflid) gemacht fyabe. 3d) weiß nicfyt, ob er feine grau 
fo fyeftig liebt, wie mid) bamalä. 3d) meinerfeitS aber glaube, 
baß id) einen Wtann nod) glül)enber unb tiefer lieben werbe, 
als td) bamals ^aul liebte, benn erft jefct ift mir baö 93er* 
ftänbniß ber £icbe unb be£ menfd)lid)en ^erjenö aufgegan* 
gen. Sagen Sie *ßaul, baß id) il)n me()r bebauere, al£ mid), 
benn er gab mir bamafö fein gan§e3 §cr$ unb id) il)m 
nicfrts, als einen $f)eil, einen fleincn Xtyii beffelben, ben id) 
für ba6 ©anje fyielt. 9tfod) fann td) alfo jefct mein §er^ 
gan§ einem Spanne fd)enfen. 

Sagen Sie ü)m baS, 2)on £otario, unb (äffen Sie ba* 
mit unfer ©efpräd) über biefen ©egenftanb enben. 2lu$ ber 
9hu)e, mit ber id) geforod)en, fe^en Sie am beften, baß id) 
3I)nen bie 2Bal)rl)eit gefagt. 2)ie Ziehe *)3aul6 biibete bi$ 
jefct bie glänjenbfte unb bie traurigfte ^eriobe meines Gebens. 
23alb aber wirb (te nid)tS mel)r für mtd) fein, als ein un* 
tergegangener Stern. 

Sie fd)wieg. 2)on Sotario, ber mit einer fieberhaften 
5lufmerffamfeit unb mit »erhaltenem 2ltf)em utgefyört, faß 
fdjweigenb unb mit gefenftem Raupte t>a. (§r J)atte 5(lleS 
vollfommen oerftanben, was il)m ^Xberefc gefagt, er begriff 
»oflftänbig, was in il)rem ^erjen vorgegangen. $ber war 
eS wirflid) möglich, baß Sfyerefe je$t nod) einen Ruberen 
lieben fonnte? Dber täufd)te fte ftdf> felbft barüber? Unb wer 
fonnte ber 9ttann fein, ber einen $aul 2Bebell aus il)rent 
£erjen oerbrängte? ßr — 2)on £otarto? @r glaubte eS 
nid)t! 



67 



ii a 1 n r. 

3e&t trat t>cr ©raf ein. <&dn IjelleS 2luge muftertc 
flüchtig, bie beiben jungen £eute, bie immer nod) gebanfenoofl 
bafafjen unb in ba£ jtaminfeuer ftarrten. 

— 3$ bin lange ausgeblieben, fagte er bann. 2lber 
mein 23rtef ift beenbet unb ber Wbbe wirb jtdj freuen, baß 
£)on 2otario unS wtebergefunben. 2lpropoS, liebe £l)erefe, 
wir werben r)eute 2Jbenb nod) mefyr 33efud& fyaben. 9ftonfteur 
be Latour fyat mir fagen (äffen , baß er uns jum £l)ee be* 
fucfyen unb baß ifyn t>ielleic^t Sftabame dorret begleiten werbe. 

— 5>a$ @rftere ift mir angenehm, baS Severe würbe 
mir nod) angenehmer fein, fagte Xfyerefe. (SS würbe barauf 
Anbeuten, baß -äftabame Sttorrel ftd) beffer befinbet. 

— Latour r)at mir 5luefid)t barauf gemacht, X>a$ ifyr 
(Ed)mer5 balb in jenes Stabtum treten werbe, welches man 
Trauer nennt, fagte ber ©raf, unb i&) wünfcfye ee ber guten 
grau von £er$en. kennen Sie otetleicfrt zufällig §erm be 
Latour von *ßati$ l)er, 2)on £otario? 

— 9^ein, erwieberte ber junge s JJknn. 3$ bin nie mit 
einem ^errn btcfes Samens jufammengetr offen. 

— gretlicfc, Latour war bamale ein ©efangener, fagte 
ber ©raf. 9hm, Sie werben eint intereffante $erfbnltd)feit 
fennen lernen. §err be Latour ift 9ftebi$iner, jugleid) aber 
an religicfer 9J?ann unb, tva$ oicl fagen will, obenein an 
Sftann oon Sßelt. (§r fyatte bae Unglücf, in ben bonapar* 
tiftifcfjen $TO$eß wegen beö Attentate üon 23oulogne serwicfelt 
ju werben. Wbcx eS gelang ihm, $u entfliegen, unb eine eigen* 
tfyümlidfye SDRiffton führte il)n nach Berlin, nac^bem er fid? 
eine %ät lang oerborgen in $ariS aufgehalten. 

darauf er$äl)lte ber ©raf bem jungen 9ftanne bie ©e* 
fcMd)te 9ftotrcts unb feiner ©attin, wie bie Sefev fte bereits 
auS jenem Briefe $alentinene erfahren fyaben. £>on Sotario 



68 

Ijörte aufmetffam §u. 2)aö ©cfyitffal biefer unglücklichen grau 
intercfftrte il)n. 

— SÖBir erwarten täglich ben Schwager ber Gabarite 
9Dtforrel, £errn §erbault, fagte ber ©raf. (Sine gefährliche 
^ranl^eit feiner grau, bie golge einer fdjweren 9lieberfunft, 
fyält tyn in *ßari$ jurüct\ (Sinen einzigen gall aufgenommen 
— ber ©raf blicfte flüchtig auf Sfyerefe — fyabe id) nie 
einen wahreren unb tieferen Sdjmerj gefefyen, alö ben biefer 
grau um ifyren ©atten. «£>err be Latour t>erftet)t eS gewiß 
in feiner bereiten (Sigenfcfyaft als Wann r>on ©emütl) unb 
al$ 5tr$t ein 6eelenleiben ju milbern. 2lber alle feine 33e- 
müfyungen bei 9ftabame Ttoxxtl fmb t>ergeblid) gewefen. 

— (So ift bie liebenSwürbigfte grau, bie iü) je f ernten 
gelernt fyabe, fagte Sfyerefe ju Sotario. Unb ber Scfymerj 
um tljren ©atten läßt jtd) erft bann begreifen, wenn man 
Weiß, auf welche Sffieife fte mit ifym vereint werben. ($6 ift 
bie£ eine abenteuerliche unb beinahe unglaubliche ©efcljtcfyte. 

©ie erjäfylte fur$, waS fie r>on SWabame dorret über 
ifyre %kbe $u Ttax unb über tl)re Bereinigung mit il)m burefy 
ben ©rafen 9J?onte'(£l)rtfto erfahren. 3)on Sotario ftfjüttelte 
ben JCopf. 

— 5)a6 Hingt atterbingä unglaublich! fagte er. 5öaes 
mief) aber bd ber ganzen ©ac^e am meiften intereffirt, ift 
eine (Sntbecfung, bie aud) mid) betrifft. (Sinige greunbe t>on 
mir in Bonbon glaubten, baß ber ©raf 9D?onte * (£l)rifto unb 
mein Sorb £ope biefelbe $erfon fei. 

— 2)a3 ift nicfyt unmöglich, burd)au3 nicf)t, fagte ©raf 
5trenberg. 9ftonte*(Sr)rifto ift plöfctidf) tterfdfjwunben unb !ann 
ftdj wofyt nad) Kalifornien jurücfgejogen fyaben. 9^un, »iel* 
leicht bietet ftd) 3J)nen bie (Gelegenheit, mit 9J?abame Sftorrel 
über iljn ju fpredfyen unb $u erfahren, ob bie $erfbnlid)feiten 
übereinftimmen. 2lud) mir wäre e$ intereffant, ba6 ju wiffen. 

(£m Wiener melbete je£t bie Slnfunft be$ §erm be SRa^ 
iour unb ber 9flabame 9J?orrel unb wenige Minuten barauf 



69 

traten bie Reiben ein. 9ftabame dorret mar im tiefften 
©djrnarä. 

3)on Sotario fuljr jufammcn. Stuf ben erften 23ltcf unb 
troö ber üßeränberung, bie mit feinem 33efannten von jener 
yiafyt vorgegangen mar, erfannte er jenen ötienne $ablafy, 
ben glüd)tlmg, benfelben, vor bem er ben.@rafen Slrenberg 
fyatk mamen wollen unb ber ifym roäfyrenb ber legten tn* 
fyalt3reid)en 333ocf)en vollftänbig aug bem <$ebäcr)tniß mU 
fdfymunben mar. 

£>b baö ©rfennen ein gegenfeittgeS mar, ob §err be 
Latour ober $ablafy £)on £otario mieber erfannte, ba6 ver* 
mochte ber junge s D?ann nicr)t ju unterfd)etben. Jtein 23licf, 
fein 3 1 ^^ verrietl) e$. 2116 er 2)on Sotario vorgeftellt 
mürbe, verbeugte er ftd) mit ber größten Sfcufye unb mit ber 
vollfommenen ^öflic^feit eines Cannes von Söeft. 

3n feinem $ßefen mar §err be Latour überhaupt fefyr 
veränbert. £)a6 roar nictjt mefyr ber freche, unverfcfyämte 
Einbringung jener $latf)t, ber bem £)on Sotario burdt) feine 
^üt)nl)eit p imponiren fudt)te — er mar ein fetner, votlftän* 
biger 2Be(tmann gemorben. &tin Slnjug mar ber eines 
3flenfd)en, ber etmaS auf jtteibung gtebt, o()ne jebocl) auf* 
fallen ju motten, feine Vierte aufmerffam, fein betragen r)6f* 
lieft. (£r trug einen ftarfen, feftmarjen 23acfenbart unb fein 
$Cuöfer)en mar gefunb unb frifet). £)on £otario fal), baß e$ 
ein 9ftann mar, ber menig über breißig Safyre §äl)len fonnte, 
unb in feinem großen, lebhaften, unruhigen 5luge lag etmaö, 
baS 3ntere(fe ermeefte, menn feine 3üge aud) im allgemeinen 
gemöfynltd) maren. 

23ei meitem feffelnber mar ba£ ©ejtdjt 93a(entmen$ für 
ben jungen Wlann. @r l)atte nie einen folgen 2lu6brucf 
von Kummer unb (Schmer § auf einem ©eftdfjte gefefyen, mie 
auf bem biefer unglücklichen grau. 3l)re £aut mar roeiß 
mie Marmor gemorben, it)re Slugen maren gerottet. 5lber 
e6 lag etma3 ungemein 2ln$iel)enbe3 unb £iebenc3mürbige3 in 



70 

biefem 2lu3brucf beö ©d)mer§e3. ($3 gehörte ein £er$ öon 
©teilt baju, um bei biefen 3ügen falt ju bleiben. 

£>er Sfyee war in einem 9?eben$tmmer ferfcirt wotben. 
(SS war ftili unb fyetmlidb, wie baS 3^ mm ^/ in *> em ^ on 
Sotario ftd) bi$ jej$t befunben. 5Xe^pid^e unb SBorfyänge 
bämpften ben itlang ber (Stimme, ernfte Silber an ben 
SBänben ftimmten jur 9*ul)e unb 53efd)aulid)feit, unb über 
etilem rufyte ber SluSbrucf einer reichen unb angenehmen 23e* 
fyaglicfyfeit. 

2)a3 ©efpräd) war juerft ein gan$ allgemeines unb 
würbe faft nur t>on bem ©rafen, Sfyerefe unb Latour ge* 
fül)rt. £)on Sotarto backte an bie Crrjätylung SfyerefenS unb 
Valentine dorret fa§ fdfjweigenb unb mit gefenlten Slugen 
ba. £f)erefe wußte fte jebod) julefet ebenfalls in ba6 ©efpräd) 
ju jie^en. 2)ie antworten ber jungen grau waren aber ein* 
ftlbig unb tonlos. 

— 9flabame SDtforrel, fagte ber ©raf enblidj, £>on 80* 
tario ift ein Sefannter be$ ©rafen 9ftonte*@l)rifto. 

tiefer 9?ame festen bie unglücflid)e grau au3 iljrer 
$fyatf)ie ju weefen. 

— 2(1)! fagte (te mit ftdjtlicfyer $l)eilnal)me. kennen 
6te biefen ausgezeichneten 9Jkmn? 

— 3d) glaube ifyn $u fennen, erwieberte 2)on Sotario 
unb führte bie ©rünbe an, bie il)n ju biefer 2krmutl)ung 
berechtigten. 

■Jftabame dorret war feft überzeugt, baß jener £orb 
«gxtye il)r ©raf Don 9J*onte * (£l)rtfto fei. (Sie fragte nacJj 
§atybee. Sotario fyatte fie (eiber nie gefeiten. 

— 91ur @in3 begreife ify nidjt, fagte SÖtfabame dorret 
fopffd)üttefnb. 2)er ©raf veranlagte meinen 9ttann, ftd) ber 
@acf)e Subwig Napoleons anjufcfiließen, unb hei feiner StlleS 
berechnenden 33orau6fic^t mußte er eö bod) für möglid) galten, 
baß 2D?ar gefangen werbe. 3d) begreife nid)t, bafj er nickte 
für meinen 9flann getfyan l)at, baß er iljn l)at fterben raffen. 



71 



— Vielleicht befanb ftdj ber ©raf Monte* ßljrifto felbft 
in Verlegenheit, fagte 2)on Sotario unb erjagte ber jungen 
grau, tva$ ifym ber Sorb über ben 2Bed)fel getrieben. 

— 2)a6 wäre möglich! fagte Valentine, wäfyrenb fte 
ftd) bemühte, iljre ordnen jurücf galten. Aber AlleS, wad 
mir Mar üon il)m er^äfylte, beutete auf einen fo großen 
$eidt)tl)um, baß e3 beinahe unglaublid) flingt, wenn man t>on 
einem Vanferott biefeS Mannet fpricfyt. 

— ü)ennod) muß bem fo fein, fagte ©raf Arenberg, 
unb wie Ü)on Sotario ganj richtig fagte, feine eigenen trau* 
rigen Angelegenheiten werben £orb §ope t)erf)inbert fyaben, 
baS Sd)icffal 3fyre3 unglücflidben ©atten $u überwachen. 
Ü)ocl) werbe idf) mid) bemühen, 9läl)ere3 barüber ju erfahren. 

— Jtennen Sie bie Abreffe be$ ©rafen? fragte Valen* 
tine. 3$ möchte an iljn fdjreiben. 

— 3d) fenne fte nid)t genau, tx>ol)t aber ber Abbe Sa* 
guibate, antwortete biefer. 3)er Abbe fann 3fyren Vrief 
weiter beförbern. greilid) — er fommt leiber ju fpdt ! 

(3:3 trat eine peinliche *ßaufe ein. Don Sotario wollte 
fte abfürjen. 

— Sie fmb Mebijiner, £>err fcon Latour? fagte er ju 
bem granjofen. Mit welken itranffyetten fyaben Sie ftcfj 
»orjugöweife befdjäftigt? Doer finb Sie überhaupt hin 
$raftifer? 

— 3$ bin einer t>on ben $ra!tifem, bie am wenigften 
@etegenl)eit Ijaben, it)re *ßraftif an§uwenben, antwortete 9fta* 
tour mit einem fyöfUdjen Säbeln. 3$ fyabe midj t>or§ug$* 
weife mit ben jtranffyeiten ber Seele befcfräftigt. 

— A(fo mit bem 2Bal)nfmn unb ber Melancholie? 
fragte 2)on £otario. 

— Mit bem 2Bal)nfinn weniger, erwieberte Latour, 
mel)r mit ber lederen, ffläv Sauptfiubium war fcon je^er, 
$u erforfd)en, ob ntcf)t bie jtranffyeiten be$ §erjen6 unb ber 
Seele §u feilen ober wenigftenS abjufürjen feien, baburd), 



72 



sj-j^-j-j-* 



-fcaj? man mebijinifd&e bittet anwenbet. Sflan tonnte mir 
allerbingS etnwenben, baf idj bann bie Seele nur als einen 
Ztyii be£ ÄörperS betrachtete, auf ben man mebijinifcl) ein? 
n>irfen fönne. 2lber ba$ ift bod) nid)t gan$ ber gall. 3tf) 
glaube nur, bag burd) franfl)afte Seetenjuftänbe aucf) ein 
franfljafter 3 u f tan ^ ^zö ßörperS eintritt unb bag man burd) 
Teilung beS lederen aud) ben erfteren Ijeben lann. 

— 3m allgemeinen finb 2ler§te unb %akn U$ je^t an? 
berer 5(nftc^t gewefen, fagte 3)on £otario. Sie glaubten, 
baß man baö ©emütl) aufheitern muffe, um ben Körper §u 
feilen. 

— 2Benn baS möglich ift, fo ift eö allerbingS ber ein? 
facfyfte 2ßeg, erwieberte £err be Latour. £)ft wirb ba$ 
aber ganj unmöglich fein. 

— 9hm, öielleicfyt nebme icf) 3l)re itunft einft in 2ln? 
fprud), fagte $)on Sotario mit einem trüben Säckeln. $aUn 
(Sie fc^on jturen ausgeführt unb (Erfolge crjielt? 

— 3$ glaube, oljne anmaßenb §u fein, baß 9ttabe? 
moifelle £f)erefe jum 5Xt)ei( burcft meine Mittel ein wenig 
Weiterer geworben ift, fagte Latour mit einem eigentümlichen 
(Seitenblick auf ^f)erefe, bie fefyr gleichgültig blieb. 9c*icF}t fo 
glücflitf) bin itf) bä s 33Zabame s )J£orref. Sie Derfd)mal)t fogar 
bie 9ftebi§in, bie icf> if>r geben will. 

— Sie machen ftdr> »ergebene 9}h1r)e, fagte DJfabame 
dorret feft. 9Rid)t3 wirb meinen Kummer Reiten. 

— 2ludj> bie Homöopathen behaupten, Schmers, $um? 
mer unb greube burd) 2lr§neien milbern ju tonnen, fagte 
@raf 5lrenberg, in ber $lbftd)t, baS ©efprä'd) auf einen an? 
beren ©egenftanb ju lenlen. Unb wa6 3^t)erefe anbetrifft, 
fo ift fte allerbingS etwas fiterer geworben, feit wir ba£ 
Vergnügen fyaben, ^errn be Latour ju fennen. 

£)on £otarto füllte Ui biefen Porten ein unangencf)? 
me$ unb ftecfyenbeS ©efüfyl in feinem ^crjen. 

— 3d) weifj wirflid) nicfyt, ob bie ^ebijin beS £ernt 



be Latour mir geholfen, faßte Sfyerefe läcfyelnb. SSieKeid^t 
fyaben ant>ere ©rünbe, bte in meiner 6eete lagen, baju bcu 
getragen, fte §u erweitern. 

Sieber warf Latour benfelben ^Blicf auf £l)erefe. 3)on 
Sotario bemerfte e6 nicf)t. (§r fal) auf ben £tfd). SfyerefenS 
SBorte Ratten il)n nod) fd)mer§lid)er burd)$utft. 

— 3)ie Homöopathen nehmen aber babei §u wenig 9£ü<f* 
ftd&t auf ben 3 u ft an ^ föw einzelnen *ßerfon, fagte Latour. 
6ie beljanbeln bie 6ad)e $u allgemein. Unb boc^ ift e3 bie 
§auptfacl)e, baS Temperament unb bie jtonftitution beffen ju 
ftubiren, ber an ber 6eele leibet. 

Unb nun erging fid) iperr be Diatour in einer weit* 
fd)weiftgen 2lu3cinanberfe$ung ber Unterfdbiebe, welche Trauer 
unb ©rain bä beuten »on t>erfd)iebencn Temperamenten an* 
nehmen — eine s 2lu^einanberfet3ung, bie 2)on £otario nur fo 
weit intereffirte, at3 fte auf wirf(id)e Äenntniffe fcf)ließen lief, 
bie §err be Latour in ber ^3fv>ct>iatrte befaß. SQSte fam er 
baju? 2Bol)er fyatte ein "Dich, ein Räuber — unb baö war 
jener ^ablafy gewefen — biefe jtenntmffe? 

£l)erefe befestigte ftd) nun r>or§ug£weife mit 9flabame 
dorret, unb wäfyrenb ber ©raf unb £>err be Latour % 
©efpräd) fortfe^ten, beugte ftdj> 3)on £otario über ein großes 
unb fcf;öne^ jtupferwerf unb überließ fid) feinen ©ebanfen. 
(Sollte er bem ©rafen mitteilen, wer biefer §err be Latour 
war? 2)ie $fttd)t ber greunbf^aft verlangte e3. 2öenig* 
ftenS mußte ©raf 2lrenberg gewarnt werben. 3lber tva$ 
Ratten bie Sßorte Latours bebeutet? 2öar e$ feine 9flebqin 
gewefen, burd) bie Sfyerefe geseilt worben? £>ber — ober 
— war Latour ber -Hftann, ber bem «Sperren SfyerefenS einen 
£l)eil feiner früheren ^eiterleit jurücfgegeben? 

tiefer ledere ©ebanfe war bem jungen Wannt faft 
unerträglich. @r betrachtete Latour nicfjt mit ben Singen 
eines eiferfüdjtigen £iebl)aber£, er betrachtete ir)n unparteiifd). 
Sollte biefer -üftann e3 fein, ber (Sinbrucf auf ein <£>erj machte, 



ba3 einft ben ^rofeffor geliebt? 3fyn, ben $rofeffor, ifyn 
fyättt Don £otario für n>ürbig gehalten, fein Nebenbuhler ju 
fein. 3fynt wäre er — wenn aud) mit fd)roerem $erjen — 
gewichen. 9Jber ein Latour, ein 9flenfdj, ber ftd) faum über 
ba£ @ewöl)nlid)e err)ob? Unmöglich! 

(Er würbe in feinen ©ebanfen geftbrt, benn 9JJabame 
s JQ?orrel crr)ob ftd), um 2(bfd)ieb ju nehmen, unb Latour be* 
gleitete fte. Don Sotario mujjte jtd) ebenfalls empfehlen, 
öorfyer aber ba£ Q3erfpred)en geben, red)t oft unb rt>o möglid) 
täglich wieberjurommen. 

— 3db fyoffe, wir werben un3 nid)t nur r)ier fefyen! 
fagte Latour l)öfli#, als er ficf> Don Sotario empfahl. 2Bol* 
len Sie mir bie (5t)re 3l)re3 33efud)3 gönnen — r)ier ift 
meine jtarte. 

Don Sotario mufte biefe Slrtigfeit erroiebern unb gab 
bem granjofen ebenfalls feine jtarte, auf ber aud) feine 
2Bofynung angegeben war. Dann trennten fie ftd). 

Der junge Spanier ging langfam nad) £aufe. tiefer 
Sag war für fein Seelenleben ein fefyr reicher gcvoefen. 3 U - 
erft bie 9)littl)eilung, bie ifym ber ^ßrofcffor gemacht, bann 
bie (Eröffnungen Sfyerefenö unb nun nod) biefeS 3ßieberfel)en 
Ovabfafy'S — e$ war faft ju rüel. (Er ging nadj £aufe unb 
wollte nur feinen 2ln$ug wedt)feln, um bann nod) burd) bie 
Strafjen ju gefyen. Denn bä folgen ^Betrachtungen, Ui 
©ebanfen fo büfterer 5lrt wa.r il)m ba6 3* mmer S u e "9- 

Slber faum in feinem 3immer angelangt, fagte il)m fein 
Diener, bafj ein §err unten fei, ber ifyn ju fpred)en roünfäfye 
unb feine starte abgegeben l)abe. Don Sotario laö ben Na* 
men Latour. Der granjofe fam alfo fcr)on je£t, um mit 
ir)m ju fpred)en. 

©leicf) barauf trat £err be Latour ein, mit grojjer Un- 
genirtfyeit — benn er fyatte bie Antwort unb (Erlaubnis Don 
Sotario'ö gar ntdjt einmal abgekartet — aber bod) fet)r 
fyöfüdj. 



75 

— 2kr&eiljen Sie, Don £otario, fagte er, bafj ic^ (Sie 
ftöre. Slber eö drängte mid), eine fur$e Unterrebung mit 
Sfynen ju Ijaben. SBollen (Sie mir biefelbe geftatten? 

— (Sefyr gern, fagte ber junge Wann falt. Unb wel* 
<f)e$ ift ber ©egenftanb biefer Unterrebung? 

— Unfere frühere 53efanntfd)aft, erwieberte Latour un* 
befangen. 

— $er§eü)ung , fagte £>on £otarto, ber feinen s )Jknn 
ein wenig prüfen wollte — td) fann mid) nic^t befinnen, 
Sie jemals anberö gefefyen $u fyaben, als l)eut bei bem ©ra* 
fen 2lrenberg. 

— 3d) weig nid)t, ob id) 3l>nen für biefe $)i£fretion 
banfen, ober ob id) mid) burd) biefe *8erge£tid)feit »erlebt 
fügten barf, fagte Latour fäd)elnb. 2lber 3l)re Bewegung 
bei unferem SQBteberfefyen war $u beutltd). 3d) wufjte auf 
ber Stelle, baß Sie mid) erfannten. 

— 3dj fjättc mid) alfo nid)t geirrt? fagte 2)on Sotarto 
pnfter. Unb bod), e$ ift unmöglid)! 3ener s 3ftenfd), ben id) 
in 3fynen $u erf ernten glaubte, war ein Räuber, tnelleid)t 
ein 50?6rber. 

— 9£un, wie Sie wollen ! fagte Latour. 2lber id) bin 
in ber %l)at jener ($tienne 9tabfafi;. 

— 9Q5ie? rief 3>on Sotario mit »erstelltem ©rftaunen. 
Unb (Sie ftnb — füljtt genug, ftd) unter bie ?[ftenfd)en, in 
bie ©efellfd)aft eines fo efyrenwertl)en 9ftanne$, wie beS ©ra* 
fen ju wagen? . 

— 2ßie Sie fefyen, ja! antwortete 9ftabtafy faltblüttg. 
2)od) (Sie feljen, n>k fel)r id) mid) beeile, Sfynen 5(uffldrmv 
gen über ba6 $u geben, was (Sie in ber Zfyat feltfam ftn* 
ben muffen. (Sinb Sie geneigt, mid) eine Minute lang an? 
Stören? 

— (Sogar jefyn Minuten lang, fagte 2)on £otario mit 
eiftger Aalte. 2)enn id) bin neugierig, &u fyören, wie eine 
fo unnatürliche Sad;e auf natürliche 2ßeife ju erftären ift. 



76 

— 3rf) vt>ill 3l)re 9?eugierbe befricbigcn, fagte Latour. 
2)ajj idj offen unb »erregen bin, wiffen 6ie bereite Don 
jenem borgen fyer, an bem id) 3fynen meinen tarnen nannte. 
3ct) fyabe nur bann eine 9fla6fe angenommen, ic^ J)abe mid) 
nur bann oerftellt, wenn eö unumgänglich nötfyig war. 3^ 
will S^nen alfo eine @efd)icf)te, eine gan§e furje ©efcfyicfyte 
meinet SebenS geben. 

■Steine (Sltem waren wol)ll)abenbe £eute in ber ^rooence. 
9!JMne ($r$iel)ung war gut unb mein SSater beftimmte midj 
für baS Stubium ber s D?ebi§in. 3$ begab mid) nacf) *ßari$ 
unb begann bort meine (Btubien. Sluf biefe Sßeife werben 
3fynen alfo meine jtenntniffe in biefem gad) erflärlid) fein. 
3dj war jebotf) ein locferer SSogel, bem sparte ein teurer 
2lufentl)alt würbe, fo baj? nad) bem $obe meiner Ottern mein 
Vermögen in einem einigen 3al)re aufgebt war. 3dt) 
wußte nid)t, wooon id) leben follte. 3d) hchk $urücf, mir 
auf bem einfachen unb ärmlichen SQSege ärätlid)er $rari3 nn 
5(u3fommen $u oerfd)affen. 2Mb, füfyn unb pfyantaftifdfj, wie 
td) war, bacbte td) baran, nad) Stalten $u gelten unb mid) 
ben Räubern in ben Slbru^en an§ufd)liefjen. 3)ann aber 
fiel mir ein, bajj itf) t>ictleidt)t aud) in Spanien, im <£>eere 
beö 2)on (SarloS eine angenehme 23efc6ä'ftigung finben fönne, 
unb id) ging nacf) (Spanien. (Eine j$ät lang naljm id) an 
ben kämpfen bort £l)eil. 5lber ba3 £eben war md)t fo an* 
genehm, wie id) geglaubt l)atte. G?ö beftanb in einer langen 
£ette oon Entbehrungen unb (Strapazen. 2(ud) al)nte iti), 
baf £)on (Earlo£' ©lüdöftern ftdf> bem Untergange juneige, 
unb als i<$) wegen einiger Erceffe in einem grauenflofter be* 
[traft werben fottte, flol) id) mit ben ©enoffen, bie an jenem 
(Srcef? £l)eil genommen, unb begab mid) nad) meinem SBater* 
lanbe, nacf) ber ^3rooence, um bort auf eigene §anb ein un- 
abl)ängige3, romantifd)e£ Scbcn §u führen. 

galten Sie mid) alfo nict/t für einen ganj gewöhnlichen 
2)teb unb Diäuber, £>on Sotario. 3d) brauche 3fynen bie 



77 

@in$elfyeüen meines MenS nid)t ju fdjilbern. Daß id) ein 
Verbrecher bin im gewöhnlichen (Sinne beS ©efefceS, ba$ ftefyt 
feft. üftan !)ätte mid) ofyne 3weifel 8um £obe serbammt. 
Stber ic^> glaube ntdjt, baß ic^ gemeine Verbredjen auf mei- 
nem ©ewiffen fyabe, unb- wäre granfreid) an £anb, wie 3ta* 
Iien, fo würbe mein 9kme oielleid)t im 9ftunbe beS VolfeS 
leben, wie ber gra Diaöolo'S unb Oftnalbo'S. DeSfyalb alfo 
famt id) mid) nid)t als einen AuSgeftoßenen betrachten, ber 
ben Umgang mit ber SGBelt gu freuen r)ätte. 3d^ muß nä# 
iürlidj über meine Vergangenheit einen Schleier werfen. 
2lber bie 3ufunft foH unb barf für mid) nod; nid)t tobt fein. 
5Deöt)a(6 benu^te id) eine günftige Gelegenheit in ber Üftad)t 
jeneö VranbeS, um $u entfliegen, unb bamalS machte id) 
3tyre S3efanntfd)aft. 

— @efe£t aud), td) wollte biefer romantifdjen 2luffaffung 
SfyreS £eben3 ©lauben fdjenfen, fagte Don ^otario — \x>k 
ftimmt baS bann aber mit bem Verljältniffe, in bem Sie $u 
Sttabame dorret fielen unb §u Syrern tarnte geftanben {ja- 
ben wollen? 

— Die Sad)e »erhalt ficb fo, wie id) gefagt, antwor- 
tete Latour. 9tur war tdj nid)t wegen einer Sfyeilnafyme 
an ben planen £ouiS Napoleons, fonbern wegen meiner 
Vergangenheit angeftagt. 3d) forrefponbirte mit SÄorrel, ber 
ftd) in ber fyUt neben mir befanb. Sterben fal) td) ilnt 
nidjt. 5lber td) empfing oor feinem Xobc feine legten Auf- 
träge, benn er l)ielt mid) für einen 53onapartiften. 3d) glaube, 
i>abä ift nichts Schlimmes. 

— Scheinbar mcfjt, fagte Don £otario. 2BeSbalb aber 
fd) (offen Sie fid) bem ©rafen an? 

— Das war ein 3ufaß, bn ernftere golgen l)atte, als 
id) backte, erwieberte Latour. 3d) lebte bamalS natürlich im 
größten ©efyeimniß in $ariS, um eine günftige Gelegenheit 
p ftnben, nad) bem AuSfanbe §u gelten. Daß Sie mid) Ui 
Sortom einmal bemerft, fprid^t ntcbt bagegen, benn in *ßaris 



78 

lebt man am gefyetmften, wenn man bte größte £)effentlicr)feit 
auffuebt. 3er) nafym ben tarnen Latour an unb machte bte 
33efanntfcf>aft eines £errn, ber ben ©rafen 5lrenberg fannte 
imb mid) bei ifym einführte. SlnfangS oerfyracf) id) mir feljr 
wenig r>on biefer 93efanntfd)aft. Später aber, als id) fyorte, 
bafj ber ©raf nacr) Berlin gelten wolle, glaubte tet), er lönne 
mir l)ier eine gute *ßrariö r>erfd)affen, unb id) fd)log mid) 
näfyer an ir)n an. 3nbeffen, id) Un nid)t gefommen, um 
3t)nen ba3 ju fagen. Das wäre fein ©runb für Sie, über 
meine Vergangenheit unb über unfer 3 u f ammcn * r cffcn ju 
fd)wetgen. Die ©rünbe liegen tiefer. 9lcr)ten Sie ben ©ra* 
fen 2lrenberg? Sldbten Sie Sfyerefe? 

— 3a, antwortete Don Sotarto unumwunben, id) Ijaltc 
SBetoe für vortreffliche 9ftenfcf)en. 

— Dann tl)ei(en Sie meine 2(nfid?t, fagte Latour. 
9tfun gut! 21(6 id) ben ©rafen, alö ic^ Sfyerefe nafyer fen- 
neu lernte, tarn mir atlmäfylidj ber ©ebanfe, bajj bieö bte 
£eute feien, bie mir nid)t nur eine eljrenoolle ßufunft fiebern, 
fonbern mid) and) mit bem einfachen bürgerlichen £eben, mit 
ben ©efefcen ber ©cfellfcbaft auöföfynen fonnten. 3d) befanb 
mtdj im §aufc be3 ©rafen balb fo wol)l, wie nirgenbS. 3d) 
afyntc, bag wenn id) in biefer gamUte leben, mit il)r oertraut 
werben formte, mein gan$e3 Scben eine anberc SBenbung 
nehmen werbe. @in fct)r ernfter unb für mid) wichtiger Um- 
ftanb fam l)inju, mid) nod) mef)r an biefe gamilie §u feffeln.. 
5lber Sie muffen mir üerfpredjen, Don £otario, über ba6, 
was id) 3l)ncn je£t fagen werbe, baS tieffte StiÖfd)wetgen 
gu beobachten. 

— 3$ fann mein 2£ort nicfyt unbebingt geben, fagte 
Don £otarto au$weicr)enb — benn s Me3, )va$ ü)m Latour 
bi$ jefct gefagt, leuchtete il)m nod) nierjt r>ollftänbig ein. 3$ 
l^cvfprecfje nur, barüber ju fdfyweigen, fo lange nid)t ernfte 
unb gebieterifche ^flicbten mid) zwingen, mein Scbweigen ju. 
brechen. 



79__ 

— ©ut, id) »erränge nidjt mefyr, benn biefe *Pflid)ten 
bürften wol)l Faum eintreten, faßte Latour. 2Ilfo fyören Sie. 
3$ ftanb balb mit bem ©rafen 2lrenberg, ber eine große 
Vorliebe für 9Kebt$iner l)at, auf »ertraulidjem guße unb er- 
teilte mir mit, we3l)alb 9Jkbemotfetfe Sfyerefe fo FränFlid), 
fo angegriffen unb fo reizbar fei. 3d) w>ei^ nicht, ob Sie 
bie ©rünbe Fennen. @3 ift aud) gleichgültig, tiefer .ftranF* 
fyit liegt eine frühere unglücflid)e Ziehe $u ©runbe. @*r fagte 
mir aber aud), baß £l)ercfe ftd) in ber 23efferung befinbe 
unb baß er fyoffe, fte werbe balb gan§ fyergeftettt fein. Ü)a 
e3 nun für eine unglücfüdje Siebe Fein anbereS Heilmittel 
giebt, al£ eine neue Ziehe, unb ba td) .burcfyauö nid)t be* 
merFen Fonnte, baß £fyerefe irgenb einem anberen s )J?anne 
SlufmerFfamFeit bewies, ba td) mid) tagfid) in il)rer ©efetl- 
fd)aft befanb unb, n>ie e3 feinen, gern oon il)r gefeiert würbe 
— fo ftieg jule^t ber ©ebanFe in mir auf, baß idj ber 
©egenftanb fei, ben fie liebe, unb baß id) ofyne mein 2ßiffen 
unb Motten mel)r als atleS Slnbere ju it)rer Teilung betge* 
tragen. 

3d) fud)te mid) genauer barüber ju unterrichten, unb 
wenn xc^> aud) Feine beftimmten 93eweife, Feine GvFlarung t>on 
£l)erefe aufweifen Fann, fo ftel)t eö bod) für midi) feft, baß 
fte mtd) liebt. Nun wiffen «Sie, wie fel)r ber ©raf an Zfyc* 
refe fyangt. Sie ift fein (Sinjigeö, fein s <HlleS. (Sr liebt fte 
mefyr, als feine wirFlidje $od)ter, er liebt fie mit einem re* 
tigiöfen ganatiSmuS als ben gottgefanbten (£nget, ber baju 
beftimmt ift, ifym ben s Ißeg burd) ba3 Zehen $u erhellen. 
Sagen (Bie felbft, wie tief ber ©raf baoon getroffen werben 
würbe, wenn Sie tl)m meine Vergangenheit mitteilten. Von 
£l)erefe will id) ntd)t fpred)en, fte würbe mid) »iclleid)t ben* 
nod) lieben — benn icf) bin ifyrer Ziehe immer nod) wcrtl). 
gür bie grömmigfett beS ©rafen aber würbe meine Ver* 
gangenfyeit gewiß ein «Stein be3 2lnftoße3 fein unb e£ würbe 
tt)n grenzenlos unglüd'lidb machen, mid) r>on 5Xl)evcfc trennen 



_80 _ 

gu muffen. £abe i$ notfyig, 3fynen mcfyr gu fagen? 2Bollen 
(Sie mid) bem ©rafen »erratfyen? 

— 3d) werbe eö mir überlegen, fagte 1)011 Sotario 
tonloö unt) ftarr »or fid) nieberblicfenb. 2lber 6ic fönnen 
ftdj aud) tauften. $ielleid)t liebt (Sie £r)erefe nid)t! 

— 9kin, nein, fte liebt mict), id) r)abe e6 au3 taufenb 
flehten 3eid)en bemerft, rief Latour. 6etbft r)eut 9Jbenb lief 
fte einige 2Öorte fallen, bie mid? in meiner Slnftdbt beftärften. 
3d) leugne nid)t, baß ©ie in jebem anberen gälte eine *ßflid)t 
erfüllen würben, wenn (Sie ba$, wa$ (Sie über midb wiffen, 
3l)ren 23efannten mitteilen. 3n biefem gatle aber würben 
(Sie bem ©reifen unb $r)erefe ben 3)old) in'S «§cr$ ftoßen, 
xinb ba3 !ann nid)t 3l)re 2lbftd)t fein. 3d) fyaU 3l)nen ge- 
fagt, mein ©ewiffen ift frei »on foleben SSerbrecben, bie midb 
in meinen eigenen klugen entehren fönnten. 2Botlen «Sic 
mid) baran fyinbern, cht el)rlid)er 90?enfd) §u werben? ^Bollen 
(Sie $l)erefe unglüdlicfr machen? Sollen (Sie bem ©rafen 
berr Dteft feinet i'ebenS »erbittern? s Jlein, ba£ Tonnen (Sic 
niebt, ba6 werben (Sie ntd)t! 

— 3l)re ©rünbe l)aben etwas UeberjcugenbeS, fagte 
5)on Sotario mit entfe^Ud^er teilte. Dennod) muß id) erft 
5itte£ reiflieb überlegen. 3$ \x>ä$ or)nel)in nicfyt, ob id) 3b)* 
nen unbebingt ©tauben fcr)enfen barf. $orl)ht fagten Sie 
mir, «Sie fyätten bie SBefanntfcbaft be$ ©rafen in ber 2Ibficbt 
gemacht, il)n 311 Syrern el)r(id)en gortfommen 51t beulten. 
2lber id) belaufete einft ofyne meinen SBitfen ein ®efpräd>, 
ba$ (Sie mit einem anberen §erm führten, als ©ie ba$ 
§au3 beS ©rafen »erließen, unb (Sie fagten bamatö offen 
ju Syrern ^Begleiter, baß e3 3l)re 2lbjtd)t fei, bie grömmig* 
feit be6 ©rafen ju bemtfeen, um ifyn 511 betrügen. 

-r- (Sagte id) ba£? rief Latour, ber ftd) nad) einem 

furzen (Srfcbretfen rafd) gefammelt l)atte. £)ann täufd)te id) 

meinen Begleiter, ber ein frivoler 9)?cnfd) war. SBietfeicbt, 

id) geftel)e e3 gu, melleicbt baebte id) im Anfang meiner 53e* 



fanntfcfyaft mit bem ©rafen nidjt ganj fo ernft, wie jefct. 
9JMne ©ebanfen trugen nocf) etwaö *>on meiner Vergangen* 
fyeit an ftd). 9lber wer fann ben ©rafen f ernten, ol)ne ein 
guter Sflenfdj $u werben? 2Ber fann Sfyerefe lieben, ol)ne 
jebe Xfyoxtyit abjufdjwören? 

— 5Hfo ©ie lieben Sfyerefe? fagte 3>on Sotario. (Sie 
fpracben fcorljer ntd)t barüber. 

— ©ewifj liebe id) $l)erefe! rief Diatour. 2ßer fann 
fte nid)t (ieben ? 3d) war fogar auf ©ie eiferfüdjtig in $a* 
rte, obgleid) td) ©ie nicfjt bei bem ©rafen traf unb nur »on 
einem jungen tarnte l)örte, ber Sljerefe befugte. 5lber icl) 
fefye ein f bafj tdj in biefer 33e§iel)ung offen mit Sfynen fyredfyen 
fann. ©ie fmb nifyt mein Nebenbuhler, ©ie mürben fidf) 
fonft nid)t fo lange »on 5Xl)erefe getrennt unb einem 2(nberen 
freieö ©piel überlaffen fyaben. ©enug, 2)on 2otario, idj 
appellire an Sfyre @l)re, an 3Jjr ©ewiffen! SBerben ©ie 
mid) »erraten, ober barf itf) fieser fein, bafj ©ie fd)weigen 
werben? 

— 3d) werbe 3fynen morgen brieflich unb in wenigen 
SBorten ben @ntfcf)(uj2 mitteilen, ben td) in biefer 9ladjt 
faffen werbe, antwortete 2)on Sotario. 33i6 bal)in fömten 
©ie unbebingt fidler fein. 

— SÖBofylan, icb banfe 3l)tten, fagte Latour, inbem er 

ftc^ erfyob. Unb ba idj im Voraus mi$, wie 3r)r ($ntfd)luf 

ausfallen wirb — benn ©ie ftnb ein (Sljrenmann — fo wiH 

td) 3fytten einen guten unb freunbfd)aftltd)en $atl) geben. 

3d) babe fyeut 5lbenb gebort, ba£ 3fyre 2krmögenöt>erf)ält* 

niffe ein wenig geftört ftnb. @6 bittet ftd) Sitten eine t>or* 

treffliche ©elegenfyeit, biefelben auf eine fyöd)ft angenehme 

Söeife ju üerbeffern. ©ie fennen je£t 9ftabame 9ttorrel. 

9Jcan fann fiel) feine liebenSwürbtgere SBittwe benfen, unb 

mag ifyr ©d)mer$ audj> nodfj fo grof fein, er wirb ftd) mit 

t>er Seit befänftigen laffen, um fo mel)r, wenn ©ie ba$ 3Ijtige 

baju tfyun. Sößabame dorret beftfct nadj meiner ungefähren 
Qtt $ttt btr mn. in. 6 



82 

6djäfcung ein Vermögen *>on jwet Millionen grancS. Sie 
ift }e£t nod) eine ber fd)önften grauen unb jünger, alö t>iele 
unöerfyeiratfyete 9ftäbd)en. 3$ erlaube mir alfo, 3fynen bie^ 
fen ginger§etg ju geben. Sie fmb ein feljr intereffanter jun* 
ger 9flann, unb ba 9florrel meiner Slnftdjt nad) fein ©Ott 
war, fo bürfte e6 3l)nen leicht genug werben, il)n ju erfe^en. 

— 3dj banfe 3fynen, fagte 2)on £otario mit einem far* 
faftifd&en Sädjeln, 9lber überlaffen Sie e$ mir, §err tton 
Latour, mir eine grau $u fudjen. Slutifj fönnten ja Sfyre 
2lbftd)ten auf Sfyerefe fd)eitern, unb bann würbe eö 3fynen 
gewif? leib tfyun, 9ftabame SÖtforrel einem Slnberen überlaffen 
äu fyaben. Genien Sie juerft an ftd) felbft. 

— (Sie fdjeinen an meiner %kht ju Sfyerefe ju ^wei^ 
fein! rief Latour entrüftet. 

— Durchaus nid^t, erwieberte Don £otarto, aber beffer 
ift beffer. 9?od) GinS! 3d) lag bamalö in fy x ari$ ju mei* 
nem ($rftaunen, baf Sie nicfrt entfommen, fonbern nod) in 
ben £änben ber 3uftt$ feien. 2ßie ift ba3 mogtid) gewefen? 
2öar baS eine 93erwed?fetung? 

— 2Bal)rfd)einlid), antwortete Latour. Wlan wirb einen 
anberen (befangenen für mtd) gehalten Ijaben. ®wi$ t)at 
ftd) ba£ fyäter aufgeflärt. Sonft I)ätte tdf) ben Sßefyörben 
gemelbet, ba$ id) entfommen. • 2)enn eö wäre bod) traurig 
für einen Slnbercn gewefen, an meiner Stelle Eingerichtet au 
werben — ttorau3gefe£t, t>a$ er ntd)t oljnefyin bie ©uillotine 
»erbiente. Unb nun »ersehen Sie, baf id) Sie fo fyät ge- 
ftort. Slbieu! 3d) erwarte morgen 3l)ren 93rief. 

@r wollte 2)on Sotario feine §anb reichen, aber ber 
junge Wlann entjog ftd) auf eine getiefte unb gerabe nid)t 
auffällige Bewegung biefer greunbfcfyaftsbejeigung. Latour 
öing. — 

— @r liebt Sfyerefe! Unb fte liebt u)nl @ro£er @ott 
— ba6 fann idf) nid)t ertragen! 

£>a$ waren bie einzigen quabollen 2Borte, bie jtd) nad) 



_83_ 

bem Slbfdfjiebe Latours auS ber 93ruft be$ jungen 9ftanne6 
rangen. 2)ann nafym er feinen $el$ unb eilte f)inab auf 
bie winterliche 6traße. @6 l)atte angefangen $u fc^neien. 
$(ber unbefümmert barum bürden) anberte £otario ftunbenlang 
bie ©trafen. 

Ü)iefer ©d)tag war r)ärter gewefen, als alle anberen. 
@£ ift immer nod) eine 2lrt oon £roft, ju toiffen, baß eine 
grau aus Siebe §u einem früheren unb verlorenen (beliebten 
unfere Neigung nidfjt erwiebert, unb &u Riffen, baß jener 
Ttann ir)rer %kht wert!) war. 2lber $u erfahren, baß fie 
unS r>erfd)mäl)t, um eme£ Ruberen, üfteuen willen, ber tief 
unter un$ ftefyt — ba£ ift ein grenjenlofer, bitterer (Scfjmera! 
2llle jene entfestigen Dualen, bie er bä feiner 5lbreife von 
sparte naci) Bonbon gefoftet, erfüllten nod) einmal unb nod) 
heftiger feine 6eele. (Ein ®lücf für tfyn, baß er bereite an 
wenig gelernt fyatte, ben Scr)mer§ ju ertragen. Gr wäre fonft 
verloren gewefen! 

(SineS ftanb freilief) bei ifym feft. @r burfte Latour 
nict)t »erraten. s 3ftod)te fein 2krl)dltniß §u Sfyerefe fein, 
wetd)e3 e3 Wollte — er burfte jejt nid)t mef)r über bie 93er* 
gangenl)eit biefeS 9Uienfcr)en fyred)en. 3^ar, wenn er ftorad), 
lonnten Weber ber @raf nod) £l)erefe al)nen, baß er eifere 
füd)tig auf Latour fei. 5lber 3)on Sotarto füllte in ficr) 
fetbft, baß er ben 3Serbrect)er nid)t mel)r au$ bloßem *pfltd)t* 
gefül)l befd)ulbigen würbe; er füllte, baß er e£ tl)un würbe, 
um fid) feiner §u enttebigen. Unb ba6 litt feine (Sl)re, fein 
©ewiffen triebt, durfte er aud) £l)erefe unglürflid) machen? 
£atte er ein $ecf)t baju? (Sr zweifelte an ber (Srsäfytung 
Latours, er fyielt h)n nod) immer für einen fd)lauen 53e* 
trüger. Slber e£ war boer) möglich, baß Xr)erefe it)n wirflid) 
liebte. 9ceitt, er burfte nid)t fyred)en. (Sr mußte e6 ml) ig 
ertragen, biefen 9Jtenfd)en in tt)rer 9^ät)e $u fel)en. 

3)od) nein, baS brauchte er ntd)t. (Sr war ja nid)t 
»erbunben, nid)t verpflichtet, baS £au6 be3 ©rafen ju be* 

6* 



84 

fucfyen. 3Be3l)alb follte er feine ©djmerjen vermehren, inbem 
er Sfyerefe auffudfjte unb faf), wie fte einen 5lnberen beoor* 
gucjte ? (Sr befc^toß, baS £au3 be$ ©rafen au ttermeiben, 
ftdj felbft au$ SfyerefenS S^d^e $u verbannen. 21$, audj 
feine testen Hoffnungen waren vereitelt, @r war nad) 23erli;t 
cjefornmen, weil er xoufyit, baß er fyier $l)erefen nalje fei. 
Unb nun — ja, er war ifyr nal)e unb bod) ferner, al3 je! 

Sobtmube, abgewannt M6 auf ben legten gunlen t>on 
SebenSfraft, fefyrte er nadj feiner 9Q3ol)nung $urücf, fefcte fid^ 
an feinen ©ebreibtifd) unb fdjrieb an Latour nichts, als bie 
SQBorte: 

,,3d) werbe fcfyweigen." — 

3)ann fiel ifym jene^ 23latt in bie klugen, baS ifym Sorb 
£ope als SSiatifum mitgegeben, (Sr Ijatte e$ in ber legten 
3eit oft burcfylefen. ($£ enthielt altgemeine SebenSregeln, 3fte* 
getn, bie au6 einer eigenen tiefen (Srfafyrung unb aus einer 
genauen drfenntntß be£ menfdjlidjen 2eben£ hervorgegangen 
waren — ©runbfäfce, bie ftd) faft auf alle 2krr)ältntffe an* 
wenben ließen. 2)on Sotario r)atte biefe Regeln in ber erften 
3eit wenig bemt£t, ba jtd) il)m ba3 Seben von einer leisten 
unb gldnjenben Buk zeigte. Später aber, al$ er in ben 
itantyf t>erwitfelt würbe, ben alle große Naturen fyienieben 
3U fämpfen fyaben, fafy er ein, wie einfache unb tiefe 203aljr* 
Ijetten in biefen Regeln enthalten waren, unb fte Ratten il)n 
oft getrbftet. 

3efct weilte fein 23litf lange auf einer berfelben ; fte l)teß : 

„SBenn 2)u glaubft, irgenb ein Unglütf ober eine SBiber* 
wärtigfeit nic^t ertragen ju fonnen, fo t>erfud)e e$ wenige 
ftenS, il)r &u wiberftefyen. ©iel)ft 2)u ein, baß Qänt Gräfte 
3U fdjwad? ftnb, ober baß ba$ Unglücf su groß ift, fo ift es 
immer nodj Sät, P unterliegen!" 

— 3d) will e$ »erfud)en! fagte 3)on £otarto mit einem 
tiefen ©eufjer unb legte baS 93latt fort. 



85 



Per $ertad)t. 

2(1$ Don Mario am anbern bergen fpdt unb betäubt 
erwarte, überreizte il)m fein Diener ein 2MHet, ba$ t>or 
einer Stunbe abgegeben roorben roar. Die 2lbreffe war fcon 
einer fremben Damenr)anb, unb mit einem Sitttxn backte ber 
Junge -üRann an eine (Sinlabung £r)erefen6. 

@r fyatte ftet) geirrt. 2)a6 SBillet I>a4tc einen anberen 
3nr)alt. (SS lautete: 

„$eref)rter Don £otario! 
Dbroo^l itf) Sie erft feit geftern fenne unb roofyl 
weiß, baß icr) feine 5lnfyrücr)e auf einen greunbfcr)aft6* 
bienft r>on 3l)rer Seite r)abe, fo roetß ict) boef), baß 
Sie bem Unglücf 3fyre £r)eilnal)me nic^t »erfagen wer* 
ben. 3dj bitte Sie be3l)alb, micr) r)eut $roifcr)en jn>6If 
unb ein Üfyr ju befugen. Sollte £err be Latour, ber 
in bemfelben 4paufe roor)nt,'Ste bemerken, fo Utk tefj 
Sie, il)m ju fagen, baß 3t)r SSefuct) nur ein «jpöfltcr;* 
feitöbefucr) ift. §err be Latour wirb aber, roie idj 
l)offe, nict)t $u §aufe fein. 3ct) rechne beftimmt auf 
3l)r kommen, Sie werben mir einen großen ©efaflen 

^ un ' Valentine SKorrel." 

Don £otario roar etroa£ überrafeftt. Slber r)ier r)alf fein 
langet 23efmnen, unb ba e£ fcr)on elf Ur)r roar, fo fleibete 
er ftd) rafer) an unb ließ einen 9ftietr)6roagen beftellen. (Sr 
roußte burcr)au$ nicjjt, roaS irjm 9Ö?abame 5DZorrel ju fagen 
t)abe. (£r r)atte fogar einen £f)eil feinet 3ntereffe$ für fte 
oerloren, feit er roußte, baß fte mit biefem ir)m fo gef)äfftgen 
9flenfcr)en in 3Serbinbung ftefte. 3r)re Sßorte in SBejug auf 
Latour Hangen jebod) wie eine 93orftcr)t3maßregel. Sollte 
Sftabame dorret biefen Latour ebenfalls §u fürchten l)aben? 



86 

©eine SBofynung roar nid)t roeit entfernt r>on berjenigen 
ber üXJkbame Nortel. Don Sotario wohnte am ©enSbarmen* 
marft, Latour unb feine ©efäljrtm in ber S3er)renftrafc, in 
ber 5^är)e ber SBilljelmöftrafje. Wati) wenigen Minuten be* 
fanb ftd) Don gotario auf ber Sreppe, bie §u ber SBofynung 
ber 9D?abame Sttorrel führte. Daö ,§au3 roar leiblich ele* 
gant, nüe berliner Käufer jtnb, in benen einzelne Stocfroerfe 
an frembe gamitien auf fürjere 3 e ^ öermietfyet werben. 

©in alter Wiener öffnete bem jungen Spanne unb führte 
ilm, nad()bem berfelbe feinen tarnen genannt, in baö (£m* 
pfangSjimmer SalentinenS. 

Die junge grau festen bie Slnfunft Don Sotario'S mit 
Ungebulb erroartet gu fyaben. (Bie fam il)m mit einer 9Jliene 
entgegen, bie eine geroiffe Aufregung verriete). 

— 5lf), mein §err, rief fte, id) \)aht ben ganzen Wlox? 
gen meinen Srief bereut. 3tf) Ijatte eine anbere @elegenr)eit 
abroarten follen, um meine Sitte an Sie ju rieten. Stber 
eö ift gef#el)en unb ify fann nichts tfyun, als Sie um 33er* 
Seifyung hitkn. 

Sie fprad) fo aufrichtig, fo roarm, bie Sfyränen ftanben 
Ü)r fo bittenb in ben 5lugen, ba$ Don Sotario fogteid) jeben 
SSerbacfjt fallen lief, ben er etroa gehegt fyatte. 

— 3r)r Vertrauen ef)rt miefy, 9ftabame ! fagte er. Sitte, 
fprecr)en Sie! 

— Vertrauen! 3a, e£ ift Vertrauen, ba$ td) Sfynen 
fd)enfen roill ! rief Sftabame Sftorrel. 2Bie ict> auf ben ®e* % 
banfen gefommen bin, mid) gerabe 3^nen ju offenbaren, ba$ 
roeifj idj nid^t. 93ielletd)t, roetl aud^ Sie in SBerbinbung 
mit bem ©rafen s )J?onte *(5l)rtfto ftefyen, mit biefem SDtonne, 
ben id) ü6er 2llle6 öereljre. Dod), mein §err, t)er§ett)en 6ie 
mir — Latour lann jeben 2lugenbltcf lommen, um midj $u 
befugen. 3d) muß eilen. 2Ba3 galten Sie r>on £erm be 
Latour? 

Diefe grage roar fo ernft betont unb 9ftabame dorret 



87 

festen fo gekannt auf bte Antwort Don Sotarto'S, baß ber 
junge 9J?ann bebenflid) würbe unb ftufcte. 

— 9)?abame, fagte er sögernb, td) lenne §erm be SRa* 
tour erft feit geftern 2tbenb. 2llfo — 

— Da6 ift wafyr, unterbrach tfyn Valentine, beren gan* 
$t$ SÖBefen fyaftig unb ängftlid) war. 2lber man fagt bod) 
immer, baß ber erfte Gnnbrucf entfd)eibet. 2Be$l)alb faßte 
td& fogfetc^ Vertrauen $u 3fmen? SeSfyalb ju ©raf 2lren* 
berg unb £I)erefe? SOBte war ber (Sinbrucf, ben Latour auf 
<5te machte? 

— 9£un, 9Dtfabame, wenn <Ste bie grage fo ftellen, fagte 
Don Sotario, bann muß td? 3fynen antworten, baß £err be 
Latour nid)t ber Wann ift, bem id) mtd) unbebingt anoer* 
trauen würbe. 

— 2lfy — gan$ mein ©efüfyl! Daffelbe, waö id) em* 
pftnbe! rief 9flabame dorret unb bebeefte if)r ©eftdH mit 
ben £änben. 3a, aud) id) fann ifym nid)t trauen, \§ mi^ 
nid)t weSfyalb. Dürfte id) bod) nur mit bem ©rafen 5lren* 
berg über ifyn fprec^en! 

— 9(ber weSfyatb bürfen ©ie ba3 nid)t, Sftabame? 
fragte Don £otario. 

— SQSeSfyalb? D, er fyat ftd& bei bem ©rafen fo in 
©unft §u fe£en gewußt, baß icf) e£ nidjt wage, irgenb etwas 
über iljn ju fagen! antwortete Valentine. Unb waü fott id) 
aud) fagen? 3d) empfinbe nur ein unbeftimmteS Mißtrauen 
gegen ifyn. 

— Unb worin, in welchen ©tücfen mißtrauen- 6ie iljm? 
fragte Don Sotario. 

— 3a, worin? DaS ift e$! 3dj !ann md)t glauben, 
baß mein 9ftann, baß Wlax tobt ift! rief bie junge grau 
weinenb. DaS bloße 2Bort Latours fann mir nid)t ge* 
nügen ! 

Don Sotario fa() fte erftaunt unb forfdienb an. Diefer 
©ebanfe war bä einer jungen grau nicfyt auffaüenb. 2Beld)e 



88 



©attin, t>ie ifyren 9ftann liebt unb bic fcon feinem Sobe in 
ber gerne Ijört, wirb ofyne SBeitereö baran glauben, wirb 
nidjt nod) hoffen, baß ba$ ©erüd)t falfd) gewefen unb baß 
% @atte jurücffefyren werbe. 

— £aben @ie benn irgenb welche ©rünbe, ju glauben, 
1>a$ 3l)r ©emafyl nid&t tobt fei? fragte Don Sotario. 3$ 
I)örte geftern 2lbenb bie (Srsäfylung oon feinem £obe. Sie 
Hingt wafyrfdjeinlid). 

— 3a, waljrfd)einlid), rief Valentine. Unb bod) fann 
td) fte nid)t glauben. 3d) weiß nid)t, ob <£>err be Latour 
midj täufd)t, ob er "au$ beftimmten ©rünben mir mel)r ober 
weniger fagt, als er weiß. 2lber id) mißtraue ifym. Sfteüx 
§ers fagt mir, baß Wlax nod) lebt. 

— Sie muffen alfo bod) 9}erbad)t3grünbe fyaben, fagte 
2)on Sotario, ben biefe Angelegenheit ernftlid) ju befd)äftigen 
anfing unb ber eine $erratljerei Latours burd)au£ nic^t für 
unmöglich r)ielt. feilen Sie mir biefe @rünbe mit, bamit 
id) fte prüfen unb barüber urteilen fann. 

— ßö wirb mir fd)wer werben, mid) 3^nen llar ju 
machen, fagte Valentine. 2)odj will idj eö oerfud)en. gür£ 
(Srfte fann id) nidjt glauben, baß bie Regierung £ubwig 
$l)Üipp3 graufam genug wäre, einen s 3ftann fyeimlid) l)in* 
richten $u laffen, ber faft gar feinen 2lntl)eil an bem 93er* 
gelten l)at f baö man il)m $ur Saft legt. öS ift wal)r, baß 
in bolitifdjen ^ro^effen juweilen unerhörte Singe gefdjjefyen 
fmb, aber fo mit barf man es nid)t treiben. 3ebenfall3 
würbe man meinem Wlannt »erftattet l)aben, mid) nod; ein* 
mal oorl)er $u fefyen ober mir einen legten 53rief, ein 2lb* 
fcfyiebSwort aujufenben. 2ßir leben im neunzehnten 3afyr* 
fyunbert, 2)on Sotario, unb in granfreid) ftnb fold)e ©räuel 
nid)t mel)r mbglid). 

— @ut, barin pflichte id) 3l)nen oollfommen bei, fagte 
ber junge (Spanier. 5lber welche 2lbftd)t fann £err be 9fau 
tour gehabt fyaben, Sie ju tauften unb l)ierl)equfül)ren? 



89 

— *Bielleid)t ift er ein 2lgent ber Regierung, antwor* 
Ute SWabame Nortel. 23ielleid)t will man ba$ le$te Mittel 
verfugen, meinen 9ftann pr Nennung eineö 9?amen6 &u 
fingen, ben bie Regierung Riffen will. SSielleidjt fagt man 
ilmt, baß er mid) nid)t et)er wieberfefyen würbe, als bis er 
ben 2Bunfd) ber Regierung erfüllt Ijat. 

— Dffen geftanben — baS ift fel)r unwal)rfd)einlid), 
Siftabame, fagte 2)on £otario fopffdutttelnb. 

— Dber — «gierr be Latour l)anbelt für ftd) allein, 
fügte Sftabame dorret $ögemb Jjin$u. 2öetd)e Slbfic^ten er 
babet l)at — i§ mi^ eS nid)t. SBielTctd^t fennt er bie Sage 
meinet SttanneS, t>ielletd)t weiß er, baß berfelbe nidjt im 
©tanbe ift, ftcö meiner anjunel)men, wettetest fyat er 3wetfe, 
bie — bod) itf) fann barüber niebt fpreeben! 

— <5ie fefcen mid) in Srftaunen! unterbrach £otario bie 
errötljenbe grau. 2)ann wäre §err be Latour an ganj 
gemeiner 93erbred)er! 2lber 6ie muffen ©rünbe l)aben, einen 
folgen SBerbacfjt ju fyegen! 6cbenfen Sie mir 3t)r üolleS 
Vertrauen! Sprechen @ie ftdfj barüber au6. 

— @S wirb mir fdjwer, aber td) will e$ tterfudjen. 
§err be Latour war im Anfang fel)r työflid), fefyr beforgt 
für mid), ganj )x>k ein greunb meinet Cannes gewefen 
wäre. 2116 er aber fal), baß mein 6d)mer§ ftd) nid)t xniU 
berte, als wir l)ier in ^Berlin angelangt waren, änberte er 
fein betragen. (£r blieb nic^t mel)r ein greunb, ein 23e* 
fdjüfcet. @r fprad) t>on anberen fingen, er ließ Sporte mit 
einfließen, bie barauf fytnbeuteten, baß s Iftar t>or feinem Sobe 
gefagt fyabe, Latour folle einft ber SSater feinet itinbeS, 
t)ielleid)t aud) mein ®atte werben. (£r ftorad) fiel) nie ganj 
f(ar barüber aus, aber id) errietl) leicht, was er meinte. 
Unb baS l)at mid) mit Stbfcbeu unb SQBtberwitlen gegen ü)n 
erfüllt. 3d) bie ©attin eines Slnberen! Unb Melleicfyt ift 
Max nid^t einmal tobt! Unb felbft, wenn er tobt wäre — 
n>k fomüe id) je einen anberen 9D?ann lieben? Sie fbnnte 



90 

id) baran benfen, einem anbeten anzugehören, wäfyrenb tdj 
nodj baS Sräuerfleib um ben Verlorenen trage, um 5ttar, 
ber für midj fterben wollte, ber mid) geliebt, wie nie ein 
Sflann liebte. 

— Unb fpricfyt £err be Latour Jefet nod) fo ju 3ljnen? 
fragte 2)on £otario aufmerffam. 

— 9tein, antwortete 9J?abame 9D?orrel. (£r änberte fein 
^Betragen etwas :plö£lidf), unb fein 23eneljmen gegen mid) 
würbe faft füt)I. (£r fyrad) faft nie mel)r oon 9J?orret unb 
alö id) meinte, td) fönne woljt nad) sparte $urüdreifen, fe&te 
er biefem 2Bunfd)e nid)t mefyr biefelben ©rünbe entgegen, 
bie er früher ftetS geäußert. 5)a3 beftärft mid) nod) mel)r 
in bem ©ebanfen, baß er mid) nur i>on $art6 fortgetodt, 
um freiem ©piet mit mir ju l)aben, unb baß er ftd) meiner 
entlebigen möchte, inbem er eingefel)en, baß er feine £off* 
nung l)at. 

Sollte bie junge grau $ed)t I)aben? 2)on £otario jwei^ 
feite faum baran. (Sr wußte, baß Valentine nur almte: 
baß Latour ein ^Betrüger oon ^rofeffton fei. (£r wußte 
nod) mel)r. ($r fannte ba3 Verfyältniß, in welkem Latour 
$u £l)erefe ftanb. Latour war falt gegen 9Jtabame dorret 
geworben, als er anfing, auf ^t)erefe ju fyoffen. 

. — ($3 ift wirflid) nid)t leicht, ftd) in einer fo eigen* 
tl)ümlid)en Angelegenheit au3§ufpred)en, fagte er nad) einer 
sßaufe. 2lber (Sie fyaben bocl) Verwanbte in $ari$. £jaben 
Sie nid)t an biefe gefd)rieben, fyaben biefe feine näheren 
©rfunbigungen eingebogen? 

— 2)a3 ift e$ eben, tvaü mid) in meinem Verbackte 
beftärft! rief -DJkbame SDRorrel. 3d) fjabe feinen 93 rief, feine 
9kd)tid)t t>on @manuel unb Suite. Unb bod) fyaht id) brei 
Briefe an fte gefcfjrteben. ($3 ift unglaublich, baß fte mir 
nic^t geantwortet fyaben follten! 

— (Sie überließen bie Veforgung biefer Jtorrefponben$ 
natürlich §errn be Latour? fagte Sotario. 



91 

— 3a wor)l, antwortete Valentine. @r fagte mir, baß 
er bie SBriefe abgefenbet unb baß er nur eine Antwort »on 
(Smanuel erhalten, in ber ir)m mein Sct)wager anzeigt, baß 
er ber $ranft)eit feiner grau wegen nidbt ju mir fommen 
renne. 5lber Latour t)at mir biefen 33rtef nict)t gezeigt. 

— 2)a£ ift atferbingö i>erbäct)tig, fel)r öerbäd)tig, fagte 
.Sotario überlegenb. 3ct) fotlte jebodr) meinen, baß e3 Sfynen 

nict)t fo fct)wer gewefen wäre, einen 33rief ofyne SQBiffen $a* 
tourS nact) $ari$ ju (enben. 

— ©tauben Sie baS nict)t ! antwortete Valentine. 3ct) 
werbe oon it)m bewact)t unb beobachtet, wie eine ©efangene. 
Slußer *ßenelon t)abe tet) feinen eigenen Wiener, unb ber ift 
alt unb taub. Latour fagte mir oon Anfang an, wir müßten 
t)ier in Berlin fer)r füll unb »erborgen leben, ba e$ mögtict) 
fei, baß bie Regierung unö fonft nict)t bulben werbe, um 
nict)t in jtonflift mit granfreict) $u geraden. @r läßt mict) 
be$t)alb nie allein auögefyen, beforgt 2llle6 für mict), läßt 
Stfiemanb &u mir, genug, fein Sct)u£ ift für mict) eben fo 
sn'el \x>k eine ©efangenfcfyaft. 2)ie3 ift bie einzige Stunbe, 
in ber ict) t) offen burfte, (Sie allein §u fprect)en, weil er um 
biefe %ät gewöfynlict) 9ttabemoifelle $l)erefe unb ben ©rafen 
befuct)t. 21uct) fann er, wenn ict) ir)m fage, baß Sie t)ier 
gewefen, nict)t0 weiter in 3t)rem 23efuct)e fet)en, alö einen 
23ewei£ ber §öflict)feit. 

— §err be Latour get)t alfo oft $u bem ©rafeu? fragte 
2)on 2otario. 

— Sefct faft täglict) $wei 9JM, antwortete Valentine. 
3)oct), wie ict) fürct)te, lann er {eben 5lugenblicf §urütffel)ren. 
(§6 ift ein Ufyr. 3)e$t)alb, 3)on Sotario, meine 23itte. Sct)reü 
ben Sie an meinen Sct)wager — t)ier ift feine 2lbreffe — 
fct)itbern Sie it)m meine Sage unb bitten Sie ilm, mir fct)leu* 
nig ju antworten, aber unter 3t)rer Slbreffe. Sagen Sie 
it)m, er fotle ftet) t>or allen fingen ©ewißfyeit barüber $u 
öerfct)affen fuct)en, ob 9Jkr wirllict) tobt fei. 3ct) glaube e$ 



92 _ 

ntc^t. 3d) fann cö nidjt glauben! Schreiben Sie aud) an 
ben Slbbe SaguibaiS, ober bireft an Sorb «i^ope, ben tdj für 
ben ©rafen 9flonte * (£r)rifto r)alte, unb benachrichtigen Sie 
ifyn oon ben Sdjicffalen meines 9ftanne6. Der ©raf wirb 
fyelfen, wenn er Reifen fann. 

— 3$ werbe nod) Ijeut Sfyren 2Bunfd) erfüllen! fagtc 
Don Sotario. Unb feien Sie auf Sfyrer §ut gegen Latour. 
3d) traue ir)m ebenfalls nidjt. 3d) fyabe ©rünbe baju. 

— £>, fagen Sie mir welche? rief Valentine. 3d) 
mochte ©ewifljeit über tljn r)aben. 

— 3dj barf nod) nid)t fyredien, antwortete Don So* 
tario. Dringen Sie alfo nid)t in mid). 5lbieu! 

— Unb wollen Sie nid)t meinen t (einen (£bmonb feljen? 
rief bie junge grau. 

Sie eilte in ba$ ^ebenjimmer unb fam mit einem 
Änaben auf bem 5lrm aurücf. (£$ war ein liebliches Äinb 
unb läct)elte ben jungen Sflann fo freunbltdj an, ba£ er e$ 
füffen mujjte unb mit ifym tänbelte, obgleich er wafyrlid) nidjt 
aufgelegt war aum Sd)erjen. 

— Sefyen Sie, (Sbmonb ift bod) freunblicr) gegen Sie! 
rief Valentine. SBc^alb mag er Latour nidjt leiben? (£r 
fd)reit unb weint, wenn biefer il)n anfielt. Dod) ba fommt 
er. ©efyen Sie, Don Sotario, fagen Sie, id) fyatte mid) 
3l)nen franf melben laffen, id) Ijdtte Sie nid)t gefprocfyen. 
Unb meinen Dan!, meinen tiefften Danf! Schreiben Sie 
an Gnnannel, unb red)t balb! 

SBittenb, läd)elnb unb bod) furd)tfam brücfte jte ir)m bie 
£anb. Don £otario eilte fort. Unten auf bem £au$flur 
begegnete ifym Latour, ber it)n »erwunbert anfal). 

— 3d) wollte SDtfabame 9florrel eine SBiftte machen, 
fagte £otario, inbem er ftd) jum Säckeln $wang. Slber fte 
lief* ftd) franf melben. 9J?ad)en Sie % meine ($ntyfer)lung. 

— Sel)r gern, fagte Latour. Sie wirb Sie ein anber 
9ttat empfangen. 



93 

— 3d) fyoffe e$, erwieberte 2otario. Sie l)aben meinen 
33rief erhalten, §err be Latour? 

— 3a, id) banfe Sfynen von $erjen! rief ber gran* 
$ofe. 3$ wußte, baß id) e$ mit einem Kavalier su tl)un 
Dattel 

— Stbieu, mein §err! fagte ber ©panier. 

— 2lbieu, Don Sotario! 5luf ein balbigeS 2Bieberfel)en! 



Jlaf &cm Berg ber Dünfdje. 

(Sbmonb Dantes unb ,£>atybee faßen bä einanber im 
3immer beS (Srfteren. 

2)er Sorb war im 9legligee, fo leicht gef leibet, wie er 
ftcfy fonft nie Semanb jeigte. Sein 2ln$ug war r)elt unb von 
einem einfachen, leinenen Stoffe. Unb bennodf), felbft fyier 
in biefer (Sinfacfyljeit, fyier, wo er feiner ©attin allein gegen* 
über faß, lag eine 2Bürbe, ein Slbel in bem ganzen SQSefen 
unb SluSbrutf biefeS -DJknneS, ber jeben Ijätte bezaubern unb 
überrafd^en muffen, wenn e£ je einen 3ufd)auer biefer Ijäuö* 
litten unb Vertrauliefyen Scenen gegeben l)ätte. ^ier geigte 
iüefer 9J?ann, ber ber 2Belt gegenüber jebe Stolle, jeben 9ftang 
an§unef)men mußte, ftcfy in ber ganzen £ieben3würbigfeit be£ 
SftanneS, be6 ©atten, be6 gamilienvater£; l)ier war fein 
5luge fanft unb liebevoll, fyier lächelte fein 9ttunb, l)ier Ijatte 
fein ©efid)t jenen 2iu$brucf ber Strenge unb gerben SSer- 
fd)foffenI)eit verloren, ber {eben gremben unb felbft jeben 33e* 
fannten in ehrerbietiger Entfernung fyielt. Tlit bem vollen 
Strahl inniger 3ärtlicl)feit glänzte fein 3luge §u §atybee fyin* 
über, bie neben tl)m faß. 

9lie fyätte man an glücflicfyereS ©eftdn fefyen fönnen, 
als baS biefer jungen grau. Sie fyielt ein Äinb auf it)ren 
Firmen, einen Knaben, ber wofyl wenig über ein 3al)r alt 



^ 94 

war unb in beffen unfdjulbigen , lieblichen 3 u 9 e *t ftd) ber 
ruhige @rnft beö VaterS unb bie Slnmutl) ber Butter paarten, 
ein Kinb mit einem fo f lugen SBlicf , baß manche alte grau 
behauptet fyaben mürbe, e£ werbe nidjt lange auf biefer (Srbe 
bleiben, unb bod) »on fo fräftigem unb gefunbem SluSfeljen, 
baß man unwillfürlid) oerfucfyt gewefen wäre, über biefe *ßro* 
pf)e§etf)ung $u lächeln. 3efct war e£ jebotf) mübe geworben 
unb fd)loß bie 5lugen. £atybee wiegte e£ fanft auf Üjren 
Firmen unb e3 fdjlummerte ein. 

— £ai)bee, mein ItebeS SBeib, fagte DanteS &u feiner 
®attin, id) fyaU Dir einen wichtigen (Sntfdjfuß mitzuteilen 
unb will Deinen SRatlj barüber fyören. 

— @bmonb, Du fpotteft! deinen $atlj? fagte «£>ai)bee 
läd)elnb. 2ßa£ fann id) Dir ratzen? (Sben fo gut fönnte 
biefeS Kinb Dir einen $atf) geben! 

— D nein, 3t)r grauen trefft gewbf)n(td) baö $ed)te, 
fagte DanteS. 9?un I)öre! 3d) bin 2Billen3, Kalifornien 
p üerlaffen unb nad) (Suropa jurücfjufe^ren. 

— 60 wollen wir e$ tf)un! fagte ^ai)bee. 3d) backte 
mir Iängft, baß e<3 Dir auf bie Dauer in biefer 5lbgefd)ieben- 
t)ät nid)t gefallen Fönne. Du mußt mel)r $aum für Deine 
Kräfte fyaben. 

— DaS nid)t, erwieberte 9ftonte*@l)rifto. 2llö id) bier* 
I)cr ging nad) Kalifornien, als td) biefen einfamen 2ßinfet 
ber 2ßelt auffud)te, bürftete id) nad) (Sinfamfcit unb 2lbge* 
fd)iebenl)eit. 3m Kampfe mit ber 2Belt, im Verfolgen meiner 
*ß(äne l)atte td) meine ganje Kraft aufbieten muffen. 3$ 
l)atte mein 3k\ erreicht, id) war fogar über baffelbe l)inau3* 
gegangen, unb id) wollte nun mit mir allein fein, um auf 
bie Vergangenheit §urücfblicfen unb neue $ldne für bie 2,u* 
fünft entwerfen $u Ibnnen. 3d) wußte nirfjt, baß mir ber 
3ufall l)ier größeren 3fteid)tl)um geben würbe, alö id) je be* 
feffen. Die 6d)ä£e bluUn nid)t oljne (Sinfluß auf meine 
$läne. 3d) fonnte fte erweitern unb umgeftalten. (Srinnerft 



95 



Du Did) Jener 9?ad)t, in ber Du mid) in meinem Sabora* 
torium trafft unb in ber td) jum erften 9Me ba£ ©olb 
prüfte? 

— D, wie follte id) md)t! erwieberte £atybee. $$ war 
jene Üftatfjt, in ber Du mid) mit Staunen unb 23ewunberung 
erfüttteft. (Sbmonb, id) mi^ f baß Du ®roße£ in Deinem 
©eifte Ijegft. 216er baß Deine ©ebanfen fo l)od) §um §tm* 
mel emporfliegen — ba£ afynte id) nid)t! 

— Du bewunberft midj unb be^ijalb überfd)d£eft Du 
mtd), fagte 9ftonte*(El)rifto fdcfyelnb. ©enug, td) Ijabe je£t 
(£d)dt$e gefammelt, wit fte wol)l fein anberer 9D?enfcf) auf ber 
(Srbe befifct, ify fyabe fyier eine Kolonie gegrünbet, bie au6- 
dauern unb emporblüfyen wirb, wenn ic^ aud) nid)t mel)r 
l)ier bin. 3$ bebarf feiner weiteren Schäfte für mid). 3d) 
fann biefe ©olbmmen 2lnberen überlaffen, td) fann fie ber 
allgemeinen Ausbeutung *ßrei3 geben. 5XHe biefe Banner 
bie td) f)ier um midi) üerfammelt fyatte unb bie für mid) ge* 
arbeitet fyaben, »erbienen retdj $u fein. Sie Sitte fyaben straft 
unb Ueberwinbung genug, ben 9Md)tl)um ertragen §u fönnen. 
3d) fann alfo ben 23erg ber $Bünfd)e »erlaffen. 3n (Suropa 
wirb baö Slnbenfen an mid) erlofd^en fein. 3d) fann bort 
wtebet auftreten, oljne fürchten ju muffen, fogleid) erfannt 
$u werben. 

— 5llfo Du willft Did? wieber in baS ©erx>üt)l ber 
großen SÖSeft mifdjen, (Sbmonb? fragte £ai?bee. 

— Deine grage flingt fo dngftlid), liebet $&tib ! £aft 
Du üm$ bagegen etnjuwenben? ' 

— £> nein, (Sbmonb, nein. Aber in $ari$, tdf) weiß 
e$ nod), warft Du feiten Ui mir — 

— 2% Du fürd)tefi, baS ©ewirr Gmropa'S fonnte mid) 
Dir entstehen! unterbrach fte DanteS ldd)elnb. üftcin, fürd)te 
t>a$ nicfyt ! 3d) will nid)t nad) $arte jurücf fel)ren, wenigftenS 
nic^t auf längere Stil 3d) werbe immer bti Dir fein. 3d) 
werbe mtd) niemals wieber in X>a$ @ewül)t beffcn mifcfyen, 



96 

toa£ bie üflenfcfyen bie groge SÖBelt nennen. 3$ finbe, bafj 
ber 9flenfd) großer unb ftdrfer ift in ber (Sinfamfeit, al$ in 
bem ©ewül)l ber Mafien, unb ba§ er auS ber Verborgenheit 
mel)r wirfen fann, al$ oon ber £öl)e, auf bie ifyn bie Saune 
ber Sßelt ergebt. 9lein, «jpatybee, ic^> werbe bei 2)ir bleiben. 
2)u wirft mid) in Europa häufiger fel)en, alfr fyier auf bem 
23erge ber 3Bünfd)e. 

— 2)ann, (Sbmonb, bann wollen wir balb nacfy ©uropa 
gurütff el)ren ! rief ,§atybee. 

— @S ift auferbem bort brüben 9J?ancl)e$ gefcftefyen, 
waö mid) wünfd)en lägt, mefyr in ber 9?äl)e ber jenigen §u 
fein, an benen iü) £l)eil neunte, ful)r £>anteS fort, ^ier in 
Slmerifa fyaU icfy fo siemlicf) SllleS getljan, )x>a$ iti) tfyun fonnte. 
tiefer 2Belttf)eil ift nod) §u jung, $u neu. 9ttan mujj ifyn 
ftd) felbft überlaffen. 3llle menfcfylicfyen Berechnungen fcljei* 
lern an biefem (SfyaoS ber Elemente, an biefer Verwirrung 
ftcfy neubilbenber Staaten. SBofyl Ware c6 eine würbige Auf- 
gabe, ftd? in biefen (Strubel $u fiürjen, §u orbnen unb auf- 
3itbauen. 2lber nocf) erl)dlt 2lmertfa feine ©efe£e t>on (Suropa, 
nodj immer ift @urotoa baö SDJutterlanb ber Kultur, unb wer 
auf Slmerifa wirfen will, muß auf Europa wirfen. gür 
Kalifornien fyabt tcf) bie 33a^n gebrochen. 3n wenigen 3af)- 
ren wirb biefeö £anb son 2lu3wanbetem überfcfywemmt fein' 
unb ftd& an 9Jorb4lmerifa aufstießen. 3$ bin l)ier nidjte 
mel)r nü$e. 

— ©ag', (Sbmonb, ify wollte 3)ic^ fcbon langft fragen, 
wie gel)t e3 Villefort? unterbrach il)n «£jat;bee. Ü)u fyoffteft, 
feine Kranffyeit würbe ftd) l)ier änbern, fein ©emütl) würbe 
feilen. 

— s 3fteine Hoffnungen finb »ergebene gewefen, antwor* 
tete 5D^onte^(St)rifto unb eine teilte SQBolfe flog über fein ©e- 
ftdjt. Sein Sßalmfmn ift nicfjt mef)r fo rafenb, wie ju 2ln* 
fang. 3$ glaubte fogar eine Sät lang, er würbe vernünftig 
werben. Slber idj täufdjte mid). Unb am (Snbe — vielleicht 



97 

ift e£ beffer für Ü)n, mdjt in eine Vergangenheit $urüdblicfen 
ju fönnen, bie fo entfe^lid) ift. 3d) Ijoffe nur nod) auf (SineS, 
auf ben 2lugenblicf, in bem er Valentine wieberfefyen wirb. 
(Sie ift fein £inb unb er glaubt aud) fte tobt. ($r I)at fte 
ftetS geliebt. Vielleicht ift e£ gut, baß er feine Vernunft 
nidjt et)er wiebererlangt, als bte er fte ftefyt unb in bem Ve^ 
wußtfein, baß er fie nod) befi£t, einen Sroft ftnbet. 

— 5)a$ (Scfyicffal biefeS 9ftanneö ift gräßlid)! fagte 
^ai)bee. 5llle feine Verwanbten vergiftet §u wiffen t>on fei^ 
ner @attin, im stampf mit feiner $flid)t, bie tl)m gebietet, 
fte anklagen, unb mit feiner Zieht ut il)r — bann an einem 
Sage ber £ob biefer grau, bie ifyren unb feinen (5ol)n mit 
ftd) vergiftet unb bie Cmtbechmg , baß jener Venebetto, ber 
Sftörber, fein @ol)n ift — ad), (Sbmonb, wie l)ätte ein 9ftenfd? 
baö ertragen fönnen, ofyne wafynfinnig 31t werben! 

— (Erinnere mid) nid)t baran, £atybee, id) bitte Ü)td)! 
rief 3)ante3 fd)mer§lid). Steine $ad)e ging weiter, als ic^ 
gewollt. 3d) beabficfytigte nur, tl)n oon ber glanjoollen 
(Stellung l)erab§uftürjen, bie er eingenommen, td) wollte il)m 
fern fron *ßari$ mit Valentine unb feinem rechtmäßigen Sol)ne 
ein 5lfi)l fdjaffen — id) fonnte nid)t oorau3fef)en, ntd^t afynen, 
^ e6 fo fommen würbe. Slber ©Ott wirb mir Reifen, aud? 
baS wieber gut ju machen, unb xva§ td) an Vtllefort oer- 
fd)ulbet, burd) baS @ute ju füfynen, ba3 id) 3lnberen erzeige. 
Vebenfe ic^> e6 red)t, fo lag ber jteim $u Willem, wa$ Ville- 
fort traf, bod) immer in ben Sfyaten biefeS 9ttanne3. @r 
war fein fdjlimmfter geinb. 

— (Selbft als 3)u Europa fd)on »erlaffen fyatteft, wal* 
tete ba3 Verf)ängniß nod) fort, fagte £atybee bann. 6d)rieb 
£)ir nid)t ber 2lbbe, baß bie Varoneffe 2)anglarö burd) jenen 
tBenebetto gelobtet worben? 

— 3a, aber an biefem Verljängniß bin id) nid)t mel)r 
(Sdntlb! erwieberte 9flonte*(Sl)rifto. 3d) bin ntd)t @$ulb 
baran, baß bie fran§öfifd)en $icfyter jenen Verbrecher ent* 

Ztv £m t»rr 2Bth. III. 7 



98 

ttetd)en, baß fte il)n jwei 3at)re lang in tyaxiö fein Sßefen 
treiben liefen. Unb in weldjeö 9ftenfcr)en S3ruft fann ber 
©ebanfe auftauchen, baß an Sor)n im 6tanbe fei, feine 
eigene Butter ju tobten? 3n Bonbon Ratten (Sie ifyn bct^ 
nafye gefangen. @r ift nod) einmal entnommen unb ©ott 
weiß, wot)in er feine oerbred)ertfcf)en (Bebrüte geteuft r)at. 
3d) lümmere mid) nid)t um it)n. 6*r mag geben, wol)in er 
will. 5D^it biefem 9J?enfcben will id) nickte met)r ju tfjun 
fyaben! 

— 2tber feilte er nid)t baran benfen, ftd) an Ü)ir $u 
räd)en? fragte §ai;bee beforgt. 

— 3$ J)abe baran gebaut; er Ijat ©rünbe baju, fagte 
5CRonte^(^r)rifto. Slber icb fürchte il)n nicfjt. 3d) werbe il)n 
vertreten, wenn er mir irgenbwo entgegentritt. 

— So laß un3 niebt mefyr baran benfen, laß uns üon 
(Erfreulicherem fpreeben! fagte «fjatybee. 2Öa3 ift auS jener 
granjöfm geworben, au£ ber Sodjter 9J?orcerfö, bie bä ben 
Hormonen war? 

— 9?od) fann ict) über tr)re ßufunft fein beftimmtcS 
Urteil fallen, antwortete 3)ante6. 3t)r ©lücf t)ängt r>on 
bem betragen be$ Cannes ab, bem fte jtd) angefcfyloffen l)at. 
5lber, id> fyoffe, fte wirb mit il)m glütflict) fein. Seltfam, 
mc mir hierbei ber Befall eine $crfon in ben 2öeg führte, 
bie icf) fonft 3al)re lang fyätte »ergebend fuc^en fönnen. 3d) 
er§är)tte 2)ir oon jenem 2Bolfram, einem oerroegenen 33ur* 
f$en, ber e3 wagte, mir in meinem eigenen £aufe ju trogen. 
3cf) fagte 3)ir fcfyon bamafö, baß id) tro$bem biefen Sflen* 
fd)en in mein §er$ gefc^loffen, benn td) erfannte bie Qtya* 
rafterftärfe, bie geftigfeit feineö 2Bitten£ unb ein l)ot)eö, wenn 
audj irre geleitetet (El)rgefül)f. 3$ befd)(oß fogteid), miefy 
feiner anjunefymen, unb aß ify r)örte, ^ Slmelie feine @e.< 
liebte fei, fab) id) an, baß er nur burd) bie %kbc gerettet 
unb geftärft werben fönne. Steine (Erwartungen täufd)ten 
mid) nid)t. 3d) fdnefte Stmelie jurücf $u ben Hormonen. 



99 

3dj fafy »oraue, in welche Kampfe Wolfram mit biefen £eu< 
ten geraden unb baß er mit 3Xmetie fliegen werbe. SSon 
SöertoüS erhielt idf> wödjentlid) 9lad)ricr)ten. 3d) felbft begab 
mid) einmal bortfyin, um mict; burd) ben $ugenfd)em oon ben 
ßuftänben ber Hormonen unb oon ber £age biefer beiben 
jungen Seute $u überzeugen. 3ct) erjagte 3)ir aud), auf 
welche fabelhafte unb wafyrfyaft ftaunen$wertl)e 2Öeife er fid^> 
unb Slmelie gerettet. 9iun aber $ur 4pauptfad)e. 2Ber gfaubft 
3)u, baß biefer SQSolfram ift? 2)u fd)üttelft ben tfopf. 3d) 
glaube wol)l, baß 2)u e$ nic^t erraten fannft. £öre ! 23er* 
tote fdnüeb mir, SQSolfram r)a6e tfyn auf feiner 3nfcl um 
SBaffen gebeten unb il)tn a(3 ©egengefcfyenf einen Dring ge- 
geben. 3)a id) ifym aufgetragen, ftcr) nad) Ottern ju erfim* 
bigen, wa$ bie ÜBerfyälrmffe 3Bo(fram3 anbetraf, fo fcr/icfte 
er mir biefen Dving, benn in bemfelben befanb fiel) ein 9iame. 
tiefer 3ftmg ift für Sßolfram »on ber größten 2ßid)tigfeit. 
($r fyat §u Wertete gefagt, baß er feinem 33ater gehört I)abe, 
unb e3 ftefyt ber üftame 23üd)ttng barin. 

— 23ücr)ting? 9hm, unb )x>a$ bebeutet biefer Stfame? 
fragte ^ai;bee. 

— 23üd)ting fyieß ber Sterbenbe, ber mir biefe @o(b* 
minen entbed'te, unb 3ßolfram ift ofyne 3weife( fein 6ofyn. 
3cf) fyatk bereits oon Berlin unb *ßari$ au6 üftad)rid)t, baß 
ber ©ofyn 23ücr)ting3, ein gewiffer 2ßolfram, nacr) $aru3 unb 
t>on bort mit einem jungen 9fläbd)cn nad) 2lmerifa gegangen 
fei. (§6 ift a(fo faft eine ©cwißfyeit, baß biefer 2Bo(fram 
ein Solnt jene6 9ftanne$ ift, bem ici) bie §wette unb größere 
£)älfte meiner (Sdjäjje üerbanfe. 

— 2Öe(d) feltfameö ßufammentreffen ! rief «öatybee. 5(ber 
bann fdmlbeft 3)u if)m einen £l)ei( biefer 6cr)ä$e! 

— Dfjme 3^eifet! antwortete 93conte*(Sf)rifto. 2lber ba 
3Bo(fram feinen *Reid)ti)um nod) nid)t fennt unb ba er mei* 
ner ^Inficfyt nad) noct) nicfyt in ber £age ift, ben richtigen 
©ebraucr; baoon gu machen, fo werbe icr) ifym biefe 9feid)* 

7* 



tfyümer erft bann aufteilen, wenn fie iv)m witflid) nü|tid) fmb, 
b. I). wenn er über ben SBertf) beg ©elbeS fo gleichgültig 
benft, bafü er ben s Jteid)tl)um nur nod) als ein Mittel be* 
trachtet, ber SBelt unb feinen 9Jtttmenf djen ju mu)en. 

— Unb biefer Slugenblicf, fagft 5)u, ift nod) nidjt ge* 
fommen? fragte «gatybee. 

— 3dj glaube nein, erwieberte kernte * (St)rifto. 2)ocb 
2)u magft 2)ic^ felbft baöon überzeugen. (5d)on feit einiger 
3eit war e$ mein Sßilfe, 3)itf) s>on meinem Sßirlen $u untere 
richten. 3d) fdjilberte 2)ir in jener 9?ad)t mein 3H meine 
platte. 3d? t)abe feitbem nie wieber mit 2)ir barüber ge^ 
fprocfyen. 3d) freue mid) über £)eine 3 l ^'ücf Haltung, unb 
bod) famt ic^ mir beulen, baß 2)u gern wtffen mödjteft, wie 
td) gewirft unb wa£ id) erreicht, ©ief) l)ier, in biefem gad) 
liegen Briefe üon meinen greunben unb Äopien meiner eige^ 
neu. £ie3 biejenigcn, bic Qify am meiften intereffiren. dJiit 
wenigen 2lu3nal)men finb fie in franjöftfc^er Sprache ge^ 
fd)rieben. $ietfeid)t fiefyft Ü)u bann ein, baß id) in jener 
9?ad)t nicfyt $u tuet gewünfdjt unb §u iüel gehofft f)atte. 3d? 
j^abe nid)t 2llle3 erreicht, aber bod) Zieles. Sieö fie. 3d) 
werbe wäfyrenb beffen felbft einen 33rief nad) Berlin fdjreü 
ben. (So muffen bort batb £)inge gefd)eljen, bie meine gan^e 
5(ufmer!fam!eit erforbem. Tl\)xtl)o fann ben Knaben nehmen. 

(£r Hingelte. Suzxft etffyün 5lti, ber 9teger, bem ber 
£orb fagte, baß er nad) ^Jtyrtfjo verlange. 2)ann erfcfyien 
biefe, bie Wienerin £atybee'$, unb bie Butter übergab il)r 
ben fd)lafenben Änaben, ben 9)tyrtl)0 mit ftd) bauen trug, 
alö fei er ein unfd)ä£bareö 3uwel. 

fflont&Qfyxtfto fefcte fid) nun an feinen Scfyreibtifd) unb 
^Öai)bee entfaltete mit einiger §aft ba$ ^adü Briefe. 9ftand)e 
berfelben waren fur$, mele lang. 2)ie meiften waren nid)t 
birelt an £orb «£Jope, fonbern an £eute gerichtet, bie fid) in 
feinen 3)ienften befanbcn. $ielc waren ifym aud) an$ *ßa^ 
riS, Sonbon unb 9tew*2)orf burcb bie $ermittelung bortiger 



101 



■j-j-j-j-j-j-j-vj-j-j-j-s^ 



greunbe augefommen unb trugen gan§ frembe Slbreffen. 
<£ämmtlid)e Briefe waren nacfy ben Angelegenheiten, bte fie 
betrafen, unb nad) ben £>aten georbnet. 2)te Srtefe Monte* 
ßl)rifto'£ befanben ftd) an gehöriger Stelle mit eingelegt. 
So bitbeten bie Briefe eine ber fettfamften unb merfwürbig- 
ften Jtorrefyonben§en, bie je geführt worben. 2ßir tfyeilen 
nur bie wic^tigften ^Briefe mit. diejenigen £efer, bie allein 
intereffante $l)atfad)en wünfcfyen, werben bie Briefe nidjt 
überfcfylagen fönnen, ba widrige Mitteilungen in tfynen ent? 
galten finb. diejenigen aber, bie einen 23licf in ba$ SQBirfen 
be3 ©rafen Monte -(Sl)rifto, in feine geheimen *ßläne unb 
2lbftd)ten werfen wollen, werben in il)nen enblid) bte Auf? 
flärungen erhalten, bie fie öielleidjt fdjon lange gewünfd)t 
fyaben. 



Jtlante-Cljriflo unb bte JUarmanen. 

1. Sörief an gorterty. 

„©eeJjrter «£>err! 

AIS td) juerft ®elegenl)eit fyatte, Sie fennen $u lernen, 
fyabe tcfy 3^nen meine Anfielen über bie $ird)e ber ^eiligen 
beö legten £age£ mitgeteilt unb, wie id) glaube, aud) in 
Sfynen einige neue Anfd)auungen erwecft. 3d? bezeigte Sfynen 
meine £l)eilnal)me für bie Äircfye tl)atfäd)(id), inbem id) 3l)nen 
fyunberttaufenb 3)ollar3 anwies. 3d? fd)icfe 3^nen l)eut bie 
Anwetfung auf bie boppelte Summe burcfy einen Mann 
08ertoi6), bem Sie in eitlem, wa3 meine Angelegenheiten 
anbetrifft, unbebingt trauen fönnen. 3)urd) il)n l)abe tdj 
aud) erfahren, baj? bie Kolonie in £)eferet einen erfreulichen 
gortgang nimmt. Meine Erwartungen fmb alfo eingetroffen. 

SBergeffen Sie nur auf feinen galt, bafj bie Kolonie 
aufhören würbe, ba£ $u fein, was fte ift, wenn ba$ religiöfe 



102^ 

Moment au6 3l)rer @efellfcl)aft oerfdjwänbe. 3$ l)abe 3^ 
nen allerbingS bamal6 gefagt, baß bie straft ber neuen Sefte 
ftd) »or allen fingen in ber Urbarmachung unbebauter ©e* 
genben, in ber @rrid)tung glücflid)er Kolonien betätigen 
muffe. Daburdj, burd) bie Erfolge, bie Sie erreichen, wer* 
ben Sfynen ftete neue 9J?itglieber §ugefür)rt werben. Saffen 
6ie aber niemals baö 23anb, ba£ alle biefe 9ftitglieber um* 
fcfyließt, baS 93anb ber Religion, locfer werben. 3* felbft 
fyabe Sfynen gefagt, baß 3l)re Sefyre t>tele Srrtljümer, fogar 
einzelne £äd)erlicf)feiten enthält. 516er felbft mit biefcn gelj* 
lern ift fie beffer, a-13 gar feine Religion. 5llle biefe witben, 
energifcfyen Naturen, bie ftd) 3l)uen au$ einem unbewußten 
orange nad) Unabfyängigfeit jugefellen, biefe pfammen* 
gewürfelten Jtinber ber üerfc^iebenften Nationen würben balb 
ben ^>a(t unb bie @inl)eit sedieren, würben baS müfyfam 
errichtete ©ebäube sufammenftür§en laffen, wenn fte nid)t 
burd) ba£ 53anb einer unb berfelben Religion, burd) ben 
ganatiömuö — id) will baS 2Bort au6fyred)en — »ereinigt 
wären. 3t)re £el)re §at 3rrtl)ümer, aber biefe gerben ftd) 
mit ber Sät *>m ftf&ß läutern. 3al)rf)unberte mögen bar* 
über J)ingel)en. iDiefe Religion mag and) fd)einbar Reben* 
fad)e fein. Sie WiU bennod) baS wicfytigfte Bereinigung^* 
mittel. ($3 ift traurig genug, baß feine ber befteljenben 
Religionen bie ^raft $>at, eine große %afy oon Sttenfdjen ^u 
neuem Sßirfen unb neuem Schaffen §u oereinigen. 3)ie Sd)ulb 
liegt aud) nid>t an ben Religionen, fonbern an Rebenbingen 
unb fel)r fyäuftg an ben Dienern berfelben. 2)a e3 nun 
aber einmal fo ift, unb ba bie 9Renfd)en in biefem 3al)r* 
l)unbert fo feljr nad) neuen Dingen ftreben, fo mag tfynen 
felbft eine irrenbe Religion geboten werben, el)e man fte in 
ben 5lbgrunb einer wüften Seere tterftnfen läßt, in bem fie 
untergeben muffen. Rur wer glaubt, fann aud) fjanbeln; 
nur wer fyofft, fann große *ßtäne ausführen. 3'rgenb etwas 
SbealeS muß bem 9Renfd)en geboten werben. So mag benn 



103 

3fyre Oteligton i>a$ 3beal fein für biejenigen, betten biefeS 
3beaf genügt. ($3 Fönnte beffer fein, aber für t>ie wilben 
Slmerifaner ift eö gut genug. 

©orgen Sie nur, baß Bie möglid)ft oiete 9ftitgtieber 
galten. üftefymen Bie an, voer jtdfj 3I)nen bietet. Siein 
Sftenfcfy ift fo fd)led)t, baß ftcfy nidjt ettoaS aus ifym machen 
ließe, unb biejenigen, bie oon ber alten 2öelt oerftoßen 
worben, finb oft nod) brauchbar genug ba, wo fte nid)t mit 
ber alten 2ßett in SBerüfyrung Fommen. 2lber forgen Bk 
aud) für eine eiferne Sufyt unb 2)i^iplin. Ratten Bk 
fdjeinbar bie 3 l tget locFer, aber ftrafen Bie jebe Uebertretung, 
wenn fie in böfer 2lbftd)t gefdjefyen ift. %eute, wie fte in 
3)eferet oerfammelt finb, muffen ftreng gehalten werben. Sit 
biefer 53ejie^ung bittige id) aud) oollFommen, wa6 (Bit gegen 
Wolfram getrau fyaben. @3 ift gut für Bie, tf)n entfernt 
ju fyaben, unb nod) beffer für if)n felbft. 3)emt, offen gefagt, 
für bie Hormonen ift er $u gut. (Beine Satente reidjen 
weiter. @r Fann anberSwo felbftftänbig , auf eigene <£>anb 
wirFen, unb in Sfyrer jtird)e Fönnte er für lange 3 C ^ bod) 
nur ein untergeorbneteS 9Jfttg(ieb fein. 3dj> werbe bafür 
forgen, baß feine jtraft ber 2öett nid)t oerforen gel)e. 

6ie fragen mid), tva$ i§ oon ber Vielweiberei fyatte, 
unb id) l)abe oiel barüber nad)gebad)t. 3d) l)abe fte im 
Drient genau Fennen gelernt unb burd)au3 ntd)t3 Veräd)t* 
lid)e6 in tl)r gefunben. Bie wiberftrebt freiließ ben Bitten 
ber cioiliftrten 2£elt, unb baß e3 in ber Vernunft begrünbet 
ift, baß ein SOSeib für einen Tlann genüge, ift ebenfalls Flar. 
2)ennod) muß id) mid) fcfylteßlid) bafür entfdjeiben, baß Bie 
biefe (Einrichtung tfyatfadjlid) beibehalten, ofyne fid) prinzipiell 
barüber auS§uf»red)en. Viele -üftitglieber werben baburd) §u 
Sfynen getoeft werben, unb bie fmnticfyen Naturen ftnb nicfyt 
immer bie fctjlecfyteften. 2lud) in biefer Ve§iel)ung muffen Bie 
{ebodj bafür forgen, baß Feine (Srtraoaganjen ftattfinben. Bie 
muffen aud) Fjierin 3ud)t unb Drbnung aufrecht erhalten. 



104 



$)ie Vielweiberei ift nur bann möglich wenn entweber bie 
(Bitte ober ba3 @efe£ bem 9Jlanne ben Umgang mit einer 
grau, bie nid)t fein ift, »erbieten. 3m £)rient »erbietet e3 
bie Sitte. Slän Xüxh, fein Werfer wirb ba$ $3eib eines 
Ruberen anrühren. (£rl)eben Sic biefe (Bitte §um @efe$ unb 
beftrafen Sie ben (Sfyebrud) wo möglich mit bem $obe. Ü)amt 
wirb in biefer 23e$iel)ung mefyr 9Jcoralitat unter 3fynen fyerr* 
feften, al£ in ben Stäbten be$ cioUiftrten ßuropa'S unb 
2tmerifa'ö, wo bie eigene grau »on bem 9Jianne oft fd)änblid) 
»ernacr)läffigt wirb. 

Sie befragen mid) ferner, wa3 icr) für Sie in 9?ew* 
g)orl getfyan. 3$ werbe 3l)nen balb barüber 3Ut3funft ge- 
ben fönnen. 9?od) einmal, galten Sie 3 u( *)t unD ^rbnung, 
unb Ritten Sie perfönlid) fidt) »or 2Bipfy, bem ify mißtraue. 
3d) erwarte balb einen 23rief »on 3l)nen. feilen Sie mir 
mit, wie oiel SÖUtglieber unb au6 welchen Säubern §u 3l)rer 
Kolonie rjinäugefommen. 

Sorb £ope." 

2. 33rief an Wlv. St., Staat^Sefretär ber Vereinigten 
Staaten oon 9?orb*5lmerita. 

„,§oct)r>erer)rter §err! 

3l)re legten 3luSetnanberfe$ungen ber amertfanifct)en *ßo* 
litif fyabe icfy mit bem größten Sutereffe gelefen unb icfy bin 
Sfynen nicr)t nur für ba§ Vertrauen, baö Sie mir fcfyenfen, 
fonbent auet) für bte 3eit, bie Sie mir wibmen, aufjerft banf* 
bar. 3u ber %fyat, bie Vereinigten Staaten fönnen fiel? 
@lücf bap wünfcfyen, einen folgen Staatsmann ju befugen, 
ber bie (5rfal)renr)eit unb Umfielt ber eurooäifcfyen 3)ipto* 
maten mit ber üüfynfyeit be6 s 2(merifaner6 »ereinigt. 

Sie fyaben »on mir einige 2)etai(ö über Äalifornten ge* 
wünfe^t. 3$ gebe fte 3l)nen in bem beiliegenben Memoire, 
ba eine Säuberung biefeS Sanbeö für einen 33rief $u lang 



105 

wäre. Sie tfyun redf)t barem, biefem £anbe eine große 2Iuf* 
merffamfeit %u ftfjenfen. Sd)on ein 23lüf auf bie Karte ge* 
nügt, um ein§ufer)en, baß Kalifornien früher ober fpäter ein 
%\)t\{ ber bereinigten (Staaten werben muß, unb id) für 
mein Sfyeil tr)ue alle£ ?[ftög(id)e, um biefe (Sinoerleibung, 
vorzubereiten. 3n fpdteftenö fünf Sauren — td) bin feft 
baoon überzeugt — wirb auf meinem Kafteft, auet) wenn idj 
eS bann nid)t mefyr bewohne, ba$ amerifanifd)e Sternen* 
banner wefyen. 9ttertfo ift oiel ju fd)wad), um ben 23ertuft 
Kaliforniens vergüten $u fönnen, unb erft nad) einigen Sau- 
ren werben Sie einfefyen, me wichtig bie Erwerbung biefeS 
£anbftrid)e3 für Sie ift. 2)enfen Sie an meine 3öorte! 

Sie wünfd)en ju wiffen, ob eö mir mit meiner *}3ro* 
ieftion ber Hormonen (Srnft fei. 3a, ooüfommener (£rnft! 
3d) fyabt bie Sefyren, bie (Bittm unb bie Erfolge biefer £eute 
grünblid) ftubirt unb bin ju ber Ueberjeugung gelommen, 
baß ifynen eine große ßufunft beoorftefyt. Sagen Sie mir 
nid)t, baß if)re £el)re lädjedidj fei, ba$ werben ftetö nur bie 
©egner ber Sefte fagen, bie 2ml)änger berfelben werben e$ 
nie einfefyen. Sie felbft fyaben mir gefagt, t>a^ dn %ebm 
unb treiben, mt e$ je£t in 5Rcw*3)orf unb in ben bftticfyen 
Staaten ber Union r)errfd)e, auf bie Dauer unmöglich fei, 
baß ein Staat, ber oon einem fo Iraffen 9ftaterialtemu$ be* 
fyerrfc^t werbe, sufammcnfinlen muffe. $lun wol)l, $>a§ war 
längft meine Sfafidjt. DeSfyalb fdjaffe man ein ©egenmittet. 
£)ie ibealen Mittel ber mobernen §umanttät3prebiger, Kunft, 
Literatur, *ßotitif werben ntd)t im Stanbe fein, £eute, wk 
bie Slmerifaner, §ufammen§ul)a{ten. ($S giebt nur an 23anb, 
t>it Religion, ba£ bie t>erfd)iebenartigften Elemente vereinigen 
fann. ®tbm Sie bem $roteftantt$mu$, bem Katl)olt$i3mu$ 
einen neuen 2luffd)mung. Sßenn ba6 aber nicfyt möglich ift, 
fo überlaffen Sie eS bem Sttormonentfyum, einen Bereinigung^* 
punft für alte biejenigen §u bilben, bie ftet) in ben alten 
ftaatlicfyen unb firdjlidjen gormen nießt mefyr jurec^tfinben 



106 

formen. 2)af biefe Religion eine fel)r unreine ift, tr)ut nicr/tö 
Sur (Sacf)e. (Sie genügt ben ^interrodlblern, ben Sägern, 
ben Srapfcern, ben eingeroanberten Srldnbern, Schotten, 
(Sd)roeben unb 2)eutfcr)en. (Sie roirb fid) fd)on roeiter au^ 
bilben ! 

£)e3l)alb, i$ fomme barauf prütf, macr)e ict) e3 $u einer 
^pautotbebingung be3 gortbeftanbeS unfereS jetzigen SSerfyält* 
niffeS, baß bie Regierung ber Union ben Hormonen feine 
ernftlicr)en ^inberniffe in ben 2Öeg lege. (Sie mag tfyun, 
al$ ob jte bie Ausbreitung ber Hormonen -£er;re nid)t be- 
günftige — bamit bin idj) nicfyt nur einoerftanben, fonbern 
tcr) roünfcr)e e3 fogar, benn eine unterbrücfte unb befeinbete 
(Sefte rodcfyft fdmejler, als eine begünftigte. Aber biefe §in* 
berniffe follen eben nur (c^einbare fein. Waffen (Sie ben 
Hormonen freien ©Kielraum. <Sie roerben fefyen, baf bie 
Union ftcr) in ber golge nic^t barüber beflagen roirb. 3cr) 
J)abe mid) mit eigenen Augen baoon überzeugt, roie erftaunlidj 
biefe Seute fotoniftren. 3n wenigen Satiren roirb £)eferet 
eine bebeutenbe <Stat>t fein unb in l)öcr)ften$ ^roanjig 3ar)ren 
roirb ber (Staat Utar) at£ einer bjr blür/enbften unter ben 
Staaten ber Union genannt roerben. 2)er ganje SÖeften ber 
Union, Utar), -Oregon, 9febra3fa, felbft Kalifornien oielleicr)t, 
geboren ben Hormonen. 23etrad)ten (Sie bieS als eine $l)at* 
facfye unb richten <Sie 3fyre $otitif banad) ein. (Sie ftnb 
nod) jung. (Sie roerben oielleicr/t einft ber Unterftüfcung ber 
Hormonen bebürfen. 

(Sagen (Sie beSfyafb 9Jfr. £., bap biefe — obgleich ge* 
fyeime — ^roteftion ber Hormonen bie ^auptbebingung ift, 
bie itf) tljm für meine Unterftü^ung ftelle. ($r roirb feine 
(Sinroenbungen mad)en, baoon bin ict) feft überzeugt. 9J?eine 
jroeite 93ebingung fennen (Sie. (Sie betrifft bie (Sflaoenfrage. 
9D£r. X. muß ftd) oetpflidjten, roenn er aud) nietet bireft ge* 
gen bie (Sflaoeret auftreten fann, biefelbe botf) im $rin^ii) 
$u oerbammen unb ftd) gegen bie ($tnfüf)rung berfelben in 



107 

neuen (Staaten §u erHären. 3)aß bie Hormonen nic^t auf 
bie ungfücffefige 3bee fommen, ©flauen ju galten, bafür 
werbe id) forgen. 2ßenn alfo Ttx. X. meine 33ebmgungen 
eingebt, fo fiette id) fünf Millionen 3)ottar3 $u feiner 93er* 
fügung unb fyoffe mit 33eftimmtt)eit, baß er feinen 3wecf er* 
reichen wirb. 3d) erwarte natürlich, baß er feine SBebin* 
gungen eingeben wirb, bie er nid)t ju galten gefonnen ift. 
3d) fcerlaffe mid) auf fein Sßort ate @l)renmann. — 

Sie !)aben mir in Syrern legten Schreiben einige braue 
unb waefere gamilienoäter genannt, welche oerbienen, unter* 
ftü&t §u werben. 2Benn (Sie bafcon überzeugt fmb, baß biefe 
Männer einft @ute3 wirfen unb ber s J#enfd)I) ett nü^tid) fein 
fönnen, fo fangen Sie bamit an, biefelben alTmär)lid^ §u 
unterfingen. 3d) fege eine 5fnweifung auf fünfoigtaufenb 
5)cttar6 für biefen 3^ecf bei. Suchen Sie e£ bann fo ein* 
priemten, baß biefe %eute nad? »erfcfyiebenen Staaten ber 
Union gefyen. @S fyanbett jtcfj barum, gute unb tüchtige 
9flenfd)en über bie gan^e (Srbe $u verbreiten. 9Zew*2)orf ift 
of)nef) in für meine Richte fo gut wie verloren. (53 wirb 
an tvoäteü $ariö unb Bonbon werben unb in 3**funft nur 
ba§u bienen, bie 5Tiefe ju meffen, $u welker 2(merifa auf ber 
einen Seite fjerabgefunfen ift. 

Seben Sie wof)f für f)eut unb feien Sie »erftdjert, baß 
i§ 3f)ren näd)ften 53rief mit großer Sef)nfud)t erwarte unb 
mit nod) größerem 3ntereffe (efen werbe. 

Sorb £ope." 
3. gorterty an ben Sorb. 

3d) bin beauftragt, 3fynen im Warnen unfexet Ätrc^e 
ben ergebenden 3)anf für ba6 großmütige ©efd)enf au^p* 
fpredben, baS Sie uns gemacht fyaben. 2öir bürfen Sie wof)l 
mit $ed)t afe einen unferer größten Sofyltfyäter betrachten, 



108 

unb fcfyon be^fjalb wirb 3fyr 3ßatl) Ui uns nicfyt unbeachtet 
bleiben, obgletct) uns berfelbe audf) fdjon an unb für ftd) 
al$ ber eines erfahrenen 9D?anne$ öon 3ßertr) ift. Sei) $aU 
bie ,§auptpunfte 3l)re6 SBriefeö ber Verfammlung ber Siel- 
teften mitgeteilt, unb man ift in 33e$ug auf bie 3)i$jiplin 
unb bie Vielweiberei ooliftänbig 3f)rer s }lnftcf)t. Die £off* 
nungen, bie Sie un£ machen, baß t>k Regierung unferer 
£el)re feine ernftlicr)en ^inberniffe in ben 2ßeg legen werbe, 
ift mit großer greube aufgenommen worben. (Sinjelne Sin* 
Setzen beuten bereite barauf l)in, baß biefe Hoffnung ftcfy 
erfüllen wirb. 

SQSaö (Sie über SOSolfram gefdfjrieben l)aben, I)at mtd) 
nicf)t überragt. Scf; bin Ijerstid) fror), baß er unb Slmelie 
unfere Kolonie oerlaffen fyaben, benn 33eibe paßten nid)t 
r)ierl)cr. Db bie gäfytgfeiten beö jungen 9ftanne6 fo groß 
finb, baß fte anberöwo beffer wtrfen fönnen, muffen Sie al- 
lein beurteilen fönnen. 3d) l)abe mit Wolfram wenig ju 
tfyun gehabt. 

Sßor SÖipfy l)üte icf) midj. (£r fängt im allgemeinen 
an, r>erbäct)tig ju werben. 9J?an »ermüdet, baß er Damit 
umgebe, nict)t nur mid), fonbern nocl) einen anberen Slelteften 
$u oerbrängen. 9flan bürfte if)m eineö SageS ben Saufpaß 
fd)reiben. Dl)nel)in finb bie grauen feit jener @efd)id)te mit 
Slmelie gegen tl)n — unb ba$ ift ein nidc)t ju oeradjtenber 
Umftanb. 

Unfere Kolonie gebeizt öortrefflid). 2ßir fyaben je£t faft 
lauter fteinerne £äufer unb bie gunbamente ju ben größeren 
öffentlichen ©ebäuben finb bereite gelegt. 9tfod) ift nicfyt bie 
geringfte Störung oorgefommen. 2)a3 ©efängniß ift leer, 
ebenfo ba6 £au3 für bie Slrmen. 2)ie 3 u äÜ3 e f m ^ beträchtlich. 
3n ben legten jwolf 2Boct)cn finb elffyunbertimbfünftig ^er* 
fönen angefommen. Deferet ^ät)lt je$t über fünftaufenb (Sin* 
wofyner. 2)ie meiften Stnlömmlinge waren au3 ben UnionS* 
ftaaten. 9cacfy il)nen lieferten Srlanb, (Snglanb, Norwegen 



109 

unb 2)eutfd?tanb öerfyättnißmäßig ben größten Beitrag. 2m* 
gefunbtgt fmb unS burd) unfere 2tyoftel beinahe sweitaufenb 
^erfonen, bie in 3a^reöfrift eintreffen werben. 3d) §weifle 
alfo nidfjt baran, baß binnen bret bi$ öier Sauren t>k 3afyl 
ber @inwof)ner r>on 2)eferet ftd) oerboppelt fyaben wirb. 

(5rF)a(ten Sie unS 3fyren Sdni£, s >Jci)lorb, unb fahren 
Sie fort, unS auc§ mit gutem 9fvatf)e bei$uftel)en.' 3J)re 
Stimme ift gewichtiger, als bie beS ®ouoemeur6. 

gortett)." 



JHontc-Cljrilla nnb tDolfram. 

1. Der ^Banquier 9?atl)an in 9?ew^£)rtean3 an ben 2orb. 

3d) ergreife mit greuben bie Gelegenheit, 3l)nen einen 
Dienft $u erwetfen, ber für micfr ba$ größte ©lue! ift. 3d) 
werbe eS nie oergeffen, s DMorb, baß Sie e$ gewefen fmb, 
ber ben finfenben Ärebtt meinet 4paufe3 unterftüftte, ber mir 
beiftanb, meine 3 a ^ u ^gen 51t leiften, ber mir ben tarnen 
eines cr)rlicr)en SftanneS wiebergab. 3cf) bürftete nad) einer 
Gelegenheit, 3l)nen einen ©egenbienft $u erweifen. s Jiber icfy 
weif wol)l, 9JMorb, baß icb nie im Stanbe fein werbe, baS 
$u tonnen. Dennod) freue icf> mid), jejjt wenigftcnS eine 
Gelegenheit 3U ftnb^n, an Sie §u fd)reiben, unb wenn Sie 
bieS einen Dtenft nennen wollen, fo bin td) mel)r atö ^ufrie* 
Den. Sie fyabtn mir erlaubt, fo ausführlich ju fein, als 
tcf> will. 3* möchte feinen 9Jftßbraucf) $>on biefer gütigen 
(Srlaubniß machen. Siber wenn ic^ eS tl)ue, bitte icB im 
^oraue um 2kr§eifyung. @3 ift baS größte Vergnügen für 
mief), mict) mit 3fynen, wenn aud) nur fcftriftlicfr, ju untere 
halten. 



110 

3t)re 3nftruftionen, wie iti) micr) in 2k$ug auf ben 
jungen Sftann, ber mir oon 3fynen eine 2lnweifung bringen 
Würbe, ju »erhalten fjabe, blieben lange unbenu^t unb \<fy 
glaubte fcr)on, bap mir biefe @etegenf)eit, etwaö in Syrern 
auftrage ju tt)un, entfd) lüpfen würbe. @ine3 SageS jebod) 
trat ein junger SWann in unfer (Somptoir, ben idf> fogleid) 
als ben oon 3fynen gcfct)tlberten Wolfram erfannte. 

@r war fet)r buüct), feine Sttiene fet)r gebrückt unb be* 
trübt, fein 2lnntg jeboct) fauber, wenn auet) etwas frembartig. 
yjlan fiel)t tl)m bem 3)eutfd)en an. ($r fragte nad) bem 
(5t)ef beö £aufe$, wünfcf)te benfelben allein §u fpred)en unb 
folgte mir, als id) it)n baut aufforberte, in ba$ anftoßenbe 
3immer. 

— ÜDfein «£>err, fagte er bort $u mir, fyaben ®ie ben 
Auftrag erhalten, taufenb 3)ollarö oon Semanb, Samens 
Sßotfram, für einen «gjerrn, ben id) nicr)t fenne, in Smpfang 
3U nehmen? 

— SltlerbingS, antwortete id). 3$ erhielt bie 9Inwei* 
fung oor acfyt 2Öod)en. 

— 3er) bin jener Wolfram, fagte er. (£S war mir 
nidr)t möglid), X)ic taufenb 3)ollar$ 5uritcf§u§ar)len. 3d) bin 
e$ aucr) t)eut nid)t im ©taube. Sener <£>err fefcte feine be* 
ftimmte grift. 

— 9ton, fagte ic^, inbem id), wie ©ie mir &orgefcr)rie* 
ben, burcbauS ^ic SKtene beS @cfd)äft3 mannet annahm. 
Slber we^^alb formen 6ie niebt jaulen? 

— 3 er) l)abe Unglücf gehabt, ern^ieberte er. 3 uer f* 
würbe auf ber 9£eife r)ievt)er meine Braut, meine Begleiterin 
franf, unb ict) mußte fie brei 2Öoct)en lang in einer 2Büfte 
pflegen unb bewachen. 3d) felbft war fo angegriffen, baß 
id) am oberen 9teb*9tfoer Üßferbe für mid) unb meine Braut 
faufen mußte. 2)a£ raubte einen £l)etl beö @elbe£. 3war 
»erlaufte id) bie ^ferbe wieber, als wir am ^iffifftppi an* 
gelangt waren unb baö 5)ampfboot benu^en lonnten. Slber 



ill 

man gab unS nur bte Raffte bafür. Staum l)ier in StfetD* 
Orleans angelangt, würbe id) felbft franf unb biefer ©ang 
in Sfynen ift fyeut mein erfter @ang. 3$ tag am gelben 
gieber banieber unb eS ift ein SÖunber, bafi idj noef) lebe. 
2öäl)renb biefer 3>eit fyabz iü) natürlich nichts oerbienen fön- 
neu unb in einer fremben ©tabt mcl)r @elb ausgegeben, als 
iä) n>ol)l fonft getrau. $on jenen taufenb Dollars beftfce 
i<$ nur noef) bretfyunbert. 2ßemt id) 31)nen biefe jefct $urücf* 
$al)len muß, fo bin icfr ein ^Bettler. 

— Sener §err fyat burcbauS feine Seit beftimmt, fagte 
tefy. S8er)alten ©ie beSljalb bie (Summe. ©ie finb jefct ge* 
funb, ©ie werben arbeiten fönnen. 

— 3d) fyoffc eS, erwteberte er. Slber in einer fremben 
©tabt, unb f)ter in ^ftett^DrleanS, wo man ben gremben fo 
fef)r mißtraut, wirb eS mir nidfjt gut möglich fein, eine Sin- 
ftellung ju erhalten. 3ener «Sperr, beffen tarnen id& md)t 
fenne — 

— 9Jir. Stanley — fagte icf), benn ©te Ratten mir 
aufgetragen, 9Jh;lorb, «Sie fo §u be$eid)nen. 

— Tit. (Stanley alfo, fagte er, tyat mid) an ©ie ge* 
wiefen unb fagte mir, ©ie fonnten mir oietleicfyt burdj 3fyre 
*ßroteftion Arbeit unb 9?af)rung oerfd)affen. 

— s D?r. ©tanlei; l)at mir etwas 2(elmlicf)eS getrieben, 
erwieberte id), meiner Oiolle getreu, nod) immer füf)( unb 
gefcfyäftSmäßig. 2ßtr wollen feljen, waS 51t madben ift. 3fyre 
treffe? 

@r nannte mir feine 28of)nung, in einer $orftabt, unb 
ging. 

Sein gan§eS SOßefen unb betragen fyatte einen guten 
(Sinbrucf auf mid^gemad)t, 9Jtylorb, unb td) interefftrte mid) 
bereits für biefen jungen s JJ?ann. 3d) eilte fogleid), mtd) nad) 
ben näheren Umftänben §u erfunbigen unb erfuhr, baß er 
mir vic oolte 2Bal)rf)eit gefagt. (Sr4)atte brei 2ßod)en lang 
am gelben gteber franf gelegen, jwtfcfyen &Un unb Sterben. 



112 

©eine ^Begleiterin, ober (eine 23raut, bie als eine fer)r in* 
teteffcuttc Ü)ame gefcbilbert wirb, fyatte tl)n feine Ginnte »er* 
laffen nnb foll felbft fel)r erfcbö))ft unb. ermattet fein. Sie 
wohnten in einer fer)r einfachen 2Bol)nung. 3d) befugte fie 
am fofgenben £age imb fagte il)m, bafj icf> Ijoffe, er werbe 
bei ben ^afcnbauten befd)äftigt werben. @r festen fel)r er* 
freut; feine greube fanf jebod) ein wenig, als itf) i()m bie 
geringe Summe unb bie unter$eorbnete Stellung bezeichnete, 
bie er bort erhalten werbe. 3)ennocf) fal) icf> fein 3 e ^ e ^ 
offenbaren üDftfjmutfyeS auf feinem ©efiebte. Gr legte feine 
£anb auf bie Schulter feiner 33raut unb fagte l)er§lid): 

— 2Bir werben aud) bamit auöfommen, niebt waf)r, 
Slmelie? 

($3 würbe mir etwaö febwer, biefen beiben jungen £eu* 
ten gegenüber bie Stolle §u fpielen, bie Sie mir t>orgefd)rieben 
fjaben, 9JtyIorb. 5lber id) werbe eS burd)fe£en. Seit aebt 
Sagen arbeitet 2ßolfram als ein einfacher Arbeiter an ben 
^Bauten im ^afen. ($r t)at eine notf) befc^eibenere 9öol)nung 
in ber 9Ml)e beS £afenS gemietet. £>ie Suft ift bort fd^fec^t 
unb id) fürchte emftlic^, weber er nod) feine ©efäfyrtin wer* 
ben bie Ü)ünfte ertragen fönnen. 

33i3 fo mit ftnb bie Sachen gebieten. 3cb erwarte 
3l)re weiteren 33erf)altungSbefel)le, SJtylorb. Seien Sie »er* 
ftcfyert, t>a$ id) 2llteS, felbft, wenn eS meinem @efül)le wiber* 
fyrätfje, ausführen werbe. s DMne Ü)anf barfeit gegen Sie 
ift ftärfer, als mein ©cfül)l. 



3ol)n 9?atyan." 



2. 3)er Sorb an Sfcatyan. 



„Sieber greunb! 

SBenn Sie mir febreiben, t>at3 3fyrc ©cfüfyle einiger* 
maßen unter bem ^inbruef leiben, ben baS Scfyicffal biefer 
beiben jungen £eute auf Sie maebt, fo gebe id) Sfynen tit 



113 

9ßerftd)erung, baf bie£ M mir in einem nod) r)öl)eren ©reibe 
ber gall tft, ba id) mid) fer)r lebhaft für 23eibe intereffire 
unb nicf)tö fefynlicfyer wünfd)e, als bafj fte in 3ufunft wal)r* 
Ijaft glücftid) feien. 3)iefer 2ßunfcJ) aber ift e$, ber mir 
mein je($ige6 ^Betragen fcorfcfyreibt. 3d) traue jenem SBolf* 
ram nod? nic^t rec^t. @r Ijat gezeigt, baf er allmafyltdj ge- 
lernt, ba6 Unglücf ju ertragen. Db er aber baS ©lücf er* 
tragen fann, fyat er noef) ntd^t betviefen unb meiner SInftdjt 
naclj t>erftel)t nur ber im ©lüde ju (eben, ber mögticfyft mele 
Seiben ertragen fyat. $ud) Sie würben r)ent nicfyt ber ge* 
biegene Wlam fein, ber Sie je£t finb, wenn Sie nicfyt bie 
Prüfungen be3 Sd)icffat3 gefoftet Ratten. 

3Serfaf)ren wir alfo nicfyt §u rafcf) ! Raufen wir ^inber- 
niffe auf ^inberniffe, um biefen beiben jungen beuten ba6 
&Un fd)wer $u machen. 9htr bürfen wir nicfyt ju weit 
gefyen. 3d) überlaffe e3 Sfynen, baö Ventil ju überwachen, 
bamit ber Reffet nicfyt fpringe. jtranf bürfen fte nicfyt wer* 
ben, bafür muffen Sie fo tüel al6 möglich forgen. Stber 
Söolfram mu£ in einen 3 u ft<wb üerfe^t werben, ber an 93er* 
äweifhmg grenjt. (Srfyarntffe barf er nicfjt machen, er muß 
glauben, bajj er ewig in 5lrmutl) unb 9?otl) bleiben werbe. 
Seine $orgefe£ten muffen ilnt quälen. ($r barf Slmelie nic^t 
I)eiratl)ert. Qält er baS 2llle3 au6 unb bleibt er ein efyren* 
fyafter unb braver 9ftann — bann, mein lieber greunb, bann 
folt ifym geholfen werben. 5^od) fann \§ tfym ntcfyt trauen. 
Seine ^rüfung$§eit war §u fur§. 3n fpäteftenö fecB 2ßo* 
c^en erwarte icf) abermals 9?ac^ricf)ten öon Sfyncn. 33tö ba- 
l)in wirb jtd) etm§ (SntfdfjeibenbeS I)erau6geftellt fjaben. 3)od) 
febreiben Sie mir, wenn ba$ auä) nic^t ber gall fein feilte. 

Suchen Sie ben gamilien^amen beS jungen 9ttanne6 
ju erfahren! Segen Sie aud) nidjt §u wenig @ewid)t auf 
bie SMenfte, bie Sie mir leiften. 2Ba3 lönnen Sie Scfywe* 
rcreö tfyun, als gegen 3fyr eigene^ gute$ £er§ fyanbeln! 

Sorb §ope." 

2>fr iperr t>er JBeft. III. 8 



114 

3. 3. Stotycm an ben Sorb. 

„9Jtylorb! 

Zimmer l)dtte ich geglaubt, baß e6 mir fo feiger roer* 
ben roürbe, 3l)nen eine ©efälligfeit — unb eine fd)einbar fo 
Heine ©efälligfett — ju erroeifen! Zimmer fyätte td) auefy 
geglaubt, baß e3 fo ferner fei, fein ,£>ers ju bedingen unb 
fid) oom Reifen unb Unterfingen fern §u galten. 3d) fyrccfce 
im @rnft, 9Jh)Iorb. 3* muß meine ganje straft aufbieten, 
td) muß mir bie ganje 3)anf barfeit, bie irf) 3l)nen fdnrfbig 
bin, inö ©ebädjtmfj jurücfrufcn, um 3fyre 2£ünfd)e erfüllen 
$u fönnen! 

(Srft je£t empftnbe td), roie fd)n?cr c3 ift, ein Unglücf 
3U fefjen unb il)m nid)t abhelfen $u Fönnen. Unb Solfram 
unb 2lmelie ftnb unglücl(id), fel)r unglücHid). £>od) id) rotfl 
mid) an bie Sfyatfac^en galten unb ftc 3fynen ber 9Mf)e nad) 
mitteilen. 

3d) befud)te ba3 *ßaar balb nad)bem ich 3l)ren §roeiten 
23rief in biefer 2lnge(egenl)eit erhalten. 3d) fanb bie beiben 
jungen Seute bem 2fnfd)eine nad) fefyr gefaßt, m ber £l)at 
aber fel)r traurig geftimmt. £ie Schritte, t>k id) auf 3l)re 
2lufforbcrung r)in getl)an, Ratten bereite ^u roirfen begonnen. 
Sßolfram rourbe oon feinen $orgefet$ten , ben Hafenbau? 
beamten, fer)r ftreng berjanbelt. (£r fyatte einmal eine 5leuße- 
rung über einen gefyfcr getfyan, ber bei bem (Sntrourf be* 
gangen voorben, unb bieS allein febon genügte — meine 
eigenen Schritte abgerechnet — iljm bie geinbfd)aft feiner 
Dberen ^ujujieljen. 9Jtan giebt ifym t>k fdjroierigften unb 
unangenefymften arbeiten. 9itd)t einmal bie %kbc feiner WiU 
arbeitet fann ifyn tieften. £enn btefe Seutc, §um Sfyeif fefyr 
rot), bejubeln it)n ebenfalls oeräcfytlid), ba er fid) bei Säten 
oon ifynen abgefonbert l)at unb it)re 6d)mfen nid)t befud)t. 
2)e£ Borgens um fed)3 gel)t Wolfram an bie 3trbeit, bc3 
SibenbS um ac^t Ul)r fefyrt er ju feiner @efäl)rtin ^urücf. Gr 



415 

fyat ntcfyt einmal ben Sroft, in ifyrer 9cäl)e arbeiten ju fön* 
nen. Stuf meine $orftellung J)at 2lmelie eine 2ßol)nung ge* 
nommen, bie »on bem gluffe entfernt ift. 

93or einiger %ät fam ?* S u m ^ r unb ^ a 9 te m ^/ Da f* 
man feiner 9Serr)eiratr)ung mit Slmelie Scfywiertgfeiten in ben 
933eg lege, weil man bie (Sfyen armer (Sinn) ofyner »on fRett)^ 
DrleanS fyinbem wolle. 3n ber %t)at eriftiren foldje «£jm* 
bemiffe l)ier nid)t. Wlan traut jebeS *ßaar, baS getraut ju 
werben »erlangt. 3d) fonnte bem armen jungen Spanne 
nid)t fagen, baß td) an biefen Sdjnüerigfeiten @d)ulb fei. 
@r war fel)r traurig, @r fagte mir, e£ lafte il)m auf ber 
Seele, mit Slmelte auf eine folcfye SGBetfe §ufammenleben ju 
muffen. Die 2Öett würbe barüber fprecfyen, obgleid) er nur 
ein einfacher Arbeiter fei. Unb e3 ift wal)r. Die fd)6ne 
granjöfm l)at l)ier in 9(ew*Drtean3 an gewiffeö 5luffer)en 
erregt unb ju 3£olfram6 dualen gefeilt fiel) nod) bie, feine 
©etiebte allen (Sc^lic^en unb fünften ber 23erfül)rimg au$* 
gefegt §u wiffen, benn Dciemanb glaubt an bie Siebe, bie 
biefe beiben jungen £eute für einander liegen. 3nbeffen hin 
ify barüber unbeforgt. Slmelie fyat bi& je£t jeben SSerfucfy, 
ifyren $uf anjutaften, mit @ntfcbiebenl)eit jurücfgewiefen. Sie 
wofynt niebt einmal mit 2ßolfram in bemfelben «Jpaufe, fon* 
bem il)m gegenüber bä einer 2ßittwe. 2lber SBolfram leibet 
boct) unter bem ©ebanfen, baß Slmelie »erfolgt unb beob* 
achtet wirb, wät)renb er im Schlamm be3 £afen3 arbeitet. 
(£r wirb mit jebem 2age btaffer. 

3l)nen au ©efallen, SJtylorb, bin id) felbft §um] Dieb 
geworben. Dbgleicl) nämlicr) jefct bei unS eint Neuerung 
fyerrfebt, wie nie, unb obgleich id) nict)t begreife, wie §wet 
9JJenfdjen mit bem geringen £ol)n, ba£ Söolfram erhält, au^ 
fommen fönnen, fo fyat er wirllid) jene breifyunbert Dollars 
nicht nur unangetaftet gelaffcn, fenbern fiel) nod) oierjtg Dol* 
lar3 gefpart. 3t)rer 2luffort>erung getreu, t>en jungen Wlann 
in bie ciußerfte 9cotl) §u oerfefcen, l)abe tdj felbft il)m biefe 



116 

inerjig Dollar^ entwenbet. Stuf mid) fyat er natürlid) feinen 
9Serbad)t, unb id) wußte e£ fo einjuric^ten, baß et mid) aud) 
nid)t entbecfen fann. 

3d) befud)te il)n an bemfelben 5lbenb, an bem er ben 
SBerluft biefer (Summen bemerft fyatte. (Ex war bei Slmelte 
nnb 93eibe waren fefyr niebergefd)lagen. 3d) erbot mid), ifym 
bie ©umme oorsuftrecfen. 2lber er wie3 mein anerbieten ju- 
rücf, inbem er ganj richtig fagte, er wäre nad) 9lcrx>?Dx* 
leanS gekommen, um ju fyaren, unb nid)t, um neue 6d)utben 
ju f mad)en; er muffe nun r>on öorn anfangen, (£r fragte 
mid) bann, ob e$ nid)t möglich fei, auf eigene ^anb einen 
53au $u beginnen. 3d) wußte il)m aber bie ©ad)e fo fcfjvoer 
bar§uftelfen , baß er betrübt baoon abftanb. 5lmelte fagte 
mir barauf, baß fte angefangen, fid) nad) jtunben für <§anb* 
arbeiten umjufeljen. 2lud) biefe Hoffnung fd)lug id) il)r 
nieber, inbem id) il)r fagte, baß il)r $erl)ältniß §u Wolfram 
fte l)tnbern werbe, 3^ritt in anftänbigen gamilien §u er* 
langen. 33eibe waren unfäglid) unglüctlid). 3d) ging mit 
Sutanen in ben 5lugen nad) £aufe, -iOMorb ! 9td), (£ie »er- 
langen r>iel tton mir! 

5lber felbft ba3 6d)icffal fd)eint mit 3fynen im 33unbc 
ju fein, oerefyrter greunb! Q3or brei 2öod)en brad) eine 
Erneute unter ben Arbeitern im £afen aus, unb obgleich ic^ 
mit 23eftimmtl)eit roeiß, baß 2ßolfram fid) ganj fern baoon 
gehalten, fo fd)ob man il)m bod) bie Sd)ulb ju — benn 
feine Dberen fönnen il)n ntct)t leiben. 2)te Arbeiter, bie, 
wie ic^ Sfynen fcfyrieb, ebenfalls nid)t gut auf tl)n §u fpred)en 
ftnb, gaben ftd) feine 9Ml)e, ir)n ju rechtfertigen, unb 2Öolf- 
ram würbe auf ad)t Sage in$ ©efängniß gefd)tcft. 

(&t\t biefer ^ät ift er fcf)r tieffinnig unb fel)r t>erfd)loffen. 
(ir betrachtet felbft mid), wenn id) fomme, mit büfteren 2Mtf* 
fen unb manchmal glaube id), baß er mit bem ©ebanfen 
umgebt, fid) baS Seben $u nehmen. 2öar)rfc^einlicf> fyält ir)rt 
nur ber ©ebanfe an Slmetie bat>on ab. 3* rx>ä^ nid)t, ob 



117 



■■j-j-j-j-j-j-j-j 



bteö ber äußerfte $unft tft, auf ben feine $erl)ältmffe ge* 

langen fönnen. 5tber eS fd)emt mir beinahe fo. Sein Sofyn 

ift jefct f>eruntergefe£t. @r muß felbft bie bretlnmbert 5)ol* 

larS angreifen. Seine SSerbinbung mit 5lmelie wirb ntdfyt 

geftattet, unb bie fdjöne granjö'fm barf ftd) nidjt auf [ber 

Strafe jeigen, ofyne r>on ben Söeibern unb Jtinbern oerfyottet 

$u werben. (£3 fyat ftd), idj weiß nid)t woburd), baS ®e* 

rüd)t verbreitet, fie fei bie Socfyter eines ttornefymen gran* 

$ofen unb mit einem ^anbwerfer burdjgegangen. £>a£ trägt 

ba§u bä, fie f)ier gum Sticfyblatt be3 $öbel3 ju madjen nxit> 

einzelne Sturer wetten bereite barauf, wem oon ifynen fie 

fpäter jufaKen werbe. 3n gewiffem Sinne fmb $ßolfram 

unb 2lmelie fyier öffentliche unb be!annte ^erfonen geworben. 

5lber eben be6l)alb wagt leine mitleibige Seele, ifynen eine 

Unterftü^ung anzubieten. 9D?an würbe glauben, baß e3 2(me* 

lie'6 wegen gefct)dt)e. Wolfram muß fid) fetbft burcfywtnben. 

3dj felbft barf aus bemfelben ©runbe nicfjtö für fie tl)un, 

aud) wenn id) 3fyren 23efel)len suwiberfyanbetn wollte. @e* 

nug, 2öolfram wirb In'er in SRett>*Drfean3 nie auf einen 

grünen 3\vci$ fommen, unb td) bewunbere, tt>k er fein SdjufV 

fat nod) immer fo mutf)ig erträgt. 3d) läge längft im 9fltf* 

ftffwi! 

Sltfo, 9Jtylorb, meiner 2lnftd)t nad) ftnb bie 5)inge bte 

aufs ^eußerfte gebieten. 3d) werbe oerfudjen, baö Sprüv 

gen beö JteffeB — im Sie ftd) auöbrücften — nod) eine 

3eit lang l)insul) alten. 9ftag 3l)re Antwort mdfyt §u fyät 

lommen. 

3. »atyan. 

4. £)er Sorb an yiafyan. 

Sieber greunb! 
3d) banfe Sfynen fyerjlid) für bie Erfüllung ber fdfywte* 
rigen Aufgabe, bie tcf> 3l)nen auferlegt. 3^ wußte, baß fte 
ntc^t leicht fei. Sie fyaben *>otlfommen in meinem Sinne ge* 



^118 

fyanbelt. 2lbcr erft jefct muß ftd) geigen, ob S&olfram roal)re 
innere jtraft l?at. Sorgen Sie nur bafür, baß er 9tfero- 
DrleanS nid)t »erläßt. Söbten roirb er ftct) nid)t. Daran 
fyinbert il)n feine Siebe ju 2lmelie. 3d) benfe, er roirb fein 
Sd)itffal rool)l nocr) oier 2Boct/en lang ertragen. Dann, ober 
in fünf 2Bocr)en fpatefienS, bin id) felbft in 9Jero*£)elean6. 3m 
9£otl)fa(le fönnen Sie feine Hoffnung baburd) beleben, baß 
Sie tr)m meine 2lnfunft melben — aber nur im 9?otf)falIe. 
Sie fyaben »ergeffen, mir 31t fdt)reiben, roelrf)e$ ber ga-< 
milien^ame beS jungen 9ftanne£ ift. Suchen Sie eö biö 
3U meiner 2lnhmft §u erfahren. 9ftir liegt baran. (§r)e icr) 
3U SÖBolfram ger)e, fomme id) {ebenfalls $u 3fynen. Erwarten 
Sie mid) fyeut über fünf SOBocfyen, als am legten Sage. $iel* 
leidet bin id) fd)on einige Sage früher bort. 

Sorb §ope." 



JMante-CI)n|to nnirier ^Ibbe fagm&ais. 

1. Der Sorb an ben Wbbe. 

„9Mn teurer 5(6be! 

2Bir fennen un3 nun bereite manche Safyre, rr>ir fyaben 
oft genug Gelegenheit gehabt, münblid) unb fd)riftlidj unfere 
©efmmmgen auSjutaufcr/en — unb bennod) fefce id) mid) ftetö 
mit erneutem Vergnügen r)in, um an Sie §u fdt)reibert; benn 
tct) roetft, baß id) t>on deinem fo aufgefaßt unb r-erftanben 
werbe, rine r>on 3fynen. 

9hir Gineö mac^t mid) juroeilen red?t betrübt unb giebt 
mir üiel Stoff §u emftem 9£ad?bcnfen. <&$ ift bie büftere 
©eftnnung, mit ber Sie bie menfd)lid)en Dinge betrachten, 
bie ^offnungötoftgfeit, bie ftd) in allen 3fytcn ©ebanfen au^ 
prägt. Wlcin teurer 2lbbe, id) ttünfdjte, id) fönnte 3fynen 



119 

etw>a$ loon meinem ÜÖhttfye, fcon meinen Hoffnungen, »on 
meiner (Siege^uoerficfyt einflößen! (Sie mürben bann bie 
SBeft in einem ganj neuen Sichte betrauten, (Sie mürben 
i>cn $et§ fyaben, ben ein junger SÖtaim t)at, ber einen ®ar* 
ten befianjt unb bie grüßte beffelben gu ernten l)offt, mär> 
renb (Sie je£t einem ©reife auf einer Ruine gleichen, (Sie 
fer)en 3l)r eigenes Gmbe voraus, unb bie Ruine, glauben 
(Sie, mirb 3l)nen balb nachfolgen. 

Rein, £aguibai3, (Sie irren! 2)ie 2öelt ift feine Ruine, 
mirb eS nod) lange] nic^t fein. (Sie ift nod) in it)rer 3u* 
genb, behaupte ict), benn bie Seiten ber ©riechen unb Körner 
fann man nur als eine JUnbfyett betrachten. 2Bir gefyen erft 
jefct einer großen unb ljerrlid)en (Sntmicfelung entgegen. (Sie 
^aben Recr)t, ballte ^erfüllt. 2tber meSfyalb fotl biefem 
ßerfaU baS RicfytS folgen? 9?eue£ unb ScfyöneS mirb an 
bie (Stelle beS Sitten treten. Dber glauben (Sie, bie Äuttur 
be3 (SrbballeS* formte dn Gnbe nehmen, efye biefer (Srbball 
fetbft in krümmer finft? 

greilid), (Sie fjaben in sielen fingen Recbt. (So wie 
bk Söelt je^t|ift, fann fie ntdjt fortbeftefyen, unb märe eö 
ber gall, fo märe eS beffer, fie beftänbe gar nid)t. ©iebt 
e6 noct) irgenb etmaS, baö bie ^enfcften §ufammenl)ält, ba£ 
fie füllen läßt, ba£ fte trüber fmb? ü)ie Religionen finb 
ef)er ein £rennung3*, als ein 93ereinigung3punft, unb baS, 
maS moberne *pt)ilofopl)en an ifyre (Stelle fejjen mollen, bie 
Humanität, $unft, (Sbilifation, Literatur — baS finb blaffe 
^Begriffe, bie dn paar Scfyöngetfter um einen £t)eetifd) »er* 
fammeln, aber nict)t eint SBelt $ufammenl)alten formen. @S 
giebt nur dn $id, benr Stile nachjagen — bem ©eminn, 
unb §mar bem ©eminne ofyne 9Ml;e unb Arbeit. (Sie fagen 
mir, eS mürbe nie anberS fein, bie 3öett mürbe auf biefem 
SÖege meiterf et) reiten, hi$ fie sufammenbrtcfyt, bi$ bie Sorben 
aus Elften fommen unb alle Kultur r>ernid)ten, ober dn ito* 
md an unferen (Srbball ftöft unb bie Zxiumpty »on fünf 



120 

3al)rtaufenben m einem einigen 2lugenblicf oernicfytet unb 
fyurloS oerwifd)t. 

9Mn, mein lieber 2lbbe, fo wirb eS nid^t fein! gür£ 
(Srfte beftrcite id) 3l)nen gan$ entfd)ieben, baß alle s JJ?enfd)en 
nur nad) ©ewüm unb >Reid)tl)um jagen. 3)ie 5D^eI)r§a^I — 
ja, aud) oielleid)t nur bie 9JM)rjal)l ber (Europäer. Sd)on 
fyier in Slmerifa ift e3 anberS. §ier ftel)t man nocfy s 33len- 
fd)en, siele 9ftenfd)en, bie arbeiten, weil fte nid?t müßig fein 
fönnen, bie 23rob für 3ßeib unb Äinb fd)affen, olme an 
*Reid)tl)um §u benfen, bie ©Ott fürchten unb iljrcn 9läd)ften 
lieben. 3)cr Dften ber Union ift aKerbingö gan§ europätfd) 
unb mef)r als europaifd) geworben. 2Jber im SBeften, in 
Mittel* unb in 6üb4lmerifa gicbt e3 frifd)ere unb fräftigere 
(Elemente, aus benen ftd) etwas bilben laßt unb in benen 
ber jteim einer neuen 3 u h m f* Hegt. 

9hm, fagen (Sie, wie fönne eine 3 u f un f* möglid) feirt 
ol)ne einen feften item, ofyne einen SJtfttetyunft, um ben bie 
neue Söelt fid) frt;fta(Iiftrt? ©ewiß muß ein fold)er Äern 
ba fein, unb unfere 2lnfid)ten gefyen nur barin auSeinanber, 
baß Sie fagen, biefer Jtern wirb fid) nie ftnben, unb ba# 
id) behaupte, er wirb ba fein, el)e wir e$ geahnt unb ge* 
I>o,fft fyaben. (Sr wirb fommen, mt ber 3)ieb in ber 9?ad)t. 

Sie fagen, e3 fe^fe ber ßufunft an einem beftimmten 
$rinu>. 5)ie alte 2Belt l)abe nad) ftaattid)er (Sntwicfelung 
geftrebt, bie neue SBett fyabe il)ren Sluäbrucf im (Sl)riftentl)um 
gefunben unb e$ fei unmöglich, eine eblere Religion m ftn* 
ben. Ü)arin gebe id) 3l)nen $ed)t, aud) barin, wenn Sie 
fagen, baß baö (Sr)riftentr)um tro£ feiner ©öttltd?feit in ©e* 
far)r ftefye, unterzugehen an ber allgemeinen grtoolität ber 
SÄenfd&en. $ielleid)t gefyen bie religiöfen gor nun unter, 
aber bie ©runbfä^e unb bie Religion werben nie untergeben. 
3e mel)r neue Seften ftd) bilben, befto beffer. (§3 ift ein 
3eid)en bafür, t>a$ bie 9ftenfd)en ftd) nad) einem fräftigen 
unb ernften Smfyaltepunft fernen. Sie oergeffen, baß fte ü)n 



121 

bereits im (Efyriftentfyum fyaben. Aber fte werben ftc^> fpäter 
Alle wieber unter bem Banner beffetben oereinigen. CDic 
3folirung ift §uweiten an %ä<$)en beS Verfalls, aufteilen 
aber aucb an Säfytn ber Äraft beS (Sinjelnen. 3n biefem 
Sinne betrachte icf) bie Seftireret in (Snglanb unb Amertfa. 
Alle biefe Seften werben einft unter biefetbe gafyne jurücf^ 
fefyren. 23ielletcr)t werben bann einzelne gormen ber 3tird)e 
oon ben je^igen r>erfd)ieben fein. Aber baS ßfyriftentfyum 
wirb immer ben Sftittefyunft berfelben bilben. 

3$ muß 3fynen J)ier nocf) einmal meinen erften unb 
einzigen ©laubenSfafc wieberljolen: 3ebeS heraustreten auS 
ber Allgemeinheit, wenn biefe Allgemeinheit eine fd)wacr)e 
unb ohnmächtige ift, ift ein 2>äfyen »on Jtraft, oon Sttutr), 
oon Selbftftänbigfeit. 2Ber ftcf) loSfagt oon ber itircfje, wie 
fte $.33. in 9?orb * Amerifa beftel)t, ber jeigt baburct) nur, 
baß er nidjt mit bem Strome ber @letcr)güftigen unb Un* 
gläubigen wciterfd)wtmmen will unb baß er etwas geftereS, 
etwas 23effereS fucfyt, an baS er fein ^er§ mit ganzer 3n* 
ntgfett unb straft Rängen !ann. Sel)en Sie — beSfyalb be* 
günfttge iü) biefe Hormonen. 2)aß ir>re 2el)re nicr)t mit ber 
9reinl)eit beS (SfyriftentfyumS ju fcergletcben ift, baS fül)lt 
Seber. Aber fte ift mir mit all ü)ren 3trtf)ümem unb gel)* 
lern mel)r wertl), als bie Religion jener Krämer in üftew* 
g)orf, bie gar feine Religion mel)r ift unb nur nocr) in bem 
$irci)engel)en beftefyt. AuS bemfetben ©runbe begünftige id) 
aucr) bie 53ilbung neuer Seften in granfreut). 3cr) bin feft 
baoon überzeugt, baß eS bie gläubigften unb fräftigften 9k* 
turen ftnb, bie fict) biefen Seften §uwenben. 9Jcögen ifyre 
©runbfäfce richtig ober irrig fein — auS bem 3rrtl)um ent* 
ftel)t bie 2öal)rt)eit. 2ßir fyabzn biefe S35ar)rr)eit im Triften* 
tl)um. Aber bie 9Jtenfd)r;ett fcfyeint eS »ergeffen #1 fyaben. 
Sie muß burcfy ben 3rrtl)um $ur @rfenntntß §urücfgefü^rt 
werben. 

Aus bemfelben ©runbe begünftige icf) aud) bie ^erfön* 



122 

Udt)feit. 3dj betrachte 3eben, ber in ftd) ba$ SBebürfniß 
nad) einem religtöfen Slnfyalt füfylt, ber eS fül>lt, baß ba$ 
(Streben nadj) ©elb unb ©ewinn allein nidjt genügen fönne, 
id) betrachte 3eben, ber nad) einem ftttlicfyen 3beal ftrebt, 
als einen meiner Sfyoftel unb 3ünger. Unb ba e$ mit bem 
Sefen ber Religion notfywenbig oerbunben fein muß, an 
eine ©ered)tigfeit im ^immel unb auf Erben $u glauben, 
fo will idj, baß biefe meine ©täubigen aud) l)ier auf Erben 
fd)on ifyren Sofm empfangen, unb jwar einen äußerlichen 
£olm. 3d) will, baß i^re ^Benutzungen burd) Erfolg gefront 
werben, unb be6l)alb fenbe idj ifynen meine Unterftüjnmgen. 

2luf biefe 3Beife erreiche idj einen boppelten 3^ecf. 3d) 
ftärfe in biefen beuten baS ©ottoertrauen, bie 3uoerftd)t auf 
eine waltenbe 23orfeI)ung, bie aud) fyienieben fcfyon bie @e* 
rechten belohnt, unb td) bilbe au3 ifynen eine Scfyaar oon 
Süngern unb Slpofteln, bereu Sßeifpiel auf 2lnbere einwirft, 
inbem e3 biefen jeigt, baß 2lrbeitfamf eit, ©ewinn unb eine 
angenehme SebenSfteltung fel)r gut mit einem religiösen Sinn 
vereint fein fönnen. ES gilt babei nur, 23orftd)t ju gebrau* 
c^en unb bie richtigen Männer 51t belohnen, unb jwar auf 
eine Sßeife, baß fte nic^t wiffen, wol)er iljnen ba$ ©ute 
fommt. 

(Bit werben mir oielleid)t fagen, baß id) baburd) in baS 
3lmt beSjenigen eingreife, beffen waljre SBerefyrung auf Erben 
id) jur Aufgabe meines MenS gemacht l)aU. 3d) fann baS 
nid)t in Slbrebe ftellen. 3d? fann 3l)nen nur barauf ant- 
worten, baß tdj> in meinem eigenen bewegten Seben, burdj 
meine eigenen Erfahrungen bie ©ewißljett erlangt fyabe, baß 
©Ott auf Erben Männer au3erwäl)lt, bie SBollftrecfer feinet 
SßillenS fein muffen, unb baß ify einer oon biefen 2lu3er* 
wählten bin. 93>e3l)alb l)ätte ©ott mir, bem armen 9ftatro- 
fen, ©d)ä£e gegeben, welche bie $eicl)tl)ümer be$ größten 
9flonard)en übertreffen, wenn id) biefe Stfjäfce nid)t in feinem 
$)ienfte unb ju feiner 2>eref)umg anwenben follte? — 



123 

Ü)od& id) fyabe 3fynen barüber fdjon früher gefd)rieben, 
mein lieber Wbbe. 3d) überlaffe Sfynen unb bem <£>er$og 
bic 5(u^rt)ar)I berjenigen, bie einer Unterftüfwng nmrbig er* 
f^einen. $erfal)ren @k babet auf eine t>orftd)tige Steife, 
©tnb eö £anbtr>erfer, fo geben ©te il)nen bebeutenbe 2luf* 
träge für Wxbeikn, ftnb e3 jtaufleute, fo beftellen ©ie bä 
Sfynen große Quantitäten »on haaren, ftnb e3 Seute in 
anberen SebenSoerfyältniffen, fo laffen ©ie ifynen Grrbfcfyaften 
pfommen, ober bergleidfyen. 3)er ^erjog ift barm ein fefyr 
^raftifc^er 9Jknn, unb er ttrirb ©ie mit feinem Oxatl) unter* 
frühen. 

2Öa3 ben ©rafen 5(renberg anbelangt, fo mag er tton 
3f)nen in meine ©runbfä^e eingen>eir)t werben unb in bem* 
felben ©inne in ü)eutfd)lanb wirfen, bort, wie überall, na* 
mentlid) auf ben §anbwerfer*, ben 33ürgerftanb. 3n biefer 
klaffe, bem Jtem beS $otfe3, muß ber alte gute ©laube 
wtebererwecft werben, baß Slrbeitfamfett, 3 u f r ^benl)ett unb 
©ottoertrauen bie beften Duellen einer guten irbifcben (^riften$ 
ftnb, unb baß bie ©pehtlation, bie nur auf bie Sfyorfyeit 
Ruberer rechnet unb 2llfe$ für ftd) allein »erlangt, fein fefter 
©runb unb Söoben ift, auf bem bie 9J?affe eineö ganzen 
ÜBotfeS operiren fönne. ©agen ©ie bem ©rafen, baß meine 
Operation tJorjug^voeife eine praftifdbe fein foll. ©ott fürd)* 
ten, an eine geredete $orfel)ung glauben, arbeiten unb t>a$ 
£eben genießen — ba$ ftnb bie 33ebingungen, t>k icf; auc^ 
}e$t nodj für au3reid;enb fyalte, unS über bie fd)were itrifte 
biefe£ 3afyrl)unbert3 fyinwegmfyelfen. ginben wir irgenbwo 
Männer, bie jene 23ebmgungen erfüllen — unb fte finb %atyU 
reid) genug — fo follen fte unterftü^t werben. Unb baS 
ftnb bie Männer, bie wert!) ftnb, Sftitglieber unferer ©emein* 
fc^aft su fein. — 

9hm ju Ruberem! ©ie fd)reiben mir t>iel ©uteS unb 
©ünftigeö über 2)on Sotario, wa$ meine eigene 2lnftcf)t über 
biefen jungen Sttann beftätigt. 3^> fyoffe unb glaube, baß 



124 

er einft eines ber tfyätigften Sttitglieber unfercr ^Bereinigung 
fein wirb. 2ßir ftnb alt ober werben alt, unb ba unfere 
Aufgabe buret) 3af)rl)unberte fortgebt, fo muffen wir bei 
3citen baran benfen, jüngere Seute in unferem 6tnne aus* 
jubilben. 2lber er mufj nodj burdj bie 6dntle ber *prüfun* 
gen gefyen. (£r ift oon (Sifen, aber er fotl 6tal){ werben 
unb 6tal)l muß man im geuer gärten, greifte!) barf man 
bei Don £otario nid)t bie gewöhnlichen Mittel in Slnwen* 
bung bringen. SQBie id) glaube, ift er gegen bte (Sntbefyrun* 
gen beS MenS fefyr abgekartet unb l)at auf feiner ^acienba 
fefyr einfad) gelebt. @r mup burd) bte «Schule ber geiftigen 
Seiben gefyen. Sie fd)reiben mir, ba{j er anfange, Neigung 
für an junges 9ftabd)en ju geigen, unb baf biefe Neigung 
im Anfang !aum anberS als unglücflid) fein fönne. Defto 
beffer! Später werbe tefy il)m aud) bie Mittel entjte^en, 
glänjenb in ber 3Belt $u leben. Dann muß er anfangen, 
geiftig ju arbeiten. ($r muß an unS Tillen oerjweifeln, fo 
baß er lernt, auf eigenen güßen 51t ftel)en. Dann ift er 
unfer Wann unb !ann unfer Söerf in 3 u ^ un ^ fortfe^en. 
Sßer ift übrigens jenes junge Sfläbdjen? Schreiben Sie mir 
etwas 9?äf)ereS über fte. 

(Sie fpred)en in Syrern Briefe bie 2krmutl)ung aus, 
baß eS meine 2lbftd)t fei, aud) SD?orrclö Stanbfyaftigfeit nod) 
einmal $u prüfen. 9?ein, baS ift nicf)t ber gall. 3a& fenne 
9&orrel. (Sr ift eine ftarfe unb einfache 9?atur. 5tber idj 
glaube faum, baß wir ifnt jemals tiefer in unfere @el)eim* 
niffe einweihen bürfen. 3d) rietl) ifym, bie Sad)e ber 53o- 
napartiften §u unterftü^cn, crftenS, weil icf) il)m eine 53e* 
fd)äftigung geben wollte, benn er fömtte fonft im 9?td)tStl)un 
untergeben, unb zweitens, weil id) felbft 9capoleonift bin, 
ntdjt aus Uebeqeugung, fonbem aus @efüt)l. 3d) fyabt in 
meiner Sugenb burd) bie Sßourboncn unb für Napoleon ge* 
litten. DeSfjalb bin id) jefct für Napoleon gegen bie 33our- 
bonen. fyiQt dorret in biefer Aufgabe, bte td) h)m geftellt 



125 

I)abe, geftigfeit unb Energie, fo wollen wir f^dter weiter 
fefyen. Unter einer napo(eoniftifd)en §errfd)aft bürfte er in 
granfretd) eine fel)r einflußreiche Stellung bef leiben. Dann 
fönnen wir ja immer nocfy fefyen, ob er für unfere 3wecfe 
ftarf genug ift, unb ob wir einen £l)eil ber @rbfd)aft, bie 
wir unferen 3ögtingen fyinterlaffen, auf ir)n übertragen bürfen. 

SOSeit mel)r beschäftigt mid) baS Sd)icffal albert be 9ftor* 
cerfö. 3n biefer (Sntfagung, bie er unb feine Butter be- 
wiefen, in biefem 9ßer$id)tleiften auf aüe irbifcfyen @üter, bie 
r>on feinem 93ater für il)n gefammelt waren, liegt eine (Energie, 
eine Gfyarafterftärfe, bie td) bei biefem jungen 9ftanne am 
tt)enigften erwartet fyätte unb bie §u großen Hoffnungen für 
bie 3 u f un ft berechtigt. Seiber finb, wie Sie wiffen, alle 
unfere $erfud?e, un$ il)m ju näfyern, an feiner geftigfeit ge* 
fd)eitert. (§r r)at weber Unterftüöungen an ©clb, nod) $ro* 
teltion annehmen wollen, 2lud) baS nimmt mid) fel)r für 
if)n ein. Vertieren Sie il)n nid)t au6 bem 2Utge. ©erabe 
auf tyn fyoffe id) ftarf. 2ötr werben ir)n einft nod) in un* 
feren ÄreiS gießen unb für unfere 3 werfe gewinnen. Sßelc^e 
fdbönen 2lu3fid)ten für bie 3^unft: 'Don Sotario, Wolfram, 
Gilbert be Sftorcerf, ber $rofeffor Söebell in Berlin — mit 
bem id) nun balb in birefte SSerbinbung treten werbe — 
unb oielleid)t aud) 9J?orrel — ba3 werben einft fünf ftarf e 
Säulen, wenn wir felbft fd)wad) geworben finb. Sefyen Sie, 
lieber 2lbbe, fo erneuert fid) $8e3 in ber 2Be(t unb febreitet 
vorwärts. 

2ld), auf meinem einfamen 53erge, an ber Seite meiner 
«Öatybee, fd)we(ge id) oft in fd)önen unb erhabenen träumen ! 
3d) voä$, baß id) tuet wage, baß mel)r 2krantwortlid)feit 
auf meinen Schultern x\n)t, atö auf benen mancher Surften 
— benn fd)on l)ängt baS Sd)icffal ^aufenber von mir ab ! — 
unb icf) bitte @ott, baß er mir niebt jürne wegen meiner 
Anmaßung. Denn feine (Srbe ift c3 ja, ok id) mit befferen 
9J?enfd)en beoölfern, feine @rbc ift e6, ok id) ben ©ered)ten 



126 

unb Sugenbfyaften $u einem Slufentfyalt ber greube machen 
null. Unb quäle id) einzelne 9flenfd)en, prüfe td) fte — nun 
fo gefcfyiefyt e£ ja ju ifyrem heften! 

Zehen Sie n>ol)l, mein lieber 2lbbe. ©rüjjen Sie t)tn 
«£>erjog unb @raf 2lrenberg, unb [einreiben Sie balb! 

(Sbmonb Stentes." 

2. 3)er 2lbbe an ben Sorb. 

„9ftein teurer ©raf! 

(Sie nnffen, bafj id) eS (ängft aufgegeben v)ahc, mit 
Sfynen §u ftreiten. 2öer !ann 3r)ren 2lnftd)ten roiberfpred)en, 
ba fie auf bie reinfte Sftenfcfyenliebe gegrünbet unb »on einer 
gütle ber ebelften ^anbtungen begleitet ftnb? 9J?el)r als ir* 
genb ein anberer Teufel) l)aben Sie mir gezeigt, baf tt>tr 
göttlichen UrfprungS finb. ©ebanfen, roie bie 3l)rigen, fbn* 
neu nur auS einem gotterfüllten ©elfte fommen. 3)eSr)alb 
null id) gern 3t)r ^Diener fein, U)ie td) einft ein 2)iener ber 
ilircfye voar. Wla$ biefer Sßelt eine 3 l ^ u "ft blühen ober 
ber Untergang brofyen — in beiben gätlen fyaben (Sie £Wect;t, 
benn in beiben gälten muß man ©uteS tlnm. 

3d) l)abe mit bem ^erjog eine lange 23efpred)ung ge- 
habt, unb wir t)aben eine £ifte berjenigen ^erfonen entroor* 
fen, t>ic in Syrern Sinne unterftü^t werben follen. SÖirb 
bie. Summe aber nicfyt $u groß fein? Sie fyaben mir freilich 
gefagt, baß 3fyre 9fteid)tf)ümer unerfd)öpftirf) feien. Sunt 
heften ber ^enfcf)t)eit nnÖ tcb eS glauben unb rjoffen. ©raf 
3lrenberg brennt oor 8egierbe, einen 33rief von Sfynen $u 
ermatten. @r beftfct #x>ax nid)t praftifcfyen 33erftanb genug, 
um 3^re *ßläne gan§ §u faffen. 5lber biefer Mangel uürb 
burd? feine <£)evsen3güte ausgeglichen, unb außerbem fönnen 
Sie unbedingt auf feine SBerfcfyaüegenfyeit rechnen. 3)aS ift 
oiel roertr)! 

SßaS £)on Sotario anbetrifft, fo bcfyanble ict? it>n ganj 



fo, n)ie Sie mir fcorgefc^rieben. @r fyat eine l)errlid)e Statur. 
3a, ba$ ift ein echter 9flenfcfy, gut, cbel, aufrichtig, feurig, 
begeiftert für atfeS ^g»or)e. 3n il)m lernt man bie Sftenfdjl) eit 
lieben, unb e6 wirb mir ferner, ftrcng gegen il)n ju fein. 
2ludj> glaube id), baß feine Prüfungen nicr)t ju groß fein 
brauchen. <Sän (Sfyarafter ift üon 9ktur feft, unb feine 
Seele §u cbel, al£ baß fie burd) irgenb tt\x>a$ »erborben 
werben fönnte. $aben Sie in 3l)ren (Smöben nod) mel)r 
fold)e ^Diamanten? 

(£r ift je$t fel)r unglücflid). Sfyerefe, bie er liebt, wirb 
in golge beS SobeS ber SJcabame 3)angtar£ — über ben 
6ie ber .§er$og näfyer unterrichten wirb — $ari3 üerlaffen, 
unb id) werbe e6 fo einrichten, baß er im Steifet bkibt f 
ob fte ifyn liebt, ober nid)t, waö icf> freilief) felbft nod) nid)t 
tveiß — obgleid) id) e£ fjoffe. 3d) jwcifle jeboer) feinen 
5lugenblid baran, baß er biefe Prüfung männlicf) ertragen 
wirb. Seine ^dt in *ßari6 ift um. (Et muß naef) Bonbon 
gefyen. 33ieUeidf>t ift t>a$ ber befte Drt, um il)n nn Wann 
werben $u laffen. 

Sie »erlangen 2lu3ftmft über jene £t)erefe r>on mir. 
2)er ©raf Sirenberg l)at fte ai$ 9Mbd)cn oon ungefähr fieb* 
$el)n 3a^ren §u ftdt) genommen unb burd) eine frühere un* 
glücflid)e Siebe ift il)r @eift unb il)r Körper gefd)wäd)t. WL* 
mär)lidt) aber f)at fie eine ungemeine (£l)arafterftärfe erlangt, 
unb wenn fie 3)on £otario lieben follte, fo werben 23eibc 
einft ein ^aar werben, ba3 beinahe fo oollfommcn fein wirb, 
mc Sie unb ^atybee. 3l)ren 93aternamen lenne ify nid)t. 
Sie fyeißt l)ier nur $?abemoifetle Xfyerefe. @raf Sirenberg, 
ber in einzelnen fingen cbm nur ein $cenfd) ift, t>erl)eim* 
licfyt t)ietleid)t abficfytlid) ir)rert tarnen, ba er fie einft abo^ 
tiren will. 3d) t>ermutl)e beSfyalb, t>a^ fie öon nieberer §er^ 
fünft ift unb baß bem ©rafen niebtö baran liegt, bte£ aller 
2ßett befannt §u machen. 

Slud) über 9J?orrel wirb 3l)nen ber ^erjog 9ial)ere$ 



128 

mitteilen. (Sr fagte mir, baft er jefct (Schritte tfyue, ben 
jta^itän au3 bem ©efängniffe 51t befreien, in bem er fcfymadj* 
tet. Valentine foll fefyr unglücflid) fein. Waffen wir fte mcf>t 
p fel)r leiben! 

lieber Gilbert be ?3Zorcerf fyabe id) 3fynen fel)r wichtige 
Mitteilungen $u machen, ober oielmel)r, Sie werben biefel* 
ben in ben 3eüung3artifeln finben, bie icf> beilege. (St ift 
£önig eineö 9^eid)eö in Mittel*2ffrtfa unb alle 2öelt fpricfyt 
t>on iljm. 60 fyat biefer junge Mann ben tarnen feinet 
SBaterö lieber §u @f)ren gebracht! 3^ar, wie man fagt, 
fyat er aud) je|3t nod) eine $ät lang fein Sncognito al6 511* 
bert ^errera aufrecht erhalten wollen. Slber man I)at feinen 
wahren tarnen erratl)en. £>ie Regierung ftel)t im begriff, 
mit ifym $erbinbungen anknüpfen. Sßollen Sie nid)t baf* 
felbe tl)un? 2)ort bietet ftd) 3fynen ein enorme^ gelb gur 
£l)ätigfeit, unb ©ie fönnen bem jungen Manne größere 
Mittel jur Verfügung ftellen, als unfere Regierung, bie ifyr 
@etb §u *)3artei§wetfen brauet. 2) od) baS werben (Sie fetbft 
vodt beffer begreifen, als id)." 
9ZacJ>fd)rift. 

,,3d) lege ein glugblatt ber 9tepublifaner hä f in bem 
eigentümliche Mitteilungen über dorret enthalten finb. 
3cf> lann nid)t baran glauben. 3)er §er§og ift augenbtitf* 
lid) nid)t in $ari£. 3d) werbe il)n §urüarufen unb wir 
werben vereint StKeö tt)un, um bie 2ßal)rl)eit ju erfahren. 
9tfein, nein, e3 ift unmöglich! ($$ muß eine £äufd)ung ob- 
walten. 5lber wenn eö wäre — ©raf, c3 wäre eine bittere 
Tarnung für (Sie! 

2)on £otario ift in Bonbon in bie ©efettfcfyaft ber 6elbft* 
mörber aufgenommen worben. (Sr ift feineö £eben£ über* 
brüfftg, auö ungtütflicfyer Qitic ! (5r wirb nicfjt baran unter* 
gcl)en, id) mi$ e6. 5lber bürfen wir e3 weitet treiben? 
3d) erwarte fel)ttfüd)tig 3l)ren näcf)ften 23rief, mein lieber 
©taf! £>ie $erl)ältniffe verwirren fiel). @ebe @ott, baß 



129 

2llle£ ein guteö (Snbe nimmt! ^Bollen Sie an Gilbert be 
9J*orcerf fcfyreiben, fo fenben Sie mir ben $rief. 3^ weiß 
jefct, auf welchem SBege ttf> ifym benfelben (Riefen lann. 

SaguibaiS." 
3. 2)er Sorb an ben 3lbbe. 

,,^ein lieber 2ibbe! 

2)ie $erl)ältniffe nehmen in ber Sfyat eine oroljenbe 
(Sjeftalt an unb id) muß mid) beeilen, einen (Sntfdjjluß auS* 
3ufül)ren, ben icb bereite »or einiger 3eit gefaßt l)abe. 3$ 
werbe meine (Sinfamfeit oerlaffen unb nad) Europa $urücf* 
fefyren. 2lucf) in 9?ew-£>rlean$ ift meine ©egenwart nötfyig, 
bod) nur für wenige Sage. 3cfy fenbe Wad)xid)t, fobalb id) 
in Europa angefommen bin, wo unb wie wir un3 treffen 
fönnen. 5(n 9ftorrel$ Xob glaube icfr nid)t. f Die Regierung 
wagt baS nid)t. CDer §erjog fyätte e6 erfahren unb nie $n* 
gegeben. 3)a£ ift eine ©rfinbung ober eine SScrwecfyfelung. 

2fn v Don £otarto l)abc id) getrieben unb ifym mitge- 
teilt, baß fein Vermögen verloren ift. ß*r wirb Gräfte 
finben, and) t>a$ ju ertragen. $in 23rief an 9ftorcerf liegt 
Ul 3d) bewunberc biefen jungen 9ftann unb Ijoffe t>iel 
t>on il)m. 

3n wenigen 2Öoc^en fe()en unb fprecfyen wir uns auf 
europäifcfcem SBoben. 

ßbmonb 3)anteö." 



iHantc-(£l)ri(l0 on Gilbert onn ßoxmf. 

„ s Dtetn lieber albert! 

3d) nenne (Sie fo, weil id) bie Erinnerung an bie 
3eit, bie ^wifc^en un£ liegt, fyinwegwtfdjen unb mi$ nur 

2>er §frr frnr SBctt. HR. 9 



130 

nod) ber 3 c it erinnern will, in t>cr nur uns lieb Ijattctt. 
3d? nenne Sie fo, tt)eil icf> ben Solm ber 2fterccöe$ ntd)t 
anbers nennen fann. 

Gilbert! 3al)re liegen §wifd)en fyeut unb bem Slugcnbticr', 
in bem wir uns utleijt gefefyen, 3afyre, in benen icf> Sie 
fortwäfyrenb beobachtet l)abe, 3af)re, in benen Sie aud einem 
^arifer Müßiggänger ju einem tätigen 9Jtanne gereift fmb. 
Sie führen jefct wieber ben tarnen Morcerf, unb Sie führen 
ityx mit (Sl)ren. Sie fmb ein Mann, ber Solide in baö £e* 
ben getfyan l)at, unb be^^alb fann icr) offen mit 31)uen fpre- 
d)en unb erwarten, i>a$ Sie mid) nerftefyen werben. 3al)rc 
fmb ol)neI)in feit bem Sobe 31)res Vaters »erfloffen unb Sie 
fönnen mit ruhigem 2luge auf jene 3eit uxrütfblitfen. 3l)re 
Sebenserfafyrung wirb 3f)uen gefaßt fyaben, baß bie üinber 
unfcfyulbig fmb an ben Sfyaten ifyrer (Altern unb oft umge* 
fef)rt. Saffen Sie mid) atfo, el)e itf) fortfahre, einen find)* 
tigen Vlid auf t>k Vergangenheit werfen. 

3()r Vater tjatte mid), als ify ein 3üngling war, auf 
eine fyinterliftige SBcifc benunurt, mid) einem ewigen @e* 
fangniß überliefert, um in ben 23efi$ meiner 23raut ju ge* 
langen. 2lus bem einfachen gernanb fdjwang er fid) fpater 
burd) jweibeutige $l)aten empor $um l)ol)en £>ffoier, über* 
lieferte ben Vater meiner ©attin, ben s 43afd)a Don 3anina, 
auf i>errätl)erifd)e unb l)eimtücfifd)e Seife t>cn Surfen, unb 
legte burd) biefen Verrat!) ben @runb nt feinem $cid)tl)um. 
3r)r Vater war ein Sdwrfe — id) fage es offen, wenn 3l)r 
4per§ aud) btbi. 51ber id) \vci$, baß Sie il)n nie geliebt 
l)abcn. Dilles, was in Sfynen ift, ftammt oon 3l)rer Mutter, 
Don Mercebes — unb bas ift ebel unb gut! 

211s td) nad) $aris fain in ber $bftd)t, mid) an meu 
neu einfügen geinben ju rächen, als td) Mercebes wieber* 
gefef)en, als id) Sie liebgewonnen l)attc — ba würbe id) 
frfnvanfenb, ob ber Stral)l meiner 9uid)e aud) 31)ren Vater 
treffen folle. 3d) überlegte lange. 2lber fyatte id) aud) auf 



434 



@ered)tigfett für bie Unbill oer§id)tet, bie er mir felbft einft 
angetan — ein 23erbred)en gab e6, ba6 gefügt werben 
mußte, ba e3 oor ben 2(ugen ber ganzen 2Belt begangen 
Würben, ba6 93erbred)en an bem Sßater ^atybee'ö. Ü)e£l)alb 
bereitete id) jene Scene im $air6f)of ttor. 3t)r Sßater würbe 
»erurtfyettt. 

2Belcf)c Solgen biefe öffentliche 23ranbmarfung fyaben 
fönne, ba$ mußte mir gleichgültig fein. Möglief), baß 3l)r 
SBater fte rufyig fyinnafym, baß er ftdfj nur aus *]3ari$ jurücf^ 
jog. ©r wallte freiwillig ben .Tob. 2)tc 9?ad)rid)t erfcfnit^ 
terte mict) tief. 2tber würben Sie baoon abftefyen, einen 93er* 
brecfyer §u jücbttgen, blo6 beSfyalb, weil Sie bie folgen 
fürchten? 

Sie forberten mtcf) bamalö jum Swetfantpf. 3l)re Mut* 
ter, bie wußte, baß @tner i>on un6 fallen würbe, unb bie 
mtdj einft fo fet)r geliebt, fo fel)r gtücflicf) gemacht fyatte — 
wofür fie ©ott bt$ an il)r (£nbe lohnen unb fegnen möge! 
— 3J)re Butter feilte 3fynen meine 53eweggrünbe mit. Stille 
fcljweigenb billigten Sie biefelben, benn Sie traten oon bem 
3wei!ampf $urücf. Sie l)atten ben Mutr), ftcf) felbft ju be* 
zwingen. 

Unb nun t>k golgen? Gilbert, Sie Fönnen e6 nicfyt 
leugnen, ber Tob 3fyre3 33ater6 ift ein Segen für Sie ge* 
worben. 2öa$ bot 3fynen oorfyer ^ari3, m$ waren Sie 
bort? 9tid)t3 anbcreS, a(ö einer jener Müßiggänger, bie in 
Untl)ätigfeit n)x %tUn Einbringen unb enblicf) fterben, olme 
auef) nur etwas für bie 2Bett getfyan §u l)aben. 2)er Tob 
3l)reS $ater$ weefte ben gunfen ber straft unb Energie, 
ber lange in 3fynen gefcfytummert. Sie entfagten Slllem, wa§ 
3l)ncn 3l)r 93ater l)inter(affen, bte auf ben tarnen, unb 
würben ein freier, felbftftänbiger, gütiger Menfd). Sie wur* 
ben ein nü£ltd)c3 9Jtitglieb ber menfcfjltdjen ©efellfdfjaft, au£ 
einem überflüffigen Sßcfen würben Sie eine fc^affenbe, wir* 
fenbe itraft. Sie wiefen alle Unterftüfcungen jurücf, bie tef) 

9* ' 



1 32 _ 

Sfynen Meten ließ, unb id) banfe 3r)nen bafür. 2)iefe 23e? 
weife Sfyrer eigenen Energie fyaben meine 2ld)tung oor 3fynen 
nur err)öl)t. 

(5k gingen nad) Slfrtfa unb id) — idf> 30 g mtd) in bie 
(Sinfamfeit jurücf! ©Ott I)atte mid) jum 2öerf$eug feiner 
*Rad)e gemacht, aber oielleict)t war id) weiter gegangen, at$ 
ify follte, oielleid)t laftete auf mir bie $erantwortltd)feit für 
manches $txi, baö id) gebrochen, ofyne e£ $u wollen. 3d) 
gelobte mir, ber ganzen 9Jtenfd)r)eit $u oergüten, waö id) an 
@in$elncn gefreoelt, unb barin, baß mir bie s $orfer)ung neue 
unb unermeßliche Sd)ä£e in bie ^anb gab, erblicfte id) einen 
ginger jeig, baß ©ott mir gnäbig fei unb meine glätte be* 
günftige. 9?ad)bem id) mir felbft @ered)tigfeit r>erfd)affr, 
serfucfyte id) nun felbft ber s JJ?enfcr)r)cit gerecht §u werben. 
2öie id) bieS getl)an, fann id) 3l)nen nur anbeuten. 

Stürme, fdbwere Stürme fte^en ber 2Öelt bcoor. *Re* 
ligion, Kultur unb Sitte formen in biefen Stürmen unter- 
gel)en, wenn nid)t oorr)er ein Kern gebilbet wirb, ber bie 
Gräfte fyat, biefe Umwälzung §u Überbauern. 2)e6l)alb unter- 
nahm td) eö mit einigen weifen unb einflußreichen greunben, 
hei 3^il^t bafür 51t forgen, baß Männer bereit feien, wenn 
e3 notl) tfyue. ($3 l)anbelte fvfy um eine Kräftigung bee 
religiöfen (SfementS, um ben ©tauben an @otte£ $orfel)ung, 
an eine wattenbe ©ereefctigfeit. 2£ir bemühten unö, biejeni^ 
gen Männer aufpfinberc, bie in allen Sagen be$ £eben$ unb 
unter allen Umftänben als Säulen ber @efellfd)aft bienen 
fönnten. 3Bir unterftü^ten fte, gaben ifyncn äußerlich 3ln- 
fel)en unb irbifd)e ©üter, mad^ten fie einflußreid). Sluf biefc 
2£eife l)aben wir in (Europa unb 2lmerifa Saufenbe r>on 
Männern gefunben, benen wtr vertrauen fbnncn, unb t>k 
i>a§u beitragen werben, inmitten ber allgemeinen 3)emora(i* 
fation eine neue jtird)c ber ©laubigen unb ©erecfjten $u btl* 
i>en, gleicr;oiel unter welchen gormen. 3d) glaube meinen 
3wecf erreicht ju l)aben. $ttag gefcbefyen, \x>a& ba wolle, 9ie^ 



133 

{tgion unb (Bitte werben gerettet werben. üftid)t fcon (£in* 
feinen werben jte oertreten, fonbern oon Saufenben. 

2(ud? bte anberen (£rbtl)eile entgingen nicfyt meiner 23e* 
ad)tung. 3n 6üb-5(merifa ift wenig gelb für mtd), in 
2luftralien gar nicfyt. 3n 2(ften fonnte id) weiter nidfjtö tfyun, 
al£ meine bortigen greunbe aufforbem, bem (£f)riftentf)um 
ein freiere^ ^Balten §u oerfd)affen. 3)ie ftarren gormen be$ 
33ubbf)cü3mu3 unb ber 33raljma'$e{igion tterfcfyloffen mir ben 
Eingang, greiereö Sirfen fanb in (£l)tna, wo ein greunb 
»on mir für baS (Sfyriftentfyum tfyätig ift unb mir mit Sicher* 
i)ett in wenigen Saljren eine ootlftänbige Umwälzung in 2fu^ 
ftdjt ftetlt. 60 Iä£t ficty tyoffen, baß für Elften einft baS 
lang er fcf) [offene ßfyina im 23unbe mit engtifcfyer unb rufft- 
fdjer (£i»ilifation ber Präger einer neuen $ät werbe. 

gür 2tfrifa aber fehlten mir faft alle Mittel §u einem 
tl)ätigen (Sinfdneiten. Unb bod) war e6 ftet6 einer meiner 
£iebling$gebanfcn gewefen, ben armen, oon ber 9?atur unb 
ben 9ftenfd)en fo übel befyanbelten Negern ba£ £id)t einer 
befferen, freubigeren ßufunft an§ujünben. Mc$, \va$ td) 
bafür tljun fonnte, beftanb bi§ je£t barin, ba£ idj biejenigen 
norbamerifanifd)en 9?egerfflaoen, in benen bie (Menntnif be$ 
(Sl)riftentl)um3 unb ba3 %iti)t ber (Sunlifation am weiteften 
entwickelt war, loskaufte unb, mit ©elbmittefn auögerüftet, 
nadj 2(frifa jurücffenbete. $on einzelnen berfelben l)abe td? 
9kd?rtd)ten ermatten, ^ancfye finb glürflid) gewefen unb 
fyaben ifyre trüber tfyetlwcife aufgeflärt, Rubere finb oon 
tfyren tl)örid)ten 33rübern übet aufgenommen worben. (§3 
\d)änt atfo, als müßten biefe 6d)war§en Slufflärung unb 
(Sioilifation oon ben Europäern ermatten, unb feit langer 
Seit befd)äftigte mid) ber ©ebanfe, \m iä) e$ anzufangen 
))<xU, um bort ju wirfen, unb mn ify nad) jenen Sänbem 
fenben fönne, bereit SnnereS ben Europäern burd) fo oiele 
unüberfteiglidje £inberniffe oerfd)loffen ift. 

2)a erfahre i§, baß 6ie, albert, ba$ Sie faft burd) 



134 

ein Sunber 3 u 9 an 9 &* i ene £dnber gefunben unb bafj Sie 
bort eine Stellung einnehmen, wie »ielletcfyt nie ein Ruberer 
fte gefunben I)ätte! Diefe 9lac6rid)t mad)te micft unau3- 
fpredjlid) glücflidj. Sie, Gilbert, ber Sor)n ber 9ttercebe3, 
einer oon benen, bie idj fo fer)r liebe, r>erwtrflid)en einen 
meiner fünften träume! 3a, ©otteä $orfer;ung tvaltet 
liberal!, aud) ba, wo wir e$ am wenigften r>ermutr)en! 

Gilbert, id) befdjwöre Sie, nehmen Sie bie Aufgabe, ju 
ber Sie erwäfylt korben, nieftt leidht. 3d) weif nicf)t — 
benn nur r)aben un£ in ben 3ar)ren Sfyrer Omtwicfelung nid)t 
gefefyen — id) \wi$ nid)t, mie Sie 3^re Stellung aufraffen, 
unb \va$ Sie tfyun wollen. 2(ber bebenfen Sie, ba{j eö ftd) 
nur barum fjanbelt, Millionen oon 9ftenftf>en, bie U$ t)er 
leiber eine untergeorbnete Stufe auf ber @rbe eingenommen, 
emporheben, wal)re s 3flenfd)cn au$ iljnen ju machen, baS 
£idf)t ber Religion unb 5luf!larung aueö in biefe £änber ju 
tragen, in welken ber blenbenbe ©fan$ ber Sonne bisher 
bie ©ntwirfclung ber Vernunft unterbrücft ju l)aben fdbetnt. 
Sie ftnb nod^ ein junger SÄamt, Gilbert, unb ba$ ift gut, 
benn 3t)re Energie ift neu) nid)t gebrochen. Slber e3 muf 
3fynen nod) an @rfal)rung fel)len, Sie r)aben noefy feine ©e- 
legenbeit gehabt, bie grofe Aufgabe, ju ber Sie berufen ftnb, 
ganj würbigen $u lernen. 5krfcbmäl)en Sie meinen $atl) 
niefjt. 3$ werbe 3l)ncn fpdter, wenn Sie eö mir geftatten, 
meine kleine auSfüfyr lieber mitteilen. Sie !bnnen 3l)nen 
nüfclid) fein. ©ott l)at Sie $u einer wichtigen 9ttiffton be* 
rufen. $ernacbläfftgen Sie biefelbe niebt! 

Unb nun biete id) 3lmen jur Xurcbfüfyrung biefer 9(uf* 
gäbe niefrt nur meinen s $atr), fonbern and) bie ganje Untere 
ftü^ung be$ materiellen 53eiftanbc6, ben id) 3fyncn leiften 
lann. ©eifen Sie biefelbe ntebt prriuf. Sic i)t nid)t un* 
bebeutenb unb gilt niebt 3l)rcr ^erfon, fonbern ber 2>cr- 
wtrflidnmg einer meiner fdjönften Hoffnungen. 3d) bin rei- 
cher als je. 3d; beftfee ungefähr fyunbcrtunbfunftig Millionen 



135 

QoUaxö in baarem ©elbe imb bin feft entfd)loffen, mein 
ganjeg Vermögen mit 2lu3naf)me be£ SÖenigen, baS id) für 
tnid; felbft brause, meinen planen $u wibmen. 3d? ftelle 
3fynen fo oiel »on biefer Summe, al3 Sie nur »erlangen, 
$ur Verfügung, granfreirf) fann Sie je$t nur wenig unter* 
ftü£en, (Snglanb ebenfalls nid)t. Unb bennod) werben Sie 
©elbmittel gebrauchen, um ftd) in 3fyrer §errfd)aft ju er* 
Ratten, benn bie Scfywierigfeiten ftel)en 3ljnen erft nod) be* 
$>or. Verlangen Sie öiel ober wenig, id) gebe e6 3fynen 
mit gleicher greube unb 25ereitwilligfeit. $ergeffen Sie ade 
$erfön(itf)feiten, allen ©roll. Renten Sie nur baran, ba£ 
td) baS 2Öerf unterftüjjen Witt, $u bem bie $orfel)ung Sie 
berufen. Unb übereilen Sie nichts. Waffen Sie eS 3fyre 
gan$e Aufgabe fein, biefe armen Pfleger attmäfylid) aufouflären. 
2)a£ @f)riftentl)um in feinen fd;öncn unb fo leicht faßlichen 
©runbfciijen ift baö befte Mittel, t>k ©elfter §u erretten unb 
§ur 5Utfnal)me anberer ©cgenftänbe öorjubereiten. 2Öünfd)en 
Sie Männer, bie 3fynen babei befyülflid) fein fönnen, fo will 
idj 3l)nen biefelben be$eid)nen. £efynen Sie mein anerbieten 
nid)t ab, albert, id) befcfywbre Sie. £f)un Sie e$, bann 
jtnb Sie nod) nid)t ber 9ftann, für ben id) Sie l)a(te, bann 
fmb Sie nod) befangen in menfd)lid)en 3rrtl)ümern, in $or* 
urteilen, über bie ein ebler ©etft ergaben fein muß. ©lau* 
ben Sie nid)t, baß id) 3l)re Selbftftänbigfeit antaften will. 
9ftel)men Sie meinen SBeiftanb nicfyt an, fo werben Sie t>cn 
anberer s D?enfd)en gebrauchen muffen, ©ans frei werben Sie 
niemals fein. 

3n einigen 2öod)en reife id) nad) (Europa. 9tod) fjoffe 
id), 9J?ercebeS wicberjufefyen. 

2Ufo — laffen Sie unö SBrübcr fein unb gemeinfam 
wirfen! 3l)re Antwort bitte i$ Sie an ben Slbbe Saguibaiä 
ober ben §er§og *** in $ari£ ju richten. 

(Sbmonb 3)ante6." 



436 



©raf ftosluroritfd). 

Hn einem Sage, ben man in 9iew-£Means fefyr fd)ön 
nannte, ben aber ein (Stampftet für entfefcUdf) r)eiß unb un- 
angenehm gehalten haben tröffet, fpauerte ein öerr auf bem 
Damme, ber bie Stabl Doi ben glutl)en bc3 ^eiffifftppt fcf)ü^t 
unb an beffen guß große unb fleine Skiffe aller Nationen 
lagen. 

Uuf bem Xamme l)crrfcbtc baä Beben aller großen $afttt* 
ftärte. Darrofen fcblenrerten umber, ^aufteilte rannten emftg 
buvcb bic tWengc, Jpänbler boten grücbte unb 2öaaren au3 
un^ Bootöleute in Beinen Boten riefen bic Müßiggänger auf 
bem Staunte an, ob ]ic nacb biefem ober jenem cebiffe gc- 
rubert fein voollren. 

Jener $m, Der inmitten beo ©enu'tblo auf* unb ab* 
fpauerte, erregte jeboeb eine gennffe Slufmcrffamfctt, tro^bem 
bie verfeiuerenartigften unb feltfamften £ßerfonen ftd) auf bem 
Damme burdjemanber eräugten. (St mar faft nunterlid) ge* 
fleibct, träbveno alle anbeten bie leicbtcftcn vcommeranjüge 
trugen. Sein ©cftd&t mar gewcbnltcb, feine ©eftalt eben* 
falls. Gr mar bäßlieb jum (vntfeeen. Xenn feine eingefal* 
lenen fangen waren mit uuiftem Bartbaar bebeeft, an ba& 
nie ein 3cbccrmcffcr gefommen fein mochte, unb l>a$ ben- 
noeb nie über einen 3ofl Bange binauo ut gelangen festen. 
£te äugen lagen ibm tief im ,Hcpf unb flimmerten in einer 
matten gäibung, bie Die lettre $mifcr)en ©ran unb ©rün 
bielt. 2>aä .ftepfbaar, rötfyltdb vtüe ber Bart, mar ganj hirj 
gefroren. Sein £alä fteefre in einer enormen itravattc, bic 
inelleictu bequemer mar, alä ce reu Sinfcbcin batte, benn fie 
ließ ben Bewegungen beffelben votifemmene gveibeit. 3m 
Uebrigen mar bieder Slnutg febr fein, unb ber Präger fcr)ien 
cm veieber Wann $u fein, ber außerrem (einen Oicicbtt)um 
$ur (Bebau trug. Denn außer einer mäcbtigen getreuen jlctte 



137 

trug er eine Unmaffe tton SBertoqueö auf feiner 2ßefte unb 
g^inge auf jebem Singer. (Beim Stiefel waren fo eng, ba£ 
er in ifynen faum fdt)reiten fonnte unb mit bem Stocf fcf)lug 
er auf feine 23etne, als rootfe er jtd) baburef) junt ©efyen er* 
muntern. 

S^ic^t^ wax übrigen^ amüfanter, als bie r)od)mütl)tge, 
fetbfoufrtebene SJttene, mit ber biefer §err feinen Spanier* 
gang fortfefete. 9iie fal) er 3emanb an; er festen über Stile 
i)imx>eg$ufel)en. (Sine groj?e golbene Lorgnette roar fortwar 
renb in Bewegung. 2lber nie festen er einen beftimmten 
©egenftanb ju ftriren. 3nmitten ber 9iul)e einerfeite», bie 
auf biefem 3)amme r>crrfcf?tc , unb ber faufmännifcfyen Xfyä* 
tigfeit anbererfettS, bot er ba3 äd)tc 9Jhifterbilb eine$ Iritis 
ftrenben l)ocf)näfigen (Europäers. 

— Sßeld)' t>er§ttncfte3 (9efitf)t, murmelten bie ^atrofen 
hinter tfym f)er. So eine äc^te ^anbratte ! Damhim! 9ftöd)* 
ten ben mal auf bem Sal^roaffer fyaben, unter ber £inie! 
Sollten it)n gut einfeifen unb il)m bie Stoppeln nxgraftren. 
Dam him! 

Setbft bie itommiS ber »erfcfyiebenen £anblung6l)äufer, 
bte v)iu Sßaaren in (Smpfang nahmen ober uxgfpebtrten, 
gelten juweilen in ifyrer 23efcfyäftigung inne unb fanbten i^m 
einen 23litf fpöttifd)en (Srftaunenö nad). 

— 2öa3 ift ba$ für an europäifd)e3 9vl)ino$ero3? fragte 
ber (Sine feinen Kollegen. 

— 2ßer fann biefe Sterte alle fennen! lautete bie 2lnt* 
roort. ©in »errücfter (Sngtänber ir»al)rfdr)etnUc^ ! 

— Wein, ein Muffel fagte an Slnberer, ber Da§u trat. 
(Sr Ijat feinen itrebit auf 9?atfyan 53rotl)er6. Da fyabe td) 
tyn einmal gefefyen unb ba fagten fie'3 mir. (Sr befielt jtdj 
bie 2ßelt. 

— könnte aud) roa3 23effere3 tl)un mit feinen $alb3* 
äugen! fagte ber erfte ^ommiS. Dam! Ü)af* ein fo abge* 
fc^maefter jtert fo oiel ©elt> l)aben muß! Unb unfer (Siner! 



138 

— 3a, «in fo ljübfcr)er Äert — unb feinen Gent in ber 
£afd?e! fagte ber Slnbere fpottifd^. 

— deinen (£ent, ja! 2lber Jtrebit! lautete bie Antwort. 
(Mi 9^r. 9! 

2)a$ ©efprädj war abgebrochen unb roäfyrenb beffen 
fefcte ber 9?uffe feinen Spaziergang fort bi$ an baS aufjerfte 
(Snbe be$ £)amme3, an roelcr)em bie neuen Sauten ttorge* 
nommen rourben. 3)iefe fcfyienen if)n geroiffermaßen $u in* 
terefftren, benn er nafym feine Sorgnette r>or unb betrachtete 
bie Arbeiter. 

Vor tfym lag ein Vilb ber efcnbeften, müfyfamften menfd)* 
liefen £l)ätigfeit. ®$ l)anbette ftd) barum, ein fumpfigeS 
Terrain auffüllen unb ©runbpfeiler §u errichten, bie fpäter* 
t)in eine Verlängerung beö 3)amme3 tragen follten. Viele 
oon ben Arbeitern ftanben biö an bie Änie in bem (Sumpf, 
ben bie (Sonne fyeifj gebrannt r)atte. 2lnbere roaren bei ben 
großen s D?afcf)inen befcfyäftigt, bie 511m (Einrammen ber ^]fäl)le 
bienten. 

Unter ben erfteren Arbeitern, unter benen, bie im Sumpfe 
ftanben unb ben Sd?mu<3 in Darren luben, roar ein nodj 
junger s )Jc*ann, ber burd) fein fd)roarje£ »fjaar, feine fcfyöne 
gigur unb fein ©eftcfyt fogleid) auffiel. @ö lag ein ange* 
borener 5lbel in feinen ^Bewegungen , unb obgleid) er feine 
Arbeit mit ber 9^ul)e unb ©leicfcgültigfeit tinc$ 9ftenfct)en 
»errichtete, ber baran gewöhnt ift, fo faf) man bod), baf? er 
für biefe 23efcr)aftigung ntcr)t geboren roorben. Sein ©eftd)t 
roar bleid), aber oon ber Sonne gelb gebrannt, unb auf 
bemfelben lagerte ein faft unheimlicher 2lu3brucf oon ftnfterer, 
ingrimmiger Verfcfyloffenfyeit. 9tte fpract) er mit ben anberen 
Arbeitern ein Sßort, nie fal) er auf, nie tjielt er inne. (§r 
arbeitete unoerbroffen roeiter, felbft wenn bie Slnbcren Heine 
Raufen machten, nie troernete er fidt; ben Schweif? oon ber 
Stirn, (§r bot ba3 S3ilb cineö fronen unb fähigen Wien* 
fd)en, ber jum Zljicx, jur -ättafcMne fyerabgcnutrbtgt roorben. 



139 

3efct fam ein 2(uffef)er unb infpi^irte mit mifHrauifd)em 
m& Die Arbeit. 

— 2Bolfram, id) fyatte gefagt, Sie follten auf jener 
<5eitc arbeiten! rief er ben jungen 9Jknn an. 

Diefer tyelt in feiner Arbeit inne, fal) aber tiid)t auf, 
rührte fid) aud) weiter nid)t. 

— Sie fd)einen gar nid)t mefyr §u fyören, tt>aö man 
3f)nen fagt ! fufyr ber 2luffef)er in gereiftem £one fort. 3ftafcf), 
machen Sie ftd) auf bie anbere Seite. 2ßenn e6 nneber 
»orfommt, baf* Sie meinen Angaben jwtfiberfyanbeln, fo jiefye 
ic^> 3fynen ein Sag öon Syrern £ol)n ah. 

Der junge 9ttann nafym feinen itarren unb feinen Spa* 
ten unb ofyne ben 3luffcl)er nur an§ufef)en, ofyne eine 2Bort 
$u emnebern, ofyne eine 9ftiene ju »eqiefyen, fcf>ob er ben 
Darren müfyfam burd) t>en Sumpf nad) ber anberen Seite, 
tr>o eine s 3ftenge £eute arbeiten. 

— 2öa$ n>ol!t 3t)r fyier? 2ßir fyaben fyier unfer Sfyeil! 
brummte il)m ein Arbeiter entgegen. 

— 2Öir fyaben fyier faum ^la£ für uns, tt>ir flogen 
un6 bie Schienbeine ein! fagte ein 2lnberer. 

— ©efyt nid)t, l)ier fann deiner mefyr 3tt>ifd)en ! brummte 
ein Dritter. 

Unb fte breiten unb nxnbeten ftdj fo, baß e3 bem jun- 
gen Wlann unmöglich war, ättnfcfyen fte §u lommen. (Sein 
©eftebt dnberte fid) aud) je£t nid)t. ($r ftief ben Spaten 
in ben Sumpf, ftüjjte fid) auf benfetben unb ftanb rufyig ba, 
ba£ 5tuge §u 33oben gerichtet. 

— 2fu3 bem 2Beg, gauflenjer! rannte ir)n je£t ein 5lr* 
beiter an unb fufyr mit feinem jtarren fo auf tyn $u, baf 
ber junge 9Jknn einen gewaltigen Stoß erhielt. 

©inen 5(ugenblid §ucfte er jufammen, bann trat er rufyig 
bei Seite. 

— 2öe6f)a(b arbeitet 3t)r nicfyt, SÖSolfram? tönte jefct 
bie Stimme eineö anberen 2tuffefyer6, welcher auf biefer 



i40 

6ettc befd)äftigt war. ©obbam ! 3dj will @ucr) lehren, mü* 
ßtg §u fein! 

— Wan will mict) f)ier nidjt arbeiten (äffen, erwieberte 
ber junge SKann faum fo laut, baß man e3 l)ören fonnte. 
8ie wollten mid) nid)t §wifcr)en ftct) laffen. 

— 2öer — wer wollte baS nidjt? rief ber 5luffef)er 
wütfyenb. 

— 9fteine, meine — ^ameraben! ftieß ber 9lngcrebete 
mürjfam r)erau6. 

— 2Baö? 9ßie? tönte e3 im (£r)or. 3ft un3 nict)t ein* 
gefallen! Jtein 9J?enfd) l)at baran gebaut. 2öe6l)alb benn 
aud)? kümmert eö un3, ob er arbeitet ober nicfrt? 

Unb im 2lugcnblicf Ratten fid) bie Arbeiter fo weit oon 
einanber entfernt, baß nicfyt nur für einen, fonbern noer) für 
je^n 5lnbere 9kum genug war. 

— 3f)r verliert einen Sag oon @urem £ol)n, SBolfram, 
fagte ber 3tuffe^er unb jog fein 23ud) l)erau3, um ben gatl 
ju notiren. 2lm <8onnabenb erhaltet 3l)r nur fünf Sage £olm! 

£)er junge SJknn ftüjjte fid) ftärfer auf feinen (Beaten 
unb fagte md)t$, (SS fernen ^war, als juefe etwas in feinen 
dienen, aber er mußte (Selbftberjerrfcr)ung gelernt t)aben. @r 
blieb ruljig. 

— 9cun, ©obbam! SBoltt 3t)r arbeiten, ober foll id> 
@ud) nod) meljr abjie^en? rief ber 2luffer)er. 

£)er junge SÄann griff nad) feinem 6paten unb begann 
§u arbeiten. — 

£)er Stoffe war ein 3 u f^ auer biefer (Bcene gewefen, 
bie er burd) feine Lorgnette mit ber größten 9tof)e betrachtet 
fyatte. £>b er bie 2ßorte oerftanben, ließ fid) bezweifeln. 
23ielleid?t rannte er bie 6prad)e ntcr)t genug. 3e(3t faßte er 
in feine £afcr)e. 

— £e! rief er mit feiner finden, fct)arfen (Stimme. £e, 
2)u ba, junger 9Jtonn! 

2)a SBolfram ftd) gerabe unter il)m befanb, fo fal) er 



141 

auf. Der Stoffe fyatte ein ©elbftücf au$ t>cr £afcr)e gebogen 
unb warf e£ ir)m gu. Ueber Sßolframö ©eftd)t flog ein 
serädjtficijeS, f)öJ)nifd^eö Säcfyeln. ©r nafym bam ©elbftücf, 
baö mit 6d)mu£ bebeeft war, unb warf eS bem Stoffen wie^ 
ber 311, fo bag e£ auf beffen $orl)emb fiel unb e£ befdjmufcte. 
Dann wanbte er fieb ab unb begann rufyig wieber $u ar? 
beiten. 

— $erfiucj)tem 23etteloolf ! brummte ber fKuffe wütfyenb 
unb entfernte fid) fcfmell, benn bie anberen Arbeiter Ratten 
an fyelleS @elddj>ter aufgefcfylagen. 

Wlit iljnt sugleid) entfernte ftdj ein anberer «gerr, ber 
hinter einer 33ube geftanben r)atte, in ber ^Branntwein unb 
SBier für bie Arbeiter unb 9Jtotrofen feilgeboten würben, unb 
t>er bie Arbeiter ebenfalls genau beobachtet fyatte. <Bän 2©e* 
fen I>atte nicfytm auffälligem, wenigftenm nid)t auf ben erften 
23lia\ (£r ging rafcf), aber bod) mit unoerfennbarer 2Bürbe. 
Da^ Seben unb treiben am §afen beachtete er md)t weiter. 
33alb verlor er fict) in bem ©ewüfyl unb fd)lug bann ben 
3Beg nad) bem 3nnern ber (Btabt ein. 

Unterbeffen fyatte ein großem itauffafytteifdjiff bie 2lnfer 
gelichtet unb war unter (Segel gegangen. Daburd) würbe 
Der S3licf auf em fdjönem unb §ierlicfrem Dampfboot frei, bam 
inmitten ber anberen ©crjiffe lag. 9Jton fal) auf ben erften 
33(icf, baß eö ein $rioat=gal)r§eug war. Willem an bemfelben 
war §ierlid) unb fauber. Snmitten ber feftweren jtauffaljrer 
unt> ber großen Dampfer tag ee> freunbltd) unb einlabcnb 
ba. £eutc bcmerlte man auf bemfelben nicfyt. Die Kajüten* 
fenfter waren burd) ©arbinen feft i)erfd)toffen. 

— 9öem gehört bam Dampfboot ba? fragte ber Stoffe 
einen s J0?atrofen. 

— 2ßeiß nicf)t, £err, einem gremben, lautete t>k $lnu 
wort beffelben. 

Der Stoffe richtete biefelbe grage noeb einige 9Jtole an 
anoeve SJtatrofen, erhielt aber überall biefelbe furje Antwort. 



142 



2)a$ Dampfboot festen feine SReugierbe geweeft ju Ijaben. 
(£r richtete feine Schritte naef) einem ßomptotr, baö ftd) in 
ber 9RäI)e be$ £afen3 befanb. @3 gehörte ben ©ebrübern 
Nathan, bie, wie bie meiften 23anquier3 in Slmerifa, nidjt 
nur SÖBecfyfelgefcfyäfte machten, fonbem aud) einem bebeutenben 
£anblungöl)aufe oorftanben, unb beSfyalb in ber SRäfye be$ 
«gjafenö ein eigenes (Somptoir gelten. 

Die SBucfyfyalter fci)ienen ben Muffen fd)on ju fennen, 
benn fte grüßten ifm mit jener Unterwürfig! dt , bie arme 
$ommi0 ftet£ einem reiben Sftamte bezeigen. 

Der 9^uffe fprad) franjoftfd), unb wie alle Muffen aus* 
ge$eid)net gut. Wtan fyatte tfyn ber (Sprache nad) unbebingt 
für einen granjofen galten fönnen. 

— können Sie mir mcfyt fagen, wem ba3 fyübfdfye 
Dampf boot gehört, baS bort im «gwfen liegt? Selben ©te, 
fyier gerabe burd) baS genfter fönnen 6ie e$ fet)cn. 

— 3n ber £l)at, nein, £err ©raf, td) mi$ e3 nidfjt! 
antwortete ber evfte 33ud^t)alter. 3dj I)abe eö nod) nic^t be* 
merft. (£6 liegt in ber legten Oxeifye unb muß erft fyeut 
borgen angclommen fein. £)^ne S^etfel $ *$ eut ^ßxvoaU 
faf)r$eug. 

— tiefer 2(nftd)t bin id> felbft, fagte ©raf OioSfowttfd), 
benn biefen tarnen führte ber Sftuffe. @6 wunbert mid), 
baß ber 9?ame eine£ 9ftanne6, ber ein eigenes Dampfboot 
befifct, ni(f>t begannt ift. Sßollen Sie fief) niefrt erfunbigen 
laffen? 

— Sefyr gern! UebrtgcnS ift e6 nid)t3 Seltenes in 
ben UnionSftaaten, baß ftd) reiche £eute Dampfer ober Jttip^ 
per §u il)rem Vergnügen bauen [äffen. (SS wirb ein Sduff 
auS 9?cw-g)oif fein. 9ftöglid)er Steife gehört eS einem (£ng* 
länber. 3a, bie glagge ift englifd). 

— Der §etr ©raf wünfeften $u wiffen, wem t>a$ Dampfe 
boot gehört? fragte jefct ein alterer $ommiS, ber auS bem 
£auptgefd)äft ber ©ebrüber 9Ratl)an in ber 6t. (SfyarleS* 



143 

Strafe gekommen war. 3dj fann Selten btenen. @3 gebort 
bem £orb £ope. 

— £orb £ope? fragte ©raf $o6fowitfd) überrafcfjt. 
(Bellte iü) ben tarnen nicfyt fd)on gehört f)aben? SQSte ift 
mir berm? 2orb ,£)ope — l)m! 

— 3)er £orb fommt au£ Kalifornien, wo er SBeftfcun* 
gen fyatte, fagte ber KommiS. 

— 2(d) fo, nein, bann fenne \<fy ü)n wol)l nicfyt, meinte 
ber ©raf unb ftellte ftc& an baö genfter, a(6 ob er auf ben 
«Öafen fyinauö blitfe unb ba6 gafyrjeug betrachte. 

— ($in f)übfd)e6 Scfyiff, fagte er bann. 3n Kalifornien 
fyatte er 23eft(3ungen, fagen Sie? 

— 3a r «£jerr ©raf. 2lber er fel)rt nadf) (Suropa jurücf 
unb wirb fieft nur wenige £age I)ier aufhatten. Seine 
Krebitbriefe fmb auf unfer «£>au6 aufgestellt. £>e6l)alb fenne 
idf> il)n. 

— Unb ber £orb ift ein reicher Wlann, wie eö ftf)eint? 
fragte *Ro3fowitfcb. 

— 3cfy wetj* e$ nicf)t, aber id) oermut^e e$. 2)ie Sum- 
men, bie er üon un6 be$iel)t, finb beträcfytltd). 

— 3d) banfe 3l)nen! Slbteu! fagte ber ©raf, nafym 
feinen §ut unb ging. 

Sein erfter ©ang war nad) feiner 2öobnung in bem 
prächtigen St. (£l)ar(e^<&otel, ba6 in ber Straße gleichen 
9kmen3 liegt unb einer ber fdjönften ©aftfybfe ber 23ielt ift, 
mit SDRarmorfäulen unb fyerrlicfyen 3üttwcrn. @ r forberte 
bort feine ^ecfynung, fcfyicfte ben £ofynbebienten fort unb patfte 
fcon feinen Sachen einzelne in an Stücf Seinwanb. 3)ann 
nal)m er fämmtücfje 3ßertl)papiere auS ber (Sfyatoutle unb 
verließ ba$ ,£>otet. 

3>a6 2öed)feU@omptoir oon Nathan 23rotl)er6 war in 
ber 9Ml)e. Ü)er ©raf ging bortl)in unb verlangte ben (Sljef 
p fprecf)en. @r traf tyn in einem Nebenzimmer. 

Wlx. 9catl)an, ein bejahrter, freunblid)er Wlann mit au$* 



brudSootfen unb angenehmen 3 u 9 en / ^ nur wenig ben 
Kaufmann t>errietr)en, fd)ien ?t\va$ fyaftig, fogar etwas r>er* 
ftört'ju fein. @r ging mit fcerfcbränften Firmen im Strome 
auf unb ab. 

— £err 9?atr)an, idj r)abc eine 33itte an Sie! fagte 
ber @raf. 

— W), Sie fmb eS, @raf JRoSfowitfcr) ! Sitte, fpredjen 
Sie, womit fann id) bicnen? 

— 3dj wünfdje nad) granfreid) jurüdfefyren, fagte jRo3; 
fowitfd), will aber eine Steife buret; Stauen unb Süb^granf* 
reid) matten, el)e icf) nad) %<axi$ gel)e. ÜDfcme Rapiere lau* 
ten faft nur auf englifdk Käufer. Collen Sie t>k @üte 
fyaben unb mir fo r>iel SÖccbfel auf franjöftfcfte Käufer au$* 
ftellen (äffen, al3 ifynen möglich ift? 9?ocfy lieber wäre eö 
mir, wenn id) eine §(n3at)( fvanjöftfc^ev Sanfbtlletö erhalten 
fbnnte. Sinb Sie im Stanbc, barüber ju btepontren? 

— Dl)ne 3ft> e if e t, antwortete s D?r. 9iatr)an unb rief fei* 
neu erften 53ud>r)altcr. 

2)a$ ©efebäft war in einer $>icrtelftunbe beenbigt. ©raf 
*Ko£fowitfd) erhielt für feine englifd)en Rapiere 9©ecr)fel auf 
fransöftfcfje Käufer unb fo r>icl franjöfifdBe 33an!noten, als 
ftcJ) augenbtitflief) in ber .ftaffe befanben. darauf nafym er 
Slbfcfueb r>on bem 33anquier, ber aiud^ wäbrenb biefeö @e* 
fcMftö fe()r jerftreut gewefen war. 

— 9fyropo6, 9)?r. 9iatl)an, fagte er, ftd) nod; einmal 
in ber £t)ür umwenbenb, fyaben Sie l)ier in -ittcw*. Orleans 
tüd)tigc berste, wirflid) gute Sterbe? 

— Or)nc 3^ c Ü"e(, antwortete 9?atl)an. s Mcx Sie ßflfo 
boefy nid)t Fvanf? 

— 3d) füfyfc mich etwaö geftört in meinen Heroen, 
antwortete 9iosfowitfd) , unb id) fenne meine 9?atur. 3d) 
Ijabe eine Secreife twv unb mod;te mtdj gegen etwaige 3 U - 
falle jtdjerftetten. 3ßenn Sic mir alfo einen guten 3lrjt cm* 
Pfeilen fönnen — 



145 

— Dr. Sfyomfon, »ier £äufer oon f)ier; e$ ift ein fefyr 
guter Ar$t! antwortete 9?atf)cm. 

— 34 banfe 3fynen, fagte ber ©raf unb »erlief ba$ 
(Somptotr. 

<£r ging foglei4 &u Dr. £l)omfon. 3)er SCrjt war nidr)t 
$u £aufe. ©raf 9roöfowitf4 er!(ärte ftdj bereit, auf tyn $u 
warten, unb in einer Sßiertelftunbe erfct)ien ber 2)oftor. 

— £err 2>oftor, fagte ber ©raf, id) wünfe^e (Sie in 
einer eigentümlichen Angelegenheit &u fpreeben. <5ie ftnb 
ftcfjer, baß un$ fyier 9ciemanb belauften fann? 

— @an§ fieser, erwieberte ber Ar$t. )£k$ ift mein 
sprioatsimmer. 

— ©ut benn, Sie werben fyören, t>a$ e$ eine feltfame 
Sa4e ift, bie ^nbebingte 2)t3fretion »erlangt, fagte SftoSfV 
tvitf4. 34 bin im begriff, na4 9^to be 3aneiro §u reifen, 
um mi4 bort §u »erfyeiratfyen mit einem jungen, reichen unb 
UebenSwürbtgen 9Jtab4en. 2ßenigften6 ift fte mir fo ge* 
(Gilbert, benn t4 felbft fyabe fie nie gefeiert. 9tfun fann tdj 
3l)nen fagen, baß biefe «gjeiratl) mi4 fet)r ungtücflicf) ma4t. 
2Bir 23eibe ftnb »on 3ugenb auf für einanber beftimmt. 34 
aber liebe in metner £eimatf), in Petersburg, eine junge 
£>ame, oon ber tdj mi4 unter Feiner 53ebingung trennen 
fann. 34 will lieber fterben, als biefe ^eiratl) eingeben. 
Aber e$ giebt nur eine einige $Rb glid)f ät f bie nämlidf), baß 
jene 2)ame in 9Uo be Saneiro mi<4 jurücfweift. 3e£t aber 
fjabe t4 wenig Hoffnung ba$u. 34 bin niebt lntbf4, baS 
weiß idj wol)l, unb außer einer anfel)nli4en gigur r>abe i4 
aud) nic^tö, baö ein junges 9Jcäbd)en reiben fönnte. Aber 
i<$) bin aud) nid)t abfe^reefenb fyäßltd) unb ba man fie üon 
3ugenb auf gelehrt fyat, mi4 als tfyren 3ufünftigen unb als 
ein Sflufterbitb r>on s 3Jcännti4feit $u betrachten, fo wirb fte 
mid) immer nod) annehmbar finben. Unb bod) fann fte auf 
feinen gall meine grau werben. @3 ift eine abfolute Un* 
möglic^feit. 34 fyabe beSfyalb an ein lefcteS unb »erjweif' 

Sit £err tut Bett. III. 10 



146 

lungSvotteS Wittd gebaut. Sie muffen micfy f)ä£litf) machen, 
£err 2)oftor, abfcfyrecfenb fyäjjltd). 

— £ä£licfy? Sieber ©ott, n)ie ift baS möglich? fagte 
ber £>oftor täcfyelnb. Sie fönnen 3fyr ©cftcf)t färben, beiden, 
verbrennen, ba£ ift allerbingö mbglid). 

— 9tein, t>a$ ift mir nicf)t genug! antwortete $o6fo* 
witfcfy. 3rf) muß abftoßenb, efetfyaft fyäf lieft fein, <§jören 
Sie mief; an. 3d) fetbft f)abe an ein Mittel gebaut. £at 
man nieftt ^ebifamente, bie einen fünftlid)en 2lu$frt)Iag her- 
vorrufen? 

— OTerbingS, man wenbet fie juweilen hä Jtinbern 
an, fagte Dr. £t)omfon. 

— 2)ann muf eine ftärlere 3)oft6 auefj auf @rwac{)fene 
wirfen, meinte ber ©raf. 

— 2)a$ ift richtig, nur ift bie Sacfyc ni-d&t immer oljne 
©efal)r. 

— 9?un, worin beftefyt bie ©efaljr? £aben Sie bie 
@üte, mir baö §u fagen! 

— Sie beftefyt barm, baß bie ganje 9ktur beö 9tten* 
fdjen eine gewaltige Umänberung erteibet, bereu golgen man 
ntdjt berechnen lann. 2ludj fann möglicher Seife t>a$ 33lut 
gerfe^t werben. 9ttan muf fel)r vorftdfytig fein im ©ebraud) 
bicfeS Mittele. 

— @ut, ttf> werbe vorftd)tig fein, fagte ©raf DtoSfo* 
witfd). 9?un aber eine $väk £auvtfacl;e. 2)a ftcfj ein fol- 
d)er 2lu6fd)lag fünftlid) hervorrufen läßt, fo fann er ofyne 
3weifel auef) burd) anbere Sftebifamente wieber befeitigt 
werben? 

— Sie fjaben richtig vermutet, fagte ber 2)oltor. S3et 
$inbern unterbritcfen wir biefen $tu3ftf)lag wieber, wenn er 
feinen 3^ecf erreicht, baö fyeifjt, bbfe Säfte au$ bem Körper 
entfernt l)at. 

— 2Bof)lan, fo vertreiben Sie mir beibe Mittel, ba3* 
jenige, ba£ einen folgen 2lu3fd)lag hervorbringt, unb baS* 



147 

jenige, ba£ i^n vertreibt! rief Cfto3fowttf0 ta0enb. 30 ^abe 
eine berbe Statur. Sie wirb ba3 f0on »ertragen. Unb nun 
no0 ein3! 30 mochte gern, ba§ biefer 2(u3f0lag sorsugS* 
weife auf ba$ ©eft0t wirfte — natürlich! 

— J^err @raf, fagte ber 3)oftor ernft, nehmen Sie bie 
Sa0e ni0t fo leicht, fte fann gefdl)rli0 ablaufen. 3eben* 
falB möchte i0 nic^t bie 93erantwortli0feit übernehmen. 

— 2)ur0au3 nt0t, rief $o3fowitf0. 30 nefyme 2We3 
auf mi0. 30 t)abe Sie ja gebeten, über bie Sa0e §tt 
f0wetgen unb t0 felbft werbe Sie m0t »erraten. 30 gebe 
3l)nen aujkrbem mein (Sfyrenwort, baß i0 biefeö Mittel nur 
für meine $erfon in 2tnwenbung bringen werbe. 3^gern 
Sie ni0t länger. Sie erhalten taufenb Ü)oltar$ oon mir, 
fowie i0 bie 9fajepte tjabe. 30 werbe jebeö einzeln bei 
einem anberen 3J(potr)efer beretten (äffen, ^ier fmb bie tau* 
fenb £>ollar6. Schreiben Sie bie $e^epte. 

— 9cun, wie Sie wollen, i0 lefyne bie Verantwortlich 
feit ab unb bitte Sie, öorfi0ttg p fein, fagte Dr. üfjomfon, 
ben bie taufenb SMarS, bie ber ®raf in §wet SBanfnoten 
auf ben £if0 legte, bo0 ein wenig reiben mochten, ^ier 
finb bie 9ie§cpte. 9M)mcn Sie aber oon bem erften ni0t 
met)r a(6 $cl)n tropfen, fortft fönnen Sie fterben. Unb wol* 
len Sie ben 2lu$f0tag r>or§ug3wetfe auf bem @efi0t fyaben, 
fo reiben fie baffelbe faxt, bafj e3 blutig wirb, ober belegen 
Sie eS Dörfer mit einer fpanif0en gliege.- 

— @ut, fetjr gut! fagte $osfowttf0, bie $e$epte %u 
ft0 ftedenb. 2lbieu, £err 2)oftor. 30 bitte Sie noef) ein* 
mal um 3)i3fretion, 30 reife f)eut no0 ab. 

— 30 bitte Sie im @egen0eil, mi0 ni0t §u »er* 
ratfyen! erwieberte ber 2lr§t. Unb oerlieren Sie ba6 $väte 
$e$ept ni0t, im gall 3l)nen baS gldf00en mit bem @egen* 
mittel abl)anben fommen fottte. 

s Jio6fowitf0 empfahl fict) unb fel)rte na0 bem £otel 
prücf. Sein S0ritt war jefct lei0ter, elaftif0er. @r f0ien 

10* 



M8 

ein belebenbeS ©efül)t ber greube unb Sßefriebtgung $u em- 
pfmben. 

3m ^otel angekommen, bejahte er feine Sftedjmung unb 
erflärte, baß et fogleid) mit bem £)ampfboot nadb 9Jkrifo 
abreifen werbe, fdncfte aud) feine Sachen borten, lief einen 
*pia£ für ftd) nehmen unb »erlief ben ©afü>f $u guf, nur 
t>a3 flehte Söünbel unter bem Hantel tragenb, baö er ftdj 
»orfyer gefdntürt fyatte. 

darauf ging er nad) ber erften Styotfyefe unb gab bort 
baS erfte Otejept ab. (§3 follte in einer Stunbe fertig fein. 
@r ging nad) einer anberen unb übergab bem ^rooifor ba$ 
zweite. s )Jlan wollte e3 ungefähr in berfefben Sät bereiten. 
SBäfyrenb beffen ging ber ©raf in ben Strafen fpa$ieren, 
ttermieb aber ben <£>afen unb bie belebteren Strafen, wo 
feine ^erfbnlicbfeit befannt war. 2lud) je$t war fein Schritt 
rafd) unb lebhaft unb man fal) e6 feinem @eftd)te an, baf 
il)n wichtige ©ebanfen befcfyäftigten. darauf nafym er bie 
9Kebifamente in (Smpfang unb fefjte feinen 2ßeg fort. 

2luf ber Strafe griff er einen 23urfd)en auf unb über* 
gab biefem ein Rittet, baS er oorfyer gefdfyrieben. (Sr trug 
tfym auf, baffelbe nad) bem 2)ampfboote ju bringen, !ur§ ef)e 
baffelbe abfahre. 3u biefem SBtllet fdfyrieb er bem Kapitän, 
baf er ben $la£ nodj nicfyt benufcen fönne, baf er ü)n aber 
bitte, bie Sadben an 33orb ju begatten. ($r würbe fie in 
9ftertfo i>on tl)tn forbem, wol)in er mit bem näcfyften £)amfcf* 
boot fahren werbe. 

— ©o ! pfterte er bann i>or fid) fyin. 3eöt weif 9?ie* 
manb mel)r, baf id) in 9tew*£>rlean0 bin. 3d) bin nad) 
9flerifo abgereift. $)er @raf $o3fowitfd) ift tobt, fo gut wie 
SBenebetto, Soupert unb b'Gmtomnlle. 3e$t wollen wir an$ 
2Berf gefyen! 

($r ging nad) einem f leinen, befd)eibenen @aftr)ofe 
unb mietete bort ein 3^^ r - 2)afelbft angefommen, lief 
er ftdj bur# einen Kellner änm groben 2lrbetteran$ug be* 



449^ 

forden, pacfte benfelben in tin 23ünbet, »erlief biefen @aft* 
l)of abermals unb begab fid) nad) einem brüten. 2)ort erft 
fleibete er ftd) um, fd)nitt feinen $art ab unb entfernte fict) 
fyeimlid) unb unbemerft, nur mit feinem SBünbel unter bem 
2lrm, in bem ftd) einige grobe SQ3dfd)e befanb. 

darauf wenbete er fid) bem ^afen $n unb trat in an 
fd)ma(e3, fcfynutjtgeö 9lebengägdjen, in welchem unbefcr)äftigte 
Darrofen unb Hafenarbeiter wohnten, (£r trat in eins ber 
fd)ted)teften Käufer unb fragte, ob er eine Kammer für ftd) 
r)aben fönne. 

2)ie 2Birtl)m bejahte eS unb ber ©raf erfyielt ein fcr)mu£i* 
ge$ £od) ^ur 2ßol)nung angewiefen. 2)aö fcr)ten il)n jebod) 
wenig §u flimmern — im @egentl)eif, feine ganje *perfön* 
lid)fett, fein gemeines @efid)t, fein ftarrer 33lüf fcfytenen mit 
biefem efell)aften kannte im »ollftänbigften (Sinflang §u fte* 
f)en. ($6 war bereite gegen 2lbenb. @r beftetlte 93ier unb 
(Sffen, genoß aber nichts baoon. 3)ann lief er ber 2ötrtf)in 
fagen, er befmbe ftd) unwohl, fie möge if)tn aus ber 5tyo* 
tl)efe an tyaax ©pantfd);gliegenpflafter boten I äffen. 2)a er 
fie im Voraus be^a^lte, wie baS (Sffen, fo erhielt er fie balb. 
3)iefe *ßflafter legte er auf baS @efid)t unb öffnete bann baS 
erfte gläfd)d)en. 

— 3el)n tropfen fagte ber £)oftor! murmelte er »or 
ftd). gimftelm werben nod) beffer fein! 

(£r nafym fünf§el)n tropfen unb legte ftd) in baS un* 
faubere Söett. SBalb ergriff ifyn eine ftarfe Unrufye unb eine 
entfe£lid)e Jpi^c quälte il)n. Slber baö festen il)n ntd)t §u 
flimmern. @r be§wang ftd) unb fd)tief enblid) ein. 

Um Mitternacht erwachte er, ber Äo^f brannte il)m, bie 
Slbem febienen if)m fyringen §u wollen — fo föchte fein 53 tut. 
@r fyrang auf, ging in ber Kammer umt)er unb riß bie 
*ßflafter oom @cfid)t ab. Sein 3 u ftanb würbe fd)ltmmer 
unb fd)limmer. 

— 3)ie $eft über ben ;Doftor, wenn td) wirfltd) fre* 



150 

piren follte! rief er wütfyenb. Slber nein, idj will e$ aus* 
galten, borgen frül) wirb eS »erbet fein! 

Unb nun bedang er ftd) unb legte ftd) lieber in baS 
23ett. @r verfiel aud? in einen £albfd)lummer, auS bem er 
emporfcfyrecfte, als ber erfte Sonnenftrafyl in bie Kammer 
fiel. 9?un fprang er auf. Sin ber dncn 2Banb J)ing ein 
^erbrochener Spiegel. (§r fal) hinein. 

— £ob unb Teufel! rief er entfefct. 3)aS ift mefyr, 
als id) gebaut ()atte! 

($S fehlte wenig, fo f)ätte er ben Spiegel fallen faffen. 
Unb er falj in ber £I)at gräßfid) aus. Sein ©eftcfyt fd)ien 
nod) einmal fo breit geworben §u fein unb war nid)tS als 
an emsiges ©efc^wür, i>on bem jebeS menfcfylicfye 2luge ftd) 
erfctjrerft abwenben mußte unb beffen fd)eußlid)e (£in,$elnl)eiten 
fid) unmöglich befd)retben laffen. 2)te klugen lagen tief s>er* 
graben in ben bläultd) rotten ^ügeln, bie fte umgaben unb 
fte waren mit S3lut unterlaufen. 23iS nad) bem £alS sogen 
ftd) bie ©efd)würe fyn unb auct) auf ben Rauben geigten ftd) 
bereite Eiterbeulen. 

Enbltd) l)atte ber ©raf ftd) gefaßt unb betrachtete fein 
©eficf>t rul)iger im Spiegel. Er öerfuc^te ju lächeln, aber 
biefeS Säckeln rief eine fo gräfliche SSerjerrung in biefen 
3ügen fyeröor, baß DfoSfowitfd; *>or ftd) felbft fcfyaubernb $i* 
rüdful)r. 

— 9hm, fagte er bann, eS ftel)t in meiner ©ewalt, 
wieber §u werben, waS id) war. 2llfo waS liegt baran? 
(ix witb mid) mit s 2tbfd)eu, aber aud) mit s D?itleib betrachten, 
unb mel)r will id) nid)t. 

3)ann legte er ben Spiegel fort, leerte Un Söafferfrug, 
ber fid) in feinem 3ünmer befanb, faft mit einem 3uge — 
benn an brennenber iDurft quälte tl;n — unb ging in bem 
fd)malen Otaum ber Kammer auf unb ah, bis er mübe ge- 
worben war unb ftd? fyinfefcte. 

— 3^ bin ie£t — $ob unb Xeufel! id) wi$ wafyr* 



151 

fyaftig ntd)t, wie alt id) bin! rief er $u ftd) felbft. $weu 
unb§wan$ig — nein, icf) glaube breiunb§wan§ig ! 9tun, meinet 
wegen, eS ift aud) gleichgültig — alfo breiunb^wansig unb 
idf> fyaU ba6 £eben fatt, gan$ fatt. *ßarbleu, id) l)abe mit 
Jfrinjen gewetteifert unb in einem Sage met)r @elb auSge* 
geben, als fte in einer 2Bod)e. 3d) fyabe 2llle3 gehabt, wa$ 
ein 9)?enfd) I)aben fann. 203a£ liegt mir nod) am £eben! 
Keffer, at$ id) eö gehabt, fann id) e3 nie mefyr fyaben. 2(1* 
Xeö ennm;irt mid). 9?ur biefer ©ebanle nid)t, nur ber nid)t! 
3cf> mag e£ bebenfen, wie id) will, er ift ©d)utb baran, 
baß td) bie legten 3a^re fo verlottert fyabe. §ätte er mid) 
nid)t nad) *ßari3 gerufen, fo fyätte td) mit meinen Äamera- 
ben ein luftige^ unb freies %eben auf ben bergen, auf bem 
SEBaffer geführt unb wäre gtütflid) unb §ufrieben. 2ßa3 
fd)ierte e£ mid), ju wiffen, wer mein $ater unb meine 
Butter war. tiefer Sdutrfe! 9ftid) alle ©emiffe biefer 
SÖett foften §u laffen unb mid) bann in ben Abgrunb jurücf? 
ftür§en, mid) auf ba3 6d)afot bringen §u wollen! «§e, unb 
wer ift e3? (£tn ©auner, ein Abenteurer, ein 3nbuftrie* 
ritter, wie id) felbft! Unb ber 9ttenfd) nimmt bie Sanieren 
*ine3 @otte3 an unb beJ)anbeft mid) wie einen £unb? 3d) 
will mid) räd)en, ja, baS will id)! SQötr wollen lämpfen, 
9ttann gegen Sftann, ©auner gegen ©auner, 3)ieb gegen 
Qieb, 9ftörber gegen Sftörber — benn jum Teufel, wer weift, 
ob er nid)t fd)on irgenb (Sinen um bie (Scfe gebracht! Unb 
bann, wenn td) il)n bezwungen, wenn id) ifyn rttinirt, wenn 
id) il)m feine jufammengeftofylenen (£>d)ä{3e abgenommen I)abe, 
bann will id) il)n mit güßen treten unb il)n r>ert)öl)nen. £), 
mein greunb, id) bin jung unb 2)u bift alt. 2)u mußt l)er* 
unter unb id) muß in bie 4pöl)e! 3d) will fefyen, wa6 td) 
bann nod) tfyun fann, ob id) ba3 £eben nod) genießen fann, 
wenn meine gan$e ©riftenj auf ^Deinen SRuin gegrünbet ift! 
£>, warte nur, id) fann fo gut ben ©rafen 9J?onte *l£J)rifto 
fpielen, wie 3)u. 2ße$l)atb nidjt? gließt nidbt beffereö 53 tut 



152 

in meinen Sfoern, als in ben Deinen? SOSar mein $ater 
md)t cm 2lbliger unb meine Butter eine feine Dame 7 Sftetne 
Sötotter ! @ott fyab' fie feiig ! @e war unredjt oon ifyr, miefy 
fo su reiben ! 

@r ftanb auf unb burdfjmajj abermals bie flehte Kammer. 

— DaS ift lieber ein £eben, baS ift lieber eine ßuft ! 
flüfterte er bann freubig oor fid) rjtn. 3d) fyabe einen *)3(an, 
id) will einen Sttenfdfjen oerberben, id) fyabc einen 3wecf. 
3a, baS ift ba£ 2Bal)re. DaS £eben wirb langweilig, wenn 
man ©elb fyat. 3d) glaube, icr) werbe mid) jefct beffer amiU 
ftren, ba id) leinen 6ou oorjetgen barf, als in Sonbon, wo 
id) mit ben Rauben in ben ©utneen wühlen fonnte! 3b)r 
Sonboner $infel, 3^r wäret bie größten ©fei, bie id) Je ge* 
fefyen fydbtl 

@r lad)te raul) oor fiel) l)in unb rieb ftd) bie <£jänbe, 
fybrte aber auf, ba fte il)n fd)mersten. 

— Die ^Beulen fommen fd)on, fagte er aufrieben. Dr. 
Sfyomfon fyat feine (5ad)e gut gemacht. 3m 9?otl)fall !ann 
id) ja nod) ein paar Kröpfen nehmen. 9hm will id) getyen* 
Die gläfd)d)en l)abe id), baS 33ünt>el ift leicht, fo leicht, \x>k 
bamalS, als id) oon 9Jtarfeille nad) $artS ging! 9ftorbleu, 
eS war eine fd)6ne Sät, unb um SllleS l)at raid) biefer 6d)uft 
betrogen ! 

(Sr nal)m fein SBünbcl unter ben 2lrm unb ftieg bie 
treppe I)inab. Unten, im allgemeinen ©aftjtmmer, war nur 
bie 3ßirtl)tn. ($r festen ein teufltfd)eS Vergnügen baran &u 
finben, fie ju erfcf)recfen, beim er ging rafefy auf fte 51t unb 
ftreefte if)r fein fc^euf (idr)e^ ©eftd)t entgegen. 

— grau 2Birtl)tn, was bin id) fduttbtg? 3d) bin ber 
©aft 00m 3immer 9h. 49. 

— ©ott fiel)' mir Uil rief bie 2Btrtr)in entfefct. ®in 
fold)eS ©d)eufal in meinem £aufe? gort, fort! 

— 9hm, rx>u Sie wollen, 9ftabame! fagte er. Slbieu! 
Denfen Sie an mid)! 



153 

Unb fclbftjufrieben , nadjläfftg tmb unbefümmert fcblen* 
berte er mit feinem 23ünbel unter bem SIrm burd) bie ©äffe, 
bem «5afen $u. 2)ie il)n anfafyen, wichen fd)eu jurücf unb 
fpieen auS. 2)te grauen mit itinbern auf ben 3(rmen be* 
freuten ftdj unb flüchteten in bie §au3tl)üren. (Sin Fleiner 
23ube, bem er lad)enb ben itopf ftretd)efte, lief l)eulenb ba* 
öon unb bie Butter erfyob an 3etergefcf)ret. @r mußte 
fdniellcr gel)en. iDie gan^e ©äffe würbe rebellifd) gegen ben 
2lu6fät}igen. 

5lm <£jafen wieberfyolte ftd) baffelbe. Selbfi bie 9fta* 
trofen, fyarte Naturen unb gewöhnt an ben Slnbltcf mancher 
fd)auerlid)en jtranffyett, wichen jurücf unb oeqogen bie 9Jftene, 
als fte ba$ Scfyeufal erblicften. «£>ier fyatte übrigens ber 
„@raf" fein 23enel)men geänbert. (Sr fcfjlid) frtec^enb um* 
fyer, wie (Siner, ber weif, bap er ber 2lbfd)eu ber s JJ?enfcß* 
fyeit ift. Seine 2Micfe waren gefenft unb nur juweilen lugte 
er nad) allen (Seiten au3. (Snbltcf) fefcte er ftd) auf einen 
niebrigen $foften, ber jum anlegen ber fleinen (Ecbiffe biente, 
fo, bau er ftetö ba6 2)ampfboot be3 £orb §ope beobachten 
fonnte. &dten erfyob er fiel) öon biefem $foften unb machte 
eine Heine $unbe auf bem 3)amm, Faufte ftd) aud) enblidj 
üon einem 9cegerwetbe, weld)e3 beinahe fo abftojknb war, 
Yoit er felbft, einige grüßte, bie er gierig oerfd)(ang, fel)rte 
aber immer wieber §u feinem $foften §urücf. 

2lud) bie itommiö unb 23ud)l)alter be£ £aufe£ $lafyan 
93rotl)er$ & (£omp. gingen an il)m oorüber, erfcbrafen über 
ba3 <5d)eufal unb fpieen au$. 9Kr. 9?atl)an felbft eilte ein* 
mal fyaftig an if)m oorbei. Sftiemanb Fannte il)n, 9Uemanb 
oermutfyete in biefem ^luefäfcigen, r>or beffen 9?äl)e 3eber flol), 
ben fonberbaren ©rafen SRoSfowitfd) , ber am Sage oorfyet 
bie Slufmerffamfeit beS ganzen JfjafenS erregt fjatte. 



154 



färb Dope in UletD-ÖDrleons. 

(§3 tft im vorigen Kapitel ermahnt korben, baf? mit 
jenem Muffen sugletc^ ein anberer §err ben ^afenbamm s>er* 
laffen, nacfybem 2öotfram bie if)m Eingeworfene ©elbfpenbe 
auf fo oeräcl)tlici)e 2Öeife aurüctgewiefen — unb baf biefer 
<£>err ben 2öeg nad) bem Snneren ber (Stabt eingefd)tagen 
fyatte. 

(Sc ging mit, bi$ in eine SSorftabt mit engen (Strafen 
unb unfd)einbaren Käufern. $or einem berfelben ftanb er 
[tili unb beobachtete e$ eine ^tit lang. 2>ann trat er ein. 

2)ie SBirtfyin, eine gut au6fet)enbe alte grau empfing 
•ü)n auf bem glur. 

— Sßofynt I)ier ein junges 9Mbd)en, eine granjöftn, t)k 
mit einem SJtonne, 9tomen$ SBotfram, nad) -ftew-DrleanS 
gefommen ift? fragte ber «Sperr. 

— (Sie wofynt l)ier, ja, antwortete bie 2Birtr)in mit 
einiger Surücffyalrung,. 2öa3 wünfcfyen 6ie? 

— 3$ wünfdje fte $u fprecfyen, unb wenn e6 möglid) 
ift, fogleid)! gurren (Sie mid) ju ifyr. 

— (§ntfcr)ulbigen @ie, mein «£>err, ba$ ift mir nid)t 
mbglict), antwortete bie grau, gräulem Slmelie l)at mid) ge* 
beten, s )?iemanb ju if)r gu (äffen, am allerwenigften aber 
einen feingelleibeten «£jerm. 

— SBeSfyalb? 3d) begreife ba# nicfyt, fagte ber grembe. 

— 2öof)l möglich, fagte bie grau. <Sinb 6ie au$ bie* 
fer Statt? 

— 9Mn, ic^ bin ein grember unb fomme v>on weit fyer. 
2Jber weSfyatb fragen @ie? 

— SBeil fefyr Diele Ferren aus 9iew*Drlean$ ftd) alle 
mögliche 9Jtol)e gegeben fyaben, gräulem ?lmelie &u fpred)en, 
fte l)at aber nie eingewilligt. 



155 

— 2)ann werben Sie mit mir eine 5lu6nal)me machen, 
unb gräulein Slmelte wirb bamit aufrieben fein, fagte ber 
frembe <§err unb ließ babä ein ©olbftucf in tfyre <£>anb 
gleiten. 

— 9?etn, nein! rief bie grau laut unb entrüftet. 9M)^ 
men Sie 3fyr ©elb jurütf unb entfernen Sie fic^) fogletcty. 
3d) mad)e feine 2(u6nal)me, unb wenn Sie in einer fd)led)* 
ten 5lbfirf)t gefommen, fo feieren Sie jurücf, Sie l)aben fid) 
geirrt ! 

— 3d) bitte um (Entfd)ulbigung, fagte ber ßerr läcfyelnb. 
3d) wollte Sie nur auf bie $robe ftellen. ©efyen Sie ju 
gräulein 2lmetie unb fagen Sie tl)r, an £err wünfct)e fte 
p fpred)en, mit bem fte einft in Kalifornien dm Unterrebung 
gehabt. 

— @ut, wenn bem fo ift, fo will idf> e6 beftellen, fagte 
bie grau unb ging. 

9?ad) einer Minute fel)rte fte §urücf unb fagte: 

— treten Sie ein, r)ier wofynt gräulein 2lmelie. 

Der Sorb — benn er war e$ — trat in ein fyetleS, 
flehtet 3^ n ^ r / btö f a f* ber notfybürftigften ©egenftänbe ent- 
behrte. 3n ber Tlittc ftanb eine fyofye weibliche ©eftalt. 

SOSenn ber Sotb erwartet Ijatte, baß Üjm Slmelie freubig 
ober mit bem Sluöbrurf angenehmer (Erinnerung entgegen* 
fommen werbe, fo irrte er. 2lmelie empfing tfyn rul)ig, faft 
falt. Sie trat if)m einen Schritt entgegen. £)a£ war 5llleö. 

— 9ftabemoifelle, fagte ber Sorb, td) fyabe e6 gewagt, 
Sie auf§ufud)en. 

— 3d) banfe 3fynen, SOtylorb, antwortete Slmelie. 2Be^ 
nige s )J?enfd)en würben unö in biefer Sage aufgefud)t fyaben. 
Um fo freunblicfyer ift 3fyre ©rofhnutf). Se£en Sie ftd), 
SJtytotb. 

Sie fefete ftd) nod) oor il)m. (&$ fcfyien il)r Wltyt ju 
machen, $u fielen. 2)er Sorb fe£te ftd) neben fte unb je£t 
§um erften 9ttale tonnte er ifyre 3#ge genau betrachten. 



156 

©rofer ©ott! 2öie fc^r fyatte Wmeüe gealtert! 2Bie 
fet)r Deränbert waren it)re 3üge ! Slud) bamatS war fte lei* 
benb, niebergebeugt an ©eift unb Körper ju ifym gefommen. 
Stber bamalö Ratten il)ve 3üge nod) ntdjt ben Stempel jener 
entfe&(id()en «Starrheit getragen, t)ie jefct erfältenb unb er* 
fd)retfenb aus ü)rem ©ejtdfjt bliefte. 3n Slmelie'S ©eftdfyt 
lag etwaö ÜÖktronenfyafteS, baS im @egenfa£ ju bem jugenb* 
Ucfjen 2lu3brucf ber ©eftalt einen eigentümlichen unb un* 
f)eimlid)en (Sinbrucf machte. 3)er £orb bemerfte e$ nidjt oljne 
Söewegung. 

— 9Jcabemoifelle, fagte er, 3fyre Scfyicffale fmb nid)t 
bie glücfticfyften gewefen, tt)ie man mir gefagt l)at. «Sie feim* 
pfen mit Entbehrungen, tnelleicl)t mit ber 9cotfy. 

— Söenn ber Mangel an Willem !Tlotr) ift, bann allere 
bingS ja! antwortete 2lmelie mit einer 9tul)e, bie nur in ber 
»ollftänbigften (Sntfagung unb 2kr§wetflung it)re Urfadje l)a* 
ben lonnte unb bie ein ooltfommeneS Seitenftüd: ju ber 
©leicfygültigfeit bilbete, mit ber 2öoffram bie 23eleibtgungen 
be3 SluffefyerS unb feiner jtameraben Eingenommen. 

— 316er i<$) fyoffe, bafj Sfynen (SineS nicf)t fe()lt, bie 
Ziehe 2Bolfram6? fagte ber 2orb. 

— 9?ein, fie fefylt mir nic^t, fagte 2(melie. Slber biefe 
^iebe ift fein Zxo\t mefyr für mirf), benn id) fefye, wie über 
alle ^Begriffe unglücHid) Wolfram ift, unb baß er tüelletcfyt 
glücfüdber fein würt>e, wenn er ntd)t aud) für midj ju for* 
gen, an miel) ju benfen fydtte. 

— Sagen Sie ba3 nid)t! erwiebertc ber Sorb. 2)ie 
Ziehe s>erletl)t Jtraft unb 2lu3bauer. 2Bolfram wäre ba$ 
nid)t geworben, wenn er Sie nid)t geliebt r)ätte. 

— Unb was ift er geworben? rief Slmelie. (Sin eleu* 
ber, gebrochener Sftenfd), eine 9Jcafcf)ine, ein £l)ier! 2)a$ ift 
eS, was mid) fo elenb mad)t; tef) felje, me er uifammen* 
bricht, \x>ie £ag für £ag fein ©eift büfterer wirb, wie bie 
Sflaüerei ben 3luffcf)wung feiner Seele l)cmmt. 3d) glaube, 



er wäre glücffid)er unb äufriebener }e£t, wenn idj il)m ba* 
male ni$t gefolgt wäre. 

— (Sin bitterer Vorwurf für mid), fagte ber Sorb fanft 
unb ernft. 2lber Sie irren fid), Sttabemoifelle. $)ie Ungunft, 
be$ Sd)icffal£ Ijat Sie »erfolgt. ($3 wirb beffer werben. 

— £ier, r)ter in s J?ew^£)rlean3? 9ctemal3! rief 2lmelie. 
D wären wir nur nid)t an biefen Dxt gefettet, könnten 
wir nur fort. 2lber e6 ift unmöglich! 

— Unb weSfyalb ift 9few* Orleans fd^f immer, als du 
anberer £)rt? fragte Sorb <§ope. 

— 2Beil SBolfram nie eine anbere 23efd)äftigung finben 
wirb, aB bie traurige Arbeit, in ber er je^t bar)in fted)t. 
Sßeit er 9?ew-£)rfeanö nicf>t öerlaffen will, ol)ne feine Sd)utb 
an s 3ftr. Stanley be§ar)ft ju fyaben. Unb baö wirb er nie 
lönnen. 2lber ba3 ift eS nid)t allein, (Ex mi$, in welcher 
Sage idj mid) fyier beftnbe, unb ba$ mad)t il)n elenb. (Ex 
weif, baß id) I)ier nicfyt feine ©attin werben fann, baf man 
e£ nicfyt bulben wirb. (Ex weif, baß man mid) »erachtet 
unb öerfpottet, baß man über unö ben Stab bricht. s JJh)- 
lorb, idfi will nidjt unbanfbar gegen Sie fein. Syrern ^Ratt)e 
»erbaute id) e$, baß icf) 3öolframö £er$ wieberfanb, baß 
id) etnfef)en lernte, wie fel)r er mid; liebte. 5lber bie golgen 
finb bennod) gräßlid) gewefen. 3d) benfe nicfjt an mid), id) 
bin bereit, 2ltleS §u tragen. 3d) benfe nur an SSotfram, 
unb id) mi$, baß er in biefer Sage feinem Untergange ent^ 
gegen gel)t. 

— Sie betrachten bie SBerfyältniffe tnel §u fd?war§! 
fagte ber Sorb begütigenb. (Ein Keiner 3ufall * am 2W e 3, 
fann 3l)re ganje Sage änbern. 

— s Jcetn, fagte $tmelie Utkx, id) fyoffe nid)t6 mel)r. 
Unb wenn e$ aud) gefd)äl)e — 2Bolfram unb id) ftnb ah* 
geftorben für bie $ßelt. Sir würben baS ©lud nid)t mef)r 
genießen fönnen. 

— D, glauben Sie ba$ nid)t! ®tUn Sic ftd? nidjt 



158 

einem folgen Srrtfyume r)in. Sie fmb 23eibe noct) ju jung, 
um baö wiffen ju fönnen. Sßenn bie Sonne beS ©lücfs 
3l)nen läcbelt, fo werben Sie biefelbe freubig begrüben. 
33ie(Iei(i)t fann icr) felbft etwas für Sie tfyun. Scheint 3l)nen 
nicf)t fcfyon meine ©egenwart ein günftigeö Sieben? 

— 9iein, 9Jtylorb, wirflicf; nicfjt. 2BeSf)alb? fragte 
2lmelie. 

— @3 liegt aber boer) in meiner ,£)anb, Wolfram ju 
unterftüfcen ! fagte ber £orb. 

— 3d) glaube faum, baß er eine fold)e Unterftüfeung 
annehmen würbe, erwieberte 9lmetie. 3d) felbft fönnte itjm 
faum baju ratl)cn. 2ßir fmb entfcfyloffcn, bem Sdn'cffal §u 
trogen, fo lange e$ und möglich ift. können wir baS 2kr* 
fyängnig, baö auf unS laftet, nicht dnbern — nun, fo ift e$ 
nicfyt unfere Stfmtt). SSolfram will mit bem Scfyicffal fäm* 
pfen, unb icb werbe baffelbe tl)un. 5lm wenigften, glaube 
itf), wirb er oon 3l)ncn eine 2öol)ltfjat empfangen wollen. 
Sein ©cmütl) ift fo erbittert, baf fetjon bie (Erinnerung an 
eine 33eleit>tgung, bie er früher empfangen, f)inreicr)en würbe, 
tr)n in 3 0rn ö u f^öen. 

— 3)a3 wäre traurig ! fagte ber £orb. (SS war meine 
2lbjtcr)t, ir)m fyütfreicr) an bie ^>anb ju gefyen, unb fte ift e3 
noct). 9?ur begreife icf) ntcf)t, wie jwei junge £eute, t>ic ftet) 
lieben, buref) eine zeitweilige Ungunft be3 Scrnrffalö fo tief 
niebevgcbrücft werben fönnen, baß fie alle .§offnung aufgeben. 
£-a$ ganjc hebert liegt ja noch oor 3l)nen! 

— Sie würben oielleicf)t anberö fpreeben, s Dtytorb, wenn 
Sie in unferer Sage waren, wenn Sie baö 2l(leö erbulbet 
l)ätten, wa6 und §u Xtyii geworben ift. 

' — 2lcf), 9ttabemoifctfe, icr) fjabc merjr, weit mer)r er* 
bulbet, rief ber £orb. 2krgeffen Sie ba3 nid)t. 

— 3a, aber Sie Ratten geinbe, Sie wußten eg, Sie 
fonnten ftcf) mit bem ©ebanfen ber $ad)e befebäftigen, Sie 
waren ein ©efangener. Wolfram l)at nicr)t6 oon bem. @r 



15l9 

fdntyft nur mit bem 93erl)ängmf?, mit unfercm bbfen Sd)icf* 
fal. ($r l)at feinen ftcfytbaren getnb, er ftreitet gegen 9ftäd)te, 
bie ir)n im ©efyeimen bebrofyen. ($r muf {eben Schlag beS 
Scfyicffatö fymncrjmen, ol)ne ftcfc mehren, ofyne ftdj rächen §u 
fönnen. Sein $n% ift tobt, 9Jtylorb. Selbft wenn er bie 
erfte ßufammenfunft mit 3fynen oergäfc, würben Sie i()m 
md)t mefyr Reifen fönnen. 

— Scfy gebe bie Hoffnung ntdjt auf, fagte ber Sorb. 
Sßtr werben feigen. 3r)r Scfyicffal muß ftd^ in biefen Sagen 
entfcfrciben. 3d) fefye ein, ba£ eS nicfyt fo bleiben fann. 3d) 
werbe mit SQSolfram fpred)en. Zcbcn (Sie wofyt! 2Benn wir 
unö ba3 näd)fte s )Jkl wicberfefyen — unb \§ fyoffe, e6 wirb 
balb fein — fo werben Sie freubiger unb fyoffmmgSooUer 
benfen. 5(bieu! 

SJmelie ftiefj einen Seufoer au3 unb erfyob ftd) fcfywarf). 
2)er £orb ging. 

$uf ber Strafe war fein Schritt nicfyt mefyr fo elaftifd). 
(Sein ©ang war langfam unb fein 5(uge fachte ben SBoben, 
anftatt nad) allen Seiten ju fcfyweifen. Weniger bie SBorte 
2lmelie'3 Ratten il)ri niebergebuteft, a(6 ü)r ganzer 2lnbltcf, 
al£ ber 2(u3brutf gän^tc^er Verzweiflung unb Srofttofigfeit, 
ber in ifyrem Sefen lag. 58ie ät)n(id) war fte 2ßo(fram 
geworben, ber 23eleibigungen unb Strafen je$t rul)ig %Vte 
nafym, ber an feinen Qßibevftanb mefyr backte. CDicfe beiben 
£er§en Ratten einen gewaltigen Stop erlitten, oiellekfyt einen 
33tud). Db er ftd) feilen lieg? Db bie SQSunbe noef) oer* 
narben fonnte? 

2)a3 ©eftc^t be6 £orb$ war beinahe finfter, al3 er in 
bie St. ßfyarle^Strafje trat unb auf ba6 £auö oon Nathan 
SBrotfyerö zuging. (£r trat nidjt in baö (Somptotr, fonbern 
in bie grofje £auSti)ür unb ftieg fogtetd) ju ben ^rioat^ 
wimmern Wx. 9ktr)an6 hinauf. £)ort gab er feine starte 
ab unb würbe eingelaffen. 

— Seien Sie mir witlfommen, 9Jtylorb, taufenbmal 



160 

willfommen! rief Wlx. 9latl)an, auf ben Sorb $ueilenb. (§3 
tft l)ol)e Stil 3^ f)abe Sie mit Seljnfucfyt erwartet, feit 
3fyr 33rief mid) benachrichtigte, baß Sie angefommen feien. 
£), 9Jh;(orb, td) fyabe 3fynen große Vorwürfe ju machen! 
Snbeffen, Sie fer)cn fcl)r ernft auö! 

2)er Sorb fyatte il)m fdjweigenb bie £anb gebrückt unb 
fidj bann gefegt. 

— 3a, 9ttr. Sftatfyan, fagte er, id) l)abe @runb baju. 
3d) fomme oon 3tmelie! 

— $on £lmelie! 3d) backte eö, unb Sie fyaben fte in 
Verzweiflung gefunben! rief 9?atl)an. 

— 3n Verzweiflung — nein, antwortete ber Sorb. — 
3n einer großen 2lbfpannung, in einer folgen ©leid)gü(tig= 
leit, baß mir felbft beinahe um bie 3 u ^ un P bange wirb. 

— W), td) backte e$, td) backte eö! rief 9tfatl)an. 3a, 
Sie finb zu mit gegangen, -DJtylorb. 2lber ic^> weife alle 
Verantwortlichkeit oon mir §urücf. 3d) bin nid)t Sd)ulb 
baran. @6 ift mir entfe£üd? fd)wer geworben, biefe£ (£lenb 
ju fefyen unb Sfyren 2Bünfd)en golge $u leiften. 3d) bin 
frol), baß Sie r)ter fmb. 3d) mag nichts mel)r bamit zu 
tl)im §u Ijaben. 

— 3d) weiß e3, s JO?r. 9tel)an, unb id) banle Sfynen, 
fagte ber £orb. 5lbcr eö wirb 3ltte3 nod) gut werben. Saffen 
Sie bie Hoffnung in bie <£>erzen ber beiben jungen Seute 
zurüd fcfyren , unb fte werben wieber anfangen p leben unb 
ZU füllen, wie fonft. 

— 2lber eilen Sie, ifynen biefe Hoffnung einzuflößen! 
rief 9Jk. 9?atf)an. SBtrflid), mir liegt e3 fd)wer auf bem 
£er§en, biefen Wolfram hei jenem 33au §u fel)en. 3d) fürchte 
immer, cd gefd)iel)t ein Unglücf. Wlan bel)anbelt il)n gar zu 
fd)lec§t. 

— Ü)iefe ©efafyr ift nun oorüber, fagte ber Sorb. 21ber 
xc^> fefye ein, wir finb auf bem dußerften fünfte mit tfjnen. 
3d? möchte Wolfram fogteid) fpred)en. «Tonnen Sie il)n fyolen 



161 

laffen? 2)ie Sacije muß $ur Cmtfdjeibung fommen. (£r fott 
einen Xfytil ber 2Bal)rl)eit erfahren. 

— @ott fei 2)anf! rief 9fatl)an. 3cfj will ifyn fogleicty 
tyolen. «gier, 5D^v;forb, lefen @ie unterbeffen bie ^Briefe, bie 
für (Sie angekommen ftnb 

(£t eilte fort unb ber 2orb nafym gebanfetwofl ba6 wol)l^ 
»erjtegelte *Patfet, baö ber 33anquier ifym überreichte unb ba3 
bie Slbreffe ber ©ebrüber 5^cat{)an trug. @$ waren brei 
^Briefe: einer oom $ibbe SaguibaiS, $wei oom §er$og ***. 
<Sie befdjäftigten fid) beibe mit Mutmaßungen über ben $ob 
9D?orrel3, über beffen Verbleib fte alle möglichen Unterfudjun* 
gen angeftellt Ratten. Ü)er 9kme föablafy'S würbe barin 
erwähnt unb ber *&er$og war auf ber richtigen ©pur, jebo# 
ofyne bie gan$e 3®at)r^cit ju afynen. 

(£3 befanb ftd) jebod) nod) eine 9lacfcfcbrift beö s Xbbe 
babet. (Sie lautete: 

„(Snblicf) I)aben wir 9ftorrel entbeeft. ($r wirb 
unter bem tarnen fRabtaf^ in einem Srrenfyaufe ge* 
fangen gehalten unb ift — wafynfinnig. 2)a$ ift eine 
£fyatfad)e, ©raf, unb \ü) befdjwöre (Sie beSfyalb, $u 
uns $u fommen unb baju beizutragen, bie 2krl)ältniffe, 
bie eine fo traurige ©eftalt angenommen fyaben, ju 
orbnen. (Silen (Sie!" 

— Sftorrel wafynfinnig! fagte ber Sorb mit tiefer unb 
fdjwerer Stimme unb ftüfcte ben $oöf auf bie £anb. 3)a$ 
ift trauriger, alö id) erwartet fyatte. ©Ott ftefye mir bäl 

@r blieb in feiner nadbbenflicfyen (Stellung, bis er bie 
Sfyür gefyen l)örte. 2)ann ftanb er auf, jwang fein ©eftdjt 
$ur 9htl)e unb gaffung unb bliefte ben je$t (Stntretenben ent* 
gegen. 

($$ waren Wlx. 9?atl)an unb Söolfram. 2>er Severe 
war in feinem SlrbeitSanjuge , mit Scfymufc bebeeft. @r er* 
fannte ben Sorb mcfjt foglei$ unb grüßte ifyn flüchtig unb 

$er $err &er ©ett. III. 1 1 



162 

gleichgültig. Dann aber fd)ien eine alte Erinnerung in ifym 
ju erwachen unb fein SBticf würbe finfter. 

— 9flr. Sßolfram, fagte ber 2orb, rufyig auf ifyn $i* 
tretenb, wir fyaben unö bereite gefefyen. 

-— 3a woljl, unb e$ ift ntd)t gut, biefe Erinnerung 
jurücfjurufen, fagte SBolfram rauf). 

— Sie fyabzn 9ftecr)t, erwieberte ber Sorb. Snbeffen 
Sie werben bei rufyigtr Ueberlegung cingefeljen fyaben, baß 
Sie &u weit gingen unb baß ic^ in meinem $ed)te war. 3$ 
metneStfyeÜS bitk Sfynen oon ganzem §erjen bie £anb jur 
Verfolgung. 2ßoflen Sie biefelbe nicfyt annehmen, fo bin 
id) bereit, micfy fpäter mit Sfynen barüber me^r au^jufpredjen. 
gür jefct fyabt id) über wichtigere 3)inge mit 3^nen ju reben. 

— 3d) wüßte nidjt, welches biefelben fein fönnten, fagte 
2ßolfram, nocfy immer finfter. 

— 9hm, fagte ber Sorb, idj will ganj offen fein. 3dj 
nafym fdjon bamatö 5lntt)eit an 3^em Sd)üffal, unb idj 
tl)at e6 nod) mefyr, als id) erfuhr, auf welche SQBeife Sie oon 
ben Hormonen entflogen. §ier in 9?ew*Drlean3 angelangt, 
erfuhr itfy, baß Sie ftd) in einer traurigen Sage befänben, 
unb nidjt nur Sie allein, fonbern aud) 3fyre 53raut, grau* 
lein 3lmelie. (£3 wäre mir lieb, wenn id) etwas für Sie 
tfyun fönnte. Sie ftnb ein 9J?ann, ber berufen ift, eine an* 
bere Stellung einzunehmen, alö bie jefcige. 5lußerbem fyabt 
xti) melleid)t Verpflichtungen gegen Sie ju erfüllen. 3fyt 
$ame i(t 33üd&tmg, nid)t wal)r? 

2Bolfram fal) bcn Sorb überrafcfyt an, fd)wieg aber. 

— 9cun, 3t)r 9tfame ift 33üd)ting, id) glaube e£ ju 
wiffen, ful)r ber £orb fort. 3d) l)abe S^ren Vater gefannt, 
i$ t)abe i^n fterben fefyen unb oielletd)t batiren ftc^> bie 33er* 
pfttdjtungen, bie id) gegen Sie l)abe, t>on jener 2>ät I)er. 
Sie werben ba$ alfo, \x>a$ ict) im tarnen 3l)reö VaterS 
tf)ue, nid)t jurücfweifen fönnen. 

— 3d? müßte »orljer bie ©ewißfyett fyaben, baß Sie 



163 

e$ wirfltdj im tarnen meines $ater£ tfyun, fagte SBolfram, 
unb felbft bann wäre e6 mir lieber, wenn ba$ SBermäcfytnif 
beffelben mir burd) eine anbere $erfon mitgeteilt würbe. 

— Sie fpredjen wie ein -SftenfcJ), ber tum Setbenfcfiaften 
bewegt ift, fagte ber £orb ruljig unb ernft. 2lber tdj werbe 
mid) baburd) nid)t beirren laffen. £>te ©ewißljeit, bafü idj 
3^ren $ater gefprod)en, liegt in ber Sfyatfacfje felbft. 2Bo* 
fyer follte i(^ fonft 3fyren tarnen f ernten? 5)ajji Sie unb 
SQSolfcam S3üc^ting ein unb biefelbe ^erfon feien, erfuhr td) 
burd) ben Hormonen SertoiS, ber mir einen $mg geigte, 
ben Sie tl)m gegeben. 

— 2Bol)lan, fagte SBolfram, unb wetdfjeö ift baS 93er* 
mäcfytnifj meinet S^ater^? 

— 3d) traf ifyn in ber 2öüfte, al$ er im Sterben lag, 
antwortete £orb <£>o:pe. (£r erjagte mir furj bie Scfyicffale 
fernes £ebeu3 unb bat mid), baS, waö id) bei il)m finben 
würbe — wenn eS mir mögttd) fei — feinen jtinbem §u 
überfenben. £>en 2lufentl)alt 3l)rer Sdjwefter l)abe tcr) nicf)t 
erfahren fönnen. 2lud) mit 3l)nen bin icf), wie Sie wiffen, 
nur burd) einen 3 u f a ^ befannt geworben. 3d) fanb $elm* 
taufenb 3Mar3 bei il)m. 3)ie Summe fann id) 3l)nen 
übergeben. Sorgen Sie bafür, baß 3l)re Sd)wefter ben 
3lntl)eil erhalt, ber ü)r ba»on gebührt. 

Ü)er £orb jog fein Portefeuille au6 ber Xafcr)e unb 
legte -bie 23anfnoien auf ben Stfdfj. 

— s JJty(orb, fagte 2öolfram, finfter oor ftd) fymblicfenb, 
bie lefcte 5^acf>rid)ten, bie wir oon unferem 3Sater erhielten, 
waren ber 2lrt, baf? ict) ein fo grof?c3 Vermögen bti iJ)m 
nidjt r>ermutl)en barf. QBal)rfd)einlicf) ift e<3 3fyre 2lbftd)t, 
9JJr;lorb, mid) au$ ©rünben, bie id) nicf>t fenne, §u untere 
ftü^en. So ltei> mir eine fo bebeutenbe Summe aud) in 
biefem 5(ugenb(tcfe wäre, fo muß id) fte bod) »on 3fynen p* 
rücfweifen. 3^ifcf)en mä fann feine greunbfd)aft fein, unb 
am wenigften fann id) 3l)nen 2)anfbarfeit fdjulben. 

11* 



164 

— 3$ ctjrc Sfyve geftigfeit, fagte ber Sorb, aber tcfy 
table aud) 3^ten (£igenfmn. Sie unb Slmelie werben untere 
gelten in biefer traurigen Sage. 

— Unb was gel)t ba$ Sie an, Sütylorb, wenn icfj fra* 
gen barf? fagte 2Bolfram raulj. 

— (Si nun, idj bäd)te, wir 9ttenfdjen t)ätten bie ^fiidjt, 
$nberen ju Reifen, wenn wir fte in um>erfd)u(beter 9totI) 
fefyen, antwortete ber £orb. Unb icfy bot 3fynen feine Untere 
fxüfcung an, fonbern 3fyr ßigentfyum. 9cefymen Sie Vernunft 
an, SBolfram. 

— Sir, fagte SBolfram ftnfter unb abftofjenb, iti) mi$ 
nid)t, wie Sie baju fommen, mir foldje Sefyren ju geben, 
«gier in 9kw*£>rlean0 fyat ftdfj üftiemanb gefunben, ber mir 
in meiner 9totl) fyalf. Unb tton 3^nen will td) nickte an* 
nehmen. 3$ fyabe eS Sfynen gefagt, ift will Sfynen feine 
2)anfbarfeit fdjulben. 

— Unb bennocfr muffen Sie mir bereits banfbar fein, 
fagte ber Sorb. 3d? unb jener Wlx. Stanley, ber Sie I)ierf)er 
nad) 9tew*£)rlean$ wte6, fmb biefelbe ^erfon. 

— 2Bie? rief Sßolfram &ufammenfal)renb. Sie fmb 
9Jfr. Stanley? £a$ ift nid^t wafyr? 

— 3d) fcerftefye e3 feljr gut, anbere ©eftalten anjune^ 
wen, fagte ber Sorb. 3)amal$ führten midj geheime 3wetfe 
2U ben Hormonen unb ify (ernte 31) te Sage fennen, id) war 
im Stanbe, 3fynen bel)ü(flid) ju fein. Wx. 9latl)an fann e$ 
t)eftdtigen. 

— Sa, fagte ber 93anquier, Sorb £ope ift jener 9Jfr. 
Stanley 

— $ann, SÖtylorb, bann oerwünfd)e id) Sie! rief 
SBolfram jornig. 3)ann r>erwünfd)e iti) Sie, wie id? jenen 
9ftr. Stanley t>erwünfd)t fyaU, benn er ift Scfyulb an allem 
imferen Unglücf. tiefer Stanley war eS, ber mir Mittel 
gab, burdj bie 2öüfte ju reifen, unb id) banfe ifym nid)t 
fcafür. 2)enn wären wir bort »erhungert, fo Ijätten wir tyier 



165 

nictyt Dualen $u erleben gehabt, bie taufenbmal meljr fmb, 
al$ £ungertob. 2)iefer (Stanley war e6, ber midf) fyierfyer 
wte$. Soll idj ifym bafür banfbar fein? 2Bte bin ic§ fyier 
aufgenommen werben! 933eld)e Reiben waren mein $00$ ! 
,£>err, wenn Sie jener Stanley fmb, fo werfe id) Sfynen bie 
legten 2)oflar$, bie itf) t>on Sfynen fyabe, r>or bie güfe unb 
werbe arbeiten Sag unb üftactyt, um Sfynen baö ©elb prücf* 
äugeben. $on Sfynen Fann tdfj feinen Pfennig mer)r an* 
nehmen. 5luf Syrern ©etbe, auf Syrern 9^atl)c laftet ber 
gludj! 

yRan fonnte e6 bem £orb, biefem tarnte, ber fo mel 
gebulbet unb erfahren, ber fo feljr gelernt fyatte, ftd) ju be* 
!)errfd)en — man fonnte e6 i^m anfefyen, mc tief ifyn bie 
raupen, zornigen Sßorte beS jungen 9ttanneö erfefnttterten, 
tt>it er mit ftd) fämpfte. 

— Wolfram, fagte er bewegt, (Sie tfyun mir Unrecht. 
Mc$, voa§ iti) für Sie tljat, tl)at id) aus aufrichtiger XtyiU 
nafyme, nid)t allein für Sie, fonbern audj für Slmelie. 3r)rc 
SBraut ift bie Softer eineö 9ftanne6, gegen ben icf> 53er ^ 
^flic^tungen fyabe, bie tet) nun auf feine ßinber übertragen 
muß, ba er tobt ift. ^Sollen Sie, baß tef) rur)ig $ufel)en 
foll, wie Amelie untergeht, wäfyrenb \<§ e$ in meiner 9ftad)t 
r)abe, Sie 33eibe glücclid) $u machen? 

— Sir, icb wieberfyole eS, ic^ fann Sfynen ba6 SRecfyt 
nicfjt jugefte^en, fidb in unfere Angelegenheiten $u mifdjen, 
fagte SBolfram feft. 3dj weiß nicfjt, wa$ 2(melie tfyun, ob 
fte 3^re Unterftü^ung annehmen wirb ; aber ify ^weifte baran. 
Sie wirb einem Sftanne nid)t6 öerbanfen wollen, ber ifyren 
^Bräutigam fo befyanbelt fyat unb ber bie Scfyulb baran trägt, 
ba£ er ftd) in feiner jefcigen Sage befmbet. 2)enn, Sir, wenn 
(Sie bie 2Ibfitf>t gehabt Ratten, mid) ftücfweife ^u ruiniren 
unb fyinsuopfern, fo Ratten Sie mct)t nieberträd)tiger fyanbeln 
fönnen, als Sie getfyan, inbem Sie miefy nad) 9kw*Drteana 
wiefen. 



166 _ 

— 3)a0 ift eine feiere, fernere 93efd)ulbigung, fagte 
ber Sorb unb unwitlfürlid) fenfte er ben jtopf. (Sinen fol- 
gen ©tarrfmn l)ätte id) bei feinem 9J?enfd)en ermattet, unb 
am wenigften bei einem tarnte, ben bie Seiben milb geftimmt 
fyaben feilten. 

— SKilb? 33ei @ott, id> weiß nic^t, ob Seiben mitb 
ftimmen! rief Sßolfram mit l)öl)nifd)em Sachen. 9Jtag eS bei 
2lnberen fein! 9Ötfein £er$ fyaben fte t>err)ärtet. 3)a0 Scfyitf- 
fal l)at mir ben gefybeljanbfdfyul) Eingeworfen unb id) fyabe 
il>n aufgenommen. 3d) will mit ifym ringen, n>ie jener bitter 
mit bem £obe. Cmtweber idj> ftege, ober i$ falle. Unb 
tt>enn td) ftege, fo will id) allein unb burd) eigene straft ge* 
ftegt fyaben! 

Damit wanbte er ftdj um, fefcte feinen «gut auf unb 
fdjritt nad) ber %$ixx. 

— 9ftenfdj>! rief ber Sorb, iljm nad)ei(enb, fyören Sie! 
Sie gel)en in 3f>r Unglücf! 3$ will 3l)nen 2llle3 fagen! 
.gören Sie mid) an, aber rufyig, nid)t mit biefem Sngrimm ! 

Unb babei ergriff er ben 5lrm beö jungen -DJtanneS unb 
wollte il)n äurücffyalten. 

— 3d) fyate genug gehört! rief Wolfram. Saffen Sie 
mid) lo$, ober — 

(Sr fd)ütte(te ben Sorb ab, faßte ben Ü)rürfer unb warf 
bie XfjVLx hinter ftd) ju. 

3)er Sorb blieb auf berfelben ©teile ftefyen unb fal) tfym 
nad). Seine Sippen waren feft gefd)toffen. 2tber fein ®e* 
ftcfct oerrietl) nid)tS oon feinen ©ebanfen. 

— 2Bir muffen weitergeben, fagte er batm $u bem 23an* 
quier. 2Bir bürfen babei ntc^>t fter)en bleiben. (Sr muß SllleS 
erfahren. 3n biefem s JD?enfd)en liegt eine ^raft ber Selbft* 
ftänbigfeit, bie bewunbernöwertl) ift unb baö ©röjjte leiften 
!ann. ©efyen wir ju tfym. GS wirb mir gelingen, mid) il)m 
x>erftänblid) ju machen. (£r wirb mid) begreifen. Unb tl)ut 
er es nid)t, nun, fo muß ü)tn unb Slmelie auf anbere SQSeife 



167 

geholfen werben. 3n biefer Sage fönnen fte ntc^t länger i>er* 
Darren. %flan muß iv)m Unterftüfcung fo jufommen (äffen, 
baß er ben ©eber ntcfyt al)nt. 

— (5o fommen <5ie, f ommen Sie fogteicf) ! rief 9latl)an. 
mix ift entfefclid) bang §u Söhttye. 3d) furchte gtte* t>on 
biefem Spanne. 23i3 je^t l)at tyn bie Siebe §u Slmelie auf* 
red)t erhalten. 2lber bie SBer^weiflung — bie Verzweiflung — 

(Sr Ijatte fdjon ben «£jut auf bem Jto^fe unb ber Sorb 
ftieg mit iv)m nieber auf bie ©traße. (£$ war fdfyon fyät 
unb bie 9D?enfd)en brängten fid) fo lebhaft burcfjemanber, baß 
cS ben Reiben fdftwer würbe, rafd) oorwdrtS $u f ommen. 
<£ie erreichten jebodj balb ben ^afenbamm unb gingen nad) 
ber ©eite, auf ber ftd) bie Arbeiter befanben. 

£)ort fafyen fte, wie 5llleö ifynen »orau^eilte, 9ftatrofen, 
^anbwerfer, 9teger, JtommiS. Sitte rannten nadj berfelben 
3ftid)tung, ftd) gegenfeitig $urufenb. 

— 2Ba3 ift gefd)el)en? riefen 5lnbere, ftd) ben (Sitenben 
anfd)tießenb. (£3 fiel ein 6d>uß. 

— 3a, ein Arbeiter ift t>on einem 2luffel)er erfd)offen 
worben, lautete bie fyaftige Antwort, dx fotf ftd; wiberfeftt 
l)aben. ©efd)iel)t il)m red)t, e3 fmb Kumpel 

— 3ft er tobt, wirf lief) tobt? rief ein 2lnberer. 

— 3a, freilief), ber 2luffel)er wirb acfyt Sage ftfcen müf* 
fen, antwortete man ifym. 

Wlx. ytafyan war Ma$ geworben. (Sr wagte nid)t, mit 
bem Sorb §u fyred)en. 23eibe eilten nod) rafd)er oorwarte, 
fo baß fte bie Ruberen weit l)inter ftd) jurüdließen. $or 
ftd) fafyen fte bereite eine biegte 3ftenfd)enfd;aar, bie ftd) auf 
bem Damme oerfammelt l)atte unb wal)rfd)einlid) ben Körper 
be$ ©etöbteten feiert wollte. 

@3 war fd)wer, biefen Knäuel §u burd)bred)en. 2lber 
ber Sorb gab Wlx. 9?atl)an ben 2lrm unb 53eibe brangen mit 
»ereinten Gräften oor. ©ie fyörten ein wirret ©erebe rtngd 
um ftdt) fyer. 9ttemanb fd)ien nod; red)t ben Hergang $u 



168 



r~j-jvs^rj--j^s>s^*rJ 



fennen. Der Sorb fragte aud) nidjt. 53atb Ijatte er bie 
Stenge jurücfgebrängt unb ftanb btcfyt am ^afen. 

93or ifynen lag auf einem Darren ber Körper eines 
Cannes, beffen Kleiber auf ber 33ruft mit 93lut bebecft 
waren. (Sr bewegte ftcfy nid)t mel)r. 

— (Sr ift e$ ! (§S ift 2Bolfram ! riefen 33eibe $u gleicher 
3eit. Wlx. yiafyan fd)wanfte. Der 2orb fytelt if)n. Slber er 
felbft war leichenblaß geworben. 

Um Wolfram fyerum ftanben einige 5luffel)er unb «Isafen* 
beamte. Der eine 9Juffel)er fyatte nod) ein *ßiftot in ber 
«Öanb. 99Bar)rfcf) einlief) fjatte er ben (5d)uß abgefeuert. 

— 511), ba ift 9#r. 9caü>n! fagte er. 9hm Ja, 9flr. 
yiafyan Ijat mid) oft genug oor biefem 93urfd)en gewarnt 
unb mir gefagt, genau auf ifyn 2ld)t $u geben. 

— 3a Wol)l, ja wofyl! fagte ber 23anquier mit gittern? 
ber ©timme. 2lber wk ift eS gefommen? 

— 9lun, ganj einfach, eigentlich burd) ein 50hfoer- 
ftänbniß, antwortete ber 5luffel)er faltblütig. 5lber biefer 
SBolfram l)at bod) immer bie 6d)ulb. 3d) war nad) ber 
(Btabt gegangen unb alö icfy gurücffam, fyörte i<$), t>a$ an 
^)err bagewefen unb 2ßolfram weggeholt. 2)aS ärgerte mid>, 
benn ic^ fyatte bem 53urfcfyen nod; oorfyer eingefcfyärft, fleißig 
$u arbeiten. 3d) fragte ir)n alfo, wer il)m bie (Srtaubniß 
gegeben. @r antwortete trofcig: 9?iemanb. Darauf »ergaß 
id) mict) unb gab il)m einen leichten (Beklag mit meinem 
@tocf. (Sr nafym feinen <&)patm unb wollte mir über ben 
Äo^f fyauen. 3d) faf) e£ feinem grimmigen ©eftcfjt an, baß 
ber 6d)lag ernftfyaft fein follte. (Ex fonnte mid) tobten. 3d) 
Sog mein $iftol auS ber S3rufttafct)e unb fd)oß it)n nieber. 
3eber ift jk$ felbft ber «Räd&jfe unb 9cotl)Wel)r ift erlaubt. 

— 3$ felbft war eS, ber ifm l)olte. 3d) vergaß, il)n 
gu entfdntfbtgen, fagte ber SBanquier. 

— $J)ut mir leib, Wlx. 9ktl)an, erwieberte ber 2luf- 
fet)er. 5lber eö ift nun einmal gefd)el)en. 



169 



äßäfyrenb bejfen war ber Sorb an 2öolfram fyerangetre* 
ten, fyattt bie 3acfe unb ba6 £emb beffefben auSeinanber* 
gefcfylagen unb bie 2Bunbe unterfudfyt. 2)ie jtuget fonnte 
burcf) ba$ ^erj gegangen fein. 2>aS 33tut floß noc^ immer 
in Strömen. 

— bringt Sßaffer unb Seinwanb! rief ber £orb mit 
gebieterifdjer Stimme. Sßiedeic^t ift er no$ ju retten. 9flr. 
9tfatl)an, forgen Sie bafür, baß biefer 5ftann un6 über(affen 
wirb, unb treffen Sie SBorfefytungen, baß $fmelie biefer 93or* 
faß fcerfdjwiegen werbe, bte wir ©ewtßfyeit fyaben, ob er 
tobt ift. 2Baffer unb £einwanb, fage id) (Sucfy, 3l)r Seute ! 

3ßaffer I)atte man bereits gebracht. Unbefümmert um 
ba6, \x>a$ um il)n vorging, wufcl) ber Sorb bie SSunbe unb 
beobachtete mit ftarrem 23licf baö ©eftcfyt 2Bolfram3. £eine 
Bewegung, fein Sudml 9tur, als er iljm mit ber Spi&e 
eineö Keffers in bie innere £anbfldcf)e fcfmitt, fut)r ber 
Körper Ieid)t jufammen. 

— 9codj ift &Un in if)tn! rief ber 2orb. Sftatfyan, be* 
forgen Sie eine Sanfte ober eine 93al)re. (£ilen Sie! 93ei 
®ott! wenn biefer $fla\\n ftirbt, fo — fo bin tdj fein 9D?örber! 

9Hr. S^at^an war fd)on fortgeeilt, aber bie Sftenge um* 
gab immer nod) ben Körper beS jungen 9Q?anne3, »on bem 
man nicfyt wußte, ob er tobt ober nur o^nmäcfttig fei. 2)ie 
«gjafenbeamten, benen wol)l wenig baran gelegen war, biefe 
Sactye weiter $u »erfolgen, $ogen fid^ ^urücf unb entfernten 
fidf) aümdr)lic^. 2lud) son ben 3 u fd) a uem 'onlox ftcfj bie 
£älfte, ba eö weiter nichts mel)r $u fet)en unb ju Ijören gab. 

2Bät)renb biefer j$ät war ber Sorb unermüblic^ unb 
raftloS mit bem SSerwunbeten befdjäfttgt. 2>a ifym 9ctemanb 
Seinenjeug brachte, fo fyatte er fein $afd)entud) §erfd)nitten 
unb bamit »erfucfyt, einen erften SSerbanb aufzulegen. (Sin 
2lqt ließ ftdj natürlich nicfyt fefyen. S3ei einem armen £afen* 
arbeitet war wenig ju serbienen unb außerbem Meß e$ ja, 
baß er tobt feit. 9ciemanb ftörte alfo ben £orb, ber fiel) »er* 



170 

gebend bemühte, ben Dljnmäcfjtigen in$ %tUn jurücfjurufen 
ixnb beffen Stirn fldt> allmär)lici) mit faltem Schweiß bebeeftc. 

Stber weber ein Saie nod) felbft ein Slrjt würben biefen 
Wlann für blöd or)nmäcr)tig gehalten fyaben. 9JUt jeber $flu 
nute fd)ien ber £ob ifym beutlid)er feinen büfteren Stempel 
aufoubrücfen. Die 5tugel befanb ftcr) nid)t in ber 2Bunbe. 
Sie war feitwärtö f)inburcr)gegangcn unb mußte, baran lieg 
ftd) faum zweifeln, ba$ £ er & ober irgenb eine £autotaber 
fcerlefct r)aben. Selbft ber £orb r)atte wenig Hoffnung. (Sein 
93(icf war entfe£lici) ftarr unb jebe feiner Bewegungen fo 
ä.ngftlid) unb fyaftig, \v>k fte wofyl nie 3emanb an ifyrn be* 
merft. gaft mit ©ewalt f$ien er bemüht, ba$ 33lut $u 
fttllen, baö noer) immer auö ber 2ßunbe floß, obgleich nur 
noct) fp&rlicfj. 

3efct erfcfyienen aud) bie Seute mit ber 23al)re, bie Wlx. 
9Zatr)an gefenbet fyatte. Sie bezeichneten bem Sorb baö £au3, 
nad) welchem SOSolfram gebracht werben follte. Der Sorb 
war felbft babei tfyätig, ben 33erwunbeten auf bie 23al)re ju 
legen, unb folgte ben Prägern, bie langfam nad) bem £aufe 
fd)ritten, ba3 in ber Stfäfye be£ .gjafenS lag. 

(Srft alö 2Bolfram bort auf eine ?0?atra^e gelegt war, 
fd)icfte ber Sorb nad) ben berür)mteften 2ßunbarjten ber Stabt, 
unb ifyre 5lnfunft abwartenb, faß er neben SBolfram, beffen 
klugen immer nod) gefd)foffen waren, unb ber aud) nid^t ba$ 
lleinfte 3?tä> c N be$ SebenS öon ftd) gab. Die £l)ür öffnete 
ftcf> leife unb Wlx. 9?atl)an trat auf ben 3 e *) en *to- 

Der Sorb antwortete bem ängftlid)en SBFicf be$ 23an* 
quterS mit einer büfteren, wenig tröftlidjen 9Jttene. 

— §aben Sie $orfel)rungen getroffen, baß Slmelie be* 
nad)rid)tigt wirb, orme bie SBafyrljeit ju erfahren? fragte er 
flüfternb. Sie barf e$ auf feinen gall wiffen. 

— 3cf) l)abc % fagen laffen, baß wir SQSolfram für 
einige Sage in 2lnfprud) nehmen würben, antwortete 9ktl)an. 
Die 2Birtl)in l)at mir oerfprod)en, 9hemanb gu il)x ju laffen» 



m 

Unb m$ galten 6ie felbft i>on bem 3uftanbe bicfeö unglücf* 
liefen 9flenfd)en? 

— 3* Weif eS nid)t, antwortete ber Sorb mit gefenf* 
tem 231icf. 6eine Sage ift gefäfyrlidj, fyöcfyft gefäfyrüd). Slber 
er fantt nidr)t fterben, nein! ®ott fann midj nid)t fo fel)r 
ftrafen! «gaben 6te e$ auSgewirft, baß 2Bolfram un$ allein 
überlaffen bläht? 

— 3a, unb bie Beamten fmb r>ielleid)t ganj jufrieben 
bamit, antwortete ber Sßanquier. 

— «gaben «Sie bie ®üte, baö 53illet, baS id) fd)reiben 
werbe, nad) meinem 2)ampfboot §u (Riefen, 9#r. 9ktl)an, 
fagte ber Sorb. 3d) Witt meine grau wiffen laffen, baß id) 
bie 9lad)t hierbleiben werbe., 3n ber 9kd)t muß e3 ftety 
entfdfyeiben. 2lber er wirb nid)t fterben, nein, nein! 

(£r fd)rieb mit 23leifttft einige j$äUn, bie er in tin 
(Souoert legte, baß er immer bei jtd) trug, (Sr übergab e$ 
SRatfyan unb fagte ifym, ber 23ote brauche Mefe3 (Sondert nur 
sorsujeigen , fo werbe eS auf bem Dantyfboote angenommen 
werben. 2)er 53anquier eilte, ben SOSunfd) feines greunbeS 
3U erfüllen. 2Bäl)renb feiner 5lbwefenl)eit tarnen bie SBunb* 
ärjte, einer nad) bem anbern. 2)ie Prüfung unb bie Jton* 
fultation begann. 

Slber fie fyatte fein Otefultat. £>ie gelehrten Ferren 
fonnten ntdr)t einig werben, ©inline behaupteten, SQBolfram 
fei fdjon tobt, ober liege im (Sterben. 5lnbere meinten, e$ 
fei wunberbar, baß er nieftt augenblicHid) geftorben fei. 9?ur 
(Siner fyielt e3 für möglich, baß ber SSerwunbete gerettet 
werben fönne. £)ie große 5lber fei {ebenfalls »erlebt, aber 
man fyabe SBeifyiele, baß fte ftd) wieber gefcfyloffen unb baß 
auf biefe 2öeife SSerwimbete burd) forgfältige 33e^anbtung 
gerettet worben. 

3)er 2orb fyörte bie 5lerjte fd)einbar rul)ig an, bat aber 
nur ben Seiten, hä il)m ju bleiben. 

— @ir, fagte er, wenn 6ie biefen jungen s 3ftann retten, 



172 

fo erhalten Sie oon mir jefyntaufenb Dollars unb tdj werbe 
Sfynen mein ganjeS Seben banfbar bleiben. 

— 3ef)ntaufenb Dollars ! rief ber Slrjt, ein nodj junger 
9flann, ba$ ift $u t>ie(! Siegt 3l)nen fo oiel an bem Seben 
biefeö SflanneS? 

— 60 Diel, als an meinem eigenen, erwieberte ber 
Sorb. bieten Sie Sfyre ganje ©efcfytcflitftfeit auf. 

— 2)aS will ict) tfyun, unb nid)t allein um beS ©elbeS 
willen, antwortete ber 3lr$t. 

9Run ließ er feine Snftrumente r)olen, entfleibete ben 
Stbxptx beS jungen Cannes »ollftänbig unb unterste bem 
felben, r^auptfäd^Ud^ aber bie 2öunbe, auf baS ©enauefte. 
93ei biefen Unterfucfyungen, bie jum %r)eit mit ber Sonbe 
gefcr)al)en, surfte SBolfram juweilen ^ufammen unb ftöfynte. 
2)er 5lrjt fyielt baS für ein gutes Säfyn. @* ^attc ftd) 
auet) überzeugt, baß eine innere Verblutung nicr/t ftattfinbe. 
Dennod) wollte er bem Sorb feine ©arantie für ba6 Seben 
beS 93crwunbeten geben. (Sine $u heftige Bewegung, eine 
ßtetnigfeit fei l)mrctcr)enb, bie 5lber, bie wafyrfdjeintitf) nur 
fcfywad) oerbeeft worben, wieber $u öffnen. 

— 9hm, Sir, fagte ber Sorb, Sie wiffen, wa$ iü) 
3l)nen geboten. 3d) oerlaffe miel) barauf, baß Sie feine 
Minute oon ber Seite biefeS 9ftanneS weichen, ©eben Sie 
wal)renb ber %ät 3l)re anberen Patienten auf. Denn nur 
unter ber SBebingung, baß Sie bei ifym jtnb, »ertraue idj 
ben SSerwunbeten 3l)ren Rauben an. Stirbt er, fo wet{j 
icfj, baß Sie nicfyt bie Scfyulb tragen. SBirb er gerettet, fo 
follen Sie 3l)r ©lücf gemalt fyaben, id) gebe 3fynen mein 
2ßort barauf. 

■iftatljan fam jefct surücf. Der £orb fagte il)m mit einem 
SBlitfe, in bem tm unenblicfye greube aufleuchtete, baß nod) 
Hoffnung für Sßolfram oorfyanben fei. Dann würben Seffel 
für ben 2orb unb ben Sßunbarjt gebracht unb 33etbe fdjitften 
ftet) an, bie Waty bei bem Verwunbeten ju burc^wac^en. 



173 

Wlx. Nathan leifiete ifynen lange ©efeHfcf)aft. 2)ann ging ec 
nad) £aufe. 

2)er junge 9lr$t festen in ber Xljat ein genüffenfyaftet 
3unger feiner ^eiligen Jtunft 31t fein. (Sr »erlief fein Sluge 
von Söolftam, er beobachtete bie geringfte Bewegung ber 
Sippen, jebeS 3ucfen irgenb eines -lücuSfetS. 6tunbenlang 
gdfjlte er bie fd)wad)en *ßul$fd)läge beS Bewunbeten mit 
einem Snftrument unb notirte bie abroecfyfelnbe 6djtt)äd)e unb 
<5tärfe berfelben. (£benfo unsernwnbt bliefte ber Sorb xoäfy 
renb ber ganjen 9?ad)t auf 2Bolfram unb ben 2lrjt. Sludj 
nicfyt ein einziges Mal fd)ien if)tt ber ©d)laf an$un)anbeln, 
unb als ber borgen bämmerte, war fein 5luge fo fyetl wie 
am »ergangenen 2lbenb. 9hd)t an einziges Mal unterbrach 
er bie Beobachtungen beS 2lr$teS burd) ein 2Bort ober burdj 
eine Belegung. 

— 9hm, roaS benfen Sie? flüfterte er am borgen, als 
ber 2lqt ju if)tn fyinüberfaf). 

— (§r ift ju retten, erwieberte biefer. £>aS fyeijjt, ic^ 
jage, bie :3fl6glid)feit ift ba. Aber wenn eS fic^> um mein 
eigenes ßebeit fyanbelte, fo fönnte id) ntdbt fagen, ob id) ifyn 
beftimmt retten fann. 

Mix bem frühen borgen erfduen auefy Mx. s Jcatfyan, 
2)er £orb ftanb nun auf unb begab ftcf) mit bem Banqutec 
in ein 9ceben$immer. 

— 3dj fomme »on Amelie, fagte biefer. Da6 ©erüdjt 
ift glücflidjer SQSeife nicfyt bi$ $u u)r gebrungen unb fie ift 
über baS Ausbleiben 903olframS, ben fie hä unS glaubt, ooll- 
ftdnbig rufyig. 

— 9hm, wohlan, laffen Sie Amelie glauben, bajs wir 
SBolfram befdjäftigen, bis bie grage über Seben unb $ob 
entfdjieben ift, fagte ber Sorb. 3$ mufj 3fynen abermals 
biefe fdjwierige unb unangenehme Angelegenheit überlaffen, 
50er. 9cau>n, id) fann nidjt anberS. £eut 9cad)mittag um 
fcier Ufyr muß idj abreifen. (£reigniffe, bie miefy faft ebenfo 



174 

nafye berühren, tvie bas Sdjttffal btefeS jungen 9flanne$, 
rufen mtd) nact) ©uroipa. Stirbt Wolfram, fo barf e$ 3lmelie 
nie erfahren. (£I)er fann fte glauben, er fyabz fte r>er(affen, 
um anber^wo eine beffere @rtften$ $u ftnben, unb fte mag 
auf feine $ücffer)r l)offen. SÖenn 2öo(fram aber nicfyt ftirbt 
— unb ©ott wirb mir biefe Dual ntcfjt fenben! — fo bk* 
ten Sie 2(lle$ auf, il)n langfam unb fidler genefen ju laffen. 
9?eJ)tnen Sie ü)n in 3fyre SSo^nung ober bringen Sie fyn 
nad) 3()rem £anbgut, unb (äffen Sie Slmelie erft bann &u 
tfym, wenn er fräftig genug ift, fte ivieberjufer)en. Sorgen 
Sie unterbeffen bafür, baß 2lmelie etwas oerbienen fann, 
bamit SBolfram ftcr) nidjt allein r>on 3l)nen abhängig glaubt. 
(Srfmben Sie trgenb etroaS, il)n glauben ju machen, baß bie 
Unterführungen nict)t oon 3fynen unb r>on mir fommen. £af* 
fen Sie il)n ^Befestigung ftnben, bie einträglich ift, oielleicbt 
in St.. 2oui3 ober einer Stabt in ber 5^är)e. Sorgen Sie 
für tr)n, roie für 3fyr eigenes $inb, unb geben Sie mir 
9lacr;ridf)t. 3$ lege ba3 Scfncffal biefer beiben jungen £eute 
in 3l)re 4?anbe. Sie follen glücflict; fein — ber <£jimmel 
wirb meine 33itte erhören! 

— 3$ werbe tfyun, waS tcr) fann, 9Jtylorb! fagte Wlx. 
9ktfyan unb brücfte bem £orb bie 4panb. 9?ur fterben barf 
er nid)t. ($3 wäre $u traurig. 3d) l)ätte mein Sebtag feine 
$ul)e mel)r! 

— Xfyun Sie nur, wie icfy 3()ncn geraden, fagte ber 
£orb. ($6 wirb Slll'eö gut werben. 

$flan brachte je£t baS gvür)ftücf. X>er £orb genoß faft 
nicf)t baoon unb bemerfte mit ©enugtfyuung, t>a$ and) ber 
junge 2lrjt fer)r wenig unb fcljr oorftcfytig aß unb ntcf)t$ 
tranf, alö Kaffee- unb Saffer. Dann festen fidt) 33cit>c eben 
fo l)in, wie in ber vergangenen Wafyt, unb beobachteten t>m 
$erwunbeten. 

So oerging ber ganje 9Jad)mittag. $unft bret Ul)r er* 
tjob ftd) ber £orb. 



175 

— Sir, fagte er ju bem $lqte, td) muß jefct 9tew* 
DrleanS »erraffen. 2öetcf)en Sroft geben Sie mir? 

— deinen befferen, a(6 bisfyer, antwortete ber 2)oftor. 
2Benn ber junge Sflann fünf ober fed^6 £age fo rufytg liegt, 
wie Ijeut, wenn feine Störung, feine innere ©ntjünbung ein* 
txiü, fo fyoffe id), ir>n retten ju fönnen. 3ebenfall3 wirb 
feine ©enefung eine fefjr langfame fein. 3n ben erften inet 
2öod)en barf er feine Bewegung machen, audf) nicfyt bie let* 
fefte, unb in ben erften oter Monaten barf er ba£ 35ett nicfyt 
»crlaffen unb überhaupt burd) md)t3 geftört unb aufgeregt 
werben. 3n fedjä Monaten fann er t>ielXeidt)t au6ger)en. 

— 3)oö wäre fogar gut, fagte ber £orb. Uebereifen 
Sie nichts, unb folfte bie jtur ein Satyr bauern. Wlafym 
Sie ifjn fo gefunb, als e6 Sfynen möglich ift. Sie fotlen 
mit mir aufrieben fein. 

3)ann fniete er neben bem Sager be$ Jtranfen nieber 
unb festen einige Minuten lang §u beten. ^Darauf erfyob er 
ftc£> ; fein ©eftd^t war ruhiger, @r warf noefy einen testen 
2Micf auf 2öotfram6 tobtenbleicfyeS ©eftd)t. 2)ann »erlief 
er baS 3t mme * unb ba£ SfrauZ. 

Unten erwartete ifyx 9J?r. 9?atl)an. Wlit biefem jufam* 
men ging er nad) bem ^afenbamm. 2lm gufj ber einen 
Xxfype tag eine ©onbet, für ben £orb beftimmt. 

(Sr nav)m oon bem SBanquier l)er§lidjen unb warmen 
2lbfd)ieb. 3)ann trat er auf bte oberfte Stufe ber treppe 
unb wollte fyinabfteigen. 

3n bemfetben s ilugenblicf aber faf) er einen 9ftenfd)en 
»or ftdj, unb ein ftfjeußlicfyeS ©eftcfyt, über unb über bebeeft 
mit einem 2(u0fd)tage, ftarrte tr)m entgegen. 

— §aben Sie SJiitleib, fyaben Sie s IRitleib, £err! jam- 
merte eine raul)e, l)ol)tc Stimme. 

©ewöbnt an bie »erfcfyiebeuarttgften 3)mge be3 £eben£, 
an ben ^Inblicf ber §errltd)feit, be3 SafterS unb ber $ap 
(idjfeit, Ubk ber 2orb bennoeb unwitlfürlid) »or biefem %u$* 



176 

fähigen jurücf, bejfen ©efidjt mcfyta 9J?enfd)lidje3, felbft nidjta 
$fyterifd)e$ Ijatte. 

— S93ad willft Du? rief er fdjiaubernb. ©el)' mir aus 
bem 2Bege, 9flenfd)! 

— ©nabe! Erbarmen J wimmerte ber 5luSfäfcige. ©iebt 
eS benn fein 2Befen auf ber 2Belt, ba3 ftd) meiner erbarmt? 
Sinb alle 9ftenfd)en l)art wie (Stein gegen mid)? Stößt mid? 
5llle6 $urücf, weil id) baS Unglücf l)abe, franl ju fein! ©iebt 
eS 9ftemanb, ber ftd) einen ©otte$lolnt »erbienen will, inbem 
er fid) meiner annimmt? 9Uemanb, ber ftd? burd) eine gute 
%\)at ba$ Himmelreich »erbtenen will? 

— Sprieß, Sttenfd), tva* willjt Du? £ier ift ©elb! 
fagte ber Sorb. 

— 2ld), »g>err! JQbxm Sie micfy einen ^lugenblicf an, 
ify bitte Sie um ber Sßunben @l)rifti willen! rief ber 2lu0- 
fähige. Seit Monaten lebe id) I)ier in 9kw*Dr(ean6 unb 
9?iemanb will ftd) metner annehmen. Selbft in3 H ^^ 
wollen fte mid) nidjt nehmen, weil id) ein grember, ein gran- 
gofe bin. 3d) weiß, baß id) fterben werbe, aber id) mochte 
in meiner Heimatl) fterben, unb 9liemanb will mid) auf fein 
Schiff nehmen, felbft nid)t für ©elb. Sllle fdjaubern fie »or 
mir aurücf. Unb bod) bin td? ein 9flenfd), fo gut, wie alle 
anberen. H err / f a 9 m ®* e wir, ob Sie nad) granfreid) 
fahren, unb wenn e$ ber gall ift, fo geben Sie mir einen 
2Binfel, tief unten, bamit td) nod) einmal granfreidf) fefyen 
unb bann fterben fann. 2ld), Sr>m, Sie mögen fo gut unb 
fo ebel fein, wie nur je ein -DJtotfd), Sie werben bod) irgenb 
etwas getfyan Ijaben, wofür Sie ben Himmel um $er$eil)ung 
bitten, ßr wirb fie 3^nen gewähren, wenn Sie ftd) meiner 
annehmen. 

— DaS ift wafyr! flüfterte ber Sorb oor ftd) l)in unb 
btefer ©ebanfe festen tl)n ju ergreifen, ©ut, Sftenfd), id) 
will Deine 33itte erfüllen. Steige in bie ©onbel, id) will 
Dic^ feilen unb naci) granfreic$ fd)affen. 



177 

— (Danf, Dan!! wimmerte- ber 5(u$fä£tge, jtdj §u ben 
güßen beS Sorbö frümmenb. 

— iteine Sßorte! rief biefer unb ftieg in bie ©onbel. 
(Der 2tu6fä£ige folgte il)m. 

9£ad) fünf Minuten legte ba$ 23oot bei bem (Dampfer 
an. (Der £orb gab feinem 3ntenbanten ben Auftrag, ben 
SpjjEann nad) bem jtranfen§immer $u führen. (£r felbft ging 
fogtetd) nad) ber Kajüte nnb blieb bort. 

Unmittelbar baranf bampfte ber Scfrornftein unb ba$ 
iDampfboot »erließ ben £afen oon 9?eW'£)rlean$. 



BilUftrt 

(Da3 (Dampfboot lag im £afen oon ßabir. (Der Sorb 
war auf furje 3^it an ba3 Sanb gegangen. (Die Sonne 
brannte auf ba$ SSerbecf \mt> auf bem Schiffe war 2(tle6 fo 
rufyig unb ftill, wie immer. SlHeS ging feinen georbneten 
@ang. 

(Der Äranfe, ober ©raf 9vo3fowitfcf), unter welchem 
tarnen wir il)n $ule$t fennen gelernt, lag auf bem SSerbetf, 
in ber 9Ml)e beS 6d)ornftein6. (Dort war il)m an *ßla$ 
angewiefen worben, auf bem er an fronen Sagen in ber 
(Sonne liegen fonnte. 

Seine jtranffyett fyatte efyer ju* als abgenommen. $on 
feinem 2lu6fcf)lage fyatte fid) nidfjtö verringert, er ftanb notf) 
auf bem ,£>öf)epunfte. Vergebens l)atte ber £orb if)m Mittel 
gegeben, benen bt6 je£t jebe äljnlidje 5tranfl)eit gewichen war. 
Sie Ratten nic^tö geholfen, aus bem einfachen ©runbe, weil 
ber Äranfe fie nidfjt gebrauste. (Der £orb, ber unmöglich 
eine fold)e Betrügerei afynen fonnte, fyatte ifym bie Slrjneien 
gefcfntft unb SftoSfowitfd) fyatk fie regelmäßig burd) ba6 flehte 
genfter ber ßranfenftube in bie See gegoffen. (Der Sorb 

2)er £m fcer SEDeft. III. 12 



i78 

fct)üttelte ben itofef, beftimmerte ftct) aber im Slltgemetnen 
wenig um ben 2lu$fä£igen, »erlieg überhaupt fetten bie Äajüte. 

Die Ueberfafyrt war fdjnett gewefen. £ag unb 9Rad)t 
f>attc bie Heine aber vortrefflich gebaute 9Jcafcr)ine mit oollem 
Dampfe gearbeitet unb bem 2Binbe, ber eine %ät lang fon* 
trär war, getrost. 3n (£abtr mußten neue Jtofylen eingenom* 
men werben. 

9fto$fowitfd) fyatte nic^t otel auf bem ScBiffe bemerlen 
fönnen. 3« Anfang tjatte man ifym nid)t erlaubt, feine 
Jtranfenftube ju oerlaffen, ba baS SQSetter §u fd)led)t mar, 
unb jefct, ba man ifym an einigen frönen Sagen geftattet, 
in ber Sonne ju liegen, fyattt er 9?temanb weiter bemerft, 
aU ben <£>ei$er, ben Steuermann, jwet s 3ftatrofen unb ben 
Sntenbanten Sertuccio. 2)en £orb felbft fafy er anwerft fei* 
ten. Die Jtajüte, in ber er ftd) auffielt, war immer t>er* 
fdjloffen, bie genfter mit ©arbinen bicr)t »errängt. 9fto6fo* 
wttfd) fyatte nid)t einmal erfahren fönnen, ob fid) fonft noct) 
Semanb in ber Sta\üte befmbe. Slber er »ermüdete eö, benn 
er fyatte einmal etwas gehört, roaö bem Schrei eines itin* 
beö gltd). 

Sefct lag er ba, fein fd)euj3ltd)e6 @eftcf>t ber Sonne 
pgefefyrt, mit gefdjloffenen Slugen. ^löfclid) f)örte er jcbod) 
baffelbe Schreien, unb btefeS Wlai flar unb beutlid). @r 
fut)r auf, befann ftd) bann aber, breite ftd? langfam um unb 
fal) nad) bein J^interbecf, wo bie Kajüte ftd) befanb. 

Dort far) er auf bem formalen 9ftaum oor ber Kajüte 
eine »erfüllte grauengeftalt auf* unb abgeben, bie ein $tnb 
auf ifyren Firmen trug, ba6 foeben jenes f$wad)e @efd)rei 
ausgeflogen l)atte unb nun »on il)r roieber $ur $uf)e ge* 
fdjaufelt würbe. Die grau war oerfdjleiert unb trug eine 
eigentümliche frembartigc ßletbung, bie 21cf)nlid)feit mit 
berjenigen ber orientalifd)en grauen hatte. Der itranfe be* 
merfte jefct aucfy, baß »on bem einen ßajütenfenfter bie ©ar* 
bine ein wenig utrucfgefd)oben war unb an biefem genfter 



179 

faf) et ein @eftc()t fcon wunbetfamet Sd)6nl)ett, ein gtauen* 
geftdfjt, ba$ glütf tieft unb fteubig fttaftlenb gu ber anbeten 
gtau ftinübetfeftaute, bie baS liebliche Jtmb auf iftren 2h* 
men trug. 

Der £et$er fam je£t au£ bem 9J?afcftinentaum ftetauf, 
um mit ben beiben 9)cattofen ju fpteeften, bie auf bet an* 
beten Seite beö <Sd)iffe$ befeftäfttgt waten, bie itoftlen in 
Empfang $u nehmen. 2116 et langfam ptücfgefcftlenbert fam, 
wanbte fteft fRo6Fott>itfd^ iftm $u. 

— 3ftr ftabt alfo aueft gtauen an 23otb? fagte et. 
Da6 wugte ieft noeft gar meftt. 

Der Sjeitft ftanb [tili, faft Ü)n abet nieftt an. Das 
©eficftt be3 2lu3fäfcigen mochte ü)m 5lbfcfteu einflößen. 

— 3a fteilieft, ba£ ift bie itammetftau i>on ÜDtyfabty, 
fagte et, mit bem Äinbe SJtylotbS. 

— W), 3Jtylorb tyat ein tfinb? ftagte ^oefonntfeft. @r 
ift ein glücf lüftet Sttann! 

— Unb ein gutet SRann! Da6 ftaft Du an Dit et* 
faxten, fagte bet £ei$et. 

— 3a woftt, mutmelte $o6fowitfcft. ©Ott fegne ifyn 
bafüt ! 

Det §eijet ging. Die setfcftwolfenen, blutunterlaufenen 
Singen be£ Jtranfen wanbten fteft lieber naeft ber gtau mit 
bem Jtinbe. ($3 war alfo bie Äammetftau. Dann mufte 
bie anbete Dame, bie au£ bem Äajütenfenftet $ufcftaute, bie 
®atün SJJ^Iorbö fein. 2lft, wie feftön wat fte ! Det Jtranfe 
ftatte nie eine feftönete gtau gefefyen. (§t fonnte bie 23litfe 
nieftt oon biefem ©efteftte abwenben, ba£ gan§ gteube unb 
©lücf fttaftlte. 

~ @t §at ein Jtinb! mutmelte et bann unfyötbat »ot 
fteft ftin. ©ewig liebt et fein Äinb! 

Dann befrachtete et mit unttetwanbtem $uge bie gtau, 
bie mit bem itinbe fpielenb unb ^laubetnb »ot bet Kajüte 
auf.- unb abging, bi$ eine ftifefte 53rifc übet ba$ gafttjeug 

12* 



180 

fyinfufyr unb fte jwang, ftd) eilig in baä 3nnere ber ßajüte 
$u flüchten. 

lieber fdjlojü jefct ber 5lu6fdfcige bie 5lugen unb festen 
ftdj ganj unb gar bem angenehmen ©efü^le §u überlaffen, 
ba£ bie Sonnenftrafylen in ifym erweefen motten. Sein ©e* 
ftdjt war nidjt mefyr im ©tanbe, einen beftimmten 2luöbrucf 
2U feigen, benn e3 war fein menfd)lid)e0 ©eftd)t mel)r. Un* 
ter biefer -äftaSfe, ber fd)euflid)ften, bie je ein 9ftenfcfy an* 
genommen, fonnten aüYSeibenfdjaften toben, oI)ne Je entbeeft 
gu werben. (£6 gltd) einem ©umpf, ber im Sommer gafyrt. 
5)a3 5luge wenbet ftcfj fdjnell felbft r>on ber £)berfldd)e ab, 
ofyne §u öerfudjjen, einen SBlicf in bie 5^iefe su, werfen. 

Dann t)örte ber itranfe leidste ©dritte unb öffnete bie 
Slugen ein wenig, (Sr fal) ben £orb, ber foeben auf ba6 
Decf getreten war unb nad) ber Kajüte ging. 

2113 ber Sorb ben Slugfdfcigen erblicfte, ftanb er ftitt unb 
trat an tyn fyeran. 

— Wann, mit Deinem 2lu$fafc mufj e£ eine eigene 
Skwanbtnij* fyaben, fagte er. 2llle meine Mittel, fonft fo 
gut, fyaben Ui Dir nid)t6 gefruchtet. 

— ($6 ift eine Page, eine Strafe ©otteS, wimmerte 
i>er SluSfdfcige. Unb bodj fyabe id) nichts 33öfe6 getfyan. 

— 2£ir werben in einigen Sagen in granfreid) fein, 
fagte ber £orb. 5ln welchem fünfte foll id) Did) auSfefcen? 
3n Sötarfeille, Soulon ober wo fonft. 

— 2Bo Sie wollen, SJtylorb! anwortete ber jtranfe. 
$Rix ift jeber Drt in meinem 93aterlanbe gleich, um bort &u 
fterben. ©Ott fotyne 3l>nen 31)re ©üte. 

— £aft Du benn feine SBerwanbten, feine greunbe, bie 
5Did^ erwarten? fragte ber £orb. 

— Jteine! erwieberte SftoSfowitfd). Die id) l)atte, mö* 
gen tdngft tobt fein. Sefcen Sie mief) an irgenb einem Ufer, 
auf irgenb einem gelfen meines SBaterlanbeS au3 unb td) 
ivilf bort fterben. 



m 

-— SQScnn wir ba$ 3kl erreicht r)aben, werbe id) einen 
legten 2krfud) machen, Ü)idO §u fyeikn, fagte ber Sorb. ®e* 
fingt e£ nieftt, fo muß idf) £)idf) 2)etnem (5d)uffa( überlaffen. 
@3 tfyut mir reib um £)id). 2lber £)eine jtranffyeit ift eine 
»on benen, oor welken felbft gutmütige Seute unb berste 
äurücffctjaubern. 2)ie 9latur muß 2)ir Reifen. 

— 3$ banfe 3fynen, SJtytorb ! ftbfynte $o6fowitf$. @ott 
fegne Sie unb 3fyre jtinber! 

3)er £orb ging nact) ber Kajüte unb aud) 9fto3fowttfdj 
erfyob ftcr) nun, um baS jtranfenjimmer auftufucf)en, ba§ ifym 
$ur 2Bor)nung angewiefen werben. 

@3 war, wie gewötynlid) auf 6eefd)tffen, am SBorbev* 
tfyeil be6 gaf)r§euge£ angebracht unb wenn nic^t ber fd)önfte, 
boct) ber luftigfte unb bequemfte $aum. (Er war noef) nie 
benu^t worben unb bie (Einrichtung beffelben war fo wofyn* 
liefe unb freunblid), xok nur je in einem äfynlkfjen 3wmer. 
SOBie mancher 3(rme wäre in einem folgen 9ftaume glücfücr) 
gewefen! 2ßie mancher Arbeiter ober §anbwerfer l)ätk fiel) 
eine fo fcr)mucfe 2öofynung gewünfcr)t! 

9\o3fowitfcr) achtete jeboej) nid^t oiel auf bie bequem* 
licfjfeiten feinet je^igen 5(ufentt)atteö , fonbern fe£te fid) an 
baS genfter unb faf) hinüber nad) (Sabir, ba£ oor ir)m lag. 
3n folgern ftummen ,£> inbrüten, ben S3licf entweber auf bie 
offene 6ee ober auf bie Ufer — wenn fold)e in ber üftäfye 
waren — gerietet, fyatte er bie meiften ©tunben ber Ueber* 
fafyrt Eingebracht unb 9ftuße genug gefunben, feinen finftem 
©ebanlen nad)§uf)ängen. 

S3alb barauf bemerfte ^r, baß ber 2)antyfer ftcr) wieber 
in Bewegung fefcte. 2)ie $äber unb bie 9ftafd)ine begannen 
ju arbeiten, (Sabtr oerfdfywanb ben ^liefen be3 Jtranfen unb 
t>a& 33oot fcfyaufelte wieber auf ber f)or)en @ee. 

— (Er l)at ein itinb! murmelte er abermals oor ftd) 
bin. (Er fyat ein fd)öne3 2Betb! 3d) möchte wiffen, we(cfee6 
t>a§ 3iel feiner $eife ift. (Etwa ^arfeiüfe? £>a6 wäre mir 



182 

freiließ nidjt lieb. 2)od^ jefct fann mir ja 5llte3 gletdjgüU 
tig fein. 

£ier würben feine ©ebanfen burd) bumpfe unb unoer- 
ftänblidje $öne unterbrochen, bie au£ bem Cftaume neben fei* 
nem 3immer &u i^m fyerüberbrangen. SRoetfowitfd) l)atte biefe 
£öne fdfyon öfter gehört unb fte Ratten feine Slufmerffamfett 
erregt. Sie waren aber ftetS fo bumpf gewefen, baß er fie 
nic^t fyattt t>erftef)en !6nnen. 3uweiten fyatte ftd) eine gellere 
Stimme mit ifynen öermifd)t, bie er für biejenige be6 2orbS 
gehalten. 5lber er fyatte audj biefe nie oerfteljen fönnen. 
Gbenfo wenig war e$ tfym trofc aller Sfteugierbe unb 9Juf* 
merffamfeit möglich gewefen, $u erfahren, wer ftdj neben if)m 
fcefinbe. gragen fyatte er ntd)t wollen. Diefe Seute auf bem 
Sdjiffe waren il)m nid)t gewogen. Sie gaben il)m ftetö nur 
mürrifc^e Antwort, manchmal aud) gar feine. 

(£r erfyob ftd) unb blitfte burtf) ba$ Heine genfter in 
ber %fyüx feinet 3tmmerS, t>aö il)m einen SBlicf nadj bem 
Skrbetf gemattete. Dort blieb er fo lange, bis er ben £orb 
über ba3 SBerbecf gelten faf), unb jwar in einer 9ttdjtung, 
bie anbeutete, baf er au$ bem 3t mmei * fomme, ba3 neben 
ber jtranfenftube lag. Der Sorb l)atte alfo mit 3emanb ge* 
fyrodjen, ber ftdj bort befanb. 5lber wer war ba6? 

Sd)on bie Sangeweite trieb ben itranfen an, ftdji eine 
genauere 5lu6funft ju v>erfd)affen. «£jeut $um erften Sflale 
aber war if)m noci) eine anbere 93ermutl)ung in ben Sinn 
gefommen, bie feine Sfteugierbe um SBieleS anftadjelte. @r 
unterfucf)te bie 2öanb, bie ifyn fcon bem ^ebenjimmer trennte, 
fefyr genau. Sie war feljr gut # gearbeitet unb beftanb au3 
boppelten Brettern. Dafyer aud) bie Dämpfung be$ $one$, 
t>u e£ ifym bi6 jefct nid)t möglid) gemalt fyaüe, etwa$ r>on 
bem $u t>erftef)en, rva$ bort gefprod)en würbe, ©ine 9tü)e, 
eine Deffnung befanb ftd) ntd)t in biefer 2Banb. 

Dennoch entbeefte baö Sluge be$ Traufen etmü, wa& 
einer Xfyüx äfynlid) faf). Sie war jebod) fo fein eingefegt, 



183 

baß er ftd) crft nad) längerer Prüfung s>on ber 9ttd)tigfeit 
feiner 23ermutf)ung überzeugte. SBeber Sdjloß nod) 3)rücfer 
befanben ftcf? an biefer $f)ür, nur eine Keine Deffnung, in 
bie wa!jrfcl)einlid) ein funftöott gearbeiteter Sd)lüffel fyineüv 
pa$tt. ($6 mußte ferner fein, biefeö geheime (Sd)loß, ba$ 
ofyne 3*wifel in ber £f)ür felbft »erborgen war, ofyne fünfte 
lic^e Snftrumente ju öffnen. 2lber $o3fowitfdj »er^eifelte 
utdjt baran. @r verriegelte bie £!jür nad) bem $erbetf von 
innen, verhängte ba£ Heine genfter, fcfyob ba$ 53ett fort, ba3 
»or ber Sfyür ftanb, unb machte ftdj an bie Arbeit. 

2Ber tyn babei gefefyen, würbe of)ne 3weifel fogteid^ 
sermutfyet fyaben, baß ifym biefe 5trt »on 93efd)dftigung nid)t 
ganz unbefannt fei. 9to3fowitfd) benu^te bie öerfcfyiebenar* 
tigften ©erätf)fd)aften, bie ftd) in feinem 3* mmer befanben 
unb bie urfprünglid) für ganz anbere S)inge beftintmt waren, 
um feinen 3 wec ^ &w erreichen. Qmblid), ba ifym ba3 2ltte6 
nidjt6 fyalf, fd)nitt er mit einem feinen Keffer ein quabrat* 
förmiges 6tücfd)en §olz aus ber £f)ür, bort, wo er ba£ 
geheime Schloß öermutfyete. Nun faf) er in ber Xfyat an 
f (eines ©d)(oß, ba$ je£t leicht mit einem gebogenen Nagel 
ZU öffnen war. 

£>ennod) jögerte NoSfowitfd), bie £l)ür zu öffnen. (Sr 
fonnte 3$erbad)t erregen, wenn er in baS Nebenzimmer trat. 
£)enn wer befanb ftd) in bemfelben? Unb waS fyattt er bort 
Zu tfyun? S3elo()nte er bie @üte beS SorbS baburd), baß er 
auf bem Scfyiffe fyionirte? Seine Neugierbe fonnte bie golge 
fyaben, bafy man tyn ausfegte. Unb bann? — 

($r befd)loß alfo, einen anberen $erfud) ju machen, (Ex 
flopfte an bie 23retterwanb. Söefanb ftd) 3emanb in bem 
Nebenraume, fo mußte er fragen, \x>a$ baS Klopfen zu be* 
beuten fyabz. Erfolgte biefe grage ntd)t, fo fonnte nur baS, 
was NoSfowitfd) »ermüdete, ber galf fein, @r flopfte alfo, 
erft fd)wad), bann immer ftärfer. 

Niemanb antwortete. Niemanb fragte aus bem Neben* 



raunte. Chttweber alfo war berfclbe leer, ober e6 befant> 
ftcr) eine $erfon bort, bie fttf) um biefeö Klopfen nidjt füm* 
merte, bie an nichts tfyeUnafym. 3e£t öffnete OioSfowttfd) 
leife bie Sfyür unb trat ein. 

£)er 9iaum, ben er cor ftct) far), war siemlict) bunfel, 
benn baö genfter war mit einer bieten grünen ©arbine oer* 
fangen unb auf erbem, wie er bemerfte, ftarf oergittert. 3lo$t 
fowitfd) lugte um bie tyalb geöffnete £f)ür fyerum, bemerfte 
aber anfangt Niemanb. 2)aburcr) ermutigt, öffnete er bie 
Xfyüx ganj unb trat in baS Nebenzimmer. 

($3 roar rocit einfacher, als ba3 feinige, unb atteö $a\i& 
gerätf), ba3 er in bemfelben bemerfte, war an ben Söänben 
ober am gufbobcn ftarf befeftigt. 3)tefe SQSänbe unb ber 
gufjboben waren außerbem mit Seippicfren bebecft unb r>er^ 
fyängt. 2öar)rfcr)emlict) ()atten aud) biefe baju beigetragen, 
ben 6d^att ber ©efprädje p bämpfen, bie in bicfem 3üumer 
geführt würben. Unfyörbar trat *Ro£fowitfd) weiter oor. 

Sefct fiel fein 93licf auf tm ©eftalt, bie ganj jufam* 
mengefauert, mit »etfd)ränften Ernten, auf bem Seppicfy b'eS 
gugbobenö fafj unb bie 5lugen fo ftarr unb unfyetmüd) auf 
ben @intretenben richtete, baß biefer unwitffüriicf} §urucfful)r. 
Unb er fyatte ©runb baju! 

2)enn wenn fein eigenes ©efidjt fo fefyr burd) bie jtranf* 
r)eit entfteftt war, baß e3 Niemanb ofyne ©fei betrachten fonnte 
— fo war baS @eftct)t biefe3 9ftenfd)en, ben er jefct oor ficfy 
fab;, faum weniger abftoßenb, nicftt burcfy bie Gmtftellung 
einer Jtranffyeit, fonbern burtf) feine SBIäffe, burd) feine gafyt* 
tyit, burdj ben unheimlichen ©Unj ber tiefliegenben, gräf licfy 
ftarren Slugen unb burd) ba$ ftruppige £aar, baö in \x>äp 
grauen Spieen ben Äopf, bie Sangen unb ba$ $inn um* 
gab. Unb mt erfcfyütternb war ber 5luebrucf biefe3 ganzen 
@eftd)te$, in bem feine- (Spur menfcfylicfyen güf)(en3 unb £)en* 
fenS mef)r ju finben war, biefeö ©eftdjteS, ba$ $war bie 
menfcr)lid)e gorm trug, au$ bem aber ber gunfe be£ ©eifteS 



185 

■/aucfcn UHir xmt» oa$ einem jener büfteten ©nomen an§u* 
gehören festen, mit fcenen bie $r)antafte ba6 3nnere ber 23erge 
unb ScfyludEjten bevölfert unb bie bort aufkaufen von 6cf)ä£en 
fauem, bie fte eiferfücfyttg unb argroörjnifcr) bewachen. 

Slber nur einen Slugenblicf fufyr $o$foroitfd) guntef. Dann 
•trat er näfyer, mit ben ftd)tlid)en 3eic§en neugieriger XtyiU 
nafyme unb verrounberten Staunend. 

— ($r ift e$ roirflicr)! fagte er tjalblaut vor ftd) fyin. 
@r ift ber alte $illefort. 2tber §um Teufel, roie fter)t er au6 ! 
3a, ja, 2Ilter, ba6 r)aft Du bem aud) §u banlen! 

Der Sßafynfmnige fd)ien bie ©egenroart eineö gremben 
gar nifyt ju beacr/ten. (£r f)atte bie §änbc unter ben jtnieen 
gefreut, faft vt»ie Semanb, ber in ben fpanifcfjen 33ocf ge* 
fvannt ift, unb far) immer nur nact) berfelben $tcr)tung. $lo$* 
fort^itfd) fonnte be3l)atb btdf)t an ifjn fyinantreteten, ftd) fogar 
neben ü)n fe^en. 

— §e, 5Uter, rooran benlft Du benn jefct? fragte er. 
Vorüber brüteft Du? 

2öiber fein (Erwarten fcr)ten ber alte 23ilfefort biefe grage 
gefyöit ju fyaben. 

— (Sä roar ein fd)öne£ itinb, ein fd)öner itnabe, nicfyt 
tvafyr? fagte er mit einer (Stimme, bie au£ bem ©rabe ju 
fommen fernen — fo r)ol)l unb bumpf roar fte. 

— £inb? jtnabe? $on welchem fvricfyft Du benn? 
fragte ber 2fu6fäf$ige. 

— 93on roem? QSon (Sbuarb! $on meinem 6ol)ne, ant* 
wertete QSillefort. 

— W), er r)atte einen. <Sol)n btefe£ Samens ! murmelte 
3io3foroitfcr) vor ftet) l)in. 3a, ja, tcr) beftnne mief). Den 
vergiftete feine §roeite grau mit ftet) §ugtetcr). 2öo ift benn 
ber ßnabe? Du l)aft tt)n ja mct>t bei Dir, Sllter? fügte er 
bann laut fyinui. 

— (Sbuarb? @t>uarb ift im ©arten unb fvielt, antroor* 
tele $tllefort, mit jenem geheimnisvollen glüfterton, ber ben 



186 



't froren. 



2Bal)nfmnigen oft eigentfyümltd) ift. 3$ will tf)n nid)t 
(Srft werbe tdj meine Elften burcfylefen. -3$ l)abe einen wid)* 
tigen $rojejj — ben ^rojeg gegen ben 9J?örber Söenebetto. 
($in ^ro$e£, ber mir @l)re bringen wirb. 

— 2)ad fyuft il)m immer nod) im ©ef)im! fagte 9fto$* 
fowitfd) oor ftdj l)in. SHfo Du glaubft, Sllter, ©buarb fei 
im ©arten? Du irrft Did), ßbuarb ift tobt. 

— Sobt! (Sbuarb tobt! fagte SBiHefort unb Rüttelte 
rul)ig ben jtopf. 9£ein, $eloife ift tobt, meine grau — audj 
Valentine, meine gute £od)ter, aber (Sbuarb ift nid)t tobt. 

— Du fyaft ein fd?wad?eö @ebäd)tnifj! fagte $o$fowitfd). 
Erinnere Did) bodj, 2l(ter, Deine grau fyat ben Knaben oer* 
giftet unb ftd) felbft aud). 

— Vergiftet! wieberljolte ^illefort, unb bieSmal fyatte 
feine ©timme einen bebenben jtlang. 2Ber bift Du? SQBer 
fprid^t t>on Vergiften? 3$ hin ber Anwalt be6 Staates, i<% 
barf baS nid)t fyören. 3d) mujj eine Stnffage ergeben. 

— Xfyuc e$, meinetroegen ! fagte *Ro3fowitfd) luftig. Du 
amüftrft mtd), Sllter. 3d) glaubte, Du warft ein wenig rafenb. 
Slber Du bift ein ftiller, gemütl)lid)er Patron. 9ftan fann 
ganj oernünftig mit Dir ^ubern. Sage mal, erinnerft Du 
Did) nod) beS ©rafen s Bonte^(Sl)rifto au$ *ßariö? Du fannteft 
tl)n bamals. 

— 9)?onte*(Sl)rtfto ! £m, ben tarnen follte td) fennen! 
murmelte SSillefort. 2Öar ber nid)t bä un$ jum 23efud)? 
(Stielte er nid)t mit @buarb? 3a, Grbuarb mochte tl)n gut 
leiben. 

— Du bift' ein 9?arr! rief 9Jo3foroitfdf). 9ftonte*(Sf)rifto 
war ber -tOtörber Deines SofyneS. 

2lber biefe 2öorte matten feinen Gmtbrutf auf ben 2ßalnt* 
ftnnigen, beffen ©ebanlen in einen beftimmten JtreiS fixer 
3been gebannt ju fein fdjtenen. (Sr fdjüttelte rufyig ben £opf 
unb fal) mit bemfelben ftarren 33licfe t>or ftcfy J)in. 

— Erinnerft Du Did) nod^ ber legten Sifcung, bie Du 



_J_87 

galten fyaft, SUter? fragte 9toSfp»itf($ bann, gßcift Du 
nod), wie ber *prin$ (£at>afcanti, ^>er 23enebetto, Dir fagte* 
tag er Dein ©ofyn fei? 

— 9ftem 6ol)n? 3c§ fyabe nur einen Sofyn, (Sbuarb! 
antwortete Sßillefort. 23enebetto, baS ift ja ber 9ttenfd?, ge* 
gen ben icf) ben $rojefj fuhren foU. (Sr wirb guillotmirt 
werben. 

— Der alte 9forr ! (Sr fyat bie legten Sage feiner 93er* 
nunft üergeffen! fagte SftoSfowitfdj ärgerlich. 3$ badjte, fd) 
würbe einen 23unbeSgenoffen in il)m finben, trofe feinet 2ßal)n* 
ftnneS, unb er fonnte mir bie ^J?ür)e abnehmen, biefen -üftonte* 
(Sfyrifto §u erwürgen. 2lber er fcfyeint nid)t einmal ju wiffen, 
bei wem er ift. Denfft Du nodf) an bie SSaroneffe Dang- 
lax*, Alfter? 

— DangtarS? <£ä ftill, fprid^ nicfyt fo laut bat>on! 
pufferte SSillefort. (£3 bxaufyt 9Uemanb ju wiffen, baß fte 
bamate meine ©eliebte war, in 2luteuil, unb baf id) ba$ 
^inb eingegraben l)abe. 

— 9tun, td) werbe e$ ntd)t weiter fagen! rief 9fto$fo< 
imtfd), ben baö Finbifd)e 2öefen beö 2llten ju beluftigen festen. 
Du fyaft baS jtinb eingegraben. 2lber e$ ift wieber $um 
SBorfcfjjein gefommen. 3ener SBenebetto war ja- Dein Sofyn, 
ba3 itinb ber 93aroneffe DanglarS. 

— 9tan, nein! pufferte Sßillefort fopffctyüttelnb. 3d) fyabe 
nur einen ©ofyn, (Sbuarb, unb ber fpielt im ©arten. Unb 
eine $od)ter, Valentine. 2lber bie ift tobt. 

— Der 9krr, baö ift feine fire 3bee ! rief 9to$Fowitfd). 
üftun, itfy fel)e wol)l, bamit ift bei ifym nidjtS anzufangen. 
2Iber we£l)alb fagteft Du ba3 nietyt in ber ©i&ung? Sitte 
£eute glauben boefy, bag jener 23enebetto Dein ©ofyn fei. 
SBeSfyalb gingft Du fort? Unb aß Du nad) £aufe famft, 
fanbeft Du Deine grau unb ©buarb tobt. 

Diesmal antwortete ber 2llte nid)t. 9fto6fowitfd£beob* 
artete iljn genau. Sollte $illefort ftd) erinnern? 6eine 



188 

2lugen waren immer noct) ftarr auf benfelben ^unft ge* 
richtet. # 

— (£buarb fpiett im ©arten! fagte er bann rufyig. 2Bemt 
iti) meine 5(ften gelefen fyabt, werbe idf> §u ifym geljen. 

— 9hm, fo ger)e 31t il)m! rief !Roöfotr>ttfd^ ärgerlidj. 
@el)' bod), wenn 2)u fannft. 

— 3cr) will ifyn nid)t fiören. (£r [dalägt eben S3aK. ©6 
ift ein rjübfcljer, munterer ßnabe! 

*Ro$fowitfci) ftanb auf unb ging oerbriefjlidf) einige üötol 
burcr) ba$ 3wtmer. 

— 3)aS fett nun SBafynfmn fein! murmelte er r>or ftd) 
r)in. 2)er 5llte ift öerrücft, ja, aber auf eine tterrücfte 5ßeife. 
3d) fönnte tfym bafür ben £al6 umbrefyen! 4pe, 2llter, fiel) 
mitf) einmal an. Äennft 3)u micr)? 6ier) micr) genau an! 

SBilXefort rührte ftcr) nicr)t. ©ein ftarreS Sluge festen auf 
irgenb einem wefenlofen ©egenftanbe ju rur)en. ($r festen ben 
flugfähigen, ber öor ifyrn ftanb, ntct)t ju bemerfen. 

— 3)ummfopf! murmelte ^oSfowttfcfy. (£$ ifi nicfytö 
mit tfym anzufangen. 

3)amit ging er lieber naef) ber £l)ür ber Äranfenftube. 

— @r ift »errücft! fagte er bor ftcf) rjin, tt>df)renb er 
fie t>orftd)tig lieber fd)Iof. 2lber auf bie unoermmftigfte 
2Beife. 3$ möcfcte wiffen, wie biefer 9flonte*(Sl)rifto il)n be* 
fyanbelt. 3)er fyat i()n warjrfdjeinltd) fo ftumm unb bumm ge* 
macfyt. 93ielleid)t wirb er bennodj einmal wteber vernünftig, 
unb bann — nun wir wollen feljen. 3efct fann icr) mid) 
nidjt auf it)n üerlaffen. 3d) muß allein Ijanbeln. 



f ie Ätift. 

— So finb wir wieber auf unferer ftillen 3nfel, bie 
2)tr eine ^tveite ^eimatr) würbe, mein liebet SOSetb! fagte 
ber ©raf, wäfyrenb er feine r>erfä)leierte ©attin fcon bem 



189 

S)ampfboote an ba£ Sanb führte. Setber empfangen un$ 
dorret unb Valentine nid)t — n>te i$ gehofft fyatte, wenn 
ic^ einft nad) Europa jurüdfefyrte. 9hm, wir werben fte 
wieberfeljen unb hoffentlich batb! 3)od) ba fommt Sacopo! 

3n ber $l)at fam ein s >flann t>on mittleren Sauren unb 
in italienifdjer Reibung über bie gelfen ber 3nfel gerannt. 
Qx war aufer 2(tljem unb mufte ungefähr fünftel^ (Schritt 
fcor bem ©rafen inne galten. £)ennocfy gab er mit ber Seb* 
fjaftigfeit eines 3taliener6 feine SBerwunberung unb greube 
$u ernennen unb fam bann langfam näfyer. 

— 6ignore! 2lfy! Slluftriffimo I @ie fmb eS! rief er. 
6ie fmb e$ wirflicfy! 

— 9tun ja, Sacopo, id) bin e$, wie 2)u ftefyft! fagte 
ber ©raf, mit jenem 2BoIjlwollen , ba$ er gegen biejenigen, 
bie er liebte, ftetS bezeigte. £aft £)u'gut £au$ gehalten? 
greiltd) bie 3nfel gehört ntd)t mir, fonbern §erm 9D?orrel. 
Slber td) barf bod) banad) fragen. 

— 2We6 im beften ©tanbe, 2llle3! antwortete 3acopo. 
•£>err 9ftorrel ift leiber lange nidjt Ijier gewefen, aud) bie 
gndbige grau nid)t. @3 ift ein einfameS %tUn fyier, aber 
bod) fdjön. 3a, 3Huftriffimo, e6 ift 2We3 im beften Stanbe, 
2llle3! @ie brauchen nur einzutreten. 

— ®ut benn! <Bo fü^re biefe Ü)ame~ nad) ben grauen* 
gimmern! fagte ber @raf. 3c§ werbe in§wifdben bie 2iu6* 
fd)iffung überwachen. 2Ba3 jögerft S)u, £at;bee? 

— ©oll id) gefyen ol)ne (Sbmonb ? fragte bie junge grau, 
nad) bem (Sdjiffe blidenb. 

— 9?un, ba fommt er fd)on, -üJfyrtljo tragt um, er ift 
in guter £ut! fagte ber ©raf läd)elnb. So, nun gel) %\i* 
fammen mit deinen grauen nad) bem 4paufe. Sacopo lann 
31t mir jurüdfommen, I)ierl)er, wenn id) nid)t balb nachfolge. 

3)ie grauen gingen, 23ertuccio, ber Sntenbant, war 
unterbeffen in bie 5RäF)c beä ©rafen getreten. 

— itomm fyer ! fagte biefer. §ier bift Du wieber 53er- 



190 

iuccio, nicfyt mefyr $affy. »gjörc mid) an unb richte Didj 
genau nacr) meinen SBorten. Der alte s JRann — Du wetfj t, 
t>on wem icf) fpredfje — wirb nacr) bem linfen glüget in ein 
ftitteS, luftigeö, rufyigeS ©emacr) geführt unb bort ebenfo be* 
waeftt unb ebenfo ber)anbelt, wie auf bem 23erge ber 2ßünfct)e 
unb auf bem Dampfboot. Du mit ben Dienern bleibft ftetS 
im £aufe. Steine grau barf nie unbegleitet auögefyen, fo* 
balb ein frembeS gar)r§eug in ber 9?dr)e ober ein grember 
auf ber 3nfel ift. Die ^annfdfyaft be6 (Sc^iffeö bleibt auf 
bem 6cfn'ffe, fobalb baffetbe morgen üon ber gafyrt, bie icr) 
machen werbe, äurütfgefer)rt ift. 3$ reife nadf) *Pari$. 9hir 
9üt begleitet micj). 2öa$ fonft ju tfyun ift, weift Du. (§3 
bleibt SltfeS in ber gewohnten Drbnung. 

-*- Unb ber Jtranfe? Der 2lu$fdfcige? fragte Sßertuccio. 
bleibt er auf ber 3nfel? 

— 3a, erwieberte ber @raf. 3cf) werbe Dir eine 
glafctje mit einer 9J^cbijin einfydnbigen, r>on ber Du ityrn 
tdglid) je^n tropfen geben follft. ®ieb ifym eine 23?ol)nung, 
in ber er mit anberen 9flenfd)en nicf)t in SBerüfyrung fommL 
SBitf er bie Snfel »erraffen — gereift ober ungeteilt — fa 
gieb ü)m taufenb grancS unb (aß tfm nact) ber ndd)ften 
ßüfte bringen. 

— 2lber, öerr @raf, er ift un6 unbefannt, er ift fremb ! 
wanbte SBertuccto jbgernb ein. 

— Da6 ift wafjr, erwieberte 9flonte*(£l)rtfto. $ber bie* 
fer Genfer) fyat mtcf) unter Umftanben unb in einer Sage 
um «£mlfe angefproefien, in ber tdj fte ifym nict)t abplagen 
fonnte, unb in ber tef) getobte/ für ifyn §u forgen. £r)ue 
alfo, wie itf) Dir gefagt fyabe. 

Der 3ntenbant jog ftcf) jurücf unb ber @raf fufyr 
fcfjweigenb fort, bie 2lu3fd)iffung einiger großen stiften unb 
mancherlei @erdtr)fd()aften ju überwachen. Wad) einer Viertel* 
ftunbe fat> er ftd) um. 3acopo war surücfgefefyrt unb ftanb 
fyintev tf)m. 



191 

- jtomm när)er! fagte ber ©raf. SBift Du gefunb, 
bift Du aufrieben? 

— SBollfommen, Süuftrtfftmo. @3 fehlte mir blo6, Sie 
einmal wieberjufefyen, unb biefer 2Bunfd() ift nun audfy erfüllt. 
3er) bin gans, ganj aufrieben. 

— £aft Du Dir nic^t eine grau genommen, um Dir 
bie @infamfeit ju vertreiben? fragte ber ©raf, ber gern einen 
fd)er$aften %on annahm, wenn ilnt feine 3wecfe nicr)t nötfyig* 
ten, ftreng p fein. 3d) backte, Du würbeft mir mit einem 
flehten 3acopo entgegen fommen. 

— 23el)üte ber ^immel! rief ber 3taliener unb fd)lug 
ba6 ^ciä)m be£ ^reujeS. Da6 fel)lte mir, SHuftrifftmo ! 
allein bin id) l)ier, wie im §immel. Grine grau fönnte mir 
biefe Snfel lux £6lle machen. Denfen Sie bod), 3üuftrifjtmo, 
ba$ man il)r nidr)t einmal au6 bem SBege gel)en fönnte! 

Der ©raf lacfrte unb fal) eine Minute lang lieber nad) 
bem Dampfer. 

— 3ft 2lUe6 wäfyrenb ber tyit ruljtg unb m Drbnung 
gewefen? fragte er bann ben Diener. 

— 2llle6, antwortete biefer. 3m vergangenen grül)jar)r 
war «£>err 9ftorrel mit feiner grau l)ier. Seitbem fyaben fie 
nur gefd)rteben. 3d) backte, fie würben balb wieberfommen. 

— Sie werben fommen! erwieberte ber ©raf. Unb 
wie ftel)t e3 mit ben Schmugglern, mit ben ^traten? Sinb 
viel gelanbet? §aben fie mein »*pau6 auögefunbfcfyaftet? 

— Wein, SHuftrifftmo, fte fyabcn ftd) gan$ von t)ier 
fortgewöfynt, antwortete 3acopo. Steilen ^9* wo ¥ no $ 
eine Heine Sd)mugg(erbarfe l)ier an. 2lber e$ gefdjiefyt fei* 
ten. 3n ber legten Sät aber ift mir (SüttgeS boefj nid)t fo 
gan§ richtig vorgefommen. 

— 5Run, IjerauS mit ber Spradje! fagte ber ©raf. 
Sinb Räuber auf ber Snfel? 

— ©Ott fei Dattf, nein ! antwortete ber 3taliener. &ber 
feit ungefähr ad)t 2Bod)en, e$ fann aud) langer fein — be* 



192 

mcrle td) ein Schiff, ba6 bie gaf)rt um bie 3nfel $u madjen 
fc^eint unb faft jeben Sag *>on irgenb einem fünfte t>et Snfel 
aus ju fefyen ift. 

— 2ße(^e garben trägt e$? fragte ber ©raf, ben biefe 
Üftaci)rid}t nid)t §u beunruhigen fcfyien. 

— 3d) fyalte e$ für ein fran§öftfd)e3 ©d)iff, antwortete 
Sacopo. 2BaS e6 ift, an itreujer, Äauffafyrer, ^rioatfaf)^ 
äeug ober $egierung0fd)tff, ba$ weif ify nidjt. 3d) fel)e e$ 
aber täglid). 

— 9hut, baS will nichts fagen, erwieberte ber ©raf. 
9Kad)e mid) barauf aufmerffam, wenn 2)u e3 ftefyft. 2Bal)r* 
fdfyeinlid) ift e6 ein Äreujer, ber auf bie (Schmuggler 2ld)t 
geben foll. 

Söet ftd) felbft fyielt e$ ber ©raf für wafyrfd)emtid)er, 
baf bie fran$öfifd)e Regierung, beunruhigt burd) bie Sanbung 
Subwig Napoleons, je£t oorftcfrtig il)re lüften burd) Äreujer 
bewachen laffe. 2tber er glaubte, eö fei überflüffig, Sacopo 
mit biefer S3ermutl)ung befannt ju machen, unb ba er nid)t 
mel)r mit bem Wiener fyrad), fo entfernte ftd) biefer. 

2ludj ber ©raf ging, al£ 3Hle3 am £anbe war, nacfy 
bem 3nnern ber 3nfel unb fud)te bort bie reijenbe unb »er* 
borgene 2öol)nung auf, bie er ftd) früher errichtet l)atte unb 
bie hä feiner 5lbreife aus (£uro:pa t>a$ (Sigentfyum üftarimt* 
lian 9florret6 geworben war. dx begab fid) fogleid) §u 
^ai;bee unb blieb ben gan§en £ag bei iv)x, ftd) mit iv)x ber 
Vergangenheit erinnernb unb mit bem fleinen (£bmonb tän* 
betnb. «£)ai;bee genog baö ©lücf feiner ©egenwart in sollen 
3ügen. @ie wujj te bereite, baß iljr ©atte am anberen Sage 
abreifen, fie auf unbeftimmte ^tit — er f a 9* e längftenS 
inerjefyn Sage — oerlaffen wolle. 6ie fafjen unb fpradjen 
bis tief in bie S^ac^t hinein. 3)ann ging ber ©raf nad) 
feinem ßtmmer, um einige 6tunben $u fdjlafen. 

2fai anberen borgen in ber grüfye bampfte ber (Sc^orn- 
ftein beS Kämpfers unb ba$ 33oot war $u ber neuen, furjen 



193 

fReife bereit. (£6 follte hm ©reifen in einem flehten £>afen 
an ber fran§6fifc^en Küfte abfegen. $on bort auS wollte er 
gan$ im ©el)etmen $ari6 erreichen. 

(£r naljm järtlic^en 2lbfd)ieb t>on feinem Kinbe, fcon 
§ai;bee. 3um erften 9Me füllte er, waö e3 fyeijjt, 2öeib 
unb jtinb öertaffen muffen, unb e$ würbe iljm fd)werer, nadj 
bem cioilifirten $ari3 §u reifen, a(3 einen D^iitt burd) bie 
(Sinöben Kaliforniens ju machen. @r lannte biefe (Sioilifation 
nnb wußte, baß fte mefyr ©efafyren bot, als bie 2Mfte. 
grüfyer fyatte er bie ganje SQBelt burd)fd)wärmt. 3eben Drt 
tyatte er mit gleicher $ul)e oerlaffen. 3lber bamatS war 
,£at)bee nid)t feine ©attin gewefen, bamaB fyatte fie ba$ 
Kinb nid)t anf ifyren Ernten getragen! 2)ennod) §wang er 
fid) mit feiner wunberbaren Sefyerrfdjungöfraft §ur oollftän* 
bigften *M)e, jum fyeiterften ^äc^etn. 9htr oon 21li begleitet 
Vertief er baS $au$ nnb betrat ben 2Beg, ber nad) bem 
Ufer führte. 

3aco:po fam ifym jiemlid) Ijaftig entgegen. 

— 2)ort, Süuftriffimo, bort ift baS ga^qeug, *>on bem 
id) geftern fpradj, fagte er. (SS fyat ben ganzen borgen unb 
wal)rfd)eintid) aud) in ber ytafyt auf ber £öl)e gefreujt. 

— ©ut, 3acopo, id) werbe e$ öom ©d)iffe auö beob^ 
achten, fagte ber Sorb. Slbieu! 

5luf bem Dampfer angefommen, trat er an ba6 gern* 
rof)r. (£r erfannte auf ben erften 23litf ein gafyrjeug ;ber 
franjöfifdkn Regierung unb zweifelte nun nidjt langer, baf 
feine geftrige SBermutfyung bie richtige gewefen. Q*$ war ein 
ffeineS gafyr$eug, ba$ ac^t Kanonen unb wafyrfcfyeinlid) eine 
33efa$ung oon breiig bis oier^ig Wlann führte. 

— Torwarts ! fagte ber ©raf unb er ging in bie Ka* 
jüte, um nod) einmal feine $atoiere nac^jufe^en, benn er fal) 
voraus, baf* man ü)n anfyrecfyen werbe. <5tin ^afj war in 
Drbnung. dr lautete auf Sorb £o:pe, ©runbbeftfcer in Ka* 
Ufornien. 

Vtt $err Ut ©et*. »I. 13 



194 

Der Dampfer nafym feinen 5tur£ nacf) ber franjöftfcr)ett 
Stüfa, ofyne jtdjj weiter um ba$ gar)r$eug ju fümmern. Die* 
fe$ jebod) fam mit sollen ©egeln auf ben Dampfer ju. 

— beilegen! tönte ber SRuf burd) baS ©prad)rol)r. 
^Beilegen unb baö 23oot erwarten! 

Der ©raf gab 33efel)l, ju galten, unb gleid) barauf 
würbe »on bem fran$öftfd)en 6cr)iffe ein 35oot auögefefct, ba$ 
auf ben Dampfer §uruberte. ©6 war mit jefjn ©olbaten 
bemannt. 2lm ©teuer faß ein JDfpjier fyöfyeren 9iange$, 
neben it)m ein «£jerr in (SM. 

Der ©raf empfing bie §erren bei ber treppe, ©eine 
Haltung war, wie immer bei folgen ©elegenfyeiten, burd)au$ 
rul)ig unb gefaßt. ©d)on am Sage oorfyer l)atte er feinen 
93art unb feinen Slnjug geänbert, bamit man ifyn in ^3ariö 
nid)t burcr) einen 3 u fatf erfenne — benn in 23erül)rung mit 
ber großen 2ßelt wollte er überhaupt nic^t treten. (£r wollte 
nur ben 2lbbe unb ben «£>erjog *** fprec^en. 

— 9Jkin £err, entfd)ulbigen ©ie! fagte ber Dfftjier. 
2Öir fyahm Drbre, jebcS frembe gafyrjeug, baS ftd) ber stufte 
nähert, ju oifttiren. ©ie werben beSfyalo r>erjeir)en — 

— 3m ©egentfyeil, i§ finbe biefe Maßregel ganj ge* 
rechtfertigt, erwieberte ber Sorb unb gab feinem gran$öjtfd) 
einen engüfct)en Slccent. §ier ftnb meine Rapiere. 2Ba3 baö 
©djtff anbetrifft, fo mögen ©te eö burcfyfudjen. G& füfyrt 
Weber merfantilifc&e nocf) politifd)e (£ontrebant>e: 

Der £err in (£h>il nafym ben $aß in (Smpfang. Der 
Dffijier begann mit einigen ©olbaten ben Umgang burdj 
baS ©ct)iff. Der ®raf crfannte in bem (Sioiliften fogleicfy 
einen $olijeimann unb biefer Umftanb fiel ifym auf, um fo 
mel)r, ba ber §err ben $afj fefjr genau prüfte. 

— ©ie entfcfyulbigen, s JJtylorb, fagte ber SSeamte. ©ie 
fommen \>on ber Snfel 9ftonte*(£l)rifto. 

— 5Werbing3, antwortete Dantes. Die witfte 3nfel fiel 
mir auf unb tdfy ging geftern bort an£ Sanb. 



195 

— Sie fyaben einige $erfonen bort abgefefct, fagte ber 
Beamte. Darf tct) fragen, wer fte waren? 

— Da6 flingt ja wie ein 2krf)ör? fagte 9ftonte*(£r)rtfto 
rufytg. 3$ glaubte, e0 genügte, meinen $aß §u geigen, ber 
»oüftänbig in Drbnung ift. 2BaS fonft fein mag, baS tyat 
wenig Sntereffe — 

— gür un$, wollen Sie fagen! unterbrach ir)n ber 35e^ 
amte. 9?un, bod) wol)f nidfjr. Unfer Sntereffe an Sfynen ift 
fo groß, baß wir nun fd)on fel)r lange 3eü freuten, um Sie 
äu erwarten. 

— TOtf)? fragte s 3flonte*@l)rifto, wirflid) erftaunt. jtann* 
ten Sie mid) benn? 

— 9ttd)t unter bem tarnen 2orb §ope, wo^ aber un* 
ter bem be£ ©rafen 9ftonte*ßl)rtfto. 

— Demnach glauben Sie, id) fül)re srt>ei tarnen? fragte 
ber ©raf, ber jefct feine ganje ©etfteSgegenwart aufbot, ba 
er eine @efal)r al)nte, ofyne fte jebod) ju !ennen, unb einfar), 
baf? er auf feiner <£>ut fein muffe. 

— 9ftdf)t nur $wet, erwieberte ber Beamte. Sie führten 
aud) bie tarnen Dantes, 2lbbe 23ufom, Sinbbab, Sorb $BiU 
more. 3l)r £ieblinggname früher, unter bem Sie in $ari6 
auftraten, war jebod) ber eines ©rafen klonte *(£l)rifto unb 
unter biefem erwarten wir Sie. 

— 9hm wol)l, Sie fdbeinen gut unterrichtet. 5lber \x>a$ 
fotl baö Wirt bebeuten? fragte 9flonte*ßl)rifto. 

— £>aß Sie bie ©üte l)aben werben, fidj uns sur »oll- 
ftanbtgften Diöpofition $u ftellen, erwieberte ber Beamte. 
Waffen Sie be6t)alb 3fyr 23oot §urücf!el)ren unb fommen Sie 
mit auf unfer gafyqeug. 

— 9tid)t fo eilig! fagte ber ©raf. 2Ber fmb Sie für'ö 
ßrfte, wenn ic^ fragen barf. 

— £ier meine Antwort, fagte t>er Beamte unb über* 
reichte bem ©rafen ein Rapier. 

tiefer nafym e£ unb lae: 

13* 



196 

„Der ^olijeitatf), £err Ducal, erfyält (>ierburcf> ben 
Auftrag unb bie ^Berechtigung, eine gewiffe $erfönltd^ 
fett, befannt unter bem tarnen beS ©rafen fcon 9ttonte* 
(Sfyrifto, ol)ne 3o$txn unb n6tr)igenfallö mit Anwenbung 
t>on ©ewalt $u r>erl)aften unb fofort mit möglicr)ft gro* 
(kr (SÜe nad; $ari3 §u führen. Sämmtlicr)e 33er)örben 
werben aufgeforbert, £erm Ducal bei biefem Untere 
nehmen Unterftü#ung §u leiften. 

Daö *ßoli§ei'9)tfmfterium. 

2C. JC." 

— ©ut, fagte ber ©raf, gefegt aud), icr) märe jener 
©raf 50^onte^(5t)rifto unb @ie Ratten ben Auftrag i>on 3fyrer 
Regierung, fo ftefyt ber Ausführung beffelben bod) ein be- 
beutenbeS ^pinbermj? entgegen. 3d) Mn fein granjofe. 3ct) 
bin Bürger *>on Soöfana unb (£ng(anb. 

— Aud)" bteS wirb mid) nid)t atyalkn, meine @cr)uU 
bigfeit §u tfyun, fagte ber ^Beamte. Sfteine geheimen Snftruf* 
iionen ermächtigen micf), <Sie auf ieben galt nacr) *ßarte 511 
fuhren. 

— 2Bol)(an! rief ber ©raf. 3d) bin auf ber $etfe 
bortfyin unb es fann mir im Allgemeinen nur lieb fein, ©e- 
fetffcr)aft §u fyaben. Der Diener, ben icr) mit mir nef)me, ift 
ftumm. Alfo, £err $oli§etratl) , icr) fter)e $u Sfyrer Dtepo* 
fttion. $lux eine SBitte habt id) an ©ie. 3d) werbe bie 
Steife nicftt mit 3ftnen, fonbern ©ie werben biefelbc mit mir 
machen. 

— 3cr/ mi$ nicr/t vect)t , wie ic^ bae r»erftef)en foü! 
fagte Ducat. 

— 9hm, wk id) erwärmte, icr) fyabe gro£e (£ile, ed 
brängt mid), $ari6 §u fer)en. Auferbem bürfte id) nod) 
etwas burd) bie Angelegenheit, Deren Agent <5ie finb, auf* 
galten werben, Um fo mefyr liegt mir baran, ^arte redjt 
balb $u erreichen. 9tun fönnen @ie aber unmöglich fo fdmelf 
mfen, wk id), r>mn von grejuS bi$ sparte fmb bie *ßof** 



197 

pferbe bereits für mid) beftellt. 3d) bitte ©te alfo, wie i# 
bereite fagte, mit mir ju reifen. @3 ift ja ein unb biefelbe 
©ac^e. 3d) neljme nur meinen 9?eger 5lli mit mir. 2Bär> 
len ©ie fld& Sfyre 93eg{eiter felbft. 

— ■ 3fyr 93orfcr)lag ift nicr)t fo übet! fagte ber *Poli§ei* 
ratlj, bem ba3 Sßefen Sftönte^rijto'S jtd&tlidj imponirte unb 
ber fet)r fyöflid) unb $m>orfommenb geworben war. 9lur (§in$ 
nod)! 3d) fyatte, genau genommen, ben Auftrag., ©ie auf 
ber 3nfel Wlonk * (£r)rifto felbft in dntyfang ju nehmen unb 
bort $ugleid) einen 33lid auf 3ljre Rapiere $u werfen. 

— £err 9^atr), fagte ber ©raf mit ber größten $ul)e, 
c6 ift gut, baß ber 3ufall ©ie an ber Ausführung biefeS 
planes gefyinbert fyat «£>ier auf offener ©ee füge \$) mtcfy 
tl)eil$ ber ©ewalt, tfyeilS bem Umftanbe, baß e$ mir gleict> 
gültig ift, mit wem id) nad) *ßari3 reife, benn bort wirb 
ftd) Alle6 aufflären. Ratten ©ie e$ aber gewagt, mid) auf 
meiner 3nfet 9ftonte*(£l)rifto irgenbwie $u beleibigen, fo würbe 
id) ber ©ewalt ©ewalt entgegengefefct r)aben, unb war)r* 
fdjeintidj mit gutem (Srfolg. Ü)enn bie Jnfet gebort nicr)t $u 
granfteid). (Sie ift mein (Sigentljum unb bie folgen einer 
2Btberfe£lid)feit wären mir fyödjft gleichgültig gewefen. 

— ©o wollen wir baöon abfter)en! fagte ber ^otijei^ 
ratl), ber aufmerffam jugeljört I)atte. (5$ liegt mir audj 
r)auptfdcr)licr) nur an 3l)rer ^erfon, unb wenn Sie mir 3l)r 
@r)renwort geben, auf ber greife nacr) ^3ari6 mdfjt $u ent* 
fliegen, fo will ict) nur §wei ^olijeibeamte, bie fid) mit mir 
auf bem ©d)tffe befinben, ju ^eifebegleitern wählen. 

— ©ut, id) gebe mein SBort, fagte ber ©raf. Unb 
bamit meine greunbe unb Angehörigen auf ber 3nfel nid)t 
beunruhigt werben, fo ertauben ©ie mir wol)l, meine Steife 
bie grejuS auf meinem Kämpfer fort$ufe&en unb tyn oon 
bort au$ erft äurücf$ufd)icfen. «gaben ©ie bie ©üte, fo lange 
Ui mir ju bleiben. Sluct) bie ©olbaten fönnen an 93orb 
bleiben. 



m 

— ©ut, erwieberte ber Beamte, £>aben ©ie etwas 
2Juftaüigeö gefunben, .«Sperr Lieutenant? 

Die grage war an ben Dfftjier gerichtet, ber jefct ju* 
rücffefyrte. 

— Durchaus nicfyt, erwieberte biefer. (£3 ift Sltteö in 
Drbnung. 

— 3d) werbe auf biefem Dampfboot bleiben, fagte ber 
$att). Waffen ©te 3fyre ©olbaten bei mir. 2Bir fahren ju* 
fammen hi$ grejuS unb bann reife icb mit biefem £errn 
nad) *ßarte. 

— 2ßie «Sie befehlen, §err $atf), fagte ber Lieutenant 
unb »erlief? ben Dampfer. 

Der ©raf gab 23efefy(, baß berfelbe feinen $ur3 nad) 
greju3 fortfe$en, aber nid)t fcfynetler fahren folle, al$ bie 
franjöftf^e Äorüette. Die 23efel)le würben genau befolgt. 
Die Jtoröette Ijatte übrigens ben günftigften 2öinb unb blieb 
auf ber <Sätt beö Dampfers, obgleich biefer feine 9flafd)me 
beinahe mit »oller straft arbeiten ließ. 2lm 2lbenb lag bie 
fran$öftfd)e itüfte r>or tljnen. Der £orb gab feinem ©teuer* 
mann ben 23efel)l, fogletd) jurücfyufefyren, benufjte ein 23oot 
fcon ber Jton>ette, in baS 2tli feinen Koffer trug, unb fut)r 
mit bem $oli$eiratf} an baS £anb, wo unterbeffen bereite 
dn S3oot üon ber $ort>ette gelanbet war. 

Der Statt) fanb in bemfel6en bie $wä $olijeibeamten, 
t>on benen er gefprod)en. 

— 60 wäre 2(ffe$ für bie fReife bereit? fragte ber ©raf. 
Dann wollen wir aufbrechen, ©ie fel)en, \vk fet)r id) (Sile 
fyaht. kommen ©te mit mir nad? bem ^oftbüreau. 

— ©inb bie ^oftpferbe für £errn Lafttre bereit? fragte 
er ben ^oftbeamten. 

— ®zm$, mein £err, ftc waren für acfyt Vfyx StbenbS 
beftellt unb fielen mit ber (£l)aife im £ofe, antwortete biefer. 
Söenn ©ie £err Safitte fmb, fo fönnen ©ie ©ebraud) t>on 
ibnen machen. 



199 



(Sin fefyr frönet, eleganter unb bequemer *Reifewagen 
fufyr *>or. 3m Snnern l)atte er öier Sifce, außen brei, für 
ben Jtutfcfjer unb $coä Diener. 2ttt nafym fogleidc) einen bte* 
fer $(ä{}e ein. 

— (SS muß mir geafynt fyaben, baß id) in ©efeftfctyaft 
fahren würbe, facjte ber Sorb (äcfyelnb. 3$ war erft im 23e* 
griff, einen Heineren SÖagen §u beftetten. Um fo beffer! 

— $aUn (Sie biefen fcfyönen 9Q3agen beftetft? fragte 
ber Vlatf) erftaunt. ©efyö'rt er ber $oft? 2Baf)rtic$, icfy 
glaubte nicfyt, baß unfere $oftämter ben Sfteifenben fo fd)ö'ne 
Sagen pr Verfügung ftetften! 

— 2lf), Sie irren, fagte 9flonte * (Sfyrifto. (SS ift mein 
eigener 2ßagen. 3d) fyabe ifyn in 50?arfeiUe hamn taffett 
unb fcon bort würbe er f)terf)ergefd)icft. Um fo beffer für 
uns 23eibe! 

Der $oli§ciratt), obgteicfy ein »orficf)tiger unb falter 
s 3ftann, fonnte nicfyt umfyin, ein ®efid)t §u machen, ba$ ein 
wenig 2krwunberung auSbrücfte. ©ine Minute fpater faß 
er mit bem ©rafen im gonb beS Sagend. Die beiben 23e* 
amten nahmen ben Otücffi^ ein. 

($£ war injwifc^en $lad)t geworben unb ber ^oftitton 
ful)r \vk ber leibhaftige teufet, benn ber ©raf fyatte tfym 
ein paar ©olbftücfe gezeigt unb gefagt: ©ut fahren! 3n 
%mi Stunben waren fte auf ber näcfyften Station. Dort 
wieberi)o(te ficfy baffelbe S.cfyaufpiet. Der ©raf fragte nad) 
ben ^ferben für Safttte. Sie ftanben bereite angefcfyirrt im 
§ofe. Daffelbe wieberfyofte fid) t>on (Station ju Station. 
(£$ war eine Dieife im gtuge. 

QSietfeicfrt fyatte ber $atl) bie 9(bfid)t gehabt, wäfyrenb 
t>er 9Rad)t ein wenig mit bem ©rafen $u plaubew. Diefer 
aber fdjlief, ober Üjat wenigftenS, a(6 ob er fcfyliefe. Sowie 
ber 2ßagen jebocf) an einer Station fyielt,- fufyr er auf, fprang 
m$ bem SOSagen, fragte nad) ben ^oftpferben, ließ biefetben 
t>orfpannen unb fcfytief gfeitf) barauf wieber ein. 



200 

Al£ ber borgen anbrad), war eine (Strecfe oon bei- 
nahe fünfsig Sieue3 jurücf gefegt. 

— färbten! baS nenne icr) fahren! rief ber *ßoli§eü 
ratl), a(6 9ftonte*(£f)rifto auöftieg, unb fragte, ob man auf 
biefev (Station — e6 war eine größere (£tabt — anhalten 
unb ein grüfyftütf nehmen wollte. 

— yiifyt wal;r? meinte Sflonte = (St;rifto. 3d) glaube 
faum, t>a$ man Sie fo gut bebient f)ätte, wenn e£ auf Soften 
ber Regierung gegangen wäre. 5CIfo wir frül)ftücfen l)ier? 

— S33ie Sie wünfdjen! fagte ber $atl) unb ber ©raf 
beftellte m\ fe^)arate6 3tmmer im @aftt)aufe. 

Al6 fie bort allein an ber reid;befe£ten £afel faß en, ber 
übrigens ber ©raf wie gewötynlict) wenig (Sfyre antrat, ent* 
fyann fict; ein ©efpräct) über allgemeine ©egenftänbe, ba£ 
ber ©raf jebod; fur$ abbrad). 

— £ert 9latr), fagte er, id) l;abc 3l)nen erwähnt, baß 
wichtige Angelegenheiten, gamilienocrl)ältniffe, bie rafct; ge* 
orbnet fein wollen, mict) nad) $ari£ rufen. 3d) r)abe feine 
Aljnung baoon, we3t;alb mict; aud; bie Regierung in *ßart$ 
erwartet unb fennen lernen will. Sie fennen jet>oc^ ben 
©ang ber $krf)äüniffe unb wiffen, baß mir iüerunbjwanjig 
Stunben mit fruct)tlofen 2krl)ören oerloren gel)en fönnen. 
*8ierunb§wai\üg Stunben aber ftnb für mict) ein bebeutenber 
©egenftani) unb eö würbe mix fel)r lieb fein, fcr)on im 93or* 
au$ Mittel unb 2ßege $u finben, um bie Angelegenheit mög- 
lict)ft batb $u orbnen. 93erftel)en Sie mict) rect;t. (SS fallt 
mir nict)t im ©eringften ein, Sie beflecken §u wollen, teilte 
^Betbinbungen in ^3ariö ftnb ber Art, baß td) balb jebeS 
s Ifttßoerftänbmß befeitigen werbe. Aber cS fommt mir bar- 
auf an, bie SSeranlaffung ju wiffen, bie meine 2krl;aftung 
fyeroorgerufen l)at. Äenne ict) biefe, fo wirb e6 mir leid)t 
werben, mict; fogleid) an t)it geeigneten *)3erföntid)feiten $u 
wenben. Stefyt e3 alfo in 3l)rer 9ttad;t, ba6 l)eißt, wiffen 
Sie etwas über biefe $eran(affung, fo bitte iü) Sie, e3 mir 



201 

mitreiten. Sie begeben bamit feine Snbtefretion. Sie 
fabelt nur Den Auftrag gehabt, mid) nad) *ßari6 §u führen, 
unb ba3 werben Sie ofyneljin tfyun. 

£)er sßoltaeiratf) täd)ette fein. 9ttonte*(£fyrtfto ()atte aber 
fo rul)ig unb einfach gefrrodjen unb nafym aud) jefct eine fo 
indifferente 9Jttene an, baß er beinahe »erlegen würbe. 

— Sie fyaben ^Rec^t, fagte er bann. Snbeffen — man 
fann nicfyt wiffen, was öon ber Regierung für eine 3nbt6* 
freticn gehalten wirb. 3n meiner JDrbre ift barüber nid)t$ 
enthalten, icf) fann alfo tfyun, )x>a$ td) will, aber \<fy muß 
aucf) bie 3Serantn>ortIicJ)feit bafür tragen. Unb hä folgen 
SMngen fann man fein 2lmt unb 23rob »edieren, man weif 
nidfyt wie! 

— D, baö glaube td) bod) faum! fagte 9ftonte-(Sl)rifto 
mit einem eigentümlichen £äc§efn. 3d) bin inbeffen bereit, 
3l)nen für jeben Schaben aufoufommen. $kx ein beweis 
bat>on! 

Unb mit einer raffen Bewegung legte er ein ^äcfdjen 
23anfnoten oor ben SRafy fyin. 

— 211), Sie fcfyerjen ! rief biefer unb feine 23licfe fd)weifc 
ten nacfyläffig auf baS ^dcfdjen, ba$ er eben fo fd)embar 
gleichgültig unb faft med)anifd) §u 5dr)fen begann, künftig 
Scheine — jeber auf taufenb grancS — o, mein £err, Sie 
fcfjerjen! 2öa6 benfen Sie oon mir? 3)te 93erantwortlid)feit 
ift altcrbingS änc große, aber id) würbe fie aud) olntelun 
übernommen fyaben, nur, um 3fynen eine ©efalligfeit §u er* 
weifen. 3d) l)offe, Sie finb überzeugt baoon! 

— SBollfommen! fagte 9J?onte^(Sr)rifto. Unb nun, toa$ 
wiffen Sie? 

— Selber wenig, für Sie aber »ielleid)t genug, ant* 
«•ortete ber 9ftatf), ber unterbeffen ba$ ^3dcfd)en nac^läfftg in 
feine S3rieftafct)e gelegt tyatte. 9tfun, idj würbe fcor einiger 
3eit in ba$ 9Jttnifterium gerufen unb befragt, ob icf) etwas 
über eine *ßerfönücf)feit wfffe, bie üor einiger tyit unter bem 



20* 

tarnen 9flonte-(Sl)rifto in $ari3 gelebt fyabe. 3d) muß $u 
meiner 33efdfyämung geftetjen, mein £err, baß mir 3fyr ^ame 
ganj unbefannt war. 3$ erhielt jebod) ben Auftrag, 9fte* 
d)erd)en anjuftellen unb baS tt>at ic^ benn and). $uf biefe 
2£eife erfuhr id) allmäfylid), baß (Sie in ben eh;fäifd)en gel* 
bern gewohnt unb mit ben gamilien SBillefort, 3)anglar3, 
^Kotcerf unb «gjerbault in SBerbinbung geftanben Ratten. SSiet 
erfuhr id) nid)t. Slber id) erhielt wenigftenS bie Ueberjeu* 
gung, baß (Sie ein fe^r reicher 9)?ann fein müßten unb baß 
Sie fein ©ererbe ober fonft irgenb etwas getrieben, waS 
einen $erbad)t auf Sie l)ätte werfen fönnen. ^Darauf warb 
id) ju «gjerrn grancf*(Sarre, bem (Staate anmalt, befd)ieben 
unb fyatte eine längere 5tonferen§ mit il)m. @r war bamalö 
nod) leibenb an ben Solgen etneS Sturzes, ben er erlitten, 
als er ftd) aus einem brennenben ©efängniß retten wollte. 
«£jerr grantf-(£arre fagte mir, e3 unterliege feinem 3weifef,. 
baß 6ie in ba$ Attentat oon 23oulogne oerwitfeft feien unb 
baffelbe wenigftenS mit ©elb unterftüfct Ratten, Sflorrel l)abe 
auf 3l)ren 9^atl) gel)anbett. 33on biefem l)abe er erfahren, 
t>a^ @ie außer jenem £aufe in ben elt)fäifd)en gelbem aud) 
nod) ein Schloß in Xxepoxt unb eine 23eft£ung auf ber 3nfel 
9JJonte * (£l)rifto befäßen. @r bat mid), bie (entere $u über* 
wad)en, ba ber Regierung oiel baran liege, über 3fyre $er* 
fönlicbfeit unb über 3l)re 5lbfid)ten inö Älare ju fommen. 
2lud) Xreport follte beobachtet werben, gerner erhielt id) 
t>m Auftrag, bie ,£orreft>onben§ be3 £er§og *** überwachen 
^u laffen. 3)aburd) erhielt ic^ bie @ewißl)eit, baß Sie nid)t 
in Europa, fonbern wal)rfd)eintid) in Slmerifa feien. 3d) 
»ermüdete jebod), Sie würben balb fyier eintreffen unb bann 
wal)rfd)einlid) auf ber Snfet 9flonte*(£I)riffo lanben. 5)e3l)atb 
ftationirte id) mid) auf jener Jtoröette — unb (Sie fel)en, 
baß mid) meine 23ered)mmg nid)t getä'ufd)t. 

— @ut! fagte 9J?onte;(Sl)rifto. 5lber wol)er oermutl)e* 
ten Sie, »gjerr $atl), baß id) nad) Europa fommen würbe? 



203 

3$ wüßte nicf)t, welchen ©runb Sie ju biefer Slnnafyme ge* 
f>abt Ratten. 

— Dffen geftanben, gar feinen, antwortete ber *ßolt§ei* 
xafy. 3d) backte mir nur, baß ein Mann von Syrern $eicfc 
tfyum unb Sfyren latenten eS unmöglich lange in Slmerifa 
aushalten fönne unb balff $urücffel)ren muffe. 5lud) glaubte 
icf), baß Sie bemüht fein würben, 9D?orrel aus feiner Sage 
u befreien, ba Sie (tdj bod) für iljn interefftrten. 

— Sßiffen Sie etwas über MorrelS Schief fal? fragte 
ber ©raf. 

— 3a, man fagte, er fei entflogen, erwieberte ber 23e* 
amte. 2) od? weif t'dj nichts ©enaueS. SSergeffen Sie ntdjt, 
baß id) feit ad)t SSSodjen t)ier an ber Jtüfte freute. 

— Dad ift wafyr? fagte Monte *(Sl>rifto. 5^un, Sfyre 
Mitteilungen ftnb mir feJ)r angenehm. (£S ftel)t alfo feft, 
baß bie Regierung mtd) für einen füllen Sfyeifnefymer beS 
Attentats von 23oulogne l)äft, unb barüber werbe iti) mid) 
balb mit il)r vereinigen. SOBir wollen nun aufbrechen, wenn 
eS Sfynen red)t ift. 3e eljer in *pariS, befto beffer! 

Die $eife würbe nun fortgefe^t, wo möglich mit nod) 
größerer (Sile. Die *poftillone fuhren, als ob il)re ^ferbe 
nid)t $eljn grancS gefoftet Ratten unb als ob ber SBagen von 
Stafyl fei. DaS war er aud) in ber £l)at, er war prächtig 
gebaut. (£in 2lgent beS ©rafen fjatte il)n in Marfeille bauen 
laffen unb berfelbe fyatte aud) bie $oftpferbe auf ben tarnen 
Safitte von grejuS bis *pariS beftellt, wofyin er bem ©rafen 
vorausgegangen war. 

3m allgemeinen fprad^ ber ©raf auf ber ganzen fKeife 
fefyr wenig mit feinem Begleiter. Die gragen, bie biefer im 
Saufe ber ©efyräd)e juweiten an tf)n richtete, wußte er ftetS 
5U umgeben, obgleich fte meiftentl)ei(S gan§ unfdjulbiger 9£a* 
tur waren, benn von ben wahren $bftd)ten unb 3wecfen beS 
©rafen fyatte er gar feine $ll)nung. (£r glaubte, baß bie 
£aupttl)ätigfett beffetben änt politifd)e fei. 



204 

5U6 ber @raf in eines ber füblidjen Sfyore oon 9ßaxi$ 
einfuhr, gab ber *Ratf) bem ^ofttlfon bie 9fUcf)tung an, bic 
er einäufcr)(agen fyabe. Sie lautete nact) ber $olijeü*ßrä* 
feftur. 9?ad) einer SSiertelftunbe gelten fte oor berfetben. 

3)er 9totl) ftieg aus, ber ©raf folgte ifym. 

— 911), metn^err, wo ift benn 3fyr 6cf)warser? fragte 
ber Beamte erftaunt, als er ben *piafc nur tton bem ^oftiU 
Ion befefct fal). 

— ©ie meinen 2Ht? fragte ber ©raf lädjelnb. 9?un, 
bev voirb r>om 6t& gedrungen fein, wie eS feine ©ewor)n* 
l>eit ift, wenn ber 59Bagen galten foft. kümmern 6ie ftcf) 
mcr)t um il)n. (£r wirb woljt wiffen, wofyin er ftd) ju wen* 
ben i^at. fragen Sie (Borge für meinen Koffer. 3cr) über* 
gebe ü)n 3fyrer Verantwortung. 

— 2lber — $arb(eu — idf) r)abe ©ie bod) feine Wlu 
nute auö ben 2lugen gelaffen! rief ber ^olijeiratt) oerwirrt. 
3ßie Ijaben @ie benn mit Syrern Wiener fyred)en fönnen? 
<&e\vi$ fyabm Sie mit ir)m gefyrocben — baö ift eine 93er* 
abrebung! 

— 2l(i erhielt meine SBefefyle bereits auf bem S)am}>f* 
boot, fagte ber ©raf rufyig. dx ift ein juoerläffiger 93urfd)e 
unb wirb fte ausrichten, obgleich er nid)t fprecr)en fann. ? 9£un, 
£err tilafy, tcf> ftelje ju 31)ren Dtenften. 2ßof)in wenben 
wir unS? Sie wiffen, icf) fyaht @tfe. 

($twaS oerftimmt über ben genfer, ben er ofyne Steifet 
begangen, trat ber 9ftatf) mit bem ©rafen in baS *)Mfeftur* 
©ebäube. 3)ort fagte er einem fyöfyeren ^Beamten einige SQBorte 
unb führte bann ben ©rafen tiefer in baS ©ebäube. 

— Sflein $err, fagte er bann, id) fyakt bie (Sfyre, mict) 
Sfynen $u empfehlen, 5fteine *Pflicr)ten in SBejiefyung auf Sie 
finb §u (Snbe. 3Bir werben uns oietfetcrjt ntcr)t wieberfefyen. 
3cr) fyoffe, bafj Sfyre Angelegenheiten balb beenbet fein wer* 
t>m unb jwar auf eine für Sie angenehme Seife. 993aS 
itf) baju beitragen fann, btefelben ju befcfyleunigen, werbe 



205 

id) tfyun. 2lbieu, mein «£jerr ! 23er)atten ©ie mid) in gutem 
Smbenfen. 

3)er ©raf empfahl ficr) tym mit einigen freunblidjen 
2ßorten unb blieb bann allein in bem 3w"M*/ ba3 §u ber 
*ßrwatwol)nung eines Ijöfyeren Beamten m geboren fdjien. 



Prafckt, Jttinifter unb innig. 

Ungefähr fünf Minuten waren vergangen, als t>it $r)ür 
fiel) öffnete unb ein §err eintrat, beffen 33eruf ftcfj nicfyt fo 
leicht erlennen ließ, ba er einfach in (£wil gelleibet war unb 
in feiner ganzen Haltung burcfyauS nur einem wofylfyabenben 
unb gebifbeten Spanne gtid). 5ln biefem Drte fonnte man 
freilid) wol)l Faum einen 2lnberen üermutfyen, als einen $o- 
lijeibeamten. 

(Sr warf fcfyon im (Eintreten etnen aufmerffamen 53litf 
auf ben ©rafen. 

— 3fyr Wiener, mein £err! fagte er. @ntfdfyulbigen 
(5ie, baß tcr) 6ie l)abe warten laffen. 

Unb er verbeugte ftd) flüchtig unb festen einen äfynlicften 
©rufj t>on bem ©rafen $u erwarten. 

Ü)iefer aber l)atte unterbeffen bereite eine Haltung am 
genommen, wie melteidjjt nur er fie anmnefymen im ©tanbe 
war — eine Haltung, r>or ber felbft ftolje unb furcfytlofe 
Männer fiefy unwillfürticr) beugten — eine Haltung, fo rufyig, 
feft unb ftd)er, einen 53licf, fo burcr)bringenb, ftolj unb flar, 
baß Der Beamte §uerft erftaunt, bann faft »erlegen ftillftanb, 
bann fein $afd)entucf) fyerüorjog unb ftd) bie drille — beim 
er trug eine 33rille — bamit abwifd)te. 

(Srft je£t verbeugte ftd) 9ftonte * (£l)rifto artig unb trat 
einen Schritt t>or. 

— 3ßen Ijabe icf> ba£ Vergnügen, i>or mir ju fel)en? 
fagte er fyöflid). 



206 

- 3$ hin ber ©telfoertreter be6 *ßolt§ei'*)}räfeften oon 
$ari£, ber ftd) augenbUcfltd^ ntd)t in ber ©tabt befinbet r 
antwortete ber Beamte. Wein Warne — 

— 3* fyabe bie (Sfyre, ir)n ju fennen, fagte s JJ?onte* 
(%ifto. 

— ©ie ftnb fefyr freunblid), fagte ber $räfe!t. 3n 93e* 
äug auf 6ie aber bin td) nid)t ganj fo glücftid^. 

— Wein 9?ame ift (Sbmonb Nantes, ©raf oon s 3flonte* 
(Sfyrifto, fagte ber ©raf. 

@£ lag eine ruhige 2ßürbe in biefen 2ßorten, bte ben 
$räfeften abermals faft in SBemirrung brachte. @r oer* 
barg fie jebod^, inbem er feine SBriUe auffegte. 

— 93itte, nehmen ©ie $(afc, fagte er. SO?onte^(^t)rifto 
— ©raf oon kirnte * ß^rifto — unter bem franjöftfc^en 
21bel — bem td) anzugehören bie (Sfjre fyabe — ift mir ein 
foldjer 9kme nod) nidjt aufgeflogen. £)er Warne Hingt aufy 
ita(ientfd). 

— ©ie irren ftd) nid)t, fagte ber ©raf. 51(6 icf) bie 
Snfel 9ttonte*(SI)ri(to oon Solana laufte, erhielt id) auf 
meinen Antrag $ugletd) ben ©rafentitel. 

— W) fo! fagte ber «ßtäfeft. Slber ift biefer Xitel oon 
granfreid) anerfannt korben? 

— Wein, roeU id) nie barauf angetragen. 3d) fann 
biefen Warnen mit 9^ec^t führen, aber e$ ift mir fefyr g(eid)* 
gültig, ob Semanb ©etvicfyt barauf fegt. 3n granfreid) fann 
id) mid) mit bemfelben ©totje (Sbmonb S)ante3 nennen, benn 
id) bin ein geborener granjofe. 

— 9hm rool)lan, • £err ©raf, laffen ©te uns ju unfe* 
rem ©efd)äft übergeben! fagte ber *ßräfeft. ©ie nnffen be* 
reitö, Yötfyalb id) baö Vergnügen 3fyrer 93efanntfd)aft gc* 
fuct)t I)abe. 

— ^arbon, mein £err, fagte ber ©raf, i$ Weiß e£ 
ganj entfd)ieben nid)t; unb ba bie 5lnge(egent)eiten, bie mid) 
nad) s $ari6 riefen, für mid) fet>r nncfrtiger $atur finb, fo 



207 

fyabt icr; nur eine 53itte an Sie: mir mögltdr)ft balb mttju* 
tbeUen, weSfyalb id) mid) fyier befinbe. 

— $un, £err ©raf, wenn 3fynen alfo wirflid) baran 
ließt, bie Sad)e $u ertebigen, fo giebt e£ ein gan$ einfaches 
Mittel, fte balb $u beenben, erwieberte ber *ßrdfeft. (§3 ift 
nur nött)tg, bag Sie offen unb obme fKücffyatt auf bie gra* 
gen antworten, bie icr) an Sie richten werbe, unb bie Sad)e 
ift erlebigt. 

— 60 bitte icr; Sie, $u fragen! fagte ber ©raf. 3cr) 
werbe prompt antworten. 

— @ut! SQBcldbe^ fmb 3fyre po!itifdr)en ©eftnnungen, 
£err ©raf? 

— 2>ie eineö guten (Stiften, antwortete 9ftonte*@fyrifto. 

— 3n 23ejug auf bie Religion, ja; aber i<$ meine bie 
$o(itif! fagte ber ^räfeft. 

— 3cr) renne feine anbere $o(itif, antwortete ber ©raf. 
$olitif unb Religion finb bei mir ein3. 

— 3)ennoct) haben Sie für eine beftimmte politifdje 
sRicbtung Partei genommen! fagte ber ^3räfeft. 

— 3)ag icr) nicr)t wüßte!. fagte 9Jtonte*(£r)rifto unb fcr)üt* 
rette (eicr)t ben Äopf. 

— 9cun, wir wollen feben! kennen Sie einen StapU 
tan dorret? 

— ®t\\n$. 3er) Hebe ir)n, vou icr) meinen Sot)n Ite* 
ben würbe. 

— Diefer dorret I)at au6gefagt, bag Sie ir)n bewogen 
r)ätten, bie Sacbe £ubwig 9fapo(eon$ ju ergreifen. 

— 2)a f)at er bie £Ö3at)rr)eit gefagt, antwortete 9ftonte* 
(St)rifto. 3)a6 gaftum ift richtig. 

— Dann aber muffen Sie boer) eine Vorliebe für bie 
9?apoleoniben r)aben? 

— Wlan fönnte e$ oermutt)en unb bennoer) brauet e$ 
nicr)t ber galt §u fein, fagte ber ©raf. 3$ fat) ein, baß 
9florrel am beften tfyun würbe, feinen Sv>mpatt)ien ju fot* 



gen unb ftcf) £oui6 Napoleon anrufet) liefen. Deöfyalb gab 
i(^ ifym ben 9£atl). 

— Ü)erfelbe $a:pitän dorret f>at aber aucfy auägefagt, 
baf er beauftragt gewefen fei, einem Slnfyänger £ubwig 9Ra* 
poleonS in 3l)rem Tanten eine bebeutenbe (Summe ju über* 
bringen. 

— Sind) baS ift bie t>oüe 2Bal)rl)eit, fagte 9J?onte-(£l)rifto, 
2)ocI) fdjeint e6 mir eine gesagte Vermutung, an$unel)men, 
1>a$ biefe Summe ben politifdjen 3wecfen beö <ßrin§en l)ätte 
bienen follen. 

— (53 (aßt fidj nid)t gut etwa6 Slnoereö annehmen, 
fagte ber $räfeft. 3« welchem 3wecfe fyätten Sie bem $rin- 
$en eine folcfye Summe überfenben wollen, um fo mefyr, ba 
furj barauf baS Attentat t>on 33oulogne unternommen würbe. 

— 3d) muß Sie in biefer 33e§iel)ung bitten, §u glau* 
ben, waö Sie wollen, fagte ber ©raf mit ber üollenbetften 
«fröflidtfeit. 3d) mcinerfeitS erfläre 3l)nen, baf icl) jene 
Summe einem greunbe be6 $rtn§en unb nid)t ifym felbft jur 
Verfügung [teilte, unb ba§ id) nidbt wiffen fonnte, ju wel* 
cbcm 3^ecfe fte benutzt werben würbe. 

— So nennen Sie mir ben tarnen jenes §errn, jenes 
greunbeö bee *ßrin§en! 

— Daö wäre cm 3nbi3fretion, ba e$ ftd) um ©elb* 
angelegenl)eiten fyanbelt! fagte ber ©raf. 

— Sie verweigern alfo biefe 5lu6funft? fagte ber s $rä* 
feit rafd) im 5fmt3ton. 

— SfaSfunft? Verweigern? fragte s D?onte*(£l)rifto ruljig. 
•Öerr ^räfeft, ®^ e feinen mid) für einen ©efangenen ju 
galten. SBtefyer glaubte icl), bie Regierung wolle fid) burdj 
midj über gewiffe 3)inge informiren, unb tdfj folgte bem 5öe* 
amten, ber micb l)ierl)er brachte, ba e$ ol)nel)tn meine 5lbftd)t 
war, natf) *ßar<6 ju reifen. 3e^t fyred)en Sie, als ob ify 
ein ©efangener wäre. 3* werbe 3^nen atfo jebe 3fa$funft 
Verweigern. 



209 

2)er @raf ktonte bie testen 2£orte unb ftant) auf, al3 
wolle er geljen. 

— £err @raf, id) bitte Sie um @ntfcf)ulbigung, fagte 
ber ^rdfeft überrafcfyt unb erftaunt. Stber in gewiffem Sinne 
fmb Sie nicbt mefyr sollftänbig $err über 3fyre perfönttcfye 
greibeit. 

— £), unb mit welchem Siechte wollte man mid) t>ter 
aufhalten? rief 9ftonte*(£l)rifto. 

— 9?un, Sie werben bodj ber Regierung ba$ 3fted)t $u* 
geftefyen, biejenigen, bie gegen bie Stdjerfyeit be3 ^anbeö fon* 
fyiriren, öerfyaften laffen unb oernefymen ju lönnen. 

— 2ßenn jte gran§ofen ftnb, wenn fte fat granfreid) tfyt 
SBefen treiben, ja! antwortete ^onte^fyrifto. 2lber gefegt 
aucfy, id) f)dtte an bem Attentat r>on 93ou(ogne mittelbar Zljcii 
genommen — fo bin icr) bodj fein granjofe, icb l)abe burd) 
lange 2lbwefenf)eit meine S^ec^te al$ gran^ofe oerwirft unb 
e$ ift mir nie eingefallen, biefelben wieber in Slnfptudj ju 
nehmen, (Sbenfo gut bin id? SoSfaner, Qmglänber unb s )Jkrt* 
faner. 3)ie Regierung mag fid) an -DJterifo wenben, benn 
tcn war ple^t in Kalifornien anfafftg. 

— Waffen wir biefen ^unft fallen! fagte ber *ßräfeft. 
2Öir fönnen Sie nic^t zwingen, tarnen $u nennen, bie Sie 
»erfc^weigen wollen. @3 tft nod) ein anberer ®runb, ber 
mid) beftimmte, mir bie gretfyeit $u nehmen, Sie nad) $arte 
gu befd)etben. 3l)re ganje $erfönlidj)feit ift eine burd)aue 
gefyeimnijwolle. ($$ fann ber franpftfer/en Regierung nid)t 
gleichgültig fein, ob ein 9ftann, ber für unermeßlich reiety 
gilt, ü)r ©egner ober i\)x greunb ift. Unfere 9lad)forfdnjngen 
führten unö $u ber Vermittlung, baß Sie ber Regierung 
feinblidj geftnnt feien. 33erul)tgen Sie mich barüber unb ber 
3wecf meineö 33efud)e6 ift erfüllt. 

— 3dj bin feineö -üftenfdjen geinb, erwteberte ber ©raf. 
5lber idj fyaffe ba$ Sdjlecfyte, ba3 Ungerechte, baS ©ottlofe; 
\§ befämpfe eö unb fudje e$ ju t>ernid)ten, wo id) eS finbe* 

Der £m fcer «Jett. III. 14 



210 



— 2)iefc Antwort ift wirfltd) tin wenig unbeftimmt, 
fagte ber *|3räfeft. 

— 3d) ton 3fynen feine anbete geben. £>te franjöftf^e 
Regierung ift mir »otlftänbtg gleichgültig. 3d? ^alte mteft 
nur an beftimmte *)3erfönltcl)feiten. 

— 6ie galten $urücf, «gjerr ©raf ! fagte ber $räfeft mit 
feinem 2äd)eln. ©ie ftnb ntd)t fo aufrichtige nne id) erwar* 
tete. Snbeffen laffen wir baö jefct! s )Jlan fagt, @ie feien 
enorm retd). Unb boef) weiß e$ 9?iemanb genau, 9ciemanb 
fann fagen, woljer Sie 3fyr Vermögen genommen. Sie felbft 
beobachten ein tiefet Schweigen barüber. 

— 9cun, ^>err *)}räfeft, id) backte, ba§ ftcf> 9?iemanb um 
meine *Prioatt>erl)ättniffe $u flimmern t)at ! fagte s )Jconte-(£l}rifto. 
5öa£ gel)t ba$ bie fran§öftfd)e Regierung an? 

— £>, erlauben Sie! rief ber Beamte, tiefer *]3unft 
ift wichtiger, aU Sie glauben. @tn Wlann, ber Millionen für 
beftimmte 3wecfe ausgeben fann, ber bebeutenbe 23eft£ungen 
in allen (Srbtfyeilen fyat, tin foldjer 9Jcann ift fein $rfoatmann 
mel)r. @r wirb eine Macfit. 9cel)men Sie 9ftotl)fd)ilb $um 
93eifpie(. deiner Otegierung wirb e6 gleichgültig fein, ü)n 
jum greunbe ober §um geinbe §u fjaben. 

— @ut, aber iä) bin fein 23anquier, fonbem ein ein* 
facfyer ^rbatmann, fagte ber ©raf. 

— 2)od) wofyt nidf)t gan§ ! erwieberte ber $räfef t. 2öe3* 
fyalb wofynen 6k bann nicfyt in $ari£ ober an irgenb einem 
anberen beftimmten Drtt? 2ße^f)atb füllen Ste ftd) in ein 
fo tiefes ©efyeimntf ? 2öe3f\alb genießen Sie nic^t alle $or* 
äuge 3l)reö 9ieid)tl)um3? 

— §err ^rdfeft, ba$ ftnb gragen, bie id) 3l)nen nic^t 
beantworten werbe, fagte ber ©raf ritfyig. 3d? lebe, wie idj 
Suft r)abe. Unb^waS ba$ ©efyetmmß anbetrifft, in baS ify 
mtd) fyütle, fo weiß id) nid)t, \x>a$ Ste bamit meinen. 3$ 
fyabc feine 2uft, eine große Sttenge 3$efanntfd)aften ju machen, 
beSfyalb fyalte id) mid) fem t>on ber Sßelt. (Bin großer unb 



211 

vornehmer £err fann ftd^> roofyl in ein ©efyetmniß füllen/ 
nid)t td), benn td) bin fein groger ,£>err. Sßenn id) and) 
xeid) bin, fo rotll id) bod) nid)t ben Särm be6 $eid)tf)um$ 
machen. 

— 5(ber Sie fyaben bocr) t>erfd)iebene tarnen angenom* 
men! fagte ber *(käfeft. Unb, fcer§etf)en Sie, $m ©raf, 
man l)at ein $orurtr)eil gegen *ßerfonen, bie mit ben tarnen 
wdbfeln. 

— Dae mag fein! 2öa£ mid) anbetrifft, fo r)abe id) 
meine tarnen mit 9^ed^t geführt unb roecfyfelte nad) belieben 
bamit, je nad)bem id) als ©raf ober Sorb auftreten vooflte, 
Den tarnen be£ 5lbbe 53ufoni fyabc id) mir freilid) eigene 
mächtig bä einigen ©elegenfyeiten ^geeignet. $ber id) glaube 
bamit hin $erbred)en begangen ju fyaben. 

— Sie fagen alfo, Sie führten and) 3fyre anberen Fla- 
men rechtmäßig? fragte ber Beamte. 

— ©eroiß. 3«erft fyetße id) (Sbmonb DanteS, als foldjer 
bin id) in 9J?arfeitle getauft. Später erhielt id) ben ©rafen* 
tuet üon 9SJ?onte^l)rifto. 3n Snbien machte id) bie SBefannt* 
fd)aft eines alten, fmberlofcn SorbS, ber SBilmore l)ieß, mid) 
abopttrte unb mir fein Vermögen hinterließ. 3d) fütjre alfo 
ben tarnen Silmore mit r>ollftem $R?d)k. Daffelbe ift mit 
bem £itel £orb £ope ber gall. Sorb £ope, ber £e£te feinet 
Stammes, ein gan$ alter Wann, lernte mid) fennen, als id) 
mid) in Wmto auffielt, roo er fein Cmbc erwartete. (£S 
tljat il)m leib, baß fein 9?ame auSfterben foü'e, unb er fe$te 
e$ burd), baß er mid) aboptiren unb mir bte 33ered)tiguna, 
erwerben fonnte, &u bem tarnen £orb SSilmore ben beS Sorb 
£ope Ijin^ujufügen. 3d) r)offe, 3l)re $ßtßbegierbe in biefer 
33e$iet)ung befrtebigt $u fyaben. Daß id) nid)t mit bem gan* 
jen ©efolge meiner Xitel burd) bie Sßett reife, liegt gan$ 
allein in meiner Vorliebe für baS $infad)e. Die niebere ®e* 
burt wirb mir immer aufleben! 

— Durchaus nid)t, £err ©raf! rief ber ^räfeft, ber 



212 

ba$ feine, fyöttifctye Säbeln be$ ©rafen nic&t bemerfte. 9Jtan 
fyält Sie auf ben erften 23licf für einen sollfommenen (£bek 
mann. 

— Sefyr r-erbunben! Unb nun, £err *Jkäfeft, barf id? 
toofyl ger)en? 

— ^arbon, £err ©raf! Sie ftnb mir allerbingS in 
einigen fünften freunblid) entgegengefommen. Aber id^> weif 
bodj nidjt, ob meine Dberen burd) bie antworten, bie Sie 
mir gegeben, befriebigt fein derben.' 3d) muß mir oorfyer 
<Sett>i#r)eit barüber r>erfd)affen. 

— 3fy*e Dberen? 2)a Sie ben *ßräfef ten vertreten, fo 
finb Sie bod) je$t bie f>öc^fte ^oliseibeljörbe in^ariö? fagte 
9ftonte^(Sl)rifto. Sie ftnb 9ttemanb üerantwortltd). 

— £> bodj! fagte ber Beamte. 3«erft bem s )Jcinifter, 
unb bann Sr. s D£ajeftät bem Könige. 

— 9hm, id) glaube nicfyt, baß Se. 9D£ajeftät ftd) um 
mid) befümmert! fagte ber ©raf. 

— Sie irren! 3dj> bin beauftragt, bem Könige petfon^ 
lief) über biefe Angelegenheit 23erid)t ju erftatten. (£ntfd)ul* 
bigen Sie mid) alfo einen Augenbltcf. 

— @ut, id) werbe warten! fagte 9ftonte*(£l)rifto. Aber 
wenn id) Sie bitkn barf, galten Sie mid) md)t ju lange 
auf. Wlix ift jebe Stunbe, jebe Minute foftbar. 

$)er ^räfeft ging unb 9ftonte-(£l)rtfto blieb jurücf, auefy 
jefct, ba er allein war, ftd) fo befyerrfcfyenb, baj* fein 3ug, 
feine Wim? feinet ©eftd)te$ oerrietl), wa$ in feinem 3nnern 
»orging — ob er Hoffnung $aU, balb wieber fein eigener 
.&err $u fein, ober ob er dn ©ewitter gegen ftd) fyerauf* 
ätefyen fel)e. Einmal fal) er nad) ber Ul)r. 

9hxd) §elm Minuten fam ber *ßräfeft jurücf. 

— £err ©raf, fagte er, ber SDtfinifter wünfd)t Sie $u 
fpredjen. 3)arf id} Sie bitten, mir ju, folgen? 

— 99ht Vergnügen! antwortete 9ftonte*(£f)rifio. Selchen 
ÜJhnifier meinen Sie? 



2ia 

- £)en SJttnifter be£ Steueren, ben (Sonfeil^räftben* 
ten, antwortete ber ^rdfeft. 

— 211) fo! 3ft er in bev SWtye? 9?un, e* roirb mir lieb 
fein, tyn fennen ju lernen! 

— (Sntfdfyulbigen Sie, roenn icr) öorangefye! fagte ber 
*ßräfeft. 3cfy roill 3fynen nur ben 2Beg geigen. 

(Sr ging burd) eine ©alerte unb ber ©raf folgte ifym, 
bie £>mamente an ben Sdnben mufternb, mit einer 9Rufye, 
als ob er biefem ©ebäube nur einen 33efud) abftatte, um' e£ 
in 2lugenfd)em ju nehmen. 2)ann traten fte in einige 3im- 
mer. 2)cr ^räfeft ging immer nod) »oran, öffnete nun aber 
eine %f)üx unb blieb fielen. 

— treten Sie gefälligft ein, <§err ©raf! fagte er. £>er 
£err 9flinifter erroartet «Sie. 

9Qtfonte*(Sl)rifto befanb fiel) einem «£>errn gegenüber, ber 
mitten im 3tmmer ftanb, bie 5lrme auf ben dürfen gelegt. 
@£ ift nid)t unfere 2lbftd)t, feine $erfonlid)feit §u fcf)Übern. 
(£r empfing ben ©rafen ungefähr in einer Stellung, al£ ob 
er Napoleon unb ber ©raf ein jtotporal fei, bem er einen 
befonberen Auftrag geben roolle. 

9ftonte*ßr;rifto ftanb na^ einer fefyr flüchtigen $erbeu* 
gung füll unb befanb fid) bem (Sonfeil^räfibenten gegenüber. 
23eibe mufterten ftdj. 3)er ^Jttnifter fcr)ien fitfjtlicr; befrembet 
über bie 9ftuf)e be6 ©rafen unb über bie impofante (£rfcfjei* 
nung beffelben. 

— Saffen Sie un6 »on t-ornfyerein aufrichtig mit eüv 
anber fpreeben, mein «£>err! fagte er. Sie fyaben bem ^3rä* 
feften bie Sluöfunft tterroetgert, bie roir roünfd)ten. Sie fyaben 
ifym nicf)t gefagt, in roelcfyen 23e§iel)ungen Sie $u £oui$ ^la* 
poleon ftefyen unb roe^alb Sie nad) *ßari6 gefommen ftnb. 
2)a$ lann unö nic^t genügen, mein £err. Senn dn grem* 
ber, rote Sie, ber für enorm reid) gilt unb ber im SBcrbacfyt 
ftel)t, ftcr) an potitifcfyen Dingen beteiligt $u fyaben, in granfv 
retd) reift, fo muffen rotr genau roiffen, roer er ift. 2öir 



214 

fönnen nic^t bulben, baß ein folget Wann ftd) in ein ge* 
Ijetmnißoolleö £>unfel I)ülle. 2Bir muffen flar fein über feinen 
3n>e(f, über feine $erfönlid)feit. Sie werben felbft einfeljen, 
baß icfy fRed^t I)abe. 2)a6 neunjefynte 3ar)rfyunbert bulbet 
feine £eimlid)feiten. 

$laü) biefer jiemlid) r)aftigcn $lnrebe fcf)tt>ieg er unb 
fdnen $u erwarten, baß ber ©raf ir)m antworten folle. £>ie* 
fer aber fyatte feine SÄiene öer^ogen unb fd)ien auef) je£t 
ntcfjt bie minbefte Suft $u fyaben, feine feftgefd)loffenen Sippen 
gu öffnen. 

— Qtfyalb, mein 4perr, fufyr ber 9flmijfcr nun fort, 
muß idj Sie in aller greunblid)feit um nähere SluSfunft er* 
fud?en. 6ie wiffen, wem Sie gegenüberfter)en. ^ier fann 
nidjt mefyr bie 9^ebe baoon fein, ftd) oor nieberen Beamten 
$u fompromittiren. Sie fönnen frei unb offen fyred)en. Wlb* 
gen Sie getrau fyaben, n>a$ 6ie wollen — Sie fyaben feine 
Strafe ju fürchten. 3)er $rojeß gegen 2oui3 9?a^oleon ift 
fccenbet unb eS fallt un£ nid)t ein, bemfelben jefct einen $n- 
J)ang f)in$U3ufügen.- 2llfo fagen Sie mir ganj offen : 2Ber fmb 
Sie? 2öaö treiben Sie? 3n welchen 93e$tel)ungen fter)en Sie 
gu Souiö 9la)>oleon ober übertäubt §ur ^olitif? Unb ftnb 
Sie wirflid) fo reid), mc man fagt? 

— 3d) bin ber ©raf üon 9ttonte*(£f)rifto, antwortete ber 
@raf mit einer faft ironifd)en 9ftur)e, td) treibe nid)t$, als 
waö mir Vergnügen madjt, icfy ftefye ju £oute Napoleon in 
burd)au3 gar feinen 33e§tel)ungen, id) flimmere mid) nid)t um 
bie ^olitif unb td) bin fo reid), voit "wenige Seute auf ber 
@rbe — wenigftenS glaube icf) ba6. 

— Sie fönnen mir nur im Scfyerj fo antworten! rief 
ber 9Jftnifter beinahe fyeftig. 9Jttt folgen antworten fann 
icr) mid) nid)t begnügen. 2lu6 welchem ©runbe famen Sie 
naef; *)3ari3? 

— 3d) ijatte bie 2lbftd)t, l)ierl)er ju reifen, um mid) 
nad; bem Scfncffal beS Kapitän s 3ttorrel ju erfunbigen, an 



215 



t>em id) febr t>icf Sfyeil nefyne unb ber wafynfinnig fein fott, 
antwortete ber ©raf. 

— D, mein <£>err ! Sie werben mir nid)t einreben wot* 
Im, bafj Sie um eines fo unbebeutenben ©egenftanbeS xviU 
len 2lmerifa fcerlaffen r)aben unb nacr) *ßariö gefommen jtnb! 
fagte ber 9ftinifter. 

9Jfante * £f)rifto friert biefe 2Borte gar nic^t §u fyören, 
fonbern mufterte mit großer Sfufmerffamfett an 33ilb an ber 
SBanb. 

— 2öie? Sie antworten mir nicr)t? rief ber SDttnifter. 
Sie fefyen, id) laffe micr) nict)t fo leidet tauften. 

— 9ttein § err r antwortete ber ©raf falt unb rufyig, 
Sie gebrauchen bie Sßorte: (Sinreben unb £äufcr)en. !£>a* 
burd) jwingen Sie micr) $u fd)weigen. 3cr) fage Sfynen bie 
SBafyrfyeit unb — icr) gebe 3fynen mein SBort barauf — 
Sie werben nicr)t£ weiter öon mir erfahren, als was Sie 
fcbon gebort fyaben. 

-^ £>f)! Dl)! fagte ber TOnifter, rücfte feine dritte §u* 
red)t unb machte unruhig einige Schritte burcb ba6 3^ mmer - 
SQBiffen Sie, mein £err, baß Sie Diel wagen, auf biefe SBeife 
mit mir ju fyrecr)en? heitre Stimme gilt tttvtö in biefem 
£anbe, foltte i$ meinen! 

— Unb gälte 3l)re Stimme noch weit meljr, fagte 
9J?onte*(£l)rifto, fo würbe tcr) nict)t anber$ mit Sfynen fpre* 
cr)en, als id) getfyan, namentlich, wenn Sie fortfahren foll* 
ten, in biefem $one mit mir §u reben. Sie fmb ßonfeil* 
*ßräfibent, baö weif icr). 2lber, mein §err, glauben Sie 
nicr)t, baß tcr; in t>ier$er)n Sagen 3l)ren *pia£ einnehmen 
würbe, wenn e6 mir einfiele, mid) in bie @efcr)icfe biefeS 
Sanbeö mifcf/en ,$u wollen? Dajji Sie in Dieqefyn Sagen wie* 
ber ju ber jweibeutigen 9Me eines DppofttionS * s 3tti tgliebeS 
in ber Kammer fyerabgefunfen fein würben, bie Sie früher 
bef leibet fyaben? 2öeSl)atb nehmen Sie alfo einen folgen Son 
an, mein £err? 3n granfreid? änbert ftct; *Biele3 in furjer %tit. 



216 

— £)()! £>!)! rief ber TOnifter lac^enb. 9?un weiß itf> 
bie 2öal)rl)eit! Sie [feinen felbft ttm$ öon ber itranfl)eit 
ju ^aben, bie Sie bei bem itapttän Wloxxd oermutfyen! Dag 
©efyeimniß ift entl)üllt, baS 3^ätl>fet gelöft! Sie fyaben cinm 
Sparren §u »iel, mein ^err! 

— Sie finb unoerfcfyämt ! fagte 9flonte*(Sf)rifto lacfyenb. 
Nun, ify oer$eil>e 3l)nen ! (£3 ift gan$ natitrltdf), baß ein Affe 
Kapriolen fd)neibet, wenn er auf einem 9Jttnifterftuljl ftfct, 
nnb baß er am poffirlid)ften ift, wenn er mit einem <ßorte* 
feuille unter bem Arm in eine «ftaroffe fteigt. 

Der 9ttmifter würbe Meid) oor ©rimm unb Sd)recf. 
Da$ war il)m nod) nidjt geboten worben. 

— 3* werbe Sie auf ber ©teile in6 ©efängniß ober 
in baS 3rrenl)au6 fd)icfen (äffen! rief er mit jitternber Stimme. 
Darf mir ein Abenteurer fo thvaö fagen? 

— 3d) bin an Abenteurer, ja ! fagte s 3flonte*(£l)rifto mit 
lädjelnber $ulje. SQBir Alle finb eö mefyr ober weniger. 
9?ur ein Unterfcfrieb ift §wtfd)en uns SBeiben. 3$ l)abe oer* 
fucfyt, bie ;DJ?enfd)en glücfltd) §u machen, nad)bem id? etm& 
geworben. Sie aber l)aben feinen anberen 3^ecf, als 3fyren 
(Sfyrgeij ju beliebigen, unb Sie werben jämmerlich von Syrern 
je^igen *)3la$e fd)eiben muffen, wenn granfreid) eingefefyen 
r)at, baß eS ber Spielball eines l)abfüd)tigen $labm gewe- 
fen, ber nad) bem gläu^enben Portefeuille ftrebte auS feinem 
anberen ©runbe unb mit feinem anberen *Redjte, als nur: 
um e$ ju l)aben! 

— 2)aS ift $u oiel! 3u t-iel! rief ber fünfter wütf)enb 
burd? baS 3tmmer laufenb. Das follcn Sie büßen. 

@r eilte nacfy ber Klingel, aber ein Klopfen an ber 
Zl)üx beS JtabinetS fam if)tn juoor. Der 9Jttnifter öffnete 
unb nafym eine Depefcfye in Empfang, bie er fogteid) las. 

— 9Mn, nein! DaS fann td) nic^t auf meine $erant* 
wortung nehmen! rief er bann. 3d) barf ben itönig md)t 
mit einem wafynfmnigen Sftenfcfyen sufammenfüfyren ! 9ttmmer* 



217 

mefjr! Unb er ift waljnfinmg, ba£ ftel)t feft. 9Jein, nein, 
icr) barf e6 ntd)t. 

£)ie £)e:pefd)e war ifym au3 ber ^anb gefallen unb ber 
fünfter rannte abermals burdj ba3 ßünmer, fidjtlid) mit 
feinem 3ont Mb bodf) <™d) wü e * ner Griffen 6d)eu fdmpfenb. 

33?onte^^r)rifto nafym bie 3)epefd)e auf unb la6 (te. ©ie 
enthielt ben S3efef)t beS Königs, bajü ber fogenannte ©raf 
Sflonte-ßfyrifto augenblitflid) §u il)m nad) ben Sanierten ge* 
fül)rt werben folle. 

— ^flein $err! fagte ber ©raf, ficr) mit ber ganzen 
gebieterifcfyen stalte, bie ifym §u @ebote ftanb, ju bem Wu 
nifter wenbenb — mein §err, ©te werben eS nic^t wagen, 
bem auebrücflicfyen 53efefyle ©r. 3J?ajeftdt juwiber $u fyanbeht. 
3d) l)atte ntcfyt erwartet, baß mir bie (Sl)re $u Sfyeil werben 
würbe, ©e. s 3fta}eftdt $u fefyen; td) fyatte e6 aud) nid)t ge* 
wünfd)t, ba meine %ät fcl)r befdjrdnft ift. $ber td) fet)e 
ein, baß bicfc 2lubien$ otelletcfyt ba6 befte Mittel fein wirb, 
um mid) über alle überflüfftgen Dudlereien l)inweg§ur)eben. 
2Ba$ mtd) anbetrifft, mein £err, fo bin id) bereit. SBollen 
©ie fid) bem 93efel)le 6r. s JJ?ajeftdt nid)t fügen, fo werbe ic^ 
mid), mit biefer 2)e£efd)e in jDcr £anb, allein $u bem Kö- 
nige begeben. 

— ©o fommen ©ie ! rief ber 9Jftnifter ingrimmig, (Srft 
nad) ben Sutlerten unb bann nad) bem 3rrenl)aufe! (£ö ift 
eine ndrrifd)e ©efdjtdfjte. 5lber eS mag fein. 

— 9?drrifd)? 2Be6l)alb? fagte SRonie * (griffe ldd)elnb. 
©ie Ijaben ben umgefefyrten 2Öeg gemacht — au£ bem Srren* 
fyaufe nad) ben Sanierten, kommen ©ie, mein §err! 

£)er ^intfter nafym feinen §ut, manchmal »or fid) Inn- 
lad)enb, als wolle er geigen, wie wenig er fid) um biefe 23e- 
Icibigungen fümmere, unb bann bocr) wieber bie <§dnbe bal* 
(enb unb fyefttg mit ben güßen auftretenb. 3m «gofe ber 
^rdfeftur ftanb ber SBagcn be$ (§onfeil^rdftbenten. Singen* 
Micflid) war fein anberer ba. 



218 

- 3$ mit 3fmen fahren? Unmöglich! rief ber s 3flt* 
nifter. Sie würben midj tobten. 

— So fafyre i§ allein in Syrern 2Bagen unb ftelle 
Sfynen ben meinigen $ur Dtepofttion ! fagte 9flonte'(Sfyrifto, 
in ben SBagen fteigenb. ($3 ift nur ein einfacher föeifewagen, 
aber — 

Der SJMniffct war inbeffen ftfjon neben il)m. 9ttonte* 
(Sfyrifto gab ben Söefel)!, baß il)m fein SQBagen nacfy ben 
Mutierten folgen folle. Dann ging e$ vorwärts. 2)er Wu 
nifter faß gan$ in eine (£cfe gebrücft unb ftarrte vor ftdfj l)in. 
9J?onte * (Sfyrifto fal) burcf) ba$ genfter auf bie (Straßen unb 
i>u $(ä£e, bie l)ell unb freunblid) von ber Sonne erleuchtet 
waren. 

— Sagen Sie mir nur um 5llle$ in ber SBelt, wie 
Sie ba§u gekommen fmb, mir biefe 3nfolen§en $u fagen ! ftieß 
ber -DJttnifter enblid^ fyervor. 3$ muß in ber Sfyat an Sfytem 
SBerftanbe zweifeln. Siän vernünftiger 9ftenfd) fann ba$ 
wagen. 

— 3$ ^abe nur eine Antwort barauf unb biefe 2lnt* 
wort ift eine grage, fagte 9ftonte ?(£l)rifto. 2Bie finb Sie 
baju gefommen, gerabe Sie — ein 9flenfd), ber nicfytö fyat, 
als eine fcfyarfe geber unb eine fyifce 3 u nge, *w Sflenfcfj, 
ber von ber *ßolitif lebt, wie an anberer vom Sumpenfam* 
mein — wie finb Sie baju gefommen, mid) auSforfcfyen ju 
wollen, als fei ic^ ein "Dich, mit mir ju fvrecijen, als fei 
itf) an hergelaufener «£>anbwerBburfd)e? 

— Sie fyrecfien verteufelt berb, baS muß icfy fagen! 
rief ber 9flinifter, fid) jum £ad)en jwingenb. 

— 2lllerbing3, weil td) eS für überflüfftg fyatte, 31)nen 
gegenüber fein ju fein, benn Sie würben mid) faum ver* 
fteljen. UebrigenS finb unfere Regierungen $u @nbe. 3d) 
werbe je£t mit Sr. 9flajeftät felbft fprecfyen. 

— $lber id) werbe ben itönig vorder benachrichtigen 
unb if)m fagen, wen er §u erwarten fyat. 



219 

— Zfyun Sie, voa$ Sie wollen! erwiebede SDfonte* 
(S^rifto furj. 

2)er 2Bagen rollte in ben Ǥ>of ber Suilerien unb fyielt 
i>or einem flehten portal, baö nur r>on benen betreten würbe, 
bte unmittelbar jum Könige gelangen fonnten. 

SSor bem (Sonfeil^räftbenten öffneten jtd) natürttd) alle 
Pforten unb ebenfo t><^ feinem Begleiter, bejfen Haltung 
allein fd)on l)ingereid)t 1)aben wurt>e, ben jlammerbtenern 
fRefpeft einzuflößen. 93alb gelangten fte in ein geräumiges 
Sßorjimmer. 

— 3d) muß Sie anmelben, bleiben Sie t)ier ! fagte ber 
9Jftnifter. 

— <3utl antwortete 9J?onte *@l>rifto. 5lber [agen Sie 
bem Könige feine Unwahrheiten unb erfyaren Sie mir bie 
9Kül)e, Sie nad)l)er £ügen ju [trafen! 

— 2)iefe 3mpertinen$! murmelte ber ^inifter unb trat 
in ba$ jtabütet be3 Königs. 

Dort blieb er jebocfy feine Minute. 2)ie $l)ür öffnete 
ftcfy unb ber SJiinifter trat mit einem fel)r mißvergnügten @e* 
ftdjte fcerauS. 

— Se. SWajeftät will Sie allein fprecben! fagte er 
mürrifd). 

— Um fo beffer! fagte ber @raf läcbelnb unb ging in 
ba$ itabinet be3 Königs. 

tiefer, im fc^warjen 5ln$uge, erwartete tl)n oor einem 
Scfrteibtifd) fij$enb. 

5110 9#onte;ßf)rifto eintrat, in feiner gewöhnlichen, ein* 
fachen unb bod) fo ftoljen unb felbftbewußten Haltung, als 
er jtd) mit ber oollfommenen 9htl)e eineö ^ofmanneö unb 
ber 2ßürbe eines ^rinjen oerbeugte, würbe ba$ ©eftdjt beö 
^önigö aufmerf famer. @r legte bie Rapiere, bie er in ber 
£anb In'ett, bä Seite, ftanb auf unb trat auf ben @ra* 
fen $u. 

— (£$ freut mid), Sie $u feigen, mein lieber 9ftonte* 



220 






(Sfyrifto! fagte er freunblict). 3d) fyabe 9flanct)e$ »on Sfynen 
gehört. SBeöfyalb entjieljen Sie unferem SBaterlanbe bie ©e* 
genwart ctne6 fo intereffanten Cannes unb ben SBortfyeil 
eines fo großen 9teict)tl)um6 ? 

— Ü)ie SBerfyältniffe ertaubten e$ mir bis jefct nocc) 
nicfyt, meinen 2lufentl)alt bauernb in granfreicr) ju nehmen, 
antwortete 9ftonte * (Sfyrifto. $Bennjct) mict) aber überhaupt 
bauernb irgenbroo nieberlaffen wiflno wirb eS nirgenb an* 
berö fein, al$ in granfreicr). 

— (£g freut mter), ba£ ju fyören! fagte ber ßönig. Sie 
fyaben, roie man mir gefagt, in 31)rer 3ugenb siel gelitten, 
$um £f)ei( burdj) bie Sct)ulb eine6 ^Beamten, ber ein @e* 
fyeimniß bewahren wollte. @r tl)at e6 sum %<¥& im 3n- 
tereffe ber gamilie, ber ify angehöre. 2lber icr) fyoffe, mein 
lieber Sflonte * (£l)rifto , baß Sie meiner gamitie nicr)t nacr> 
tragen werben, \x>a$ bamalä ein Beamter gegen Sie »er* 
fd&ufoet $at? 

— D, Sire, ba$ fei fern Don mir! rief ber ©raf. 3cf) 
Ijabe ba6 3lKeö längft »ergeffen unb »ergeben, freiließ, nafy 
bem idf) bem Sflenfcljen in mir meinen Tribut gejault unb 
micr) gerächt Ijatte. 3efct benfe id) faum noer) an jene Seit 
prudf. 

— 3)aö ift mir lieb! Unb boer) fagt man, ber ©raf 
SRonte^(5r)rifto fei ber ©önner änt$ ^rätenbenten, ber gegen 
midf) gerabe nic^t bie freunbfcfjaftlicfyften ^Ibftcfyten r)egt. 

— Sie meinen ben ^rinjen £oui6 Napoleon, fagte 
9flonte*(Srjrifto. 9hm, Sire, icr) bin mdfjt 2Bitlen6, Sie ju 
tauften unb $u hintergehen. 3cl) fyabe einem greunbe be$ 
^rinjen eine anfer)nltcr)e Summe geliehen. 3 U welchen 
3wecfen biefeS 2lnleif)en bienen follte, wußte id) nicfyt. 

— 9hm, fprecr)en wir nierjt weiter baritber! fagte ber 
$bnig freunblicr). @$ genügt mir, ju wiffen, baß Sie per* 
fonltd) nicr)t£ gegen mict) l)aben. ©lauben Sie mir, icr) war 
fel)r neugierig, Sie fennen $u lernen. 9ftan Ijat mir üiel 



221 



fcon Sonett, oon 3fyter gel)eimni{wollen *}}erföntid)feit, von 
Syrern *Reid)tf)um er$äl)lt unb td) gefte^c 3l)nen offen, ber 
(Sinbrucf, ben Sie bte je^t auf mid) gemalt fyaben, ift ein 
fefyr günftiger. 9lur fefye idfj nid)t ein, weSljalb ein Wlann 
wie (Sie fid) in ba$ @eJ)eimnifj gefüllt. 

— D, 6ire, bie SBett ift im Srrtfyum, wenn fie glaubt, 
baß td) baS tfyue! fagte ber ©raf. 3d) lebe nur nacf) mei* 
nen eigenen 3been unb biefe fmb mit entfernt oon einem 
glanzvollen auftreten, tton einem 3wfd)autragen beS $eid)* 
tfyumS. 3d) lebe einfach unb baS nennt bie SBeft gefyeim* 
nijwoll. 

— Sei, ja, 6ie fönnen 9^ecf)t fyaben, meinte ber jtöntg. 
5lber in 23e$ug auf 3fyre 9teid)tfyümer fyaben @te bodj gewifj 
abftdjtltd) ba6 ©efyeimnij* bewahrt. 9Uemanb weif, woburd) 
(Bit reid) geworben finb, wo 3fyre 23eft$ungen liegen. 3dj 
felbft, baS regierenbe Dberljaupt biefeö Staates, in bem 
Sie bodj geboren ftnb, bin barüber im Unflaren unb im 
3weifel. 

— Ü)ennod) tyabt icf> nie oor meinen greunben ein ©e- 
fyetmntf barauS gemacht, erwieberte 9ftonte'(Sl)rifto. 3d) lernte 
wäfyrenb meiner ©efangenfcljaft einen armen 2lbbe fennen, 
ben man für wafynftnnig l)ielt unb ber mir mitteilte, baß 
an einem beftimmten Drte grofje Scfräfce »erborgen feien. 
<£r ftarb, unb als id) meine gretfyeit erlangte, fanb id), baß 
er bie 3Bal)rl)eit gefagt. £>ieS ift ber Urfprung unb bie 
Duelle meines 9fteid)tl)umeS. 

— £m, wo fanben Sie biefe Scbä£e, auf welchem ©e- 
biet? fragte ber Jtönig. 

— 9ttd)t auf fran§öftfd)em , antwortete 9J*onte * (£l)rifto 
mit eiftger 9ftufye. 

3)a$ ©ejtd)t beS Königs oerlor auf einen Slugenblitf 
feinen freunblid)en 2IuSbruct\ 

— 9ftonte-(£l)rifto, fagte er bann, fid) wteber fammelnb 
unb mit bem gmger brofyenb. 3dj l;abe Sie ftarf in einem 



222 






beftimmten Sßerbacfrt. 3ct) glaube, baß Sie e$ »erftefyen, 
©olb gu machen. 

— ©olb ju madben, Sir? fragte bet ©raf. 3d) twi$ 
wirflicf) nic^t — 

— 3a, ja, icf) meine e$ im eigentlichen Sinne be$ 
3ßorte6 ! fagte ber Äönig. (Srft neulich fyrad? icf) mit einem 
imferer erften (Sfyemifer barüber unb er fagte mir, baß bie 
Sacr)e an unb für ftet) ntcr/t unmbgltcf) fei, fobalb man ent* 
beeft t)abe, baß baö ©olb fein einfacher Körper fei amb ftet) 
in oerfdjiebene 93eftanbtl)eile jerlegen laffe. 3d) »ermüde, 
baß Sie biefeS ©efyeimniß erforfcf)t fyaben. £)emt — offen 
gefagt, mein lieber ©raf — 3l?re ©rjä^lung r>on jenem 
Sdjafce flingt ein wenig fabelhaft. 

— 2)a3 mag fein, erwteberte ber ©raf feft uub rufyig. 
3lber fte ift oollfommen war)r. 

— £>a3 würbe mir leibtfyun! fagte ber itönig läcr)e(nb. 
3Bir in granfreict), wir fönnen fefyr gut einen ©olbmadjer 
brauchen unb e$ wäre unrecht r>on 3fynen, lieber ©raf, 3^ 
rem SSatcvlanbe bie £>ienfte §u cnt§iel)en, bie ifym »om größte 
ten 3Sortl)etl fein tonnten. 

— 2ßäre id) im IBeft^ biefer ituuft, fo Ratten @w. Wa* 
jeftät ooflfommen *Recf)t, fagte 9flonte * (Sfyrifto. Leiber aber 
muß icr; bei meiner erften (Srflärung beharren, benn id) fenne 
feine anbere. £)a£ ©efycimniß, ©olb ju machen, ift mir 
Dotffommen unbefannt. 

— 9cun, wie retd) finb Sie eigentlich? fragte ber M* 
nig etwas fyaftig. 

— 3)ie Summe fann icf) augenblicflicr; nict>t genau an* 
geben, antwortete 9J?onte * ßfyrifto. $(ber icf) fyalte mief) für 
einen ber teict)ftcn Privatmänner auf ber @rbe. 

— So viel wie bie ©ebrüber $otf)fd)ilb? 2)a3 wäre 
fefyr oiel! fagte ber Äönig. 

— 3cf) glaube, meljr, erwieberte s >ttonte*($f)rift0. T)oct) 
fenne icf) ba$ Vermögen $otbfct)Üb$ niebt genau. 



223 

— 2öte? Unb mit foldjen Scfyäfcen erifttren Sie in ($m< 
oben unb auf wtiften 3nfeln? rief ber itönig. @t, 9flonte* 
ßfyrtfto, baö ift un^ersei^tid^, ba£ oerbtent beinahe eine 
Strafe! 23ei ©ott! Sie fönnten ein gefährlicher ©egner fein 
— fa((6 Sie mein ©egner wären! Sie ftnb ein 9ttann, 
i>or bem man fieb fyüten muß. 3d? werbe mid) oor 3fynen 
in 2ld)t nehmen. 

— CDiefe SSorte waren atterbingS im Sdjjer^ gefproeben. 
@6 flang aber jn>ifc^en ifynen etwas burd), tva$ ntdjt gan$ 
Sd)er$ §u fein festen. 9J?onte^(Sr)rifto füllte eS. 

— 3d) werbe nk ber ©egner einer *Perfönlid)fett fein, 
fagte er. 

— 2)a6 ift mbgttcfy, aber bie $erfön(idf)feiten ber M* 
nige oertreten aud) gan§ beftimmte $rin§ipten, erwieberte ber 
Jtönig. galtö 3fynen alfo bie ^3rin§ipien meiner Regierung 
nid^t jufagten — 

— Sßerjeifyen Sie mir, Sire, wenn td) 6ie einen fok 
cfyen ©ebanfen nid)t auSfprecfyen (äffe, fagte 9J?ontc - (5l)rifto. 
3d) fümmere mid) gar ntcfyt um ^olitif, burd)au£ nid)t. 

— 3)ennod), ba Sie ben 9lapo(eoniemu6 unterftüfcen ! 
fagte ber Jtönig ttwa$ fyefttg. 

— @w. s )J?ajeftät fdjenfen meinen $erftd)erungen feinen 
©lauben, fagte 9ttonte*(Sf)rifto. 3d) bebaure e3 tief. Slber 
id) muß bei meinen ($rf(ärungen beharren. 

— 2)a6 fyeijjt, Sie wollen fortfahren, 3l)re $läne im 
ü)unfeln $u fpinnen unb im ©efyetmen §u fyanbeln! 9?ein, 
mein £err, baS gefyt in granfreid) nid)t. 2öir wollen wiffen, 
wo$u ein reicher 9ttann fein ©elb oerwenbet. 

— 3d) öerwenbe e£ §um heften ber üöfenfdjfyeit, Sire, 
fagte s #conte;(£l)rifto. Unb fo leib e6 mir t^un würbe, wenn 
(Sw. s 3JJaieftät burefy biefe Antwort ntebt befriebigt waren, fo 
fann icfy bod) feine anbere geben. 3ßa£ fann aud) ber $e* 
gierung granfreicfys baran liegen, in ba6 ^rioatleben eines 
einfachen 3ftanne3 einzubringen? 



224 






— (£3 fragt ftdj, ob Sie an ^jrwatmann fmb? rief 
ber jtönig, ftcfytlid) geregt. SDtondje behaupten, Sie feien 
ein Abenteurer, ein £olitifd)er Agent, @ott weif* xv>a$ ! 

— 2)ic Vermutungen unb Behauptungen ber WUn* 
fd)en über mein Men ftnb mir »on jef)er gleichgültig ge- 
wefen unb werben eö aud) in 3«!unft fein. @w. ^Olajeftät 
fmb in 33ejug auf bie 2Öicf)tigfeit meiner ^erfon getaufcfyt 
korben, ba$ fel)e tc§ jefct ein. Wlan l)at meiner *ßerfönlid)- 
feit einen 2Bertl) beigelegt, ber mir felbft in f)of)em ©rabe 
unangenehm ift. 

— Gi nun, man fagte mir, Sie feien ein feiner Aben* 
teurer! rief ber Äönig. 2Benn baö eine wertvolle (£igen* 
fc^aft ift, mögen Sie biefelbe in Anfprud) nehmen. 

— Anfangs fyrad)en (Sw. 50taieftät in einem anberen 
Sinne mit mir! fagte ber @raf fo flangooll unb feft, baß 
ber Jtönig öerwunbert auffal). (&$ ift nicfct meine Sd)ulb, 
i>a$ id) fein wichtiger dllarm bin unb fein ©olb machen fann, 
wie (£w. s Iftaieftat erwarteten. 

— £), mein greunb, e3 fcfyeint, als wollten Sie mid) 
3itred)tweifen ! fagte ber jtönig bitter unb fd)arf. Sie »er* 
geffen, i>a$ Sie fid^ in einer ©efellfcfyaft befinben, bie Sie 
nod? nie gefefyen fyaben, in guter ©efellfd)aft nämlid),' unb 
l>a$ man wot)t reid? fein fann, ofme bod) t>eöt>alb bie ©igen- 
fdjaften ju befreit, bie ben 3«tritt ju biefem *ßalafte möglicb 
machen. 

— s )?idn ify war e£, ber fyterfyeraufommen wünfcfyte! 
erwieberte Monte * $l)xtfto unb feine 9J?iene war fo untter* 
anbert fm% rul)ig unb beobad)tenb, wie Ui feinem Eintreten. 

— Sie wollen bamit fagen, baß Sfynen nid)tö baran 
liegt, l)ier §u fein? rief ber Jtönig beinahe wrnig. Sie 
wollen üiclleidbt bamit fagen, baß 3lmen btefe (£l)re gleid^ 
gültig ift? 

— £> min, Sir, id) mi$ bie (£l)re ju fcfyäfcen! ant- 
wortete ber ®raf. 3d) bebaure nur, baf id? fte feinem 



225 

anbeten unb tieferen ©runbe verbanfe, als bei* 9teugierbe 
Gw. «Ötojejtöt. 

— £), mein tvert^er £err, Sie ftnb ein Safobiner, rote 
eS fcf)eint! 

— ©ort weiß, was tdj bin! fagte ber ©raf rul)ig unb 
beinahe feierlich. 

Der Äönig fal) einen 2lugenblüf vor fiel) l)in. Dann 
flingeltc er. Der 9ftinifter trat ein. 

— 3$ weiß nichts mit biefem 9ftenfcfcen anzufangen, 
fagte ber itönig. ($r verweigert jebe 5luSfunft, er fcfyemt 
fogar SßillenS $u fein, mir ju trogen. SßaS follen wir mit 
tf)m tl)un? 

— 3dj fyätte eS @w. Üttajeftät vorauSfagen fonnen! 
fagte ber 9ttinifter. 2öaS wir mit ityn tfyun? 3$ backte, 
wir fcfncften ifyn bafyin, wo er fyergefommen. 

— gort auö granfreid), ofyne baß — baß man etwas 
erfahren? fagte ber 9ftonarct). 

Dabei ftocfte feine Stimme ein wenig unb über s IRonte^ 
(£l)rifto'S @eftcr)t flog ein Säbeln. (Sr wußte, baß ber jtönig 
I>atte fagen wollen: Dfyne bafi er uns baS ©efyeimniß beS 
©olt>mad)enS gelehrt! 

— 2ßir fönnten allerbingS ebenfo gut 3wangSmaßregeln 
anwenben, meinte ber SDWntftev. (SS wäre immerhin möglich, 
baß biefer ^err ©raf feine Sdfjäfce auf eine unrechtmäßige 
SBeife erworben f)at. 93ielleirf)t l)at er eine verloren gegan- 
gene itriegSfaffe gefunben, vielleicht einen Sdja£ entbeeft unb 
bavon gehört bie Hälfte bem Staate. 

— DaS ift wal)r, fagte ber ßönig. 3d) baefrte fefton 
vorder baran. Die £älfte feines Vermögens alfo! Unb 
wie r)od) fd)ä$t man nad) ben polizeilichen 3fted)erci)en btefeS 
Vermögen? 

— (SS r)at nidjt genau ermittelt werben fonnen. 9J?an 
vermutet fündig Millionen grance. 

Ter £>m ber 2Bttt. IH. 15 



226 






— 211), eine fyübfdje 6umme! 2Bir müßten jebod^ oor* 
tyer bte 2Baf)rt)eit erfahren, bie gan$e 2ßal)rf)eit. 2)er (Staat 
fann ftcr) nic^t bereichern, tr>ie ein ^rbatmann. 

— 2)emgemäf3 befehlen @w. Wlaitftat, bie Unterfudjung, 
gegen ben fogenannten ©rafen 9ttonte*(£l)rifto einleiten $u 
laffen? fragte ber Sflinifter. 

— 9?un ja, allerbingS, falls berfelbe auf feinem Srofce 
befte()t! (Bie feljen, 9J?onte - ©r)rifto , wir lajfen unS l)ier in 
granfreid) nid)t fo en bagatelle befjanbeln. 2llfo feien 6ie 
vernünftig. 2ßir benlen md)t baran, 3f)uen etwas r>on 31)- 
rem (£igentl)um cntjiefyen $u wollen — baS ift nur @d)er$! 
5lber wir fönnen eS nid)t bulben, ba£ Semanb unS trofce. 
2Ufo fyred)en 6ie! 

— 'Die 3«>eifel @w. 9flaieftät fd)mer§en mid) tief, ant* 
wortete ber ©raf. 2lber iü) l)abe nichts weiter $u fagen. 
Unb falls ©ie mid) einer Unterfud)ung überliefern wollten, 
fo fage idf) 3fynen im Voraus, 6ire, baf? biefelbe fein 3fte* 
futtat fyaben wirb. üftiemanb l)at ein 9ied)t, mid) über meine 
*ßrioatöerr)ältniffe auS§uforfd)en. Waffen Sie mid) wegen 
eines bestimmten 2krgel)enS auflagen unb td) bin gern be* 
reit, mid) §u rechtfertigen. So lange aber nid)tS vorliegt, 
alö eine fd)wad)e Vermittlung, fann td) wofyl 2lnfprud) bar* 
auf machen, unbeläftigt §u bleiben. 

— 3d) follte meinen, 9J?ajeftät l)ätten genug gel)ört! 
fagte ber ^inifter mit §ufriebener, triumpfyirenber 9Jftene. 

— 3a, ja, e3 ift wal)r! bringen Sie it)n fort! rief 
ber jtönig. @r ift ein Unoerfd)ämter ! 

(Sine SQBolfe flog über baS ®eftd)t beS ©rafen, aber 
aud) nur eine flüchtige 2öolfe. 

— 3d) tjätte nimmermehr erwartet, baf mir meine 2luf* 
rid)ttgfeit bie Ungnabe (Sw. Sftajeftät su§iel)en würbe, fagte 
er rul)ig. 2)a bem aber fo ift, fo muf mid) mein gutes 
©ewiffen tröften. Urlauben @w. ^ajeftdt, baf iä) mid) je§t 
prücfjiel)e? 



227 

@in Souverän, ein *Prinj, ein getbfyerr fyätte nid^t eblcr 
unb roürbettoller fprectyen fönnen. 

— 3a, id) roill fogar, baß @ie ftdj entfernen! rief ber 
Jtönig. 2lber nicfjt allein! $)er £err 9ttinifter wirb @ie 
begleiten unb bafür forgen, baß 6ie in guter £)bl)ut bleiben. 

— Sttajeftät! rief 50?onte^(5t)rifto mit erhobener Stimme. 
3df) bin nictyt 3t)r Untertan, id& bin nictyt Styr geinb, tdf) 
bin fein 5tngef(agter. 3$ »erlange, baß man mir meine 
greiljeit taffe. £)ie $oli$ei mag jeben meiner Schritte beob* 
achten. 3n brei Sagen werbe tdf) auS *)3ari6, in ad)t Sagen 
fyäteftenS aus granfreicfj fein. 2lber brei Sage muß icf) 
fyier bleiben! 

3)er jtönig fyatte Ü)tn ben ^liefen jugewenbet unb »er? 
ließ ba3 3tntmer. 

— 9lun, §err ©raf, fagte ber §D?inifter fpöttifd), be* 
liebt e3 Stylten, mir ju folgen? 

— Wlit Vergnügen ! fagte 9J?onte * ßtyrifto !alt. 2Botyin 
getyt bie O^eife? 

— 3uerft in ba3 ©taatögefdngniß, antwortete ber (£on* 
feit * $rdfibent. 

9Äonte^(£tyrtjto folgte bem 9ftimfter in ba$ ^orjtmmer. 

— Ticin ^err, fagte er bort §u bem 9ftatty beS JtönigS 
unb legte il)m vertraulich bie £anb auf bie 6ctyulter — was 
fetyr leidet anging, benn ber große 9Jcintfter war ein Heiner 
SDcann — mein «£>err, laffen 6ie un3 fctynetl einige SOBorte 
unter vier klugen fprectyen. 

— 9hm? Unb baö wäre? fragte ber fünfter, nietyt 
wenig erftaunt. 

— Sei) biät Sonett eine Million, öerftetyen @te mtcf) — 
eine Million — 

— gür Styre greitaffung? 5ßte? unterbrach tyn ber 
^hnifter. 

— gür meine greilaffung? 9?ein! Denn icf) bin fein 
©efangener, fagte 9ttonte * Gtyrtfto. Scty biete Stynen eine 

15* 



228 

Million nur für bie mögliche Söefcfyleunigung meiner An* 
gelegenfyett. 

— AI), eine Midien! £m, ba$ ift ein bebeutenbee An* 
gebot! murmelte ber 9D?mifter, öor fiefj r)infer)enb. @i, £err 
©raf, wa$ mief) felbft anbetrifft — fo glauben @ie mir, iety 
bin wenig erpicht barauf, (Sie im ©efängmß ju fefyen. Aber 
waS fyeißt ba6, 3fyre Angelegenheit ju befcfyleunigen? Rubere 
bitten um Auffdjub, Sie bitten um (5ile. 

— Sa, erftenS, weil id) md)t$ $u fürchten r)abe, unb 
gweitenS, weil bringenbe ©cfcfyafte e$ erforbern, baß id) einige 
Sage in *ßari$ bleiben unb frei uml)ergel)en fann. 

— 9?un, wenn e$ weiter nichts ift! @$ wirb mir leidjt 
fein, 3fyuen für jene (Summe, bie wir als eine 5lrt i>on Kau- 
tion betrachten wollen — Sie »elfteren miejj — bie Urlaub- 
niß ju »erraffen, in Begleitung eines *)3oli$eibeamten fyuv 
guge^en, wol)in Sie wollen, üHk6 Sie bann tfyun, ift 3fyre 
Sad)e. fSRir liegt nichts an 3l)rer 2krl)aftung, im ©egen* 
tf)eil, weit mefyr an 3^rer greunbfd)aft. Unb m$ ben Jtönig 
anbetrifft, fo glaube id), baß eS ifym jeftt fc^on leib tfyut, fo 
I)art gegen Sie gewefen §u fein. 

— 3$ oermutfje, er glaubte in ber X^at, icf) fönne 
($otb machen! fagte klonte ^ C^r)rtfto. 

— 3d) glaube eS felbft, fagte ber 9Jttnifter lädjetnb. 
fftun gut, folgen (Bie mir. 3tf> werbe 3^nen nad) bem erften 
flüchtigen 33ert)ör bie (Srlaubniß aufteilen laffen. (£$ »er- 
ftefyt jtdj jeboeb wofyl öon felbft, baß bie Sad)e unter un$ 
bleibt? 

— £)l)ne 3weife(! fagte s >ttonte*(Sl)rifto. Unb nun laffen 
Sie un$ eilen! 

9tad) einer SMertelftunbe faß ber ©raf, begleitet oon 
einem f)öl)eren ^olijeibeamten, in feinem SOSagcn, auf beffen 
SBocf bereite wieber Ali bn bem $utfd)er faß. $>er ©raf 
tt)ed)felte einige 3 e t$w unb arabifd)e 5ßorte mit bem 9?eger. 
£>ann ging eS öorwärtö. 



229 

SIber pifyüti) öffnete ber ©raf bie £r)ür beö 2Bagen$ unb 
roar oerfcOnmnben, efye ber *Poli§eibeamte ifyn galten fonnte. 
@r rief bem Äutfcfjer »galt $u, aber biefer oettfdjte auf bie 
*ßferbe loS, als roären fte oon @ifen. 2US ber 2Bagen enb* 
lid) fyielt unb ber ^ottjeibeamte auSftieg, roar auct) S M nicfyt 
mel)r auf bem 23ocf. 3)er Koffer beS ©rafen roar fct)on 
oorrjer, als ber SBagen nod) oor ben Suilerien fyielt, auf 
rätr)fett)afte 2Beife oerfdjrounben, unb ber *ßoli$eibeamte fonnte 
jtcb felbft nid)t einmal an ben $oftillon fcfyabloS galten, benn 
biefer l)atte oon 3Ut burcr) ^dd)m bk Sßeifung erhalten, fo 
fc^neß als möglief; ju fahren, gür btefeS Mal roar ber 
©raf in greifyeit. 

5lm 5lbenb beS folgenben SageS erhielt ber (Sonfeil* 
*ßräfibent folgenbeS killet: 

„©eeljrter £err! 
3öie <Sie bereits erfahren fyabtn roerben, r)abe ict) 
eS oorgejogen, meine 93efucr)e allein, ftatt in 33egleü 
tung eine$ *)3oli§eibeamten $u machen. 3er) möchte bie 
sßerfonen, bie tcr) r)ier befuge, nicfyt in Ungelegensten 
bringen. £öaS bie Million anbetrifft, fo betrachten 
6ie bie 6act)e roor/l nur als einen <5cf)er$, roie ict) 
felbft eS tljue. 3d) l)a(te fonft mein 2öort. 3n bie* 
fem gälte aber nnrb mict) mein ©eroiffen tröften, um 
fo mefyr, ba icr) befcfyf offen, biefe Million ben Ernten 
oon $ariS ^ujuroenben. 6ie roerben morgen in ben 
3eitungen lefen, M$ ein Unbefannter biefe Summe an 
bie 2ltmen*2krroattung gefenbet fyat. tiefer Unbefannte 
ift fem Ruberer, als 

©raf 9flonte*(Sl)rtfto." 



230 



Sie Situation. 

3n jenem 3w me * be3 freunblid^en §aufe£ in ber 9ftue 
Wltülaij, in bem wir einft Valentine im innigen herein mit 
ben Sßerwanbten if)re$ ©atten gefeiert fyaben, befanb ftd) an 
biefem Sage nur ein einzelner Wlann, (Smanuel §erbault, 
unb aud) biefer ging unruhig auf unb ah f mit blaffem ®e* 
ftd)t unb tterftörter DJhene. 

(Seine grau Iran! (eit ber (Sntbinbung, nod) Iränler 
burd) bie SJftttf) eilung $Balentinen3 i>on bem $obe -Jftorretö, 
bie tyx burd) einen 3ufatt »erraten worben — feine $lafy 
xifyt tton Valentine unb il)rem 23efd)ü£er — er felbft burdj 
bie jtranlljeit feiner grau an *)kri$ gefeffelt — ba$ waren 
Umftänbe, bie ein jebeS §erj betrüben unb meberbrücfen 
mußten, um fo mel)r, wenn biefeS «g>er§ fo oofler %kht, 
£f)eilnal)me unb 9Jtttteib war, wie baS ©manuel £erbault£, 
ber näd)ft feiner ©attin 3ulie, beren 35ruber 9flar unb feine 
(Schwägerin Valentine über 2ttte3 liebte. 

— £>er 5lrjt I)at mir nod) wenig Hoffnung gemalt, 
flüfterte er ttor ftd) l)ir\. 3d) möchte fo gern nad) Berlin 
reifen, aber id) barf bocft 3u(ie nid)t »erlaffen! Unb in bie* 
fer großen 6tabt fyabe id) leinen 9ttenfd)en, leinen greunb, 
bem ify einen folcben Auftrag geben Ibnnte. 3Bir fyaben 
immer fo einfam, fo ifolirt gelebt! 3d) badete nie, baß gälle 
eintreten Ibnnten, in benen id) eines brauen greunbeS be* 
bürfen würbe. 9tun, vx>k @ott will! 93ictteid)t ift Valentine 
wol)t auf unb it)re ^Briefe finb nur verloren gegangen, e6 ift 
ein weiter SQSeg. (£obatb Sulie meiner «£jü(fe entbehren lann, 
eile id) ju Valentine! 

^ier unterbrach ifyn baS ^lo^fen unb baS Eintreten 
eineö 2)iener3, ber einen 33rief überreichte. 

Gmanuel erbrad) ifjn unb war überrafd)t, er la6 ilm 
fcerfdn'ebene 9Me. 



231 

„(Sin greunb ift in *P<m3 angelangt — f>iep e$ 
in bem Briefe, @r ift berfelbe, bem 3l)re gamilie *>on 
früher fyer ftd) $u einigem 3)anfe verpflichtet glaubt. 
£)ie Ungunft ber $erl)ältmffe »erbietet eS ifym, offen 
gu 3l)tten ju fommen, wie bei feinem erften 5lufent* 
fyalte in sparte. ,§aben (Sie beSljalb bie ©üte, eine 
6tunbe nad) bem Empfang biefeS Briefes bie fleine 
Pforte in Syrern ©arten $u öffnen unb benjenigen, 
ber 3l)nen bie SBorte: Sfyomfon unb grend) nennen 
tr>irb r einjulaffen. (Sie werben einen alten 23efannten 
in tfym finben. (Sr wünfd)t Slufflärung »on 3fynen?" 

— Sfyomfon unb grencf)! 3a, ja er ift eö! rief (£ma* 
ttuet freubig. (So fyiefj bamalS ba3 33anquterljau3, beffen 
2öed)fet ber ©raf 50^onte ^ (5t)rifto auffaufte, alö er meinen 
@d)wiegert>ater rettete. @3 ift ber ©raf, e3 fann fein 2(n* 
berer fein. ©Ott fei gebanft! 9hm ift Hoffnung! 

($r wollte nact) ber £l)ür eilen, befann fiel) aber unb 
ftanb füll. 

— 9Mn, nein, für 3ulie wäre biefe 9?act)ricf)t nic^tö! 
& würbe fte nur aufregen. 3n einer Stunbe alfo ! £), e$ 
fällt mir ein fd)werer (Stein »om §er§en! 

Unruhig »erbrachte er bie näc^ften $iertelftunben im 
(Spiel mit feinen ^inbern unb am Jtranfenbett feiner ©attin. 
3efyn Minuten vor ber beftimmten griff war er an ber flei* 
nen Pforte in feinem ©arten, ber auf eine einfame (Strafe 
füfyrte, unb pünftlicf) felsig Minuten naefy Empfang beS 23rie* 
feö flopfte e3 an biefe Pforte unb eine (Stimme fagte bie 
Sßorte : $l)omfon unb grenefi. (Smanuel öffnete augenblicflicf). 

3)ennod) ful)r er etwas überrafcf)t jurücf. Ü)er »or il)m 
ftanb, war nicfyt ber ©raf s 3ftonte*(£l)rifto, wenigftenS glaubte 
er e$ nid)t. (So war ein alter 9flann in gebücfter Haltung, 
mit bereite grauem £aar unb in einem fefyr einfachen, faft 
ärmlichen Smjug. 

— ©uten £ag, |jerr §erbault, fagte er, fogleidj ein- 



232 

iretenb unb bie Pforte fyinter ftd) fd)ließenb. SQBiv fmb becf) 
allein in biefem ©arten? @ö ift 9ttemanb fyier, bev und 
belauften fönnte? 

— Üftiemanb! fagte Gmanuel, ber nod) immer ben grem* 
ben betrachtete. Unb (Sie, mein §err — voa$ fütjrt Sie 
ju mir? 3n bem Briefe ftanb, Sie waren ein alter 33e* 
fannter, aber — 

— ®in nun, baS bin ify aud), rief ber grembe lacfyenb. 
(Srfennen Sie mid) nicfyt in meiner Q3erfletbung? 33in icfy 
fo fefyr entftellt? befto beffer! 3$ bin Gbmonb 3)ante3, fein 
9lnberer ! 

— 3a, ja, e6 ift bie Sprache! rief (Smanuel freubig 
unb ergriff bie §anb be3 ©rafen, bie er feurig brüefte. ©Ott 
fei gebanft, (Sie fmb e3! 21cfj, §err ©raf, Sie fommen in 
einer trüben Sät. — dorret tobt, Valentine in ber gerne, 
meine grau franf! 

— (Sben beSfyalb fomme id)! fagte 9J?ontC'(£l)rifto. Unb 
nun laffen Sie un3 in biefeS ©artenfyäuScfjen gefyen, wo un$ 
9Jiemanb fefyen unb fyören fann. 3d) mochte 2luSfunft oon 
3r)nen über baS fyaben, wa$ vorgefallen. 3$ fann unmög? 
lief) an 9ftorrel6 $ob glauben! 

(Sie gingen in ben ^aoitlon unb nun begann an lan- 
ges ©efpräd), auS bem Siftonte*(£l)rifto jcbod) nid)t3 weiter 
entnehmen fonnte, als roaö er oon bem Wbbe unb oon bem 
<£jerjog erfahren, unb wa3 bie £cfer bereite wiffen. Der 
23rief 2klentinenS war bie einige Duelle, aus ber (Smanuel 
bisher gefcböpft fyatte. Seine (Srfunbigungen bei ber 9xcgie* 
rung waren or)ne ein beftimmteS Oiefultat geblieben, obgleicr) 
man ifym bort wieberfyolt bie 33erftcf;erung gegeben, baß s D?or* 
rel ntcfjt Eingerichtet, fonbern {ebenfalls entflogen fei. 2öal)r* 
fdbeinlid) fyatte bie jtranffycit 3ulicn$ ©mannet ^erbault r>er* 
r)inbert, weiter nad)$uforfcr/en. Sonft würbe er gewig erfa^ 
ren fyaben, baß man bem Kapitän anftatt eineö ^äubcrS 
ben *ßro$ejj gemacht unb je&t naef) einem 3rrenl)aufe gebracht 



233 

f;abe. Ueberfyaupt war ©manuel fein Wann für :prafttfd)e 
2)inge. 3)aS abgefdjloffene, glücfUcl^e Seben, ba$ er feit einer 
$etf)e oon 3at)ren in feiner gamilie führte, fyatte tl)n faft 
untauglich gemacht, bie 2Birflid)feit ju x>erfter)en unb bie ge* 
eigneten Mittel unb 993ege ju ergreifen, um eine Aufgabe 
be£ gewöhnlichen £eben$ $u löfen. (£r glaubte in ber £f)at, 
baß fein armer Scfywager ba£ Dpfer einer fyeimlidjen 3n* 
trigue geworben fei. 

— 9Jun, lieber greunb, fagte ber ©raf, nad)bem er 
(Smanuel rul)ig angehört, tröften Sie fid). 9Jkr ift nid)t 
tobt, obgleich feine traurig Sage unfer 9J?itleiben öerbient. 
Saffen 6ie mid) auöfprec^en! Sftar ift nocfy immer im @e* 
fängniß unb id) bitte Sie nur um (£in3: überlaffen Sic 
mir bie Sorge, ifyn gu befreien. 2ßa3 Valentine anbetrifft, 
fo werben wir in fur^er tyit erfahren, wer fie nad) bem 
2lu6lanb gelocft fyat unb tva$ bort auö h)x geworben. 3r)r 
Scfyidfal oerbient melleid)t in biefem 2lugenblicf mefyr unfere 
$f)ei(naf)me, als ba6 jenige tfyreS ©atten. 3)od) überlaffen 
Sie and) btefe 2lngelegenl)ett mir. (Sie fönnen ftd) {e£t nid)t 
aus *ßari$ entfernen, wafyrenb e$ mir freiftefyt, mid) überall 
I)in ju begeben, wenn aud) in einer SBerfteibung , benn bie 
Umftänbe »erbieten eS mir, micfy in granfreid) öffentlich ju 
geigen. 5lu§erbem ift e3 meine $flid)t, mid) berjenigen an* 
umefjmen, beren Sd)icffal id) §um £t)ci( »etfcfeutbet fyabe. 
bleiben Sie alfo rut)ig in ^}ari6 unb fyoffen Sie baS SBefte. 
Sie werben balb $lad)xid)t t>on mir ermatten, 9fleine erfte 
Aufgabe wirb fein, Wlax au£ ber Sage ju befreien, in ber 
er fiel) je$t befinbet; meine zweite: ©ewijjfyeit über QSalentu 
neue Scfyidfal ju erlangen unb fte mit ifjrem ©atten $u »er* 
einen. Sprechen Sie barüber ju 9?iemanb. s D?an barf md)t 
afynen, baß idj mid) nod) in granfreid) ober gar in $ari$ 
befinbe. bleiben Sie bei 3l)rer ©attin unb forgen Sie st- 
allen fingen bafür, baß fie gefunb wirb. Unb nun leben 
Sie wofyl, meine Seit in $ari£ ift mir jugemeffen! 



234 

- JD, £err ©raf, Sie fmb abermals unfer fetter! 
©ott lofyne e£ Sfynen! rief Crmanuel ooll £)anfbarfeit unb 
mit Sfyrcmen in ben 5lugen. 3$ barf atfo nid)t Reffen, Sie 
wteberjufefyen? Sie oetlaffen ^artS? werben Sie nid)t mit 
9flar §urütffel)ren? 

— 2llleö baS fann id) noefj nidjt beftimmen, mein lie* 
ber greunb! erwieberte 9ttonte*ßl)rifto. Sagen Sie 3l)ter 
(Gattin, baf 9flar nid)t tobt ift. 2)iefe Slrpet wirb beffer 
wirfen, als jebe anbere. Seben Sie wol)l! (§3 wirb 2lUe$ 
beffer werben, als Sie benfen! 

5)cr ©raf ging, begleitet öon bem freubig bewegten 
©manuel. 2(ber et)e er noefj bie Heine Pforte erreicht fyatte, 
tarn ein Wiener, ein alter Wann, rafdj aus bem $aufe unb 
geigte fc^on oon fern einen SBrief, ben er in ber <§anb fyielt. 
9ftonte * (Sfyrifto war fd)netl hinter eine Statue getreten, um 
ftd) ju öerbergen. 

— 2luS Berlin! Q*in S3rief aus Berlin! rief ber S)ie* 
ner fd)on öon fern. 

Gnnanuel (tief einen Sfcuf ber greube aus unb eilte bem 
Sitten entgegen, um ben 93rief in ßm^fang ju nehmen. £)ie 
Slbreffe fal) er nur fyödjft flüchtig an. S)ann eilte er ju bem 
©rafen. 

— kommen Sie ! rief er. «gner ift ein SBrief aus 33er^ 
lin, inelleicfjt *>on Valentine felbft. SebenfallS muf er uns 
5lufftärung bringen, kommen Sie, wir wollen ilm jufam* 
men lefen. 

SBieber in bem *ßaoillon angekommen, l)atte ©manuel 
ben 33rief bereite erbrochen. 

— (Sr ift an midf) unb t>on einer 9ttanneSljanb'! fagte 
er. 3)ie Unterfd)rift — 

— 9?un, »on wem ift bie Unterfd)rift? fragte ber ©raf 
aufmevffam. 

— ($in eigentljümlidjer Warne — 2)on £otario be %o* 
lebo! 3d) fenne ifyx nid)t. 



235 

— Slber i$l fagte ber ©raf. 9hm, lefen Sie! 3d) 
bin gefoannt auf ben 3nfyalt. 
ßmanuel la3: 

„©ee^rter <£>err! 

2)iefe Stikn erhalten 6te im auftrage einer Ü)ame, 
bie Sfynen tfyeuer ift, im tarnen ber 9ftabame Sftorrel. 
6ie f)at midj, mit bem fie bä bem ©rafen Sirenberg 
flüchtig jufammengetroffen ift, gebeten, bie grage an 
Sie ju richten, ob 6ie bie ^Briefe, bie 3l)nen oon ir)rer 
Ǥanb aus Berlin jugefenbet Sorben, ermatten fyaben, 
ober ob anbere ^Briefe oon §errn be Latour, bem 
angeblichen greunbe beö Kapitän 5D?orrel, bä Sfynen 
angelangt fmb. 9ßie e6 mir fcfyeint, fyegt fte 2}erbad)t, 
baß §err be Latour nid)t gans aufrichtig gegen jte 
fyanble, aud) ioifl fte nid)t an ben £ob ic)re^ ©atten 
glauben. Sie ift be3r)alb in großer Slngft unb \X\u 
geroißfyeit, t)at ftd) Jebod) im Uebrigen, roie id) 3fynen 
oerftcfyern fann, über nichts ju bef lagen, unb ba fte 
mtd) aufgeforbert I)at, über fte ju wachen, fo werbe 
id) in biefer £inftd)t meine ^ßflid^t tfyun unb ir)r SSer^ 
l)ältniß $u £errn be Latour fdjarf beobachten. 3ft eS 
3l)nen möglich, nad) Berlin $u fommen, fo roürbe bieö 
ba$ 33efte fein, um 9fland)e$ aufouHären unb baS $er* 
fyältniß ber Sftabame 9D?orrel 31t einem 9Dfamne auf§u* 
löfen, ber in meinen 5lugen mel)r als jtoeibeutig ift. 
SebenfalB erwartet 9ftabame 3D?orrel, baß Sie mir 
fd)reiben, ob Sie etn)a£ 5lnbereö unb ©enauereS über 
baö Sd)icffat il)re3 9flanne3 roiffen, unb ba jte oon 
£errn be Latour, um e6 offen $u fagen, beroacfyt roirb 
unb il)m mißtraut, fo wünfc^t fie, baß bie Jtorrefpon- 
ben$ §roifd)en 3l)nen unb il)r burd) mid) geführt roerbe. 
3$ füge §u biefem Swdt ™ e M e Slbreffe bä unb gebe 
3fynen bie 2krfid)erung, baß i$, falls Sie mir in bie* 



236 

[er £inftcfyt Aufträge geben, nichts unterlagen werbe, 
nm meine $l)eUnaf)me für eine 2)ame §u beweifen, be* 
ren ungfücHicfyeS Sdjicffal mid) auf baS §öd)fte ist* 
tereffirt. 

Sotario be Solebo." 

— Aber tt)er ift biefer Ü)on Sotario ! rief (Emanuel, als 
er ben 23rief ju ($nbe gelefen. 3d) l)abe nie einen folgen 
tarnen gehört. Am (Enbe ftecft er mit biefem Latour, ber 
als §weifetl)aft bargeftellt wirb, unter einer !Decfe. Sie fag* 
ten, Sie fennen if)n? 

— 3a, erwieberte ber ©raf. Seien Sie barüber un* 
beforgt. 2)on £otario ift mein Schling unb ein (Stjren* 
mann. 3d) fyalte eS für ein grofkS ©lücf, bafj Valentine 
gerabe it)n gefunben unb bin nun weniger beforgt um fie. 
Ueber bic $erfönlid)feit beS $mn be Latour werbe td) ba(t> 
im klaren fein. 9?un feien Sie ganj unbeforgt, (Emanuel! 
gür 9ftar werbe id) forgen unb i<$) neunte §ugleid) bie ©e* 
wifjfyeit mit, bajj Valentine nod) lebt unb ftd) in einer Der* 
Ijältnijs mäjng guten £age befinbet. @S liegt nocfy ein Schleier 
über biefer Angelegenheit. Aber er wirb halt) ju lüften fein. 
At>ieu, £crbault! £l)un Sie ntd)tS, nickte in biefer Sad)e! 
Ueberlaffen Sie AUeS mir. £)ie 2)mge ftefyen beffer, als id) 
glaubte. Abieu! 

2ßäl)renb (Smanuel nod) feine 5Serwunberung barüber 
auSfprad), bafj ber Q3rief gerabe jefct gefommen, unb bajj 
ber ©raf btefen £>on Sotario fenne, fyatte 9ftonte * (5r)rtfto 
bereite bie Heine Pforte erreicht unb (Smanuel $um legten 
Wal bie §anb gebrückt. 

3n einiger (Entfernung ftanb ein giafer, ber auf ben 
©rafen ju warten fefrien. 3n biefen ftieg er unb gab bic 
Abreffe 9tue bu ©ranb (Sfyantier. 

(Die £efer erinnern ftd), bafj ber Abbe SaguibaiS in 
biefer Strafe wol)nte, unb ju il)m eilte ber ©raf. Ali Ijatte 
ben Abbe bereits benachrichtigt, ba§ ber ©raf §u einer be* 



237 

ftimmten ©tunbe bei ü)tn fein würbe. 3n ber 3rmfc(?en$eit 
jjatte 9ftonte*(£r)rifto ftct) unfenntlid) gemacht. £)iefelbe 3wi- 
fd^enjeit ()atte ber 5lbbe baju benufct, ben ^erjog *** ju be* 
itad()ricr)tigen, baß ber ©raf angefommen fei, unb bie Reiben 
erwarteten nun ben 9ftann, ju beffen Vertrauten §u gehören 
in ü)ren 2lugen bie größte (Sfyre war. 

Das SBieberfeljen biefer brei Männer war fyerslicr), gan$ 
entfernt öon aller Zeremonie, ir)re ^Begrüßung fo innig, wit 
diejenige lange getrennter 3ugenbfreunbe. (Bie fdfyütteften jicr) 
bie «£janb, ftc fpract)en offen it)rc greube au$. «Sie erfun* 
i>igten ftd) jvterft nad) 9tebenbtngen — ganj wie es bä fol* 
d)em SBteberfefyen ber gall ju fein pflegt. 

$>er ©raf aber war ber @rfte, ber bas ©efpräet) auf 
wichtigere £)inge lenfte. 

— 9Hem lieber 2lbbe, fagte er, finb ^Briefe für miefr 
eingelaufen? 

2)er Slbbe braute ein ganzes $acfet eingegangener Ra- 
piere sunt $orfcr)ein. 3)ie meiften berfelben waren atte näfye; 
ren ober ferneren Stäbten unb betrafen bie religiöfen 23emü* 
jungen 9J?onte*(£r;rifto'ö. gür ben 5lugenb(icf las er nur 
fcie Unterfdjriften unb fteefte bann ba$ ^ßaefet §u ftd). 9htr 
einen SSrief la$ er burd). @r war r>on 3ftr. 9iatl)an in 
5ftew*£)rtean$. 

3)er 33anquier fd^vieb ifym — jwei Sage nadf) ber 21 b* 
reife bee ©rafen — baß bie baljin nod) nicr)t bie geringfte 
Slenberung in bem 3# an ^ e SBolframS eingetreten fei unb 
baß ber 5lrjt, ber fiel) übrigens mit ber größten Sorgfalt 
bee Giranten annehme, e$ nod) md)t wage, beftimmte ,§off= 
nungen $u geben. 5lmelie l)abe er gefagt, baß Solfram »er* 
reift fei, unb ba ibre 2Birtl)in ganj abgefonbert r>on ber SBelt 
lebe, fo I)offe er, fte werbe bie 2Baf)rl)eit ntd)t erfahren. 
Uebrigene jeige fid) jefct in ber ©tabt eine gewiffe Stympa^ 
tf)ie für SBolfram, unb wenn berfebe genefe, fo unterliege ee> 
feinem ßwetfel, baß man fid) feiner annehmen unb baß eine 



238 






birefte Untcrftüfcung beS ©rafen ober beö 23anquier6 faum 
nöt^ig fein werbe. 9!ttr. 9ktljan oerfprad), mit jebem «Schiffe 
Briefe §u [Riefen. 

£>er ©raf laS feinen beiben greunben biefe£ Schreiben 
*>or unb machte fte überhaupt mit feinem Verfyältnijfe ju 
SBolfram befannt. 

— 3d) geftelje e$, fügte er f)in§u, inbem fein 93licf jtdj ' 
neigte — bafj ber $ob biefeS jungen 9J?anne6 mid) für mein 
ganjeS %zbm unglücflici) gemalt, baß er fd)wer auf meinem 
©ewiffen gelaftet fyaben mürbe, ©ott I)at mir biefe $rü* 
fung erfpart. @r fyat mein 4perj erfannt, er mi$, bag idt) 
e$ mit 2Bolfram gut meine. 

— Aber er fyat 3fynen jugleül) einen gingerjeig gege* 
ben, lieber ©raf! fagte ber «£>er§og. ($r fyat Sie baran er* 
innevn wollen, baß Sie nidjt ju weit gefyen bürfen. 

— 3d) füljle e6, ja! fagte SÖtonte * (£l)rifto. Unb nodt) 
beutlidfjer fprtcfit -SftorrelS Sd)icffal. 5)e$Ijalb bin idf) fyier* 
l)er geeilt, um ju Reifen, wenn e3 möglich ift. Unb irf) fyoffe^ 
e$ wirb möglicfy fein, feilen Sie mir nur mit, wa6 Sie 
über -URorrel erfahren fyaben. 

2)er ©raf erfuhr nun auöfiüjrlid) bie Verwed)felung 
9J?orrel3 mit Oiablafi;, feine Auflage, feine Verurteilung, 
feinen 2ßal)nfmn. ($$ war bem «§er$og gelungen, alle (Sin* 
$elnl)eiten biefer merfwürbtgen Angelegenheit au3§uhmbfc()af* 
ten. 2>er Verlauf ber Sact)e war übrigens flar unb ein* 
faef), fobalb man ben AnfangSpunft berfelben fannte. 

— 2ßie aber war e3 mbglicl), baß üttorrel auef) nur 
einen Augenblick lang mit jenem 9D?örber »erwecfyfelt werben 
fonnte? fragte 9Jc , onte*(£l)rifto. Sie waren in jener 9?acf)t 
bei il)m, <£>eqog. Sie fagen, er fei in einem gewöhnlichen 
fcf)wat§en An$ug gewefen unb bod) gab e$ bei bem ^rojeß 
ben Auflag, baß man ilm in ber Sacfe jenes $ablafy 
gefunben. 

3)er £er$og — benn er war jene geljetmnißoolle $er* 



239 _ 

fönlicftfeit gewefen — erjagte nod) einmal alle einzelnen Um* 
ftänbe jener 9?ad)t, unb bie brei Männer, jugleicf) überlegenb 
unb beratfyenb, lamen enbltd) in einer Meinung überein, bie 
ber 293af)rl)eit gan§ nafye lag. Sie »ermutigten Dftablafy in 
jenem befangenen, ber sugletd) mit üDtorrel, bem <£>erjog unb 
bem Staatsanwalt ba$ ©efängniß »erlaffen. Sie oermutfye* 
ten aud), baß SÄabtafi; bie Rapiere, bie er in SflorrelS Älei* 
bung gefunben, ba§u benu^t l)abe, um Valentine $u tauften 
unb nad) bem SluSlanbe $u locfen. 

— gür mid) ftel)t e6 nun feft, baß jener £err be Dfau 
tour, oon bem 3)on Sotario fyeut an (£manuel ^erbault 
fd)rteb, jener SRablafy ift. 2)iefer s 3ftenfd) !ann aber faum 
erft in ^Berlin bie 53efanntfc^aft be3 @rafen Slrenberg ge* 
mad)t fyaben. Erinnern Sie ftd), £aguibai3, einem 9tten* 
fdfyen btefeS Ramend l)ier in $ari3 begegnet ju fein? 

— 3a, fagte ber 2lbbe. (Sin £err be Latour würbe 
mir einmal bei bem ©rafen oorgefteUt. (Sr galt für einen 
SBonapartiften, ber ftd) im ©efyeimen l)ier aufhalte, unb legte 
fiel), wenn id) ntdjt irre, bie @igenfd)aft eines 5lr§teö Ui. 

— 2)a6 Sitte« ftimmt! fagte SKonte * (Sl)rifto. ®ut! 
5lu6 3)on 2otario'ö 23ricf gefyt fyerttor, baß biefer ©lenbe cd 
nid)t gewagt l)at — wcntgftenS nid)t bis je£t — 9ttabame 
9florrel ernftlid) §u beläfttgen. 3n furjer 3 e ^ werben wir 
barüber im klaren fein unb id) glaube, eS wirb nid)t fd)wer 
galten, Valentine au3 feinen ^änben §u befreien. 3d) werbe 
weiter über bie Sad)e nad)benfen. dorret fetbft oerbient 
{ebenfalls jefct bie größere Slufmerffamfett. Unb nun ju 5)ott 
Sotario. 9BaS wiffen Sie oon il)m? 

— 9Hd)t$ fRäljereS weiter, alö baß er Sfyerefe liebt 
unb über il)re teilte gegen il)n ungtücflid) ift! antwortete 
£aguibaiS. 3d) fann Sfynen nur wieberfyolen, @raf, was 
td) 3fynen gefd)rteben. 3d) wünfd)te nid)t, baß Sie biefen 
jungen 3!ttann auf eine gar §u fyarte $ J]robe ftellten. (SS ift 
nicfyt nötlng. (Sr ift mein Liebling. $tetleid)t beurteile tdj 



240 






ifyn jit günftig. ©ein 4per$ ift gut unb aus einem (Stoffe 
gemacht, ber nur wenig frember ©inwirfung bebarf. 3dj 
fenne fein $erl)ältniß ju $I)erefe freiltd) nicfyt genau. 3$ 
Weiß nicfyt, ob er wirflidf) unglücflid) liebt. 2lber foKte eS 
ber gall fein, fo erfdfyweren (Sie tl)m fein 6d)icffal ntcfrt burdj 
£inberniffe , bie (Sie tl)m obenein nod) in ben 2ßeg legen. 
33ebenfen (Sie, wenn aud) bort ein Unglücf gefd)är)c — wenn 
biefer junge -Stornt, ben wir 53eibe in unfer §erj gefcfjloffen 
tyaben, unterginge — 

— ®in ^er§, ein ©eift, wie wir fte brauchen, fönnen 
nicf)t untergeben! rief $ftonte*(£r)rifto. 

— 3a, fagte ber 2lboe, aber eS fönnen 3ufäÜigfeiten 
eintreten, bie Sie r>erfcf>utbet fyaben, bie burd) (Sie fyeroor* 
gerufen fmb unb an benen er untergeht. 9tfer)tnen Sie 2öolf* 
ramö *8erwunbung. 2Öer trägt bie Scfyulb bar»on? ($r, ber 
ßufaü, ober Sie, ber Sie ii)n in eint Sage »erfefct fyaben, 
bte einft folgen 3ufammenftoß hervorrufen mußte? 

— 3cf) will e£ reiflidj, fel)r reiflich überlegen, erwie- 
berte ber ©raf gebanfem>oll. 3$ will nid)t weiter geljen, 
als itf) gefyen barf. Unb icr) I)offe, ber £immel, ber mir 
bis je$t gnäbig gewefen, wirb mief) aud) ferner unterftüfcen 
unb foldje ©efafyren tton bem Raupte berer abwenben, bie 
id) §u ©runbfäulen unferer Bereinigung machen möchte. 

£>a3 ©efpräd) naljm nun einen allgemeinen (£l)arafter 
an. CDic $lane beö ©rafen, bie Erfolge, bie er erreicht, 
bie öerfdn'ebencn 2Öcge, bie in einzelnen gallen eingefd)lagen 
werben folltcn, würben befprocfyen unb nad) allen Seiten er* 
örtert. 2)er ®raf, oorfyer ettvad ntebergebnkft unb nad)- 
benftid), würbe wieber gan§ ber felbftbewußtc, flar über* 
legenbe s )J?ann, beffen Sfyatfraft, SBegeifterung unb Sd)arf* 
ftnn feinen beiben greunben ungeteilte 23ewunberung ab- 
nötigten. 9?ie motten irgenbwo auf ber 3Belt größere glätte 
entworfen, ^eiligere unb erhabenere 3been entwiefeft worben 
fein, als an biefem 5lbenbe r>on ben brei Männern in bem 



241 

einfamen 3ünmer *>e6 Wbbe, oon tiefen brei Männern, bie 
fo oerfd)teben roaren in il)ren £eben$ftellungen unb bocf) fo 
einig in ifyren 2Bünfd)en unb SOirfen für ba$ Menfd)enge* 
fctyledfjt. 9Ue fjaite bie SBelt ein Xriumoirat gefefyen, ba$ 
weniger @l)rgei$ befeffen unb größere Saaten »erfolgt fjdtte. 

@S roar fpät nad) Mitternacht, als ber ©raf mit bem 
<£>er$og oon SaguibaiS 9lbfd)ieb nafym. 

— 3d) tarn traurig unb bang nad) ©urotoa jurücf! 
fagte er. Mir ift jefct roofyler. (£3 ftefyt nidjjt fo fcfylimm 
um bie SOSelt unb um meine greunbe, als icf) geglaubt fyatte. 
Söolfram, icf) jroeifle nidjt baran, roirb gerettet roerben. gür 
Morrel I>offe iti) ba$ SBefte, fobalb er roieber frei ift, 93a* 
lentine ift nic^t oerloren unb Don £otario roirb ein Mann 
fein. So roollen auc§ roir hoffen, meine greunbe. 28ir ftreiten 
für baS 9^eic^ ©otteS, unb ©ott roirb mit unS fein! 



Pos Jrrentyatta. 

(Süblidf) oon $ari6, in einer ber fd)önften ^rooinjen 
unb fern oon ber £anbftraße, liegt ein großes unb freunb* 
licfyeS, aber ftarf befeftigteS unb oon einem großen tyaxl um* 
gebeneS ©ebaube. ($6 roar früher ein Schloß, rourbe aber 
oon ber Regierung vergrößert unb in eine Srrenanftalt um* 
getvanbelt, in bie jebod) nur biejenigen aufgenommen rour* 
ben, bie ofynefyin fcfyon unter ber ftrengen 2lufftd)t beS (£taa* 
teS ftanben, nämlid) bie ©efangenen. Deshalb roar baZ 
©ebaube aud) fo ftar! befeftigt. Denn immer roar bie Mög* 
licfyfeit oorfyanben, baß ein ©efangener nur beSfyalb 2Baf)n* 
fmn fyeucr)le, um eine ©elegenfyett jur gluckt $u finben. 

33ei bem Direltor biefeS ©ebäubeS melbete ftd) einige 
Sage na* jener Unterrebung in $ariS ein ältlicher £err, 
mit einfachen unb befcfyeibenen Manieren unb jeigte eine 

Der feerr ber 2Deit. III. 16 



242 

Äarte t>or, bie fcon einem Ijofyen Beamten im Stultu&yjlinu 
fierium auSgeftellt war unb burd) bie ber Ueberbrmger ber* 
felben — Dr. ßonnarb — bem £)ireftor ber 5tnfta(t empfohlen 
unb biefer gebeten würbe, feinen @aft über SlfleS jn untere 
rieten, wa3 biefer ju n>iffen wünfcfyen würbe. 

3)er Ü)ireftor, ber in bem 3rrenfyaufe, ba$ ju jener 
3eit nicf)t ftarf befefct war, ein $iem(id) einfameS £eben führte, 
war gern bereit, bem f)öflid)en Dr. (Sonnarb jebe 2lu$funft 
gu erteilen unb if)n überall l)erum §u führen. 

3)er 2)oftor festen feljr aufrieben mit ben $wecfmä{ngen 
(Einrichtungen ber Slnftatt, verweilte längere Sät &« i eDem 
einzelnen Srrfmnigen unb festen bie eigentfyümltdjen Symptome, 
in benen jtcfj Ui jebem (Sinjelnen bie ©eifteSftbrung aus* 
fyrad), mit großer Slufmerffamfeit ju ftubiren. SDRefyrere üon 
ben 3Öal)nfmnigen lagen an Letten. 2lnbere, namentlich bte* 
jenigen, bä benen man feine QSerftellung öermutfyen burfte, 
genoffen mefyr greifyeit. 9tur wenige litten an einer toben* 
ben, rafenben 5lrt be£ SBaljnjumeS, bie Reiften fcfyienen 
tieffmnig ju fein. 3fyr ©eift fehlen unter ber (Erinnerung 
an »ergangene 95erbred)en ober unter bem 3)rucfe einer $u 
fjarten Strafe gelitten $u fyaben. 

— 2Öir fyaben In'er noef) einen feljr ftillen unb gutmü* 
tfyigen @aft, fagte ber 2>ireftor, üor einer £l)ür fter)en blei* 
benb unb fte bffnenb. (Er ift fanft unb gutmütig, wie an 
$inb. Unb boef) ift er mir al£ ein gefährlicher (Efyarafter 
bejeiclmet worben, hä bem man fogar $erftelumg $u be* 
fürchten fyabe. (E6 ift ber jRaubmbrber (Etienne *Rablaft;: 

— Oiablafy, ja, id) glaube t)on biefem Spanne gebort 
gu Ijaben, fagte Dr. (Sonnarb. 9tfun, laffen Sie unö feiert! 
3d) glaube bodr) audj ein wenig 33ücf ju bejtfcen unb mid) 
auf bie Symptome $u fcerftefyen. @t liegt wafyrfdjeinlid) in 
Letten? 

— 9Mn, aber er wirb fonft gut bewad)t, erwieberte 
ber Direftor. treten Sie ein! 



243 

Der Direftor trat in ein geräumiges 3iwroer, beffeit 
genfter fyeff, aber fct)r fyod) unb auferbem ftarf vergittert 
waren. Der itranfe faß vor bem Sifcfy auf feinem Schemel, 
gan$ in ber (Stellung tine$ vernünftigen 9flenfcf)en, ben jtopf 
auf bie £anb geftü£t. Sein 2lu6fef)en war im ®an$en gut. 
@r tt>ar remtidj gefletbet, wie e<3 ftd) in biefer 2(nftalt von 
fetbft verftanb, unb bie geiftige jtranffyeit fd)ien auf feinen 
Körper wenig (Sinfluf gehabt §u fyaben. Seine SBangen 
Ratten fogar einen Schimmer von Cftötfye. 

51(6 ber Direftor unb ber Doftor eintraten, faf) er fte 
groß an unb nacfybem er erfannt ju fyaben fd)ien, baß eS 
nid)t fein gewöhnlicher SBärter fei, ber ü)n befuge, ftanb 
er auf, verbeugte ftcf) unb fd)ob feinen ©cremet l)in, al6 
wolle er bie ©intretenben einlaben, *ßlat3 §u nehmen. Seine 
Sanieren waren babei burcbauö bie eineö fein gebUbeten 
Cannes. 

— 9?un, vok gefyt eS 3l)nen fyeut, §err 9kblafy? fragte 
ber Direftor. 

Der Traufe antwortete nid)t unb fein ©ejtdjt nafym 
einen büfteren 2lu3brucf an. 

— @r antwortet nie, wenn man tfyn mit DMIafy an* 
rebet! flüfterte ber Direftor bem Dr. (Sonnarb $u. ($r F)ält 
ftd) für einen gewiffen ita^itain dorret. 9?un, Sie werben 
I)bren ! 

— ©efunb unb munter, Äapttän 9J?orrel? fragte er 
barauf laut unb fröfylidj ben jtranfen. 

— 3d) banfe Sfynen, mein <£>err! erwieberte ber Siapu 
tan artig. 3d) beftnbe mid) vollkommen wo()(. Darf id) 
Sie fragen, ob mein $ro$eß beenbet ift? 

— !Roc^ nicfyt ganj, antwortete ber Direftor. 5lber ify 
boffe, man wirb Sie freifprecbcn ! 

— greifyred)en ! £>, ba$ verlange td) ntd)t! fagte ber 
Kapitän mit jenem unerflärlid)en Säckeln ber Srrfinnigen, 
unb fein glänjcnbeS aber auSbrucfölofeS 2luge richtete ftdj 

16* 



244 

rufyig auf ben Direftor. 3cr) mochte nur meine grau unb 
mein itinb roieberfefyen! 

— 5lber, lieber Kapitän, Sie fyaben ja gar feine grau 
unb fein Jtinb! fagte ber Direftor. 

— steine grau unb fein Äinb? murmelte -ERorrel oor 
ftd) l)in, ftü|te bie ^anb auf ben £ifcf) unb far) ftumpf unb 
gleichgültig auf ben 33oben. @ö ift feltfam, td) glaubte bodj 
— §m! 2ßiffen Sie, id) will 3l)nen etroaS fagen! 3a, ja, 
e6 ift beftimmt fo! 

Damit roinfte er bem Direftor, gefyeimmfjootl unb oer* 
traulich, wie eö bie 5lrt ber 3rrfmnigen ift, $u ftd) fyeratt 
unb näherte fein ©eftc^t bem Dfyx beffelben. 

— 3cf> fyabe geträumt! flüfterte er, laut genug, baß 
Dr. (Sonnarb e3 r)ören fonnte. 3d) r)abe geträumt, oon je* 
nem 3lugenblicfe an, ba tcr) auf ber Snfel 9Jconte*(Sf)rifto roar. 
3a, eS roar nidjt Valentine felbft, eö roar nur ir)r ©eifr, 
ber mir erfcr)ien. 3d> fyabz feine grau, fein itinb gehabt! 
3cr) fyabe nur geträumt! 

Unb als ob il)n biefe ©eroijjfyeit ungemein beruhige, 
lächelte er eine Minute lang freubig oor ftcr) r)in. Dann 
aber tterroanbelte ftdr) fein ®eftcr)t unb rourbe eben fo traurig. 
@r feufjte tief, fal) ftarr in bie leere Suft unb flüfterte : Der 
f leine (Sbmonb! ©bmonb! 

— 9hm, roa3 meinen Sie $u biefem 3rrfmnigen? 
noanbte ftcr) ber Direftor an ben Doftor. galten Sie bie* 
fen SQBaljnfmn für 33erfteüung ? ($£ roirb mir fcr)roer, ba$ 
$u glauben. 

— 9?ein, erroieberte Dr. (Sonnarb, baö ift feine 33er* 
flelhmg, geroifj nicr)t. Unb rooju follte fie aucr) bienen? 
DiefeS 3i^ mer $ f*> W* befeftigt, als e$ nur ein ©efäng* 
ttifj fein fann. (*r roürbe oon r)ier ebenfo roenig fliegen 
fönnen, als oon anberöroo. 

— 9hm, fagen Sie baS nidjt, pfterte ber Direftor. 
33dm Spazierengehen im $arf fyaben bie Äranfen manche 



245 

greifyetten. Sttfo Sie glauben ebenfalls, baß er wirflidj irr* 
finnig ift? 

— @an§ gewiß, unb er fdfjeint t>on einer fefyr gutmü- 
tfytgen, füllen 2lrt ju fein, fagte ber 3)oftor. UebrtgenS fyabe 
id) öon biefem 9ftanne fdjon in *ßariS gehört unb eS wäre 
immerhin mögtid), baß man einen 3rrtl)um begangen unb 
ben Kapitän dorret anstatt beS 9ftörberS Sftablafy öerur* 
tfyetlt fyätte. 3Bie beljanbeln Sie nun biefen jtranfen, wenn 
\<f) fragen barf. 

— @enau genommen, beljanbele \§ il)n gar nid)t, ant* 
^ortete ber Direftor. 2öaS foll itf) mit if)m tfum? So, wie 
er l)eute ift, ift er immer unb eS fefylt mir eine genauere 
jtenntniß feines SebenS, um auf il)n einwirfen ju fönnen. 
3$ laffe il)n üiel fpa§ieren gefyen, gebe il)tn einfache itoft, 
laffe ifyn burdj)auS freunbtidfy befyanbetn unb wiberfyred)e tl)m 
nie ober feiten. 3ft fein ©emütl) wirflidj zerrüttet, fo wirb 
eS fid) baburd) am beften Reifen laffen. können Sie mir 
eine anbere 33el)anblung anempfehlen. 

— 9tein, fagte Dr. (Sonnarb, id) ftnbe, baß Sie baS 
9ftid)tige tfyun. §aben Sie ben itranfen — ba er bod) oon 
feiner grau unb feinem jtinbe fyrid)t — jemals mit grauen 
unb ßinbern §ufammengebrad)t unb ben (Sinbrud, ben fte 
auf il)n machen, beobachtet? 

— 9?ein, erwieberte ber Ürtreftor. SQBir fyaben l)ier nur 
alte grauen unb jtinber ftnb gar nid)t l)ter. 

— Sd)abe! ($S ift übrigens ein l)übfd)er 9Qtfann unb 
in feinem (Deficite liegt nichts, was auf ein fd)led)teS unb 
verlorenes £eben fcftließen ließe. Ü)er ,§aupt$ug feines (£l)a* 
rafterS fcfyeint mir Sanftmutl) $u fein. Slän 9ttenfd) würbe 
biefen Biaxin für einen 9ftörber galten. 

2)er £)ireftor juefte bie 2ld)fetn, als wolle er fagen: 
5ßaS gel)t baS mid) an? 3d) muß meine *ßfUd?t tl)un, mag 
er ein ^Jlörber ober an ^eiliger fein! 

darauf »erließ er mit bem 3)oftor bie 3^e, geigte fei* 



246 

nem ©afte nocf) einige andere £ranfe unb fefyrte bann nad) 
(einer *PrioatwoI)nung jurüÄ. 

Dr. ßonnarb, ber, wie er fagte, einen Sugenbfreunb in 
ber 9^äf)e befugte unb bei bemfelben wohnte, erbat ftd) bie 
(Srlaubniß, zuweilen jurücffefyren ju bürfen, unb ber 3)tref* 
tor gab ifym biefe (Srlaubntß fefyr gem. darauf verließ ber 
3)oftor ba$ 3rrenl)au$. 

2lm folgenben Sage i)atk man il)n in einer eigentfyüm* 
liefen unb für einen achtbaren unb nid)t mefyr jungen 5lrjt 
burdjauS fomifc^en Stellung wiebcrfefyen fönnen. @r befanb 
ftdj> nämlid) in bem 2Bipfel eines 23aume6, ber in ber !Rät)e 
ber Sftauer ftanb, bie ben großen *ßarf beS 3rrenf)aufeö um* 
fcfyloß. Sßon bort aus beobachtete er aufmerffam unb &um 
Sfyeil mit einem Keinen gernrofyre alle (Mnge be3 $ar!ö. 
(£r fdnm übrigen^ aucb §u wiffen, baß man jtd) fyödjlidjft 
üerrounbem würbe, il)n in einer folgen Stellung ju fel)en, 
benn er ftieg nacper fel)r öorftdjttg oon bem 23aume l)er* 
unter unb »erließ fefyr gefyeimnißooll ben Drt, ber jum ©lücf 
fefyr abgelegen unb einfam \x>ax, unb begab fid) nad) bem 
nafyen Stäbtcfyen, wo er in einem befcf)eibenen ©aftfjofe 
wofjnte. 9ttemanb wußte thx>a$ über ben 3wecf feiner 9ln* 
wefenfyeit unb ben größten $f)eil be$ $age3 über war ei- 
nigt gu §aufe, fonbern ftreifte, wie man fagte, in ber Um* 
gegenb untrer, obgleich tfyn aud) bort S^iemanb bemerfte. 

2lm näcfyftfolgenben Sage wieberljofte er feinen 33efucf) 
in bem 3rrenl)aufe unb war zugegen, als 9ftorrel ober *Ra* 
blafy in ^Begleitung eines SQBärterö einen Spaziergang burdj 
ben $ar? machte. 2ßal)renb beffen xifytete er §uweilen ein* 
Seine gragen an ben Äranfen, mit einer eigentümlichen 23e* 
tonung ber Stimme, fo baß biefer jebe£ Wlal unruhig würbe 
unb feinen ftarren SBlitf auf bem 3)oftor ritten ließ. 

— 2)a3 2Better ift ntcf)t angenehm jum ^romeniren, 
fagte ber 3)oftor, als ber harter ftd) entfernte — unb eä 
war in ber £J)at fefyr falt unb eine leichte Sdmeebecfe lag 



247 

-auf ber @rbe. Waffen Sie ben «ftranfen alle Sage feinett 
Spaziergang machen? 

— 2llle Sage, antwortete ber Dtreltor. Bewegung 
muß tym gut tfyun. 

— Unb mit bem 2Öärter allein? 3ft ba6 nid)t ge^ 
fäfytlidj? 

— D nein, Sie fet)en ja, wie gutmütig biefer SD^enfd^ 
ift, unb id) glaube nicfyt, baß er fid) r>erftellt. 3$ brauche 
außerbem meine Sßärter für bie anberen Sßafynftnnigen, bie 
größtenteils wilb unb unbänbig ftnb. 2Bie follte er audj 
über biefe l)of)e 9J?auer fommen, ba er olmefyin an ben giV 
ßen gefeffelt ift! 

— 2lcr) ja, ba$ fyatte id) »ergeffen, fagte Dr. ßonnarb, 
Sie l)aben $e$t! 

5lm anberen Sage, fur$ oor ber TOttag^eit, befanb ftcr) 
ber Doftor roieber auf feinem Dbferoatorium — nämlidj in 
bem SBipfel jener Sänne, beren bicfyte Nabeln aucr) im 3Bin* 
ier an guteö 2krftecf gerodeten. @r blicfte burcr) fein gern* 
rol)r nad) bem 3rrenr)aufe r)in. Sobalb er bemerfte, baß 
groei ^jerfonen baffelbe »erliefen, ftieg er oon feinem 23aume 
herunter unb gab einer ©eftalt, bie in ber 9?äl)e auf einem 
53aumftumpf faß, ein fyifym. 

Die ©eftalt erfyob ftd) unb ba$ ©eftdjt eines 9leger3 
würbe ftcfytbar. 

Dr. ßonnarb fpracr) einige Minuten lang mit ifym, bann 
warf er eine Stritfleiter bi$ auf bie girft ber Stauer hinauf 
unb Vetterte an berfelben empor, wäfyrenb ber Sieger eine 
anbere Seiter au6 <£)of§ fyerbeifyolte unb neben bie Stricffeiter 
ftellte. Der Doftor l)ielt fid) fo »erborgen, baß man it)n 
fcon bem $ar! auS nitibt fernen tonnte. 

Ungefähr jer)n Minuten barauf hbxk er Stritte, unb 
al6 er ein wenig über bie 9ftauer blicfte, fat> er, baß 9ftor* 
rel mit feinem harter ftdj nal)te. 

Der 2£cg, ben bie Otiten §u nehmen Ratten, führte 



248 

fctcfyt an ber SKauer vorbei. s 3ftorrel ging einige Schritte 
vor bem 2Bärter, ber ftd) rul)ig ein £iebd)en pfiff. 

©erabe, alö er ftdf) bicfyt unter bem 2)oftor befanb, 
fd)roang ftc^> biefer gan$ auf bie 9Jkuer unb ftürjte jicf) oon 
ber «göfye berfelben auf ben SBärter. 3)iefer ftieß nidbtö au$, 
al6 einen Schrei beS (SntfefcenS. 3)ann fyatte ifyn Dr. (Son* 
narb bereits mit einem Stricf bie £änbe gefeffelt unb einen 
Knebel in ben Sftunb geftecft — SltleS mit einer Scfmcllig* 
feit unb itraft, bie bn einem bejahrten 9J?anne in Grftaunen 
fefcen mußte, darauf banb er ifym nocr) einen ©trief um 
Uc güfje unb roanbte ftd) $u dorret. 

tiefer t)atte ftd) umgeroenbet, als er ben Sd)rei feinet 
SOBärterS r)örte. ©ein ©eftd)t »erriet!) eine geroiffe Ueber* 
rafd)ung, fogar Unwillen. £)er 2)o!tor trat rafd) auf il)n §u. 

— dorret! fagte er. 2Bir muffen fliegen! 9Serftet)en 
(Sie midi)? 2Bir muffen $u Valentine, §u bem Keinen (§b* 
monb! Sd)netl, bort ift bie Seiter! Sefyen Sie! 

£>abei fprengte er fyaftig bie geffeln an 9ftorrelS güßen. 

2Bät)renb Dr. (Sonnarb mit bem harter befcMftigt ge? 
roefen roar, t)aite ber 9?eger ebenfalls bie Stritfletter auf ber 
anberen (Seite ber Sftauer erftiegen unb bie l)öljerne Seiter 
nad) bem $arf ju fyerabgelaffen. 

dorret ftarrte ben 2)oftor üerroirrt an. Sei ben $la* 
men (Sbmonb unb Valentine guefte fein @eftd)t. Slber er 
festen ben 2)oftor nid)t ju »erfreuen. 

— 3d) fage 3l)nen, dorret, ber Heine (Sbmonb ruft! 
($r ift auf ber anberen Seite ber Sftauer. Solgen Sie mir l 
«gjören Sie ntd)t, roie er tyapa ruft! @S ift ber Heine @b* 
monb! 

— (Sbmonb! 9KeinÄinb! rief SDcorrel, unb fein gan* 
je6 ©eftdt)t leuchtete auf. 2Bo ift mein £inb? 2ßo ift 23a* 
tentine? 3a, er ruft — id) fyöre ifyn. 3d? fomme, id) fomme 
fd)on! 

dx fprang auf bie Seiter au unb Vetterte fte mit ber 



249 

©efd)winbigfeit unb Sidljerljeit etneö 9?acf)twanblerö hinauf. 
Dben angelangt, ftanb er einen 2lugenblicf aufredet auf ber 
girft ber 9Ö?auer unb fcf)ien 2Billen6, weiter ju gefyen, als 
wäre er ju ebener G?rbe. (Sr I)dtte r)inabftür§en muffen, ber 
9Jeger aber fing ifyn mit feinen fräftigen Firmen auf unb 
fyalf ifym bie Strtcfleüer fyinab. 

Dr. (£onnarb war unterbeffen bem Kapitän rafd) gefolgt, 
fjatte bie Leiter emporgejogen unb warf jte nad^ ber duneren 
Seite ber ^arfmauer hinunter. 

— Sieber greunb, rief er bem harter §u, ber »oller 
@ntfe£en nod) immer auf ber (Srbe (ag unb fid) nid)t rühren 
fonnte unb wollte — lieber greunb, icr) r)abe Sie erfcftrecft, 
wiber meinen Seilten. Wtan wirb Sie oielleicfyt fortliefen, 
weil man glaubt, bajj Sie mit mir im (Sinoerftänbnif ge* 
wefen feien, gür biefen galt gel)en Sie nad) $ari6, ju bem 
£errn £erbault, $ue SÖWlaty. @r wirb 3l)nen in meinem 
Flamen §wan$igtaufenb grancS au3§al)len. S3er)alten Sie 
biefe Slbreffe unb laffen Sie ba3 3r)r Sdmter jenSgelb fein! 

3)amit ffetterte er bie Stricfteiter fymab. dorret war 
bereits unten angelangt. 

— 3Bo ift mein jtinb? rief er, ftcf) wilb nad) allen 
Seiten umfdjauenb. 2Bo ift Valentine? 

— kommen Sie nur, ba fmb fte ja! rief ber £)oftor, 
feinen 2lrm ergreifenb unb ifyn mit ftdt) fort§ier)enb. Sefyen 
Sie Valentine nid)t? 2)ort hinter jenen Säumen! 

gortwäl)renb fo fpred)enb unb ben Srrfinnigen ermun* 
ternb, jog er 9J?orrel mit fidt) fort. 3>er 9Reger r)alf, ben 
anbern 2lrm beS JtatoitänS ergreifenb. Sie eilten burdr) ba3 
©ebüfdt). 9lad) wenigen Minuten ftanben fte an einer Strafe 
unb auf biefer fyielt ein bidjt öerfcfyloffener, mit fedt)$ ^ferben 
bekannter Oteifewagen. 5luf bem S3ocf faß ein Mann m 
*ßoftillonö!leibung , ber jeboef) weiter nidjt feljr überragt ju 
fein fcfyien. 

Dr. Sonnarb fyob dorret in ben 2Bagen, 5lli fdt)lofj 



250 






benfelben unb foßteic^ ging e6 im fdjdrfften £rabe »orwärta, 
in ber 9ftid)tung nad) Süb*£)ften. 

Der Kapitän fc^ien bem 5lrjte einigen SQBiberftanb ent* 
gegenfefcen $u wollen, al$ er ftd) in bem gefdfyloffenen 9taume 
beö 2Bagen$ befanb. Der Doftor aber fyielt ifjm ein gläfd^ 
d)en t>or bie 9kfe, beffen Duft il)n $u betäuben festen. SQtfor* 
rel fanf ^urücf unb nun entfleibete ifyn ber Doftor feiner 
©efängnifjtrad)t unb legte iljm bürgerliche Äleibung an; bie 
alten Sträflingöfleiber warf er auö bem genfter ber jtutfcf)e. 

Uebrigenö oerftanb e6 Dr. (Sonnarb, ebenfo fd)nell §u 
reifen, wie ber ©raf Sftonte * (£l)rifto , unb babei war fein 
3Bunber, benn — tt>ie bie Sefer längft erraten l)aben wer* 
ben — war cd ber ©raf 9ftonte * (Sfyrifto fetbft. begreif? 
lieber 2Beife wallte er biefeS Wlal einen anberen $ßeg, ald 
benjenigen, auf bem er mit bem *ßoli$eiratl) nad) ?ßcLxi& ge* 
fommen. (£r reifte über Styon nad) *ßiemont. 3n ber @e* 
genb üon Wi^a follte il)n fein 23oot erwarten, nid)t t>a$ 
Dampfboot — benn er wollte {eben 9Berbad)t oermeiben — 
fonbem tin einfaches (Segelboot. 

Den Kapitän Ijielt er wäl)renb biefer ganzen Steife in 
einem fortwafyrenben <5d)fummer, ben er burd) fünftlid)e 
Mittel, buref) 3ufä£e $u 2ßein unb Sßaffer t)eroorrief. Sonft 
wäre e£ unmöglich gewefen, ben 3Bal)n(innigen jum 9lu6* 
bauern in bem engen $aum ber Äutfd)e $u bewegen. 

Die ^dffe waren fcollfommen in SDrbnung. (Sie lau* 
teten auf ben Dr. (Sonnarb, einen l)ol>en Äranfen, ben ber 
Doftor nad) Wi^a fahren follte, unb beffen s Jleger. 3n $liföa 
angelangt, gab ber ©raf bem Kapitän bie ftärffte Dofte 
unb rief baburd) einen fo feften Sd)laf in il)m l)eroor, bafj 
er ofyne SQBiberftanb in baö 23oot gefcfyafft werben Fonnte, 
ba£ für ben ©rafen bereit lag. 

Diefe6 23oot follte ifyn bie jtüfte entlang bi$ an ben 
fßunft führen, wo t!)n fein eigene^ gafyrjeug erwartete. DaS 
ledere war an £>rt unb Stelle. 



251 

2US ber ©raf an 93orb be$ 58oote6 trat, bemerfte er 
nur büftere imb mebergefd)lagene ©eftcfyter. 3)er Steuer* 
mann überreichte ir)m einen SBrief. 

— $on wem? fragte 9ttonte*ßfyrifto. 

— SBon SBertuccto, bem Sntenbanten (Sw. @rcetten$! 
antwortete ber Steuermann. 

Der ©raf erbrad) ben 23rief unb Ia6. 

„©näbigfter ,£>err! 
So waljr ein ©Ott lebt, icfr bin nidjt Sd)ulb an 
bem Ungtücf, ba6 gefd)er)en ift. 3dj fyaht eö nic^t 
üerfyinbern fönnen, unb iü) bin bereit, mid) ben 5lugem 
blid ju tobten, wenn Sie an meiner Sreue zweifeln. 
3acopo unb jwei Rubere fmb ifym nachgefeilt. 

SBertuccio." 

— 2Ba3 ift baS? rief ber ©raf, feine Unruhe unter 
einer eifernen Starrheit öerbergenb. 2BaS meint SBertuccio? 
SQBaö ift üorgefaflen? 

£>er ©teuermann fuc^te jögernb nad) SBorten. 3(ber 
elje wir bie Antwort beffetben mitreiten, muffen wir um 
einige Sage in unferer @efd)i$te $urücffelj)ren. 



| e n e b e 1 1 0. 

2ßäl)renb ein mttber SBinter Mitteleuropa fanft über 
bie Scr/eibegrenje ber beiben 3af)re fyinwegfüfyrte, wät)renb 
bie Sdjneelinie auf ben 2Hpen unb Slpenntnen ftdj> nur wenig 
tiefer fenlte, f)errfd)te auf ber glücflid)en 3nfet Monte* (Sfyrifto 
bie fd)6nfte grüf)ting3luft. 3)ie lauen Stellen beö MeereS 
mäßigten bie füllen 2Binbe, bie guweifen üom Sorben r)er* 
Überwegen; bie Dleanber* unb 9D?i;rtl)enfträuc^er begannen 
ftd) mit neuem ©rün §u fd)mücfen unb bie «Sonne festen fo 



252 

t)eiß auf bie gelfen, baß ein üftorblänber ftcr) mitten in ben 
(Sommer oerfefct geglaubt fyätte 

9Hemanb fonnte ftd) be3r)atb barüber rounbern, roenn 
ber arme 2tu$fäfcige nic^t in ber $ütte Hieb, bie man ir)m 
eingeräumt t)atte, fonbern fct)on be$ SBormittagS auf bie gel 
fen ftieg unb ftet) bort in ben ©trafen ber 6onne, bie r)eiß 
&om ©eftein jurüctprallte, erwärmte. 9ftan fümmerte ftet) 
nid)t um tr)n. 33ertuccio fyatte tr)m bie 9ftebi$in gegeben, 
bie ber ©raf für ben Uranien prücfgelaffen. tiefer aber 
r)atte, tt>ie man fetct)t erraten fann, feinen ©ebrauet) batton 
gemalt. DeSljalb betrachteten ir)n bie 2eute auf ber Snfel 
atö einen, ben ©Ott geftraft. 2Ben bie 5lr$eneten be£ ©rafen, 
bie fonft faft augenblicfttcr) jebem Äranfen Ralfen, niefit ret 
ten fonnten, ber mußte oom §immel baju beftimmt fein, für 
frühere 6ünben ju leiben. 

2)ort auf bem 2lbl)ang be3 gelfenS faß ber jtranfe alfo 
gevoöfynlicr). Unter it)m befanb ftcr) bie gefyetmnißoolle 2Bot)* 
nung, bie ber ©raf ftet) einft auS ben Ueberreften einer 
9vuine neu fyergeftellt unb f oftbat eingerichtet. 6ie toat faft 
gan§ in ben geifert genauen unb ein Unfunbiger würbe fte 
nur nad) längerem 6ud)en bemerft Ijaben. 2)en Eingang 
fonnte nur ein (5ingett>eir)ter fmben, ber grembe erblicfte 
r)öcr)ften3 r)ier unb bort ein genfter, dn paar Stufen, eine 
Deffnung im geifert. 

3)tefe SBofynung nun, bie ir)m natürlicf) unzugänglich 
voar — benn feine £ütte befanb ftcr) abfeüS — fct)ien ber 
5tuöfä$tge §um ©egenftanbe feinet aufmerffamften StubiumS 
gemacht ju t)aben. 2ßäl)renb er fetjeinbar träumenb auf bem 
gelfen faß, ober fcr)tafenb bafag, roar fein SBttcf ftetö auf 
biefe SSofynung gerichtet, unb atlmäfylicr) erriett) er bie @e# 
r)eimniffe berfelben, erriett) er ben 3ufammenr)ang ber einjel* 
nen ©emäcf)er, bie 2lufeinanberfolge ber ^äumtict)feiten unb 
fcon wem fte beroor)nt feien, dx roußte balb, roo bie ©attüt 
Sftonte^fyrifto'ö mit iljrem ilinbe unb ifyren grauen roofynte, 



253 

er wußte, wo ber wafynfinnige 23itlefort feinen Aufenthalt 
erhalten, wo SBertuccio, ber Sntenbant, wohnte, unb w>ie bie 
3immer ber einzelnen Wiener öertfjeitt waren. 

(Sr lernte julefct aud) genau fennen, wie bie 8ewol)ner 
biefeS feltfamen Aufenthalts ben Sag »erlebten. 2)eS 9ttor* 
genS in aller grüfye fat) er bie genfter ber grauengemäcfyer 
ftd) öffnen unb bie ©attin 9ftonte*(£i)rifto'3 ging um>erfd)leiert 
im 3wmer auf unb ab, mit ifyrem Knaben tänbelnb; 3)er 
$uSfä$ige fal), baf fte wunberbar fc^ön fei. @S war bieS 
aud) bie einige (Gelegenheit, bei ber er fte mwerfd)leiert 
fel)en fonnte. £)enn wenn fie eine ©tunbe fpäter mir bem 
Jttnbe unb ben grauen auf ber ^erraffe fpajieren ging, fo 
toax fte fcerfd)leiert, wie alle bie anberen grauen. 

@r fal) ferner, wk bie grauen in einem anberen 3w- 
nter ju Mittag af en, wie ftd) bann £atybee mit il)rem ^inbe 
unb 9Jh;rtl)o allein unterhielt, mc fie ©uitarre fpielten, aud) 
wofyt leife fangen, wk fie ftd) bemühten, ben kleinen gefyen 
ju lehren, \vk fte bann wieber frieren gingen, MS enblid) 
alle genfter fid) fd)loffen unb eine üollftänbige 9tul)e eintrat, 
bie anbeutete, baß bie 9tad)t für bie grauen angebrochen. 

AtteS baS fal) er unb nod) mel)r. ($r fonnte §ule$t ge* 
nau berechnen, wk eS möglich fei, üon jenem gelsftücf auf 
jenen 93orfprung, t)on jenem SSorfprung auf biefe gelfenfpi^e, 
t)on biefer 8pi£e burd) einen füljnen Sprung auf bie £ew 
raffe unb tton ber ^erraffe auf baS Qaü) bcSjenigen glü* 
gelS $u gelangen, ber bie grauengemäd)er entlieft. 

($S fd)ien inbeffen, als wolle er »on all biefen SBeob^ 
ad)tungen feinen ©ebraud) machen, als l)abe er ben 2>md, 
ber it)n §u bem ©rafen führte, ttergeffen ober vertagt, (§r 
lag taglid) in ber Sonne auf ben gelfen, unb allmälig fd)ie= 
nen fid) bie Wiener baran 51t gewönnen, il)n als eine not^ 
wenbige unb unoermeiblid)e £aft 51t betrachten, ©ie fprad)en 
nie mit ifym, fte gingen it)m aus bem SÖege unb er rebete 
fie nie an. 



254 



. 



$)ennoct) wußte er e$ manchmal auf eine fc^r gefdjicft 
SBetfe einjuricijten, if)re ©efyräd)e ju belauften. ($r l)attc 
eine eigentümliche ©efdnctticfyfeit barin, jtd) hinter einem 
©efträucr), hinter einem gelSftücf ju oerfteefen unb ftd) febta* 
fenb ju [teilen, wenn 2eute in ber fRdt)e waren, bie mit ein 
anber fprad)en. 

(Sineö SageS früfy, at£ er feine $ütte oerlie{j, fal) ei 
SBertuccto unb Sacopo in eifrigem ©efpräd). 3acopo beutet 
^weilen nad) Dften. 3)er SluSfäfcige, wafyrfcfyeinlid) üermu 
tfyenb, baß e$ ftd) biefeS Wlal um ttrvaö 2luf?ergewöl)nlid)ea 
fyanbfe, ging beSfjalb nid)t nad) ben l)öl)eren gelfen, fonberr 
näherte fiel) unbemerft ben beiben Spredjenben, bi$ er enb= 
lief) gan§ in ifyrer 9cäl)e hinter einem ©traute lag, fdjeüt 
bar fdjlafenb. 

— £)er «£>err l)at unö nic^t auöbrücflic^ Slufmerffamfeii 
anempfohlen, fagte 33ertuccio. 2lber wir muffen »orftd)tig fein. 
(£6 ift freüid) nod) nichts 3)erartige£ vorgefallen. Die $i 
raten unb Schmuggler wiffen, baß biefe 3nfel geheiligt ift. 
5lber ber ^)err ift längere Sät nic^t l)ier gewefen unb bie 
jungen 33urfd)en, bie je£t ba3 ^anbwerf treiben, fyaben we* 
nig (Sfyrfurdbt t>or ben alten ©efe&en unb Sitten. 

— SQBenn fie aud) fem (Sfyrfurcfyt fyaben follten, fo 
l)aben wir bod) 2Baffen unb Seute genug! fagte Sacopo 
Der £err fyat un$ SBaffen gegeben, mit benen wir eine 
ganje 33anbe in bie gluckt fcfrlagen fönnen. Unb e6 ftnb 
nur it)rer neun. 

— «gmltft Du fie für Giraten ober für Schmuggler? 
fragte Sßertuccio. 

— gür Schmuggler, antwortete Sacopo. 3d) glaube 
be£l)alb nid)t, baß wir befonbere 23orf errungen $u treffen 
fyaben. Die grauen würben nur ängftlid) werben. 

— 9cun, wir fönnten e3 fo tljun, baß fte e$ nid)t be 
merfen, fagte 33ertuccio. SQSir brauchen nur 2Bad)en au$ 
aufteilen. 3m ©anjen fmb wir unfer $wölf. 3 U fürchten 



255 



' 4 



tyaben mx alfo witflidj nid)t$. greilid) muß man an 2We6 
benfen unb id) würbe mir baö £eben nehmen, wenn wäl)^ 
renb ber 2lbwefenl)eit beö §erm an Unglücf gefd)dl)e. 

— £>, baran wollen wir nidjjt benfen! rief Sacopo. 
Slber t>a$ ift aud) unmbglid). 60 lange id) auf ber 3nfel 
bin, fjaben wol)l fünfzig 9J?a( Giraten unb Schmuggler l)ier 
angelegt unb nie ift e3 ifynen eingefallen, bi§ ^ier^er $u 
!ommen. ©laubft 2)u ntc^t, baß ber §err mit ifyren gut)* 
rem einen antraft abgefd)(offen l)at, bemjufolge fie biefe 
3nfel in 9tul)e laffen? 

— 3d) glaube e$ beinahe, benn er benf* an 2ttle6! 
fagte SBertuccio. üftun, ic^> will mid) aud) weiter nidfyt bar* 
über angftigen. 3)u l)aft *Red)t, fte werben un$ nickte tfyun. 
93ielletd)t ftnb fie fd)on wieber fort, ober warten l)ier ben 
5lbenb ab, um wieber unter Segel ju gefyen. Ü)a3 (Sinnige, 
wa6 wir tfyun wollen, ift, unfere £eute beifammen ju galten. 

Damit entfernten fie ftd) oon tfyrem bisherigen Stanb* 
fünfte unb alfo audf) oon bem 2lu3fä£igen. tiefer blieb 
nod) eine Sät lang in feinem $erftecf, bann err)ob er ftd> 
üorficfytig, fcfylenbette langfam ringö *tm bie 2öol)nung unb 
»erlor fid) enblid) son 9?iemanbem bemevft in ben Seifen, nadj 
£)ften ber 3nfel. 

9ttonte-(£fyrifto ift überhaupt nur eine flehte 3nfel, unb 
e$ wahrte nic^t lange, fo befanb fid) ber 5lu6fä£ige auf einem 
fünfte, oon bem au3 er ba6 gan§e öftlid)e Ufer be£ (Silanbeö 
überfein fonnte. (Sv bemerfte nun in einer öerfteeften 23ud)t 
an fleineS gafyrjeug, nad) 2lrt ber itattenifd)en ßüftenfaljrer 
gebaut, ba3 fo getieft jwifd)en bie gelfen burd) bugfirt wor* 
ben, baß man e3 oon außen unmöglich bemerfen fonnte. 5lm 
Ufer, bä bem gafyrjeuge faßen unb lagen einige Seute. £)b 
eS ir)rer neun waren, fonnte $o3fowitfd) — wir wollen il)m 
jefct nod) biefen tarnen laffen — nid)t erfennen. 93ielleid)t 
befanben fiel) aud) einige oon ben beuten auf bem gal)r$euge. 

(§3 war ein geuer angejünbet worben, wal)rfd)einlid) 



256 






um ba3 SJJcittagbrob §u bereiten, unb ber 9lu0fä£ige bemerkte 
jefct, bag ftcf) einer oon ben (Schmugglern entfernte unb nacb 
bem Snnern ber 3nfet $ufam. (§r fucr)te juroeilen auf ber 
@rbe unb festen Kräuter ju toflüden, oielleidjt aud) Sauer- 
ampfer ju fudjen, beffen fid) bie Seeleute unb überhaupt bie 
Staliener gern alö Salat bebienen. 9£o6fonntfd) näherte ftcf» 
ü)tn allmäfylig unb §u(e$t befanb er ftcf) feine fiinfjig Schritt 
mel)r t>on ifym entfernt. 

2>er Sucfjenbe r)atte nichts in feinem 5leu£ern, roaS ben 
(Schmuggler ober gar ben Giraten tterrietr). (§r roar Flein, 
bid, fyäjjlid) gebaut. Sein ©efid)t war rotl), fein £aar eben 
fo »emadjläfftgt wie fein 2ln§ug, unb fein aufgcbunfeneS ©e* 
ftd)t verriet!) roofyl £ang jum SBo^lleben unb §ur Völlerei, 
aber nidjt bie Energie, bie bem Giraten nötfyig ift. 

|>ätte ba$ entftellte ©eftd)t be$ 2lu$fä|igen, fein blutig 
unterlaufenes 5luge noer) irgenb ein @efüf)l roieberfyiegeln 
tonnen, ba$ ftcr) in feinem Snnern regte, fo roürbe man in 
feinen 3%^ ben SluSbrurf ber größten Ueberrafdnmg unb 
greube fyaben bemerfen fönnen. ($r fonnte fid) aud) nid)t 
enthalten, einen 9tuf#be3 (Srftaunenö au^uftoßen. 2)anti 
trat er fogteicr) hinter bem gelfen, ber ifyn U$ je£t oerbor= 
gen, fyeroor. 

— ©uten Sag, lieber greunb ! fagte er franjöftfd). 3fyi 
fudfyt roofyt Salat für ba$ SKittagbrob. 

2)er Schmuggler — ober voer er fonft roar — fal) au 
unb ful)r jurücf, atö er ba3 ©efid)t beS 2lu6fä£igen erblicfte. 
3)ie Kräuter, bie er gefammett, fielen tym auö ber <£>anb. 

— Dtaoolo! rief er. <Seib 3fyr ein jtinb ber £ölle? 
©Ott ftelje mir bei! 

— W), e6 ift fefyr unfreunblicl) oon (Sud), mein liebe 
greunb, fagte $o3foroitfd), fein ©eficrjt in eine fd)eufjlid) 
grafce oerjieljenb, c$ ift fefyr uncr)riftlid), mid? fo anjureben 
3tann id) bafür, baß id) nid)t mel)r fo au3fel)e, roie früher? 
2)ie ßeiten änbern ftc^ unb roir änbern un6 mit if)nen ( 



257 

fagt ein alteS Sprüd)wort. 2öer würbe in biefem (Btrol^ 
in biefem Schmuggler, ber 3fyr je£t fetb, ben 23aron 2)an^ 
glarS, einen ber erften SBanquierS oon $ari3, wiebererfennen? 

— 3)iaoofo ! rief ber Schmuggler unb ftarrte ben 9fu0* 
fähigen an. 2öa6 feil ba3 tyxfytxi 1 ? 

— 9cun, greunb, baß 3fyr ber 53aron 3)anglar3 feib 
unb fein Ruberer! fagte 9fa>$fowitfdj. 

— Unb »er feib 3fyr benn? fragte DanglarS erfd)redt 
xtnb sitternb, benn ber SluSfajjtgc näherte ftd) il)tn nod) mefyr. 
3cf) Ijabc @uer ©eftdfjt nie in meinem Seben gefeiert ! ©ott 
bewahre mid)! 

— 3tf> war einft ein fyübfcfjer 23urfd)e unb will e3 aud) 
wieber werben! antwortete 9?o6fowitfd). T>od) nun ertyolt 
(&u$) oon (Surem Scbrecf unb gebt mir vernünftige antworten. 
2öa3 ftnb baö für £cute, mit benen 3fyr ba unten jufammen 
feib, Schmuggler ober Giraten? 

— ^alb baö (Sine, t)alb ba6 Rubere, antwortete 2)an* 
glarS, nod) immer bebenb. 

— £aben Sie 8uft, ftd) eine gute Portion 2)u!aten ju 
l)ofen? fragte ber SluSfä" feige weiter * 

— di, idj folfte bod) benfen! Slber t)kx auf biefem 
gelfenneft finb fte fdjwcrlid) §u finben. 

— 2)ocfj »ieHeidjt. 9Boflt 3l)r, 3)anglar6, i)abt 3$r 
Suft, Gud) an 9ftonte *(Sl)rifto §u rächen? 

— 5ln Sollte * (£f)rifto ? rief ber SBanquier erbletd)enb. 
£err, wer feib 3I)r? SBegtyalb fragt 3*)r mid)? 

— 9cun, l)abt 3fyr Suft *ober nicfjt? 31) r fel)t l)ter einen 
üötonn oor Ghtd), ber entfcfyloffen ift, 9ftonte*(Sf)rtfto $u tter* 
berben. Sollt 3fyr Sfyeil nehmen an meiner ^Rac^e? 

2>anglar6 wtd) einige Schritte §urücf. @r fc^iett nid)t 
$u wiffen, ob er einem folgen 9Jtenfd)en trauen bürfe, ber 
plöfelid), wie ber $erfud)er, aber in feiner abfd)redenbften 
©eftalt, au3 ber @rbe l)eroorgcwad)fen §u fein fdfjien. 

— 9?un, überlegt eg Qrud) ! fagte $o6fowitfd). 3cl) will 

Der §m ber SBeft. III. 17 



258 

(£udf) ntc^t fingen, ^ommt 9kcr)mtttag lieber fyierfyer- 
93ielletcr)t werbet 3fyr bann in mir einen alten 23efannten 
entbecfen. <Sagt (Euren jtameraben nicr)t6 baoon, fonbem 
bewegt fie nur baju, bie 9?ad)t nod) in ber 23ucf)t $u bleiben. 
SQSenn 3^r meinen $(an gehört unb ifyn (Euren itameraben 
mitgeteilt r)abt, fo werben fte bamit einoerftanben fein. 
2lIfo wollt 3fyr, 2Ronfteut SanglarS? 

— 3«/ aber oorfyer muß ic§ wiffen, wer 3fyr feib, 
ftammelte ber 23anquier. 

— 3t)r follt e£ 9?acr)mittag erfahren, antwortete $\o$* 
fowitfct). 3e$t !ann icf) mdjjt länger hierbleiben, man würbe 
mtd) otelletcfyt öermiffen. fyxbxeüjt (Sud) nicbt ben jtopf. 
2)aS $ätf)fel wirb fid& gan§ einfach löfen. 2llfo noct) einmal. 
SBoHt 3r)r tyier fein? 

— 3a , wenn micf) meine jtameraben oon ftd^> laffenl 
antwortete DanglarS. 

— 6o werbe tct) (Sud) l)ier erwarten, unb 3t)r feib ein 
9krr unb ein Sfyor, wenn 3fyt fel)lt! 

2)amit ließ er ben erftaunten 23anquier fter)en unb lehrte 
oorftc^tig unb l)eimlid) rftid) feiner glitte jurücf, bie er aucfy 
unbemerft erreichte. 

33on bem einfachen 9ftittag3mal)l, ba$ man ifym bxafyte, 
genoß er nur wenig. (Er unterfud)te baö 33ünbel, ba6 er 
immer bei fiel) getragen, unb mit biefem begab er fid) bann, 
wär)renb 5llle3 51t uu)en fd)ien, auf eine gelfenfpi^e, wo er 
e3 öerftecfte. 3)ann begann er nod) einmal, auf bem gelfen 
liegenb, feine Beobachtungen, prüfte nod) einmal alle 3 U * 
gänge §u ber 2ßofynung unb fd)lid) fid) bann wieber bem 
Dften ber 3nfel ju. 

(Sine Sät lang fyatte er l)ier erwartungsvoll auf einem 
gelSftütf gefeffen, alö er bie fd)werfätlige ©eftalt be$ 23an* 
quierö jid) langfam nähern fal). 3)anglar6 näherte ftd) nur 
jogernb. Dffenbar fürchtete er, mit bem unheimlichen -DJfen^ 
fd)en jufammenjutreffen. 



259 

— yiify fo langfam ! tief tfym $o3fowitfd) lacfyenb unb 
ermunternb entgegen. 3fyr fcfyleic^t ja, als ob ber £ag imi* 
unbftefyig Stunben l)ätte. 9htt fyeran, £err Varon! 3l)r 
fdjeint immer nod) nid)t (Sure Equipage ttergeffen ju fönnen. 
5lber Ijier auf biefen Reifen würbe jxe (Sud? wenig Reifen. 
@uten 5Tag! 

2)amit reichte er bem SBanquier feine entftellte §anb. 
2)iefer trat entfefct jurücf, 

— 2lr), id) backte nidfjt baran, fagte ^Ko^fotDÜfd^ lad)enb. 
Sie jtefyt fet)r unappetitlich au3, baS ift wafyr. 9hm, fte 
wirb aud) nod) wieber fcfjön werben. Sllfo, <£>err 93aron, 
wie ift e3 S^nen ergangen, feit ber ©raf r>on ^ftonte^fyrifto- 
ftd) bie greir)eit nafym, Sie ju ruiniren? 2öte e£ fdjetnt, 
gefyt e3 Sfynen ntd)t fet)r gut. (Bie finb in ftf)led)te ©efeuV 
fdjaft geraten. Schmuggler unb $irateu paffen nid)t für 
einen §errn Varon! 

— Sftein §err, fagen Sie mir oor allen Singen, wer 
Sie finb! fagte Ü)anglar6. Sie [cremen meine Verfyältniffe 
genau §u fennen, unb bod? xoüfytt idj nid)t, jemals baä 23er* 
gnügen gehabt §u l)aben, Sie §u «f^Ät. £>ber s>ielleid)t ent* 
pellt Sie biefe tfranfyeit. 

— 2Bal)rfd)einlid) ! fagte Cfogfowitfd), ber fidfj an ber 
Verwirrung unb Slngft be3 früheren 23anquier3 $u weiben 
fdjien. 9?un, bie 3ät verfliegt unb id) will fürs fein. Sie 
fyaben ba3 Vergnügen, §err Saron, in mir ben 9ftann ju 
fer)en, ber einft beinahe 3t)r Sd)wiegerfol)n geworben wäre. 
3d) bin SBenebetto, ber *ßrin$ Don ßaöalcanti. 

— Ü)iaoolo ! rief £>anglar$ §urücffal)renb. 3f* e3 mög* 
lid)? Unb Sie fagen mir ba6? £err, Sie finb ja an Wox* 
ber! Sie fyaben meine grau evmorbet! 

— 3ft biefeö alberne ®erüd)t felbft bi$ §u 3l>ren £% 
ren gebrungen? fragte 33enebetto, mitleibig bie 2ld)feln pdenb, 
Unb nok lönnen Sie ba6 glauben, Sie, ber Sie bod) »on 
meiner @l)rlidjfeit überzeugt fein muffen! $un genug, Sie 

17* 



260 

wiffen, wer icb bin. Sßoüen (Sie bie ©üte fyaben, mir fur$ 
$u erjagen, wie ed 3fynen feit 3fyter glucbt aus sparte er* 
ganzen tft? 

jjRodjte nun ber 23anouier weniger beforgt fein, feit er 
wußte, mit wem er fyrad), mochte bie Erinnerung an bie 
frühere SBefanntfcbaft ifym bie 3 u ^ge löfen, genug, er fing 
an, in lebhaftem Sone unb in ben fyeftigften 2lu3brücfen 
gegen ben ©rafen 9J?onte * Efyrifto fein SÖttjjgefd)icf §u erjät)- 
len. @r berichtete bem aufmerffamen SBenebetto, mt ber 
©raf e6 gewcfen, ber il)n in $ari6 ju ©runbe gerichtet, x\ök 
er ifyn felbft nad) 9?om, wofyin er mit feinen legten fünf WfliU 
lionen geflogen, »erfolgt, unb ifym bort auefy biefe Summe 
jtod) abgenommen unb ftcf> il)m bann al£ Ebmonb Danteö 
$u erlernten gegeben l)abe. @r Fonnte md)t 2öorte genug 
finben, ben ©rafen $u ftfjmäfyen, nannte ifyn einen Zauber 
unb Schürfen unb geriet!) ü] eine fo lebhafte 3)eHamation, 
i>a{$ 23enebetto in ein lautet @elad)ter au£brad). 

— 2)er ©raf ift du j flauer Patron! rief er. Slber 
ttnr werben it)n bennod) itb'rliften. 

— 2Öa3 fotlte idf nun in 3ftom tfyun? fuf)r 3)angtar3 
fort. 3$ war ofme (Mb, oljnc 23efanntfcf)aft. £)enn meine 
früheren @efd)äft3frehnbe kannten mid) natürlich nid)t mefyr, 
feit id) arm geworbvn. ( ,s$) mußte baran benfen, mir ®e(b 
$u »erbienen. (Sine 3eit lang war idf) itelfacr in einem ^otef. 
Slber biefe 2lnftelt?mg gefiel mir nicfyt. gür wenig ©elb üiel 
5Ö?ül)e, unb ba id&in #;om nid>t befannt genug war, fo fehlte 
c6 mir an ©e'.egenfyeü, nebenbei ©elb §u üerbienen. 3d) 
Jvurbe alfo Äc mmerbi' ner bei einem oornefymen §erm. 2)ie* 
[er lief einnul eine £aufenb*grancö*9?ote auf bem £ifd)e 
liegen, unb Da id) aiaitbte, baß er mir bamit ein l)eimlid)e$ 
@efd)enf machen wollte, fo fteefte id) fte ein. Ungfücf tiefer 
Sßeife aber fyatte ber wafynfmnige 9ftenfd) nur bie 2lbftdjt 
$zfyabt, meine ($l)rlidjfeit §u prüfen. @r jagte mid) fort unb 
id) mußte frol) fein, nid)t aud) mit ben italienifd)en @e* 



261 

fdngniffen 23efanntf$aft §u machen. darauf affo^tirte itf) 
mid) mit einem jtnetpunrtf) in $om, unb als biefer mid) 
einmal nacfy Dftia fd)idte, um bei bem @infd)muggeln t>on 
3ucfer unb (Zigarren befyiüflid) $u fein, lernte id) meine jei3^ 
gen ©efdfyrten !ennen. @3 ftnb Sdjmuggter, obtt>of)l fie e£ 
nid)t t>erfd)mdl)en, zuweilen aud) bie ©teile ber 3°Wtx)dc^ter 
$u vertreten unb nad) (Sontrebanbe in anberer £eute Saferen 
$u fud)en. <5ie erfannten balb meine guten @igenfd)aften, 
unb ba fie einfallen, baf? td) 31t Willem unbrauchbar fei, wo 
e6 auf SJJutl) unb @efd)id(id)feit anfommt, fo benu^ten üc 
mid) ba§u, ben Spion §u fpielen unb Dummföpfe au3§ur)or* 
djen. Nebenbei bin id) Äoc^ Ui ifnaen, ein @efd)dft, ba£ 
idj auö freien Stüden übernommen ^U, um wenigftenä feibft 
zuweilen einen guten Stffen ju effen. 

— 2lrmer 23aron! fagte 23enebetto ironifd). 2Öeld)et 
SOBanbel be3 6d)tcffal3 ! 3n *ßari6 einer ber erften Männer, 
je£t Äocf) bei einer Scfymuggterbanbe. Unb an alle bem ift 
ber ItcbenSnmrbige 9ftonte-(£l)rifto fd)ulb. 3öie banfbar Sie 
ifym fein muffen! 

— 3a, banfbar! 3d) nutrbe ifyn mit faltem 23(ute er* 
morben! murmelte 3)anglar3 unb ballte \>k §cmbe, als ob 
er ttor feinem geinbe ftelje. 

— yiun l)ören Sie! fagte 23cnebetto. Sie rmffen, baj* 
bie3 bie Snfel 9J?onte * ($l)rifto ift, baf fie bem ©rafen ge* 
J)ört. 5lbcr Sie ttiffen melleicBt nid)t, baf er r)ier eine $Bol)* 
nung befi$t, ba$ fid) in biefer augenblitflidj) feine grau unb 
fein Jtinb unb tt>al)rfd)einttd) aud) feine Sd)ä£e befinben, ba£ 
ber ©raf feibft aber abn>efenb ift unb erft in einigen Sagen 
§urüdfel)rt. 

— 511)! 2ßirHict>? rief 3)angfar6, ber begierig pgel)ört 
l)atte. Unb nun? 

— 9cun ift bie Sacfce gan§ einfad) Ut, baß td) Sie 
frage, ob 3l)re jtameraben, ^)ic Schmuggler, Wlutf) genug 
fyabcn, eine einfame SSo^nung, bie nur öon ein paar 2eu* 



262 

ten »ertfyeibigt ift, anzugreifen unb enorme ©djäfce §u ge* 
roinnen? 

— £m! ©ie roiffen befttmmt, baß ber ©raf nid)t l)ter 
ift? fragte £)anglar3. 2)enn fonft — 

— 3d) weiß, toaS ©ie fagen sollen, ©ie fürchten ftd) 
i)or ifym! unterbrach if)n 23enebetto. ©ie Ijaben aud) 3ftect)t, 
benn er ift ein verteufelt öorjtdjttger gud?3. 2lber er ift nicbt 
r)ter. 3d) Ijabe auf biefe (Gelegenheit geroartet. 9ftcfyt um* 
fonft I)abe idfj mir biefe fdjeuß liebe jtranfljeit jugejogen, nid)t 
umfonft r)abe id) 2HleS auSfpionirt. 3$ will meine $ad)e 
fyaben. 3$ l)ätte jie allein ausgeführt, aber ba id) ©ie ge* 
funben, fo !ann ify mid) boppelt rächen. SQBir fönnen ifym 
i>ieHeid)t aud) fein Vermögen rauben. Sftun alfo, roaö meint 
Sfyr? 2)ie (Gelegenheit wirb nie fo günftig surücffefyren. £)er 
(Graf wirb feine grau unb fein Jtinb vielleicht nie voieber 
»erlaffen. Unb tdj !enne ©djluüfwinfel in ber 9tfär)e, bie fo 
fidler finb, baß felbft er uns md)t finben foll. ©inb bie 
(Schmuggler Männer genug, um un6 $u unterftü^en? 

— 2)er 2tnfüf)rer ift ein verwegener iterl! fagte 2)an* 
glarS. ($r ergreift jebe (Gelegenheit, einen tollen ©treid) auö* 
äufüfyren. ©oll id) tyn fyolen? 

— 3a, antwortete S3enebetto, e$ war meine Slbftdjjt, 
©ie barum $u bitten, <£jolen ©ie tf)n! 

£>anglar$ ging fogleid) unb lam nadj einer Viertel* 
ftunbe mit einem Sftanne §uritcf, in bem 33enebetto fdfyon au$ 
ber gerne baS 50^ufterbilb eineö äd)ten itatienifeben „33rar>o" 
erfannte — ein Wlam von fcfylanfer, fräftiger gigur, mit 
einem gelben (Geftcr)t, fd)war$em §aar unb großem 23acfen* 
Bart unb in fübitatienifd)er, fleibfamer £rad)t. 

— 3cb mad)e mir baö Vergnügen, bie Ferren einan* 
ber vorzufallen! fagte 2)anglar3 l)öf!icr). ©ignor 33enebetto, 
einft ein fefyr gcacbteteS s Mtglieb — ©ignor Sorbero, unfer 
jEQefl 

©ignor Sorbero mochte nun aber nod) fo abgehärtet 



2<tt 

fein gegen 2ltle3, xoa$ bie s 3ftenfct)en fcr)recflid) unb gräßlid) 
nennen — bei bem 2lnbticf 23enebetto'6 fcerjog er bennod) 
ba$ ©eftdjt unb begnügte ftcr) mit einer jögemben SSerbeu^ 
gung, anftatt ifym bie £>anb §u reichen. 

— (Signore, (agte 23enebetto, ber bieS fogfeid) bemerfte 
— nidt)t wal)r, Sie finben e$ unangenehm, wenn Sie einen 
Krüppel fefyen, sunt 23eifpief, 3emanb, ber feinen ?trm fyat? 

— 2tllerbing6 ! antwortete Sorbero. Slber weSfyalb biefe 
grage? 

— Sie follen nur nod) eine jweite beantworten, er^ 
fieberte 23enebetto. (Bie finben e£ alfo unangenehm. 5tber 
(Sie würben biefen s D?enfd)en bennoct) mit £l)eilnal)me be* 
aebten, wenn Sie l)örten, baß er ftd) felbft ben 2lrm geraubt, 
um eineö beftimmten 3werfeö fyalber? 

— 3)a3 ift war)r, fagte ber 6d)muggter, ber ftet) un* 
terbeffen mit ber 9iuf)e unb @emäd)lict)feit, bie btefer 2lrt 
t)on Seuten eigen ift, auf einen niebrigen getöblocf gefegt 
r)atte. 2Bo§u inbeffen biefe fonberbare Einleitung, (Signor 
iBenebetto? 

— SBeit biefelbe jtranffyeit, r>or ber (Sie jurücfbeben, 
ittcr)tö ift, alö ein $robuft meines 2ßiUen6, weit id) fie mir 
felbft abftcr)tlid) §ugejogen fyabe, um einen beftimmten 3>md 
$u erretten, um einen 9Dccnfct)en ju tauften, ber mid) fennt, 
atnb um ir)n §u »erberben. 

— 2U)! 23raoo! rief ber (Schmuggler beifallig. ®eben 
«Sie mir 3fyre £>anb, SBenebetto! 

Unb bie beiben Männer fc^üttetten ftd) }e$t bie §änbe, 
i>erb unb fräftig. 

— 3a, itf) will mict) räct)en! fagte IBenebetto, unb Sie 
f ollen mir bä btefer Ovacbe Reifen, Sorbero. kennen (Sie 
Mefe Snfel genau? Sßijfen Sie, baf fie bewohnt ift? 

— 3ct) mi$ fyter nict)t genau SBefcbeib, antwortete ber 
(Schmuggler. Sftcinc ^eimatl) ift ber Süben, Neapel unb 
S teilten. @ö ift ein 3 u f a W, ber mid) r)terl)er geführt. 2Jber 



264 

wenn icf) ntdjt irre, gehört biefc 3nfel bem ©rafen Sftontc* 
(Sf)rifto. 

— 3a wofyl, unb ber wofynt l)ier unb ber ift e$, an 
bcm icf) mid) rächen toiÜ! fagte Sßenebetto. 

— 2)er ©raf? meinte iorbero bebenflicf). TOr ift fo, 
als I)ätte ic§ baoon gefyört, baß er mit un3 im 23unbe ftcl)t, 
baß wir if>m unb feinen Satten feinen (Begaben §ufügen 
bürften. 

— $ljorl)eit! rief 23enebetto fpottenb. 3)er ©raf wirb 
biefeö ©erlieft auSgefprengt fyaben, um ftd) ftd&cr su (teilen^ 
aber begrünbet ift e$ nta^t, bafür fann td) bürgen. Unb 
wäre eö felbft ber galt — würben Sie jtdf) burd) ein fol* 
c^e6 ©erücfyt abgalten laffen, <§err *>on fyttnberttaufenb Scubt 
ju werben, ober oiellctd)t oon bem doppelten? 

— §unberttaufenb Scubt? Perbacco! «gwre id) red)t? 
rief £orbero erftaunt. 

— 3a. 2)cr ©raf ift ein enorm reicher 9)camt. 3* 
feiner 2Bol)mtng ftnb oielleid)t Millionen, jcbenfallS <£>unbert* 
taufenbe m baarem ©elbe unb 3uwelcn oorfyanben. 3$ 
!ann barauf fctywören, baß bem fo ift, td? fyabe mit meinen 
eigenen 2lugen einen £l)eit feiner Sd)äj>e gefet)en unb biefer 
£r)etl betrug über eine Million. 33ebenfen (Sie, Sorbero, 
baß all biefe Stfjäfce nur oon wenigen Satten bewacht ftnb 
— ober oielmcfyr nid)t btvoatfyt, benn 9tiemanb benft an 
einen Singriff — unb baß ber ©raf ftd) nid)t auf ber 3nfel, 
fonbern in granfreid) befmbet! (Sine folcfye ®efegenl)eit wirb 
nie wieberfommen! 

— Diavolo! 2öa3 ift ba ju tfyun? rief ber Schmuggler, 
balb auf 3)ang(ar3, balb auf 23enebetto bliefenb. 2£enn 
ba0 wafyr ift, wa$ Sie fagen, Signore, fo wäre e3 mel)t 
alö £l)orl)ett, ftet) einen folgen Sd)a$ entgegen $u laffen. 
Slber wenn ber ©raf wirflid) $um 23 unbe gehört, wenn er 
gefiebert ift — bann wäre bie <&afye bod? bebenflicf). (SS 
ftel)t ber ^ob barauf, (Sitten anzugreifen, ber ju un6 gehört! 



265 

— 33et meiner (£l)re, Sie fönnen barüber unbeforgt 
fein! rief 23enebetto, benn rjören Sie: (£rften3 würben Sie 
mit 3l)ren Sdfyäfcen md)t in Stalten bleiben, fonbern nad) 
Spanien ober granfreid) gefyen, wo Sie 9ttemanb fennt. 
3weiten£ aber wirb ber ©raf feine Gelegenheit r)aben, Sie 
$u »erfolgen. (Sr fyat fid) in politifd)e $täne emgetaffen nnb 
ttürb je£t in granfreiefy gefangen gehalten. 2Öat)rfcr)ein(tc5 
fefyrt er nie f)ierl)er jurücf. 

9ftöglid)er Sßeife forad) S3enebetto fyier nur eine $er* 
mutfyung au£, möglicher SQSeife aber Ratten bie Diener nnb 
Seeleute be£ ©rafen unter ftd) oon ber 2tffatre mit bem 
fran$öfifd?en $egierung3fd)iff gefprod)en unb 33cnebetto afynte 
einen Xl)eil ber 2Bal)rfyeit. 

— s )Jlan mu£ eö überlegen! fagte Sorbero, begrub 
feinen Jtopf in beiben Firmen unb begann nad^ubenfen. 
SBenebetto lief il)m »olle 9Jht£e ba§u. (£r fd)wieg fünf 9Jcv 
nuten lang. 

— 2ßa6 mid) anbetrifft, fagte er bann, fo »erlange idj 
nief t einmal einen §lntl)eÜ an ben ScM^en, bie Sie unb 
3l)re ©enoffen finben roerben. s JJ?eine 9iad)e folt eine an* 
bere fein. 3$ will mid) mit bem begnügen, waS Sie mir 
freiwillig jugeftefyen. Sie finb 3l)rer neun 9J?ann. 3n ber 
5Bol)nung be3 ©rafen fmb nur fedjö, wenn id) nict)t irre. 
Unb auferbem fenne iä) alle 3 u 9 a nge fo genau, ba£ Sie 
Ferren ber 28ol)nung fein werben, el)e bie Diener ^axan 
beulen fönnen, jtdj jur 2öcl)re $u fefcen. Sie roerben in 
aller 9utl)e unb Sftuf e nad) ben Scbäfcen fud)en fönnen unb 
fie finben, wären fie auef) nod) fo »erborgen, benn bafjs fte 
»orfyanben finb, baran fann 9ttemanb jroeifeln, ber je etwas 
»on bem ©rafen SRontc < (S^rifto gehört l)at. 9ftan fagt, 
baf er einer ber reichten Männer ber (Srbe fei. 

— Per baeco! rief £orbero auffpringenb. 3d) hin 
entfcfyloffen, e3 ju tl)un, Signore! 

— SBraoo! antwortete SBenebetto jufrieben. Unb nun 



266 

I)6ren Sie, was Sie $u tfyun fyaben. Sobalb bie Dämme* 
rung eintritt, Iaffcn Sie 3*)t galjrjeug für alle gälte fegeU 
fertig machen. dine 2ßad)e barauf §urücf julaffen , ift über* 
flüfftg. Dann finben Sie ftc& mit all 3l)ren beuten gut be* 
waffnet auf ber Spi£e jenes geifert ein. Sie fefyen, welcben 
td) meine? 9?un gut! Dort werbe id) (Sie erwarten unb 
bann in ber Dunfelfyeit bis ju einem fünfte führen, oon 
bem auö Sie unbemerft in ba$ £au6 einbringen fönnen. 
2)a in bem glügel, ben Sie juerft befeuert follen, gar feine 
männlichen Diener ftcr) befinben unb ba biefer glügel t?on 
bem anberen getrennt ift, fo werben Sie oollftänbig ÜEftuße 
Ijaben, SllleS ju burd)fud?en, wäfyrenb oier ober fünf Tlann 
bie 3* mmer 9 e 9 en b* e Dienerfd)aft beö ©rafen öertfyeibigen. 
@3 ift übrigens nod) fefyr bie grage, ob biefe eS wagen 
werben, Sie anzugreifen, benn Sie fct)etnen furdjtfam $u 
fein, £aben Sie gefunben, wa$ Sie fud)en, fo fönnen Sie 
ftd) entweber jurücf sieben, ober aud) ben anberen 2tyeil be6 
©ebäubeS burc&fucfyen, in bem ftd) ebenfalte bebeutenbe 
Sd)ä$c befinben. Um mid) fümmern Sie ftd) nid)t. 2BaS 
td) aud) tl)un möge, eS fann 31)nen gleichgültig fein, -äfteme 
SRafyt ift eine $rh>atrad)e. 2ßir werben un3 fd)on wieber* 
finben unb Sie werben mir banfbar fein — id) mi$ eS! 
5llfo wir ftnb einig? 

— 3ßir ftnb einig ! rief ber Schmuggler unb $um $vä* 
ten Wale brücfte er mit 2Bol)lbel)agen bie fcf)eu^licr)e ^anb 
SBcnebetto'S. 

— 2Bir fyaben nod) einige Stunben 3>ät bi$ jutn Slbenb, 
fagte biefer. 93erl)alten Sie .ftd) bis bal)in ganj rufyig, uni 
ba e3 mögtid) ift, bag Sie oon einem ber Diener beobachtet 
Werben, fo (äffen Sie, me id) 3l)nen fagte, 3fyr 53oot it 
fegelfertigen Staub fe£en, bamit man glaubt, baß Sie bei 
Slnbrud) ber 9Iad)t in bie See ftecr)en wollen, kommen Sic 
nidbt efyer mit Sfyren beuten, als bi$ e3 bunfel ift. Unb 
Sie, SÄenfteut DangtarS, galten Sie ficb in meiner 9?äl)e, 



267 

fcenn ify brauche einen ©efäljrten. ^offentlid? n>irb 3l)r 
Slntfyeil an ber 93cute beö^afb rtid^t geringer fein. 

— ©ewifü ntd)t! rief Sorbero. Sie 23eibe follen ein 
£)rittf)ei( für ftct) allein r)aben. Per bacco! (Sine Million 
Scubi, fagen Sie? 9J?ir fdbwtnbelt ber itopf! 

— @S !ann mer)r at3 eine Million fein! fagte 23ene* 
betto ruf)ig. 5)er ©raf ift ungeheuer reid) unb biefe 3nfet 
gilt für ben Stapelpfa£ feiner Sd)äf$e. 

— <fjerrlid)! ^)err(idr)! rief ber Schmuggler. Unb bann 
Qer)t'ö nacf) (Spanien! 3$ l)abe Stalten fd)on lange fatt. 
3d^ vottl Spanien fefyen unb bie fcfyönen, liebenSwürbigen 
Spanierinnen! 

— 511), Spanien ift fd)ön! fagte 33enebetto mit 'bem 
Sone eines ÄennerS. 2BaI)rfdjeinlid) begleite id) Sie bort* 
l)in, Signor Sorbero. 2)ann wollen mir ein £eben führen, 
voie bie ©ötter! Unb nun wollen wir unö trennen. 3$ bin 
glücHtct), bie 23efanntfcr)aft eines fo ausgezeichneten Cannes 
gemacht ju fyaben. 5luf 2Bieberfel)en ! 3$ muf* ^urücf nad) 
ber 2Bol)mmg beS ©rafen. 9fteine 5lbwefenl)eit fönnte 5ßer^ 
bad)t erregen! 

Sorbero grüßte artig unb üertraulid) §ug(cidr). 2)an* 
glarS fel)r fyö'flid). 

— Sftetn teurer 33enebetto, fagte er, idf) Ijoffe, mein 
Soften wirb nid)t gefär)rlid) fein. 

— Sie follen in meiner ?Rär)e bleiben, lieber 2)anglar3 ! 
fagte 23enebetto. Unb ba für unS Sllle feine grofe ©efar)r 
fcorljanben fein roirb, fo werben aud) Sie ftdjer fein! 

2)ie beiben Schmuggler gingen nad) ber $üfte. 93ene* 
betto lehrte mit feiner gewöhnlichen $orftd)t nad) feiner $üüt 
gurücf. Sein Sluge mufterte SllleS, aber er fonnte nict/tS 
entbecfen, woraus er fyätte fdjjtiegen fönnen, ba£ man wad)* 
famer fei, als gert>öt)nlidt). £)ie Darrofen befanben fid) in 
einem eigenen £aufe, baS für jte errichtet war. 23ertuccio 
unb Sacopo Uvoofyntm §ufammen änzn Xfyil beS |>aupt* 



268 

gebäubeS. 2)ie %)amtn gingen auf ber Xerraffe fpajieren, 
n?ie immer. 

(SS mag befremblid) [cremen, baß ber ©raf, ein fo oor* 
ftd)tiger unb für baS Sdjttffal ber Seinen fo beforgter Sftann 
feine 23orftcf)t6maßregeln getroffen fyatte, um ein Ungtürf ber 
2trt, wie e3 je|3t brot)te, ju oermetben. 2lber einerfeitS glaubte 
er jtd) auf bie 2öad)famfeit feiner Wiener, bie auS lauter 
bewährten Seilten beftanben, oerlaffen ju fönnen unb anbe* 
rerfeitS ftanb er wirflid) mit ber großen 23rüberfd)aft ber 
italienifd)en SBanbiten in einem beftimmten $8err)dftniffe. @r 
l)atte einft in $om bem berühmten unb berüchtigten £uigi 
SBampa einen großen 2)ienjt erwiefen, tnbem er ben %icb* 
ling'beffelben, SBeppino, Dom ©algen loskaufte. £uigi93ampa 
fyatte ifym bafür ewige v X>anfbarfeit gelobt unb biefelbe jum 
£l)etl baburd) beriefen, baß er allen güfyrern ben ftrengen 
23efer)l gab, nie etwas gegen ben ©rafen ober beffen Singe* 
porigen ju unternehmen. Unb hä ber ftrengen 2)i6§tplin, 
welche bie gül)rer ber italienifd)en 33anbiten ausübten, ließ 
ftdj annehmen, baß biefem 23efefyt golge geleiftet werben 
würbe. 

3e(jt aber waren 3ar)re barüber Eingegangen unb ber 
9lame be6 ©rafen 9Jtonte*(£l)rifto war oon ben 3talienern 
beinahe gan§ oergeffen. Slud) gehörte £orbero nict)t §u ber 
23rüberfd)aft, fonbern nar)m, Ijatb als Schmuggler, Ijafb als 
SBanbtt, eine eigene Stellung ein. gemer l)atte ber ©raf 
oielletcr)t ntctjt bebaut, ba^ bie ungemeine $orftd)t, mit ber 
er ftetS oerfufyr, feine eigenen Wiener in Sid)err)eit wiegen 
würbe, fo baß fte eS beinahe für unmöglich gleiten, baß bem 
©rafen ober feiner gamilie etwas gefetyerjen fbnne. gerner 
war bie 2lufmerffamfeit biefer Wiener jefct nur auf t>k SRücf* 
ferjr beS ©rafen gerichtet. 2)ie ÜKatrofen Dom 2)ampfboot 
Ijatten tljren greunben ben Vorfall mit bem fran§öftfd;cn 
DlegierungSboot berichtet unb ba fte cmftdjttge Seute waren, 
fo begriffen fte, baß biefem Vorfalle irgenb etwas Sebenfc 



269 

ftdjeS $u ©runbe liege. @ie bauten alfo an nid^tö Slttbe* 
reo, als an ba$ ©djicffat ifyreS £erm unb feine 9iMM)x. 
Cmblid) aber r)atte s Jftonte * (£I)rifto nur für gan§ furje %ät 
feinen 9tufentl)alt auf ber 3nfel nehmen motten unb eS wU 
Uid)t beSfyatb unterlaffen, fpe§ielle 23orfel)rungen $u treffen. 
<5o vereinigte ftd) (eiber 2We3, um baö Unternehmen 23ene* 
fcetto'S gu begünftigen. 

2Bieber (ag ber SluSfäfcige oben auf bem Seifen, um bie 
legten «Strahlen ber 6onne §u erfyafcfyen, wieber rufyte fein 
J)ä$lid}e0 Singe auf ber ftillcn, gefycimntfwollen 2öol)nung, 
t>ie unter il)m fd)on im (Blatten ber Dämmerung lag. @ui* 
iarrentöne Hangen herauf. 2)ie grauen ^atybee'ö fangen. 
2)a§wifd?en tönte zuweilen ba3 freubige fallen beS $inbeS. 
5lber er fd)ien ba6 5llleö nicfyt $u fyören. 

^Dagegen fyörte er c3 fer)r wof)l, als fitf) ifym ©dritte 
nagten. Sacopo unb S3ertuccio matten wie gewöfynlidj ge* 
gen 5tbenb einen Sftunbgang ringS um bie 2Bolnumg, unb 
ba fte jufammen in einem italiemfdfjen $atoi6 fprad)en, baö 
jebem gremben unoerftänblicf) war, unb nid)t glaubten, baf 
fcer 2htSfä&ige fte »erftefyen fönne, fo unterbrachen fte ifyr 
©efpräd) nid)t, aB fte an ifym vorübergingen. 

— 3d) fagte ja, c6 wäre ntdjtö, fagte 33crtitccto. 9?un, 
eS freut mid), ba£ id) 9fted)t fyabe. 

— 3a, c6 ift nidjtS, glücklicher SQBetfe ! fagte aud) 3a* 
copo. 3$ $c&z fte Uobafykn taffen. «Sie finb am Ufer 
geblieben. Nur Vormittags ging (Siner oon ifynen auf bie 
gelfen, um Kräuter $u pflücfen, unb Nachmittags machten 
3roei ben 2Beg, wafyrfd) einlief? um ein gutes Verftecf für it)re 
gefc^muggelten haaren ju fuefcn. 3e$t, wie man mir be* 
rietet, machen fte tfyr <Sd)iff fegelfertig. 2Bat)rfd) einlief wol* 
Ien fte ben Norbwinb benutzen, um gegen 5lbenb in bie (See 
fcu ftec^en. 2öir brauchen alfo nid)t weiter baran ju benfen ! 

— Unb wann meinft £>u, baf ber «Sperr prücftommen 
Wirb? fragte 23ertuccio. 



270 

- 2Bie follte ict) e£ wiffen? fagte Saco^o. Unb was 
Ijabe td& banacr) ju fragen? 

— 9hm, ict) backte, 3)u fyätteft etwas gebort, meinte 
SBertuccio. £>ie oiersefyn Sage, oon benen er gefproct)en fyat, 
fmb nocr) nict)t um. SQBir fönnen tfyn täglich erwarten. 

— 2)efto beffer! fagte 3acopo. 3$ f)abe ir)n fo lange 
nicr)t gefefyen, bafj e3 mir eine greube tft, in feiner 9Rar)e ju 
leben unb manchmal ein 2Bort »on il)m §u ert)afct)en. 

— 2)u 9krr! murmelte SBenebetto oor ftct) I)in. 2)ie 
beiben Wiener gingen weiter. 

Die ©onne fanf. 23alb war eS fo bunfel, bafj 23ene^ 
betto eS wagen fonnte, or)ne einen großen Umweg p machen, 
nact) ben bftlicr)en geifert p gelten. 51(6 er auf ber ©pifce 
anlangte, bie er Sorbero jum $enbe$oou6 beftimmt, war 
nocr) 9hemanb bort. 9?acr) fünf Minuten aber far) er bie 
©eftalten ber ©cr)muggler au6 bem 2)unlel auftauchen. 

— ©inb ©ie e3, 23enebetto? fragte ber (Schmuggler, 
ftcr) ifym näljernb. 

— ©t! Seife! 3d) bin eö! antwortete ber 5lu£fä|ige. 
9hm, ©ignore, folgen ©ie unbebingt meinen 2mweifungen 
unb meiner güfyrung. 3tein lautet 2ßort barf gefprocr)en 
werben. 3$ gefye ooran, ©cr)ritt für ©cr)ritt muffen ©ie 
mir folgen. 2öer $>a$ geringfte ©eräufct) macr)t, ift ©dfyulb' 
an bem Mißlingen be£ Unternehmend. 9Jhr auf bem gufe 
muß Dangtarö folgen, bann fommen ©ie. deiner barf ne^ 
ben bem Ruberen, 21tte muffen hinter einanber gefyen. 2)ie 
©prünge muffen oorftcr)tig gemacht werben, ©obalb wir in 
bem ©ebäube finb, muffen fünf Männer bie Spüren unb 
genfter befe^en, bie td) il)nen geigen werbe unb biefe muffen 
fte bi$ auf3 5leuferfte oertljetbtgen. 9hir, wenn ba3 2llle& 
ipünftlict) gefd)ier)t, !ann ict) mit @ewifl)eit für ben Erfolg 
bürgen. 

— (£6 foll gefct)et)en ! fagte Sorbero unb wieberfyolte 
feinen beuten in gemeffenen unb ftrengen 2lu£brücr*en bie fe 



271 

weifungen SBenebetto'S. 9hm, wenn e$ Sfynen beliebt, fmb 
wir bereit. 

33enebetto ging ooran. 3l)m, wie er befohlen, auf bem 
guße folgte £)angtar£, biefem Sorbero unb bann bie 2lnbe* 
ren. So bilbeten fte eine bunfle, unheimliche State, eine 
(Belange, bereit, ftcr) auf ba6 frieblicr)e ©lücf ber Unfct)ulb 
ju ftür^en unb fie ju erwürgen. 

5113 Sßenebetto auf ben geifert anlangte, bie unmittelbar 
an bie SSofynung be$ ©rafen fließen, ging er fo leife, baf 
9ciemanb tr)n fyoren fonnte, unb bie Sinbern ahmten feinem 
S3eifpiet naü). @r fannte feinen SOSeg genau. SSon einem 
flachen gelSftücf lletterte er auf einen SSorfprung, ber über 
bem 5lbgrunb r)ing, öon biefem auf eine gelfenfpijje. £>ie 
Schmuggler folgten il)m. Sie waren gewöhnt an folct)e ©e* 
fahren. 

— 9cur oorficfytig! pfterte 23enebetto. 3e&t gilt e3 
einen guten Sprung. 

(£r fprang in bie £iefe, oielleicr)t $er)n gufj r)inab. £)an* 
hlarS wollte nict)t folgen, Sorbero brdngte ü)n r)inab unb 
unten fing ir)n SBenebetto auf. 

— 2)angtar3, oon jegt an bfeibft Ü)u an meiner Seite, 
t)örft £>u? pfterte er ir)m faft brofyenb $u. 

— 3a, ja, antwortete ber S3anquier jitternb. 3er) tr)ue 
Me&, m$ Sie verlangen. 

Senebetto wartete, bi$ bie gan^e Sct)aar auf ber £er* 
raffe war. 3)ann gab er ba$ 3^™ für Me, ftcr) nieber* 
biegen unb bezeichnete bem Sorbero bie genfter, burcr) bie 
mit feinen beuten einbringen unb biejenigen, bie er gegen 
wen $u erwartenben Angriff ber 2)ienerfcr)aft r>ertr)eibtgen 
olle. 

Dann fct)wang er ftcr) felbft als ber (Srfte auf bie 33rü> 
tung be£ einen genfter6, brücfte bie Scr)eiben beffelben ein 
mb fprang in baö 3nnere. 3)anglar3 folgte. (Sine fer)r 
tatürlicr)e 2lr)mmg festen bem Sßanquier §u fagen, baf er 



272 

*>a, wo 23enebetto fei, am wemgften ©efafyr p fürchten fyabe 
unb bie meifte 23eute flnben werbe. 

23enebetto befanb ftd) je£t in einem 93orjimmer, ba3 bei 
5£age ben Wienerinnen §um 5fufentr)alt biente. (£r l)örte jefct, 
tt)ie aud) bie Schmuggler burcf; anbere genfter einbrangen 
unb eilte vorwärts, ©ine £f)ür führte nad^ einem 9ßeben* 
^immer, fte war nicf)t oerfcfytoffen unb baö ßimmer war teer. 
3e£t l)örte er bereits ben Odjrei einer grauenftimme , bem 
ein ^weiter bumpfer $uf folgte. 

— 3cj3t oorwärtS! rief er 3)anglar6 §u. SGBir werben 
in einem 3* mmer 8*wt grauen unb ein jtinb ftnben. 3$ 
Werbe bie eine grau feffeln, übernimm 2)u bie anbere. 2ltle£ 
muß mit ber größten ©tfmefligfeit gefcfyefyen. §ier fyaft £)u 
Stricte! 

3)ie folgenbe $l)ür war verriegelt. SBenebetto ftür^te 
ftcf; mit fotdfyer ©ewalt auf biefelbe, baß fte jerbradb. lieber 
t>ie krümmer fort ftür§te er in ba£ ©emadb. 

(§3 war ba£ Scfylafttmmer ,£jatybee'3, bort fdfjlief fte mit 
tfyrem itinbe unb 9)h)rtr;o. 

Slufgefc^recft, oietleid)t febon burd) ben Schrei, war fte 
eniporgefafyren unb ifyre erfte Bewegung war gewefen, nad) 
bem Äinbe §u greifen, baS nod) frieblid) fdfytummcrnb in 
einem flehten 2Sette neben bem irrigen tag. 5lucfy ■B'tyrtfyo 
War erwacht. 

Sßenebetto überfat) hä bem Sichte ber 9tfadfytlampe fo* 
glcirij bie gan^e Scene. §ai)bee, süchtig in ifyre feinen, $ar* 
ien 9tacf)tgewänbcr gefüllt, ftarrte il)n einen 5lugenblicl lang 
entfe^t an unb ftiejj bann einen £ülferuf auö. 9Jh;rtl)o, 
letdjter befleibet unb it)re frönen gried)ifcf)en (Schultern bem 
lüfternen SBlicte 3)anglar3 barbietenb, flog mit einem gellen* 
ben 9luf auf. SBenebetto fairste ftd) auf §ai)bee. 

$lun begann an furjer Äampf. 3)a6 fdfyöne, garte 
2ßeib, ber ©tolj, bie *ßerle Sftonte^rifto'S, bie treue, $xU 
lielje ©attin, bie liebenbe Butter, rang öer^weifefnb mit bem 



273 

ausfälligen, fcfieuffkfien Sföörber, ber tfir im ^lugenblicf bie 
2lrme gefeffelt unb ein Suefi in ben 9J?unb geftopft fiatte. 
@ben fo rafcfi war SJtyrtfio r>on Ü)anglar3 überwältigt wor* 
ben. 2)er 23anquier, ber x>ox ber erhobenen gauft eirteS 
Knaben jurütfg ewigen Wäre, fiatte bennocfi straft genug, ein 
fcfilaftrunfeneS SOSetb §u überwältigen. Der jtnabe f(f)rie. 
23enebetto legte ifin ungeftüm ju feiner Butter unb er fcfiwieg. 

9cun fugten bie Reiben mit fieberhafter §aft nact) 
Sefiäfcen. 3n ben anberen 3^ mmern r)örten fie ebenfalls 
©eräufefi unb ©efefirei. 9^oc§ war fein 6cr)uf gefallen, nod) 
ertönte fein SQSaffengeflirr. SBenebetto unb Danglar6 sünbe* 
kn jterjen an, jogen bie @cr)ubfäften auf, fteeften bie 3u- 
welen, bie fie fanben, ju ftd), brangen bann weiter, bt$ in 
bie 3iro me * 9ftonte*($l)rifto'$. Dort ftetlten fiefi ifynen un* 
überwinbliefie «£>inberniffe entgegen: eiferne 6cfiränfe, fünfte 
liefie <Sct)toffer. ©ie mußten ^urücffel)ren. 

3efct fielen @d)üffe unb man fiörte ©efcfyrei. 23enebetto 
warf einen SBlicf in ba3 ©tfilafeimmer. §ai)bee unb SOtyrtfio 
lagen regungslos in ifyren Letten. 

— üftun ^nm alten SSittefort! rief 23enebetto. (Sr'ift 
mein Sßater. 2öenn er will, mag er mit un£ ger)ert. 2Bill 
er nicr)t, fo mag er hierbleiben, ©leiefi üiel! 

Damit ergriff er ben Knaben, nafim il)n auf ben 5lrm 
unb eilte fort. 

2iber $ugteid) fprang §atybee auf. Die £änbe waren 
ifyr auf bem dürfen gefeffelt, fie fonnte ben Räuber m(fit 
aufhalten. 5lber fte fonnte tl)m folgen. 

Sludr) 9Jtyrtrjo [prang au[, bereit, wie e$ [(fiten, ba£ 
©djitffal iljrer £errin gu teilen. 

— 6ie mug hierbleiben! @ine ift genug! rief 8ene* 
betto DanglarS $u. 

— 5lber weSfialb? Soll ein fo [(fiöneS SDcäbdjen uns 
niefit begleiten? rief DanglarS. 

Der £err ber 2Bclt. III. 18 



274 






— -Iftein. 3wet gegen 3wi — ju oiel! SOBir muffen 
fielet fein! 

Damit eilte er ooran, DangtarS folgte unfdjlüfftg unb 
el)e Wlt)xtl)Q bie £l)ür erreicht l)atte, fcfylug 23enebetto biefelbe 
ttor if>r ju unb verriegelte fte. 

(£r eilte burcl) einen fmfteren ©ang. hinter iv)m fielen 
häufige Sd)üffe. Die 6d)muggler mujjten SDiüfye fyaben, bie 
genfter unb Sfyüren ju »ertfyeibigen. 

SBenebetto f)atte eine brennenbe Äerje in ber £anb. 
(Bit erlofd& ntd)t, fo rafefj er aud) vorwärts eilte. (£ine 
Minute laug fud^te er. Dann fanb er bie %v)nx, nad) ber 
er formte, fcfyob ben Siegel jurüc! unb trat in ba$ 3irom^/ 
baö burd) eine Santye matt erleuchtet war. 

2öie gewofntlid) lauerte ber alte SBillefort mit feinem 
ftarren Blitf in einer (£cfe beö 3immer$ unb festen nidjrt im 
geringften überrafd)t burd) ben Slnblicf beö ©intretenben. 
5lle er jebod) bae ßmb in SBenebetto'3 Firmen erblicfte, ftanb 
er unruhig auf. 

— £ier, Filter, fyier bring' ify Dir Deinen ßbuarb! 
rief er. SBift Du aufrieben? 

— ($buarb? ßbuarb? rief 23illefort unb feine ganje 
©eftalt flog unb gitterte. 9cem, baS ift nidjt mein (Sbuarb. 
($r war größer, älter. ($r ift e£ nic^t! 

— (£r ift eS, Ü)u 9?arr! rief 23enebeteo jomig unb 
einbringlid) SBeift Du nid?t, baS (Sbuarb tobt unb ein 
Qrngel geworben ift? Sjkx ift er, er ift an ßngel. 

— (Sbuarb, ein (Sngel! rief ber SBaljnfmnige jaud^enb. 
9D£ein 6ol)n, ein Gmgel! 

— 3a, aber fte wollen tyn Dir rauben ! rief S3enebetto. 
£örft Du nid)t, wie fie fließen? Jtomm, fomm rafdj. 6ie 
wollen iv)n Dir fortnehmen, golge un$. 3dj will if)it 
tragen ! 

— 9ftein Solnt, an (Sngel! jauchte SBillefort immer 
nod) unb wollte nad; bem itinbe greifen. 



275 

3lber 23enebetto eilte »or Ujm baoon. *Mefort folcjte, 
ebenfo £atybee. 

— Diablo, wofyin lwilTft Du jefct? rief DanglarS. 
Dod) nid)t fort? 

— 3a wofyl, Du 9?arr, unb Du wirft gut tfyun, Ui 
mir ju bleiben. Denn id) furzte, v>on ber 93anbe Sorbero'S 
wirb deiner lebenbig bar>onfommen. Sdmell! DaS Schießen 
fyört fdfjon auf. Die Diener werben bie Schmuggler über* 
wältigt r)aben. 3um Seufel, id) backte, fte würben länger 
Staub galten. $lm t>orwärt6! 

@r fprang burd? ein genfter. Sitte folgten ifym, Mc 
fd)ienen wafynftnnig ju fein, wie SBillcfort. S3enebetto Heiterte 
üon ber ^erraffe auf einen gelfen. (5r fd&ien mit jebem 
Slugenblicf fräfttger unb getiefter $i werben. Die gurd)t 
gab il)tn glügel. 

2öer biefe näd)tlid)e Scene fyatte beobachten fönnen, auf 
ben r)ätte fte einen unheimlichen unb erfebüttemben (£inbrucf 
macben muffen. $oran eilte Senebetto mit bem jtnaben auf 
ben Firmen, fyinter ifym l)ufcr)ten «Jpatybee unb ber Söafynfm* 
nige, ftd) gegenfeitig serbrängenb , wie Schatten einher — 
|>at>bee im flatternben, weifen 9?adBtgewanb, SSiÖefort fort* 
wäfyrenb ben tarnen feines SofyneS rufenb. Sitten folgte 
DanglarS, bem 5fagft unb gurd)t eine unglaubliche @efd)icf* 
Iidr>feit gaben. 

©efel)en fonnten fte niebt werben, benn 33enebetto l)atte 
fluger Sßeife eine 3^icf>tung eingcfcfylagen, bie ir)n fogleid) ben 
S3Iicfen ber 23ewofmer be6 <£jaufe£ entzog. Salb war er aud) 
fo weit entfernt, baß in ber Dunfelfyeit ber 9hcBt iljn 9tte* 
manb $u entbeefen t>ermod)te. SSunberbar war e$, wie er 
in biefer Dunfelfyeit bie SBege fanb, bie über bie gelfen 
führten unb bie er nod) nie hä Wacht betreten tjattc. 

@r eilte unabläfftg vorwärts ; er fab) ftd) nie um. Dan* 
glarö tterfud)tc öergebenö, ifym einige SOBorte juprufen. Die 
gurc^t be3 glücfytigen, bie 5lngft ber Butter unb bie SRaferei 

18* 



276 



be6 2Baf)nftnnö fämpften f)tcr um btc Sdnietltgfeit unb bie 
gurd)t ftegte. 33enebetto blieb ttoran. 91(6 er ftd) bem oft* 
lidjen Ufer ber 3nfel näherte, fprang er mit einer entfet^ 
lidjen $ollfül)nl)eit bie gelfen fyinab. 9Bietteid)t glaubte er 
in ber Xfyat »erfolgt §u werben, benn 2)angtar3 feuchte unb 
fd)naufte n?ie ein 3)u£enb 23efeffener. 

Gmblid) langte er bei bem SBoote an, baS im »ollftän* 
big fegelfertigen 3uftonbe ftd) auf ben fanften ^Bellen ber 
Keinen 33ud)t fdjaufelte. $in SBrett war fcom Ufer nad) bem 
93oot I)inübergelegt. Sßenebetto fttef? jebod) an baffelbe unb 
e6 fiel in'S «flffeer. 

Daö Ufer war felftd)t unb e6 wäre bem 2iu6fä£igen 
unmöglid) gewefen, baö 53rett empordienen, wäfyrenb er 
nod) ba3 Äinb l)ielt. (£r fal) fid) um. §ai;bee warf ftd) 
ir)m ju gügen, QBißefort griff nad) bem ßinbe, DanglarS 
blitfte ängftlid) hinter ftd). 

— So nimm deinen Knaben, $ißefort! fagte 23ene* 
betto atfyemloS. 5tber fyatte ifyn ftd)er! 

Der 2öal)nftnmge fttefj einen $uf ber greube au3 unb 
nafym fogleid) ba3 Äinb, baö er J)er$te unb fügte, al$ ob er 
e$ erbrücfen wolle. £ai)bee'6 Slngft festen nod) ju fteigen, 
als fte ifyren Knaben in ben Firmen be3 SÖa^nfinnigen fal). 
2(ber 93itlefort tfyat ifym feinen Sd)aben. (£r fprang, mit 
bem itinbe auf bem 2lrm, tanjenb unb fingenb auf ben gel* 
fen fyerum, ftetS in ©efafyr, in ba$ s JQ£eer $u ftürjen. 

Unterbeffen hatte 23enebetto ba6 Srett glücfltd) Jjeraud- 
geftföt. 

— 3n ba$ 23oot, DanglarS! rief er. 2ötr 1) ab en feine 
Minute $u fcerfäumen! 

— 2Jber o!)ne Sorbero? rief ber 23anquier. 2öir müf* 
fen tl)n bod) abwarten! 

— 9tarr, Du wirft ewig ein Tölpel bleiben! rief 23e* 
nebetto. Xorbero unb bie Schmuggler fmb gewiß längft maf* 
fafrirt, unb ftnb fte e£ nid)t, fo mögen fie fefyen, \x>o fte bleiben. 



277 

$u follteft mir $>anf wiffen, baf? t$ $ic§ mitgenommen, 
3)u alter Schlingel, unb Ü)icf) nid)t ben Wienern Wlontt- 
^rifto'6 überlaffen fyabe. Wlaxfä in baö 23oot! 3$ t^crbc 
nacfyfommen. 

$)anglar$ ging mit gefenftem Jtopf über bie *ßlanfe. 

— 9hm, $illefort, gieb mir ba3 itinb lieber! fagte 
93enebetto bann $u bem SBafynfmnigen. 2)u fannft e$ nicfjt 
weiter tragen. $)eine güjje finb alt unb bie Verfolger fmb 
f)inter uns l)er. 

2)amit sollte er bem 5l(ten ba$ ßtnb aus ben 2lrmen 
nehmen. Dtefer festen jebodj gar nid)t auf bie Sßorte be£ 
2Cu$fä$igen $u achten. (Sr tänbelte mit bem tftnbe. 

— (£i, fo gieb fyer ! rief SBcnebetto $ormg unb fdjüttelte 
ii)n am Slrm. (§>icb ba£ $inb f)er! 

— 9ftein @buarb, mein einiger Sofm! rief SSiflefort. 
2Ba6 willfi 3)u? mir mein 5tinb nehmen? 

— 9hm, fo gel)' allein über baö 53rett! fagte S3ene^ 
betto ärgerlidj. Slber fall' nieftt in6 SQSaffer! 

Ü)er 2llte fd)ien il)n nid)t 31t t>erftel)en, fonbern $og ftd) 
im ©egentljeil weiter ttom Ufer jurürf. 

— 9ttad) feine Sfyorljeiten, alter Patron ! tief Söenebetto. 
3um Teufel, bie Wiener Tonnen jeben Slugenblicf fommen. 
@el) in baö 93oot ober gieb baS 5tinb l)er! 

— Heber baS SSaffer? 9hin, nid)t über baS SBaffer! 
rief Sßillefort. liefet wal)r, (Sbuarb, mein $üppd)en, wir 
ger)en ntd)t über ba6 2Ba|fer, 2)u fannft e6 nidjt leiben, 
wir bleiben fyier! 

Senebetto mochte cmfefyen, bafj e$ il)m wenig Reifen 
werbe, Sßorte an einen 2öal)nfinnigen ju fcerfd)wenben. @r 
bemühte ftd) alfo in allem (£rnft, if)tn baS Jtinb ju entreißen. 

5lber ber SBaljnfinnige fefcte ifym eine rieftge straft ent^ 
gegen. @r wollte ftd) baS $inb nicfyt nehmen laffen. @r 
fluchte unb tobte. (SS begann ein ernfter, Ijartnäcfiger Äambf, 
Ui bem baS ßinb melleidjt am meiften in ©efar)r war. $a\j; 



2T8 

bee folgte jeber Bewegung ber .Stampfer mit entfe^Iidber Slngft. 
Die Dunfelfyeit verbarg iljre 2lnftrengungen, $u rufen, ifyre 
«gjänbe ju befreien. Slber e6 war, als r)6re man ben Sltfcem 
tfyrer 23ruft, unb it?re 2lugen leuchteten burd) baS Dunfel. 
3t)r roetßeö ©ewanb öerrietl) bie §eftigfeit it)rer Bewegungen. 
SSater unb ©ol)n fämpften weiter. SßiÜefort festen ber 
©tariere §u fein, ©r fämpfte mit ber ßraft be$ SßaljnfmnS 
für fein vermeintliches Jttnb. $3enebetto fdjäumte ttor 3Butr). 
Der Heine (£bmonb, ben $illefort fyeftig an ftd) brücfen mochte, 
fd)rie laut. 

— ©ott r-erbamme mid)! 2lber id) ftofüe Dir baS 9Jcefc 
fer in bie SBruft, wenn Du ben Knaben nidjt loöläffeft! 
rief 33enebetto. ®kb l)er, Du 9carr, ober bie 6d?ulb fommc 
auf DicB! 

@r lief ben Sllten foö unb fudjte nad) feinem SJceffer. 
S3itIefort benufcte bie (Gelegenheit, um weiter in ba$ Sanb 
$u fliegen. S3enebetto eilte il)m nad), aud) £ai;bee. 

©leid) barauf fyörte man einen Schrei unb eine Wlu 
nute fpäter fam SBenebetto, mit bem jtinbe auf ben 2lrmen, 
nad) bem Ufer. §av>bee folgte il)m fd)wanfenb. 

— 2öo ift ber Sllte? rief DanglarS, beffen ©lieber 
gitterten. 

— 3d) t)abe ifyn einen ©to£ gegeben, ber gut getrof* 
fen l)at, glaube id)! murmelte SBenebetto. Unb nun rül)re 
bie £>änbe, alter ©d)lingcl! 2£ir muffen fyinauS in bie @ee. 

(Ex legte baö $inb auf baS SSerbecf beS 23ooteS, 50g 
bie $lan!e in ba$ gal)r$eug unb l)ob ben 2lnfer, wäfyrenb 
^at)bee neben ifyrem itinbe nieberfanf. 

— ^eilige Butter ©otteS ! rief DanglarS. Du willft 
allein fytnauS in bie offene ©ee, 33enebetto," unb tterftel)ft bod) 
nickte vom Segeln? Sparte bod), bi$ wenigftenS einer t>on 
ben beuten fommt. 

— 2Barte, wenn Du Suft Ijaft, id) nid)t! rief SBene* 
betto. 3cfy verfiele genug öom Segeln. «gjabe in meiner 



279 

jtnabenjeit genug mit ben ©d)leid(jr;änblern jrotfcfyen jtorftfa 
unb ber stufte gefreut, ^offentücf) fyaft £)u aucfy ettx>a3 ge^ 
lernt. «gjoflal)! £>a6 ©teuer nacr) linfä, DanglarS, jefct nacf) 
recfytö! ©o! Söieber nacf) linföl 

60 rief er, ein ©eget nacf) bem anbem entfaltenb, bem 
53anquier $u, unb baö §8oot belegte fid^> langfam burd) bie 
gelfen bem offenen 9J?eere ju. Dort faßte e$ ein frifdjer 
^orbtfinb. Söenebetto befeftigte bie £aue ber ©egel, fe&te 
ftd) felbft an ba$ ©teuer, lief ben 2Btnb üotl in bie ©ege( 
blafen, fo baß ba3 Söoot ftcf) tief auf bie (Seite legte, unb 
teufte ben $ie( gerabe nad) ©üben. 

— ©0, s Ißonte*(SI)rifto! 9tfun fuc^e un£, roenn Du 
fannft! Da6 9fteer läßt feine ©pur jurücf! 



Stot iw % ä# 






4<J#te«n0 d#s (frafM mit J^ante-ifthriftü* 



Vornan 



£*olf JWfi^lburfl, 



Vierter Sank 



i» it) < i t c Stuflage. 



5*3*5 



«erlitt. 

Prurh nnfc U>frlag uon ,2Ubert £acco, 

3tmmrrfrrafe Str. 94. 



$tx erjle Sri)la(j. 

füOix tyabtn ben ©rafen in bem Slugenbltcf oerlaffen, in 
bem er, gequält oon büfterer 2Il)nung unb bod) feine 23eforg* 
niß oerbergenb, oor bem Steuermann ftanb, ben bet 5(nbltcf 
be£ ©rafen in eine ootlftänbige Verwirrung ju »erfej3en fcbien. 

— 2Ba3 ift gefd)el)en? vr>iebert)olte ber @raf. £>aft Ü)u 
baS Sprechen »erlernt, 9ttann? 

— 23ertuccio unb Sacopo ahnten nid)t — bie gndbige 
grau — üRtemanb backte fo etwaö — e3 muffen arge Scijur* 
fen gewefen fein — ftammelte ber Steuermann fyeroor. 

— @S ift gut! 3d) werbe warten, bte id) auf ber 3nfel 
bin! fagte ber @raf furj. 3ft 23ertuccio bort? 

— 3a, £err! Sacopo ift ifym nad) — bem Räuber 
nämlid) — 

9Konte*(Sl)rifto machte eine Bewegung, baß er fcf)weigen 
fotfe, warf einen 23licf auf ben tiefbetäubten 9ftorrel unb gab 
ba3 3>äfyn gur 2lbfal)rt. 

@r trat felbft an baö Steuer. Derfelbe ^orbwinb, ber 
ben t)errdtt)erifcf)en SBenebctto entführt Jjattc, blieö aucf) jefct, 
aber ftätfer, faft fturmartig. 3)a3 f leine Segelboot fd)ien 
bem ^nbrange ber bellen faum gewad)fen. 3)ennod) warf 
ber @raf aucb nicfyt einen einigen 23licf auf ben £immel 
ober auf bie See. 3n einem einigen 5lugenbticf I)atte et 
ftd) orientirt unb fyielt ba$ Steuer nun mit fo fefter £anb 



gerabe nad) Stiboften, baß e3 wofyl efyer l)ätte §erbred)en, 
als nachgeben fönnen. 

60 faß er, mit mweränberter TOene, ben 33licf ftet£ 
t>or ftd) l)in gerietet, unb gab bem SQSinbe fo tüel ©piel* 
xaum, baß bie 6pi$en ber Segelftangen in bie fd)aumenbe 
glutl) niebertaud)ten unb ba3 ^oot mit ben Sötten, bie e$ 
umfcfjwärmten, in bie Sßette ju fliegen fd)ien. 

@o »erging «Stunbe auf Stunbe, bie bie Snfel Wlox\te> 
(£l)rifto als ein Keiner, fyeller $unft über bem Sd)aum em* 
vorragte unb enb(id) u>e fetfigen Ufer jeigte. 

— 2)iefer franfe ^err l)ier wirb nad) meinem SOBofyn* 
äimmer gebracht! rief er ben 9ftatrofen §u, wäfyrenb er ba$ 
S3oot auf ben Stranb laufen lief. SBertuccio foll ju mir in 
mein $rfoat§immer fommen. 2Ui wirb ifyn anmelben! 

£)amit frrang ber ©raf auö bem 23oot unb ging rufyig 
xiati) bem 3Bol)nl)aufe. Sein SBlitf »erriet!) nickte ängftlid) 
<5ud)enbe3 unb bod) fud)te er, bod) erwartete er ein f)ette£ 
©ewanb irgenbwo flattern §u fer)en. (Sine unheimliche Stille 
tyerrfd)te in bem gelfenfeffel, in bem bie 2ßobnung lag, man 
^örte feinen Saut, felbft bie ^Diener fd)ienen ftd) tterftecft ju 
Jjaben. steine ©uitarrentöne erflangen, fein fröf)licf)eS Jtin* 
beriaud)$en brang an baS £% beS ©rafen. (Ir würbe biet- 
djer, je mefyr er ftd) bem ©ingange näherte. 5lber fein «Schritt 
Hieb rul)ig unb feft. 

«Raum war er in feinem *ßrir>at§immer angelangt, als 
Slli SBertuccio melbete. Ü>er Sntenbant trat ein, ein $iftol 
in ber §anb unb fiel) bem ©rafen ju güßen werfenb, ben 
5topf neigenb, l)ielt er il)m baS *)3tftol entgegen, als wolle 
er Ü)n aufforbern, il)m ben fReft ju geben. 

— steine jtomöbie, Signor 33ertuccio! fagte ber ©raf 
falt unb ftreng. SQSaS follen biefe $l)orl)eiten bebeuten? ©el), 
melbe meiner grau, baß i<$) fte befugen werbe. 

2)er Sntenbant ftieß einen tiefen Seufjer aus unb ließ 
fcen itopf nod) tiefer fmfen. 



— 9htn? rief ber ©raf. £>u wetjjt, id) bin baran 
gewöhnt, meine 35efel)(e fogleidf) erfüllt $u fer)en. 

— £>ie grau ©räftn ift nic^t l)ier! ftief Söertuccto 
mutant t)ert>or. 

— 9ttc$t rjier? fragte 9Ronte * (S&tijlo. Sollte fie ab* 
gereift fein, ofyne mict) ju benachrichtigen? 

— Sie ift fcerfcfywunben unb audj ber junge ©raf, 
jtammelte 23ertuccio. 

2)cr ©raf fegte ftdfj, aber nidjt, weit er bie ($r$äl)luna, 
SBertuccio'3 ruljig mit anböten wollte, fonbern weil ir)m bie 
•Straft fehlte, ftet)en §u bleiben. 

— $erfd()wunben? fagte er oerwunbert. SOBie ift ba$ 
möglid) unb rx>a$ foll baS fyeifjen? 

— %ü), icb bin fd)ulb baran, ja, ba$ bin ict)! rief 
33ertuccio, an feine 23ruft fcblagenb. 3^ bätte oorftdjtiger 
fein fönnen. 5lber wer fonnte aljnen, ba|j biefe Schmuggler 
fred) genug fein würben, ba£ ($igentl)um be$ £erm ©rafett 
ju verlegen! 

— Signor 23ertuccio, ic^ will wiffen, \\\\§ Dorgefallcti 
ift, weiter nichts, fagte ber ©raf. 3d) glaube, id) fyabe em 
SRec^t, mid) banad) §u erfunbigen. 

— SSorgeftem 5lbenb — wir waren §u 33ett gegangen 
— melbete Sacopo, bem e3 *ßietro gefugt, baß frembe 9flän* 
ner in bie SQ3ol)nung ber grau ©räftn eingebauten feien. 
3Bir eilten bewaffnet bortfyin unb würben mit glmtenfd)üffen 
empfangen. (£3 gelang un$ balb, bie Schmuggler ober *ßi* 
raten $u tobten ober gefangen $u nehmen. 516er als wir 
uns nactj bem Sd)icffat ber grau ©räftn erfunbigen woll* 
ten, fanben wir fte nicr)t. Sie war öerfc^wunben mit bem 
Sofyne @w. (Srcelfens, ebenfo ber 2lu3fäfcige. 

— 2)er SluSfä&tge? fragte 9D?onte*(Sr)rifto, ber feine 
ganje gaffung jufammennaljm. SQSaö §at biefer 5D?enfc^ mit 
meiner ©attin unb meinem Sofyne $u fd)affen? 

— @r war e8, ber ben Giraten ben ©ebanfen ein* 



6 

flößte, biefeS £au£ anjugreifen, fagte 93ertuccio. Unb (£r* 
cellenj, wiffen Sie, wer e6 war — 23enebetto, jener 23ene* 
betto. 

— SBenebetto? wteberfyolte 5D?onte^(Sr)rifto. 2)er <Sor>n 
SBtHeforta? 

— 2)erfetbe, antwortete 23ertuccio. 3lm anberen 9ftor* 
gen fanben wir ba, wo ba$ gafyrjeug ber Schmuggler ge* 
legen fyatte, ben alten Sßillefort in feinem 23lute liegen. (Et 
r)atte einen 9J?efferftid) in bie SBruft erhalten. 2lber er war 
nid)t tobt. 2Ötr fyaben ir)n l)ierr)er gebracht, öerbunben unb 
gepflegt, ($3 ift $u hoffen, baß er wieber gefunb wirb. 

— Unb wol)er mi$t 2)u, baf jener 5lu3fä£ige 23ene* 
betto war? fragte ber ©raf. 

— S33tr fyaben ben Hauptmann jener Schmuggler ge* 
fangen. @r nannte mir ben tarnen unb au$ bem Uebrigen, 
tva$ er mir fagte, fonnte id) fließen, bajj e3 jener 93ene* 
betto gewefen. 

— S3eftnbet ftd) biefer Schmuggler nod) in ber 9lat)e? 
fragte Wlontz * ßfyrifto. 

— 3a, ©reellen^. 2Btr galten ilnt gefangen unb nod) 
brei anbere. $ier ftnb getöbtet. 

— gul)re il)n augenbltcHid) %w mir. 3$ will mit il)m 
fpredjen! fagte ber ©raf. 

SBertuccio fprang auf unb eilte fort. 50?onte ^ (5t)rifto 
blieb rufyig ft^en. Sein ©eftd)t oeränberte ftd) niefct, obgleich 
er allein war. ($S trug nur ben 2lu6brucf ber Erwartung 
unb (Stotfdjloffenfyeit. 9?od) war ber Schlag, ben fein <£jer& 
empfangen, nid)t ftc^tbar. 

S3alb barauf fam 53ertuccio mit einigen Wienern jurücf. 
ßwifcfcen ifynen ging Sorbero, ein $ucb um ben Äopf, ben 
2lrm in ber 53inbe, an ben güfen gefeffelt. 

— Saft unö allein! fagte 9J?onte *(£l)rifto , unb S3erW 
tuccio unb bie Wiener t>erfd)wanben. 

2)00 bunfle, burd&bringenbe 5luge be$ ©rafen richtete 



/•jw-svj^rvs-vsj-j-s 



ftd) burd)boI)renb unb bi$ in bie Siefe ber Seele forfd)enb 
auf ben Schmuggler, beffen unruhiges unb trofcigeä 2luge 
ftd) fenfte unb ber mit jeber Sefunbe mel)r feine gut>erfid^t^ 
Iid)e Haltung verlor. 

— 2llfo £>u warft e$, ber biefeS friebficfye £auö wäl)* 
renb ber 9^acf>t überfallen fyatl fagte ber ©raf fyalb fpottenb 
unb »eräd)tlicfy. 2)u bift ber 9ftann, ber fcfylafenbe grauen 
angriff? 3d) freue mid), einen fo großen gelben fennen au 
lernen. 

Sorbero surfte $ufammen bei bem metallenen jtlang 
fciefer 2Öorte, bie wie ein Sd)wert in feine (Seele brangen. 
Seine Stirn 50g ftd) in galten. 

— 2)u I)aft eine große $l)at »ollbracfyt! ful)r 9)?onte* 
(Sfyrifto fort. 2)u l)aft mir meine grau unb mein itinb rau* 
ben laffen! Söußteft 2)u nid)t, 2)u £l)or, baß in gan$ 
Stauen 2)td) feiner t>on 2)einen ©enoffen mel)r eineö 93licfe$ 
Würbigen wirb, felbft wenn id) 2)tdj ungeftraft gefyen (äffe? 
SBußteft 3)u nid)t, baß td), bie Peinigen unb mein (Sigen* 
tfyum unter bem Sdjujje ber @enoffenfd)aft ftefyen unb baß 
jeber 33rat>o nid)t nur baS 9ted)t, fonbern aud) bie *}3fiid)t 
tyat, 3)ir in$ ©eficftt ju fpeicn? 

— 3d? wußte e3 nidjt, fagte Sorbero leife unb fein 
©eftdjt würbe Meid). Slud) ifteS mir nid)t in ben Sinn 
gefommen, fcfytafenbe grauen unb Jtinber ju rauben. 

— (£i! unb welcher s JJ?enfcfy oetmocfyte e$, 3)td) $u einem 
folgen 33ubenftücf aufjureben? 

— £)taoolo1 rief Sorbero wütfyenb. 3d) glaube, e3 
war ein Betrüger, an $errätl)er! @r I)at unS im Stidj 
gelaffen unb ift geflogen. 3d) glaube, er wollte mid) nur 
baju benu^en, um bie kleine auszuführen, bie er gegen Sie 
latte. 

— 3)a6 glaube Li) felbft! fagte 9flonte*(Sl)rtfto bitter. 
Sorad) er bason? 

— 3a, er fagte, er wolle ftd) an 3fynen rächen um 



1 

jeben $rei£, tcfy follte ifym nur gan$ freie £anb (äffen. ($$ 
war eine Sfyorfyeit oon mir, einem 2Öfanfcf)en $u trauen, ben 
©ott fo gejeicf)net fyaite! greilid) fagte er, er fyabe ftd) ben 
2ht3fa$ fetbft $ugejogen. 

— (§6 war alfo ein 5lu3fä£iger? fragte ber ©raf, betr 
feinen SBlicf »on bem ©d)muggler oerwanbte. 

— 3a, ein fcfyeufjlidjer 9J*enfd), er nannte ftd^ 93ene* 
betto, erwteberte biefer. 

— Unb 3)u meinft, er ^abc ftdj abfufylitf) fo entfteUt? 
fragte ber ©raf. 

— (£r fagte e8 wenigftenS. 3tf) weif nidf)t, ob matt 
ba3 tfyun fann. 

— Unb er fam ju 2)ir, um SDid^ ju überreben, biefeS 
£au3 anzugreifen? 

— (Sr fdn'tfte Saquimo ju mir, antwortete £orbero. 

— 2Ber ift biefer Saquimo? fragte ber ©raf. ßinet 
ber Rurigen? 

— 3a, unfer «Spion unb jtodj. 3ßir nahmen tf)n fyalb 
aus ©nabe unb 23armf)ersigfett. (Sr foll früher in ^artö 
ein reicher 9ftann, ein Sßanquier gewefen fein, unb mc e$ 
mir fd)ien, fannte tyn 33enebetto, benn er fpradf) fefyr »er* 
traut mit ifym. 

— 28ußte Saquimo, -baß er biefen SBenebetto auf ber 
Snfel finben würbe? 

— ÜReht, benn nur ber 3ufaU bewog un$, fyter an$u* 
legen. 2Bir fd)icf ten Saquimo auf bie gelfen, um Kräuter 
für unö $u fud)en. 5)ort muß er mit SBenebetto jufammen 
getroffen fein. 

— «§aft £>u zufällig gehört, mit welkem tarnen 23e* 
nebetto ü)n anrebete? 

— 3a, aber id) fyabt ben tarnen oergeffen. SQBenn 
idf) ü)n l)6rte, fo — 

— 2)angtar0! kannte er tyn 2>anglar$? fagte Sflonte* 
(Sfyrtfio, 



9 

- 3a, ba$ ift ber 9tfame! 

— Unb ift biefer Danglare aud) gefangen, ober etwa 
getobtet worben? 

— 9?ein. 2Bie icr) fyörte, ift er mit 23enebetto ^ufam* 
men entfommen. 

— @ut! faßte 9flonte*(£r)rifto imb feine jitternbe 33ruft 
unterbrücfte einen feieren Seufter. Du ftefyft alfo, baf Du 
fd)änblic() oon biefem 33enebetto betrogen worben bift! 

— 3a, $>a$ fefye id) ein. Denn er fagte mir, baß wir 
nur fecr)ö Diener finben würben, unb wir trafen ein Dufcenb. 
@3 war feine 2tbftcr)t, un6 ju benu£en. 

— Unb Du wirft ir)m banfbar bafür fein, baß er ba$ 
getfyan, nid)t wafyr? fragte ber @raf. 

— Danfbar? Diaoolo! 3$ würbe iljn mit meinen eige* 
nen 4>änben erwürgen, wenn id) if)n fänbe! rief ber <5d)mugg* 
ler unb bie gauft feineö linfen 2lrme3, ber nic^t oerwunbet 
war, ballte fidj. 

— 2M){! 6o fyöre micr) an! fagte ^onte*(£r)rifto. Du 
bifi §u einer 6d)anfct(}at oerleitet worben, bie boopclt fcf)wer 
auf Dir laften muß, weil fte an einem 6d)u$befol)tenen ber 
©enoffenfd)aft unb an einer wefyrfofen grau unb einem itinbe 
begangen würbe. ($3 ftetjt in meiner 5CRacr)t, Did) entweber 
&u tobten, ober t>en ®erid)ten &u überliefern, ober, \x>a$ für 
Dict) noct) fcr)limmer fein würbe, Did) frei gel)en ju (äffen 
unb ber 2krad)tung Deiner ©enoffen §u überliefern. 2lber 
icf> will nid)t3 oon bem tfyun. 3$ toilt Dir eine ©elegen* 
fyeü geben, einen Ztyii Detnc6 QSerbrecfjen^ §u füfynen. 23e* 
antworte mir guerft bie grage, ob Du mi$t, wofyin biefer 
SBenebetto geflohen ift? 

— 3d) fyübt feine Sl^nung baoon, £err @raf, idj 
f:r)wöre e£ bei bem £eil meiner (Seele! 

— 2lber Du würbeft mid) begleiten, wenn id) tfyn oer* 
folgte? fragte 9flonte*(5r)rifto. 

~ 3a, wenn 6ie e3 mir geftatten! ®ewip! Diaoolo, 



10 

idj mürbe glütflicfy fein, roenn id) biefem Schürfen, ber fein 
<Spul mit mir getrieben, baö Keffer in'ö £er$ ftoßen fönnte! 

— 33tfi Du fdjroer oerrounbet? fragte ber ©raf. Du 
trägft ben 2lrm in ber SBinbe. 

— 3a, ben redeten, aber mein Imfer ift ebenfo fräftig 
unb gefd)icft. 

— 60 begleite mich! @ef)! 3cfy roerbe Dir ba$ Weitere 
fagen laffen. 

Sorbero ging mit einer tiefen Verbeugung. Der ©raf 
fyatte it)n unterjocht. 

23ertuccio roar auf ein Seifyen be$ ©rafen roiefcer ein* 
getreten. 9ftonte*(£fyrifto befragte ifyn mit bem 2lnfd)em ber 
größten *Ruf)e über alle (Sinselnfyeiten be$ unglücklichen Vor* 
falls. ($r erfuhr, baß 3acopo ftd) mit bem beften Segel* 
boot, baS auf ber 3nfel §u finben war, oor 2lnbrud) be$ 
nädjften $age£ aufgemacht l)abe, um bie Räuber $u oer* 
folgen. Da 9?orbtt)inb gefyerrfcfyt r)atte, fo mar er nad) Sü* 
ben gefegelt, ba er oermutfyete, baß e$ ben glüd)tlingen 00t 
allen Dingen barauf angefommen fei, ftcr) mögltd)ft fd)nell 
recr)t roeit oon ber 3nfel ju entfernen. 9ftemanb fyatte aber 
eine beftimmte SJfutfymafmng, roofyin ftd) 33enebetto geroanbt. 

Darauf befahl ber ©raf, baß man tl)n allein laffe. 
(Srft in ber (Sinfamfeit feinet *Prfoatfabinet3, ba3 aufer 5ltt 
nie 3emanb betrat, überließ er fid) feinem Sd)mer§e — nid)t 
roilbem Globen unb Sammern, fonbem jenem ftummen <Scf>mer§e, 
ber heftiger quält, als jeber anbere. Dort erft malte er fid) 
bie Sage feiner «£>atybce, feineö $mbe6 au6, bort erft über* 
legte er bie ganje ©efal)r, in ber fie fdjwebten. SBenebetto 
fyatte fid) räcfyen sollen, ba$ roar flar. 5lber rote roollte er 
biefe 9Rad)e ausführen? 2Bollte er £atybee unb ba3 £inb 
tobten? SBollte er bem ©rafen eine Summe für bie ßutücf* 
$ahe berfelben abfcreffen? 2Jd) — roenn ba3 Severe nod) 
ber galt geroefen wäre ! 5lber roenn feine 9vacr)e eine tiefere 
fein follte, roenn er baö jtinb getobtet l)atte! Unb £ai;bee, 



11 



ine fd)öne unfd)utbige £apbee wefyrloS bem körbet 23ene* 
betto, bem SBüftftng Danglarä überlaffen — ber ©raf oer* 
lor feine gaffung bei btefem ©ebanfen, baS SBfut föchte tfym 
in ben 5lbern, unb 5llle3 öergcffenb, wäre er am liebften 
fogleid) in bie mite 2öe(t l)inau3geftürmt, um fte §u fud)en, 
gu retten, um ben (Sienben niebequfcfymettern, ber e3 gewagt, 
feine §anb an fte, an fein Jtinb §u legen! 

2)ann aber überlegte er ruhiger. 2Bol)in fonnte 23ene* 
betto geflogen fein, wo burfte er fy offen, feine 33eute ftd&cc 
verbergen ju fönnen? 2)te lüften oon Jtorftfa, $o6fana, 
©arbinten waren siemttd) gleid) nal). 2)er günftige 9?orb* 
winb fonnte ifyn oeranlaft fyaben, oieKeic^t felbft bi$ nad) 
©ictlten ju fegein, ober an ben fübüdfyen lüften oon Neapel 
anzulegen, t>ie fo oiele (Bcblupfwinfel barboten. 2)afü er 33e- 
nebetto entbeefen würbe, baran zweifelte ber ©raf nicfyt. 
Seine 33efanntfcfjaft mit Sutgi QSampa in $om tarn il)m ba* 
bei ju Statten. 2öenn ber SBcfefyl an alle Sraoo'ö erging, 
SBenebetto au0§ufunbfd)aften, fo war mit Sidjerljett barauf 
gu rennen, bafj er in oierjefyn Sagen entbeeft fein wü*be. 
5lber bann fonnte e3 §u fpät fein! 2öa3 fonnte in »ier§el)n 
Sagen gefd)el)en! 6d}nelligfeit beö ^anbelnö war fyier bie 
£auptfacf)e. 

2)er ©raf machte feinen *)3lan. 23oten follten jugleid) 
nad) ©enua, jtorftfa, SHoorno, ßagliari, Neapel unb ©ici* 
lien gelten. (Sin anberer 33ote follte £uigi 93ampa in $om 
auffud)en unb ifym bie größte (§iie in ber (Sntbecfung 23ene* 
betto'S anempfehlen. SD^onte *(Sf)rtfto felbft wollte mit Sor* 
bero auf feinem Dampfboot bie stuften oon jtotftfa unb bie 
Snfel Sarbinien unterfud)en, benn eS lieg ftdj beinahe an* 
nehmen, baß S3enebetto auf bem f leinen gafyrjeuge unb at* 
lein mit bem furchtbaren 2)anglar3 feine ju weite gafyrt 
gemacht fyabe. 

5lber — m$ follte auS dorret, *oa& follte au$ all 
ben oerwicfelten Angelegenheiten werben, bie ber ©raf fyer* 



12 



^j-s-j-j-^ 



beigefügt fyatte unb bie er nun orbnen, $u einem guten Gmbe 
führen mußte? 2Bte foulte Valentine au<3 ber ©ewalt $Ra* 
tour3 befreit, tvie feilte Wlax geseilt, mt follte £>on Sotario 
aufrecht erhalten werben? 

(Sine fernere, entfefcUd) fdfywere Saft rufyte auf ber 33ru(t 
be3 ©rafen. ($r fyatte auf biefen Schlag beö Sdjicffalö ntd)t 
gerechnet. Sollte er fein Söeib, fein itinb opfern, um bie* 
jenigen ju retten, bie burcf) tl)n litten? Sollte er «jpatybee 
unb (Sbmonb retten, um bie Slnberen, bie jum £f)eil fd)ulb* 
to$ in 9?otl) unb Sammer waren, ifyrem Scfyicffaf ju über* 
laffen? 

9lie l)atten SSerftanb unb *&er$ beö ©rafen fo gearbei* 
Ut f fo gelitten, wie m biefen Stunben fyaftiger, fieberhafter 
Ueberlegung. (Sine 2Belt rul)te in feinen Rauben, Saufenbe 
waren r>on il)m abhängig, baS %thtn (Sin^elner fogar r)ing 
an feinem Tillen — unb bie fcfyurfifcfye 9lacr)e eines 53ene* 
betto brol)te alle feine $läne ju jerftören, fein gamilienglücf 
für ewig §u t>ernid)ten unb ifyn jum SKorbet be£ ©lücfeS 
5lnberer ju machen. 2)u btft ju weit gegangen, $u weit! 
— rief e6 roie mit ehernen 3 una ,w ™ *> er 53ruft beS ®ra* 
fen. Unb bod) wieber hoffte er, nod) fal) er nichts oeiv 
loren. 2ßol)in §uerft jidf) wenben? *g>av;bee unb (Sfcmonb, 
Wlax unb Valentine, 3)on Sotario, SBolfram unb Slmelte 
I)atten il)re fyülfefucfyenben SBlidfe auf tyn gerietet, gür it)rer 
2111er Scfyicffat war er bem ^immel unb feinem ©ewiffen 
r>erantwortltcf>. 3)ie Rettung be3 (Sinen lonnte ber $ob be$ 
Slnberen fein. 3" tteit! %)u Ö^gft ju weit! brennte e$ in 
feiner 33rufh 

Sein (Sntfdbluß war gefaßt. @r mußte bie retten, bie 
iljm äimadfyft waren. (Sr ging §u dorret, ber immer nod) 
in feiner Betäubung lag, unb befahl SBertuccio, wie er ben 
Uranien ju befyanbeln fyabe. 3)ann fudfjte er ben alten SBille* 
fort auf. 

2)er ©reis ruf)te in feinem abgesoffenen 3immer auf 



13 

einem weisen Sager. Wlan fyatte nißte unterlaffen, um ßn 
3it retten. Die 2Bunbe, bie er empfangen, war gefäßrliß, 
aber nißt töbtliß. Der ©raf unterfaßte ßn genau. 2Ba$ 
ifyn überrafßte, war ber ußtge, burßauS nißt irrftnntge 
S3(icf be$ ©reifet, 9flonte*(£i)rifto befragte ifyn naß einigen 
(Sm§eßeiten unb ber ©rete beantwortete fte mit fßwaßer 
©timme, aber ttollfommen vernünftig. @r fragte fogar, wo 
er ftß beftnbe. 

2)ie Vierte be$ ©rafen war etwas ruhiger unb getrö- 
fleter, als er Sßillefort »erlief. — 

2tlte3 war bereits für bie Slbfaijrt angeorbnet. Der 
Dampfer wirbelte feine weifen Wolfen in bie Suft, 6egel* 
tote flogen naß »erfßiebenen Mißlungen. 

Dann gab ber ©raf noß einige lefcte Slnwetfungen, 
nannte S3ertuccio ,bie Drte, an benen er im SRoßfaU %u& 
fünft über ben 2Beg, ben er genommen, erhalten unb woI)in 
er ßm eingefyenbe Briefe naßfßitfen fönne, unb beftieg 
bann mit Sorbero ba$ Dampfboot, baS fogleiß feine 9ftiß* 
Jung naß itorftfa naf)m. 



Jler Derbarfjt. 

3n bem §aufe be6 ©rafen 2lrenberg gab eö ein 3i m ' 
tner, ba$ aufer ßm nur feften eine anbere $erfon betrat 
«nb auß ber ©raf nur feiten. $$ war baö ^Privatzimmer 
SfyerefenS. 

2Bcßrenb alle anberen ©emdßer beS grofen unb ge^ 
räumigen ©ebäubeS in jenem einfaßen unb eblen 6tt;l »er? 
ßangener &it auSgefßmütft waren, ber unwillfürtiß $ur 
5Rut)e unb 33efßauliß!eit ftimmte unb ber barauf fyinbeutete, 
baf ein 9Jknn l)ier weilte, lief biefeS 3^ mmer au f ^ en er ' 
ften ^ölicf erlennen, baf eö bie SBofynung zinz$ \x>äbü<i)m 



14 

Sefene unb &roar eines jungen, füfylenben 2öefen6 fei. 2)er 
ftrenge (Srnft, bie noble (Stnfacr)r)eit ber Vergangenheit roa* 
ten aus biefem ©emacr) verbannt. @3 roar ba$ 2lfr;l einer 
jugenblicfyen, roeiblidjen *pl)antajte, bie ben £iebltng$fcr)aupla$ 
tr)rer Träumereien ganj nad) bem ©efallen ifyreö eigenen 
«£jer§en£ au$gefcr)mücft t)atte. 

6cr)voere rotl)e 2)amaftgarbinen »erfüllten bie breiten 
genfter unb liegen eine eigentümliche Dämmerung in ba$ 
©ernact) fallen. 3)icfe 3teppicr)e bämpften ieben (Schritt bi$ 
$ur Unerfybrbarfeit. Vfumen ftanben auf ben $ifcf)en unb 
prächtiger @pl)eu hil^ck in einer 9Ufcr)e eine große 2aube, 
bie felbft im hinter ba3 ©um beS grürjlingS »ergcffen lief, 
©in Heiner 93ücr;erfci)ranf, ein fcr)öneö ^ianino, ein Scftretb? 
tifcr) unb einige (Steffel bilbeten baS 2Jmeublement biefeö 3im* 
mer$, unb auf ben mattblauen (Sammettapeten ber 2ßänbe 
geigten ftct) einige f leine ©emälbe, ÄabinetSftücfe oon fran* 
3bftfct)cn unb nicberlänbifcr)en 9)ieiftern crften 9?ange6. kluger? 
bem befanb ftd) nod) ein anbereS, größere^ Vilb mitten an 
ber Jjpauptvoanb. Von biefem werben roir fpäter fpred^en. 

Vielleicht entfprad) ba$ 3intmer nicr)t allen SInforbe* 
rungen beö JtunjtjmnS ober be£ feinen ©efcrjtnacFS. ©evotß 
aber erfüllte e3 3eben, ber cS betxat, mit einem voorjltfyuen* 
ben ®efül)le ftilter ^eimlicfytteit unb traulicher 29Bor)nlicr)f"eit. 
©ö f er) ten unmbglict), eine 6tunbe allein in biefem 3intmer 
»erbringen ju fönnen, or)ne nietjt aufs §(ngenel)mfte ju trau? 
men unb ftcr) ber ganjen üffielt entrücft ju füllen. @S bot 
Feine anbere 2lu3ftcr)t, al£ bie auf ben großen ©arten, ber 
ftd) rjinter bem 20BoI)nr)aufe befanb, unb je$t im hinter roar 
auet) biefe Sluöftdjt trüb unb falt. Slber ber 6cr)ein ber ro? 
tr)en ©arbinen, bie Blumen, bie auf unb r>or ben genftem 
ftanben, liefen bie s 2lu6ftct)t oergeffen unb verleiteten ju bem 
©lauben, baf in biefem 3immer ein eroiger grüfyltng fyerrfdje. 

£ier fcf>altete unb rocitete Sfyerefe als unbefdjränfte ©e~ 
Meterin ben ganzen £ag, mit 2lu3nar)me berjenigen Stuuben, 



15 _ 

bie fte bem ©rafen ober ber @efeüfcr)aft roibmete. £ter faß 
ftc entroeber oor bem <S ct)r e ib tifct) , lefenb ober fdjreibenb, 
ober unter ber (5pr)eu(aube träumcnb, ober ttor bem ^ianino, 
ober auct) mit einer «gjanbarbeit oor ber breiten genfternifcfye. 
Der ©raf tief jebe6ma( erft anfragen, ob er Sfyerefe J)ier 
fprecr)en bürfe, obgleich fte ifyn gebeten r)atte, biefe (Seremo* 
nien ju unterlagen. 

£eut faß fte mit einem 53uc^ am genfter. Die £age 
waren fur§. Drei Ut)r roar !aum oorüber unb fct)on ftanb 
bie (Eonne fel)r tief unb it)re Strahlen fielen auf Uc gegen* 
überliegenbe SÖanb unb beleuchteten fyeft baS eine große 33i(b 
an berfelben. 

£l)erefe f)örte auf ju lefen unb far) nacb ber Ur)r. s JJ?an 
mußte fte balb $u Xifcr/e rufen. Um l)a(b oier Ufyr rourbe 
gegeffen. 6ie ftanb auf unb tt)r 33licf ftef gerabe auf jenes 
SBtfo. (Sie ftanb füll unb ifyr 21uge bikb auf bemfelben 
fyaften. 

@6 roar ein 23ruftbi(b, baS Portrait eineö fefyr frönen 
jungen s JJ?anne6. 9Jcan fonnte unmöglid) ein fcf)önereS, ern* 
(iere$, gebanfenoolIereS ©eficfjt fefyen. (Eetbft ber enva6 ftolje, 
r)erau6forbernbe 3 U 9 war cr)arafteriftifd) für biefeS ©eftcr/t. 
Sfyerefe t)attc eö felbft au3 ber (Erinnerung gematt, bamatö, 
atö il)r §er§ ftd) in ben Ouaten einer fcf;merslic^en Cmnne* 
rung ocrjefyrte. @3 mar ba3 SBiltmiß it)re^ Sugenbgeliebten, 
bcö sßrofefforS. 

Daß e3 ungemein äl)n(icf) unb in feinem ganzen ©eifte 
aufgefaßt fei, fonnte 5Riemant) leugnen. (Efyer fonnte man 
oietleicfyt behaupten, bafj e3 ju fct)r ibealiftrt, $u fet)r oer* 
"djönert fei. 5(ber ba6 fyatte nict)t anberS fein fönne'n. Da* 
ttafö, atö £r)erefe btefeö 23i(b matte, ftanb ber oertorene 
Beliebte in feiner ganzen straft, 6d)önl)eit unb ©eroalt oor 
l)rer *ßt)antafte, fte far) in ifynt ifyr oerloreneö 3beat, unb, 
nbem fte e3 unternahm, bie Sßunbc ibreS ^erjenö $u nät)* 
en unb fein 33ilb $u entroerfen, trua, biefe (Erinnerung, 



16 

bie il)r oon il)m geblieben roar, oerebelt unb t>erfc^6nt auf 
bie Seinroanb über. 

3efct glänzte bie ©onne auf biefem etnften, eblen ©e* 
ficf>t. Die Slugen fcjjienen in rufyigem ®lan§e $u leuchten, 
bie frönen fräftigen Sippen fcfyienen ftd) offnen unb fyrecJjen 
gu sollen, £l)erefe fafy immer nod) l)in, rul)ig ernft, ofynt 
Aufregung. Die (Bonne fanf tiefer. DaS genfferfreuj be* 
gann feinen Statten auf baS 23ilb ju roerfen. 2>nU§i 
glänzen nur nod) bie 5lugen, bann bie 6tirn im (Sonnen* 
iidjt, enblitf) fanl baS S3ifb in 6d)atten. DaS ernfte ©eftcfyt 
flaute falt unb Meid), als fei eS geftorben, r)ernieber, bie 
3üge fcfyienen ftreng unb ftnfter geworben §u fein, bie 2fugen 
Voaren ertofcfyen. 

— DaS voar bamalS unb je(3t ! fagte $f)erefe leife oor 
ftd) fyin. (SS ift oorbei unb eS ift gut fo! 

©ie feufjte, aber biefer Seufoer roar nid)t fdjroer unb 
Bang, voie ber eines ©equälten unb Seibenben. @S war ein 
tiefet 2ltl)eml)olen , als fei bie 23ruft oon einer Saft befreit 
ttorben. 

Dann, ba fie bereits 'ük (Schritte beS DtenerS (jörte, 
ber ifyr melben follte, baf angerichtet roorben, »erlieg fte ifyr 
23ouboir unb ging nad) bem (Sfjfaal. 

(Sie fanb feinen anberen ©aft, als 4perrn be Latour, 
ber &u ben täglichen 23efud)em beS ^aufeS geborte unb r>on 
bem ©rafen bereits mit ber $ertraulid)feit eineS alten 23e* 
fannten befyanbelt rourbe — eine @l)re, bie Latour mit 
groger Demut!) l)innal)tn unb bie er fd)lau genug voar, 
niebt ju erroiebern. (Sr festen eS niemals $u oergeffen, baf 
ber ©raf l)oc^ über ifym ftefye unb bafj er ifym (5f)rfurdßt 
ftfmtbig fei. 

£eut ijatte Latour bem ©rafen bie gewöhnliche Tlit= 
tagSoiftte gemadbt unb bie @inlabung, ju $ifd)e bapbleiben, 
angenommen. 

(£r unb ^r)erefe grüßten ftd) mit ber Seicfytigfett jweier 



17 

guter Sefannten. ü)ennocJ) war bie Begrüßung Latours 
ftc^ttid) warmer, als btejenige £l)erefen£. 

2(uc{) ba$ $ifd)gefpräd) war unbefangen unb leicht, wie 
immer unter *ßerfonen, bie ftd) längere 3?it fennen. 9ftan 
fonnte nic&t leugnen, baß Latour große gefcHfdjafilidje %a< 
Unk beftfce. @r lannte bie fcl)6nften ©egenben granfreidje 
itnb wußte mit großer Sebenbigfcit oon ifynen ju erjagen; 
er Fannte eigentümliche s )J?enfd?en unb wußte fte ju fd)ilbern, 
er war aud) — aus ©rünben, bie bem ©rafen unb Zty* 
refe bte jefct nod) oerborgen geblieben — fet)r bewanbert in 
allen tntereffanten S^aub* unb s )J?orbgefcf)icfyten, bie |ic& im 
Süben granfrcid)3 unb im angrenzenden 3ta(ten zugetragen, 
gerner wußte er t>on ben farliftifcfyen dampfen in Spanien 
manche abenteuerliche ©efcl)id)te ju er$al)len, unb außerbem 
tyatte e$ il)nt nie an einer fcfynellen unb lebenbigen Sluffaffung 
gewiffer *Perfönlid)feiten unb (Sfyaraftcre gefef)(t, fo baß er 
leichte unb bodfj fräftige Silber i>on il)nen 51t entwerfen tiovi^k. 
©enug, er war ein gan§ intereffanter ©efellfdjaftcr, unb reef)* 
net man ba$u, baß Latour ftd) felbft für fcfyon fyielt unb 
feft baoon überzeugt war, baß er bie fcfyönften 5lugen *>on 
ber 3Belt bejt&e, fo wirb man glauben, baß er fiel) mit einer 
gewiffen 3w>erfidjt benahm, bie jwar niefct für feinen Saft 
gelten fonnte, bie aber gewiß tton 9)?and)em für ein gerecht* 
fertigtet Selbftbewußtfein gehalten würbe. 

£>a$ ©efprädj breite fid) anfangs um ba$ £iebling3* 
tfyema beö ©rafen, um religiofe Angelegenheiten, @r fanb 
bei Latour in biefer 23e$iel)ung einen uncrmüblicfyen unb auf? 
metffamen 3ul)örer. (Sincm gremben fyatte e$ fogar auffal* 
Jen muffen, wie beinahe ängftlidj Latour in alle 3been be£ 
©rafen einging, obgleich biefelben manchmal fo pfyantaftifd) 
Waren, baß e$ unbegreiflich festen, wie ein Sßeltmann, ein 
$raftifer unb energifcfjer ©eift, wie Latour, fte billigen 
fonnte. @r fagte nie ein 2Bort bc3 2ßil>crfprucb3, er be* 
Wunberte bie erhabene Sluffaffung be$ ©rafen, er äußerte aufy 

X>tx §m t»cr 2Gett. IV. 2 



Ü 

Buketten befdjeiben, ba|j er fttf) glücftid^ fdjäfce, einen fo et* 
leuchteten ©eift !ennen gelernt ju fyaben. Der ©raf, ber 
felbft ber befefteibenfte -üökun *>on ber 2Be(t mar, tt>ie6 ber* 
artige Weiterungen fanft jurücf. (£r tyanble nur nac^ fei* 
nem £erjen, fagte er. 

Qmbltd) fam man jebod) auf $erfönlid)feiten $u fyred^en. 
Latour fyattc bereite — $um Sfyeil burrt) 2krmittetung be$ 
©rafen — eine 5ln$al)l 93efanntfd)aften in Berlin gemacht 
unb erjagte »cm tfynen 9M)rereS, jebod) mit grofj er 3urücf* 
Haltung. 

— £aben Sie nid)t Don Sotario aufälltg in ben le£* 
testen Sagen gefefyen? fragte ber ©raf. 

— 9cem, antmortete Latour. 3d) glaubte tt)n bei 3fynen 
gu treffen. 

— 3u un6 fommt er nur fetten, fettener, als mir lieb 
ift, ermieberte ber ©raf. 3$ fyoffte, er mürbe unfer tag* 
lieber ©efetlfdjafter fein unb nur mürben an gemütl)(id)e$ 
ttierbtätterigeS Kleeblatt bilben. 

— <5d)abe! fagte Latour. 3nbeffen erlaube td) mir, 
3fynen ju bemerfen, §err ©raf, baf tnerblätterige Kleeblätter 
eine WuSnaljme ftnb. Die Siegel ift t>a$ Qxtiblatt. 

— So meinen Sie alfo, mir Ratten an uns genug! 
fagte ber ©raf Iäd)elnb. Dennocf) tf)ut e3 mir leib, bafü 
ber junge 9Jcann ftd) fo fern *>on unS fyält. 

— 93ieflcid)t nehmen ifyn feine Stubien in Wnfptud), 
fagte Sfyerefe. 

— 9QBaf)rfc^ einlief ! meinte Latour. SBomit befcf)äftigt 
ftdj> benn ber junge 9ttann? 

— -DJcit ©efd)id)te, 9ktionaIöfonomie unb ben (Staats* 
miffenfdjaften, mie er mir fagte, antmortete ber ©raf. 

— 2Birf(id)? fragte Latour unb feine 3 l " l 9 e Hefen ein 
leichtes mifjtrauifcf)e$ ©rftaunen burc^bltcfen. 

— 6ie fd)einen ju jmeifefn? fagte Xljerefe, bie e$ be* 
merfte. 2Be$t)alb? 



19 



— 9hm, offen gefagt — f elfte ein junger 9Jknn ftd) 
fo ernften ©tubten Eingeben? fragte Latour. : 

— Unb we£l)atb nicfyt? erwieberte Sljerefe. Don %o* 
tario ift boefj alt genug, um ttm$ gu lernen. Die Sugenb 
ift bod) bie %ät ä^m Stubiren! 

— Da£ wofyl, meinte ber granjofe. Slber in biefem 
5llter pflegt man anbere Dinge mefyr ju lieben, alö bie 
2Bijfenfd?aften. 2öenn er wirflid) ftubirt, fo bewunbere id^ 
i^n. Denn tt)ie man mir fagt, oernacfyläfftgt er bie greu* 
ben beS SebenS nid)t, unb itf) Ijalte e£ für eine große Jtunft, 
ben ©enuß beS SebenS mit bem Stubium ber Siffenfdjaften 
$u oerbinben. 

— Sie fagen mir etwas üfteueS, fagte @raf 2lrenberg. 
3d) glaubte, Don £otario lebe feljr eingebogen unb einfam, 
ganj mit feinen 93üdf)ern befcfyäftigt. 2Ufo er ift ein Sebe^ 
mann? 

— 3n *ßarte foll er e£ gewefen fein, voie id) gebort 
fyabt, erwieberte Latour. Unb bort war man fogar erftaunt 
über ben 2(ufwanb, ben er machte, ba man fein Vermögen 
nid)t für fc^r groß fyieft. 3e$t ift e$ noef) geringer gewor* 
ben, wie er felbft er§äfylte. 

— 3d) l)abe in $ariö Uimn großen 2Jufwanb an tfym 
bemerft, warf £l)erefe ein. 

— 511), mein gnäbtgjteS gräulein, e3 giebt 5lufwanb 
in Dingen, bie man nitfjt bffentlid) jur Scl)au trägt! fagte 
Latour mit einem feinen £äcl)eln. 

— 3d) t>erftel)e (Sie nid)t, erwieberte Sfyerefe. Sollte 
er bie s 3ftanie fyaben, perlen ju faufen unb $u §erfto#cn A 
um fie in einem ©lafe Gaffer gu trinfen? £)ber fonft ber? 
gleiten? 

— «£>err be Latour meint gewiß etwa$ 2lnbere6! fagte 
ber ©raf. Sunge Seute fönnen enorme Summen oerfcfywen* 
ben unb boeb ganj befdjeiben einfyergefyen , &um 53etfpiel im 
Spiel ober mit Damen! 



20 

— W) fo! fagtc Sfyerefe gelaffen unb tr)r 93licf fenfte 
ftd). Sollte Don Sotario biefe 2eibenfd)aftcn r)aben? 

— 2Ba0 ba$ Spiel anbetrifft, fo glaube id) e3 wofyl, 
fagte Latour. £)ber ttielmeljr, id) bin bafcon übeqeugt. 
2Ba£ bie Damen anbetrifft, fo mag er je&t v\)or)t allerbingS 
eingefefyen I)aben, baß eS Sfyorfyeit ift, ©elb für fte auSju* 
geben, unb baß e$ beffer ift, ©elb burd^ fte einnehmen. 

— 9U)! 3d) muß 3l)nen sum §roeiten ÜMe gefteljen, 
baß id) ir)rc 2Borte nid)t begreife! fagte Sfyerefe. 

— 9hm, id) meine ganj einfach, baß e$ vernünftiger 
ift, dn sufammengefd)mol$ene3 Vermögen burd) eine reiche 
^eiratl) 51t erfefcen, erwteberte Latour. SBenn man ©elüfte 
l)at, 3itm SBetfyiel Neigung ^um Spiel, fo fann man fie nur 
burd) 3ftetd)tfyum beliebigen. 

— Unb Sie meinen, Don Sotario würbe eine Dame 
ir)re6 9fteid)tl)umS wegen l)eiratl)en? 

— 3d) meine nicbtS, gnäbigfteS gräuletn! antwortete 
Sftatour läd)etnb. 9lber man ftel)t fid) §uweilen baju gejwun* 
gen, auf biefe SQSeife ba$ gefunfene ©lücf ju l)eben. 

Der 33licf, ben Sfyerefe hä biefen SQBorten auf £errn 
be Latour warf, war fo fct)arf unb burd)bringenb, baß eö 
ber granjofe bemerfen mußte. 5lber er behielt ttollfommen 
feine gaffung. 

— Snbeffen fd)eint baSjenige, wa6 wir »on ber 35er* 
gangenfyett Don Sotarto'S wiffen, 3l)rer 2lnfid)t ju wiber* 
fpredjen, fagte ber ©raf jefct. 

— SQ3ir wiffen inbeffen fer)r wenig *>on feiner bergan* 
genfyeit, unb tt>a$ wir von berfelben wiffen, ift minbeftend 
fcl)r abenteuerlich ju nennen, fagte Latour letd)tf)tn. 

— Dod) nidr>t fo fefyr, meinte ber ©raf. Daö einzig 
auffällige babei ift fein 93erl)ältniß §um Sorb £ope ober 
©rafen 9Monte * Gfyrifto. Stber e$ läßt ftd) crflären. 

— Sie glauben, baß ein fold)er ©raf 9JJonte*(Sl)rifto 
eriftirt? fragte Latour lac^etn^. 



21 

— Dirne 3wetfel! Sorb £ope erifiirt gewifi! erwteberte 
Sfrenberg. 

— 9hm, fei bem, ttie ifym wolle! 9flir ift e6 gleicfj* 
gültig ! faßte Latour. ®$ Hingt beinahe, a(6 ^dtte id) etwas 
gegen 2)on £otario, unb baö ift burdjauö ntd)t ber gall. 
3m ©egentfyeil, itf) finbe feine ©efellfd^aft unb fein SBefen 
fef)r angenehm unb ic^ begreife »ollfommen, baf alle tarnen, 
t>k ifyn fennen lernen, oon i^m entlieft fmb. 

SljerefenS ©ejtd)t blieb bei biefen ^Borten fo rufytg, 
flar unb füfyl, voie immer. 9Rur if)r 33licf fenfte ftdj lang* 
fam unb it)re ginger fpielten jerftreut mit bem 6eroietten* 
banbe. 

23alb barauf würbe bie Safel aufgehoben. Der ©raf 
fragte ben gran^ofen, ob er nid)t aud) jum Kaffee bleiben 
wolle, unb biefer nal)m bie (§inlabung an, ba er weiter feine 
©efebäfte l)atte. Der ©raf fragte il)n aud), ob er fd)on je* 
mala baS ©liicf gehabt l)abe, £l)erefenö 3immer $u fe^en, 
unb ba Latour e$ oerneinte, fo fragte Sirenberg Xljerefe um 
(Maubmf, 06 man ben itaffee in ifyrem 3^mmer trinfen 
bürfe. Xfyerefe festen nid)t gar $u gern einzuwilligen. 2lber 
fte fügte ftd) ben ©efefcen ber «£) ofItcf>f dt 

©raf 5lrenberg unb Latour blieben in bem 23tbliotl)erV 
simmer. £t)erefe &og ftdj §urücf unb blieb allein, bi$ fld) 
nad) einer Stunbe ber ©raf unb Latour bä il)r anmelben 
liefen. Latour bewunberte bie freunblidje Einrichtung beS 
3immer6. 

— ©lücfltd? ber SDknn, beffen £au3 »on einer frönen 
unb orbnenben «£>anb gefdjmürft wirb! fagte er mit einem 
flüchtigen (Beitenblicf auf Sfyerefe. 2Öa6 würbe id) barum 
geben, wenn id) einft eine $äu${id)tät gefunben l)dtte. Die* 
fe$ einfame, unruhige £eben! 

Sfyerefe erwieberte nid)t$ barauf. Der ©raf fagte einige 
2öorte, baß e$ allerbingö fctjön fei, glücfltd) mit einer ©attin 
ju leben. Da ber ©raf felbft aber nie »erljeiratfyet gewefen 



22 



war, fo fal) Latour ein, baß er ben ©egenftanb md)t mi* 
ter berühren bürfe, unb baö ©efpräd) ging auf allgemeine 
©egenftänbe über, bte eS enblid) an feinem gewöhnlichen 
3iele anlangte — an ber Religion. $I)erefe fyörte fcfywet* 
genb ju. 

(Später würbe ber ©raf abgerufen, aber nur für we* 
nige Minuten. Latour blieb allein bä Sfyerefe. 5D^it einer 
getieften SBenbung wußte er ba$ ©efpräd) fogleid) auf £er* 
jen^angelegen^eiten überzuleiten. S)er©raf mochte il)m($inige$ 
fcon ben früheren <5d)ttffalen SljerefenS erjäfylt l)aben, unb 
wal)rfcf)einlid() erriet^ er, wen baS $orträt oorftellen foHe. 

— 2)a$ 9tetcf) beS SStibtö ift bie Siebe, fagte er. 3tt 
biefem 9fteid)e muß fie l)errfd)en, unb nie barf biefer Syrern 
in bem §erjen eines Söeibeö unbefefct fein. ^Sollen @ie, 
baß 3fyr £er$ ewig SBittwe bleibe, feit e$ oon jenem Un* 
getreuen oerlaffen worben? 

— 3dj will e0 nid)t, antwortete Sfyerefe mit ber rufyi* 
gen ©leicfjgültigf eit, bie fte fo gut anjuneljmen wußte unb 
bie jiebe 33ertraulic^!eit »erfd)euci)te. 3$ will eS nid)t. Slber 
wenn e$ fo wäre, fo würbe id) midj mit bem ©ebanfen trö* 
Pen muffen, baß eö beffer ift, bie 3Bittwe eines bebeutenben 
9ftanne6, als bie ©attin eineö unbebeutenben ju fein. 

— 211), mein gräulein, ba3 ift eben nicfyt fd)meid)ell)aft 
für unfer ®efd)led()t, fagte Latour. 2)emnad) glauben <5ie, 
e$ gebe gar feine bebeutenbe DJcanner mel)r außer 3enem? 

— 2)a$ will iti) burd)au$ nic^t fagen, antwortete %ty* 
refe. 3d) l)abe ben nur nod) nid)t entbeeft, ber mir bebeu* 
tenb genug fcfyemt, um jenen $la& aufzufüllen! 

— 6ie »erlangen einen ©ott, einen gelben! fagte $a* 
tour. 2Bo werben 6ie ben ftnben? 

— 9Mn, id) »erlange nur einen 9Jfonn, ber 3enem 
äfjnlid) fei an (Srnft unb Siefe be6 (Sfyarafterö, erwieberte 
£l)erefe. 3d? geftefye freiließ ju, baß er nict)t fo leicht $u 
finben ift. 



23 

— Unb e$ fefylt 3fynen überhaupt bte ©elegenfyeit, ju 
fudjen, meinte Latour. 23iö jc£t wüßte id) feinen 9ttann, 
ben td) in 3f)*er 9£äl)e gefe^en l)ak, ber würbig fei — 

— 3d) aud) nidjt, erwteberte Sfyetefe fo füfyl unb rul)ig, 
fcaß Latour eine ©eberbe be3 9ftißoergnügen6 nid^t untere 
brütfen lonnte. Snbeffen id) werbe fud)en. Dabei fallt mir 
ein — wie befinbet ftd) benn unfere greunbin, SÄabame 
Sftorrel? Sic ift lange nid)t bei un6 gewefen, id) l)offe 
bod), baß (Sie nidjt fd)ulb baran ftnb! 

— D, td) bitte Sic, gnäbigfteö gräulein ! rief Latour. 
3m ©egentl)eil, \fy Ijabe 2llle3 *>erfud)t, um fte $u bewegen, 
mefyr unter Sftenfdjen unb gerabe ju 3^nen ju gefyen. Slber 
fte ift nicfyt baju §u bewegen. 

— Sie fann alfo ebenfalls ben Sßerluft be$ ©atten 
nidjt »ergeffen, ber äugleid) ifjr ©eliebter war! Sftun, fefyen 
Sie, grauenfyerjen Rängen treu an ber Erinnerung. 

— Die 3 e ü wirb tröften, meinte Latour, unb wenn 
e$ bie 3*it nid)t tr)ut, fo giebt e$ junge, füfyne unb liebend 
Würbige 9JMnner, bie it)re Stelle erfe^en. 

— 2Bollen Sic bamit fagen, baß 9ftabame 9J?orrel einen 
Slnberen — 

— ginben unb ftd) troften wirb, ja! ergänzte Latour 
lad)enb. Unb e3 wäre leidet moglid), baß biefer Slnbere hin 
Ruberer wäre, als unfer greunb Don Sotario! 

— 2lr), wirf(id)? fagte £l)erefe unb bliefte ifyi wieber 
fd)arf an. 3Bot)er al)nen Sic baS? 

— Don Sotario r)at meinem Sd)üj3ling einige 23efud)e 
gemalt, bie, wie e3 fd)eint, ganj gern angenommen worbett 
ftnb. 9?un, unter uns gefagt, Don £otarto §at feinen üblen 
®efd)macf. 3dj ftnbe ÜKabame 9J?orrel retjenb, unb fo öiel 
id) gehört r)abe, ift il)r Vermögen fefyr bebeutenb. Sie fann 
für eine reiche grau gelten, unb wenn man arm ift, wie 
Don Sotario, fo follte man eine fold)e Partie nid)t jurücf* 
Weifen. (§ö ift aud) möglid), baß er baffelbe benft. (Sr ließ 



24 



einmal gegen mid) einige 5lnbeutungen über tb)r Vermögen 
fallen, unt> ba mir nichts lieber märe, als wenn ÜDtobame 
9D?orrel balb burd) bie berechtigte gürforge eineS 2lnberen 
meines (Bdfmtjeö enthoben würbe, fo t)abe icfy $)on £otario 
bereitwillig ^IfeS gefagt, wa£ tefy wußte. 3d) oermutrje übri* 
gen$, baß er anfangs fürchtete, ict) fei fein Nebenbuhler! 

— ($6 würbe ein fchöneS ^ßaar werben! fagte Sfycrefe 
unb arbeitete an il)rer Stttfcrei weiter. 

W\i ben 33cfud)en 3)on ßotario'ö bei Valentine l)atte 
e$ feine 9\idbtigfeit. 3)er junge 9J?ann war bd ifyr gewe* 
fen, um il)r ju fagen, baß er an Gnnanuel ^erbault ge* 
fc^rieben, feltfamer Sßeifc aber immer noer) feine Antwort 
erhalten l)abe. (§r fyatte ftd) nie länger als fünf Minuten 
bd ti)x aufgehalten, fefion um ntc^t ben 93erbacfyt Latours 
$u erregen, unb feine $iftten fyatten im üotlften 6inne beS 
2Borte$ nur für ^öfli^feitSbefudbe gelten fönnen. 

3efct fam ber ©raf juritcf unb nad) einer falben (Btunbe 
fagte Latour, baß er ftd) nun entfernen muffe. 2113 er im 
^Begriff war, ui gel)en, melbete ein Wiener 2)on 2otario. 
$)er ©raf gab ben Auftrag, ifyn in baö 3inimer Sfyerefcnö 
$u führen, wenn e$ ber 2e$teren ixic^t unangenehm fei. $l)e* 
refe tyatte nidbtö bagegen einjuwenben. 

($3 war beutlict) ju fefyen, baß Latour jefet nur ungern 
ging; aber ba er einmal gefagt fyatte, baß nun feine $dt 
abgelaufen fei, fo mußte er gel)en. @r begrüßte ftcf) nur 
noer) flücr/tig mit £on £otario unb empfahl fid) bann. 

2)on 2otario war büfterer unb Meiner, al6 je, al6 er 
eintrat. Ü)cr ©raf unb Sfyerefe, 23eit>e machten U)m SBor* 
würfe, baß er ftd) fo feiten fel)cn (äffe. 2)on Sotario ent* 
fdjulbigte fid) mit feinen 6tubien unb mit ber Notfywcnbig* 
tdt, balb etwas £ücr)tige£ lernen ju muffen, bamit er irgenb 
eine beftimmte £aufbaf)n ergreifen fönne. 2)er ©raf lächelte 
unb meinte, bie jungen £eute pflegten manchmal mel)r mit 
Sßorten, als in ber £l)at ju ftubiren. £>on Sotario festen 



25 _ 

btefe 9lnfyielung $u iiberl)ören, benn et antwortete gar md)t 
barauf. 6ein 23licf mar fogteid^ Ui feinem (Eintritt in baö 
3tmmer auf baS Portrait be$ $rofeffor6 gefallen, unb wal)r* 
^einlief) ^atte biefe (Erinnerung il)n nod) ernfter unb ftum* 
mer gemacht. (Er fefcte ftd) neben Sfyerefe unb fpraef) mit 
ifyr unb mit bem ©rafen über bie oerfctjiebenften £>inge, aber 
jerftreut unb oberflächlich. 

2)urcl) einen 3ufall blieb er allein mit Sfyerefe. 2)er 
©raf würbe abgerufen, weil ein 3ugenbfreunb r>on il)m an* 
gefommen mar, ber il)n $u fprecfyen wünfebe. (Er ließ ftcb 
alfo t>on 2)on £otario ba3 SSerfprec^cn geben, baß biefer 
$um Slbenb bleiben wolle unb ging bann, um ben greunb 
ju bewillfommnen. 

2)on £otario unb Sfyerefe festen $u Anfang ba$ ®e* 
fpräcl) auf bie frühere Steife fort, bann aber ftoefte e3 unb 
2)on Sotario wußte eö nid)t wieber anknüpfen. 

— Sie finb fo feiten bei un£ gewefen unb id) l)abe 
Sie fo wenig allein fpred)en lonnen, fagte £l)erefe, baß id) 
niebt einmal weiß, ob Sie meinen Auftrag an ben ^rofcffor 
ausgerichtet l)aben. 

— 3$ fyabz e$ getfyan, antwortete Ü)on £otario. (Er 
fragte miefy neulidb, ob icf) bä 3t)ncn gewefen fei, unb bei 
biefer Gelegenheit fagte id) il)m, baß er feinen ©runb mel)r 
r)abe, Sie ju bebauern, ba 3l)r £er$ fid) jefct mit einem 
anberen ©egenftanb befcfyäftige. 

— 9tfun, fagte Sfyerefe, unb erljob il)r FlareS 5luge ernft 
$u üjm, ba fyaben Sie ju oiel gefagt. SQSenn id) mid? ntcfyt 
irre, fagte tcf> bantalö nur, baß id) wieber $u t)offen ange* 
fangen, ba^ id) e3 für möglich fytclte, wieber lieben ju Fön* 
nen. 3d) fpradb nicfyt baoon, baß fd;on irgenb eine beftimmte 
$erfönlid}feit 3ntereffe für mid) gewonnen l)abe. 

— 3)a6 ift wol)t §temlid) ein unb baffelbe, fagte Ton 
£otario beinahe bitter. Scfjon in biefer üftögltcjjfett liegt bie 
©ewtßfyeit. 2)ie 5ll)nung ber £tebe ift bie %i?be felbft. 



— Sie mögen 9fted)t l)aben, fagte $l)erefe leid)tf)tn. 
antwortete ber *ßrofeffor tttt>a$ barauf? 

— 3a, er fd)ien erfreut unb fagte, bafj er 3f)nen aüed 
©lücf auf @rben wünfd)e. 2)ann fragte er mtd), wer ber 
@lücflid)e fei, bem ftd) jejjt 3t)r ,§jer$ jugewenbet? 

— gragte er ba$ wirflid)? rief $l)erefe. 3d) fyätte e$ 
faum geglaubt, dr fonnte eine fold)e grage in ber Zfyat 
aud) nur bann rljun, wenn Sie fo f»rad)en unb eine Wo$* 
licfyfeit al£ ©en>ißr)eit fyinfteflten. Unb was antworteten Sie 
barauf? 

— 2)a{j id) e$ nid)t wiffen fönne, bafj id) in Sfyrer 
SRäfye üftiemanb bemerft l)abe, ber mir Sfyrer Zieht würbig 
fd)eine, unb baß td) eö nid)t begreifen würbe, wenn 3fyr £er$ 
ftd) (Sinem oon benen juwenbete, bie ba$ @lücf fyaben, Sie 
&u fefyen. 

— 3n biefem fünfte I)aben Sie meinen 5lnftd)ten me!)r 
entfyrod)en, fagte $l)erefe mit einer gewiffen Sronie. Sie 
fefyen alfo felbft, bajj Sie ftd) geirrt. 

— 3d) fyrad) nur meine eigene Meinung aus, erwie* 
berte £)on £otario, ber ftd) ftd)tlid) jur 9rul)e unb fogar ju 
einer gewiffen Jtälte $wang. 9ttd)töbeftowemger wäre eS ja 
immer möglich, baß Sie 3fyr ^erj aud) einem *>on biefen 
Unwürbigen jugewenbet Ratten. 

— 9tun, id) benfe, wir brechen baoon abl fagte $l)e* 
refe läd)elnb. @S ift ein feltfameS ©eforäd)! 

— greilid), erwieberte £>on £otario. 5lber e$ gab eine 
3eit, in ber wir rufyig über fold)e Ü)inge fprad)en, id) meine 
bie 3^* in sparte. Jamale fd)enften Sie mir mel)r 33er* 
trauen, als jefct. 

— Vertrauen? fagte £l)erefe beinahe überrafd)t. ©lau* 
ben Sie mir, Don Sotarto, id) bin gegen Sie ganj mwer* 
änbert geblieben. Ob id) 3fynen mel)r Vertrauen fcfyenfte, 
weif* id) nid)t. 2ßeör)alb aber follte id) mid) gegen Sie 
änbern? Sie waren mir ftetö ein lieber unb angenehmer 



27 

greunb. Sic waren ber erfte junge Wann, ber feit meiner 
S3efanntf<$aft mit *ßaul ^ntxitt $u mir fanb, mit bem idj 
mid) gern unterhielt. 3d) fage 3l)nen nur bie »olle 2Bal)r* 
tyit, wenn id) e6 offen au6fpred)e , baj* er mir leib tfyut, 
baß 6ie je£t fo wenig §u uns fommen. 

— SBtrHidj? fragte Sotario faft bitter unb fein ®eftd)t 
nafym einen nodj fälteren ^tuSbrucf an. 

— 3a, e6 ift mein @mft ! fagte ^erefe. Slber freiließ, 
iä) begreife sollfommen, tt)ie ein junger 9flann, ber nid)t nur 
fleißig ftubirt, fonbem aud) feine Sugenb nod) genießen will, 
feine %eit bafür ftnbet, 23efud)e in einem fo einfamen unb 
einförmigen «gmufe §u maefien, wie in bem unfrigen. SSer* 
fielen 6ie, 2)on Sotario, id) mad)e 3J)tten feine^SSorWürfe. 
(£$ tfyut mir nur leib ! 

2)on Sotario antwortete nid)t barauf, fonbem fal) bitter 
unb büfter fcor ftd) l)in. 

— gräulein £l)erefe, fagte er bann, erlauben @ie mir, 
eine ©egenbemerfung $u madjen. 3n *ßari3, wie (Sie felbft 
fagen, war id) ber einige junge 9ftann, ber ju 3l)nen fam. 
(££ liegt ein großer $ei§ barin, ber (Sinnige ju fein. §ier 
ift ba$ anberS. @ie feljen anbere ©efellfd)aft, ©efellfdjaft, 
bie 3l)nen tüelleidjt lieber ift, unb meine 3 e ^ $ fo f e fy* w 
$nfprud) genommen, baß id) witflid) 23ebenfen trage, bafyin 
gu gefyen, wo id) nid)t notfywenbig bin. 

— £), welche (Sitclfeit ! rief Sljerefe $wifd)en (Srnft unb 
©c^erj. 2Ba3 meinen 6ie benn eigentlich? 

— Berlin ift 3l)re Sßaterftabt, (Sie fefyen atfo f)ter alte 
SBefannte, antwortete Ü)on Sotario. Sluferbem fommt §err 
be Latour fciel $u Sfynen. 3$ geftefye 3l)nen ganj offen, 
baf id) lieber mit 3ljnen allein ftored)e, als in ©efellfdjaft 
eines Ruberen, unb ber ©ebanfe, §erm be Latour fyier ju 
treffen, l)ä(t mid) ab, ©ie ju befugen. 

— £), iiber biefe Anmaßung! rief ^erefe fd)er$enb. 
Sllfo 6ie »erlangen, baf wir £erm be Latour aus bem 



£aufe weifen, nur, weil e$ Sfynen nidfjt beliebt, mit iejm 
äufammenjutreffen? antworten Sie, ift e$ nid()t fo? 

— Sie fönnen $edbt fyaben, erwieberte ber junge Spa* 
nier. 2lber eben, weit id) ba6 nicfyt »erlangen fann, weil 
icf) meine $l)orl)eit einfefye, beöfyalb !omme icf) nicr)t. 

— Sie ftnb ein Sonberltng, $)on Sotario! fagte Zty* 
refe. 2Ba£ würben Sie fagen, wenn icf; bie 23efucf)e $la* 
tourö $urücfwiefe unb nur bie Sfyrigen annähme, 3fynen aber 
Sugleicf) t>te 23ebingung machte, nirgenb wo anberö fyinsugefyen, 
alö ju un$? 

— 3$ würbe biefe SBebingung fogleicft annehmen unb 
tcr) würbe glücflid) fein! rief Ü)on Sotario. 

5Xl)erefe mochte füllen, baß baö ©efpräd) eine SBenbung 
nal)tn, bie leid)t ju weit führen fonnte. 3t)re 3üge glätteten 
fiel) allmäl)licr) ju einer gewiffen itälte. 

— £)on £otario, fagte fte, Sie forecf)en entweber int 
Sdfyerj, ober Sie getjen §u weit. 9Jian mag einen noer) fo 
lieben greunb fyaben, fo fann man tl)m $u ©efallen boct) 
niefrt mit ber ganzen 2Bett brechen. «£>err be Latour ift ein 
23efannter be$ ©rafen 3frenberg unb als folcf)er muß id) 
il)n gern fel)en. UcbrigenS ift Latour ein unterfyattenber 
9Kann. 

— 3er) fyabe nie baran gezweifelt, fagte 2)on Sotario 
Falt. @r l)at mel)r Sßeltfenntnifj unb fennt wal)rfd)einlicr) 
auef) bie grauenden beffer, alö i$« (St weiß ben jungen 
Ü)amcn angenehme 3)inge ju fagen, bie il)nen fcr)meicf;eln 
ba$ 2ltle$ *>erftel)e icf; nict;t. 

— Sie glauben alfo, mir läge etwaö an folcfyer Untere 
Haltung, an folgen Schmeicheleien? fragte £l;erefe aufmerf* 
fam unb gereijt. 

— Wan fann nid^t wiffen, erwieberte 2)on Sotarto. 
5lucf) bie ftdifften unb flügften grauen ftnb t>on folgen 
Schwachheiten nicfjt aufgenommen. Sie »erlangen immer 
an Hein wenig 23efrtcbtgung it)rcr ßitclfcit unb ärgern ftcf) 



29 



$ule&t boci) barüber, wenn man ifynen nidj>t ein einiges 9ttal 
2öeil)raud) ftreut. 

— 3d) banfe 3J)nen für bie gute Meinung, bie Sie in 
ber furjen Sät SfyreS StubtumS t>on ben grauen erlangt 
Ijabeh! fagte $I)erefe mit unoerftellter «ftälte. SBenn mid) 
bie Sact/e ettz>a$ anginge, fo würbe id) 3l)nen fagen, baf* 
Sie wafyrfctyeinlid) nur grauen t>on mittelmäßiger unb fd)led)* 
ter 2lrt fennen gelernt l)aben, benn nur ber Umgang mit 
folgen fann Sie $u einer folgen 33el)auptung »eranlaffen. 
5lber bie Saclje gel)t miel) nid)t$ an. 

— (Sie waren audj im Unrecht, wenn Sie baS glaub* 
ten, fagte ü)on Sotario. 2lußer 3^nen unb ber grau be$ 
*ßrofeffor£ 2öebell fyabe td) in Berlin fein weiblicf)e3 SQSefen 
gefefyen! 

— £>, wirflid) nid)t? fragte £l)erefe jweifelnb. 2lud? 
nicfyt bie intereffante grau -DJforrel? 

— 2)iefe allerbingS, ja, auf wenige Minuten, antwortete 
SDon Sotario rufyig. 

5^1>erefe beobachtete tl)n fcfyarf babei. (Sntweber f)atte 
fte in feinem ©eftcfyt ben 2Ju6brutf nidjt gefunben, ben fte 
erwartet, ober fte glaubte, ba{$ 2)on Sotario ftdj tterftelle, 
benn ifyre 9J?tene war für einen 5lugenbticf befangen unb 
unruhig. 

— Saffen Sie unö aufrichtig fein! fagte £>on Sotario 
bann mit erzwungener £eiterfeit unb mit einem Sädjeln auf 
ben Sippen, ©ans aufrichtig! Sie fer)en §erm be Latour 
lieber, ale midj. 2öeöl)alb alfo foll td) mid) meinen Stubien 
unb meiner (Sinfamfeit entstehen, um ^ier^erjufommen unb 
Sie 51t (angweilen? (£ntweber treffe id) mit 4perrn be 9fta* 
tour jufammen unb bann bebauern Sie, baß Sie nid)t al* 
lein mit il)m ftnb ; ober id) finbe Sie allein, unb bann ben* 
fen Sie nur baran, wie »iel beffer eS wäre, wenn £err be 
Latour mid) erfefcte. 

— D wirflid)? rief Sfyerefe beinahe fyeftig. £)on So* 



30 

tario, biefe 5lufrid)tigfeit ge^t ein wenig $x mit, unb idf) 
muß 6ie bitten, biefelbe nidjt nod) weiter ju treiben. Mb* 
gen bie @efül)te, mit benen id) §errn be Latour fommen 
unb gelten felje, fein, weldje fte wollen, fo bin iü) nur mir 
allein unb feinem Ruberen *Red)enfd)aft barüber fdjulbig. 

— Sil), biefe 2Bärme fpricf)t gan§ für meine Slnftcfyten! 
fagte Sotario falt unb bitter. 

— gür weldje Slnfidjten? rief £l)erefe. 9*un, feien 6ie 
aufrichtig, tdj bitte 6ie! 

— - gür bie 2fnftcf)t, baß £err be Otatour e$ ift, ber — 
ber 3fyr £er$ gewonnen! 

— Unb wenn e3 Ware, Ü)on£otario? 2Benn e3 wirk 
lid) wäre? rief Sfyerefe. 

— 9lun, fo wäre eben nur meine $ermutljung in (£r* 
füllung gegangen ! antwortete 3)on £otario mit einem eigen* 
t^ümlid&en l)ol)len Eadfjen. 3$ wollte nur fagen, baß icfy 
Stecht gehabt. 

Sfyerefe fyatte ftd) erhoben. Don 2otarto war gleichfalls 
aufgeftanben. 5luf ^Xt)erefen^ fonft fo garten 2Bangen flammte 
eine fliegenbe !Hötl)e. 3)on £otarto war leichenblaß. 

— 2)on Sotario, fagte Sfyerefe, id) muß gefteljen, baß 
3l)r 2öefen mief) fyeut befrembet unb t>a$ id) e$ nidjt »er* 
ftefye. 3d) weiß nid)t, )x>ie fciel ober wie wenig Sfynen baran 
liegt, ju wiffen, ob id) §errn be Latour in irgenb einer 
Sejiefyung begünftige. 2lber id) fann 3fynen nur fagen, ba£ 
au£ %tyen SBorten eine maßlofe (Sitelteit fprid)t, bie icf) bi$* 
fyer bei Sfynen nodj nid)t bemerft fyabe. @ie fielen ben ©e* 
franften, ben 33eletbigten, weil ein anberer «£jerr, ein greunfc 
be$ ©rafen §u unö fommt, unb boct) tfyun (Sie nichts, um 
baö Uebergewtd)t ju jerftoren, baö btefer £err oielleicfyt burdj 
feinen (Sifer unb feine 2(nl)änglid)feit an un6 über 8ie ge* 
winnen fonnte. äBirfltd), id) begreife 6ie nid)t! @m itinb 
fönnte faum anberö fyanbeln. <£jerr be Latour feinerfeitS 
I)at nid)tö getrau ober gefagt, toa$ barauf fyinbeutete, bafc 



31 

tr)m Sfyre 2lnwefenr)eit Ui uns suwiber wäre. Unb bod) 
fyatk er biefelben ©rünbe baju, benn er wei^, baß Sie in 
*ßari$ ber einige Wlann waren, ber mict) befugte. 

— £err be Latour l)at feine ©rünbe, meine 2lnwefen* 
fyeit nid)t $u wünfcf)en, fagte Ü)on Sotario unb feine Sifcpen 
gitterten- 2lber Sie fyaben $ed)t, icf) bin ein Jtinb, ein 
reijbare£, fcerwöljnteS Jtinb, ba6 fict) ju mit gewagt r)at 
itnb baS man in bie gehörigen Scf)ranfen jurüdwetfen muß. 
3d) werbe Sie nicfyt mefyr betätigen, gräulein Sfyerefe. 

— 3d) fcerftefje biefe 2Borte ebenfo wenig, wie 3fyre 
früheren, fagte Sljerefe. kommen (Sie, fo oft e£ 3fynen ge* 
fällt, Sie follen mir unb gewiß aud) bem ©rafen ftetS an* 
genefym fein. 9lber feien Sie berfelbe einfache, aufrichtige 
unb tfyeilnerjmenbe greunb, ber Sie mir in ^arte waren, 
treiben Sie eine Sact)e, bie ftcf) nid)t erzwingen läßt, nid)t 
auf bie Spi£e. 3Benn Sie nun wirflid) ber einzige Wann 
waren, ber unö befugte, \x>it lange würbe e$ bauern, mc 
balb würben Sie unferer überbrüfftg werben! 

— Sie Ijaben *Recr)t, id) fel)e e$ ein! fagte 3)on So* 
tario mit töbtlicr)er jtälte. Sie betrachten bie Sad)e fo 
rufytg, tntt einer fo »ollfommenen ©eifteSgegenwart, baß ftd) 
gar nicf)t6 bagegen einwenben läßt. 28enn tct) ju mit ge* 
gangen bin, fo fyanbelte e3 ficf) babei nur um eine (Srfal)* 
rung, bie icr) machen wollte — id) geftel)e eS ein. 3d) wollte 
burct) (Srfarjumg fennen lernen, mt leidjt e£ für ein £er$ 
ift, baS einmal unglücflid) geliebt l)at, ftcf) ju tröften, fobalb 
e6 wieber anfängt, §u lieben. Diefc (Srfafyrung follte mit 
ju gute fommen. 

($r fud)te nad) feinem £ut. Seine ^änbe gitterten. 

— Sie tyaben bem ©tafen r>erfprodr)en, ben 2lbenb über 
$u bleiben! fagte Sfyerefe rufyig. 

— 33itte, entfdnilbigen Sie mtd) bei ir)m! Sagen Sie, 
mir wäre unwohl geworben. ($£ würbe mir peinlicf) fein, 
biefen Slbenb fyier jubringen $u muffen. 5lbieu, mein gräulein! 



32 






— 3$ fcmn Sie nid)t aurücffyalten, aber e3 tl)ut mit 
leib, baß Sie gelten! fagte Sfyerefe. 3d) weiß nun, baß 
Sie wal)rfcr)eintid) nic^t fo balb $u und äurücffefyren werben. 

— Sie mögen 9ted)t fyaben! fagte 3)on Sotario faum 
fyörbar unb Verbeugte ftd). 

£r)erefe erwieberte feinen ©ruf fo rul)ig, fo fyöflicr), wie 
ifyn 2)on Sotario bem 2lnfcf)eine nad) gab. 3)er junge 9J?ann 
fclitfte auf bie (Srbe. 2lber als er eben in ber Sfyür war, 
fiel fein 2luge nod) einmal auf bad Portrait be$ ^rofefford. 

~ Slrmer SSebell! fagte er halblaut, oielleidjt ofyne $u 
wiffen, baß er ed tfyat. Um eines folgen 9J?enfcr)en willen! 

^t)erefe blieb aud) bä biefen SBorten, bie fte gehört 
tyaben mußte, rufyig. 9Jur trat fte ein 9J?al auf 2)on £otario 
3U unb fcfyien ifym einige SQ3orte fagen ju wollen. 2)er junge 
Süknn l)inberte fte baran. @r war fdjon außerhalb ber $l)ür 
unb fd)loß biefelbe hinter ficr). 

Sfyerefe ging langfam nad) bem Sopfya unb fefcte ftd) 
auf baffelbe. 3fyre fangen Ratten nicfyt nur bie oorfyerige 
fliegenbe SRotfye verloren, fonbern waren blaß geworben. 3fyre 
3üge nahmen allmäfylicr; ben 5lu3brutf ber tiefften Sraurig* 
feit an. 

— @r ift boef) nid)t fo, nict)t fo, \m id) backte! flu* 
fterte fte ttor ftcr) l)in. @r ift eitel, er ift anmaßenb. 9JJein 
©ott, ift ed benn möglidj, baß bie (Siferfucfyt 3emanb fo oer* 
fclenben rann, baß er lieber ein «£>erj oon ftet) ftößt, als »er* 
fucf;t, c6 §u prüfen? SQBte fann er »erlangen, X)a^ id) tr)m 
fage, voa$ id) benfe, ir)m, ben id) faum fenne? 3d) werbe 
aud) biefed §erj verlieren, icr) weiß, td) alnte ed. 3lber ed ifi 
nid)t meine Scr)ulb, mt bamatS! greilid) — freiließ, m$ 
liegt baran, ob ed meine Scr)ulb ift, ober nidjt. SQSenn id) 
ed verloren r)abe, fo ift e£ Ijin, für mict) »erloren, unb id) 
bin fo elenb, wie »orfyer. 2lber mag e£ fein! Senn Sotario 
ein tr;örid)ter itnabe ift, fo ift er meiner %'icbt unwürbig unb 
id) will, id) muß mid) tröften! 5lber bod) — aber bod) — 



33 

(Sie ttollenbete ben 6afc nid)*. s Jhtr ifjrc ^dnbc fugten 
t>te Stelle beS £ersen$ unb legten ftd) bort frampffyaft brüf* 
fenb jufammen. (53 mar fogar, aU wolle ftd) ein @cf;tucl)§en 
au3 iljrer 23ruft ringen. 2lber fte unterbräche e$ unb fyrang 
frimell auf. 

— *ßaul, ^aul! rief fte, ben 93licf nad) bem 33i(be 
rict)tenb. Du F>aft mir gezürnt , aber ntd)t geflucht! Sag 
meine %kU ju Dir feinen glud) gewefen fein ! 3$ weiß e$, 
Du l)aft mir ©lud: unb 6egen gewünfd)t, felbft a\$ Du t>on 
mir gingftJ £aß feinen SBunfdj in Erfüllung gelten, gütiger 
©ott im £immel, unb gieb aud) mir 9^ut)c unb grieben! 



(Ein Ditterftycn. 

SQ3dr)rcnb £l)erefe fo foradj, fd)ritt Don Sotario bereite 
in feinen Hantel gefüllt burd) bie abenbltd) erleuchteten 
Strafen. Der Sdmee fiel in großen glocfen, aber er fdjmolj 
fcereitS auf ber feuchten, warmen (Srbe. @3 war trübeS, 
unangenehme^ Sßetter. 

9Rie I>atte e3 in Don £otario'3 £erjen gewaltiger ge* 
ttmfylt, als an jenem 9lbenb, felbft bamalS nid)t, als er s>on 
*ßari3 nad) Bonbon ging, (So war »orbei, er Fonnte Sfyerefe 
titelt mel)r wieberfefyen, fte war für \\)n verloren! @ie felbft 
fyatte e$ il)m gefagt, unb mit welchen Porten! dt Ijatte 
feinen Tillen gehabt, er fyatte eine (Srflärung herbeiführen 
tollen — eS war gefcfyeljen! Diefe (SrHärung war gegen 
ilm aufgefallen, wenigstens glaubte er e$, aber er l)atte e$ 
ja gewollt! ($r füllte red)t gut, baß er wie ein tl)örtd)te$ 
Äinb gefyanbelt. 5(ber er fyatk nid)t anberS Ijanbeln fönnen. 
Die ©ebanfen, bie bleute, bie (£ntfd)lüffe ber Siebe fmb 
rätfyfelfyaft. (Sr fyatte Xljerefe beleibigen wollen, weil er eifer>- 
füdjtig war, eiferfücfytig auf einen s )J?enfd)en, ber, wie er ftdf) 

Der $err itr WtU. IV. 3 



34 

felber fagte, feine @iferfud)t fcerbiente. Slber Sfyerefe liebte 
tfyn — ba$ war genug! (Sin einziges 2Bort Sotario'ö I)ätte 
Latour au£ ber 9?är;e bc£ ©rafen, au$ Berlin Derbannen 
muffen. 2lber nun war e8 ju ■ fpät ! Sefct-fonnte unb burfte 
er nidjt mer)r fprec^en! £t)erefe Hebte jenen s IRenfcr)cn — 
2)on £otario »erachtete fte! 

dx »erachtete fte, ja — aber mit welchen ©efufytcn, 
mit welcher unfäglid)en ^3ein. £)te Zieht wäcfyft in bem 
©rabe, in bem fte $urütfgewiefcn wirb, unb aud) 2)on 2o* 
tario füllte erft jc&t bie gan$e (Statte feiner §eibenfd)aft, als 
et £l)erefe hoffnungslos unb für immer verloren fal). 21(3 
er bamalS nactj Sonbon ging, l)atte it)n nur ber ©ebanfe 
gequält, baß £t)erefe überhaupt nicf)t lieben, alfo audr) iv)n 
nietjt lieben fönne. 3efct fyatte fte einen Ruberen gewallt, 
unb ju ber dual ber f;offnung6lofen Ziehe gefeilte ftet) nun 
bie $ein ber (Stferfudjt. 

(£r ging bureft bie (Straßen, oljne §u wiffen, wol)in, 
ol)ne $u bemerfen, baß er faft immer benfelben 2Beg ging. 
($3 war noer) ntcf?t fpdt, ungefähr acfyt Ul)r. 2)ic 6traßen 
waren noef) belebt, aber 3)on £otarto fal) unb l)örte feinen 
Sttcnfcfycn. (£r backte nur baran, baß fein gan§e£ Seben nun 
^wertlos fei. 5lud) ber leijte «öoffnungöfcfyimmer war fcon 
bem £immel feiner 3ufunft gewichen. Me$ war 9?acf;r, 
büftere 9?acf;t. 

5öäre er fct)wad) gewefen, fo r)atte er baran gebacr)r, 
ftd) §u tobten. $lber in Sonbon fct)on Ijatte er jeben folgen 
©cbanfen aufgegeben. (Sr l)atte eingefefyen, baß e$ bed 
SÖtfanneö unwüroig fei, etwaö wegzuwerfen, rv>a$ nicfjt fein 
Ctgcntfyum fei. (Bein Zehen gehörte ber 2öclt. s JJ?ocf;te cö 
notfj fo traurig, noct; fo biifter, nod) fo troft- unb fyoffnungä* 
loS fein — e$ geborte bod) immer bem großen 21 ff. (§r 
wollte leben, er wollte felbft fel)en, wie öiel ein Genfer; er* 
tragen fönne unb rüie ba$ 2lffe$ enben würbe. Qx backte 
hei ftcf) felbft, ob feine Sftatur wol)l ftarf genug fei, um ba0 



35 

MeS ju ertragen, unb Ux bem ©ebanfen, baß ifyn ein 9?er* 
oenfteber ergreifen, ber 9Q3af)nfmn faffen fönne, fü()Ue er eine 
unheimliche greube unb lachte oor ftcr) r)tn. 

Da brdngte ftet) bie §0?enrje burd) bie Straßen, t>a gin* 
gen $drd)en flüfternb nebeneinanber, ba eilten junge s JRdn* 
ner hinter leichtfüßigen 9ftabd)cn fyer, ba fiel ber Scf)nee, 
bie ©aölaternen brannten unb ba$ ©erdufcf) einer großen 
Stabt fummte unaufhörlich an fein JDfjr — unb er ging 
allein, gan§ allein unb 2llte£ t>a§, bie gan$e 2Belt war ifym 
gleichgültig unb fte — fte faß allein auf ifyrem 3immer unb 
fyätte it)n bod) fo maßlo$ glücflict) machen fönnen. Slber fte 
wollte ntcfyt, ober (te fonnte nicr)t — gletcfyoiel! gür tfyn 
war fie nun einmal oerloren. 3wifcr)en iljnen S3eit>en lag 
bie (Swigfeit! 

@r war in ber testen 3 e ^ immer unter Den £inoen auf* 
unb abgegangen, medpanifcl) bei bem Scfyloffe umfel)renb unb 
6te jum 23ranbenburger £f)or gefyenb. 3n ber 9^df>e beö 
DpernfyaufeS brang ein bekannter 9lame an fein Dl)x. Un* 
wUlfürlicr) ftanb er ftill. 

— 2Ber ftngt r)eut? fragte eine Dame ifyren Begleiter. 
3cf> f)abe niefct recfjt oerftanben. 

— Donna @ugenia £ar3ganb, eine ber berür)mtefrett 
Sängerinnen ber 3e$t$eit, antwortete ber £err. 

Don £otarto l)örte ba£ wie an Srdumenber, ol)ne notf? 
recr)t ju wiffen, roaö er gebort. 516er mecr)antfcr) — benn 
ber Körper erfüllt oft Bewegungen, bie wir nicfyt einmal be* 
abftcfytigen — trat er an ba$ flcine ©itter, ba$ ben Sfycater* 
Settel oor bem Dpcrnfyaufe umgiebt, unb la6: 

.,Don 3uan. Donna 3lnna — Donna Ghtgenia 
2ar3ganb alö @aft." 

Gr wußte fvium, tt>a$ er fyat, aba er trat in ben 9Sor* 
faat bes DpernfyaufeS, nafym ein killet, ließ ftcfy einen Dpern* 
guefer reiben, gab Hantel unb £ut ab, fueftte fid) feinen 
$la§, fanb ifyn unb faß nun in bem fyellerteucfyteten Xfyeater, 



36 

umgeben r>on einer 9ftenge gepufeter Männer unb grauen, 
tton beren Dafein er faum eine SHjnuna, fyatte, bie aber bei 
feinem Eintreten faft erfdjrecft auf fein üerftörteS, bleid)eö 
©eftcftt flauten. 

2)urd) einen 3ufatl l)atte er einen <5ifc im erften $ang 
erhalten, ber ftd) in einer ber erften Sogen, ganj in ber 9läl)e 
i>e6 $rofcenium$ befanb. 2ludj ba6 wußte Don Sotario 
fliegt. (Sr fyörte bie klänge ber -üDtfuftf, ben ©efang ber 
(Sänger, wie im Sraum. (Srji a(6 er afcplaubtren l)örte unb 
«ine neue ©eftalt auf ber 33ülme erfcfyien, richtete er fein 
£tyemgla3 borten unb erfannte Donna (Sugenia. ($r folgte 
ffyrem ©piel unb ifyrem ©efange mit einem gewiffen Sntereffe, 
aber immer nod) wie im £raum. @r backte an nid)t$, an 
gar nichts, ©eine ©eele friert erfcf)lafft, fein ©eift burdj 
bie Ueberfpamumg ermattet ju fein. 

(Sr l)örte um ftd) \>erf<^iebene Urteile. 3m allgemeinen 
fanb man ben ©efang unb bie @rfd)einung ber ©ängerin 
fer)r fd)bn. Sfyeilwetfe war aud) % ©d)icffal befannt ge* 
Worben unb fd)on be6r)alb fefeien fte intereffant. (Sie würbe 
tnel a^laubirt unb gerufen, bi$ enblid) ber 93orl)ang fiel 
unb bie 3ufd)auer ftd) entfernten. 2lud) Don Sotario ging. 

(£6 war t!)m etwas wol)ler unb freier, als er in bie 
winterliche Slbenbluft l)inau6trat. ($r fonnte wieber einen 
©ebanfen faffen. Die Ueberrei§ung, bie all fein Denfen auf 
einen einzigen $unlt, auf $l)erefe, fonjentrirt fyatte, war 
vorüber. 

— Das ift nun ein 2Befen, ba£ Did) liebt, leiben- 
fdjaftlid) liebt! fagte er ju fu$ felbft. Unb Du fyaft fte falt 
fcon Dir geftofen, Du l)aft fte fo unglücflid) gemacht, \m 
Sfyerefe Did), inbem Du if>r fagteft, baß Du eine 5lnbere 
liebft. 2ßie elenb muß fte gewefen fein, wenn fte miefc) aud) 
nur fyalb fo liebte, \x>u id) $f)erefe. 2lrme$ 9M>d)en! 2Bad 
ftnb wir 9DRenfcfjen für Sporen! SQ3ir Rängen unfere ganje 
Cmften$ an ein SBefen, ba$ un$ falt öon ftd) weift, unb 



37 

wenige ©dritte neben un$ lebt ein anbetet 2Befen, ba$ 
glütfltd) fein würbe über einen 93licf, ben wir tym gönnen, 
baö uns banf6ar fein würbe U$ an ben $ob, wenn wir 
il)m nur einen £l)et( unfereS £er$en6 ^uwenbeten! 3cB bin 
jung, fefyr jung nod^ unb fd)on fott id) für immer bem ©lue! 
be$ £eben$ unb ber Siebe entfagen. Donna Sftofalba I)eud)elte 
mir Siebe, Sfyerefe weift mtd) $urücf — unb Donna (Sugenia, 
fdjöner, talentvoller, glüljenber unb leibenfd)aftlid)er, als fte 
SBeibe, t>erjel)rt ftd) t>teUetd^t nodl) in geheimer Sefynfudjt nadj 
mir unb würbe mir banfen, wenn ic^ iljr nur einige SQSortc 
be$ 5Trofte0 fagte. glitte e6 mid) benn getrbftet, wenn %ty* 
refe freunblid)er gegen mid) gewefen, wenn fte mid) fyätte 
^offen (äffen? 3a, idf) wäre nid)t fo elenb »on il)r gegangen, 
fte I)ätte mid) täufd)en unb -in ber $äufd)ung tieften Tonnen, 
fte l)ätte ein gutes SOBerf getfyan ! Soll id) ju Donna Ghtge* 
nia gel)en, fte troften? 2Benn fte mid) wirflid) liebt, fo mufü 
jebeö fanfte 2ßort oon mir ifyr eine 5öor)ttr)at fein! 2öeld)e 
2öonne wäre e6 für mid) gewefen, wenn Sfyerefe ju mir ge* 
fagt t)dtte : £offen Sie! ©efyen Sie ntc^t fo fort! ^ offen 
Sie auf bie 3ufunft! 

So flüfterte er bä ftd) felbft unb feine güjje machten 
immer nod) unwttlfürlid) ben gewohnten ®ang unter ben 
Stuben. 2lber jei3t lehrte er um unb ging nad) bem Dpern* 
fyaufe jurücf. Der Sortier wollte foeben bie £l)ür [erliefen. 
Don Sotario fragte il)n, wo bie frembe Sängerin wol)ne. 
(Sr erhielt $ur Antwort, im «g>otet bu 9£orb. 

Don Sotario ging naefy bem <£jotel bu 9torb. Der 
Sortier bezeichnete il)m bie 3^ tnmer / in kenen Donna (Suge* 
nia Sar6ganb wol)ne, unb fagte il)m, e$ fei feine ©efeltfcfyaft 
oben. 

Der junge Spanier ging hinauf, fltngelte unb gab feine 
Äarte ab. Dann wartete er rul)ig. Sein §erj flopfte nid)t 
im minbeften. ($r backte gar nid)t einmal baran, mc ge* 
waltfam fcfyon bie Mo§e Nennung feinet Samens auf Donna 



38 

(Sugenia wirfen werbe. (Seine ©ebanfen waren nod) immer 
jerftreut unb eS war il)m unmöglich, ftd) t>it ©egenftänbe fo 
sorjuftellen, ttne fte tt>irf(id& waren ober fein fonnten. 

(£r mußte eine geraume 3*i* warten. 2lber baS fiel 
ifym gar nicfyt auf. @r ftanb auf bem jtorribor, ofyne nod) 
red)t ju wiffen, wo er ftd) befanb. @nblict) fam bie Kammer* 
frau jurücf unb fagte, er möge eintreten. (£r ging burd) ein 
SBorjtmmer, bann noefy burd) ein anbereö 3tmnter unb enbltd) 
trat er in einen flehten Salon. 2Utf bem Sifcfre brannten 
Jterjen, unb in bem ©emad) befanb ftdj nur eine einzige 
Dame. @S war Donna (Sugenia. 

Don Sotario war in Feinem Slugenblitfe weniger be* 
fäfyigt gewefen, bie ©eftcfytSjüge einer *ßerfon $u beobachten, 
als in biefem. Gr fafy alfo gar-nid)t, mit welkem ©eftdjt 
ifyn Donna Ghtgenia empfing, (£r trat wie ein 9hd)twanbler 
auf fte ju. 

— ©uten Slbenb, Donna (£ugenia, fagte er. 3d) freue 
midb, Sie wieber jufefyen. 

— Don ßotario — id) weiß niefit, ob ify träume — 
wer fyat 3^nen baS erlaubt unb rx>k fefyen Sie auS! 

(SS mochte in ben legten Söorten etwas t>on 23eforgniß 
unb 3ärt*td)feit liegen, benn Don Sotario I)ord;te auf, faf) 
fte wefymütfyig an, nafym il)re £anb unb fügte fte. 

— 2ßie id) auSfefye? 2öal)rfd)einlid) redfyt fd)led)t unb 
Fläglid)! fagte er trübe. Saffen Sie mid) ein wenig bä 
Sfynen au6ruf)cn, Donna (£ugenia! SQSir ftnb ja alte 33e* 
fannte unb idf> betrachte Sie als meine greunbin. Sßenn 
td) Sie ftöre, fo laffen Sie mid) fyier allein! 3$ füfyle, baß 
i$ mübe bin! 

— Don Sotario! Sie ftnb franf! rief bie Sängerin, 
als ber junge s 3flann ftd) mit allen 3eid)en e i ncr töbtlidjen 
Slbfyannung auf baS Sopfya fe&te. Sie ftnb wirflidj franf! 

Sie flingefte, eilte fort unb fam wieber. Don Sotario 
war in ber Sfyat einer Dl)nmad)t nafye. Sein ©eftcfyt war 



39 

weif, tt)ie ba$ Safdjentud), baö Donna (Sugenia mit fölni* 
feiern 2Baffer btftufyttt fyattt unb mit bem fte ifym bie 
(Schlafe rieb. 

— SefcMft mir beffer, ja, mir ift wol)l ! flüfter te Don 
Sotario bann. 3d) banfe Sfynen, Donna Chtgenia! ($3 ift 
bodj ein wenig grettnblicfyfeit unb SBeforgnifj. 3$ banfe 
Sfynen! 

@r fan! in bie Sopfyaecfe jurücf unb fcfylofj bie klugen. 
60 fonnte er nicfyt feljen, n>te erftaunt, beftur$t unb itber* 
rafcfyt bie (Sängerin war, wie ifyre SSangen ftri) rötfjeten, 
wie il)r SBufen ftet) f)ob unb mt ifyr ganjeö 2öcfen Unruhe 
unb Sßeftürjung auSfpracf). 

(Snblid), ba fte cinfat) , baß ber junge 9ftann entweber 
wirflicfy franf, ober wenigftenö aufs <£>öel)fte abgewannt fei, 
fefcte fte ftd) neben itm unb bat tfyn, fcon bem s 2Bcin 51t trin* 
fen, ben fie für ifm. bcftellt fyatte. Sc tfyat e$ folgfam, wie 
ein Äinb, unb o()ne nur einmal ben $3(irf $u tfyr ju ergeben, 

— Don Sotario, i^ will (Sie jefct niebt fragen, benn 
(Sie ftnb franf! fagte Donna Gugenia. 2lber eS muß et* 
was SlufkrorbentlicfyeS gewefen fein, baö @ie l)eut gu mir 
geführt r)at. 

— 3a, fragen (Sie miefj nicfyt! erwieberte Don gotario 
matt. 3$ werbe Sfynen 2llle$ fagen, nacfyfyer ober ein an* 
ber Wlal. Baffen (Sie mid) jefct fyier ft$en. $in bin illj 
wenigftenö nid)t allein, icfy weiß, bafj 3cmanb bei mir ift, 
t>er mid) lieb I)at. Dber fyaben (Sie mid) nicfyt mefyr lieb — 
gar nid)t mefyr? 

— Don £otario — tefy begreife (Sie nid)t! 

— (Sie werben eä begreifen, Donna (Sugenia. 3d) bin 
fefyr elenb. Sagen (Sie mir, waren 6ie auefy fo elenb, atö 
id) (Sie bamalS oerließ? 

— 2lber Don Botario ! gaP muß tdj glauben, baß 3fyt 
SSerftanb — 

— 3a, ber ift fcfywacfy, mein Söerftanb. 3d) fufyle, baß 



40 

er fcfywad) ift. 316er id) werbe atlmaljltd) lieber oernünfttg 
werben. Waffen 6fc mid) nur einige Minuten l)ier au$* 
ruljen. Sßenn man 6te anber6wo erwartet, fo gefyen 6ie, 
'Donna (Sugenta, ©ie werben äurücffefyren, ic^ mi$ e6. 

— 9ftan erwartet mid) nirgenbwo. 3d) werbe bei Sfynen 
bleiben. 

— 3d) banfe 3lmen! id) banfe! pfterte £)on £otarü> 
unb fügte il)r bie §anb. 

($3 ift fei)r wal)rfd)einlid), baß £)onna (Sugenia in je? 
ber anberen 2age bem jungen ©panier auf eine gan§ anbere 
2Beife gegenübergetreten fein würbe. 3war, ba$ fte ifyn nod) 
liebte, barauf beutete ber Umftanb, bajj fte feinen 33efud) 
überhaupt angenommen, ba§ fte il)n gern wieberfefyen wollte. 
2Iber i>ietJeid)t fyatte fte nur bie 2lbftd)t gehabt, tl)n wegen 
feiner $ül)nl)eit §u tabeln, ir)n für immer jurürf^uweifen. 
$t\m aber fam 2)on Sotario franf, matt, faft geifteöabwefenb 
ju tfyr. (Sr erfd)ien il)r, wie ein £tnb, wie ein 6d?wer* 
erfranfter, ben man fronen muffe, unb wenn e3 fdjon in ber 
9Jatur be$ 9J?anne6 liegt, bem fd)wad)en, leibenben $Qeibt 
$ücfftd)t unb ^itleib $u erweifen, fo ift bieS nocfy mel)r bei 
bem 3Beibe ber galt, wenn fte ben Wlmn, ben fte fonft fo 
ftarf unb gewattig gefefyen, ptö£lid) in ber ganzen 6d)wäd)e 
ber £ülf£loftgfeit ttor ftd) ftel)t. £)onna (Sugenia vergaß 
2llle3, waö fte oielleid)t gegen ü)on £otarto fyätte einnehmen 
fönnen. ©ie erinnerte fid) nur nod) it)rer Ziehe, unb tl)r 
£er$ fannte nid)tS mel)r, aß 3artlid)Feit unb -DJtttleib. 

©o fapen fte eine 3 e ^ * an 9 neben einanber, Ü)on £o* 
tario baS <£>aupt tief gefenft unb bie blaffe 2Bange auf bie 
£anb geftü^t, £)on ©ugenia ba$ 5(uge beforgt, forfcfjenb 
unb järtltd) auf bie geliebten 3ua,e gerichtet, bie fte l)eut jum 
erften 9Jial feit jener Jtatajttopfye wieberfal). 

— 2)onna Cmgenia, fagte 3)on Sotarto nad) einer 
$aufe mit matter Stimme, alnten ©ie, wofyer id) fomme, 
wo td) war, el)e mid) ba£ ©efd)itf §u 3fynen führte? 



41 



— 2Bie fott td) ba$ afmen? erroieberte bie Sängerin. 
3d) wußte nic&t einmal, baß Sie in 25 et (in traten. 

— 3a, e$ ift wafyr ! flüfterte ber junge 9ftann oor ftd) 
fyin. 3d) fam oon £l)erefe. 

— 93on 5Tf)crefe? ftteß Donna Ghtgema mü!)fam r)er* 
auS. 2Iber — fpredfyen wir nicfyt baoon! 

— 3«/ fyredjen wir baoon, fagte Don £otario, um 
bann für immer ju fcfywetgen. 3tf> ?am oon tl)r, unb fte 
fyat mir erflärt, baß fte ntcfyt mid), fonbern einen Ruberen 
liebe ! 

Donna Ghtgenia antwortete nichts, unb ba ber (Emanier 
feinen 23lid nod) immer auf bie @rbe gerietet fyatte, fo 
fonnte er nid)t fefyen, weld)e Sobtenbläffe ifyr ©eftdjt über* 
flog unb roie biefer 23läffe eine flammenbe 3ftötr)e folgte. 
2Ba3 mocbte Donna Ghtgenta füllen, als i\)x ber 9ftann, 
ben fte fo leibenfcbaftltdj liebte, fagte, baß er oon einer 2ln* 
beren fomme, als er tfyr $u r>erftel)en gab, baß bie 3urücf* 
Reifung biefer 2lnberen il)n fo unglücflid) madfye! 993ar baS 
nicfrt eine tiefe 23eleibigung? £>ber bämmerte in Donna 
(Sugenia bie Hoffnung auf, baß ber ©etiebte nun $u il>r 
äurürffefyrcn, tfyr angehören werbe? 3ebenfatl3 backte Don 
£otario nicf)t an bie 2Birfung feiner 2öovte. (Seine ©eban* 
fen Ratten nod) immer feine beftimmte Oiicfytung angenom* 
men. Sie febwetften t)in unb l)er, roie 9kd)toögel über einem 
bunflen 3(bgrunb. 

— 3d) glaubte, Sfyerefe fei in *ßart6 ! fagte Donna (Suge* 
nia nad) einer furzen $aufe. 

— Sie fefyrte mit bem ©rafen nad) Berlin §urütf, anU 
wortete Don Sotario. 

— Unb Sie folgten il)r nad) Berlin? fragte bie Sänge* 
rin weiter. 

— 3a — id) ging jum Sfyeil beSfyalb fyterfyer, flüfterte 
Don Sotario. 

— Unb Sie werben fte nie wiebevfefyen, nie? 



42 






— 9tie! antwortete ber junge (Spanier unb burefc fein 
QanjeS SOSefen freien ein eleftrifcfyer Schlag ju jurten. 

SBieber trat eine $aufe ein. 2)ie Reiben blieben un* 
»eränbert in ifyren Stellungen. 

— 2>on Sotario, fmb (Sie im «Staube, mid) anhören? 
fragte bie (Sängerin bann. 

— 3a, id) glaube t$, antwortete 2)on Sotario. (Spre* 
djen (Sie! 

— 3d) weiß wofyl, baß ic& unred)t tfme, Sie wieber* 
jufeljen, fagte bie Sängerin. 3$ fyatte mir fefbft ba£ SBort 
gegeben, 31)rc 9?äl)e §u t>ermetben, unb baß Sie m mir fom* 
men fbnnten, fyielt icf> für unmöglich. 2)ennod) ift e$ ge* 
f#el)en. £)aS Sdjieffal fyat un3 wieber mfammengefüfyrt. 
3d) null ntdjt *>on bem fyred)en, roa8 id) einft für (Sie füllte, 
2)on Sotario. £>a3 ift vorüber, 3l>re eigenen Sßorte geben 
bie (Sntfdjeibung, unb bie (Erinnerung an jene für mid) fo 
bemütfyigenbe (Stunbe ift bie fd)merjüd)fte meinet SebenS. 
3d) würbe (Sie otelleid)t gefyaßt fyaben, wären (Sie mir ein 
anber 9ttal füfyn unb rücffid)t$(o$ gegenübergetreten. Sefct 
fommen Sie als ein jtranfer, Seibenber, Sroftbebürftiger. 
3d) will nid)t an bie Urfad)e 3t)rer Seiben benfen, id) will 
nur benfen, ba|j <Sie leiben. Sie brauchen eine greunbin, 
wie Sie fagen, ein £er$, ba3 ftd) 3t)rer annimmt. 3d) will 
biefe greunbin fein unb wenn meine greunbfd)aft unb Sfyeil* 
naljme Sie trbften fann, fo wirb 3^nen biefer $roft immer 
5U $l)eil werben. Slber um (SinS möchte id) Sie bitten — 
alö- greunbin bitten — geben (Sie bem Sd)mer$ nic^t ju öiel 
Sftaum. (Sie fmb jung — ad), 2)on 2otario, id) felbft mi$ 
am beften, wieoiel (Sie beftfcen, um grauenl)er$en ju feffeln. 
*Beräid)ten Sie nid)t auf ba$ ©lücf ber 3 umn f* ! «Raum 
fann id) mir benfen, bajj ^t)erefe 3brer würbig war, wenn 
fte e£ über ftdf> gewinnen fonnte, Sie fo falt $urücfmftoj?en. 
§lber mag bem fein, wie tl)m wolle — Sie fmb jung, 3l)r 
£erj wirb feilen! £at bod; aud) ba^ meine ftd) beruhigen 



muffen! Unb weifen Sie ben Sroft ber greunbfrfyaft nicht 
jurütf! 

— 3d) banfe 3fynen, id) banfe! flüfterte Don £otario 
unb btefee 9ftal fügte er ifyre §anb mit SBärme unb 3nnig* 
fett unb erI)ob ben 33Iicf $u il)r. Sie wanbte ftd) ab. Sie 
fd)ien ben ©lanj biefer fronen fingen nod) niefct ertragen 
$u fönnen. 

SBieber fafjten fte nun lange Sät fd)weigenb neben ein* 
anber. 2Ba3 follten fie aud) füreeben. Don gotario'ö ©eift 
war umbüftert unb bie Sängerin mochte über bie feltfame 
gügung nacfybenfen, bie ifyr je$t ben geliebten s Jftann, gebro* 
d)en an Seib unb Seele, jufüfyrte. 

3u längeren 2lu3einant)erfe6ungen war bieS nid)t ber 
$bcnb. 2ßoju auefy reben, wenn bie Sfyatfacpeu fo flar unb 
beut(td) fpracben! Donna ©ugenta l>atte ben jungen Spanier 
geliebt unb e3 it)m geftanben. @r l)atte fte aurücfgewiefen, 
weil er eine Rubere liebte. Dicfe Slnbere r)atte tfym jefct gc* 
fagt, baß fte il)n nietet liebe. So fefyrte er alfo ju Donna 
(Sugcnia jurücf, um bei tyx £roft $u fueben. Daö war flar 
unb einfad). 

Die Sängerin febiefte ben jungen 9ftann nad) einem 
htrjen 5Ibfcbicb in ifyrem eigenen 3Bagen nad) «£>aufe, unb 
Don Sotario fdjlief wirflief), ober fanf oielmefyr in eine 93e* 
täubung, bie ben Schlaf erfefcte, ba fte bem SBerfianbe unb 
bem Körper 3 e i* gewährte, frtfd)e Gräfte ^u fammeln. 5116 
er am anberen borgen erwachte, glaubte er, 2ltlc3 geträumt 
ju Ijaben. 2lber al$ er ftd) erinnerte, baß e$ SGBaI)rr)cit fei, 
al$ er an feine Unterrebung mit Xfyerefe backte, juefte e$ 
il)m wieber jäf) burd)3 »gjerj unb er war nat)e baran, feine 
gaffung ju oerlieren. (£r entfcfylofj ftd) alfo furj, fleibete ftd) 
an unb ging ju ber Sängerin. 

Sie empftng ic)n fo fyerjlicb unb freunblid), n>k Don 
Satario eö nur erwarten fonnte, ganj wie eine alte unb 
vertraute greunbin. 3n Don Sotarto war eö je&t freilief) 



44 



: 



flarer geworben, baß er in einem eigentümlichen Verhält 
ntffe §u il)r ftefye. 51 6er Donna ßugenia war fo rur)tg unb 
festen bie Vergangenheit fo ganj oergeffen ju fyahtn, baf 
aud) Don Sotario feine Sidjerfyett wiebergewann unb ben 
$on ber greunbfdjaft annehmen fonnte. 

(£ö war ein fcfyöner unb flarer borgen. Don Sotario 
fuf)r mit ber (Sängerin burd) bie Stabt unb bie Umgebung. 
51m Mittag faß er neben ifyr unb it)rer greunbin Souife 
b'Slrmtllt) bei ber £abte b\£jote. 2lm 5lbenb befugte er mit 
ir)r baö Sdjaufyiel. 

Slm anberen Sage begleitete er fte in bie *ßrobe unb 
leiftete ifyr wieber bä £ifd?e ©efellfcr)aft. 9kd)bem fte mit 
großem ^Beifall gefungen, erwartete er fte in ifyrem 2Bagen 
unb geleitete fte naefy bem <£jote(, wo er nod) einige ©tun* 
ben Ui ifyr blieb. 

9ktürlid) betrachtete ir)n alle SGBelt alö it)ren itar-alter, 
um fo mefyr, ba fein anberer SJknn t>ie beiben Damen be* 
gleitete, benn ber alte <£jerr, unter beffen 6d)u£ fte früher 
gereift waren, fyattt wegen eineö Jtranff)eit3anfalle6 in @ng* 
lanb jurücfbleiben muffen. 23alb fprad) man auet) bar>on, 
benn bie Sd)bnr)eit unb bie Talente ber Sängerin erregten 
2htffel)cn, unb man fudjte in bie ©efyeimniffe $u bringen, bie 
ifyre Vergangenheit unb aud) il)r gegenwärtiges Seben um* 
gaben. Sftatürlid) übertrieb man, wie immer. 

3flan erjagte ftd) balb eine @efd)id)te, baß an bem 
erften 2lbenb, an welchem bie Sängerin aufgetreten, ein {im* 
ger Spanier lcid)enblaß unb l)atb wafynftnnig in ba£ $r)ea* 
ter gefommen fei unb nad)l)er faft gewaltfam Einlaß in bie 
SÖo^nung ber Sängerin »erlangt r)abe. @$ fonnte fein an* 
berer fein, als ein früherer ©eliebter. 9flan fpradr) oon 
einer heftigen Scene, bie ftattgefunben unb oon ber Verföl) 
nung, bie allerbingS wol)l eingetreten fein mußte, ba man 
tic 33ett>en immer beifammen fab. 

Don £otario unb Donna (Sugenia ahnten nic^tö w 



45 

biefer Slufmerffamfeit, bie fte in ber Dteftbenj erregten. Sie 
lebten jeben Sag, wie ben erften. Sßenn fte ftd) jetgten, fo 
waren fte ber ©egenftanb allgemeiner SfyeUnafyme unb Seber 
fanb baö ^aar fcfybn. Ü)ie Ferren erflärten ftd) für 3)onna 
@ugenia, bte grauen für Ü)on Sotario, unb mancher neibifd)e 
unb etferfüd&tige 23ltcf flog auf bte Reiben. 

5lud) in bte ftille 2öol)mmg be$ ©rafen Sirenberg brang 
ba6 @erücf)t Don biefer SBieberoereinigung. 9tatürlid) war 
eö Latour, ber e£ bort mit allen flehten Gmtjelfyeiten erjagte, 
bte ein 33eifat3 beS leichtgläubigen $ublthtm$ waren. (Sr 
f)attt gehört, baß 2)on Sotario bereite in Sonbon in einem 
feljr intimen 2krl)ältniffe mit ber Sängerin geftanben fyabe, 
Don il)r aber wegen einer Untreue fortgefcfntft fei. @r wußte 
aud), baß fte ftd) im offenen Sßagen unb fyinter ber Quinte 
Ieibenfd)aftlid) umarmt l)aben follten, unb wußte baö SltleS 
fo tterftecft unb abficfetstoö *>or jubringen, baß 9ciemanb an 
ber 2öat)rr)eit zweifeln fonnte. ©enug, ©raf 2lrenberg fam 
31t ber 5lnftcr)t, 2)on Sotario fei ein gan§ gewöhnlicher Slben* 
teurer, üor beffen Umgang man fiel) unb »orntgtid) Damen 
Ritten muffe. S93a6 Xfyerefe über ifyn badftte, fprad) fte nie 
aus. @ie weigerte ftd) fyartnäcfig, baS Realer §u befugen, 
toenn 3)onna Ghtgenia fang, obgleich Latour iljr ben 93or* 
fd)lag machte. Sie würbe aud) mit jebem Sage trüber unb 
»on ifyren fangen öertor ftdf) jenes erfte jarte Sftotf), mit bem 
|te ftc^ feit furjer tyit gefc^mücft Ratten. 



Jler Antrag. 

Einige Sät war »erfloffen — bie (Sängerin befanb ftcfr 
immer nod) in Berlin unb 3)on 2otario war immer nod) 
iljr beftänbiger Begleiter — al6 ber ©raf eineö ^acfymit* 
tagS in SfyerefenS 3^^* trat, unb biefeö Sftal ofme r>or* 
hergegangene Reibung. 



46 



, 



Sfyerefe faß in bcr genftcrntfd)e , ben .Stopf tief niebet* 
gebeugt unb, tt)ie eö festen, fo tief in ©ebanfen tterfunfen, 
baß fie baö Eintreten beö ©rafen unb feinen Stritt auf 
ben weisen Seppicfyen gar nicfyt Ijörte. G?rft als er fanfi 
feine £anb auf ifyre Sct)ulter legte, fu()r fie auf. 

— So träumerifcf), fo gebanfenootl, mein liebcS JTinb! 
fagte er mit feiner (jerjlic^en, wol)ltl)ucnben Stimme. 2ßa3 
ift ba$? 3Qa6 fmb baö wieber für trübe ©ebanfen? 

— @ö ift nid)t$, liebet Sßater! antwortete 5I.r>ercfe 
fie nannte Ü)n oft mit biefem tarnen. Unb babei oerfud)! 
fte su lächeln. 2lber e$ gelang ifyr nicfyt. 3t)r @efttf)t bliel 
tt)ef)mütl)ig. 

— ^ic^tö? @i, baS fott icfj wofyl glauben, wenn 3fynen 
faft bie Sfyränen in ben klugen ftct)en ! fagte bcr @raf. üRcm, 
Sfyerefe, id) weiß e$ rcct)t gut, feit einiger Seit fyaben Sie 
<t\v>a$ auf 3fyrem ^erjen. 3dj wollte Sie nicfyt beläfttgen. 
Slber icfy fenne 3bre mabcfccnljafte Scf)en. Einmal muffe 
wir unö boeb auefprccfycn, unb beffer früher al$ fpätcr. 

— (53 ift nicfrtS, wivflicf) nicfylS! wiebcrl)olte Sfyerej 
unb fccrfucfyte, gleichgültig aue^ufcfycn. 

— 3d) laffe mid) ntct)t tauften, biefeö Sftal gewij 
nid)t! fagte ber @raf. 3d) muß barüber mit 3l)nen in$ 
fReine fommen, unt> icf> l)abe biefen 9kd)mittag baju be* 
ftimmt. 2£äre c3 möglief), Itcbcö tob, i>a$ eine alte Er* 
innerung mit erneuter Jtoft in 3l)nen aufgetaucht, baß iene 
$ranfl)cit nod) nid)t gan$ vorüber wäre? 

— Sie meinen bie Erinnerungen an *]]aul? fragte ^Tt)c^ 
refe rul)ig. s Jcein, lieber SSater, wirf lief) nid)t. 3cf) fyabe 
\f)n \)crgcffcn, wenn man eine ganj rul)ige 9fiücferinnerung 
in biefem gälte »ergeffen nennen fann. 3cf) Ijate ifyn ganj 
unb gar oergeffen! 

— Unb ift baö aufrichtig gemeint? £egcn Sie X>it 
$anb aufS .£>er$! fagte Sirenberg. 

— 3$ Fann eö mit gutem ©ewiffen! antwortete $l)e* 



47 

refc unb ilm flar mit ifjten großen 2(ugen anblitfenb, legte 
fle bie £anb aufs £er$. 

— ^m! meinte ber ©raf, ben itopf fcfjüttelnb. 3d) 
backte, baß e$ ba£ wäre. 216er idf) fel)e wol)l ein, id) ^abc 
ntid) geirrt. 9?un, inelleicfyt befto beffer! 2)ann muß iti) 
beinahe befürchten, baß ettx>a6 Weites unb SlnbereS in 3fyr 
£er$ eingebogen ift. 

— 23efürd;ten, fagen (Sie? fragte £fyerefe. grüner r)off* 
ten Sie auf ein fold)e3 (Sreigniß. 

— 3a, weil ict) glaubte, baß e3 ein freubigeö fein 
würbe, erwteberte ber ©raf. 2lber jefct fet>e td), baß Sie 
bennod) traurig ftnb. 3fyre SBangen werben blaffcr, unb 
mein 5Iuge, bi& Sie fd)arf überwacht, bemerft s JJ?and)e£ 
wieber r>on ben 2ln§eicr)en, bie mtd) früher in Unrufye unb 
33etrübniß perfekten. 

— Sieber, lieber QSater! fagte Sfyerefe bittenb. Sie 
quälen ftcf> um ein 9Ucf)t£, um einen (Schatten. 

— 9?ein, nein! rief ber ©raf ernft. 3d) »erftelje Sie 
red)t gut. Sie wollen mir einen Sd)mcr$ erfyaren, Sie 
hoffen, eö allein überwinben $u fbnnen. 2(ber id) fann nidf>t 
rufytg jufet)en. 3d) muß wcntgftenS oerfudjen, ju Reifen, $u 
linbern. 9)?eine liebe Sfyerefe, bie 3al)re oergefyen. 2i>cnn 
Sie nodj einige 3al)re älter finb unb wenn Sie in 3fyrcm 
Srübfinn fortfahren, fo wirb bie 2ßelt 3fynen ntcfitS mefyr 
bieten fbnnen, was 3fynen greube mad)r. SBoÜen Sie ftd) 
beim nie, nie für etwas 33cfttmmte6 entfefteiben ? 

— 2lber ict) bin ja je$t glütflid), ganj glücflidj, mein 
liebfter Sßatcr! feufjte Sfyercfe. 

— D, Jtinb, fagen Sie mir ba$ nidjt mel)r! rief bet 
©raf ernft. 3d) weiß am beften, voie unglüeflicfy Sie ftnb 
unb wie fel)r Sie ficf> bemühen, e$ ju verbergen. Saffcn Sie 
miel) alfo ganj aufrichtig ju 3fynen ftreeben unb geben Sie 
mir ba£ 2öort, mtd) rufyig anhören. (§& l)anbelt ftd) um 
ernfte £>inge. 



48 






— 9)tttgreuben! SQBie fönnte icfy Sitten biefen 2Bunfd) 
öbfcftlagen! faßte $f)erefe. 

— 9?un wol)l! ful)r ber ©raf fort. 3$ glaube felbft, 
baß Sie $aul je£t üergeffen fyaben. 3$ fal) beutlid) bie 
Setzen, baß 3fyr £er$ gefunb würbe. (So war bamalS, als 
Sie ben jungen Sotario fennen lernten. 3d) will offen fein, 
Sfyerefe, id) glaubte, baß Sie in ifym ben 9ttann gefunben 
Ratten, ben Sie für würbig gelten, $aulS Stelle in Syrern 
£erjen aufzufüllen. 2llle 2ln$eitf)en fd)ienen mir bafür ju 
fprec^en. Sie fafyen it)n gern, Sie fyracfyen gern mit ifym. 
Sfyr 2luge belebte ftd), wenn er fam, 3l)re SBange würbe 
frifefcer, 3tyre @efunbl)eit fcerbefferte ftc^ täglid), felbft l)ier it 
SBerlin, wo Sie tyn nicf;t fafyen. 2)emtod) begann icfy jt 
zweifeln, als idj bie 9lut)e fal), bie Sie ifym fyier geigtet 
2)on Sotario felbft machte mid^ an il)m §weifeln, unb na( 
bem, \x>a$ wir über ifyn gebort fyaben, fd)etnt er ber 2teb< 
meiner $l)erefe nid)t würbig $u fein. @S tr)ut mir leib, fefyr 
leib. 3$ fyatte auf biefen jungen 9Jknn gehofft. $ber nun 
fefyen Sie felbft ein, baß wir nid^tö oon il)m erwarten bürfen, 
unb icf) glaube, baß bie$ Sie unglücflid) mad)t, £l)erefe. 
£abe id) $ed)t? 

— Sftein, lieber SSater! antwortete $l)erefe leife. 3$ 
fyabe nie etwaö von 2)on Sotario gehofft. 

2)er ©raf fd)wieg eine Sät lang nad) biefer Antwort. 
@r l)ielt fte niefrt für aufrichtig. 

— Nun, bann l)abe td? mid) getäufd)t, um fo beffer! 
fut)r er barauf fort. greilid) ift mir 3fyr Srübfmn bann 
ein SRätljfel, für baS id) feine Söfung finbe. Slber e3 fei! 
Sie wiffen, Sfyerefe, id) l)abe nie in Sie gebrungen, etwaS 
gu tl)un, K>a$ Sie nid)t au3 freien Stücfen tljun wollten. 
5lber id) muß Sie barauf aufmerffam machen, baß ba$ Seben 
etneS SBeibeS nid)tö ift ofyne bie %kvc, ober, wir wollen 
fagen, ol>ne bie @l)e. SebeS SBeib muß feine SBeftimmuncj 
erfüllen, Sie bie 3^ige. Daß ic^ mic$ nie fcerfyeiratfyet 



49 

fyaU, fyattt feinen ©runb in beflagenöwertfyen Umftänbcn. 
2)a3 ©lücf unb bie tyty 2Bu1?tigfeit ber (Sfye aber fyabe 
id) ftetä erfannt unb e£ würbe mid) aufs 5Xieffte fi^mcrjen, 
trenn ic6 benfen follte, baß 3l>nen biefeS ©litcf ewig fremb 
bliebe. 21Uerbing3 ift bie Siebe bie evfte 53ebingung ber (§l)e. 
$(ber ba e$ möglich ift, bafj 3I;r ^erj bereite jenem (Sinen 
2llle3 gegeben, wa3 e$ an Siebe befaß, fo bleibt 3fynen oiel* 
lejcfyt nur bie jweite 23ebingung: bie Sichtung. 3$ bin ber 
feften Uebcrjeugung, baß man einen Mann, ben man ad)tet, 
mit ber 3^it audj lieben wirb. 2)ie @l)e fnüpft neue 53anbe, 
ruft neue ©efüfyle fyeroor, bie fpater füger unb ^eiliger finb, 
als biejenigen ber leibenfd)aftlid)en Siebe. 2)e$l)alb, £J)e* 
refe, frage id) Sie nun, ob (Bie nie baran gebad)t fyaben, 
falls Sie 3Riemanb ftnben, ben Sie lieben fönnen, einen 
Sftann ju r)eiratt)cn, ben Sie achten? 

— 3$ fyabt nie baran gebaut, b\$ jefct! antwortete 
Sfyerefe rul)tg. , 

— 2)ann bitte id) Sie, mein liebeS Äinb, meine 2Borte 
in ernfte Ueberlegung ju jicr)cn ! fufyr ber ©raf mit SQSärme 
unb 3nnig!eit fort. 9?id)t, baß id) 3f)nen im ©eringften 
3wang antfyun wollte. Sie werben e$ fefyen, baß id) eS 
nie tl)un werbe. 31)re Antwort mag auffallen, wie fte wolle, 
id) werbe fte ftetS achten. 5lbcr id) r)alte eö für meine s 43fli#t, 
mit 3l)nen barüber $u fpred)en unb Sfynen wenigftcnS einen 
*Borfd)(ag ju machen. 

— Sei) banfe 3l)nen, id) banfe 3fynen oon ganzem 4per* 
$en bafür! fagte $l)erefe. 

— So fyören Sie mirf) weiter an, ful)r ber ©raf fort. 
GS l)at 3cmanb um 3^re'^>anb Ui mir angehalten unb id) 
l)alte e$ für meine *J3fltd)t, 3l)nen baS §u fagen. @ö ift 
«§err be Latour. Sir fennen il)n 33eibe feit längerer Seit, 
unb id) glaube, baß wir Sßeibc nichts 2ßefentlid)cS an fei* 
nem (Sfyarafter au£$ufe$en J)aben. @r ift bemül)t, fiefy l)ia 
eine neue Stellung ju erwerben, nacfybcm er bie alte in feinem 

£er $err ttr 5Bett. IV. 4 



50 

SSaterlanbe baburdb verloren, baß er feiner Ueberjeugung 
treu blieb. 3d) fyabe in ifym einen eblen unb für alleö Sd)öne 
begetfterten 9Ö?enfd)en fennen gelernt. 2)aß er ftdfj für Sie 
mer)r interefftrte, als man ger»6r)nlic^ tl)ur, bemerfte iti) längft 
unb td) fyabt iljn nur um fo fc^ärfer beobachtet. 3d) Ijabe 
aud) bem Wibbe SaguibaiS getrieben unb ir)n gebeten, nod) 
einmal genaue ($rhmbigungen über it)n ein§ujieljen unb mir 
baö ^Refuttat berfelben mit§utl)eilen. Aber idj n?eif beftimrot, 
baß fte nur günftig ausfallen werben, benn id) fann midj 
in einem folgen (£r)arafter ntd?t irren, «geute Vormittag 
war er bei mir, orjne baß Sie e3 wußten, unb machte mir 
feinen Antrag. (Sr fagte mir, baß er feit langer 3?it eine 
innige Neigung ju 3^nen gefaßt fyabe unb baß er fyoffe, 
baß aud) Sic freunblid) gegen it)n gefonnen feien. (Ex glaube 
bie3 auö Sftandfyem bemerft §u Ijaben, unb bieö gebe ir)m 
ben 9JJutl), Ui mir um 3fyre £anb anjufyatten. @r fonne 
3l)nen freiließ wenig bieten, aber ba aud) Sie ftdt) nid)t in 
glänjenben Umftänben befänben, fo fyoffe er, baß t>ic 93er* 
einigung eine gleichmäßige fein werbe, binnen itur§em werbe 
man il)m wal)rfd)einlid) eine Aufteilung in ber Scfyweij ge* 
währen, unb bann fefye er ftd) in ben Stanb gefegt, eine 
grau l)eimjufül)ren unb mit ü)x angenehm, wenn and) nidjt 
im Ueberfluß $u leben, dx bat mid), Sie um 3l}re Tku 
nung ju befragen, aber nid)t in Sie ju bringen. 2)enn er 
wolle Sfyre Gnnwilltgung nur burc^auö 3l)rem freien $nt* 
fc^luffe oerbanlen. 3d) V)abz fyiernad) feinen SBunfcf) erfüllt 
unb 3fynen feinen Antrag wieberl)ott. 

— 3$ fyatte ti\va$ Aer)nlid)e3 fdjon feit längerer $ät 
erwartet, fagte $r)erefe, alö ber ®raf fdjwieg. Sagen (Sie 
mir aber, el)e td) antworte, n)k Sie über biefen Antrag 
benfen, lieber Später? 

— 3d) l)abe niebtö gegen benfclben einjuwenben, wie 
Sie wob)l fd^on aus meinen früheren Porten entnommen 
l)aben werben, antwortete ber @raf. Latour fagt mir §u, 






51 

er ift ein (Sfyrenmann unb ein frommes ©emütl). 3$ glaube, 
baß eine grau mit if)tn glücflidj fein fann. (£r ift nod) 
jung unb bemtod) reid) an (Srfaljrung. gerner bin td) über* 
&eugt, baß feine eigennüfcigen 2lbftd)ten tfyn herleitet fyaben, 
biefen Antrag §u machen, ba er feine 2ll)nung batton l)at, 
vok idj einft gegen Sie fyanbefn »erbe. @r Mxatytet Sie 
nur al£ meine Pflegetochter, unb wenn er melleicfyt aud) 
benft, baß id) 3 Inten einft eine f leine Summe in meinem 
Seftament ausfegen werbe, fo fann er bodf? al6 ein junger 
unb unterfyaltenber Wann überall baffelbe ftnben. 2Bare er 
eigennüfeig, fo fyatte er eine weit beffere ©elegenfyeit, feinen 
SBortfyetf §u fud)en. (§r brauchte jtdj) nur um bie ©unft 
unb bie §anb ber 9ftabame dorret $u bemühen, auf bie er 
bocr) in feinem 93erf)dttmffe &u il)r einen bebeutenben ©in* 
fluß ausüben fonnte. 

— Sie l)aben $ed)t, lieber i^ater! fagte $f)erefe unb 
bemühte ftcr), ganj rufyig §u fein. 3d) fonnte Sie um $ät 
$ur Ueberlegung bitten, aber ify fann 3l)nen meine Antwort 
fogtcid) geben. 3 u ™en &k taix nicfyt, lieber SSater — td) 
befcfywbre Sie barum. Aber £err be Latour wirb nie mein 
©atte werben, nie! 3d) fann nie barin willigen! 

2)er ©raf antwortete nicbt fogletd). (£§ war bunfel in 
bem 3^ mmer geworben. (Sine längere *ßaufe trat an. %l)t* 
refe fyatte il)r ©eftd)t abgewenbet. 

— Sftetn, Sfyerefe, wie icf) 3fynen gefagt l)abe, id) §ürne 
Sfynen nidjt! fagte ber ©raf bann. Sie l)aben gewiß 3l)re 
©rünbe, weSfyalb Sie einen Wann \x*k Latour jurücfwei* 
fen, unb fpdter werben Sie mir biefelben gewiß mitteilen, 
wenn Sie aucf) jefct fd)weigen. £>tefe Angelegenheit ift alfo 
beenbigt. Sprechen wir nicbt meljr baöon. 3d) werbe §erm 
be Latour fagen, baß ic^ 3l)r «§>er& geprüft fyabc unb baß id) 
gefunben, Sie Ratten nic^t baS ©efül)t für il)n, baS er er* 
wartet. (Shtc fo birefte Antwort, vok Sie mir gegeben, 
fonnte ii>n beleibigen. Unb ba ify u)n lieb gewonnen fyabe, 



52 



fo möchte icf) ifyn nidjt gern auö meinem 4?aufe »erbannen 
3$ bitte aud) Sie beSfyalb, freunblicf) unb gütig gegen tlm 
$u fein, wie früher. Latour ift ein ernfter unb erfahrener 
Wlann. (fr wirb ficf> mit SQBürbe unb gaffung in feiner Sage 
3u ftnben Riffen. 

— Sieber 93ater, id) ban!e 3fynen, unb id) werbe 5lUed 
tf)un, wa6 Sie wünfd)en! fagte $f)erefe leife. 

— Nun aber, mein itinb, $um legten 9flale bitte id) 
Sie, feien Sie aufrichtig gegen mid) ! fagte ber ©raf. 2Bel* 
d)er Kummer laftet auf Syrern ^erjcn? SQBenn e3 nid)t 2>on 
Sotario ift, ben Sie lieben, wenn Sie nicfct mefyr an *ßaul 
benfen, wenn bie ßögenmg 9ftatour$ Sie nid)t beunruhigte, 
Vi>a$ ift e6 benn, ba$ 6ie betrübt! Weint liebe Xfyerefe, 
id) befd)wöre Sie, fagen Sie mir bie 3Bar)rr)eit! (ES bebrücft 
mid) tief, Sie leben ju fefyen! 

$l)erefe fyatte ftd) erhoben, unruhig, mit ftd) felbft fäm* 
j>fenb. Dann plöfclid) fd)lang fte weinenb il)re Slrme um 
bie Schulter be3 ©rafen. 

— ($3 ift Don Sotario, ben idf> liebe! rief fte im tief* 
ften Sc^mer^e. (ES ift Don Sotario! 

Unb bann riß fte ftd) Io3 unb eilte burcf) bie Xfyüx. 

— 3d) afynte e6 ! 3d) afynte e$ ! flüfterte ber ©raf oor 
ftdb r)in. 2lrme$ jtinb, wie follft Du je 9iufye ftnben! 2Bie 
foll Dein ^>erj je genefen! 

traurig unb befümmert fefyrte er nad) bem anberen 
glügel beS ©ebäubeS gurücf, in bem ftd) feine 3mm« bt* 
fanben, unb erwartete bort in büfterem $ad)benfen t>ic 2ln* 
fünft Latours, ber um fteben Uf)r t)atte fommen wollen, ftcfj 
ben 93efd)eib $u fyolen. 

9ftit bem ©locfenfd)lag erfd)ien ber granjofe, wie immer 
fcie £öflid?feit unb (Ergebenheit felbft unb fyeut wirflid) ein 
Wenig unruhig, benn e3 Ijanbelte ftd) um eine wichtige Gmt* 
(Reibung, um ba6 ©elingen eines fein angelegten planes. 

— -DJJein lieber greunb, fagte ber ©raf, fogleid) auf 



, 



53 

if)n jutretenb unb ifym fyerslicfj bte «gjanb fdjüttelnb, icr) fann 
mict) nid)t »erfreuen. 6ie werben e$ mir anfefyen, baß ic§ 
Sfynen eine trübe 9Q?tttr)eÜung ju machen fyabe. 3rt) f)abe 
£fyerefen6 £er$ ju erforfcfyen gefugt unb eS fcijeint mir, 
als füf)le baS arme ^inb ba$ nicf)t für Sie, tvaö <Ste er* 
warteten. 

Latour behielt sollfommen feine gaffung. @r füllte, 
baß er fte behalten muffe, (£r fefcte ftd) fcf)weigenb unb 
fenfte ben Äopf. 

— Sagen (Sie mir bie softe 3Bat)rJ)ett, £err ©raf! 
fagte er bann. 3n 3fyren Porten liegt nocl) ein Stimmet 
t>on Hoffnung. 516er id) weiß eS, $l)erefe fyat entfcfyieben 
Wein gefagt. 

— 2Benigften3 fjoffe td) felbft nidt)t Diel unb icf) geftel)e 
3l)nen, eö tfyut mir leib, fel)r leit>! fagte ber ©raf l)er$ltc&. 
Slber Sie ftnb ein $knn, «Sie werben fid) in 3r)r Sdjitffal 
ftnben. Unb icf) bitte Sie, geben Sie nicr)t alle Hoffnung 
auf. SfyerefenS £ers ift jwar ftarf, aber fte ift immer eine 
grau, grauenr/erjen änbern jicf) balb. Seien Sie treu unb 
beftänbig, hiäbcn Sie ber greunb unfcreö £aufe3 unb tcty 
l)offe bod), baß Xfyerefe einft einfetten wirb, Daß fie ftine 
beffere 2öaf)t treffen fönne! 

— Senn etwas mict) tröften fann, fo ift e£ 3^re wafyr* 
fyaft großherzige $l)cilnal)tne, fagte Latour, mit $Bärme bie 
£anb beö ©rafen brücfcnb. 3d) will nod) l)offen, obgleich 
£l)erefen$ (£l)arafter mict; je$t nicfyt merjr öiel erwarten läßt. 
3d) will treu uno beftänbig fein — tef) fann aud) nid?t an- 
berS, benn tefy liebe fte Don ©runb ber (Seele. @3 wirb 
mir fcr)wer werben, in il)rer 9cäf)e §u fein. ($3 ift immer 
ein bitteres ©efül)l — aber — 

— D nein, fürchten Sie ftcb ntct)t ba^or! rief ber ©raf. 
kommen Sie §u unS, ganj wie früher. 3d? fenne £r)erefe. 
Sie wirb 3l)nen nicfyt bie geringfte Verlegenheit bereiten. 
Sie ift ftarf im Ueberwinben. Jtonimen Sie, geigen Sie ir)r# 



54 

bafj Sie ein Wann fmb, ben man wnigftenS achten muß, 
wenn man il)n ntd)t lieben fann — unb baS anbete wirb 
ftd) ftnben! ©eben Sie nur nid)t alle Hoffnung auf, idf) bitte 
Sie barum, lieber greunb! 

Latour erfc^bipfte ftd) in 2)anffagungen über bie ©üte 
beS ©rafen unb pflicfjtete bemfelben enblid) Ui, baß man 
ftc^ burd) eine erfte 3 u ^^w>eifung nid)t beftimmen laffen 
bürfe. Wlit oieler itlugfyeit fucfjte er $u erforfcfyen, ob %ty* 
refe bem ©rafen ©rünbe für il)re Antwort angegeben fyabe. 
2lber ba ba$ nid)t ber gall war, fo fonnte ifym Slrenberg 
barüber Feine 2lu3funft geben. (£r fagte offen, er wiffe fei* 
neu anberen ©runb, als jene Saune, oon ber ftd) aud) bie 
beften grauen bel)errfd)en laffen. 

Latour lehnte natürlich baö anerbieten bed ©rafen, 
ben 5lbenb über in feiner unb Sfjerefenö ©efellfdbaft ju blei* 
ben, ab unb fagte 2lbieu, nadfybem er feft oerforodkn, feine 
SBefudje nacf) voit oor fortjufe^en. 

— £>er Teufel fyole biefeS grillenhafte grauenjimmer! 
murmelte er ingrimmig oor jtcj) fyin, al6 er über ben 33orr)of 
ging. $lber geljt e3 nidjt auf bie eine SBeife, fo gefyt eS 
auf bie anbere. s 3flein muß fte werben unb foll fte werben! 



Per Jpamllos. 

Unterbcffen ful)r $)on Sotario fort, ber treue unb un* 
ermüblid)e koalier ber 2)ame $u fein, bie ifym in ber un* 
glücflicfyften Stunbe feines £eben3 fo oiel Sfyeilnafyme unb 
i?er$licf)feit bewiefen fyatte. Slber s Jttemanb oon all benen, 
bie fte $ufammen fafyen, al)nten, weld) eigentümliches 2kr* 
fyältnif jwifcfyen Reiben beftanb, unb baß bie %kbt mit bie* 
fer SSerbinbung nidjt ba$ $?mbefte §u tljun fyatk. 3)enn 
fo wie e3 in ben erften Sagen gewefen war, fo blieb e3 in 



55 

t>en anberen. Don £otario reichte ber Sängerin bie £anb, 
fußte bie ifyrige, gab tl)r ben 5lrm, wenn et fte führte — 
aber ba$ war 2llle£. SQßenn er felbft oielleicfyt einen 2lugen* 
blicf geglaubt fyatte, e$ würbe etwas wie ^tebe in fein £er$ 
einjie^en, fo fafy er balb ein, baß er ftd) geirrt. Sein «£jrr$ 
blieb falt. ($£ war il)m, als fei bie Stelle leer, wo e$ 
fonft gefcfylagen, unb nur, wenn er an £l)erefe backte, füllte 
er bort einen bumpfen, fted)enben Schmer j, einen wirf liefen 
Sd)mer$, fo baß er unwiflfürlid) $ufammenjucfte unb mit ber 
^anb naefi bem <£jerjen griff. 

Db and) Donna Ohtgenia tfym nur greunbfcfyaft unb 
£f)eilnal)me wibmete, wie e8 ber gall ju fein fd)ien — baS 
Ware freiließ fcfywerer ju entfd)eiben gewefen. Sie war ein* 
mal §u mit gegangen, mußte alfo jefct um fo oorjtcfettger 
fein. 2lber wer ©elegenfyeit gehabt l)ätte, fie 23etbe allein 
ju beobachten, ber würbe bemerft fyaben, wte liebeglüfyenb 
unb fefynfücfytig bie 5lugen ber Sängerin auf bem fronen, 
traurigen ©eftcfjt Don Sotario'6 ruhten, xv>k fte oft oljne 
@runb errötete unb $ufammenful)r, unb wit fie jebe feiner 
Bewegungen mit iljrem fcfyarfen, wenn aud) ruhigen 2tuge 
bewachte. Dennod) gefd)al) e$ mit fo oieler SSorjtc^t, baß 
Don £otario eS unmöglich bemerfen fonnte. Unb wäre Donna 
(Sugenia felbft weniger »orftdjttg gewefen, fo würbe e£ Don 
Sotario bennod) nicfyt bemerft fyaben, benn fo oft er aud) 
mit il)r jufammen war, fo l)atte er bod) faft feinen S31tcf 
für fte. Sein $luge fyattz einen eigentümlichen SluSbrucf 
angenommen. G:£ fcf)ien ftetö in ber gerne ju fud)en, ftetS 
in ba$ Seere ju bliefen. 

Der 9?ame Xr)erefe war jwifc^en il)nen nicfyt wieber er* 
wäfynt worben. Donna (Sugenia festen barauf oerjidjtet ju 
fyaben, bie @in$elnl)eiten jener Trennung §u fyören, unb Don 
Sotario mochte füllen, baß eine folcfje (Sqäfylung jefct über* 
flüfftg fei. 

So ftanb e3 mit ben ^erjen biefer brei s )}?enfcf>en, bie 



56 






innerhalb berfelben Ringmauer fd)lugcn, al$ ein 3wifcr)enfall 
eine plö^Iic^e SBenbung ber Dinge herbeiführte. 

Donna (Sugenia war $u einem £offon$ert befohlen wor* 
ben unb ein fyofyer £err, ber ftd? fefyr für ba$ Sweater in* 
terefftrte, führte fie bortfyin. Don Sotario war alfo an bie* 
fem 2lbcnbe fetner $flicr)ten als Äaoalter überhoben, unb ba 
bie £uft angenehm lau burd) bie £l)ore einftrömte, fo befynte 
er feinen gewöhnlichen (Spaziergang unter ben Sinben weiter 
aus, fefyrte bann jurütf, erinnerte ftdj aber am 33ranbenbur* 
ger Sfyor plöjjlid), baß er nod; einen notfywenbigen Gtnfauf 
i)atk machen wollen unb baß e$ $u biefem oielleid)t ju fpeit 
fei. Der gaben, naefj bem er wollte, befanb ftd) in ber 
Seipjigcr (Straße. 

(§r ftanb einen 5tugcnblicf ftill, um ju überlegen. 3mi 
2lrbeit$leute gingen vorüber unb er l)örte ben ©inen fagen: 
itomm, wir wollen an ber Sftauer l)erumgel)en! ßö ift ber 
näd)fte 3&eg. SBir ftnb bann gletd) anf bem £cipjigcr tyiafyl 

Don £otario fannte jc$t t>a§ Deutfcfye genug, um biefe 
Sßorte ju »erftefycn. (Sr entnahm barauö, baß e£ einen 
näheren 2ßcg naefy ber Seipjiger Straße geben muffe unb 
folgte ben beben Arbeitern, X)U an ber Sftauer, innerhalb 
berfclben, entlang gingen. 

@ö jiel)t fid) bort eine fcfymale (Straße, eine fogenannte 
itommuniration, jwifdjen ber (Stabtmauer unb ben dauern 
ber fronen ©arten l)in, bie oon ber 2Bill)clmSftraße fyerüber* 
reichen. Der Sßeg war bunfel — eö war ungefähr acfyt 
Uv)x 2lbenb3 — unb Don 2otario l)atte feinen anbeten Seit* 
ftetn, al6 bie (Schritte bet beiben arbeitet, bie r>or il)m gingen. 

Qx wat inbeffen noefy nid)t weit gegangen, alö et plö> 
lid) ju feinet Linien bie entfernten unb leifen £öne eines 
jtlaoierö unb baut ben ©efang einet weiblichen (Stimme 
l)6rte. Diefe (Stimme ließ il)n augcnblicflicf) ftill ftel)en. 60 
entfernt fte aucr) war unb fo leife fie aud) flang, fo erfannte 
er fte bod) im Slugenblitf. (£$ mußte £l)erefe fein. 



57 

9cun folgte ein Furjer, aber ungemein heftiger unb wil* 
ber ßampf in bem §erjen be3 jungen Cannes. (Sollte er 
ber Stimme ber Seibenfitaft nachgeben, bie in biefer Minute 
heftiger afö je in feinem ^erjen aufflammte? Dber follte er 
bie Vernunft fyrecfyen taffen unb weiter gelten? 2Ba3 nü&te 
e£ il)m, l)ier ju ftefyen unb bem ©efange eineö SßetbeS ju 
lauften, ba3 u)n fo falt, fo l)er§lo3 jurücfgewiefen fyatte? 
Sffioju bie alten Sd)mer$en erneuern? gort, fort! 

$ber bie Vernunft mag fprec^en, fo oiel fte will, fte 
wirb in einem foldjen gälte ftets »on ber £eibenfd)aft über* 
täubt. 3öie fam %f)erefe fyievfyer? 2Be$l)atb fang fte? 
93ietlcid)t war fte nid)t allein, tuetleid)t war Latour bei if>v ! 
ü)ie @iferfucr;t gefeilte fid) ju ber Setbenfcfyaft, unb ofyne weU 
tcr ju überlegen, \va$ er tfyat, oerfucfyte er nur, jtdj Sfjerefe 
$u näl)ern, fte 51t fetjen. 

(Sine äiemUcf) l)ot)e 9Jcauer umgab ben ©arten naefy ber 
Strafje ju. @S wäre unmöglich gewefen, fte $u erfltmmen, 
l)ätte £otario nicfyt eine %l)ür gefunben, beren 6d)loß unb 
Engeln il)m 3lnl)a(t$punfte boten, ©efcfyicft unb fräftig 
fcfywang er fiel; auf t>en dürfen ber ÜJcauer unb fprang nun 
in ben ©arten fyinab, ber auf biefer <£eite nod) tiefer war. 
$)on Sotario ftürjte, er war fogar ein wenig betäubt. 2lbcr 
ol)ne weiter oiel baran §u benfen, raffte er fid) auf unb ging 
bem 6d)alle be3 ©efangcS nad), ber je$t fyetler ju il)m l)er* 
überbrang. 

©leid) barauf fat) er einen matten Sicfctfdjimmer unb 
bie bunfle $Raffe eineö ©ebäubeS, ba6 ftd) fdjwad) oon bem 
bunflen 9cad)tl)tmmel abzeichnete. (£$ war nid)t groß unb 
t)atte bie gorm eme£ $aoillon$. 2)on Sotario fyatte ben* 
felben bemerft, als er etnft mit bem ©rafen einen (Epajter* 
gang burefy t>en winterlichen ©arten machte. 9tucfy l?atte ifym 
5Uenberg gefagt, er l)abe ben ^aoillon für Sfyerefe einrichten 
laffen unb fie fotle tfyn bestehen, fobalb eS t>ie Witterung 
erlaube. 



58 

9Jun war eö allerbingS erft 9flär$. 316er ba$ SOBetter 
war in ber legten 3 e V^ fo I«u unb angenehm geworben, bafj 
man wofyl verfud)$weife einige Sage in einem Pavillon ju* 
bringen fonnte. Dfyne 3weifel **>« alfo Sljerefe bie 
Sängerin. 

@ie fang fefyr einfache lieber, von benen Sotario fd)on 
einzelne von il)r gebort fyatte, beutfdje $olfötieber, alle trau* 
rig unb flagenb. SSon ben meiften berfelben fannte 2)on 
Sotario fd)on ben Znt 2)iefe Sieber ftimmten nid)t red)t 
3U SiebeSglucf unb StebeSfreube. 5lber bod) — manchmal 
gefällt ftd) gerabe ba3 ©IM ber Siebe in Hagenben 3Welo* 
bieen. 2)on Sotario mußte wtffen, ob Sfyerefe allein fei. 
(Ex fyattt fonft feine $ufye gehabt. @r wollte ©ewißfyeit 
barüber l)aben, baß er Latours wegen t>erfc^mdr)t worben 
— ©ewtßljeit, um bann nod) unglücf lieber ju fein! 

9lber biefe ©ewtßljeit war fdjwer §u erhalten. 2)enn 
wofyin Sotario falj, waren bie genfter mit 33orl)ängen ver* 
fangen. @r laufd)te, aber er l)brte immer nur Sfyerefenä 
(Stimme. SBenn fie fd)wieg, war 2llleö füll, feine tfvätt 
(Stimme vereinigte ftd) and) nur im ©efpräcf) mit ber ifyri* 
gen. @ie mußte allein fein. 

Stfur ein genfter — mt er enblid) entbeefte - - geftat* 
Uk if)m einen 33licf in ba6 Snnere, aber nidjt unmittelbar 
in baS ©emaef;, in bem ftd) Sfyerefe befanb. 2)a6 genfter 
führte $u einem ^orjimmer unb ju biefem war bie %fyüx 
geöffnet. Don Sotario fal), baß ba$ 3t"™ter, ™ ^tm ftd) 
^t)erefe befanb, matt erleuchtet war, unb er l)6rte l)ier bie 
£6ne be$ ©efangeS beutlid)er. $l)erefe fetbft fal) er nid)t. 

Ungewiß baritber, waö er jefct nod) tl)un folle, trat er 
wieber von bem genfter jurücf, als er plö&ltcfj (Schritte l)drte. 
Sie waren leife unb vorftd)tig. 2Bielleid)t fam ber ©raf, um 
$f)erefe ju befugen, vielleicht fam Latour! 

2)on Sotarto verbarg ftd) fd)nell. (£r fal) eine mann* 
licfye ©efta(t ftd) nabern, fefyr langfam unb vorftcfytig. Sie 



59 

war großer, ate bic be6 ©rafen 9lrenberg. (5$ mußte alfo 
Latour fein, unb in ber Zfyat r)atte ber Slnfommenbe in fei* 
nem ganzen SBefen 21 eint lid)f eit mit bem granjofen. Don 
Sotario'S ^erj Hoffte. Oktour würbe alfo in bem einfamen 
^aotflon oon Sljerefe erwartet, oietleicfyt felbft ofyne SQßiffen 
beö ©rafen. Denn warum fam Latour fonft fo t>or* 

Latour trat nicfyt in ba$ ©ebäube ein. dx blieb an 
bemfelben genfter ftefyen, burdf) ba$ £otarto geblicft fyatte. 
Dann ging er um ben ^atnfton fyerttm unb fefyrte bann wie* 
ber $u bemfelben genfter jurücf. (£rft bann ging er nad) ber 
Sfyür unb faßte an biefelbe. 2(ber fte fc&ien oon innen t>er* 
fd)loffen ober oerrtegelt ju fein. 

(Erwartet würbe Latour alfo nicfyt. SOBaö wollte er 
benn fyier? 5Xr)erefe belauften? -Don ^otarto'6 9leugierbe 
wudjS in bem ©rabe, als feine (Stferfud)t fid) beruhigte. 
($r faf) jwar nidjt oiel Don Latour, nur bie Umriffe feiner 
©eftalt. 2lber baß er e6 wirf tief) war, baoon ^atte er fidj 
je{3t längft überzeugt. 

Latour machte ftd) je£t an bem genfter ju fdjaffen. (£r 
brücfte an baffelbe, er oerfucJ)te, e£ ju öffnen. & gelang 
ifym nid)t. @r jog beSljalb enblicf) — wie e$ Don Sotario 
festen — ein 3nftrument auS ber £afd)e unb fefmitt in baS 
©laS. Dann brücfte er oorftcfytig an bie <5ct)eibe, bie jei3t 
jerbradt), ofyne baß Sotario einen lauten jtlang fyörte. Dar* 
auf faßte er burd) baS genfter unb öffnete ben Siegel üon 
innen. 

2llle$ ba$ war fo rätfyfelfyaft, fo unerflärbar, baß Don 
Sotario jleber ^Bewegung be£ granjofen mit ber gefpannteften 
Slufmerffamfeit folgte. 2Bie er oermutfyet l)atte, ftieg Latour 
burdf) ba3 geöffnete genfter ein, unb nun folgte iv)m Don 
Sotario unb trat ebenfalls an baS genfter, um ju fel)en, wa$ 
folgen witrbe. 

Seife unb ofyne baß Don Sotario ttwaö fyörte, fdjlidj 



eo 

fid& Latour burd) baS Sßorsimmer bi$ an bie geöffnete $r)itr 
unb blicfte burd) biefe in ba3 3^^^ SljercfenS. Diefe 
fyatte jefct aufgehört, ju foielen unb ju fingen. SRur mand)* 
mal l)örte Don £otario nod? einen matten unb verworrenen 
2lfforb, wie man ifyn wofyl in traumerifcfyen ©ebanfen an* 
fcfytägt. $Baf)rfd)einlid) faß Sfyerefe gebanfenoofl vor bem 
Snftrument. 

Die Spannung 'Don Sotario'ö war jefct auf3 £öd)fte 
geftiegen. Latour trat nidSt in SfyerefenS 3t mmer - @* 
blieb an ber $l)ür ftcr)cn unb jog ftd^ bann fogar einige 
Schritte jurücf. darauf §og er etwaö au£ feiner s JJkntel* 
tafele unb machte eigcntl)ümlid)e Bewegungen, alö ob er et* 
wa$ in ba£ 3i mmer £fycrcfcn3 hineinwürfe. Don £otario 
fal) eö glänzen unb glaubte besfyalb, baß eö tropfen einer 
glüfftgfeit feien. 2öa$ follte biefeS rätl)fcll)afte Beginnen be* 
beuten? 9&aö fjatte Diatour iwr? 

3e$t war £l)erefe aufgeftanben. Sie ging langfam burd) 
baS 3i mmcv un *> f c ^ cn f e t r blaß ju fein. Latour 50g ftd) 
jurücf, fo baß fte il)n nid?t bemerfen fonnte. 3fyre Schritte 
würben atlmäfylid) langfamer. Sie ful)r ftd) juweilcn mit 
ber §anb über bie Stirn unb blicfte bann \m fuebenb burd) 
ba£ 3^ mmer - Darauf trat fte an baö genftcr unb öffnete 
ben einen glügel bcffelben. 

3e£t trat Latour rafd) burd) bie geöffnete $t)ür §u 
üfjerefe. 3m nädiften Slugcnblicf war aud) fd)on Don £o- 
tario burd) t>a$ genftcr in baö 33orjtmmer gedrungen unb 
ftanb nun auf ber Stelle, bie Üiatour vorder eingenommen 
fycitte. Sogletd) fiel if)tn ein cigentl)üm(id)er, angenehmer unb 
betäubenber Duft auf, ber burd) ba$ 3i mmer 5°9- 

— gräulcin £l)crcfe, um £)immel$witlen erfcfyretfcn Sie 
nicljt, icf) bitte Sie taufenb iDcal um 3?er^cit;ung! rief 9ia* 
tour, in baä 3^ mmci ' tretenb. (Jrfcfyrecfen Sie nic^t! 

Don 2otaito fal) Sfycrefe beftüqt jurücf weichen, mit allen 
3cicf)en beö SdjrerfenS. 



61 

— Sie, £err Latour, unb allein ! 2Bo ift ber ©raf? 
SBie fmb Sie fyeretngefommen? £>ie $l)ür war tterfcfyloffen. 

— 9tein, mein gräulein, bie £f)ür war offen! rief 9ia^ 
tour. 3d) glaubte, ber ©raf fei bä 3fynen. 3d? bitte Sie 
taufenb 9M um $erjeil)ung. 3d? will, midj fogletct) jurücf^ 
$icf)en, wenn (Sie eS befehlen, id) fel)e, baß Sie allein ftnb — 

— 3d) muß Sie allerbingS bitten, mid) $u öerlaffcn, 
fagte Sfyerefe falt unb ftreng unb fudjte eine ftolje unb ge* 
bieterifebe Haltung an^uneljmen. 9lber c£ gelang if>r niebr. 
£)er betdubenbe Ü>uft fd)ien bereite feine 2£irfung auf fie 
3u äußern. Sie fcfywanfte, fucf>te ftd) abermals §u fajfen, 
trat einen Schritt jurücf unb ftü£te ftd) auf bie £el)ne eineö 
Sopfya'3, ber hinter il)r ftanb. 

— 9J?em gräulein — serefyrtefte, geliebte £l)erefe, td) 
gebe, wenn Sie eS befehlen ! rief Latour. 2Jber Sie fönnen 
mid) nid)t im Grnft fortliefen wollen. 9?ein, nein! Unb 
id) l)abe 3l)nen fo t>tet ju fagen. 3<^ fyabe ben 2tugenblicf, 
mit 3fynen allein ju fein, mit fold)er Sel)nfud)t erwartet! 
D, $f)erefe, wie tief fyaben Sie mein |>er§ serwunbet, in* 
bem Sie bem ©rafen fagten, baß Sie meine Bewerbung 
äurücfwiefen ! ©raufame £l)erefe, unb bod) liebten Sie mid), 
bod) gaben Sie mir 3 e tä)en, ^ ty 3fynen nicf)t gleichgültig 
fei! Sfyercfe, weö^alb waren Sie fo Falt unb ftreng! Sie 
lieben mief), iü) iwtify e$. SBeSfyalb täufeben Sie ftd) felbft? 

— SSerlaffen Sie mid), §err be Latour! Slugenblitflid) ! 
rief $f)erefe. §ier ift nid)t ber £>rt, um barüber ju fpreeben. 
Sie fmb ein Ünt>crfd)ämter. gort — ober — 

SlbermalS fehlte il)r bie Äraft, unb nod) mel)r al£ »or* 
I)er. Sie fanf auf baS Sopfya. 

— £>, Sie wollen mid) tauften, geliebter ©ngel! rief 
Latour. 3d) fefye, e$ ift nur bie mäbd)enl)afte Sd)üd)tern* 
l)eit, bie au3 3l)nen fpridjt. 3tyr ^erj rebet anberS. Sie 
fönnen mid) nid)t jurücfwetfen. 5ße6l)alb quälen Sie ftd) 
felbft? 2Beefyalb geftet)en Sie nicf?t ein, baß Sie mid) lie* 



62 






Ben? (£3 l)ört SRtemanb, als id) allein, unb id) bin gtütffid) 
barüber ! 

@r fanf oor il)r auf bie jtnie unb ergriff ü)te «£janbe. 
£f)erefe r>erfud)te aufzubringen. Latour brängte fte jurücf. 
Sie r>erfud)te, il)m it)re £änbe ju entjtel)ett, aber er l)ielt 
fte feft. %l)erefe wollte mit ifym rampfen — £)on Sotario 
fat) beutlid), wie fte ftd) bemühte, «gjerrin über ftc^ felbft ju 
werben unb Äraft $u fammeln. 5lber bie SBirfung ber be* 
täubenben gtüfft gleit, bie Latour in baS 3iromer gefpri^t r 
festen bereite ju ftarf ju fein. 3t)re 5lnftrengungen würben 
fd)wad)er. Sie fanf mel)r junirf. 

— angebetete £l)erefe, id) weif eö je£t, baß Sie mid) 
lieben! rief Latour triumpfyirenb. 3d) weijj e$ unb id) bin 
feiig barüber. D, id) mochte biefen 5lugenblicf nid)t für 
Millionen Eingeben. 2öe3l)alb fagten Sie bem ©rafen, Sie 
fünften nid)t3 für mid)? 3a, id) tv)at Unrecht, id; l)ätte mid) 
an Sie felbft wenben muffen. 2)ie Siebe barf nur ju ber 
Siebe fpreeben! Unb wenn Sie ^aul nod) nid)t »ergeffen 
fyaben, fo jürne id) 3l)nen md)t be3l)alb. Denfen Sie, id) 
fei $aul! Saffen Sie fein Slnbenlen in 3fynen fortleben 
unb benfen Sie, td) fei e$. £>, Miefen Sie mid) nur ein 
9J?al fo an, wie Sie jenen *ßaul angeblicft, ber Sie »er? 
I äffen l)at! 

@r jog fie an ftd). Xfyerefe fdn'en nid)t mefyr im Staube 
$u fein, ftcf> ju »ertfyeibigen. Latour fe($te ftd) neben fte r 
umfd)lang fte, lüfte il)re §änbe unb r»erfud)te bann, Ü)rcr 
Sippen ju füffen. 

— D, Sie ftnb jung, Sberefe ! 2lud) id) ! rief $atour^ 
Ueberlaffen Sie ftd) nid)t länger bem Sd)mer$e um bie 93er* 
gangenfyeit. ©eniefkn Sie ba6 Seben, 3fyr jugenblid)e3 £e* 
ben. ü)rücft meine £anb bie 3l)re nid)t fo warm, rx>k bie 
$aul$? 3ft mein Slrm niebt fräftig, wie ber feine? gort 
mit ber büfteren Vergangenheit ! 3Me Sippen eines SBergeffe* 
neu fönnen Sie nicfyt mefyr füffen. Sieben Sie mid), bie 



63 

lebenbige ©egenwart! 2Öie barf eine fo fcfyöne 23lume oer* 
weifen unb freubenloS fterbeni 

@r 50g fte mit ©ctx>alt an ftd), feine Sippen berührten 
bie Sippen SfjerefenS. Slber mit biefer legten ©ewatttfyat 
fd&ien audf) bie jungfräuliche straft £l)erefen6 jurücfjufe^ren, 
»or biefer (Sntweiljung festen ber Saubzx ber Betäubung, bie 
SBtrfung be£ fd)änblitf)en Mittels ju weichen, £f)erefe ftieß 
einen Sd()rei au6 unb raffte fidf) auf. 3I)re fangen gtiuV 
ten, tf>re Sippen waren geöffnet. Sie fttefi Latour $urücf 
unb wollte auffpringen. 9lber je£t festen auef) Latour feine 
gan§e Äraft ju gebrauten, @r umfe^tang baS fd)wacf)e 
5D?dbdr)en mit feinen gewaltigen Firmen. 

3)ennocr) »erlief) bie Verzweiflung ber 2öel)rlofen noer) 
ein Wai bie Äraft, ifyn surücfjuftoßen unb ftd) auö feinen 
Slrmen $u winben. Sie wollte forteilen. Latour fyielt fte 
juruef. 

- ©Ott, mein ©ott, rette miefy! rief fte oer^weifelnb. 
Sotario! 2ldfj, Sotario! 

Latour ergriff fte je$t mit einer ©ewalt, bie an ©rimm 
grenzte. 2lber in biefem Slugenblicf ftanb audb Sotario i>or 
ifym unb bie gauft be$ jungen Spaniers fiel auf bie Stirn 
Latours, fo baß biefer mit einem bumpfen Schrei jitrücf^ 
taumelte. 

— Verbrecher! (£lenber Verbrecher! ftiejj Sotario, faft 
fpradf)loö öor 3^n, rjeroor. gort, Scr)urfe, fort, ober itf) 
tobte £)tcr) auf ber Stelle, gort! 

5lber Latour l)atte wirflicf) für einen 3lugenblicf bie 
Öefinnung verloren unb war auf baS Sopfya getaumelt. 
Hutf) Xfyerefe lag ofynmäcfrttg in bem 5(rm, ben 3)on Sotario 
am fte gefcfyfungen , unb ber junge Spanier ließ fte fanft 
liebergleiten. 

So ftanb er oor ben beioen betäubten, überfelig, glücf* 
icr) — benn biefer einzige Stugenblicf fyattc il)m »erraten, 
t>a6 in SberefenS <5er$en vorging. s ißie v)atk fte in einem 



64 

folgen 9htgenblicf feinen tarnen rufen, gerabe ifyrn tfyren 
sBerjwciflungSfcfyrei jufenben fönnen, wenn fte tyn nidj>t oon 
ganzer Seele liebte, wenn ifyr *g>erj nid)t gan$ unb gar oon 
bem ©ebanfen an tyn erfüllt war? 

2)er Schlag, ben 3)on Sotario gegen Latour geführt 
fyatte, mußte ftarf gewefen fein, benn nod) fyatte ftd) bet 
granjofe nid)t »on feiner Betäubung erholt. 5ludj $l)erefe 
lag nod) regungslos auf bem Seffel, auf ben fte Sotario 
Ijatte gleiten laffen. 3)er junge Sftamt benu^te beefyalb ben 
Moment, um bie genfter ju öffnen, bamit frifd)e Suft ein* 
ftröme unb ber betäubenbe 2>uft ftd) vertiere. 

Sfyerefe war bie (Srfte, bie il)r 2luge auffcf)lug unb ben 
Sölicf mit bem 2Iu3brucf ber freubigften Ueberrafcfjung unb 
ber jdrtlid)ften Verwirrung auf il)n richtete. Sie wollte ftdj 
ergeben, fte bemerkte Latour nidjr. 

— bleiben Sie, bleiben Sie! rief £)on Sotario. ®ön* 
nen Sie ftd) einen 2(ugenbticf SRuljcl 

3efct erfyob ftd) aud) Latour. Sobalb er ben jungen 
Spanier ernannte, fd)ien if)m bie SebenSfraft unb bie 3k 
ftnnung blifcfd)nelt jurücfjufe^ren. dt fyrang faft auf unb 
ftanb t>or bem jungen 93iann, u> mit einem wütfyenben 33licf 
fcom Jtopf bi6 §um Scheitel meffcnb. 2>on Sotario erwiebcrfe 
biefen 33licf mit ber größten $ul)e. 

— 2Ufo Sie, Sie waren e3! rief Latour wütfycnb. 
£a, id) will mid) rächen! 

— ©efyen Sie, Sie fmb ein ganj elenber Sd)urfe! 
fagte 2)on £otario r>erad)tlid?. ©efyen Sie, Sie wiffen, we$ 
f)alb td) gefcfywiegen fyabe. Sie fyaben mid) belogen. 9Ruti 
ift meine ©ebulb $u @nbe. 3t)re 3?tt ift um! 

— Unb bie 3l)re aud)! rief Latour außer ftd) 001 
3orn. 511), Säubcfyen ! rief er bann, ftd) ju £fyerefe wenbenb 
beör)alb waren Sie fo fpröbe, weil Sie biefen fyier etwat 
teten? D, id) würbe mid) fcfyämen, bie ©unft eine£ folget 
9flenfd)en mit einer Sängerin $u tbeilen! 



65 



rwW/N/W.r^V.'W^./ 



— Sagen Sie noct) ein 2Bort unb idj fd)lage (Sie nie* 
t>er! rief £otario mit bonnernber Stimme. SBerlaffen Sie 
biefen Drt, ify raü> ee 3fynen! SSerlaffen Sie Berlin! 

— 3a, id) werbe gelten, aber nid)t au$ Berlin! rief 
Latour fyblntifdj. 1)a$ 2Bort eines 2lbenteurer3 wirb mid) 
nicfjt von l)ier vertreiben. 9ter)men Sie ftd) in 2ld)t, 2)on 
£otario! 3ftre 3 e ^ surfte e f> er um fein, als bie meinige, 
unb fyüten Sie ftcfy, $u frred)en. Sie wiffen, wer id) bin, 
unb baß meine geinbe ftd) fyüten muffen! 

— 3a, id) n?eif, wer Sie ftnb, (Slenber! rief £otarto. 
Unb erwarten Sie fein SOBort, Feine Antwort mefyr von mir. 
<S3 ift eine Scfyanbe, mit 3l)nen ju reben! 

— @r wirb baran benfen — lange nod)! murmelte 
Latour. Dann nafym er feinen kantet unb ^ut, unb einen 
fyöl)nifd)en unb ingrimmigen 23licf auf bie Seiben werfenb, 
»erlief er baS 3i m *ner unb ben *ßavillon, beffen $f)ür er 
gewaltfam aufriß. 

Stfun trat einer jener Momente ein, bie (id) vielleicht 
mitfühlen, aber fd)wer fd)ilbern laffen. (Sine tiefe, ^eilige 
Stille fd)ien :plöj3lid) auf ba£ 3inuner fyerabgefunfen §u fein, 
in welchem eben nod) bie garten 2Borte ber beiben ftreüen* 
ben Männer ertont waren, ^ie frifcfye 2lbenbluft ftrömte 
fräftig burd) bie geöffneten ^fter. £l)erefe faß auf bem 
Seffel, benfelben 23licf ber Zieht unb 2)anf barfeit auf Don 
£otario rid)tenb, unb ber junge Wlann ftanb vor if>r, ^uerft 
nod) ftolj bem granjofen nacfyfd)auenb unb bann fein 5luge 
gu il)r wenbenb. 

2113 er biefeS 2luge voll Zieht, Danfbarfeit unb $äxU 
licfyfett fal), fd)wanb ber ftolje 5lu3brucf feines @efid)te6, unb 
unwillfürlid; fanf er nieber auf bie Jtniee, beugte fein «§>aupt 
unb brüdte feine Stirn auf il)re ^>anb, bie er ergriffen 
fyatte. 

— Sfyerefe, Xljerefe! fagte er. Sie l)aben mid) fc^r # 
gequält, fefyr unglücflid) gemacht. 

2>er im btx SStlt. IV. 5 



66 

— (£$ war 3l)re Sd)ulb, Don Sotario, erwteberte jte 
fanft. Sie fyaben mid) baju gelungen. 

— SQtfyaib fagten Sie mir nid)t ein freunb(id)e3 2Bort, 
baS mir Hoffnung machte? 

— 2Öie fonnte td) ba3, ba Sie fo anmaßenb, fc eifere 
füd)ttg waren auf jenen s 3flenfd)en, ber mid) ftetS gletd)gül* 
tig gelaffen fyatte, ben id) nur bulbete, weil er an greunb 
beS ©rafen war! 

— Unb Sie üthtm mid) immer, £l)ercfe? Sntmer? 
fragte ber Junge SQtfann. 

— 3a, Don £otario, id) fann eg nidjt mel)r verbergen, 
immer! Seit ben erften Sagen, in benen tcfy Sie fal), füllte 
id), baß Sie e6 fein würben, ber mtd) wieber lieben lefyrte. 
Slber mein £er$ war mißtrauifd) geworben. 3d) zweifelte 
an mir felbft. Unb wu fonnte ict) 3fynen Hoffnung madjen, 
ba ic^ Sie bod) !aum fannte? Sollte id) ^um ^weiten 9Me 
unglütflid) lieben? Sollte id) wieber meine Seele an ein 
£er§ Eingeben, ba6 t>ietleid)t $ule£t bod) baS nid)t empfanb, 
waS i\i) erwartete? Unb, Don 2otario, faft fürchte id), ift 
e$ jefct fo — Sie lieben mid) nici)t! 

— $l)erefe! rief ber junge 9D?ann. Um @otte3 SBillen, 
fpred)en Sie nid)t fo! 3d)Jkibe gefürchtet, ju unterliegen^ 
id) l)abe mit bem SelbftmorW, mit bem 2öal)nftnn gefämpft, 
nur weil ify glaubte, baß td) 3l)nen gleichgültig fei. Sagen 
Sie 5llle6, 2l)erefe, nur fagen Sie nid)t, baß td) Sie nid)t 
liebe. Sie fyaben feine 2ll)nung oon ben Dualen, bie tefy 
erbulbet. Sie wußten wenigftenS, baß id) Sie liebte! 

— 9tan, Don £otario, iti) wußte eö nicfyt. 2llle3, xva$ 
id) glauben fonnte, war, baß Sie mir eine flüchtige Neigung 
pgewanbt, t>a^ Sie mit meinem §erjen fpielen wollten, wie 
mit bem £er$en ber 9ftabame 9ftorrel unb ber Sängerin. 

— üDkbame dorret? Donna ßugenia? rief Sotaria 
überrafd)t. 2BaS wollen Sie bamit fagen? 9Ue, nie ift e$ 
mir in ben Sinn gefommen, biefen beiben grauen aud) nur 



67 

tin emsiges 2Bort gu fagen, t>a6 auf Siebe l)dtte Anbeuten 
fönnen. 

— Don Sotario, icfy befrfjroöre Sie, tauften Sie mtdj 
ntdfjt! rief %r)erefe im bitterften Sd)mer$e. 3d) mürbe btefeS 
$roette Unglürf nic^t ertragen fönnen. Stielen Sie nidfyt mit 
meinem ^erjen. 3cf) roürbe 3l)re Untreue nid)t überleben! 
Sie fyaben mid) in maneber S3e5ter)ung getäufdjt. 2Bär)renb 
Sie fagten, bafj Sie nur 3fyren Stubien lebten , un$ beS* 
fyatb fo feiten befugten, Ijaben Sie gefpielt unb mit anbern 
Damen gefcfyer^t. Sie fyaben nad) ber £anb unb ©unft ber 
SDtfabame dorret geftrebt, Sie f)aben Donna Cmgenia im 
offenen Sßagen umarmt. Unb Sie glauben nod), bafj itf) 
nidfjt unglücflid) geroefen hin — i<$), bie td& enbticf) roteber 
einen 9J?ann liebte, in beren <§er§ auf 3 9?eue bie 2Bonne 
ber Siebe einbog unb bie ftd) nun fagen mußte, bajj ü)xt 
2Bal)t auf einen Unroürbtgen gefallen fei? 

— Sfyerefe, $l)erefe ! 3$ glaube §u träumen ! rief Don 
Sotarto. 2Ber fyat 3l)nen biefe $l)antafien in ben Äopf 
gefegt? SBelcfyer Dämon §at Sfynen biefe Silber oorge* 
fül)rt? 

— (&$ roar Latour, ber un6 baS 2ltfe3 fagte! antroor* 
tete $l)erefe voeinenb. 

— Latour? £), ber Schürfe! ($£ roar ifym nid)t ge* 
nug, mid) ju belügen, er l)at aud) Sie betrogen! 3d) roürbe 
biefen dlenben $ur $ed)enfd?aft sieben, roenn e3 nicf>t bie 
Sacfye ber 3ufti§ roäre, ir)n §u ftrafen. Xljerefe, er fyat Sie 
fdjänblid) belogen! <£>ören Sie Uc oolfe SÖBafyrfyett unb oer* 
lieren Sie fein 2öort oon bem, roaS iü) fage. 

Unb nun fd)tlberte er ü)r fürs, letbenfctjaftlid) unb in 
ben flüd)tigften Umriffen ben ganzen 3 u f* anD f e * ner QwK 
feit er fte fennen gelernt, feine SSefanntfc^aft mit ÜÄorrel, 
mit Donna (Sugenta, fein 3Serr)dUmß §u SWabame dorret. 
£l)erefe taufcf)te il)m mit fliegenber Ungebulb. 3r)re £anb, 
bie auf feiner Schulter xvfytt, brücfte ü)n mit jeber Minute 

5* 



€8 

warmer, ifyre 2lugen leuchteten auf, tyx ganjee SOSefen fd)ien 
ftdj ju fyeben. (Sie fdjien eine gan$ 5lnbere gu werben. 

— 2ßie? rief fte. Sie wußten, baß Latour ein folcfyer 
*8erbrecJ)er war, unb (Sie fagten e£ nicfyt? (Sie vernichteten 
tfyn mcfyt mit einem ©cfylage? 

— 3d) fonnte e$ nid)t, Sfyerefe, tdfy burfte eS nidjt! 
antwortete Sotario. ($r fam ju mir, er fagte mir, baß (Sie 
tfyn liebten, baß e3 feine $flicf)t fei, 3l>r £er$ ju feilen, baß 
rd) (Sie 93eibe buref) meine ©ntbeefungen unglücflid) machen 
würbe, unb icf) mußte fd)weigen, um 3l)retwilfen , Sfyerefe. 
Stber baf)er aud) mein Unmutt), mein ©roll! 

— D, Don Sotario, nun fefye id), baß (Sie meiner Zieht 
würbig fmb, baß mein £er$ bie 2Bar)rr)eit fyrad), als e$ mid) 
ju 3l)nen l)in§og ! rief Sfyerefe begeiftert. 2Ber ftdj fo weit 
überwinben fonnte, ber fann feiner (Sd)led)tigfeit fäl)ig fein. 
Latour l)at mid) betrogen. 2ld), Don Sotario, wie gtücflidj 
Ratten wir fängft fein fönnen, ol)ne biefen (Sienben! 

Die ©rflärungen waren nun vorüber, ober wenn fte 
gegeben würben, fo waren fte flüchtig unb fyafttg, erftieft von 
Reißen Püffen, ordnen £f)erefen3 unb leibenfd)aftli$en«£)änbe* 
brücfen £otauo'£. Die 6tunbe, bie biefe beiben gequälten 
«§er§en vereinigte, fjattc enblid) gefd)lagen. (Sie fyatten ftd) 
gefunben. Der einfame Pavillon würbe ber erfte 3 eu 9 e 
ü)re6 ©lücfeS. Latours S3ubenftücf, bie 6d)anbtl)at biefeS 
9Jtenfd)en, ber burd) ein SBerbredjen bie ,§errfd)aft über $r)e* 
refe erlangen wollte, bie fte il)tn freiwillig verfagte — fyatte 
bie @ntf$eibung herbeigeführt. 3t)re «Seelen Ratten ftd) »er* 
eint für immer. 

Unb m$ tr)at Latour wäljrenb biefer 3eit? 2Ba6 fyat 
et, nacfybem er juerft Ijaftig burd) ben nächtlichen ©arten 
gefd)ritten war, wilbe glücke vor ftd) l)inmurmelnb unb oft 
im ^Begriff, um$ufel)ren, um benjenigen $u tobten, ber fo $\x 
Unzeit gefommen war, feinen verbrecfyertfcfyen $lan $u ver* 
nieten? 



69 

@r fd)rttt fdjneli biö an ba$ «£>au£tgebäube. 3)ort aber 
ftanb er (ititl, um $u überlegen. ($r ftanb lange bort, benn 
e$ war nic^t leicht, einen SluSweg au$ biefem ^ab^rintt) 
»on ©efafyren ju ftnben, in bie er jtdj burd) feine Sd)lau* 
fyeit geführt (jatte. Gmbltd) aber war fein (Sntfdjlufj gefaxt. 
£aftig trat er in ba£ ©ebäube unb ging fogletd) ju bem 
©rafen. 

— ^err ©raf! — rief Latour mit erfünftelter (SnU 
rüftung unb $um Xfyil aud) wirfltd) aufgeregt unb jornig 
— ,§err ©raf, »erjei^en Sie mir, baß id) Sie ftöre. $lber 
e6 ift baö legte Wlal, bajj td) biefeö ,§au$ betrete. Sie 
unb id) fmb fd)änbltd) betrogen worben, betrogen von einem 
9ftäbd)en, ba£ £ugenb unb Sfcröbigfett I)eucf)elte, wäfyrenb 
fie e£ nid)t für unter ir)rer 2ßürbe f)ielt, im ©efyeimen Um* 
gang ju fyaben mit einem 9ftenfd)en, von bem jebeS anbere 
9Mbd)en ftd? jurücf§iet)en würbe, um nicf)t ifyre @f)re §u be* 
flecf en ! 

2)er ©raf war aufgefprungen unb ftarrte ben granjo* 
fen entfegt an. 

— 3a, e0 ift fo! rief Latour Uttn unb fyöfymfd). Iq'q* 
ren Sie mid) nur einen 5lugenblicf an unb urteilen Sie 
felbft. 3d) geftefye mein Unredbt ein. 9ttd)t aufrieben mit 
ber Antwort, bie Sie mir in 33ejug auf meinen Antrag ge* 
geben, beunruhigt unb Don leibenfcfyaftlicfyer Siebe erfüllt, 
wollte td) £l)erefe felbft um eine (Srflärung bitkn. 3d) fam 
fyeut Slbenb. Wlan fagte mir, ba£ Sie in Syrern 2lrbeit^ 
äimmer feien unb Xfyerefe ftd) in bem ^asülfon befänbe. 
3d) fyielt ben SJugenblicf für günftig. 9J?etne %kU follte 
meine Äür)nr)eit entfd)utbtgen unb id) ging breift nad) bem 
*ßasnllon. 3d) fanb bie Xl)ür verriegelt, aber td) fyörte 
Stimmen unb ©eflüfter im Snnern, Xt)erefenö Stimme unb 
eine 5D?ännerftimme , bie mir befannt flang. $on Unruhe 
unb @iferfud)t gequält, brütfte id) bie Scheibe eines genfterS 
ein unb betrat ben ^atüllon, entfcfyloffen, mir ©ewijjljeit ju 



»erraffen. 3$ fal) ^crefe unb Ü)on Sotario in einer 
Umarmung, in einer Sage — £err ©raf, tdj fann nicfyt 
weiter fprecfyen! So ^at biefeö 9JMbd)en Sie unb mid) ge* 
taufet, unb wäfyrenb fte in ber Erinnerung an iljren einfti* 
gen ©eliebten $u leben fd)ien, r>erfd)mäl)te fie eS nicfjt, mit 
gewöhnlichen 2)irnen unb ber Sängerin, tnelleidjt aud) mit 
9Ö?abame Sfftorrel, bte ©unftbejeugungen etneS Spielers unb 
Abenteurers ju feilen. 2)aS Urteil barüber überlaffe id) 
Sfynen felbft. 9Jlan fyat mid) bemerft unb wafyrfcfyeinlid) 
wirb man eS fcerfudjen, 3fynen ein SÖMrcben auftubttrben, 
falls biefe Reiben it>re gred)l)eit nid)t gar fo weit treiben 
— wie icb faft »ermüde — aud) je£t nod) tl)r tterbrecf)eri* 
fd)eS Spiel weiter ^u treiben, barauf fyoffenb, baß id) met* 
nen Unwillen Derbergen unb midj entfernen würbe. Aber 
td) fonnte eS nicJ)t. 3l)nen wenigftenS wollte id) reinen 
3öein einfcfyenfen, bamit (Sie Sfyre Maßregeln banad) nel)* 
men fönnen! 

— ES ift unmöglid), unmöglich! rief ber alte ©raf, 
ftarr t>or Entfern. 3)aß fte 2>on Sotario liebt, baS wußte 
id). Aber baß fte fo weit gefyen fonnte — nein, eS ift un^ 
möglich! 

— So überzeugen Sie ftcf> felbft! rief Latour. ES 
rt)ut mir leib, fefyr leib, £err ©raf, nur um Sfyretwilfen ! 
3dj act)te unb efyre, td) liebe Sie mt einen SBater, unb id) 
bebaure eS tief, baß 3tjre ©utmütl)igfett baju benufct wor* 
fcen ift, um Sie fo bitter ju tauften. 3$ werbe nun 3fyt 
£>auS nicr)t wieberfefyen! Abieu! Zfym Sie, wie Sie l)an* 
beln muffen! 

Unb ber Scburfe war fred) genug, fein Safdjentud) an 
bie Augen $u führen, als ob er bie fronen berfelben 
troefne, unb ftd) in gebeugter, fummerüoller Haltung rafd) §u 
entfernen. 

2)er ©raf ftanb nod) immer wie betäubt. Er fcfyien 
biefe entfe$lid)e Anflage ntdj>t glauben ju fönnen. Er $U 



71 

terte, fefjte ftd) mefyrmatö nieber, ftanb bann lieber auf 
unb festen nad) itraft unb gaffung $u fucfyen. (Snblicf) er* 
mannte er fid), griff nad) feiner -Jttüjje unb eilte in faft ju- 
a,enblid)er straft unb £aft burd) ben ©arten nad) bem *ßa- 
tttllon. 

Latour fyatte »ermutigen fönnen, wetdje Scene, weldje 
Qrflärung jenem Auftritte folgen würbe. ($r tyatte ttorau$* 
gefeiten, bafi ber ©raf bte Reiben in einer Situation treffen 
würbe, bie feine 23erleumbungen ju betätigen fd)ien. 2llö 
t)er ©raf erl)i$t unb fyaftig in baö Sanier trat, gelten ftd) 
2)on £otario unb Xljerefe glücffelig unb 2Hle3 öergeffenb um* 
armt. 

— (Slenber! rief ber ©raf mit einer Stimme, bie 9Ue* 
manb bei ifym öermutfyet t>atte, (Slcnber, Sie ()aben miefc 
getäufd)* unb betrogen, Sie fyaben jtd) bei mir eingefetteten, 
um Sfyerefe ju »erführen, gort, fort auS meinen klugen! 
Unb aud) Sie, Sfyerefe, Sie fyaben mid) bitterlich betrogen, 
icf) fyätte e6 nimmer, nimmermehr geglaubt! 3d) fyoffte, Sie 
würben mir, Syrern feiten SBater, Vertrauen fcfyenfen, aber 
— aber — 

Sier »erlief ben alten 9ftann feine jtraft. Der Schlag 
war 3U fyart für fein \x>eid)t$ ©emütf). (£r weinte fdjmerj* 
lid) unb qualooll unb brücfte bie §änbe i>or ba6 ®eftd)t. 

Don Sotarto unb Sfyerefe waren erfdjretft unb beftürjt 
aufgefprungen. 

— Latour fyat unö »erraten unb fcerleumbet! rief 
Sotario. £err ©raf, td) bitte Sie, l)oren Sie bie ttotte 
2Bal)rljeit! Latour l)at Sie betrogen, aud) mtd), aud) 
2l)erefe ! 

— $ater, lieber $ater, ja, ber ßlenbe l)at unS 5llle 
getaufdjt! rief aud? Sfyerefe, unb auf ben ©rafen juetfenb, 
fcfclang fte liebevoll ifyre 5lrme um ifyn. 

5tber ber ©raf jiiefjl fte prücf, wenn aud) nid)t unfanft, 
t>od) fräftig. 



72 

— SQBollt 3f)r auct; jefct nod) mid) tauften? rief er, 
r)alb jornig, Ijalb roeinenb.- Schämen Sie ftd), 2)on £otario, 
biefeä arme -ättäbcfyen ju »erführen! Unb audj Sie, Sfyerefe, 
o, icfj r)dtte Sie nimmer für fo fcfyroad) gehalten. 3d) glaubte 
Sie ftarf, tugenbfyaft unb ebel! 2tber bie 2Bett ift fließt, 
fer)r fd)lecf)t, id) fefye e3 ein. Sfleine liebften greunbe oer* 
ratfyen micty! 

9?un folgten t>aftige ©rHdrungen. 2otario unb Xr)erefc 
überftürjten ftcr) in Betreuerungen, Bitten unb 2(nflagen 9ta^ 
tourö. (£$ roar unmöglich baf ber ©raf burd) biefe$ ®e* 
roirr »on SReben audj nur ben geringften 2luffd)(ufj erhalten 
fonnte. @r mar betäubt, nid)t überzeugt. 

— $erlaffen Sie bieö §au3 augenbltcflid) , S)on 2o* 
tario! fagte er feft. 9ftögen Sie fdnilbig ober unfd)ulbig 
fein. Sebenfattö roill id) mid) überzeugen, roer mid) »erra* 
tl)en r)at. Sfyerefenö (§l)re »erlangt, bag fte feine 'Mnute 
lang in 3fyrer ©efellfd)aft gefefyen roirb. $er(affen Sie ba£ 
£au6 unb wagen Sie nicfyt et)er in baffelbe §urücfjuferjren, 
al£ bi£ id) Sie auSbrüdlid) rufen (äffe. Sie aber, Sfyerefe, 
lommen Sie! SBielleicfyt gelingt eS mir, 3fyr oertrrteS ^erj 
auf ben *ßfab ber Sugenb unb beS fRcc^tö jurüc!§ufül)ren.. 
kommen Sie fogleidjJ 

(Sinen Slugenblttf lang fämpfte £)on Sotario mit ftd) 
felbft. £)ann überroanb er ben Unmutf), ber in ifym auf* 
fteigen mochte, grüßte ehrerbietig ben ©rafen unb ging nad) 
bem Borberfyaufe. 9?ur einen Blid roarf er nod) auf %\t- 
refe unb nur einen Blicf erhielt er notf) tton ü>. Slber bie* 
fer Blicf reichte au£, il)n für eine Sät lang glücflid) unt> 
ftarf §u machen. 



73 



Jlie HerbftnfcrtriL 

Latour »erlieg nidjt fogteic^ »otter ©ntrüftung ba$ @e* 
bäube, vt>ie eS gefdjüenen fyatte; fonbern ba er e3 für feine 
3wecfe n>eit geeigneter ^ieTt, r>or allen fingen §u wiffen, wie 
baö 3 u fantmentreffen be£ ©reifen mit Ü)on £otario au£fal* 
(en würbe, fo fet)rte er naefy bem ©arten jurücf, folgte bem 
©rafen bi$ jum ^aoillon nnb l)örte einen Sfyeü ber Unter* 
rebung beffelben mit ben beiben £iebenben. 3m Sittgemeinen 
entfprad) ber 6d)luß biefer Unterrebung ben (^Wartungen 
Latours. ($r fal), wie 3)on £otarto ftcf> entfernte, unb folgte 
biefem, bis er bemerfte, baß fiel) ber junge (Spanier nad) 
feiner Sßofmung begab. 3)ann ging er felbft nact) §aufe, 
aber nicfyt nad) feinen eigenen 3ünwem. 

9tücffid)t3lo3 \vk immer begab er ftcf> tro$ ber fyäten 
(Stunbe ot)ne weitere Slnmelbung nad) bemjenigen (Stocf be6 
<6aufe6, ben Sftabame dorret bewolnate. @r l)atte nod) 
£tcfrt in il)rem 2ßof)n$immer gefefyen, »ermüdete alfo, baß 
fte nod) waef) fei. 

@r t)atte ftd) nicfjt geirrt. Valentine, bleicher unb trau* 
riger alö je, faß nod) bä ber 5ampe unb festen §u arbeiten. 
3n ber Xfyat aber weinte unb träumte fte. 23ei bem Gin* 
treten Latours fufyr fte evfcfyrecft auf. 

— 23erul)igen <Sie ftd), s )J?abame, unb Udbtn Sie ftitt 
ftjjen! fagte er, ol)ne 2I$eitere0 einen (Stur)l nefymenb unb 
ftd) neben fte fe$enb. 3d) mußte (Sie nod) Ijeute fpred)en, 
unb jwar in einer wichtigen Angelegenheit, bie (Sie fo gut 
betrifft, wie mid). 6d)enfen (Sie mir an aufmevffameö @e* 
fyör, benn iü) muß mtd) fürs faffen. 

— 3d) fyöre! antwortete Valentine nid)t ofyne innere^ 
Erbeben. 

— Metrie @riften§ l)ier in Berlin ift bebrof)t, fagte 
Latour, bie franjöftfcfye Regierung l)at ermittelt, baß ict) mid) 



74 

r)ier aufbaue, unb ba ftc mir biefeS Afyt nict/t gönnt, fo 
fud)t fte bie preu^ifd^e Regierung $u oeranlaffen, micf) $u 
Vertreiben. 3)urd) t>k bloj^e Angabe, ba$ i§ ein Rapoteo^ 
nift fei, würbe il)r bieö nicfct gelingen. 3)ic preujnfdje Re^ 
gierung würbe in meiner Parteinahme für £oui£ Napoleon 
leinen ©runb fefyen, mir ben 5lufentt)a(t l)ier ju »erfagen. 
2)eer)alb wirb man anbere £)inge gegen mich vorbringen, 
©in SBefannter, ber mit bem Attache ber ©efanbtfcfyaft ver- 
traut ift, fyat eö mir gefagt. ÜÄan wirb behaupten, baf id) 
an einigen anberen Vergeben ober Verbrechen — voil man 
e$ nun benennen will — $l)eil genommen, unb wirb auf 
@runb bcffen meine Auflieferung ober 2lu6weifung »erlan- 
gen. Unglücf(id)er 2Öeife fyabe icfy feinen einigen greunb 
ober 23efannten, ber tjier für micr) bürgen tonnte. (Sie finb 
bie (Sinnige, auf bie id) rechnen tann. 3tf) fyoffe, ©ie wer- 
ben mir 3l)re Unterftü^ung nid)t verfagen, 9Jkbame. 

— ®en>i$ nicfyt! antwortete Valentine furd)tfam unb 
erwartungsvoll. 

— 6ie fennen meine Vergangenheit nid)t, ful)r Diatour 
fort, unb e$ ift überflüffig, 6ie mit berfelben befannt §u 
machen. Aber möglicher Söeife erfunbigt fid) Uc tjieftge Re- 
gierung bei Sfynen nadj meiner Vefanntfd)aft mit 3l)nen. 
(Sie werben bann fagen, baß ich fd)on früher in $ari3 mit 
3t)rem s 3ttanne unb 3l)rer gamilie befannt gewefen unb bajj 
wir unö bort l)äuftg gefefyen fjaben. 2)a£ Anberweitige unb 
wie td) mit Syrern Scanne im ©cfängnifj §ufammengefom* 
men, wiffen 6ie ja. 3l)r ©ewiffen werben Sie bamit nid)t 
befdjweren. ($6 ift eine gerechtfertigte 9?otl)lüge, bie icfy ben 
falfd)en Angaben ber fran$öftfcr)en Regierung entgegenfefjen 
muß. Alfo — wir unb 3t)r Wann t)aben un3 in *ßari$ 
fd)on gefannt unb viel gefefyen, id) war bamalS Aqt. Sie 
verfielen mid). 3l)re AuSfagen Dürfen feine anberen fein. 
(Bie werben baö fagen, wenn man (Bie fragt? 

— 3a, £err be Ratour! antwortete Valentine fd)üd)tern. 



w 

JDbgleid) biefeS gefyeimnißoofle Sefen, biefe 5lrt unb 2Beife, 
tvie ©ie mit mir umgefyen, mid) burcfyauS nid)t beliebigen 
fönnen. 

— 2)aöon ift jefct nidjt bie $ebe! fagte Latour. 3$ 
toeifii, \va$ ©ie meinen. 2)a£ 3f)re 93erwanbten nicfyt an 
©ie fc^reiben, bafür fann td) nid)t. 3d) barf mid) je£t nid)t 
$on Berlin entfernen, um ©ie surücf§ufül)ren. §ier ift je(3t 
mein einziger ©tüi^unft. ©ollte e3 aber nötfyig fein, fo 
reifen wir pfammen nad) $ariö unb icf) übergebe ©ie 
Syrern- ©d)wager. 9Stelleid)t bin td) bort eben fo fidler, 
dS i)ier. 

— (£3 Ware mir {ebenfalls ba$ 2lngenel)tnfte, tt)a6 Sie 
tfjun tonnten! fagte Valentine. 

— 9hm ja, wenn e$ bie Umftänbe mit fid) bringen! 
fagte Latour. ^ergeffen ©ie nid)t, 9ftabame, baß ba6, tt)aö 
icf> für ©ie getfyan, nur au$ greunbfcfyaft für Sfyren Wann 
gef^efjen unb baß ©ie mir wol)l einige (Srfenntlicfyfeit bafür 
fd)ulbig finb. 

Valentine flüfterte einige unfyörbare 2Öorte unb fcfywieg 
bann ganj. 

— 3d) würbe fel)r böfe fein, wenn ©ie meinen 233unfd) 
ntcftt erfüllten, fuljr Latour bann fort, ©ie finb in ber le^ 
xen 3 e it fet)r §urütfl)altenb gegen mid) gewefen. 3d) muß 
alfo fürchten, baß ©ie etwas gegen mid) fyaben. Waffen ©ie 
ftd) burd) biefe Abneigung — für bie id) übrigens feinen 
©runb weiß — ntdjt baju verleiten, meinen 2Bunfd) nid)t 
3U berücffidnigen. 3d) geftefye 3l)nen offen, bag iü) mtd) 
bann rächen würbe, rädfjen an 3fynen unb an Syrern Jiinbe. 
Werfen ©ie ftcf> baS! 

2)amit erf)ob er fid) unb of)ne weiter ein Söort ju fa* 
<jen, »erlief er bie erfdjrecfte grau. 

@r weefte feine fd)lafenben ^Diener unb gab ifynen ben 
S3efef)(, 9ttemanb, eS fei, wer cö wolle, $u üütobame 9flcrrel 
$u lajfen, eS müßten benn ^Beamte ber Regierung fein. 



76 



'j-s-j-j-j-j 



@benfo wenig fottten fte bulben, baß 9ftabame dorret ofnte 
Begleitung auSgefye. 

Darauf »erließ er felbft ba3 $au§ unb ging nacf) bert 
Sinben. (53 roar jefct elf Ul)r. DaS £otel bu 9?orb, als* 
eines ber größten roar nocf) geöffnet. Latour fragte, ob bie 
(Sängerin %\x §aufe fei. Solan fagte itym, fte fei foeben öon 
bem ^offonjert jurücfgefefjrt, unb bezeichnete ifym ic)re 3tm* 
mer. (£r ging bie treppe hinauf. 

— Steine 9kme ift Latour ! fagte er §u ber Kammer* 
frau. 3d) roünfdbe Donna £ar$ganb ju fpredjen, unb jroar 
in Sact)en Don Sotario'3. Sagen Sie ü)r ba$! 

Die Kammerfrau ging unb nacr) einer Minute rourbe 
Latour oorgelaffen. 

Donna Gatgenia' mochte erwartet r)aben, £otario felbft 
§u fefyen. Sefet !am ein §err, beffen tarnen fie nidbt ein- 
mal fannte, um mit ir)r über ifyn ju fpredjen. Sie roar er? 
fcr)recft unb glaubte, eö fei ein Unglücf gefcr)et)en. 

— $er§eil)en Ste, 9J?abemotfette, baß id) Sie fo fpdt 
ftöre! fagte Latour. 2lber icr) fonnte bem Drange, Sfynen 
eine 9fttttl)eilung §u machen, nid)t rotberftefyen, obgleich id) 
bie Unflugfyeit meinet Sdmtteö »ottfommen einferje. 3d) tritt 
mict) !ur§ faffen, 9Jcabemotfette. Sie finb öon Doft £otario 
unb id) bin oon graulein £fyerefe auf ba3 Scr)änblicr)fte be* 
trogen roorben! 

Die Sängerin erbleichte, behielt aber ben Stolj, ber 
ü)r einem Unbekannten gegenüber jiemte. 

— s IRein ^err, fagte fie furj, id) ftefye ju Don £otario 
in feinem 93erl)ältniß, in bem er micr) betrügen fonnte. 

— SSietteid^t boer) ! fagte Latour. £ören Sie mtd) einen 
5lugenblicf an. (S$ hkibt 3fynen ja immer übertaffen, nacf)* 
l)er ju benfen unb su tfyun, wa$ Sie trotten, gräulein Zty* 
refe gab mir fd)on in $art3 unb noct; mebjr rjier in Berlin 
bie flarften Slnbeutungen, ba$ id) ifyr nicf)t gleichgültig fei. 
2lußerbem benahm fte ftet) gegen Don £otario — ben ein$i* 



77 

$en Wann, ben fte außer mir fanrtte — mit einer fold)en 
Stalte, baß ify mid) enbttd) veranlaßt fal), fte um ifyre £anb 
$u bitten. ©anj gegen mein (Smarten nntrbe mein Antrag 
äurücfgennefen. 3d) fyatte feine 2tt)nung tton bem wahren 
©runbe, um fo mefyr, ba 2)on £otario ba6 §auö be3 ©ra* 
fen ntd?t mel)r befugte unb täglich, wie gan§ ^Berlin weiß, 
mit 3fynen jufammen war. <£>eut Slbenb nun führte mid) 
ber 3wfaü, als id) im ©arten .be3 ©rafen [parieren ging, 
pi einem einfamen $aoillon, ben gräutetn £l)erefe, obgleich 
c6 faft nod? hinter ift, feltfamer Sßeife in ber legten %ät 
p il)rem Stebling3aufentl)alte gemalt l)atte. s Jleugierbe unb 
£tebe öeranlaßten mid), einen 23licf burd) ba3 genfter ju 
werfen, unb icb fal) 3)on Sotario unb gräulein £l)erefe in 
ben leibenfc&aftlidfyften Umarmungen, in einer 2Irt unb SÖSeife, 
bie midj barauf fd)ließen laßt, baß fie fd)on lange, fefyr lange 
in einem äf)nlid)en ^Berl)ältniffe geftanben fyaben muffen. 
3dj machte fogleidj bem ©rafen 9J?ittfy eilung baoon, benn 
Sie fönnen ftd) benfen, baß icf) entrüftet war, unb ify bin 
I)ierl)er gefommen, um 3l)nen baffelbe §u fagen. 2öir leiben 
unter bemfelben Unglücf. Xfyerefe t)at mid) betrogen unb 
Sie fmb öon 3)on £otario betrogen worben, ber meiner 2(n* 
ftdbt nad) ber leicfytftnnigfte 9ftenfd) ift, ba er außer 3fynen 
unb ^t^erefe §ugfeid) aud) nod) einer gewtffen s )J?abame 
Sflorrel ben £of machte. 

Latour fyatte t>ic Sängerin fcbarf beobachtet @3 un* 
terlag feinem 3weifel, baß feine Mitteilungen auf fte einen 
ftarfen unb gemaltigen ©inbrucf machten. 2tber nod) faßte 
fte ftd). 

— Wein §err, fagte fte, idj weiß faum, ob ic^ 3l)nen 
für biefe 9?ad)rid)t banfen foll. 3)on Sotario fyat micfy nie 
geliebt unb ift mir feine £reue fdntlDtg. (S3 bleibt ifym 
überlajfen, §u tfyun, \v>a$ er will. (£3 befrembet mid) allere 
bingS, baß er mir nicfrt bie 2öal)rl)eit gefagt ))at, benn er 
fonnte ganj offen mit mir fpred)en. @r fagte mir, baß 



78 

gräulein Sfyerefe feine Ziehe prütfgewtefen fyabe unb fdn'en 
unglüeflicf) barüber §u fein. 

— Da3 ift woljl mögtid), fagte Latour. 3$ l)abe 
gräulein £f)erefe jefct als ein faltet unb bered)nenbe£ 5Räb* 
cf)en Fennen gelernt. 2QBaijrfcf)einlic^ Ijatte fte Don £otarü> 
einmal §urücfgewiefen, um ü)n befto ftärfer an fiefy ju fejfehu 
6ie ift eine jtofette bureft unb buref). Daß Don Sotario 
nad) biefer ßurüctweifung §u 3l)nen fam, ift mir allerbmgS 
rätfyfetfyaft. 2tber aud) Don 2otario, wenn ©te mir erlau* 
ben, über tr)n ju fpredjen, ift fofett. (£$ genügt ifym ntd)t, 
ein §er$ allein ju beftjjen. (£r will überall fyerrfdjen, wa 
er auftritt. $ietleid£>t glaubte er bie 3w>ifc^cnäcit feiner 
Trennung »on £l)erefe am beften baburef) ausfüllen ju fön* 
neu, baß er §u Sfynen fam. SBtetteidfjt erwartete er felbft 
md)t, baß ftd) Sfyerefe fo balb mit il)m auSföfynen würbe. 

2Bir fyaben früher bereite erwähnt, baß unter ber ^älte 
ber Donna (Sugenia eine glüljenbe £eibenfd)aft fd)Iummerte 
unb baß fie in allen Dingen, welche bie Ziehe betrafen, 
burd)au£ unerfahren war unb ftd) nicfyt bel)errfd)en fonnte. 
3ludj je$t brad) bie 2eibenfd)aft hei h)x burd). Sie Ijatte 
in ber Sljat julefjt nicfyt mel)r gezweifelt, baß eS il)r gelin- 
gen würbe, Don Sotario'3 «£>er$ $u gewinnen. Sie X)atte 
Ü)m feine £iebe $u 2l)erefe r>er§tef)en, weil fie boffte, baß fie 
einft nod) buref) tt)n glürftid) fein würbe. 3n ber legten Seit 
war biefe Hoffnung faft jur 3^erftc^t geworben. Sie war 
unenblid) gtütflict) gewefen in bem ©ebanfen, baß fid) fein 
£er$ iV)x pwenben werbe — unb nun plöfclid) fat) fte fidj 
ben ©eliebten abermals entriffen, entrtffen burd) bie Äofet* 
terie einer 2(nberen, bie öielletdjt il)r Spiel trieb mit bem 
s D£anne, ben Donna Gugenta fo glül)enb liebte! ^ 

Slber ntd)t gegen £otarto wenbete fte© ü)x §aß, tl)r 3n* 
grimm. Die (£iferfud)t trifft feiten ober nie t>en fcfyulbigen 
%X)e\{. Donna (Sugenia l)aßte niebt Don £otario, ben fte 
für einen Sßerblenbeten unb QSerfü^rten l)ielt, fonbern %ty* 



79 

tefe. 2ßaf)rfd)em(tcf) fyatte and) Latour nur bie 2lbftd)t ge* 
fyabt, bie Sängerin gegen £f)erefe einzunehmen. 

— Ticin §err, fagte fte, jwar nod? immer gefaxt, aber 
bod) mit $ttternber (Stimme, id) fefye, ba£ td) 3fynen aller* 
bing6 §um 3)anfe verpflichtet bin. Sie l)aben mir einige 
SUtfflärungen gegeben, t>ic mid) von jefct an beftimmen wer* 
ben, £)on £otario nid)t wicbcr§ufel)en. 3m Uebrigen ift mir 
bieS and) gleichgültig. 

— SBirflid;? rief Latour, ber bereite emgefefyen fyatte, 
mit welcher heftigen 9catur er e£ l)ier $u tl)un l)atte. 2Sirf* 
lid)? können Sie ben Sd)mer§ ber »erratenen %kbz fo leicht 
ertragen? 3$ nid)t, nein, id) bin e$ nid)t im Stanbe! 3d) 
l)affe biefe £l)erefe, id) fyaffe and) ben l)eud)Ierifd)en 2)on 
£otario. 3d) will mid) räd)en! Unb Sie, Sie fotlten fo 
gleichgültig fein gegen eine fcfilaue üofette, bie 3fynen an 
«£)er§ entriffen, auf ba$ Sic ben gerechteren Sfafprudj fyaU 
ten? ^cein, Ü)onna (Sugenia, fo falt fönnett Sie nicfjt fein! 

— @el)en Sie, mein «£>err, Sie fyabtn hin *Red)t, in 
meinem ^erjen ju wül)len! rief bie Sängerin mit fd)neiben= 
ber Stimme. @el)en Sie! 2Öa6 id) fül)(e, unb ob id) mid) 
rädjen werbe — waS fümmert e$ Sie? 

— $iel, fefyr'oiel! rief Latour. 2lud) id) fyaffe biefe 
$l)erefe, 'Dk mid) betrogen! 3d) will nic^t, ba£ jte über mid), 
über Sie triumpfyire — benn id) füfyte mit 3l)nen! 3d) 
oerlaffe biefe Stabt nid)t efyer, al6 bi$ id) biefe Sfyercfe ge* 
Demütl)igt unb befd)impft gefefyen l)abe. 

— 2Öte ift ba$ möglich? fagte bie Sängerin bittex. 
Sie wirb biefen tJ)örid)ten £otario fo lange für ftd) bel)at* 
ten, bis fie feiner überbrüffig ift unb wirb ifyn bann fort* 
roeifen. SBei biefem ganzen 2krf)ältmj3 ift er ber einige 
öeflagenöwertlje! 

— D, id) weif, \m id) mid) rächen werbe! rief $a* 
our. £)a£ fte Don Sotarto liebt, baran zweifle id) md)t. 
£)e£l)alb. barf man es nid)t bafyin fommen lajfen, t>a$ fie 



80 

feiner überbrüfftg werbe. «Sie muß i^n oerlieren in bem 
3lugenblicf, in bem fte il)n am fefteften $u beftfeen glaubt, 
ba3 wirb für fte bie cmpftnblid)fte, bie fyärtefte ©träfe fein! 
Selbft eble Naturen werben fdjwad) unb weichen §u* 
tt)eÜen i>on bem $fabe, ben ifynen Ü)r großmütl)ige3 «£>er§ 
fcorfcfyreibt, ab, wenn fte ftcf) »an bem 3Befen, ba£ fte lieben, 
»erraten glauben. 3n jebem ^eqen bämmert ber ©ebanfe 
auf, ftd) ju rächen, ben Verrat!) ju ftrafen. Starfe 9?atu- 
ren begnügen ftcb »ielleicfyt fpäter mit bem ©ebanfcn, baß 
ber SBerluft eineö treuen ^erjenS fcfton (Strafe genug fei, 
unb wibmen bem ©egenftanbe ifyrer früheren %kbc nid)t3, 
als eine bebauernbe unb wefymütfyige @leid)güttigfeit. Donna 
(Sugenia aber gehörte nid)t ju biefen Naturen. 3fyt £er$ 
lannte bie £eibenfcf)aft, alfo aucfy bie Sfiacfye. Der ©ebanfe, 
Don Sotario t>on Sfyerefe §u trennen unb biefe baburd) un* 
glücflidj ju machen, mußte fogleid) in tfyrem §er$en SQBurjel 
faffen. 

— 5tber wie wirb 3l)tten ba3 mögliefe fein? fragte fte. 
Don Sotario liebt biefeS 9fläbd)en gewiß aufrichtig, »tel $x 
aufrichtig, (§r wirb fiel) nicfyt freiwillig üon il)r trennen 

— Saffen Sie bag meine Sacfye fein ! rief Latour. £af* 
fen «Sie un$ $erbünbete fein §u einem gemeinfamen 3wecf. 
($3 wirb gelingen, id) fd)wöre e$ 3fynen. 

— 9iur gegen Don Sotario will iefe nid)t fyanbeln, fagte 
bie Sängerin, ftd) immer mefyr il)rer Seibenfc^aft fyingebenb. 
@r I)at mtd) nid)t getäufcfyt. @r fyat mir nie Qitbt geljeu* 
d)elt. 3d) beflage unb bebauere il)n. Slber id) mag il)ti 
nid)t unglücfltd) wiffen. 

— güv tl)n fann e6 lein größeres ©lücf geben, als 
»on biefec jtofette getrennt $u werben, erwieberte Latour. 
Sfyuen Sie ben erften Stritt, s JJ?abemotfetle. Saffen (Sie 
Sfyerefe nid)t in bem ©lauben, baß fte unbefd)ränfte £errüi 
über Sotarto ift. Schreiben Sie il)r, baß Sie tfjr gern einen 
$cann überlaffen, beffen Sie überbrüfftg ftnb. Da£ wirt 



8t 

fcie ßitelfeit biefer Siohtte oerwunben unb jugleid) ifyr £er$ 
ftdrfer gu Don Sotario fyinsiefyen, weil fte il)n nidjt für ftd)er 
Ijält. Denn wafyrfdjeinlid) tt>etß fte, baß Don £otario ju 
3Ijnen nur in einem freunbfd)aftlid)en Verljäftniß geftanben, 
unb glaubt alfo, baß er nur fte liebe. (Betreiben Sie etwaö 
SlefynticfyeS. ($3 wirb *>on großem duften fein. 

— 2lber eö wäre bod) eine Umr>af)rl)eit, fagte Donna 
(Sugenia, fc^wanfenb §wifd)en ifyrem 9ße$t$gefüfyf unb ber 
Sefynfudjt naefr 9ftad)e. DaS fann id) nic^t fcfyretben. 

— Sinb Sie fo gewiffenfyaft, wenn e3 ftd) um bie 33e^ 
frtebigung ber 9ftad)e fyanbett? rief Latour mit feucfytenben 
klugen. Dann allerbingö fyaben Sie Don Sotario nie ge^ 
liebt! 

— 2Be(d)eS ift bie Slbreffe biefer Dame? fragte (£uge- 
nia fcfywanfenb. 

— Schreiben Sie gräulein £fycrefe, unter ber 2(breffe 
beö ©rafen Sirenberg, antwortete Latour. 3n ber S35ilt)etmö^ 
ftraße. Den 93aternamen biefeö 9)?abd)en$ fenne id) ntd)t. 
Unb überlaffen Sie baS 5tnbere mir! Darf ic^ 3fynen meine 
«£)ü(fe anbieten? 2ßir ftnb Verbünbete burd) baffelbe Sd)ict^ 
fa(. Darf td) morgen, übermorgen ju 3fynen fommen? 

— kommen (Sie, ja ! fagte bie Sängerin. 2(ber gefyen 
Sie je£t! 3d) muß allein fein! 

Latour t)atte feinen @runb mel)r, ju bleiben. Sein 
3wecf war erreicht. 2Bäl)renb Donna Ghtgenia ftd) in ber 
(Sinfamfeit il)rem ganzen Sdjmerje um ben abermals oerlo^ 
renen ©eliebten unb iljrem ipaffe gegen bie üerfüfyrerifcfye 
£l)erefe überlief, fefyrte Latour ftnfter, aber ftege6gewiß naefy 

1 §aufe §urücf. Den (Sntbecfungen Don £otario'3 über feine 
Vergangenheit glaubte er eine Sät Ian 9 trogen $u fönnen. 
Unb an bem ©elingen feiner SRac^e gegen Sfyerefe unb Don 
Sotario zweifelte er nid)t. (Sr fd)Wor fitf> felbft, Berlin ntd&t 

\ efyer ju oerfaffen, als bi$ er ftcfy an bem Spanier bafür ge* 
räcf)t — baß biefer feine fd>urfifckn $lane vereitelt fyatte. 

2) er $tn Ux 2DtU. IV. C 



82 



5lm anbeut Sage erhielt Sfyerefe folgenben 93rief: 

„9ttabemoifelle ! Sie glauben melleidfyt einen gro^ 
ß en Sriumpr; errungen $u fyaben, tnbem Sie 3)on £o- 
tario auf 6 9?eue in 3t)r 3od) jmangen. 9ftir felbft 
fyaben Sie einen großen Gefallen bamit getfyan. £)on 
£otarto biente mir immer nur al6 Spielzeug für bie 
£angeroeile , unb gerabe je£t mar ic^i feiner überbrüfc 
ffg. Slmüftren Sie ftd), id) bitte Sie, mit ber $u^e^ 
bie id) fortgeroorfen. 

($ugenie £arSganb." 



3on fotaria ncrläßt Berlin. 

derjenige, bem e8 geftattet ift — me bem £efer biefer 
(Srjäljlung — einen 23Iitf in baö £eben unb bie 2lbftcf)ten 
einer jeben einzelnen *Perfönltcr)feit §u roerfen, ber bie *ßläne 
berfelben fennt unb oon ben Srtebfebern il)rer «£>anb(ungen 
unterrichtet ift — berjenige roirb r>telletct)t erftaunt fein, wie 
ber elenbe unb öerbrecfyerifcfye Latour aud) nur eine Minute 
lang fyoffen burfte, feine sRacfyepldne erfüllt §u fefyen. $)em 
£efer liegen bie 23eroeggrünbe $u ber §anblungöir>eife ber 
einzelnen *ßerfonen flar ba, nicfyt fo jenen $erfönltd)feiten 
felbft. Sie fonnten immer nur einen Xtyil ber SBaljrljeit 
afynen, unb au$ biefen nur unbeftimmt. Latour rechnete 
barauf, burd) feine Scfylaufyett ben (£rflärungen 2)on Sota^ 
rio'S roenigftenS eine 3 e ^t lang ba3 ©egengeroicfyt galten $u 
fö'nnen, um fo mefyr, ba er in einem 93erl)ältniffe ju bem 
©rafen 2lrenberg geftanben fyatte, ba3 ben £e£teren beftim- 
men mußte, alle Auflagen gegen Latour mit großer 3Sorftdt)t 
aufzunehmen. 

Unb fo roar e$ audf) in ber Zfyat. £>er ©raf, bejfen 
Seele rein unb gut roar, roie bie eines JtinbeS, fonnte 'ok 



83 

93efcfiulbigungen, bte Sfierefe gegen Latour erfiob, niefit fo 
ofine 2ßettere$ fiinnefimen. (£r fiatte weit mefir $erbacfit^ 
grünbe gegen Don £otario, als gegen Latour. 2ßenn er 
5ltte$ überlegte, fo tauchte ftete ber ©ebanfe lieber in tfim 
auf, baß Don £otarto fiter wofil ber (Bcfiutbige fein fönne 
unb baß Sfierefe baö £>pfer eines leicfitfmnigen s )J?enfcfien 
fei, ber e£ niefit oerfefimäfie, Slnbere ju oerleumben, um felbft 
bie Dberfianb ju befialten. Sfierefe war leiefit ju täufefien, 
ba (ie Don £otario liebte. 9?icfit fo leiefit ber ©raf, in bef* 
fen §er§en felbft ein gewtffe£ Mißtrauen gegen Sfierefe er* 
waefit war. @r felbft fiatte bie Reiben in einer fielen Um* 
armung gefefien, unb ba er bie Seibenfcfiaft ber £tebe nidfit 
rannte, ba er niefit wußte, wie leiefit fte alle ©cfiranfen briefit 
unb t>on fefieinbarer jtälte jur fiöcfiften ©lutfi unb Snnigfeit 
übergefit, fo fonnte er faum anberS glauben, als baß £fie* 
refe nur burefi bie £eibenfcfiaft Don 2otario'ö mit fortgerif* 
fen, baß fte fdfiwäcfier gewefen fei, a(3 er bei ifir für mög* 
liefi gefialten fiatte. 

Der ©raf nafim beöfialb bie (Siflärungen, bie ifim $fie* 
refe in einer rufitgen 6tunbe beS näcfiften Xageö gab, mit 
großer *Äufie, aber auefi mit SBorjtdfir, wenn niefit fogar mit 
Mißtrauen auf. Sßelcfie 53eweife fonnte Don Sotarto für 
feine 33efiauptung oorbringen? ($6 war fogar mögliefi, baß 
er ftcfi in ber Stofönlicfifeit Latours irrte! Unb Don £o* 
tario fiatte fo fluefitig, in einer fotefien Aufregung §u £fie* 
refe gefproefien, baß eS biefer fogar fcfiwer würbe, 3 u faitt* 
menfiang in feine abgeriffenen DJttttfieilungen §u bringen. 
©ie ließ allerbtngö ben 2ßunfcfi burcfiblicfen, baß ber ©raf 
mit Don Sotario felbft fpreefien möge, unb biefer 2lu3weg 
war einfaefi genug. Der ©raf oerfpracfi auefi, ifin §u be* 
nu£en. 5lber er wollte bie Sacfie niefit mit folefier §aft be* 
fianbeln, wie Xfierefe e£ wünfefite. @r fagte ifir fogar, baf 
Latours Sluefagen in feinen s 2lugen minbeftenS biefetbe ©laub* 
würbigteit »erbienten, wie biejenigen Don £otarto'6 — falte 

6* 



84 

nid)t befonbere Umftänbe $u ©unften beS Sedieren forderen. 
Unb nun geigte e$ ftdj, wie fefyr ridjtig Latour foefulirt 
fyatte, al$ er ber Sängerin anriete, jenen 53rief an 5Tr)erefe 
3U fcljreibcn. 33ei ber Sage ber 2)mge mußte felbft ein fol* 
cfjer an unb für ftd? unbebeutenber 23rief r>on großer 2Bid^ 
tigfeit fein. (Sr ging burd) bie £anb beö ©rafen unb %ty* 
refe las ifyn in feiner ©egenwart. Ü)er 2lu$brucf it)reö ©e* 
ftd)t3 — überrafdjt unb ftnfter — oeranlaßte if)n, nac6 bem 
3nf)a(t $u fragen, unb Sljerefe, bie bem ©rafen oerfprodjen 
fyatte, öon nun an, wie früfyer, oollfommen aufrichtig gegen 
tfyn ju fein, reichte ifym ben 33rief. 

2lu# ber ©raf fd)üttelte ben Äopf. tiefer SBrief war 
fein günftigeö 3 e ^ e ^ f ur *> en ®# Der Sängerin. (Sr tter* 
rietf) 9Mb unb (£iferfud)t. 2lber er fefcte Ü)on 2otario'3 
5lufricfytigfeit abermale in 3^^- $8^ e * Sfjerefe gefagt, 
war fein 93erl)ältniß ju £>onna ©ugenia !aum ein freund 
fcfyaftlidjeS gewefen, unb fyiernad) festen e6 nun bod), als 
t)aU bie SQBeft fRec^t gehabt, bie 3)cm Sotario als ben be* 
günftigten £iebbaber ber Sängerin bezeichnete, Sljerefe fyatte 
natürlich feine 2ll)nung baöon, au$ weldben ©rünben biefer 
33rief gefd)rieben fei. 3t)r grauenfyerj fagte iljr freiließ, baß 
ü)n bie ($iferfuct)t biftirt fyaben fonne, unb fte fdjenfte ifym 
beSfyalb feinen unbebingten ©tauben, wenn aud) il)r ^er§ 
ftdj erfd)üttert füllte. SlnberS aber war e$ mit bem ©ra- 
fen. (5r fagte nidjtS, aber er war beinahe feft bat-on über* 
jeugt, baß S)on Sotario fatfd)eö ©ptel fpiele unb baß feine 
feiner Neigungen, Weber $u £l)erefe, nod) §u 2)onna ($uge* 
nia, ernft fei. 

Unter biefen Umftdnben l)ielt er e£ für baö ©eratfyenfte, 
$uerft £errn be Latour aufjufud)en. 3)iefer, ber etwaö 
5ter)rtlicf)eö erwartet fyatte, war beSfyalb $u £aufe geblieben. 
3)er ©raf brücfte ifym fein 33ebauern über ba3 Vorgefallene 
au$ unb tfyeilte ifym bann olme SBeitereS bie Auflagen Ü)on 
Sotario'S mit. 



85 

Latour war lu'er auf einem gelbe, auf bem et mannen 
Steg errungen. @r lächelte über bie Auflagen Don £ota* 
rio'$, gab großmütig bie -üJco gtid)f eit $u, baß ber junge 
9Jcann ftcr) irren unb tr)n möglicher 2Beife mit einem 93er* 
bred)er r>erwed)feln fönne, berief ftcr) aber auf ba£ 3 e ugniß 
einer SÖfenge t>on ^erfonen in *)jari$ unb auf baS ber 9Jca* 
bame 9Jcorrel, bie glücklicher 2Betfe gegenwärtig fei. dx 
führte ben ©rafen or)ne 2ßeitere6 §u ber Dame, unb biefer 
blieb unter bem brofyenben unb wad)famen Auge Dftatourö 
nicr)t£ weiter übrig, als $u betätigen, baß jie unb ifyr 9Jcann 
fd?on fcorl)er mit Latour befannt gewefen feien. 

Der @raf empfahl ftd) barauf mit ber 23itte an La- 
tour, baß biefer bie Söefucfye in feinem §aufe fortfefcen möge. 
@6 t>erfter)e fict) r>on felbft, baß er £l)erefe nicfyt fefyen würbe. 
Latour fagte weber 3a nod) ^cein. Arenberg J)ielt e3 jefet 
beinahe für überflüfftg, mit Don Sotario felbft ju fpred)en. 
28enigften£ glaubte er, baß eS feine (Sile l)abe. Die «§aupt* 
fad)e festen il)m, ^t)erefe r>or weiteren Anmaßungen btefe6 
leicr)tftnnigen jungen 9Jcanne6 ju fcr)ü£en unb ben @ang ber 
Dinge fid) felbft §u überlaffen. 

2ßa$ nun Don £otario felbft anbetraf, fo »erlebte er 
bie fclgenben Sage, wenn aud) aufgeregt, bod) in einer 
Stimmung, bie mer)r glücflid), al£ ungtütflid) war. ($r 
wußte, baß £l)erefe il)n liebe, unb biefer ©ebanfe fyob tlnt 
über Atle6, wa£ il)n fenfi beunruhigen fonnte, fjinweg. (5r 
fcfyrieb an killet an Donna (Sugenta, in bem er ifjr fagte, 
baß ba£ ^ißüerftänbniß $wifd)en il)tn unb Sfyerefe gehoben 
fei, er bat um ($ntfd)ulbigung, baß er fte je£t nic^t mefyr fefyen 
lönne, unb banfte ifyr für bie greunbfcfyaft, bie fte il)m be* 
wiefen. DiefeS titlet, obgleid) in warmen unb aufrichtigen 
Ausbrüchen getrieben, mußte ber Sängerin falt unb fyers* 
loö erfd)einen unb fie nod) mefyr gegen Don £otario unb bie 
betrügende £l)erefe einnehmen. 

Der junge (Spanier fcfyrieb auet) an ben ©rafen unb 



8G 

fefcte bemfelben flar unb äufammenr)ängenb 2llle£ baö au$- 
etnanber, waä er Sljerefe an jenem Slbenb fiüd)tig er§äl)It. 
@r zweifelte nid?t baran, bag ifym biefer 93rief ben 3«gang 
ju jenem ftitten «§aufe lieber offnen roürbe, in bem Sfyerefe 
roeilte. 9Jttt um fo größerer Ueberrafd)ung laS er bie %nU 
wort beS ©rafen, bie er am Sage barauf erhielt. 

3)er ©raf fd)rieb tfym, ba£ er all' biefe 2lnftagen gegen 
einen s JERann, ber fo r)od) in feiner 2ld)tung ftefye, nid)t ol)ne 
Weiteres für roal)r annehmen fönne, um fo mel)r, ba fte 
oon einem s )Jknne fämen, beffen <£>erfunft unb (Sfyarafter fo 
unbeftimmt unb sroeibeutig feien. ($3 fei möglich, baf Don 
£otario 9^erf?t hahe, bann aber möge er ftd) bemühen, feine 
Auflagen $u bereifen. 23i$ bal)in fyalte e3 ber ©raf für 
feine $fUd)t, Sfyerefe, bä ber er nun einmal "t>k (Stelle eines 
Sßatcrö »ertrete, oon Ü)on Sotario entfernt ju Ratten. 

Diefer 93rief erfüllte ben jungen s )J?ann mit bem fyöcfc 
ften Unwillen. SOSar)rr)eitöIiebe war ftetS änc feiner erften 
Sugenben gewefen, unb fein (Stolj füllte ftd) auf'3 «§öd)fte 
beleibigt, baß Semanb e$ wagen fönne, aud) nur einen 
Slugenblttf ba£ ©eringfte an feinen ShtSfagcn ^u bezweifeln. 
@ö fehlte wenig, fo fyätte er bem ©rafen in ben erften Wu 
nuten nad) ber Slnfunft biefe$ Briefes eine §erau$forberung 
getieft. 2)ann aber bedang er ftd) fo mit, um wenig* 
ftenö- folgenbeS 33itlet §u fd)reiben: 

„<£>err ©raf! 
@ie zweifeln an meinen 5lu6fagen. 3d) werbe mid) 
bemühen, fte in mögltdjft furjer grift ju beweifen. 
3Jteine |>erfunft ift ber 3l)rigen gleich, benn ify bin 
au3 altem faftiliamfc^en 93Iutc. s )Jtan (Sl)arafter wirb 
einft, wenn td) burd) bie @d)ule be3 SebenS gegangen 
bin, oor feinem anberen surücfftel)en, benn SQBal)rr)cit 
unb ©ereefttigfeit werben ftetö bie Seitfterne meinet 
SebenS fein. 2Ba3 ^t)erefe anbetrifft, fo war fte U$ 



jefct son 3fynen abhängig burd) bie $fltd)t ber greunb^ 
fdjaft unb finblicfyen Zuneigung. Von je£t ab ift fte 
mein burcfy ba3 Sftecbt ber Siebe, unb fie wirb mein 
bleiben — barauf gebe id) Sfynen mein gutes faftttia- 
nifc^eö 2ßort. 3fyt 4pau3 aber werbe id) nid)t efyer 
betreten, als bid 6ie mtdj felbft barum bitten. 

2)on £otario be 5£olebo." 

Unter anberen Umftdnben würbe ein folget SBrief bem 
©rafen als baS 3 eu 9™£ e ^ ler großen unb eblen (Seele ge- 
golten fyaben. 3e^t mußte er bem alten Spanne atö bie 
finbifdje Aufwallung eines heißblütigen unb leit>enfd)aftlicben 
jungen 9ftenfd)en erfreuten unb ir)n in feinem Gntfcfyluffe 
beftdrfen, Sljerefe oor einem folgen Wärmt §u bewahren. 
@r geigte ben Vrief Sfyerefe. 3)tefe backte anberö. 3t>r 
fyrad) au3 jeber 3 e ^e 2)on Sotario'S großes 4perj entgegen 
unb biefer Vrief trug baju bei, einen Sfyeil il)rer 3u>eifel 
unb ^Befürchtungen gu üerfd)eud)en. 6ie fyatte übrigens tton 
Ü)on Sotarto ebenfalls einige 3 e ^len erhalten unb geigte fte 
bem ©rafen. 3n biefen gab il)r £)on £otario noeb einmal 
Ue Verftcberung, bafy er bie oolle 2Bar)rf)ett gefagt unb baß 
er babei beharre — baß er ferner fte unb nur fte liebe unb 
feft barauf Jjoffe, fte werbe ifym treu bleiben, unb enblicb, 
baß er fte bitte , ü)m wenigftenS gu fc^reiben, wenn er fte 
nid)t fprec^en fönne. 

(Sinige Umftdnbe, \)ie oielleid)t bagu Ratten beitragen 
fbnnen, Siebt in biefe Verwirrung gu bringen, blieben burd) 
3ufall oljne (Sinfluß. (SrftenS ttergaß 3)on Sotario, baS Ver* 
f)dltniß ber SDfcabame 9Jiorrel gu Latour unb beren Vefürd^ 
tungen gu erwähnen, £ätte er cS getfyan, fo würbe bie 
Slufmerffftmfeit beS ©rafen auf biefen $unlt gerietet wor* 
t>en fein, unb bei bem erften Sltleinfein ber Reiben — baS 
wenn aud) fdjwer, bodj ntcf)t unmöglid) gu bewerfftelligen 
war — würbe Valentine bem ©rafen tl)re 3weifef mitge* 



* 
tfyeilt unb aucr) biefen gegen Latour mifjtrauifct) gemalt 
r)aben. 

3weiten3 unterlief c£ Don Sotarro, bie «£)ülfe be$ *ßro- 
fefforö, bie ir)n in feiner jetzigen £age t)ätte »on 2Bicr)tigfeit 
fein rennen, in 5lnfprud) §u nehmen. 5lnfang3 Darre er 
baran gebaut, ftd) bem ^jrofeffor ju entbeefen. 2tber nacr) 
bem Briefe beö trafen war er »erfcljloffen unb büfter ge* 
korben. @r wollte ben itampf allein burd)fämpfen. 

^Drittens wußte e3 Latour fo einzurichten, baß feine 
Befanntfct)aft mit ber Sängerin ein »ollftänbigeS @er)eimni§ 
blieb, obgleicf) fte mit jebem Sage inniger würbe. Ratten 
ber ©raf, £r)erefe unb Ü)on Sotario barum gewußt, batj 
Latour unb 2)onna (Sugenia ficr) jei3t täglicr) fat)en, fo würbe 
auet) ba3 an ©runb jum Mißtrauen gegen ben gran§ofen 
gewefen fein. 2lber obwohl eö allgemein auffiel, baß man 
£)onna (Sugenia nirgenbS mel)r fal) unb am allerwenigften 
in Begleitung il)reö früheren ^aoalierö, unb obwohl mel 
barüber gefprodt)en würbe, fo beachtete boct) 9Uemanb bie 
Befuct)e Latours bei ü)r, obgleicr) biefelben täglicr) .langer 
würben. 3)enn e6 begann in ber $r)at ficr) ein s -8err)ält- 
niß §wifct)en Reiben ju bilben, baS feft werben fonnte, wenn 
e8 auet) auf fel)r fcr)wacr)en ©runblagen rut)te. $)onna 
Qhrgenia I)atte ba$ S3ebürfmf , nacr) bem 33erlufte 3)on £o^ 
tario'S ein männlicr)e3 2Befen um ficr) ju fer)en, beffen $läne 
ir)rem ©eifte unb it)rer £eibenfcr)aft 9?at)rung gaben. Latour 
feinerfeitö aber r>err)er)lte ficr) bie Bebeutung nict)t, bie fein 
$err)ältniß 51t ber Sängerin für tt)n gewinnen fonnte. Ü)onna 
(S'ugenia war jung, fcr)ön, reicr), berühmt, ©elang eö ir)m, 
ficr) in ir)r Vertrauen ein§ufct)meicr)eln, fo eröffneten ficr) ir)m 
für t>k 3^unft $u$ftcr)ten, bie er nict)t jurücf weifen burfte. 
Seine Stellung in Berlin mußte §uler)t boct) unr)alfbar wer* 
ben, ba$ fat) er ein. SQBenn er bann bie Sängerin begieß 
ten, mit ü)r balt> an biefem, batb an einem anbern Orte 
leben formte, fo war ba£ bie fyerrttcbfte 2lu6ftcr)t, bie ftcr) it)m 



89 

bieten fonnte. 2lber bann war c6 nötljig, baß feine }e£ige 
53efanntfd)aft mit if)r ein ©efyeimniß blieb. @r mußte Ja 
olmefyin fpäter einen anbern tarnen annehmen. (£r befugte 
fie alfo oorfid)tig. Selbft bie Kammerfrau, bie waf)rfd)ein* 
üd) feinen tarnen oergeffen fyatte, fybrte benfelben nidbt mefyr, 
unb ba Donna ©ugcnia einfal), wie tt>ic^)tig e3 jum ©elüv 
gen tfyrer $acf)e fei, baß man ifyre 23efanntfd)aft mit Latour 
nic^t afyne, fo gab and) fte jtd) alle 9JhIl)e, biefeS IßexfyälU 
niß oor ber 3Belt §u verbergen. 

(Snblid) fyatte ein größerer (Sifer ober ein größeres ©tücf 
ber franjöfifcften 23el)örben in ber (Sntbecfung Diatour * *Ra* 
bla|V3 bem jungen Spanier oon großem 9?u$en fein fönnen, 
wenn eS ntc^t eben fein Unftern gewollt fyätte, baß SllteS, 
\va$ für il)n fprecfyen fonnte, ftumm bliebe. Die franjofu 
fcfien 23el)örben Ratten atterbingö siel nad)geforfd)t, aber 
*Rabtafy war ifynen fo rdtl)fel()aft au£ bem ©eftcfrte ent* 
fcfywunben, baß erft bie forgfaltigften s Jlacf)forfcf)ungen auf 
feine «Spur leiten fonnten. $)lan betrieb allerbingS biefe 
5^acfn"orfc^ungen, aber nod) Ratten fte m feinem Dkfultate 
geführt, unb t>a £aguit>ai3 unb ber £er$og *** bem 2Bunfd)e 
9Jtonte * (Sfyrifto'S golge leifteten unb ifym bte alleinige fe 
orbnung all ber Dinge überließen, t>ie er au6fül)ren wollte, 
fo erl)telt bie Regierung and) Wxd) biefe Männer feine 
2luffldrung. 

So war alfo Diatour bä Leitern mefyr som ©lütfe 
begünftigt, als Don £otario. Dennocf) ließ ftcf) nidbt gut 
abfegen, me er auf bte Dauer triumpl)iren unb Sfyerefe 
für immer oon üjrem ©eliebten trennen wolle. $ielletc§t 
l)atte er and) felbft feinen beftimmten $(an. 3fym war eö 
«Sauptfacfye, ftcl) an Don £otario m rächen, ber feinen SBeg 
auf eine für il)n fo unangenehme 2Beife burcfyfreu§t rjatte. 
Den jungen 9ftann au$ Berlin m entfernen, wo möglid) 
unter Umftdnben, bie feine Dvücrtefyr unmöglich matten, if)n 
bei bem ©rafen unb Sfyerefe fo ju oerbäcfctigen, baß ifym 



90 

tiefe if)r Vertrauen öoflftänbig endogen — baS mar fein 
^auptjtDccf. Statte er ben erreicht, bann galt e3, mit ber 
(Sängerin ^Berlin $u »erlaffen unb ein angenefymeg, luftige^ 
Leben §u führen. 

2lber felbft biefer £aufct§wecf war nid?t fo feidjt §u er* 
reichen. 9ftemanb mar mel)r tton ber Unfd)utb 3)on Lota* 
rio'0 überzeugt, als Latour felbft. deiner fyatte mefyr ©runb, 
ben eblen (Sfyarafter beö jungen 9ftanne3 §u würbigen. £ier 
fonnte alfo nur bie QSerläumbung wirfen unb Latour be* 
fd)loß, fte an^uwenben, • fo weit e3 tym möglid) mar. Sfyerefe 
erlieft »erfcfyiebene ^Briefe üon ben berücfytigtften tarnen ber 
(Btabt, in benen biefe, äfynltcfj mie 3)onna (Sugenia, fid) 
barüber luftig machten, baß fte fid) mit bem amüftre, voa§ 
fte felbft weggeworfen. 5lnbere ^Briefe famen an ben ©ra* 
fen 2lrenberg, in benen fid) einzelne Ferren nad) 2)on So* 
tario'3 93erl)ältmffen erfunbigten unb anfragten, ob fte ifym 
W bebeutenben Summen frebitiren bürftcn, bie er ifyncn 
fd)utbig fei. @3 wäre allerbingö eine itleinigfett gewefen, 
biefeS Lügengewebe §u entbecfen. 5lber Latour fannte ben 
©rafen unb Sl)ercfe, \m überhaupt l>a$ menfd)lid)e öerj. 
($r befaß bie große $unft, oon bem Vertrauen ef)rlid)er Leute 
$u (eben. 3öeber Sfyerefe fyatte Luft, fid) ju ecfunbigen, ob 
3)on Lotario wirflid) mit jenen tarnen befannt gewefen, 
nod) war ber ©raf 2öillen3, auf jene anfragen §u antwor* 
ten. 25ei tl)m, ba er einmal gegen 2)on Lotario eingenom* 
men war, erreichten bie erbicfyteten ^Briefe öollfommen il)ren 
3wecf. Umgefefyrt war cö bä Sfyerefe. 6ie oertraute 2)on 
Lotario unb almte, baß biefe ^Briefe üon Latour auö* 
gingen. 

Dbgteid) fte beSfyalb bem ©rafen ba6 $erftred)en ge* 
geben, ba$ 23crl)ä(tniß ju £)on Lotario nicbt fyeimlid) weiter 
SU führen, fo fonnte fte e3 bod) nid)t über fid) gewinnen, 
ben ©eliebten ofyne jebe yiafyxifyt ju laffen. 6ie befragte 
ftd) Ui il)m in einem ^Briefe — bem erftcn, ben fte ifym 



91 

fd)rieb — bafj e$ iljm ntc&t möglich fei, bie $änfe Latours 
aufaubecfen. (Sie gab iljm bie SSerftcfjerung , baß fte ifyn 
ftetS lieben unb iljm treu bkibtn werbe, bat il)n r rufyig au& 
3ur)arren unb baö SBefte $u hoffen, unb erinnerte ifyn enblicr) 
baran, ob er nicr)t gut tl)un roürbe, bie 4pülfe be3 Abbe 
SaguibaiS ober be3 £orb §ope in Anfprucr) §u nehmen. 

tiefer Sörtef roar ein fyetter (Stern in bem trüben Seben 
ü)on ^otario'6. 2)ie (Erinnerung an ben Slbbe mar tym 
fefbft fcr)on gefommen unb er befd)lo§ jejjt, ba er feinen @runb 
mefyr r)attc, tfym $u jürnen, gan§ offen unb aufrichtig gegen 
if)n §u fein. (Er fcbrieb einen langen 53rief an ben 5tbbe, 
ber AtteS enthielt, \va$ ifym feit feiner Abreife oon $ari$ 
roib erfahren, unb bemfelben ooflftänbigcn Auffct)luj* über fein 
^er§, feine @ebanfen unb feine augenblicflict/e £age gab. 

Wod) cm anbere 9föittr)etfung enthielt biefer 23rief an 
ben Abbe. 2öie ermähnt, roar jcneS killet SfyerefenS ba$ 
erfte geroefen, ba3 fte bem jungen tarnte getrieben, unb 
fyatte tfyre oollftänbige 9?amcnSunterfcf)rtft enthalten. 2)iefe 
r)ief?: £r)crefe 33ücr)ting. 

3)on £otarto bemerkte bieg erft, al$ er ben 23rief §um 
vierten ober fünften Wlate la6. 3)ann Hang ifym ber 9lame 
befannt unb bann erinnerte er ftcr), baß ifym £orb £ope auf* 
getragen, hä feinem Aufenthalte in Berlin nad) ber gamilie 
eine$ s 3Jknne6 $u forfcben, ber biefen tarnen geführt fyatte. 
93ei Sfyerefe felbft fonnte er je£t nict)t gut anfragen. (Sie 
fjatte il)m gefcbrieben, baß fte ba3 ^Bittet fyeimlicr) abgefcr/icft. 
Aber er tl)eilte biefe (Intbeaamg fogleid) bem Abbe mit unb 
bat ifni, fie an £orb ^ope ju melben. 

(So ftanben bie 2)inge, al6 ein 3 u faß — & gföälicr) 
ober unglücf lief) ? baö oermocfyte bamal§ noeb 9Ziemanb $u 
entfebeiben — eine abermalige itnerroartete Beübung ber 
2>inge herbeiführte. 

2)on Sotario, gan§ feinem Srübfmn Eingegeben, fucr)te 
bie ^]ein be$ qualoollen 35err)ängniffe^ , baö über ifym roal* 



92 

tete, burd) angeftrengten gleiß unb unabläfftge Stubien titx 
wenig zu milbern. (Sr axbätek unauSgefefct oon 9florgen$ 
frül) bis brei Uf)r. Dann ging er ju Sifdje unb machte 
einen furzen Spaziergang, beöor er abermals zu feinem 2lr* 
beitStifdje gurücffel)rte. 

Diefen (Spaziergang fyatte er äm$ Nachmittags been* 
bet. (£ö bämmerte unb Don £otario war foeben im 33e* 
griff, in bie (£l)arlottenftra£e einzubiegen unb ftd) nad) feiner 
2Bol)mmg am ©enSb'armenmarft zu begeben, als eine »er- 
fd^Ieierte Dame an il)m oorübrrging. 

DaS (Srfennen war bei Reiben ein gegenfeittgeS unb 
unwifl!ürlid> ftanben 53eibc füll. 

— Sfyerefe! rief Don Sotario. 3d) fel>e Sie wirfUcfy 
nod) einmal lieber? 

— £otario ! antwortete baS junge 9J?äbc6en. 93erlaffen 
(Sie mid), id) l)ahz feinen Slugenblid ^dt. 3) er Diener wirb 
mir fogleid) folgen. @r l)olt nur etwas aus jenem ^aufe. 
3d) l)abe bem ©rafen »erfprodjen, aud) nic^t eine Minute 
mit 3^nen allein zu fein. 

— Unmöglich, £f)erefe, baS fonnen Sie nid)t Verlan* 
gen! rief £otario fyeftig unb nur erfüllt oon bem ©lüde biefeS 
unerwarteten 2Öieberfel)enS. So lange I)abe id5 Sie nid)t 
gefefyen, fo lange, unb gerabe je$t, wo id) m\%, t>a$ Sie 
mid) lieben, baf id) glittflid) fein barf! SBenigftenS einige 
Minuten laffen Sie uns §ufammen fpred)en! 3d) r)abe 
3l)nen fo oiel, fo unenb(id) t>iel zu fagen! Sfyerefe, gilt 
3l)nen benn ber Unwille beS ©rafen mel)r als mein ©lud? 

— So gefyen Sie einen 5lugenblid allein ! flüfterte %ty? 
refe, bie nur zu gern bem Drange ifyreS .gerzenS nachgab. 
3d) werbe ben Diener erwarten unb tr)n oorauSfd)iden. 
Dann werbe ify 3fynen bte (Sfyarlottenftrafe fyinab folgen. 
(Erwarten Sie mid) beim Sd)aufpiell)aufe. 

— Dan!, taufenb Dan!! pfterte Don £otario uub 
ging bie Strafe t)inab. 



93 

9lacfj wenigen Minuten fal) er Sfyerefe burd) bie Däm* 
merung fommen. 6ie gingen neben einanber. @ie taufd)- 
ten Saftige SQBorte unb (Srflärungen, aber je heftiger fte ftra* 
djen, um fo mel)r füllten fte, baß fte einanber nodj weit 
mefyr $u fagen l)ätten. 

Einige 93orübergel)enbe ftanben füll, um baS $aar, ba$ 
fo aufgeregt ftanjöftfd) mit einanber fpracfy, ndfjer an$ufel)en. 
5^t)erefe würbe beforgt. 

— Der 3wfall fcmn einen Sßefannten »orüberfüfyren, 
fctelleicfyt Latour, flüfterte fte. 2Benn e6 ber ©raf erführe, 
— er fyätte einen neuen $erbadjt gegen un6! 

— 2öie lange fonnen «Sie nod) bleiben? fragte Don 
Sotario. 

— $ielleid)t eine fyalbe 6tunbe. 3d) fycibc gefagt, baß 
id) $u einer $Robiftin gel)en würbe. Der Wiener foll mid) 
t>on bort abholen. 3ßenn man uns nur mcfyt fennt! 

— Sfyerefe, wir fielen oor meiner SÖolmung! flüfterte 
Don £otario. <Sie fyaben D^ed^t. 9flan barf unS nicfyt fefyen. 
kommen Sie mit fyinauf. Niemanb ftel)t «Sie, idj fd)roöre 
«0 3l)nen! 

Xfyerefe mt$ ben 33orfd)fag $urüa\ Slber bie Notfywen* 
bigfeit brängte. Neugierige Ferren, bie irtö Realer geljen 
wollten, ftanben ftitl unb fugten etwaö üon bcm franjöfifdj 
geführten ©efprädj §u erl)afcf)en. 3uU§t gab ^erefe nad). 
Die %kbe fennt feine 23ebenfcn. gür fte s>erfd)winben bie 
sRücffid)ten gewöl)nUd)er Naturen. 

£)ben in bem 3intmer Sotarto'S würbe baS ©efpräd) 
nod) Saftiger fortgefe$t. Sie l)atkn ftc^> il)re Seiben ju fd)il* 
bern, über bie ^interlift NatourS unb bie 3weifel ^ @ra^ 
fen §u flagen. Dann fpracfyen fte über bie 3ufunft unb ifyre 
Hoffnungen. Die 33iertelftunbe »erging im ginge. 

($6 flingelte. Don £otario wollte §uerft nid?t offnen. 
Dann aber fiel il)m ein, baß er ftd) 23üd)er beftellt unb baß 
er biefe erwartete. 2Bal)rfcl)emlicfy brachte man fte. 



94 

Sfyerefe fal) nacfy ber Ul)r. Don 2otario ging, um ju 
öffnen. Der ©raf Sirenberg ftanb oor tljm. 

Don Sotarto modjte fidf> nid)t ber geringsten Sd)ulb 
bewußt fein — in biefem Stugenbticf erfcljraf er bod). jtam 
ber ©raf zufällig? (Sollte er ifym £l)erefen3 5^dr)e »erber* 
gen? @3 war nod) ein 3unmer swifcfyen bem (Sntree unb 
bemjenigen, wo ftd) Sfyerefe befanb. 

Slber ber ©raf fam nid^t anfällig, baS fal) Don So* 
tario fd)on auS ber entfd?loffenen unb büfteren 9ftiene be£ 
alten SflanneS. 2Bir wollen fagen, weSfyalb er tarn. 

Latour l)atte einen 9Jtenfcf)en gebungen, eigene §u bem 
3wecfe, jeben (Schritt Don £otario'3 §u überwachen. (£r arg* 
wöljnte, ba$ £l)erefe unb Don £otarto fiel) fyeimlid) fpräct)en f 
unb er fal) ein, oon wie großem SBortfjeil e3 für ifyn fein 
würbe, wenn er ben ©rafen oon einer I)eimlicf>en 3 u f a ^ n ^ 
menfunft ber Seiben überzeugen fönne. 

Sener 6pton benachrichtigte feinen £errn augenblicflid), 
baß Don £otario mit einer Dame oon folgern 2lu3fel)en unb 
folcfyer jtleibung in feine S&ofynung hinaufgegangen fei. ($6 
fonnte feine Slnbere fein, als- £l)erefe. Latour wußte, baß 
Don £otario Feine anbere Dame fannte. (£r eilte fogletd) 
ZU bem ©rafen. 

— «Sperr ©raf, fagte er, id) fonfme abermals al3 ber 
Ueberbringer einer traurigen 9kd)rid)t. Slber bie Dinge 
ftefyen nun einmal fo, baß td) 3llle6 tljun muß, um mid) in 
3l)ren Slugen oon jebem $erbad)t §u reinigen. 3d) l)abe 
3l)nen gefagt, baß Don £otario ein Ietd)tfinniger 9ftenfd) ift 
unb baß $t)erefe ftd) oor il)tn ju l)üten l)at. 3$ l)abe 3^ 
nen aud) gefagt, baß £l)erefe um feinetwillen bereite oott 
bem 2Bege ber @l)re abgewichen ift. Sie mögen ftd) jeftt 
felbft baoon überzeugen. £l)erefe ift bä Don £otario, auf 
feinem ^immtx. 

Der ©raf erbleichte unb fagte fein 2Bort. Dann flüv 
gelte er unb fragte nad) bem Diener, ber Sfyerefe begleitet. 



95 



@r erfufyr, baß Xfyerefe gefagt, man folle fte r>on ifyrer Wlo* 
btfttn abholen. 

— 3dj banle Sfynen, #err be Latour ! fagte ber ©raf. 
3d) werbe je#t fyanbeln. 

Damit nafym er feinen «&ut unb »erlief baö $alai3. 
Latour, ben ber ©raf in biefem 2lugenbtuf weiter nid)t be* 
achtete, folgte ifym in einiger (Entfernung. — 

— Wlein <£>err, fagte ber ©raf ruljig §u bem jungen 
Spanier, ift Sfyerefe bei 3l)nen? 

— 3a, £err ©raf. 2lber iü) fd)wöre Sfynen, eö ift 
ein 3 u f a ß — 

— Schworen (Sie, wenn Sie eS verantworten fbnnen, 
fo »iel Sie wollen. 3d) weif, waS id) baöon $u galten 
fyabe, rief ber ©raf beinahe jornig. 3d) will fte fefyen! 

Damit ging er weiter. Sfyerefe trat iljm fd)on ent* 
gegen. Sie wollte geljen. 

— 3llfo Sie finb c6 wirflid)! fagte 2lrenberg, als 
5Ir)erefe töbtUcf) erfd)rec!t surütffufyr. 5^un, Sie fyaben mid) 
getäufdjt. (Eö ift gut jefct. 3d) wünfd)e nidf>t, baß Sie $u 
mir jurücffeljren. Söärcn Sie meine wir!lid)e Socfyter, fo 
würbe id) nod) ftrenger fein. 3$ will 3fynen 2tlle3 gewä^ 
ren, wa$ id) 3fynen fonft gab. Steine £od)ter würbe id) 
enterbt fyabcn. 23ei 3fynen will id) ba6 nid)t tfjun. Denn 
Sie waren mir fein Vertrauen, feine %iebe fd)ulbig. 5lber 
id) wünfd)e nid)t, Sie wieber§ufel)en. ^Bleiben Sie bei bie* 
fem SJtanne, bis er Sie »erläßt. 

Sfyerefe ftanb erftarrt oor bem alten tarnte. Don 
Sotario'3 23ltcf war fünfter geworben. 

— $exx ©raf, fagte er Ijaftig, a(6 id) Sfynen fd)rieb, 
üa$ $l)erefe je£t mein fei burd) 1a& Stecht ber Ziehe, fagte 
id) 3fynen nid)t3 weiter, al6 voa§ id) je&t nod) benfe. Waffen 
Sie ftd) fünftig r>on ^Betrügern betrügen, fo tnel Sie wollen. 
3d) werbe mid) nid)t mefyr barum fümmern. Sfyerefe ift 
mein. Sie wirb bei mir bleiben — gewiß ! 3^re Unter* 



96 

ftü^ung weife idf> in £f)erefe'£ Wamm jurücf. 3d) werbe 
allein für meine ©attin forgen. Unb nun, ba Sie mir 3l)r 
«£>au3 »erboten, fo barf id) e$ wol)l wagen, Sie ju bitten, 
aud) meine Söofynung §u »erlaffen. 3d) will folcfre 2Borte 
gegen meine ©eliebte nid)t l)ören. Sie werben fpater ein- 
legen, baß Sie getäufcftt worben ftnb — eö müßte benn 
fein, baß Otatour Sie ermorbet. gür jeitf fyaben wir !cin 
2Bo«t mefyr mit einanber ju reben. • 

— Sotarto! Sieber SBater! rief Sfyerefe »erjweifelnb. 

— ($6 ift gut, e$ ift gut! murmelte 5lrenberg »or ftcf) 
Inn. Söebell f)atte 9ftecf)t, fte §u »erlaffen. (£3 liegt im 
33lut. 3d) l)ätte eä wiffen fönnen. Der glu$ laftet auf 
biefer gamilie! 

Ü)amit »erließ er baö 3* mmer / ben itopf gefejft, tief 
in feiner ganzen Haltung gebrochen. 

@ine Minute lang fal) il)m Don Sotario ftnfter unb 
brofyenb nacf). Dann trat er §u Sfyerefe, bie leichenblaß 
unb wie eine Sftarmorftatue baftanb, unb fcfylang ben 2Jrm 
um fte. 

— $l)crefe, meine liebe Sfyerefe! rief er glüfyenb, nun 
bifl Du mein, ganj mein. 3d) baute ©Ott bafür! Die 
gan§e Sffielt Ijat Did) unb mid) »erlaffcn. $lnn wollen wir 
allein ben 2Öeg burd)'6 Seben wagen. Du »erläßt mid) 
nicfyt mefyr, auf feinen Sag, auf feine Stunbe! 3d) gebe 
Diel) feinem Slnbern mel)r, fei er aud) wer er wolle. Sröfte 
Did), liebes Sftäbdjen! Der ©raf ift betrogen worben, er 
wirb fein Unrecht einft einfefyen, unb el)e ba3 nid)t gefd)el)en, 
fonnten wir bod) nie mel)r greunbe mit il)m fein. 

Jg>ätte £l)erefe md)t in ben legten 3al)ren ^eranlaffung 
genug gehabt, il)r ^er§ $u ftärfen, unb bie Scfcläge be3 
Sd)idfal3 §u ertragen, fo würbe biefe ganj unerwartete 
Beübung if)reö Sd)icffal3 fte auf baö Sieffte erfd)üttert unb 
gebrochen fyaben. 5lber wenn aud) il)r §er§ auf'3 Sieffte 
»erwunbet war, fo war boefy aud) il)r Stols burc^ bie legten 



97 

lEBorte beS ©rafen Derlefct, unb ber ©ebanfe, baf nun an 
^nberer unb geliebter 9ftann tf)r jur Seite ftefye, mußte il)r 
Sroft unb ($rfa£ »erleben. 

(5ie fanb biefen Srofi nod) mefyr, al£ Don Sotario tljr 
feine gan$e Sage fcfyilberte, (ie §u feiner Vertrauten machte 
unb it)r feine $ldne für bie ßuftmft mitteilte, ©ie fal), 
baß fte ftd) in feinem fünfte in ifym geirrt, baß er wtrHid) 
ber 5ö?ann fei, für ben fte ifyn gehalten unb bem fte unbe* 
bingt vertrauen fönne. 

Don Sotario f>atte bie 2lbftd)t, Berlin ju Derfajfen, nacf) 
feiner £eimatlj jurücfju!e!)ren unb feine ^acienba lieber 
aufzubauen, ober eine eigene unb neue Kolonie ju grünben. 
©eine ©tubten waren freiließ nod) nidjt beenbet. Da aber 
fein ©nft einmal gewerft, fein 3ntere(fe für bie SBtffenfdwft 
unb Kunft rege geworben, fo Reffte er, fid) felbft aud) in 
ber (Smfamf eit Kaliforniens weiter auSbilben $u Fönnen, in 
jener (Sinfamfeit, bie ifym bann burd) bie 9Ml)e SfyerefenS 
$u einem ^arabiefe werben follte. 

5ln bemfelben 2lbenb nod) ging er jum ^rofejfor unb 
feilte biefem 2llle$ mit. 2Bebell war auf'3 £öd)jte über* 
rafdfjt, wollte aber eine Verfolgung t)erfud)en. Don Sotario 
rietl) ifym baoon ab unb erflärte, baß er bä feinem Q*nU 
fd)luffe beharre, nad) Mexico jurücfjufe^ren. Dann ging er 
nad) einem ©aftfyofe, benn eS war ausgemacht, baß £l)erefe 
biefe 9cad)t allein in ber 2Bol)nung Don £otario'$ jubringen 
follte. 

Stm anbern Sage 50g er bie ©etber ein, bie ifym nod) 
5U ©ebote ftanben, unb ließ feine Koffer warfen. Der ©raf 
fyatte bie ©arberobe Sljerefe'S unb n>a$ il)r fonft gehörte, 
^efenbet, aud) eine nid)t unbebeutenbe Summe in 23anfnoten 
beigelegt. Don Sotario fd)idte bie ledere jurürf, fenbete W>* 
fcfyiebsfarten an alle feine greunbe, nal)m Don bem $rofe(for 
:petfönlid)en 2lbfd)ieb unb faß am 5lbenb beffelben Sageö mit 
Sfyerefe in bem $oftwagen, auf bem 2öege nac^ *ßari6. 

I>cr §crr t>tr SJftt. IV. 7 



2)rei Sage barauf erhielt ber ©raf 2lrenberg einen (an* 
gen 23rief »on bem 5(bbe in *Pari6. 3n biefem Briefe muß^ 
ten feltfame Ü)inge geftanben fyaben, benn bie Wiener Rattert 
ben ©rafen nie fo fcerftört unb aufgeregt gefefyen. (£r ließ 
ftd) *ßoli$eibeamte fyolen unb eilte mit biefen nad) ber 2Bof)* 
nung Latours. 

£>ort erfuhr er, baß man ben gran§ofen feit geftern 
2lbenb nicfyt gefefyen ^abe, unb ba feine itoffer festen, t-er* 
mutete man, er fei fyeimltd) abgereift. 3)tefe $ermutl)ung 
beftätigte ft#, benn Latour war nirgenbs gu ftnben. 

2lucf) 2)omta (Jugenia fyatte um biefelbe j$eit Berlin öer* 
(äffen. 2lber baß ftd) Latour in iljrer @efellfd)aft befunben, 
ba3 wu$te 9ttemanb. 

©lütflid) an biefem Sage war nur ein SBefen — $a* 
(entine SÄorreL 3)er ©raf fyattt ifyr — ebenfalls in go(ge 
jeneö Briefes beS Wbbe — mitgeteilt, baß fte baö Dpfer 
einer fd)anb(td)en Sntrigue gewefen unb baß il)r -üttann nod> 
lebe, <5te wußte ftd) md)t ju (äffen öor greube unb wollte 
augenblitflid) allein nad) *ßari0 jurürffe^ren. Der ©raf aber 
fagte %, baß er bie $eife ebenfalls ma^en würbe unb baß 
er bereits ßourterpferbe beftellt l)abe. 

<So trat fte benn am folgenben Sage mit bem ©rafen 
Sufammen i()re Steife nadf) ^ariS an. 



$wt\ ©lödüidje. 

Ungefähr um biefelbe Sät, wäfyrenb bieS in Berlin ge* 
fc^al), Hoffte eS etneS 5lbenbS furj v>ox Mitternacht an bie 
Sl)ür beffelben flehten «SpaufeS, $u bem ber ©raf Monte* 
(Sfyrtfto bamalS, ai$ er über 9>iew*£)rlean$ jurücffe^rte, ge* 
fcfjritten war. 

9lad? einiger 2>ät erfcfyien biefelbe alte grau, bie ba* 



99 

malS t>en ©rafett empfangen fyatte, unb fragte, wer benn fo 
fpdt nod) ftopfe. 

— Sagen Sie 5lmelie, ict) fei ba, ülßolfram! antwor* 
tete bie Stimme. 

— £err, mein @ott, Sie finb e6, £err SBolfram, 
wirffiel)? rief bie grau. 3ct) benfe, Sie ftnb fct;wer franf? 

— 3d) bin e6, offnen Sie nur, liebe grau! fagte 
2öolfram bringenber. 3er; bin e$. 

Die grau öffnete unb ließ beinahe baS ^id^t falten, als 
fte baS geifterbleicfye @eftcr)t be6 jungen s 3Jlanneö bemerfte, 
ber il)r fdmell entgegentrat. 

— @e ift 3fyr ©etft! rief fte entfefct. ©ort im £im* 
mel ftefye mir bä — wie fefyen Sie auS! 

— s J?un, eS ift hin Söunber! fagte Wolfram fur§, aber 
nicr)t unfanft. 3ft 2lmeltc noct) auf? 

— ®twi$ ift fte auf, fte gefyt nie oor Mitternacht 
fdjtafen, antwortete bie grau. 

— Sie axbtikt fo lange? (§6 ift unrecht genug! fagte 
Wolfram mit einem Seufjer. So fann tef) alfo ofyne 2ßet* 
tereS bä ir)r eintreten? 

— Dfyue 2öeitere3? 23ei $äbt ntcr)t! Sie würbe auf 
ben Xob erfct)recfen! rief bie 2Üte, bie tro$ it)rer 35eftürjung 
ganj »ergnügt §u fein festen über bie 2tnfunft SBofframS, 
unb eilte r>orau$. 

Der junge Mann fyörte einen 9^uf ber Ueberrafcr)ung 
au6 bem Simmtx Sfmelie'S unb folgte bann ber Otiten. 
5(melie war von ir)rer Stieferei aufgedrungen. 

— Wolfram! 3ct) befcf)wöre ^Dict), wie fyaft Du e$ 
wagen fönnen, baS 23ett, Dein 3wmer § u »erlaffen? rief 
fte erfc^reeft. Diefe Uebereilung wirb Dict) tobten! 

— 3er) glaube nicf)t, fagte Wolfram unb brücfte ffyc 
bie £anb. 3er) werbe Dir fagen, wttyalb ict) fomme. 3ct) 
lonnte e3 ntcfjt länger aushalten. UebrigenS bin icf) fraftig 
genug. 



100 

Unb eS festen wirflid) fo. Denn wenn fein ©eftd)t aud) 
fef)r braß unb feine Haltung ein wenig gebücft war, fo fcer* 
rietl) bod) feine 9Jttene unb fein SBlirf, baß bie alte itraft 
jum Xfyetf äurücfgefefyrt fei. (§r glid) nid)t mel)r einem Jtran* 
fen, fonbern einem ©enefenben. 

— £öre, $metie, fagte er, id) muß fogtetc^ $u £)ir 
reben, benn waS id) fagen will, erforbert (Sile. Sei alfo 
red^t aufmerffam unb wiberfyrid) mir nid)t, wenn Du nidjt 
gan$ gewichtige ©egengrünbe fyaft. Steine Sage fyier ift 
mir unerträglich 3d) will fort, unb $war l)eute 9tfad)t nod), 
fogleid). 

Slmelie fal) ifyn auf£ £öd)fte überrafd)t an, aber fte 
backte an feine 23itte unb fagte nid)t3. 

— 3a, Ijeut 9cad)t no$! ful)r SOSolfram fort. 3$ foll 
nod) Monate lang auf bem 23ett liegen, wäl)renb id) füfyle, 
baß mir ba3 23lut wieber warm burd) bie Slbern läuft? 
9lein, ba6 fann ify nid)t. Unb follte id) I)inau$fried)en 
muffen aus biefer Stabt, fo würbe tef) e$ tl)un. Soll id) 
nod) länger bem SBanquier ober gar Ruberen $ur Saft fal* 
len? Soll id) l)ören, baß man mir 9Dtttleib unb Unter* 
ftü^ung gönnt? 5^ein! SBerbe, wa$ barauS will, au$ 9£ew* 
Drleanö muß id) fort. @3 ift eine Stabt be$ (Stenbö für 
mid). 3d) fyaffe, id) öerabfe^eue fte. 

($r fafy finfter t>or ftd) t)in. 5lmelie beobachtete il)n auf* 
merffam. 

— 2öenn 2)u e6 burd)au$ willft, SBolfram, fagte fte, 
id) l)abe nid)t$ bagegen einjuwenben. 

— 3)a3 ift mir lieb, Slmelie, antwortete ber junge 
Wlann. 9tur fort t>on Ijter! 3d? totify nid)t, was mit mir 
vorgegangen, feit jener fcf>urfifdt)e 21uffel)er mid) nieberfd)oß. 
2lber id) x^ti^, baß id) mid) wieber unter bem Sd)ufce bie* 
feS SBanquierS beftnbe. Unb baS will id) nidf)t, ba£ mag 
td) nid)t. 3cf) will ber ©nabe biefeS 9ttenfcfyen nid)t$ ju 
verbanden l)aben. 



101 

- (Steifere Diel) nidfjt, SBolfram, td) bitte Did) bar^ 
um! fagte Slmelie bringenb. ©6 fdhabet Dir! 

— 3d) bin aud) rufyig, erwieberte 9Q3olfram. tiefer 
SBanquier ift mit bem £orb »erbünbet. 2Beiß @ott, welchen 
*plan jüe mit mir fyaben. Slber td) n>itl feine ^uppe fein, 
bie fie breljen unb wenben fönnen, wof)tn fte sollen. 

— 2lud) bann ntd)t, )mm fte e3 gut mit Dir meinen? 
warf 2lmelie fd)üd)tem ein. 

— 2lud) bann nidf)t, nein! antwortete Wolfram feft. 
3ßar e6 gut mit mir gemeint, mid) l)ier nad) 9leW'£>rleanS 
f) er juf Riefen, wo id) bie bitterfte >$ät meinet Sebenö über* 
ftanb? 2Bar eS §u meinem, p unferem @uten, mtd) fo mit 
$u treiben, baß idf) entweber t>m 9luffel)er tobten, ober »on 
tl)m getobtet werben mußte? 2ßar e£ gut, unö burd) alle 
Dualen ber 6d)mad) unb <Sd)anbe ju jagen? 9Mn, 2lme* 
lie, unb wenn biefe £eute mid) jum Millionär, §um (Sngel 
mad)en wollten — t)on ifynen würbe td) e3 ntd)t an* 
nehmen. 

— 2lber ber Sorb wollte Dir Wol)l, tro$ Deines 23e* 
nef)men$ gegen ifynl fagte 2lmelie leife. 

— 9flag fein! 3d? geftef)e, baß id) bamalS wie ein tfyö* 
rid)ter itnabe gegen if)n gefyanbelt. 3d) würbe jefct nid)t 
meljr fo gegen ifyn auftreten. 3$ bin anberS geworben. 
5lber e6 ift nun einmal gefeiert, ba£ ©d)itffal fyat un£ 
auöeinanber gebraut. @r foll mir nid)t mel)r in ben 2öeg 
treten, Weber im @uten, nod) im 33ofen. Die ©efd)td)te mit 
meinem SSater war olntebieß gewiß nur eine gabel. 9tfein, 
Stmelie, fobalb ber erfte gunfe üon SBefinnung in mir auf* 
bdmmerte, faßte id) ben (Sntfd)tuß, mid) biefen 9Ö£enfd)en §u 
entstehen. 3d) will frei, will felbftftdnbig fein. 9Ö?eine 
^)änbe unb mein jtopf follen mtd) ernähren, unb wenn id) 
Semanb ttwaö ju banfen l)abe, fo follft nur Du, nur Du 
e6 fein. Du l)aft mid) in allen Dingen fo tief befd)ämt, 
baß id) auefy bteS nod) I)innel)men fann. 



102 

— Sprieß nid)t fo, Wolfram! fagte 2lmelie, als ber 
junge Wlann ifyr l)ingebenb bie £anb fügte. 2Bie fönnen 
wir nur baoon reben? @mer lebt, (Sinet fyanbelt für ben 
Slnberen. 

— 3$ füllte, baß meine straft $urücffel)rte, früher, als 
ber 9lr$t meinte, fuljr SQBolfram bann fort. Steine üftatur 
ift ftar! unb fräftig, ba6 l)abe id) jefct erfahren. DaS tt>e^ 
nige 33lut, baS id) »erforen, wirb mid) aud) wol)l ruhiger 
unb befonnener gemalt l)aben. 5113 id) beSfyalb l)eut 5lbenb 
fal), baß man mid) allein lief, fagte id) fogteid) ben (Snt* 
fd)fufü, fortzugeben. 3d) ftanb auf unb in einem ^Rebenjim^ 
mer fanb i$ meine Kleiber. 9Jun bin id) §u Dir gefonu 
men, Slmelie, um Did) ju fragen, ob Du mid) begleiten 
örtHft? 

— 3* will e$, .Söolfram. Slber Deine @efunbl)eit, 
Deine SOBunbe! 3$ glaube faum — 

— (Sei überzeugt, icfy bin geseilt! fagte 5öolfram. Daß 
td) nod) fd)wad) bin, ift wal)r; aber mir fefylt nur bie freie 
Suft, um mid) ju fräftigen. 3efet ift bie befte ^dt sunt $eb 
fen. 3d) werbe mid) wäl)renb ber $eife*felbft erholen. 3d) 
weiß e$, Slmclie. 9tfur (Sind fel)lt mir, ©elb. £aft Du 
etwas erfpart? Du fagteft mir neulid) ein SBort baoon. 

— 3a, Wolfram, id) l)abe gearbeitet, unb e$ fd)ien 
mir, als ob feit bem fd)weven Unfall, ber Dtd) betroffen, 
baS @tücf mir günftiger geworben fei. 3d) erhielt einige 
Aufträge, benen balb fo r>iete folgten, baß id) fie nid)t aus- 
richten lonnte. SlnfangS glaubte id), c6 gefd)äl)e, weil Du 
fort feicft aus 9?ew*£>rleanö — benn man fyatte mir gefagt, 
Du feieft »erreift — unb eS betrübte mid) bitter, §u benfen, 
bafi man mid) nun unterftü^en sollte, ba Du fort warft. 
Slber als id) bie greubenbotfcfiaft t>ernal)m, Du feieft nod) 
in 9tfew4>teanS unb t>om £obe errettet, ba arbeitete id) mit 
greuben Sag unb 9Jad)t, n>ei( id) wußte, wie fef)r Du Did) 
freuen würbeft, wenn id) Dir eine Heine ©umtue bieten fönne. 



103 

Sftatt fyat mic^ beffer bejal)lt, als id) ermatten fonnte. Wan 
brängte jtc& nad) meinen (Stiefereien. Denfe Dir, ic^ l)abe 
ttierl)unbert Dollar^ beifammen, liebfter Sßolfram. 

— 20), id) banfe Dir, mein liebet 2ßeib! rief 2Bolfc 
ram unb brücfte il)r bte £anb. 2lber bift Du aud) feine 
Verpflichtung eingegangen für längere Arbeit? 

— ©lücflid)er 28eife nein! 2Ba3 id) je£t arbeite, tft 
für midj, unb id) fyabe fyeut 9£ad)mittag ben testen C^eft t>on 
meinen arbeiten abgeliefert. 3$ bin gan§ frei. 

— ©ott fei Dan! ! fagte Wolfram. 2(cf), wenn id) nur 
bie (Sdjulb an ben Sorb nid)t l)atte! 

— Saß Dein §erj nid)t barunter leiben! bat 2lmelte. 
2Ötr werben fie bejahen, unb üftiemanb lann mefyr oerlan* 
gen, als baß wir e6 tfyun, fobalb eS unö mbgtid) ift. 
SBolfram, id) bitte Did) red)t oon <£jerjen, fei wieber Reiter 
unb fröfylid). Daö Seben liegt nod) oor unö. Du bift 
lieber gefunb, wir fmb 33eibe jung. 2öir werben arbeiten 
mit allen unferen Gräften unb ©Ott wirb c$ unö lohnen, 
^offe, mein lieber greunb, t>offe ! 

— Du bift mein ©ngel, mein OfattungSengel ! rief 
ÜBotfram mit glüfyenber 3nnigfeit. Unb Du aürnfi mir 
nid)t, wenn id) Did) nun wieber in bie mite 2Bett trei* 
hm will? 

— Wein, Söolfram, td) würbe Dir nur prnen, wenn 
Deine ©efunbfyett barunter litte. 

— Da£ wirb fie nic^t. 9?un l)öre, 5lmelie! 2ßir müf* 
fen nod) f)eut S^ac^t fort. SQSenn ber 23anquier meine Gmt* 
fernung bemerft, fo möchte er unö ,£jinberniffe in ben 2Beg 
legen. 2Btr muffen alfo morgen früt) fefion außerhalb 9Rew* 
£)rleanö fein. S3ift Du bereit? ^>aft Du Qtin ©etb bei* 
fammen? £aft Du 2We6 in 93ereitfd?aft? 

— 2llle0, Wolfram. 3^> fann mit Dir &d)en, fo xok 
id) l)ier bin. 

— 60 fleibe Did) $ur $eife an, mein £$v^ 2113 id) 



104 

an bem £afen oorüberging, fal) id), baß man einen dampfet 
tyitft, unb man fagtc mir, er mad)e bie gafyrt nad) St. £oui3. 
auf bem wollen wir abreifen, bleibe 2)id) an. 3dj> werbe 
unterbeffen an ben SBanquier fdjreiben. 

@r ging in baS 3^ mmer ber a ^ en grau, bie fel)r be* 
ftürjt fd)ien, aU er Ü)r fagte, baß er fie nun mit Slmelie für 
immer t>ertaffen würbe. @r trbftete fie unb banlte tf)r tuet* 
mal3 für bie Siebe unb ^nl)änglid)feit, bie fte feiner 55raut 
bewiefen. £>ann fdjrieb er an ben SBanquier, ban!te audj 
biefem für feine Sfyeilnafyme, fagte ifym, er werbe feine 6dntlb 
an ben Sorb §ope bellen, fobalb e3 in feiner 9flad)t ftel)e, 
unb gab fein 3^ feiner Dfaife an. (Die alte grau übernahm 
e8, am anbern borgen ben SBrief §u beforgen. 

2)ann fefyrte er $u 2lmelie §urütf, bie tl)n bereite reife* 
fertig empfing. 3n il)rer einfachen $rad)t, mit tf)rem jarten, 
blaffen ©eficfyt, auf baö jefct ein Schimmer t)on ©efunbfyeit 
Surücfgefefyrt war, mit ifyrem ^eifebünbel unter bem 2lrm fat> 
fte ungemein tiebltd) au3, unb SQSoffram würbe t>on ber tief* 
ften $ül)rung ergriffen. ($r fußte ifjre ^anb unb Sfyränen 
traten il)m in bie Slugen. Slmette brängte $um 2lbfd)iebe. 
(Sie glaubte, baß bie Bewegung Wolfram fd)abcn fönne. 
3)ann fagte fte ju ber weinenben 5llten £ebewol)l unb bie 
Reiben »erließen in ftiller, ftnfterer 9?ad)t ba£ flehte ^au^ 
in ber Vorftabt. 

3)urd) bie wofylbcfannten ©äffen unb 6traßen wanber* 
ten fte bem £afen p. Wolfram l)atte ftd) ntcfyt geirrt. 3)er 
Dampfer war bereit jur 5lbfal)rt naef) 6t. SouiS. Sßolfvam 
na^m jwei $lä$e §ur Sa^rt biö $u ber erften größeren 
(Stabt. Slmeite ging in bie Damenfajüte hinunter. Wolfram 
blieb trofc ber ^Bitten Stmelie'ä auf bem 3)ecf. 

Ü)ort ftanb er, unb wöfyrenb bie Schaufeln beS mäd)* 
tigen 3)ampfer3 bie ^Bellen beS 9Jttffifftppi erfdfyütterten unb 
ber gluß mt ein fd)warjer (Strom ber Unterwelt vorüber* 
raufd)te, ließ er Vergangenheit unb ©egenwart burd) fein 



105 

bewegtes £er$ jte^en. (5r erinnerte ftdf) feiner erften 2iebe 
3U 2(melie, ifyrer erften fügen greuben, ifyrer Steife nad) 2lme* 
rifa, it)rer Trennung bei ben Hormonen, feiner Reiben unb 
beS gewagten g(uge6 auf bem Jtonbor. 2Benn er baran 
jurücfbacrjte, glaubte er e3 fetbft nic^t unb fd)üttelte ben Jtopf. 
5Iber burcr) biefe ganje Vergangenheit §og jtcr) wie ein ftra^ 
tenbeS 23anb bie %kbz 2lmelie'3 §u ifym, bem Ungetreuen, 
6tof$en unb ©igenftnnigen. @rft jefct t>ermocr)te er bie SHebe 
in tr)rer ganzen Sreue, Eingebung unb Snnigfeit $u würbü 
gen. 3)a ftanb er auf bem einfamen Decf unb in feiner 
Seele bilbete ftd) ber fefte unb unabänbertidbe (Sntfct)(u£, öon 
nun an fein anbereS 3^1 m *ty W »erfolgen, als baS ©lücf 
biefeS SQBeibeö, baS ifym s Me3 geopfert fyatte unb ot)ne ba$ 
er untergegangen wäre im Wirbel beS £eben3. gür fte 
wollte er arbeiten, nur für fte leben, fte auf feinen Rauben 
tragen — unb $um erften 9Jkf, §um erften 9JM feit langer, 
langer j$ät richtete fidb fein 33licf nad) oben unb feine Sip* 
pen ftüfterten ein ®cUt $u bem über ben (Sternen, ba§ er 
feinen ($rttfd)tug l)ören unb ifym bie Äraft »erleiden möge, 
ityn auszuführen. 

Dann begab aucr) er fict) in bie vgjerrenfajüte unb fd)lief 
fo feft unb rufyig, bag er erft fpät am anbern £age er* 
wachte. Slmelie erwartete ir)n bereite auf bem ^interbeef. 
6ie las mit beforgten ^liefen in feinem ©eftcfyt. 2lber bie 
kläffe unb eine gewtffe £angfamfeit in ben Bewegungen 
abgeregnet, fcfyien Wolfram wirflief) geseilt §u fein. 

Der junge 9Jiann gab feine 2lbftct)t auf, in ber erften 
größeren Stabt an'S £anb ju fteigen, unb befcblof, bi$ ©fr 
SouiS ju fahren. Dort angelangt, mietete er eine befcr)ei* 
bene, aber nid)t ärmliche 2ßol)nung unb tief eine 2ln$eige 
in bie 3 e ^ un 9 feiert. 

@r fagte barin, baf ein Strcbiteft au6 *ßari3 ftd) auf 
einer (Stubtenreife in Slmerifa beftnbe unb bie (Gelegenheit 
benufcen wolle, um glätte für btejenigen ju entwerfen, bie 



106 

Käufer $u bauen beabftd)tigten. (£r fügte eine Sare bei, 
fefyr ausführlich, gab feine SBofynung an unb bat bie £erren 
Amerifaner, tl)n mit Aufträgen ju beehren. 

2)tefe Anzeige, über bie 2öolfram unb Amelie felbft fä* 
fetten, war burdjmuS amerifanifd) , namentlich in ber fpe* 
gellen Aufführung ber £are. 2)te Amerifaner lieben ba6 
$raftifcfye unb e3 gefiel ifnten, baß biefer Arcfyiteft fo oiel 
2)ollar3 für ben $tan eineö einftöcfigen ©ebäubee, fo ttiel 
für ben eineö swetftöcfigen u. f. *». »erlangte, ©d)on am 
erften Sage erhielt SBolfram Aufträge, unb ba baö ($nU 
werfen t>on planen feine anftrengenbe 23efd)äftigung war, 
fo fonnte er faft bie gan§e SageSjeit ba§u benujjen. $iatf) 
einigen Sagen fyatte SÖolfram bereite einen 9ruf, um fo 
mef)r, ba feine Sare öerljältnißmäßig fcl)r gering war. @r 
erhielt aud) Aufträge, ben 23au oon Käufern ju überne^ 
men; aber barauf ließ er ftd) nicbt ein, weil feine 3^ e6 
tl)m nid)t erlaubte 3)a3 ©cbicffat fcfyien ben beiben £iebcm 
ben je|3t wtrflid) ein gütigeö Säckeln §u geigen, nacfybem e3 
fie fo lange broljenb angebtuft. Sßolfram fonnte bie Auf- 
träge, bie er erhielt, faum beliebigen, unb ba bie meiften 
fcon berfelben ©attung waren, fo fonnte er beinahe nac^ ber 
(Schablone arbeiten. 9kd) oter 2Öod)en batte er fcfyon 
3Weitaufenb 5)ollar£ t>crbient unb reifte nun weiter mü) 
bem Dften. 

3n jeber größeren ©tabt oerfufyr Sßolfram nad) bemfel* 
ben ©runbfafje. 3)a in feinem %ant>c mef)r gebaut wirb, als 
in Amerifa, unb ba 3Öolfram je£t bereits au$ ben ©täbten, in 
benen er gearbeitet, baö günftigfte 3eugniß mit fid) brachte, 
fo ftrömte tlnn bie 9ftenge 31t. Alle SBelt wollte $läne oon 
bem getieften *ßatifer Arcfyiteften f)aben. Sotfram nafym 
3ule$t nur bie größeren Aufträge an, fd)on beSfyalb, weil e3 
nid)t feine Abftd)t war, in Amerifa reid) au werben, fonbern 
weil er nur furo (Srfte eine beftimmte ©umme jurücflegen 
wollte. 3Son ßincinnati auö fd)icfte er bem 23anquier bie 



407 

taufenb 2)otfarS für Sorb §ope, ofjne bemfelben aber an$u* 
geben, wofyin er weiter reifen würbe. 

(So ging e$ oon <Stat>t §u (Stabt. (So ift in 5lmerifa 

, nod) mefyr als anberSwo ber gafl, baß bemjemgen, ber einen 

! $uf in gewiffen fingen f)at, Mt$ ^uftrömt. £>er 9luf 

I SßolframS — ber übrigens nid)t feinen wirflic^en Namen 

• führte — war fcfyon bi$ 5^ew-3)»rf unb 23ofton gebrungen 

unb man machte i^m bort i>k t>ortr)ei(f)afteften 2tnerbietungen, 

für immer $u bleiben. Sßolfram nafym biefelben für'S (Srfte 

xtid&t an, lehnte fte aber aud) nictjt nnbebingt ab. 2Bte öiel 

er üerbiente, batton fagte er 2lme(ie nie etwas. 3e nad) 

fcer @röße ber (Stabt mietete er eine befcfyeibene ober große 

. SBofynung. 3)en Sag über ftanb er an feinem S^eNpult. 

3n bem Nebenzimmer, jn bem bie Sfyür geöffnet war, faß 

1 Slmelie, mit (Stiefereien — aber nicfyt für Rubere — befdjäf* 

i tigt. jtam an ©efcftciftöbefutf), fo würbe bie Zfyüx gefd)lof* 

fen — war er fort, fo würbe fie wieber geöffnet unb 33eibe 

fpracfyen mit einanber. 

2(ud? mit 2öolfram0 ©efunbfyeit ging e3 ttortreffücf) 

Vorwärts, ©eine fangen Ratten bie frühere Nötfye wieber* 

' gewonnen, er fonnte fefbft angeftrengte Verlegungen machen, 

I cfyne mefyr ben geringften (Sd)merj ju empfinben. Unb tva$ 

I 5lme(ie anbetraf, fo war fte nie fo blüfyenb unb fd)ön ge* 

1 wefen, als ie£t. 2)aS ©lücf ber %kbz, bie 2ßonne ber 3 U - 

friebenfyeit ftrafylten aus jeber it)rer dienen, auS ifyrem 5Juge, 

au6 ü)rem Sacfyeln. 2ßenn fte pfammen ausgingen, fo be* 

vounberte alle 2öelt baS fc^öne $aar. Wlan fyidt fte für 

SÄann unb grau, obgleich fie eS nid)t waren. 2öolfram 

fyatte dn 9ftal barüber mit 5tmelie gefprocJ)en unb il)r ge* 

Ifagt, baß i^re $erbinbung ftattfinben folle, fobalb er fid) 

entfcfyloffen fyabe, an einem beftimmten Drte §u bleiben, voa$ 

nun batb ber galt fein würbe. 

(SineS SlbenbS, nad)bem Wolfram ttiel gearbeitet, tarn 
er ju Slmelte. 



— Der *ßlan ijt fertig, fagte er läd^elnb unb ftdj §u 
if)r fefcenb. @S war ein großer *ßlan für ein öffentliches 
©ebäube, unb eS foll ber lefcte fein, ben id) in 9lmerifa ge* 
mad)t fyabt. 

— Der lefcte? fragte 5lmelie nttf)t ofyne eine freubige 
Ueberrafd)ung. Der tefcte in 5Imeri!a? 

— 3a, meine tfyeure Slmelie! antwortete 2ßolfram, 
glaubft Du, id) fyätte ben teifen Sßunfd) Deines £er§enS 
nicfyt fd)on lange erraten? ©laubft Du, idj wüßte nid)t, 
l>a$ Du Didfy nad? granfreid), Deiner ^eimatfy, $urücffel)nft? 
Unb Du fyaft 9iecbt, 2lmelie. Slmerifa ift fein Sanb für 
Did) unb mid). @S ift baS Sanb, um ©elb $u erwerben, 
aber nicfyt um glürflid) unb traulich ju leben. 2ßir wollen 
^urücf nad) *ßariS! 

— 2ld), 2Bolfram, Du erfüllft einen Reißen 2öunfdj 
meiner €ee(e! rief 2lmelie l)od) erfreut. Du glaubft nid)t, 
\x>u fefyr iü) bieS Slmerifa fyaffe, baS mir fo oiel Reiben unb 
Dir fo oiel Unglücf gebracht f)at. 3d) ftnbe nichts in mei* 
nem SSaterlanbe, als was icf) fcfyon l)abe — Dtd)! 2lber 
eS ift bod) baS $aterlanb. 3$ l)öre meine (Sprache, idb 
fet>e ein fröl)Ud)e3, ebfeS 3Solf, nid)t biefeS ©emifd) aller 
Nationen, mc l)ier! 2ld), Wolfram, td) banfe Dir für bie* 
fen @ntfd)(ug. 2lber GineS — (SineS ift bod) bebenflid), 
^er^if)' mir, wenn ic() eS fage ! £ter l)aft Du einen Wamm 
erworben, in *]3ariS wirft Du mit oielen Bewerbern ju 
fämpfen l)aben. 3d) fenne Dtd). @S wirb Did) nieber* 
beugen, bort oon oorn anfangen $u muffen! 

— ©faube baS nid)t, 3lmelie, fagte Wolfram Idc^elnb. 
3$ mi$ nicfyt mefyr, was Gitelfeit ift. Unb etwas anberS 
ift eS bod), als Du benfft. 60 gan$ oon oorn brauche iti) 
nicfyt anzufangen. 3d) fann eS eine 3eit lang mit anfefyen. 
3d) fyabt in Slmerifa etwas ©elb gefpart, mel)r als itf) 
backte. 2öie oiel glaubft Du woM? Slber Du barfft mdtf 
SU wenig ratzen! 



109 

- 2Bie foll \<§ baä wiffen? 3weitaufenb Dollare? 
fragte Slmelie lädjelnb. 

— ©iel) r)er! fagte 2Bolfram mit freubeftrafylenben 
5Iugen. SebeS biefer Rapiere ift eine 23anfnote oon taufenb 
Dollars. 9lun, erfd)ricf nicfjt, jäl)le nur. G?S fmb fünfzig. 

— Unmöglich! Wolfram, id) bitte Did), wie ift baS 
möglich gewefen? rief 2tmelie erbleid)enb oor greube. günf* 
äigtaufenb Dollars ! DaS ift ja ein <Sd)a$! 

— SßenigftenS ein Heiner! fagte 2Bolfram glücffelig. 
($S fmb ungefähr §weimatl)unbertunbfünfäigtaufenb grancS. 
SSon ben 3 m fen fönnen jroei Seute aucr) in bem teuren 
Sßarte ganj gut unb glücflidj leben. 2lber ify benfe, eS 
wirb babei nid)t bleiben. SÜtfein ^auptjwecf foll eS jefct 
freiließ fein, aud) bem (Sblen in meinem ^Berufe nad^uftre- 
ben. 3u Slmertfa bin id) beS §anbwerfSmajngen über* 
brüffig geworben. Wlän fleineS Vermögen foll mir baju 
bienen, mir allmcifylid) einen tarnen §u machen. 3er; benfe, 
2lmelie, wir werben recr)t glüeflicr) fein. Unb in $ari$ 
wollen wir unS trauen laffen! 

5lmelie war je£t f$on glücflid). Sie weinte unb 
Sßolfram fd)lofj fie innig in feine 2trme. G& war bie glücf* 
Jicfyfte ©tunbe feit ifyrer erften 23efanntfd)aft in *ßariS. 

3*t>ei Sage barauf befanben fie ftd) auf bem Dampf* 
boot nad) fgotoxt. Die gafyrt bortfyin unb bie Dtetfe nadb 
$ari$ würben glücflid) prücfgelegt. 9?ur acfyt Sage lang 
wohnten ftc in $ari$ im *g>ote(. SBäfyrenb beffen fyatte 
SBolfram bereits ein <£)äuScl)en gefauft unb eine eigene 2öol)* 
nung einrichten laffen. 5lm neunten Sage würben fte in 9?otre* 
Dame getraut — SÖolfram gehörte ebenfalls ber fatfyolifcben 
Religion an — unb er führte feine @attin in baS freunb- 
ließe ^äuSc^en, baS er gefauft unb über bem in einfacher 
<5d?rift bie SBorte ftanben: „Qßolfram 33üd)ting, 2lrdntefr." 

Slm anberen Sage fcfyrieb er nad) Berlin, um ftd) nad) 
bem Scfyicffal feiner 6d)wefter ju erlunbigen. Daß feine 



110 

Butter geftorben \x>ax, taugte er. @r erhielt jebod) feine 
Antwort r>on benjenigen, an bie er gefd)rieben. Denn bie 
*ßerfonen, an bie er jtd) gewenbet — 23efannte feiner (Sltem 
— waren geftorben. DieS mar ber einige Umftanb, ber 
fein ©lücf trübte. Denn in feiner frühem Sugenb fyattc er 
feine Scfywefter fefyr geliebt, unb Je^t feinte er ftdfy banacfy, 
aud) fte glücHicf) ju wtffen. j - • 



pie Hfrfalgung. 

Der Dampf wirbelte in bie £uft unb jerftob im Augen* 
bltcf »or bem fcfyarfen Sßinbe. Da£ Otoufcben ber Sd)au* 
fe(n mifcfjte flc^> mit ©etofe ber ^Bellen, bie ftd) »ergebend 
$u bemühen fcfyienen, ba$ fcböne Dampfboot »on feiner fdjmur* 
graben 33af)n ab§ulenfen. Der ©raf faß auf bem £inter* 
becf, am gernrofyr. 9Sor il)m auf einem $ifd)e lagen jtar* 
ten, in benen er ftubirte. @3 waren Spe§ia(farten ber 3n* 
fein beS s D?ittelmeereS, ber Snfeln ^orfüa, Sarbinien unb 
Sicilien. 

3n einiger (Entfernung tton il)tn faß ber Schmuggler 
mit bem rechten Slrm in ber 25inbe. ©ein ©eficfjt war 
finfter unb mißmutig, ©ewbfynlid) fal) er ftarr oor ftcfy 
t)in. Dann wieber aufblicfenb ließ er ba£ Auge lange über 
bie See fdfyweifen. 3 u weilen auefy wagte er e6, ben ©rafen 
an§ublicfen, unb bann §eigte fein ©efict)t ben Au^brucf fcfyeuer 
SBewunberung. 

50?onte-(5r)rifto war immer . blaß gewefen. Diefc kläffe 
war it)tn geblieben feit jenem Aufenthalte in ben ©ewölben 
beS Sc^loffeä b'3f. Damals l)atte fein Sonnenftral)l fein 
©eftcfyt getroffen, fein $üft$en feine <gjaut berührt. Unb 
feltfam genug! faft ebenfo oiele 3al)re beS 2eben6 auf ber 
See, in freier Suft, im Sonnenbranb ber Tropen, fyatUn 



111 

bte kläffe biefeö ©efid)t6 ntd)t serwifcfyen, ben 2Bangen tl)re 
jugenblicl)e 9ftötlje nidfyt §urütfgeben fonnen^ 9?ur einen mat* 
ten, gelblichen Schimmer Ratten fie über feine £aut gelegt. 
5lber neben bem rabenfcbwar§en §aar unb 23art erfriert 
felbft biefer Schimmer nocfy als baS glänjenbfte 3Bctf . 

s Iftan fonnte nicbt fagen, ba$ er je£t blaffer geworben 
fei. 9£ur unter feinem 9luge, bort, wo ftd) ba$ Slugenlib 
nac^ ber. ^cafenwuqel fytnjiefyt, geigte ftd) ein matter, blauer 
(Streif, ben man früher nicfjt an bem ©rafen bemerft fyattt 
unb ber feinem ©eficbte einen faft unmerf(id)en 2lu3brucf 
i>on Slbfpannung gab. Sonft war eö unoerdnbert, wie ba$ 
ganje 2Bcfen be6 ©rafen. (Seine 3üge waren ebenfo ftreng, 
aufmerffam unb oerfcfyloffen, voic immer, jebe feiner 93ewe* 
gungen ebenfo abgemeffen ftof§ unb ritterlicf). 

(£r ftubirte bte harten mit ber außerften ©enauigfeit 
unb fd)rieb juweilen ben tarnen einer 6tabt, einer 33ucf)t, 
eines 23erge3 auf ein Stücf Rapier, ba$ t>or ifym auf bem 
SifdBe lag. S)ann legte er bie Jtarte oon Jtorftfa fort, bie 
er bi& jefct in ber §anb gehalten, unb tl)at ebenfo mit ber 
jtarte oon Sarbinien unD enbttci) mit ber oon Sictlien. 
Södfyrenb beffen ftrebte ber ^Dampfer mit ooller straft bem 
nal)en Jtorftfa 51t, beffen einzelne 23ergfpij3en unb lüften* 
felfen bereite üollfommen ftdjtbar waren. 

— Xorbero! rief er bann. 

Ü>er (Schmuggler fprang fogleid) auf unb näherte ftd& 
unterwürfig bem ©rafen. 

— 2)u würbeft Qän gafyr^eug überall erfennen, fo 
mit $)u eö erblicfen fannft? fragte er. 

— Qdem$, 3lluftrifftmo ! antwortete ber Schmuggler. 

— $at c6 eine befonbere Bauart, ein befonbereS jtenn* 
jeidjen, an bem e3 bemerfbar ift? 

— 9Gem, öerr ©raf. 2ßir Schmuggler fyüten unS 
wol)(, fo(d)e gal)r§euge §u nehmen. 2ödren fie einmal be* 
fannt, fo müßten wir fie sertaffen, benn bie 3oVLroati)Ux 



_ 112 _ 

mürben fte unter allen Umftänben wiebererfennen. 2DMn 
Boot ift ein einfach Hetneö gafyrjeug, faum feft genug 
für bie fyofye See unb urfprüngttd) §u Äüftenfafyrten be* 
ftimmt. 

— So glaubft 2>u atfo nid)t, baf? Benebetto fid) tx>ei= 
ter al3 bi$ jtorfifa gewagt l)ätte? 

— (£r mufj fefyr mutfyig ober fefyr ängftlid) gewefen 
fein, wenn er weiter gegangen ift, al$ l) öcf)ften3 bi$ nad) 
Sarbinien. 3)ie galjrt nadj Sicilien wäre bei bem fdjarfen 
SOSinbe gefäfyrlid) gewefen. 

— (53 ift gut, fagte ber ©raf. Berftefyft 5)u burcf) 
ein gernroljr §u fefyen? 

— 3d) fyabe eS $uweifen öetfudjt, unb wenn id) e£ 
übe, werbe icfy e$ lernen. 

— So nimm btefeö gernrofyr unb bemühe 2)id), bie 
Böte auf bem 9fteere ju unterfcfyeiben, bamit 3)u einft 2)ein 
eigene^ gafyrjeug erfennen fannft, fagte 9JJonte * (Efyrifto unb 
reichte iljm ein Keines gernrofyr, baS ebenfalls auf bem 
Sifdfje lag. @S ift gut! 

Sorbero nafym ba3 gernrofyr unb begann bamit feine 
Hebungen. 

— Laurent! rief ber ©raf mit feiner Stimme, bie, 
ofyne baf er fte §u ergeben bxanfytc, flar unb fd)arf über 
baS ganje 2)ecf brang. Laurent! 

(Siner öon ben Bootsleuten, an ungefähr breigigiäfyrü 
ger ÜDiann mit einem fingen ©eftefrt unb leichter Haltung, 
eilte fogleid) gerbet. 

— Laurent, fagte ber ©raf, nimm biefen Stttd unb 
biefe Börfe. 2Bir werben Ü)id) bort an ber Äüfte ausfegen. 
2)u wirft Qify erfunbigen, ob irgenb ein Boot mit %wi 
Männern, einer grau unb einem ^inbe gelanbet ift. 3$ 
l)abe bie Drte aufgetrieben, an benen bie £anbung mög* 
lieber 2Betfe erfolgt fein fann. 2)u wirft £>id) bort fyaupt* 
fäcfylid) erfunbigen, aber auefy an allen fünften bie Waty 



113 

frage ntd)t oergeffen. Du fyaft $wä Sage 3eit- Die Stift 
ift fur$, aber ntcfyt ju furj. Du braucht nur im ©üben 
ber Snfel ju bleiben. 9?adj bem Sorben fann jtd) 33ene* 
betto nid)t geflüchtet fyaben. (§r wäre bort nid)t ftd)er. Sftad) 
3Wei Sagen um biefelbe $ät werbe ic() Didj fyier erwarten. 
3u fd&lafen braud)ft Du ntd)t biel in bcn 9cätf)ten, Du 
fannft Dicf) nadlet audrufyen. ©elingt cd Dir, eine ©pur, 
<mcfj nur eine ©pur »on bcn Räubern §u entbecfen, fo er- 
X>ättft Du eine Million grancö unb fannft fpäter über Dei* 
neu 3(ufentr)alt felbft beftimmen. 3efct rnadje Dieb bereit. 
Gin 23oot wirb Did) ausfegen. Verliere feine Minute. 
3ebe ift foftbar! 

Laurent verneigte ftcf), nafym ba£ Rapier unb bie 23örfe 
unb t>erfd)wanb. Dann I)örte ba$ ©eräufd) ber $äber auf 
unb man fafy ein fleincS 53oot r>om Dampfer abftojkn, gtücf* 
lid) bie SBranbung burcfyftfmeiben unb Laurent am Ufer au$* 
fefcen. Dann febrte eö jurücf, bie $äber begannen wieber 
ju arbeiten unb ber Dampfer fteuerte füblid) weiter. 

SBalt) war er ber 9corboftfüfte ©arbintenS cbenfo nafye, 
wie öorfyer ber tfüfte Jtorftfa'S. Der ®raf fyatte twä Ra- 
piere mit tarnen befebrieben. 

— 23ertin! $l)ilot! rief er, unb $wet Männer, Laurent 
äfynlicfy in üleibung unb SluSfefyen, famen eilig t>on t>er^ 
fcfyiebenen ©eiten nad) bem ^interbeef. 

— 3d) werbe (lud) r)ier an ber Äüfte r>on ©arbinien 
ausfegen laffen, fagte ber ©raf. Du, SBertin, mad)ft bie 
Sour nadj ©üben. Die ^auptpunfte ^abc icfy Dir auf* 
gefdjrieben. Du, *ßl)ilot, gefyft um bie Sftorbfüfte fyerum fo 
weit nad) 2öeften, als Du fommen fannft. 3fyr 33etbc I)abt 
fed)Sunboier§tg ©tunben ^ät, um (Sucfy m erfunbigen, ob 
bie SJcdnner, eine grau unb ein $inb an irgenb einem 
fünfte ber stufte getanbet ftnb. £ter ift ©elb für @ud) 
SBeibe. SQBenbet ($ud) wo möglich an bie ©cfymuggler unb 
SBanbiten, bie alle 3ufiucf)t$örter fennen. 9?ad) fed)$uttb* 

2>tx $tvx Kt Mtit. IV. 8 



tu 

t>ier^ig Stunben tt>erbet 3I)r auf berfelben ©teile fein, n>o 
id) (Sud) au6fe$en laffe, unb mir Antwort geben, derjenige 
»Ott (£ud), ber eine ©pur »on ben glüdjtigen entbeeft, erhalt 
eine Million grancS unb mag felbft beftimmen, ob er bä 
mir bleiben ober" anberSwofyin gelten will. 3e£t mad)t (Suct) 
fertig ! 

2Öieber fyemmte ber Dampfer feinen Sauf, wieber bura> 
fdjmttt ba$ Heine 23oot bie 33ranbung unb bie beiben Wlän* 
ner würben au6gefe£t. Dann, alö baS 33oot $urücfgefef)rt 
war, eilte ber Dampfer mit »erboppelter ßraft weiter naa) 
©üben. 

Die 9?ad)t war je£t angebrochen. Der ©raf ging in 
t>k Kajüte. Dort fal) il)n 9ftemanb, 9üemanb fyörte etwas 
»ort il)m. 2lber am anbern borgen, alö ber erfte ©d)im* 
mer ber Dämmerung im Dften über bem 6d)aume be$ s )J?ee* 
reo aufftieg, war er wieber auf bem Decf. 

Dort ftanb er »or bem gernrofyr unb beobachtete unab* 
läfftg bie jtüjte »ort ©arbinien, wäfjrenb Sorbero ebenfo emfig 
buret) fein gernrofyr nad) allen (Seiten auSfcbaute. Der Dam* 
pfer ful)r an ber itüfte »on Sarbinien entlang, fo nafye al£ 
möglid). ($3 fdj)ien, als wolle beS ©rafen £luge in jeben 
gelfenwinfel, in baS 3nnere jeber 23ud)t einbringen, fo un* 
abldfftg ftanb er an bem gernrofyr. Unb ba t)it Stifte nafye 
unb baS gernrofjr gut war, fo fonnte il)m allerdings un* 
möglief) irgenb an SBoot entgegen, ba$ an ber Stifte lag. 

3uweilen rief er Sorbero an unb geigte il)m ein Heiner 
SBoot an ber itüfte. Slber ber ©d)muggter, ber bie grage 
wol)l »erftanb, fd)üttelte immer ben itopf. 

3e$t waren fie an ber ©übf»i£e »ort 6arbinien. Der 
@raf fyatte immer an bem gernrofyr geftanben. 9Hemanb 
fyatte gefefyen, baf er aud) nur einen Riffen genoffert. Dann 
ging er auf einige Minuten nad) ber Kajüte fyinab, unb als 
er §urücfgefel)rt war, ftellte er tld) wieber an baS gernrol)r. 
Die 6übfpifje »on 6arbinien würbe umfteuert unb ber 



115 

!Dampfer fuljr eine Strecfe weit auf ber 2ßeftfeite nad) 9tfor* 
ben hinauf. 

£)ann gab ber @raf ben 53efel)l §um Umlegen unb ber 
Dampfer nafym feinen JturS nad) Sietlien. 3)er 2Binb war 
unterbeffen faft fturmartig geworben. Slber ba6 fyerrlid) 
gearbeitete 23oot ftegte fpietenb über ade ^inbemiffe be3 
9fteere6. 

(S$ war nict)t bie 2lbjtd)t beö ©rafen, bi$ nad) Sict* 
lien §u fteuern. (Ex wollte nur auf ber offenen See freuten. 
2ltle gafyqeuge, bie r>on ©üben famen, würben burd) ba$ 
Spracijröf)r angerufen unb befragt, ob fte ein fleineS 23oot 
mit %mi Männern unb einer grau bemerft Ratten. 2)ie 
Antwort lautete überall oerneinenb unb bod) fyätte man baö 
33oot bemerfen muffen, fd)on wegen feiner jtleinfyeit. & 
Ijdtte auffallen muffen, ein fo fleineö 33oot in biefem Steile 
beS leeres §u finben. 

So freute ber Dampfer ben ganzen £ag unb aud) bie 
9?acr)t. 2)er ©raf ging nur feiten unb nur auf Minuten 
in bie jtajüte fynab. 2lm britten Sage nad) ber 2lbfafyrt 
r>on 9ftonte-(£l)rifto gab er ben 23efel)l, wicber nad) Sorben 
ju fteuern. 

©enau fcd)3unboier§ig Stunben waren t>erfloffen, at£ 
ber Dampfer an jener 9iorboftfpif$e Don Sarbinien anlangte, 
an ber bie beiben Banner auögefe^t worben. 2)er ©raf 
r)atte f$on längft fein gerntofyr bortl)in gerietet gehabt. @r 
fyatte bemerlt, wie $?>ä Männer, ber (Sine oon Süben, ber 
5lnbere t>on Sorben, eilig fyerbeifamen. 

;X)a6 23oot würbe au3gefe$t, ber Dampfer l)iett. 9iad) 
jet)ti Minuten betraten ^Berlin unb $l)ilot baS 3)ecf. £)er 
©raf erwartete fie in feiner gewöhnlichen Stellung am 
gemrofyr. 

@r las nic^t in tfyren dienen, wenigftenö bemerlte man 
\>a$ nid)t, unb bie beiben Männer näherten fict; ifym, bis 
aufe Sleujkrfie erfcppft. 2lber er i)ätk aud) nid)t lange in 

; 8- 



116 

ifyren dienen ju lefen brauchen. @6 ließ ftd) leidet erra* 
t^cn, welche Antwort ftc brauten. 

— 9hm, SBertin? fragte ber ©raf. £aft Du ettt>a6 
entbeeft? 

— 9?ein, £err ©raf, antwortete ber Wlann mit ber 
tiefften 23etrübnifj. (Sin einiges 9D£al fyoffte id). 3wei 9Ään* 
ner mit einer grau unb einem itinbe, fagte man mir, wären 
in einem jtüftenborfe getanbet. Slber ify Ijabe fte felbft ge* 
fefyen. 6te waren eS nidjt. 

— Unb Du, €ßt>itot, fyaft Du irgenb etwas gefunben? 
fragte ber ©raf ben Zubern. 

— 9iein, antwortete biefer mit bemfelben mmmerfcollen 
©eftcfyt. 3d) bin weiter fyinab gewefen, als ber «£>err ©raf 
mir aufgetrieben. 2lber itf) fyabe nidjtS entbeeft. 

— (SS ift gut, antwortete Sflonte * (£l)rtfto. 3eber *>on 
(Sud) wirb jwanjigtaufenb grancS für feine Wltyt erhalten. 
(Srfyolt (Sudj unb fd)Iaft. 3$ werbe (Sud? noc§ brausen. 

— ^eine Gräfte fielen bem £errn ©rafen $u ©ebote 
fagte 23ertin mit ber s 3ftiene ber tiefften Ergebenheit. 2lber 
für biefen Dienft nefyme id) nichts, gar nidfjtS. 

— 5lud) id) nid)t! rief $fyUot. (SS wäre ein 6ün* 
bengelb ! 

— Nun gut, erholt @ud)! fagte ber ©raf unb etwas 
voit ein 6eufjer Hang $wifd)en feinen 2ßorten. Sajjt (Sud) 
öom beften Steine reiben unb fd)laft bie 9Jadjt l)inburd). 

Die Reiben gingen. Der Dampfer fteuerte nad) 9?or* 
ben weiter. 

2td)tunbtner§ig 6tunben waren »ergangen, als er auf 
ber <£)öl)e berfelben 6pt{3e l)te(t, auf ber Laurent auSgefefct 
korben. (Sr war nod) ntct)t bort, er fam erft bie gelfen 
fyerab, als baS 33oot fd)on ausgefegt war, um tyn ju l)olen. 
üftad) gefyn Minuten war er an 23orb. 

2lud) er lonnte laum gefyen. 2lud) fein ®eftd)t geigte 
bie unverkennbaren ©puren ber größten (Srfd^öpfung unb 



417 

ber tieften 9tfebergefdjlagenf)eit. @o trat er tor ben ©ra* 
fcn fym. 

— 2Bte weit bift Du gewefen? fragte if)n biefer. 

— Ueberall. $n allen £>rten, bie <Ste mir öerjetdjnet, 
£err ©raf. 

— 2lud) in ber ^acctyia? 

— 3a, «£>err, aud) in ber 9Q?acd)ia. 

— Unb auf bem 9flonte $otonbo? 5lm (£ap 93oni* 
facto? 

— 3<*, £err, in ber 9ftacd)ia unb auf bem (Sap 93o* 
nifacio. 

— Unb Du l>aft mdjt* entberft? 

— 9liti)t$, £err. Stein 9D?enf$, fein £irt, fein @d)if* 
fer, fein gifd)er, fein 93anbit l)at ein foldjeS 23oot gefefyen. 

— @S ift gut! fagte 9ttonte*(S()rifto. 3* werbe Dir 
fünfjigtaufenb grancg auSjafjlen (äffen. 

— §ftem, ^err, nein! rief Laurent. 9Zid)t0 für biefen 
Sünbenbienft. 3dj wollte, id) fönnte fterben, wenn fte nur 
gefunben waren! 

Unb er brad) in bittere Sfyränen auö unb eilte bann 
fort, um fte $u verbergen. 

2lud) ber ©raf war erfcfyüttert, auf 8 Xieffte. @6 war 
beutlid) $u fefyen, baß er auf Laurent feine Hoffnung gefegt 
fyatte. ($r fdf)lug beibe ^änbe üor ba$ ©eftd)t. 

— ©Ott, mein ©ott! ^err im £immel! (Strafe mid) 
nidjt fo fefyr! 2öa£ l)abe ify benn »erbrochen? ©ieb fie 
mir wieber, unb mein Seben, mein gan§e£ £eben foll 9veue 
unb Demutl) fein! £err, mein ©Ott, rädje meine <5d?ulb 
nidjt an meinem Sßeibe unb meinem jtinbe! 

Diefe SÖBorte brängten ftdfy mit entfe£tid)er Dual über 
feine Sippen. ($r taumelte unb fanf bann auf feinen ©tufyt. 
Dort blieb er, mit bem @efid)t auf bem Stfdj, wäfyrenb ber 
Dampfer langfam weiterfuhr, wäfyrenb t>ie Stellen raufcf)ten 
unb ber 2Bmb luftig über ba$ 2krbetf fyinftrid), wäfyrenb 



118 

bte Jörnen fröfylicr) r>om Sanb gum Wim, oom SDfeer jum 
£anbe flatterten. 

— Sorbero! rief er bann unb erljob fein §aupt unb 
(ein @ejur)t, baS wieber rut)ig geworben war. 

Der Schmuggler trat an tfyn fyeran. (Sr war bei ben 
^Borten beS ©rafen letcr)enbfaf geworben. 

— Sorbero, Fennft Du bie Strafe r>on San 23onifacio? 
fragte tfyn ber ©raf. 

— 9?ein, 3ttuftrifftmo ! 3d) r)abe fie nie befahren. 

— jtennft Du auf $orfifa einen 9ftenfdr)en, gleicfyoiel, 
wer e$ ift, ber l)ier 23efcr)eib weif? 

— 9?ein, 3Huftrifftmo. 3* bin nie über 9Jconte*(%ifto 
unb (Stba unb ßaprara l)inau6gelommen. 

— & ift gut! fagte 9ttonte*(Sl)rifto. Sage bem Steuer* 
mann, baß er §u mir fommt. 

Der Steuermann erfdfüen. Der ©raf fragte ilnr, ob 
Semanb auf bem Dampfer fei, ber ba$ gafyrwaffer ber 
Strafe oon S3onifacto unb bie stuften genau fenne. Der 
Steuermann glaubte eö verneinen $u muffen, wollte fid) aber 
öorr)er erfunbigen. (Sx Farn enblid) mit ber 9?acr)rid)t jurücf, 
baf 9liemanb biefeS gafyrroaffer Fenne. 

— So laf ba3 grofe 23oot au6fe£en unb mit fed)6 
beuten bemannen, fagte ber ©raf. Saß 9tuber unb Segel, 
Söaffcn unb ^rooiant hineinbringen. Du erwarteft midr) 
mit bem Dampfer auf biefer Stelle. 23in tet) in brei %a* 
gen triebt §urücf, fo erfunbigft Du Did), roaö aus mir ge* 
worben, unb für ben gall meinet SobeS fcr)icfft Du biefen 
23rtef nad) *ßari$! 

@r legte oor ben Slugen be3 Steuermanns einen 33rief 
auf ben Stfdj. Diefer, wie e3 festen tief erfd)üttert unb 
beftürjt, »erlief baS ^interbeef. 

Daö 53oot war batb au6gefe£t unb bemannt. Der 
©raf war in bie jtajüte gegangen unb fefyrte oon bort in 
einem oerdnberten 2ln$uge jurücf. 9tiemanb fjdtte iljn erfannt. 



119 



($r faf) öottfommen einem jtorftfaner äfynlid). Selbft %ox* 
t>ero ftu^te, als er ir)n anrief, unb erfannte il)n nur an ber 
Stimme. 

— 9?imm biefe Sachen unb fleibe Did) bamit um! 
fagte ber ©raf. Senebetto barf Did) nic^t wiebererfcnnen. 
9ftacf>e ftfmeE! 28ir muffen nocfy oor 5lnbrud) ber 9tad)t 
eine Strecfe weit in ba3 £anb hinein. 2Öenn Du fertig 
bift, fomm in ba3 23oot. 

Der ©raf ftieg fyinab in baö Heine gafyrjeug, prüfte, 
ob 2JUe$ im Staube fei, unb gab bann ben 33oot£feuten 
feine 23efel)uv Sie fottten iv)n für'£ ($rfte nacfj einem fünfte 
ber Jhifte rubern, bann weiter fahren unb ifyn am anbern 
borgen ganj früT) an einem fünfte in ber Straße San 
53onifacio, bie er tyntn ganj genau bezeichnete, erwarten. 
(Sntbecften fte etwas oon Senebetto, fo fottten fte mit ber 
Hetnen Kanone, bie ftd) an SBorb befanb, fofort ein 3 e ^ cn 
geben. 

3e£t fam Sorbero. 5(uc^ fein 5tnjug war wie ber 
eines JtorftfanerS. Den 5trm trug er nicht mefyr in ber 
SBtnbe, obgleich bie 2Bunbe nod) nidjt gereift war. ($r 
meinte, c6 würbe fd)on fo gefyen unb SBenebetto möchte it)n 
an ber 23inbe erfennen. 

Da3 S3oot rubcrte nun nacfy ber Jtüfte. Dort würben 
ber ©raf unb Sorbero ausgefegt. 2Öeit unb breit war fyier 
fein Dorf, fein Stabt §u fet)en. 2fud) brad) ber $benb 
fcbon an. Der ©raf fcfylug ben 2öeg nad) bem 3nnern ein 
unb bie Seiben gingen fcfyweigfam wofyl t>mi Stunben mUn 
einanber fyer, ofyne auf ein §au6 §u ftoßen. 

(Snbltd) bemerften fte einen 2id)tfd)tmmer. Sie gingen 
barauf ju. (£r brang burd) bie Spalte eines gcnftedabenS 
unb fte ftanben oor einem fkinen fteinernen §aufe. 

— Deffnet! rief ber ©raf. 3^ Srembe wollen bie 
9fad)t fyier zubringen. 

— Seib 3fyr grembc, fo gel)t §um SeufeU rief eine 



120 

raul)e (Stimme au$ bcm 3nnern. 6eib 3l)t aber nidjt fremb, 
fo werbe td) @ud) felbft $U if)m fpebiren! 

— (Scfmmt @udj! rief ber ®raf jurücf. 3ft baö bie 
@aftfreunbfcf)aft jtorftfa'3? ©el)t fyerauö unb 3l)r werbet 
fefjett, ba£ wir grembe fmb, Sfteifenbe! 

($g »erging einige ^ät, wäfyrenb beren ber 33ewof)ner 
be3 ,§aufe3 wal)rfcf)einlicf) oon irgenb einer (Stelle au$ bie 
gremben beobachtete. Wlan fyorte nickte im Snnern. 

— 9hm ^ietro unb Suigi fmb eö nicfyt! jagte bann 
biefelbe raulje Stimme. 2öa3 wollt 3fyr? 

— gür'£ (Srfte eine (Stunbe Duartier! antwortete ber 
@raf. Unb bann wollen wir mit Dir reben. gürcfyte nichts 
tton uns. 2ltle3, voaü Du §u fürchten Ijaft, ift eine §anb 
t>ofl @olb. 

— gurrten, td) mid) fürchten? lachte e£ au3 bem 3n* 
nern. 9?un, fo tretet ein! 

(Sin bieget würbe weggefdj>obe.n, bie £l)ür öffnete ftcfy 
unb bie Reiben traten in ba3 3nnere be3 ^aufeö unb in 
ein 3immer, ba6 nüfyö bot, alö bie nacften Sßänbe. 

Glitten im 3immer ftanb ein $orfe, nid)t groß, aber 
ein §er!uleö an ©efynen unb 9ftu$feln. ($r fyatte bie glinte 
in ber §anb unb feine bli^enben 5lugen empfingen bie bei* 
ben gremben mit einem eben nidjt freunblicfyen ©rufe.- dt 
festen babei gewefen $u fein, ftd) feine 2lbenbmal)t$eit §u be* 
reiten. Gin geuer brannte im &amm unb beffen (Schimmer 
war eS gewefen, ben 9ftonte*(Sl)rifto bemerft l)atte. 

Der ©raf fe£te feine 23ücf)fe an bie 2ßanb. £orbero 
tfyat baffelbe. Dann fe$te ftd^> 9ftonte*(£l)rifto mit ber groß* 
ten Unbefangenheit auf einen (Stein, ber in einer (£cfe lag 
unb jum Si£en beftimmt fcfyien. Sorbero blieb ftel)en. 

— 3$ f ernte Grud) wirflidj nid)t, fagte ber $orfe, ber 
bie Reiben mit feinen fcfjwaqen klugen mufterte. 2Öa3 feib 
3fyr für £anb3leute? 3fyr fetyemt gar ntd)t oon ber Snfel 
SU fein? 



121 

- 9?ein, wir fommen oon Sarbinien! erwieberte ber 
@raf. 

— Styfo! 3fo wollt in bie gjtocdjta? 3f)r fcib aus 
@arbinien geflogen? fragte ber itorfe. 

— 53telleicfyt ! erwieberte 9ttonte ? (Sfyrifto. Unfer 2öeg 
füfyrt unS fyier vorüber. Sßtr fucfyen jwei Scanner, eine 
grau unb ein jtinb. SQSir wollten jufammen au$ Sarbmien 
fliegen. 2lber an ber itüfte waren bie Sßäcbter hinter un6 
J)er, mein trüber (prang mit meiner grau unb meinem 
üinbe in baS erfte befte S3oot unb fur)r baöon. 3d) blieb 
mit biefem fyier jurütf unb wir benufrten bie näcr/fte ©ele- 
genljeit, um übcrjufefjen. 3cf) wollte Ghtcb fragen, ob 3fyr 
fotcfje 2eute gefcfyen fyabt? s )J2ein 53ruber ift franf, er fyat 
einen 2tu6fct)lag. ©ein Begleiter, ber Rubere, ift ein ftar* 
fer, fleiner 9ftann. Die grau ift leiblid) fyübfcl) unb feine 
3talienerin. ^abt 3l)r fte gefeljen? 

— Üftein! antwortete ber jtorfe. Sie werben in die 
9Jkcct)ia gegangen fein. 

Die iWaccfyia nennt man den 2ßalt> im 3nnern ber 
3nfel, in bem fiel) bie 33anbiten unb biejenigen, bie wegen 
SBlutracfye oerfolgt werben, ju flüchten pflegen. 2lucf) ber 
9J?ontc D^otonbo mit feinen unzugänglichen Klüften bient bie? 
fen glücbtlingen al3 Scfytupfwinfel. 

— (£6 fann fein, fagte ber ©raf; aber icf> fenne bte 
ÜJfcacd&ta nicfyt unb mi% ben Sßeg nicfyt. Äonnt 3fyr unS 
bafyin geleiten, ober un6 einen güfyrer nacfjweifen? 

— Dafj icfy ein Waxx wäre! rief ber Äorfe. 2Ber \x>ei$, 
we6l)alb 3fyt bortl)in woüt. 

— 3dj l)abe bie 5Bar)rr)eit gefagt! antwortete ber ©raf. 
3cf) fefyne mid) banaeß meine grau wteber§ufef)en, benn icfj 
will mit ifyr unb meinem Ätnbe hinüber nadj (Spanien. 3d) 
mag nicfyt auf ber 3nfel bleiben. 5lber e$ ift möglid), baß 
bie ©enSb'armen l)ier in ^orfifa fd)on wtffen, weöljalb idj 
fcon Sarbinien fortgegangen. Unb beöfyalb möchte icfy gern 



red)t balb unb ftc^er in bie 9Xtaccf)ta gelangen. Dad ift bie 
Sßafntyit. 

— 3d? gefye felbft in bie 9flaccf)ia ! rief ber jtorfe lacfyenb. 
3d) \)abt unten in $otto-$ecd)io ben Berber meinet 23tu* 
betS erhoffen unb muß nun aud) fyinauf. 2lbet td) werbe 
midj fyüten, mit (Sud) §ufammen §u gefyen. 2)tet Seute wet* 
ben leichter gefefyen, als ($iner, unb wer mi$, ob 3l)t nid)t 
abgefenbet fetb, um mid) an meine geinbe ju »erraten. 

— $fui, fd)äme £>id) ! Gin 9ftann wie 3)u 3)id) fürd^^ 
ten! rief ^onte.ßfyrifto. 

— 2lud) Sampiero warb im §interl)alt erfd)lagen! ant* 
wortete ber Jtorfe fürs unb ftol§. 

— 9fun benn, wenn 2)u niebt willft, fo werben wir 
ben 9ßeg allein finben muffen! fagte 5D^onte ^ (5r)rifto. 9hir 
bie 9tad)t laß uns fyier bleiben, fonft laufen wir t>ielletd)t 
ben ©enSb'armen gerabe in bie ^ä'nbe. 2Benn 2)u fort* 
gefyen willft, fo laß uns allein l)ier. 

— deinetwegen bkibtl fagte ber $orfe »etäd)t(icf). 
3$ muß bodj bie 9?ad)t butd) wachen, weil td) t)ter nid)t 
jtd)et bin. deinetwegen alfo mögt 3l)t ba bleiben. 

Unb er wanbte ftcfj bem geuer $u unb föchte feine «Suppe 
weiter, ftetS bie 5lugen bli^fc^nell auf bie Seiben tidjtenb 
unb immer eüteS UebetfallS gewärtig. 

— ®ubt e£ nod) anbete (Scfjlupfwmfel, als bie 9ftacd)ta? 
ftagte 9ttonte*(Sl)tifto bann. 

— 3a, bie SÖtage! antwottete bet Äotfe. 3)a ift bet 
9flonte ^otonbo — ba$ ift bet befte. 3)a hinauf fommt 
fein ©olbat, lein ©enSb'arm. 3n bie 5D?acd)ia fommen fte 
fd)on efyer, bie lichten fte je$t. 2lud) giebt e$ nod) anbete. 
5lbet bet 9ftonte 9totonbo Udbt immet bet befte. 3dj gel)e 
aud) nut gueffH'n bie s Dkcdn'a, um ba ein tyaax 23efannte 
$u fpted)en, unb bann hinauf auf ben 33etg. 

— Silin SBtuber abet ift l)ier auf jtorftfa unbefannt. 
($t witb ben Seg in bie SÄacdjia nicfyt fo leicht gefunben 



123 

fyaben! meinte 9ftonte * ßfytifto. ($r fam in einem 23oote. 
SBolnn meint 3fyr wol)l, baf Semanb fld& wenbet, ber in 
einem 33oote über bie Strafe t>on San SBonifacio fommt 
imb ber rect)t balb in Stdjerljeit fein will? 

— SBeijj ntd)t! antwortete ber miftrauifd)e $orfe ad)fel< 
^ucfenb. (5c fann fid) wenben, wofyin er will. 

— 3t)r feib wirflid) an unfreunblid)er ^atron! fagte 
t>er ©raf mifmütfyig. 3Bdre ein jtamerab nad) Sarbinien 
fyinübergefommen, i<$) würbe ifyrn fetbft gezeigt fyaben, wofyin 
er gefyen feile. 

— jtamerab? fragte ber itorfe. §aft Du aud) (Sinem 
burrf)'6 £er$ gefefeoffen? 

— Da6 nid^t, aber itf) l)abe etwas getfyan, ba6 fte in 
Sarbmien nid)t leiben mögen, antwortete ber ©raf au& 
weid)enb. ©enug, wir finb jtameraben. 5lffo fage mir, wo 
ftnbet ber bie erfte unb ficfyerfte 3uflud)t, ber über bie ©träfe 
fommt? 3d) glaube auferbem faum, 'baf mein 23ruber bi$ 
auf bie 33erge gegangen ift. ($;r erwartet mid) gewif an 
ber Mfte. 

— 9lun fyöre, im @rnft, «ftamerab, id) würbe e3 Dir 
fagen, antwortete ber itorfe. 2lber id) weif e3 wirf(id) nid)t. 
3d) hin mein Lebtag nid)t oief über bie Mfte fyinauögefom* 
men unb fenne biefelbe l)ier unten gar nid)t. 3d) fyätte mein 
Sebtag fo rufyig ba unten leben fönnen', l)ätte ber gilippi 
nid)t meinen 53ruber erfdjoffen. Da mufte td) il)n wieber 
auf's $om nehmen, unb nun wanbere icf> in bie 9J?accl)ia. 
Dal)in weif jebeS Äinb ben 2öeg. 9kd)l)er gel)t e$ weiter 
auf ben 23erg. Uebrigenö fann ic^ nieftt wiffen, ob 3fyr 
nidjt *ßoli$eifyton feib. 31)r fel)t mir gan$ banad) au$l 

— ©taube, roaS Du willft, fagte s )J*onte*(Sl)rtfto. 
Slber fyöre midj an. SSann gel)ft Du in bie $?acdjia? 

— s Mt SageSanbrud). 

— SOBann bift Du bort? 

— £eut 9lac^mittag. 



124 

— 2Bie lange 3ctt braucht Du, um Die!) bort nacfy 
Denen ju erfunbigen, bie icfy fucfye? 

— Ungefähr bi$ morgen frül). 

— 2Ba$ »erlangft Du, tfenn Du mir fyierfyer $lafy 
rid£)t bringft? > 

— (£3 ift fel)r gefäfyrlid). borgen werben mir bie 
©enSb'armen nad)fe£en. 

— 9?un, fage mir, wa6 Du »erlangft, ify tyaU ©elb! 
rief 9J?onte*(£r)rifto. 

— ©elb! 3«, aber e3 fann baS Seben loften! antwor* 
tttt ber itorfe, ben Jtotof fd)üttelnb. 

— 3dj würbe Dir fünfzig £oui3b'or£ gegeben fyabenl 
fagte ber ©raf. 9)ftr liegt baran, meine grau unb mein 
$mb balb bei mir $u l)aben, benn l)ter bin tcf) nicfyt fieser. 
<Soll id) Dir etwas barauf geben? 3d) will Dir jeigen, 
baß itf) Vertrauen §u Dir r)abe. 2Benn Du mir morgen 
Mittag t)icr ober an einem anbern Drte bie SRadjridjt bringft, 
baß Du bie Banner, bie id) meine, unb bie grau unb baS 
$inb gefeiert r)aft, fo gebe icf> Dir bie fünfzig 2oui6b'or0. 
3ef)n will td) Dir b'raufgeben. Da, fyier ftnb jte. 

Unb £er ©raf fyielt bem Torfen eine ^anb »oll fun* 
felnber ©otbftücfe entgegen. 

— 9hm, ba$ D'raufgeben fdjabet nid)t3! rief biefer, 
unb im Wu l)atte er t>a$ ©elb au6 ber £anb bcö ©rafen 
genommen. 

— Da3 fyeijjt alfo, Du bift eüwerftanben? fagte 9J?onte* 
(Sf)rifto. 2öie? 

— 9lun ja, td) werbe mir s 3Mr)e geben, e£ $u erfal)* 
ren, antwortete ber jtorfe. $lber wenn icfy nun »ergebend 
forfdje? SBenn biejenigen, bie Du fucfyft, gar nid)t bort 
finb? 

— <5o fommft Du bennoef) an ben Ort, ben Du mir 
beftimmen wirft, unb bringft mir bie 9?ad)rid)t, fagte 9J?onte* 
(Sfyrtfto. Du erfyaltft bann noeft jel)n £oui$b'or6. 



125 

— Du mußt verteufelt viel ©etb fyaben! fagte bet 
itotfe mit lüfternen Surfen. 

— 3a , genug für mtd)! 2lber idj fyaU aud) gute 
*ßiftolen! antwortete ber ©raf unb §og §wei glänjenbe, 
prächtige gifteten au$ ber $afd)e unb fyielt jle bem $or* 
fen fyin. 

©elbft ber ©lanj ber 3(ugen be$ Torfen erbleichte vor 
bem ©efunfet ber *piftolenläufe , unb fein lüfterner SBlicf 
fenfte ftd) befebeiben wieber auf fein 2lbenbbrob. ($r bliefte 
nod) einmal feine $el)n ©olbftücfe jufrieben an, fteefte fie in 
bie £afd)e unb begann bann feine 6uppe §u effen, bie ir)m 
vortrefflich ju fc^meefen festen. 

— yioü) (SinS muß id) Dir fagen! fügte 9J?onte*(£l)rifto 
fyinju. ?D?ein trüber fyat einen Begleiter bei ftd), wie td) 
Dir fagte, einen furzen, biefen Surften, nid)t mefyr jung. 
Der ift verliebt in meine grau unb e6 fann fein, baf er fie 
langer bä fiefy behalten will, als mir lieb ift. Du braud)ft 
alfo, wenn Du fte finbeft, nid)t gerabe $u fagen, baf Du mid) 
gefprodjen. Du braud)ft mir nur bie s Jladj>rid)t ju bringen, 
tvo fte ftnb, Du verfielet? 

— D, itf) verftefye! antwortete ber Jtorfe fd)lau. (Sine 
i}übfd)e grau? 

— ©eroiß! 3d) würbe fonft nidjt fünfzig £oui£b'or$ 
geben, um balb wieber hä iljr §u fein, antwortete SDfonte^ 
(Eljrifto. 2öäre fie fyäfjlid), fo gäbe id) vielleicht fyunbert, 
um von il)r lo6$ufommen. 

Der $orfe lachte unb fcfyien fein Mißtrauen aUmd^Iic^ 
fdjwinben §u laffen. 

— (SS l)anbelt ftd) nun barum, wolun Du mir bie 
5Radbric^t bringen willft, fut)r s JJ£onte*(£l)rtfto fort. 

— 9cid)t l)ierl)er, ba3 wäre $u gefäfyrlid)! antwortete 
ber Jtorfe. borgen Vormittag wirb e$ l)ier fyerum von 
©enSb'armen wimmeln unb übermorgen aud) nodj. Erwarte 
mid) übermorgen an bem Drte, ben id) Dir jefct be$eidjnen 



126 

werbe, ßennft Du ben 2eud)ttf)urm auf bem (Sap $er* 
tufato? 

— Sfcem, aber ba3 fdjabet nicijt, td) werbe i£>rt ftnben, 
fagte 9J?onte *(5l)rijlo. 

— ©ut! 2Bemt Du oon bem 2eud)ttf)urm fünffyunbert 
Schritt in ba$ Snnere l)ineingel)ft, fo ftnbeft Du einen fdfyma* 
len 2Beg. Diefer 2öeg füfyrt auf einen 23erg. Stuf ber 
SpÜ3e beffelben liegt ein (Stein. $on biefent (Stein Fannft 
Du l)tnabfel)en nad) *ßorto*23ecd)io. $ßenn Du nun in ge* 
raber $id)tung nacfy sporto*$ecd)io fortgebt, fo fommft Du 
an an fleineS ©ebüfdj). 3n biefem ©ebüfd) ift an (Stein, 
ber auSftefyt, wie ein ^uäex^nt. 33ei biefem (Stein er* 
warte mtdj>. 

— @ut, unb um weld)e 6tunbe wirft Du bort fein? 
fragte s JJtonte*(£l)rifto. 

— 3wei (Stunben oor Mittag, früher fann i$ nidbt. 
Sirft Du e3 aud; behalten? 

— ©ewtf, td) Ijabt an gutes ©ebäd)tni£. 3d) werbe 
nidfyt fehlen. (£6 müßte benn fein, ba§ i<$ meine grau unb 
mein $inb früher gefunben fyätte. Dann finbeft Du bie 
anberen §ef)n £ouiöb'or£ in einem blauen Rapier bei bem 
(Stein. 

— Dann wäre alfo SllleS in Drbnung! fagte ber jtorfe 
pfriebengeftellt. 3&o wirft Du wäfyrenb ber 3 e ^ bleiben, 
jtamerab? Äomm' bod) mit in bie 9Jkcd)ia! 

— 9?ein, ic^ werbe wäfyrenb ber 3 e ^ m &w «^üfte 
fud)en, antwortete 9J?onte*(Sl)rifto. Unb nun laß Did) nid)t 
ftoren, wenn Du willft. (Schlafe, i§ werbe wad)en! • 

— Du willft wachen? rief ber itorfe tadfyenb. 

— 3a, benn iü) fann bod) nicfyt fcfylafen; td) bin §u 
unruhig. 

— 9hm, wie Du willft! meinte ber itorfe, fefcte ftdfj 
auf feinen (Stein unb fcfjloß bie Singen. 

9D?onte * (Sfyrifto wachte, wie er gefagt Ijatte. 2tber ber 



127 

jtorfe [erlief nic^t. 3)a3 Mißtrauen gönnte ifym feine Stofye. 
(£r t)atte §roar bie fingen gefd)loffen, aber ber ©raf bemerfte, 
voiz er fte »ort Minute %u Minute fyalb öffnete, um feinen 
neuen Jtameraben §u beobachten. $on ben ^Dreien fcf)ltef 
nur Sorbero feft unb rur)ig. 

9Q3eld)e ©ebanfen in biefer einfamen, burcfyroadjten 9£ad?t 
auf bem garten Stein in ber fot(tfanifd)en «gmtte ben ©eift 
be3 ©rafen befct)dfttgten, wet(^®efür)le fein §erj burcrV 
sogen — bason gab fein Sintis feine jtunbe. (£$ war 
bfeicr), ernft unb rufyig, roie immer. Unb boef) mochte er ftd) 
»orftellen, nue üietteid^t in bemfelben 21ugenblicfe §at)bee ffd) 
gegen bie £iebfofungen 3)ang(ar£ ober gar beö au3fä$igen 
23enebetto ftraubte, roie fein $inb 51t tr)m nadj griffe fc^rie. 
2öe(ct)er ©eier mochte an feinem vger^en nagen! 2Belcr)e 
Stammen mochten in feinem 3nnern voütrjen! 2lber nict)t$ 
roar baoon ficfytbar. f£)te Stammen brannten unficfytbar fort 
unb fort, roie im Snnern eines 23ulfanS, im 3nnern eines 
r>erfd)toffcncn 9vaume6. 93ielleicl)t motten fte erft bann \id)U 
bar roerben, roenn ba3 ©an^e jufammenftürjte. 

3)aö geuer auf bem §eerbe roar natfj unb nad) »er* 
lofd)en. 2)er Äorfe t)atte feine Stugen gan§ öffnen fönnen, 
oljne befürchten gu muffen, öon 9D?onte * (Sfyrifto bemerft $u 
werben. ($r wußte nicr)t, baß biefer wäfyrenb feiner langen 
©efangenfcfyaft in bem bunfeln Jterfer be3 ßfyateau b'3f bie 
@igenfcr)aft erlangt fyattc, aud) im fünften §u fefyen. 3e$t 
tt)ar ba$ übrigen^ gleichgültig. 3)er ©raf backte nid)t im 
©eringften an ben Torfen. 

31(6 ber erfte blaffe (Schimmer be£ 9Ö?orgen6 buref? bie 
Spalten be$ genftertabenä fiel, erfyob ficr) ber ©raf unb mit 
Ü)m ber Äorfe. 2fad) Sorbero wachte auf. 

— (S$ bleibt bei unferer SBerabrebung! fagte ber ©raf. 
borgen Vormittag! 

— Q*$ bleibt babei! fagte ber Jtorfe. Unb »ergebt bie 
SouiSb'orS nidjt! 



— (Sie fmb Dir ftdfjer! emüeberte 9J?ontc ^ (S^rifto. 
2lbteu ! 

(Sr grüfte unb »erlief? bann mit Sorbero baö einfame 
©ebäube. 

Die erften (Schatten ber Dämmerung §ogen über bie 
gelfen. Der ©raf fucfrte einen err)öf)ten $unft unb t>on bie- 
fem auö orientirte er ftd)! Dann fd)lugen bie Reiben, w&fy* 
renb bie (Sonne emporftieg, ben 2Beg nadj ber itüfte ein. 
DaS SBoot bcS ©rafen lag an bem beftimmten fünfte. Die 
Reiben ftiegen fyinab unb betraten baffelbe. 

(5$ rv>ar ein fcfyöner borgen unb bie 9ktur erfct)ien 
l)ier nod) fct)öner, atö fonft. Die (Strafe r>on (San 53oni- 
facio, bie jtorftfa unb (Sarbinien trennt, ift l)ier nid^t breit. 
s JJkn fiefyt flar unb beuttict) auf beiben Seiten bie maleri* 
fcfcen, roilb jerflüfteten jtalffelfen ber beiben (Scfyvoefterinfeln. 
3e$t roaren fte in ein buftigeS 23lau gefüllt, unb nur mit 
bem gernrofyr fonnte man ben blauen 9iebel burcfybringen. 
Der ©raf fyattt aud) ftetS ba3 gernrofyr am Sluge. (Sbenfo 
Sorbero. Die See war fdjön unb rufyig. 3ßie ein blauer 
£eppid) breitete fie ftd) um bie flehten Snfeln auö, bie fyier 
t)k Meerenge füllen. Sdjiffe fal) man nirgenbg, nur l)ier 
unb ba ein fleineö gifcfyerboot. 

Der ©raf gab ben 33efel)l, nadf) SÖeften §u fteuern unb 
langfam §u rubern. Da6 Severe gefdjal), bamit er jeben 
*ßunft ber Jtüfte genau beobachten fömte. Gmblid) fam man 
hä einem gifcr)erboot vorbei, in bem an gan§ alter giftet 
fafj, ber rufyig feine 9?e$e in baS Mccx roarf unb fie mit 
unermüblid)em gleiße roieber aufsog, obgleich fte geroöfyntid) 
teer roaren. 

*— £öre, 5llter, fagte ber ©raf §u bem gifc^er, bem 
t)a§ 9lar)en beS fremben SBooteS faum ein 3 e ^ en &** s ^ u fc 
merffamfeit entlocft fyatte. Du treibft t>a$ ©ererbe rr>ol)l 
fc^on lange? 

— SQSie lange roirb e$ fein? antwortete ber SlUe. 5US 



129 

id) fecb£ 3af)rc alt roar, nafym mtct) mein *Bater mit Ijin* 
aus auf feinem 23oot. 3e&t bin tcr) fecpunbfecr)$äig — alfo 
fec^ejig 3al)re. 

— Unb roie roett Ijaft 2)u eS gebracht? fragte ber ©raf, 
a($ ob er ein etnfac^eö ©efpräcr) anfmtyfen roolle. 

— SGBie weit? (So roeit roie 2llle! antwortete ber gifcf)er. 
3cr) l)abe eine glitte briiben am Stranbe unb näljre mid) 
t>om gtfcr)fang. @örme l)abe iü) nic^t. ^Jleine Söcbter ftnb 
an gtfcber t>err)eiratr>ct unb gut »erforgt. 

— Unb 2)u bift jeben borgen I)icr, jeben Mittag unb 
jeben 2fbenb? fragte 9J?onte^(Sfjrifto. 

— 3eben borgen, jeben Mittag unb jeben 2Jbcnb ! ant* 
hortete ber 2lfte. 

— 2)a3 muß ein mül)felige6 unb einfaches Seben fein, 
meinte ber ©raf. 

— 3cr) roeif niefit, roaö 3l)r barunter öerftefyt, »£>err. 
5lber e£ ift nun einmal fo. 

— Unb geroafyrt e$ 2)tr nicr)t einige 2lbroed)felung, bte 
großen «Schiffe fommen §u feljen? 

— 9Mn, icf) acr)te nicr)t auf fte, antwortete ber gifct)er. 
3ct) aebte nur auf bie 23öte meiner jtameraben unb 9ZacrV 
baren. 2)ie großen ©dfjiffe ftnb mir fremb, icf) fenne 
fte nicr)t. 

— 2tber 2)u fennft rool)l jebeS 23oot l)ier in ber 9?acr> 
barfdjaft? fragte ber ©raf. 

— 3tf> glaube roofyl. <Sie ftnb ftcr) alle älmlicr), unb 
boc^> roürbe icf; jebeS einzelne lennen. 

— 3)ann t)aft 2)u oielleidfyt oor einigen Sagen ein 55oot 
bemerft, baö 3)ir fremb roar unb in bem $roei Männer unb 
eine grau fajjcn? fragte ber ©raf. 

— «£>m! 3a, mir ift fo, erroieberte ber 2l(te nacrjbenf* 
Ucr). @3 tarn oon bort l)er — er §eigte nacr) Dften — unb 
e3 roar ein febarfer SBinb. 3er) fonnte niebt ftfeben. 2)a 
lam ein folebeö SBoot, eö roar gegen 2lbenb, unb e6 febien 

Der Serr ber SBefr. IV. 9 



130 

mir, alö ob bte £eute otel sagten, benn bie See ging ^ocf^. 
2)e$!)al& blicfte id) f)in, weil td) glaubte, baß e$ Sefannte 
feien, bie cS eilig Ratten. 5lber tcr) far) nur jwei Banner 
unb eine grau barin. 

— ($3 werben SBefannte r>on mir gewefen fein! meinte 
bei* ©raf rufyig. 2ßol)in fteuerten fte? 

— Dorthin, nad) SGBeftcn. 3* »erlor fte balb aus 
bem ©ejtcfjt. 3dj weiß nic^t einmal, ob fte um bie (Scfe 
gefommen ftnb, baö ift eine fdfjlimme Stelle. 2)er 2Binb 
fängt jtdfj bort. 3$ möchte mid? in einem folgen flehten 
SBoote ntd)t um bie Gcfe wagen. 

— Unb wie lange ift ba3 wot)l l)er? 3^ei, brei, oier 
Sage? 

— @3 fönnen aud) fünf fein, antwortete ber gifdjer 
nad)ftnnenb. 

— Unb 2)u fyaft nid)t£ baoon gehört, baß biefe 9ftcuv 
ner mit einer grau irgenbwo gelanbet ftnb? 

— 9Jtd6tö! erwieberte ber Witt. 3d) oermutlje, fte lie* 
gen auf bem ©rimbe be£ SRecreS. 

— Sie fönnten ftdj bod) gerettet fyaben, benn ber Sine 
war ein erfahrener Seemann, fagte ber ©raf. 5-lud) mögen 
fte md)t offen gelanbet fein. 2>er (£ine mußte ftd) Ritten oor 
ben 3oU\x>aü)tem unb ©cnSb'armen. Schabe, ict) mochte fte 
gern red)t balb auffinben. ©tebt eS l)ier an ber $üfte feine 
verborgenen Sanbungöpunfte? 

— (SS giebt genug, antwortete ber gifd)er. Sfber t>k 
gremben fennen fte nidjt. 

— 3d) glaube, baß ber (Sine, oon bem td) fpred)e, l)ier 
nidjt gan§ fremb war, fagte ber ©raf. 

— 2)ann ift e$ eixvas Ruberes. 2lber er muß genau 
befannt fein, wenn er in ben (£amere]$ured*tfmben will. 2)a$ 
ift ein gefäl)rlid)e6 2)ing. 

— Die ßamere? 2BaS ift bae? fragte ber ©raf auf* 
merffam. 



m 

- 3QBt#t 31p ba6 mdjt? fragte ber 2((te. Da6 fmb 
©rotten, Vertiefungen, t>u baö 9Ö?eer fett einer (Sroigf eit in 
ben Äalffelfen au^ger)6l)(t l)at, §u benen ber 3^9^9 a&et 
fdjroer ju finben ift. 5Q?anc^e fmb aud) gan§ unzugänglich 
»on ber (See au£. -äftan fann nur »on oben, oon ben %cU 
fen au£ hinein. 

Der ©raf fcfynneg einen 2tugenb(tcf (ang. Diefe $iu$>* 
fünft faxten ü)m $u benfen ju geben. 

— Unb Du fennft biefe ©rotten wafyrfd) einlief gan§ 
genau? fragte er bann. 

— Die 3 u 9^ n 9 c — i a - D'rin bin id) niefrt oft ge* 
roefen. 2ßa6 fott icö bort? (So galten jtd) nur wenige unb 
Heine gifdfje barin auf. 2fber bie 3 u 9<™9 e fawe t$. 

— 9?un, TOer, fagte ber ©raf, Dein gifc^fang ift ein 
mut)fame$ 2öerf unb lofynt aud) wol)l wenig. £aft Du 
£uft, Dir ein ©olbftücf ju oerbienen? 

— §err, id) brauche e$ ol)net)in. Steine grau, bie 
3I(te ift franf, unb boef) mochte icf) nicfyt gern, baf fie ftürbe, 
3$ möchte einen 5(rjt fyolen unb ber foftet ©elb. 

— ©ut, fo begleite un8 unb jeige un$ bie 3 u 9^nge 
SU ben (Saniere, fagte ber ©raf. 3cf) gebe Dir für feben 
Sag einen 2oui$b'or. Da£ wirb Deine s )J?üf)e woljl auf* 
biegen. 

— 9fte!)r al£ baö! 3t)r feib ein grember, ber bie 
Snfcl befeljen will? 

— Da6 nid^t. 2lber eö ift mbglicfy, ba£ meine 23e* 
fannten ftcf) in ben (Saniere befinben, antwortete 9ftonte~ 
ßfyrifto. SOSittft Du uns alfo begleiten, fo ftetge in unfer 
SBoot. 

~ Vorder aber muß id) meiner Otiten 9?acf)rid)t brüu 
gen unb tfyr fagen, ftc follc einen 2lrjt fyolen (äffen! antwor* 
Ute ber gifcfyer. 2St6 bafyin müßt 3fa (Sud) gebulben, £err. 

— ßannft Du e6 md)t bur* einen anberen giftet 
befallen laffen? 



133 

— 3f)t feib ungebulbig, «gjerr. 9tun gut, fo mag ed 
fein. 2ßie lange benft 31)r mict) $u brauchen? 

— - £eut unb morgen, wofyl nid)t länger, antwortete 
9ttonte*(£ijrifto. 

— 9hm, bann ift eS gut. 33i$ baljm ftirbt meine 
2Ute nidjt. 

@r gab einem fernen gifcfyerboote ein Sätfytn un *> bit* 
fe£ lam fogteid) l)eran. £>er 2llte gab feinem itameraben 
ben Auftrag für feine grau, übergab il)m aud) fein 33oot 
unb fein gifdfterjeug unb ftieg bann in baä 23oot be$ 
©rafen. 

— Ü)icfe (Samere finb alfo unjugänglidj, w>ie 2)u fagft? 
fragte biefer bann. 

— 9hd)t alle. (Sie ftnb fel)r »erfd)ieben. Die eine ift 
fefyr groß unb oben offen. 2)ic anberen ftnb balb fleiner, 
balb größer. 3n biefen fann man lanben, in ben anberen 
nicr)t. 2)ocr) 3fyr werbet fte feljen, £err. 3$ fann fte nicr)t 
gut befcr)retben, ify war feiten barin. 

— Unb e3 ift nod) weit bi£ bafyin? fragte ber ®raf. 

— -ftein. 3)ort hä (Bari S3onifacio beginnen fte unb 
erftreefen fid) bie jtüfte entlang. 

— 6inb auf ber jtüfte t>on ©arbinien ebenfalls folcr)e 
(Samere? 

— 2)a3 tx>ti$ id) nidftt, £err. 3$ bin nie brüben 
gewefen, icr) l)abe nie fo t>iet 3eit gehabt. 

2)er ©raf üerfan! in ein tiefet 9tfacr)benfen unb »er* 
gafü fogar, burd) fein gernrofyr §u Miefen. 93ielleid)t backte 
er baran, baß er am 3kk feiner Steife fei, unb tüelleidjt 
machte il)n gerabe biefer ©ebanfe unruhig. 2ßäl)renb beffen 
ruberte baS SBoot in einiger Entfernung üon ben geifert r)in. 
2)er 5D?orgennebel l)atte ftd) öerjogen. s JHan fonnte <San 23o* 
nifacio unb einige anbere £>rtfcr)aften beutlid) liegen fefyen. 

— 9ty, 3öuftriffimo! rief jefct Sorbero plb$li$. 2)a 
fel>e td? ttwaöl 



133 



Der ©raf ful)r empor. Sorbero fyatte fein gernrofyr 
nacr) einer ff einen Snfel gerichtet, bie mitten in ber Sfteer* 
enge lag. 2lud& ber ©raf blicfte fogleid) burd) fein ©lad 
bort^in. 

— 9hm, fragte er, xva$ giebt'S? Da liegt ein ge* 
firanbeteS 23oot. 

— 3a, unb eö ift mein 23oot! rief Xorbcro. (£6 muß 
mein 33oot fein! 

@6 beburfte nur eines SBinfeS be£ ©rafen unb ba6 
Steuer wenbete ftdj na$ ber $icr)tung ber 3nfel. Die Dftu* 
berer öerboppelten it)ve Slnftrengungen. DaS SBoot fctyoß über 
bie glatte See. 9?ad) einer falben QSiertetftunbe war e$ bei 
ber 3nfel. 

Dort lag an bem allmäljlicf) anfteigenben getfenftranbe 
ein geftranbeteS SBoot. 63 fcf;ien auf ber See r>eumgtücft 
p fein. Die haften waren jerbrod)en, baö ©teuer $er* 
ftf)lagen, unb n>a$ ber ©türm »erfd)ont, fd)tenen bie anbrin* 
genben ^Bellen üollenbS jerftört ju fyaben. @S war ein r>oll* 
ftänbigeö SSracf. 

Sorbero mufterte ba3 23oot mit ber ©enauigfeit unb 
2lengftticr)feit einer Butter, bie it)r tobteS jtinb ftnbet. ($nb* 
Ücr) ftieß er einen tiefen Seufjer au6. 

— @6 ift mein 23oot! fagte er bann. Da ift ein $la* 
gel, ben id) felbft eingefd)lagen l)abe. 

— 5lber wie fommt ba6 33oot r)ierr)cr? fragte ber ©raf, 
beffen ®eftd)t nict)t meljr blaß, fonbem beinahe fal)l war. 
$aben e$ bie Stellen fyierrjer getrieben? 

— 2Bal)rfcr)emltcr), fagte ber alte gifdfjer. Daö ift wol)l 
ba$ 33oot, nact) bem 3l)r mid) fcorfyer fragtet? 

— 3a! (£3 muß alfo l)ier Schiffbruch gelitten fyaben. 
Unb wo fmb bie 9ftenfct)en? 

— (Sntweber gerettet unb auf ber Snfel auSgeftiegen, 
fagte ber Sllte, ober t>orf)er fcf)on fcon ber See r>erfd)lungen 
worben. 3d) backte e$ mir. 



134 

- ©ef)' hinauf auf bie Snfel unb ftel), ob Sentanb auf 
berfelben ift! fagte ber ©raf ju einem Sflatrofen. 

tiefer eilte fogleid) fort. £)e$ ©rafen 2luge fd)weifte 
einige Sefunben lang über bie flare See, als wolle er bort 
bie $erfc(?wunbenen fucfyen. 

— Sie. fönnen gerettet fein! fagte er bann. 3rgenb 
ein 23oot wirb fte nad) ber itüfte geführt Ijaben. 

— 3)a3 ift wol)l möglich ! fagte ber 2llte bebäcfytig. 
Slber ba$ 33oot fann auci) hä bem Sturm in ber Meerenge 
umgefd)fagen fein unb bie 9ftannfd)aft ift ertrunfen. 

— 2)ann läge i>a$ S3oot ebenfalte auf bem ©runbe 
be3 9fteere6! meinte Sorbero. 

— 2)a3 ift nid)t immer notljwenbig, fagte ber 2llte. 
3)a3 SBoot fann ftd& fo tief auf bie Seite gelegt fyaben, baf 
bie Sttannfdfjaft r)erauögeftürjt ift, unb nacf^er fann e£ ftd) 
bod) wieber aufgerichtet fyaben. 2)a$ fmb gälle, bie auwei* 
len üorfommen. 

— 3$ weif e3 , td) weif eö ! fagte ber ©raf mit ge* 
preßter Stimme unb wieber flog fein SBlitf auf bte See. 

Unterbeffen war jener 9JJatrofe r>on ber Spifce ber 3nfel 
gurucfgefefyrt. 

— $litf)tä, £err, nicfytö $u fefyen! melbete er. itein 
menfd)lid)e$ 2Befen ift auf ber 3nfel. 

— üftun, eS giebt nod) eine 9ft öglid)f eit, fagte ber ©raf, 
mel)r $u ftd& felbft, als ju ben Ruberen. 2Bir wollen in bie 
(Samere hinüber. Vorwärts! 

2)a$ 23oot flog wieber nad) ber jttifte fcon Jtorftfa. 

— £ier beginnen bie erften f (einen ßamere, fagte ber 
gifdjer. 3)ann erreichen wir bie große ©rotte unb bann 
bie eigentlichen (£amere. SOBollen wir l)ier hinein? 

— 3n aUe! 3d? muß fte alle fefyen! fagte ber ©raf. 
Slber you e6 mir fdjeint, bürften bie 3 u 9 an 9 e S u en 9 f eut 
für unfer 23oot. SQBir werben ein fleinereS brauchen. 

— 2)a fönnt 3fyr 9^ec^t fyaben, td) l)abe triebt baran 



135 

gebaut, fagte ber giftf)er. 2lber ba$ fcftabet nid?t. 2ln bcc 
jtüjte ftnb fleine S3öte genug. 2öir fönnen ein£ nehmen. 

£)tefe erften (£amere fcf>ienen feine guten Sdjfupfwinfel 
5U fein. 2)a$ Sfteer fyatte J)ier Vertiefungen in ben gelfen 
gewafcr)en, bie großen Bogengängen glichen, voie man fie in 
ben italienifd)en unb auc!) in ben fübbeutfcfien ©täbten ftnbet. 
5lber biefe Bogengänge waren Weber r)od) nocf) tief unb fyaU 
ten feinen anbern (Sin* unb SluSgang, als ba£ 9tteer. Wlan 
fonnte fte aud) vom Speere au$ übcrblicfen, benn bie (Sin* 
gange waren mit wie £l)ore. ($6 feien eigentlich nocb gar 
feine (£amere, meinte ber gifdjer. 

CDennod) beobachtete unb unterfud)te ber ©raf jebe ein- 

gerne biefer Vertiefungen mit feiner gewöhnlichen ©enauig* 

feit. 3mi 6tunben gingen barüber l)in. 3)ann fyatten bie 

; erften ßamere ein (£nbe unb man umfcbiffte bie <5vi£e eines 

gelfenS, um 31t ben anberen p gelangen. 

— Dort ift ber ©ingang! fagte ber gifcfyer unb roieS 
I auf eine fleine §öl)lung am guße eines gelfenS, bie pwei* 
I len von ben ^Bellen faft gan§ bebecft würbe — benn e£ 
I fyatte fid) im £aufe beö Vormittags ein leichter SBinb er* 
; fyoben. 9?un brauchen wir ein fleineS Boot. 

(£3 war balb herbeigeholt. 2ln ber ßiifie lagen meu- 
tere, bie gifct/ern gehörten, unb ba fid) ber Beft£er be$ einen 
BooteS sufällig am ©tranbe befanb, fo trat er e6 für eine 
fleine @ntfd)äbigung gern ben fremben 9veifcnben für einige 
Sage ab. Der ©raf, Sorbero unb ber alte gifd)er festen 
ftdj in biefeS Boot. Der gifcr)er ruberte. 

Einern Neuling l)ätte eö vielleid)* gefäfyrltd) gefd)tenen, 
tourd) bie fleine Deffnung ju rubern. 233er aber mit ber 
<5ee Vertraut war, ber fonnte feinen 5lugenbticf §ögern. DaS 
große Boot blieb vor ber Deffnung jurücf. DaS fleinere 
Würbe mit getiefter ^>anb von bem gifcfyer l)inburd)gelenft, 
unb nad) einigen 6d)lägen, bie e3 von ben ^Bellen erhalten, 
glitt eS fanft in eine matt erleuchtete, fyalbbunfle ©rotte. 



136 






2)c6 ©rafen 5luge überflog ben inneren $aum berfetben 
im 5lugenblitf. 3)ie ©rotte war nidjt groß, aber ba$ (Spiel 
be$ Siebtes, baS oon außen burcl) bie flehte Deffnung einfiel 
unb t>a$ SQSaffer im Snnern, fowie bie gelfenwänbe erfeucr)* 
tete, auf ifynen gtifcerte unb ftdj in t>erfd;iebenen garben 
bracfy, gewährte einen eigentümlichen unb feffelnben Slnblict 
2)a3 2Baffer in ber ©rotte fetbft war ganj ftill unb rufyig. 
9Q?an lonnte Kar bis auf ben ©runb fefyen. 2>ie gifcfye 
fptelten rufyig unb frtebficf) jwifd)en ben (Seegewadjfen. 

Uebrigen£ bot biefe ©rotte in tfyrem Snnern feinen 
$aum $um SluSfteigen. 2)te gelfen erhoben ftd) fteit unb 
nirgenbö geigte fic^> ein ©ang, ber etwa burd) bie gelfen 
nad) oben geführt I)ätte. 2>er ©raf unterste 2Uleö genau. 
2)ann gab er bem alten gtfcfyer bie Reifung, ba6 93oot 
wieber burcl) bie Deffnung fyinau6§ufül)ren. 

@3 gelang, obgleich bie 3tu^fat)rt fd)wieriger war, als 
bie @infal)rt. 

— 2Öar bie£ bie große ©rotte, oon ber 2)u gefprod)en? 
fragte ber ©raf ben gtfdjer. 

— S^ein, §err. Diefe ift eine r>on ben fteineren. 2)te 
große ©rotte ift nod) eine 6trecfe weit oor un$. 2lud; fann 
man nur jur Sät ber dbbe in fie hineinfahren. 2Botlt 3fyr 
i>orr)er einige oon ben fleinen ßamere anfel)en, bie §wifcf)en 
l)ier unb ber großen ©rotte liegen? 

— 3a wol)l. 3$ fagte 3)ir, baß id) fie alle fefyen 
muß, erwieberte ber ©raf. 

'Run begannen biefelben Unterfuc^uugen. 2)ie (Samere, 
bie fie je$t befafyen, ähnelten alle ber sulefct gefefyenen ©rotte. 
Wlan fur)r burd) größere ober fletnere Deffnungen ein unb 
befanb fid) bann in einem ftillen, ruhigen SRaume, ber nadj 
oben $u sollftänbig gefd)loffcn war. 3n allen biefen ©rot* 
ten war ba$ SQBaffer ftitl unb flar. 9Rirgenb6 befanb ftd) 
ein 3wifdjenraum swifcf)en bem 20 affer unb bem geifert, auf 
bem man rjätte lanben fonnen. %\k unterfucfyte ber ©raf 



137 

mit berfelben ©enauigfeit. 2lber ber 2lbenb machte enblicr) 
feinen 9kd)forfd)ungen an @nbe. 2)a$ 93oot lanbete in ber 
9tfäl)e eines Keinen gtfcfjerborfeö. 3)rei 9ttatrofen blieben in 
bemfetben. 2)ie Ruberen gingen an baS Ufer unb legten ftd) 
bort fcftlafen. Xorbero unb ber alte gifd)er folgten ifyrem 
SBeifpiel. 3)er ©raf fe^te ftd) auf einen Stein unb blieb 
auf bemfelben bi$ §um 2(nbrucr) be6 9florgen3. £>b er ge* 
fcr)lafen, baö fonnte s J?iemanb Riffen. ($r far) nid)t über* 
nächtig au& am anbem borgen. 9cur ber blaue Streif un* 
ter feinem 2fuge war etwas ftärfer unb bunller geworben. 

£)iefelben Untevfud)ungen würben fortgefefct hi$ ad)t 
Ufyr SftorgenS. 

— 3)a3 ift bae (Satt $ertufato? fragte ber ©raf, in* 
bem er auf ein niebrige£ Vorgebirge beutete, auf bem ftd) 
ein £eud)ttl)urm ert)ob — bie füblicfyfte Spi^e Äorftfa'3. 

— 3a, £err, antwortete ber gtfcfcer. 2Btr finb nun 
balb bä ber großen ©rotte. 

— Sinb oorfyer nod) Qtamere ju befeuert? fragte ber 
©ra^. 

— 3a, «gerr, nod) brei, antwortete ber 2llte. 

— £)ann an bie Arbeit! rief ber ©raf unb fein 9vuf 
!lang beinahe wie an Seufzer. 

2)te 23cftd)tigimg ber brei Kammern ober ©rotten wafyrte 
anbertfyatb Stunben unb fjatte hin 9tefultat. SCfö biefe $ät 
vorüber war, gab ber ©raf ben 23efefyl, man folle if)n am 
£anbe ausfegen unb warten, U$ er jurürffeljre. (Sr nafym 
feine 23üd)fe unb ftieg fcr)nell ben geifert nacr) bem (Eap $er* 
tufato hinauf. 

Dben angelangt ging er fünffyunbert ©dritte nad) bem 
Snnern. £)ort fanb er ben formalen 2Beg, t)tn ifym ber 
«ftorfe angegeben. 5luf biefem ging er weiter, bte er auf 
bie Spi£e eineö 23erge3 !am. 2)ort tag ein <5tän unb auf 
biefen ftieg er i)inauf. 

— 9?un fonnte er buret) eine Deffnung in bem getfen 



138 






in weiter gerne ben gletfen ^ortorSBecdjio liegen fefyen. (£$ 
ift ein Dxt an ber Dftfüfte jtorftfa'3. (fr ging in graber 
Sinie barauf loö, immer ben Ort im 2luge befyaltenb, unb 
nad) einiger $ät befanb er fitf) in einem ©ebüfdfy. Ü)ort 
ftanb er (tili unb fal) balb in einiger Entfernung einen 
Stein, ber 5fel)nlicf)feit mit einem ßucferljut J)atte. 2(uf bie* 
fen ging er §u. 

(§x umfreifte ifyn einige Wlak, aber 9ttemanb mar ju 
fel)en. Dogleitf) e3 müfyfam war, erweiterte ber ©raf ben 
Stein unb blitfte üon ber Spijje beffelben in bie gerne. 
(Snbtid) [prang er mit pfrtebener SCRtene I)erab. üx mußte 
etwaö bemerft fyaben. 

•ftacf) ungefähr $el)n Minuten unterfcr)ieb ba$ fdjarfe 
Dl)r- be$ ©rafen einen teilten unb t>orftd)tigen Stritt auf 
bem SJioofe unb bie ©eftalt beS Torfen würbe jwtfcf)en ben 
Säumen ftd)tbar. 

— 2BaSJ 3)u bift fd)on an Dxt unb ©teile, tfamerab? 
rief ifym ber Äorfe entgegen. 

— 3a, unb nun madj' eS furj. 2öa3 bringft 2)u mir 
für 9lad&ric&t? fagte 9Ronte*(£§rtjh>. 

— £m!" ©iebft 2)u mir bie je^n Souteb'orS, aud) wenn 
td) feine bringe? fragte ber Jtorfe. 

— ©emig! 2öa3 id) r>erf»rod)en fyabe, ba6 fyalte id). 
fRun antworte. 

— 3d) bin in ber s D£acdjia gewefen unb fyabt brei 23e* 
!annte gefprodjen, bie i)om Sttonte-Ocotonbo famen. 5tber 
nirgenbs l)abe td) bie Seute fefyen lernten, von benen 3)u 
fprad)ft. 9ftemanb l)atte fte gefefyen. 2I6er giebft 2)u mir 
aud) bie jelnt £outeb'ov6? 

— §ier ftnb fte! fagte ber ©raf beinahe t>eräd)tlid) 
unb reifte if)m bie ©olbfiüde. 

S)er Jtorfe übersatte fie fyaftig unb ftedte fte bann be* 
fyaglidfy in bie £afd?e. 

— grüfyer wäre e3 mir nid)t fo um baS ©elb ju tl)un 



139 

geroefen, fagte er. 3n *ßorto*$ecd)io re>u£te id), woon idj 
gu leben fyatte. 2lber in ber dJlacfyia unb in ben ©ebirgen 
ift ba£ anberS. Da muß man ben Ritten unb dauern 
2llle3 für fcf)U)ereö ©elb abfaufen. SBerbienen fann man 
nic^tö mefyr. 3a, um nun auf Deine 23efannte $urücfyu* 
Fommen, id) fyabt fte mrgenbS gefefyen unb aud) fein 2(n* 
berer. £lber eine 9kd?rid)t null ic^ Dir bod) geben, bte 
ST>ic^ t>ielleid)t auf bte Spur bringt, ©iebft Du mir bann 
nod? $el)n 2oui3b'or6? 

— Du bift um>erfd)ämt! fagte ber ©raf. 2lber laß 
midj bie 9Rad)rid)t fyören. $ielleict)t gebe id) Dir baS ©elb, 
n>enn Deine 5tuöfunft mir rmcfrtig fd)eint. 

— s Jlur üielleid)*? ba$ ift ju unftdjer! meinte ber 
£orfe. 

— 9?un benn, Du follft fte fyaben, aber erft fprid)! 
rief 9flonte*(£l)rifto. 

— ®kh mir bie $el)n ©olbftütfe r>orl)er, baS nurb mir 
mel)r straft geben! fagte ber Jtorfe lac^enb. 3d) Un fet)r 
mübe r-on bem weiten SBege. ^aft Du ntd)t6 §u trinfen? 

— 9?ein ! SQBenn Du übrigens bie Sad)e in bie Sänge 
gießen Knifft, fo ift e3 Deine ©d)ulb! fagte Wlonk * &fyxi\to 
gelaffen. 3$ fyabe nicfyt r>iel ^ät. Slbieu! 

— £alt! Du öerfpridtft mir ba£ ©elb $u geben, tt>enn 
id) Dir fage, w>aö id) rc-eiß? rief ber ^orfe. 

— 3a! felbft rcenn Deine 9J?ittl) eilung mir nur eine 
fd)tr>ad)e 5lu6!unft geben lann. 

— (5o r)öre benn. ©eftern Slbenb Farn ein Jtamerab 
aus ber ©egenb üon San 23onifacia in bie 9ttacd)ia. (§* 
l)at ba$ Unglücf gehabt, feinem fetter, ber baffetbe Siflab* 
ct)en liebte, nüe er, einen Stoß §rx>ifdr)en bie Wippen ju geben, 
fcon bem ber arme fetter n>of)l nic^t fobalb auffielen wirb. 
Diefer nun l)at ftd) nod) ein paar Sage in ber Umgegenb 
fcon ©an S3onifacio fyeimlirf) aufgehalten, um nod) einmal 
mit bem 9JMb$en §u fprecfjen. 3ufälttg Farn id) mit ifym 



140 

InS ©efpräcf) unb fragte, ob er nid?t $uoä Männer, eine 
grau unb ein itinb gefefyen. @r antwortete mir ja. $(t 
Sage nad) bem ferneren 6turm feien $wei Scanner unb 
eine grau über bie gelfen gegangen, nad) (Sap *ßertufatc 
$u, unb bann feinen SBlitfen entfcfywunben. Der @ine fei 
fcfytanf unb rotfyf ö:pftg , ber Slnbere unterfefct unb, wie e$ 
festen, fefyr trage gewefen. Der (Srfte I)abe etwas getragen, 
baS tx>ol)l ein itinb fyätte fein fönnen. Die grau fei in ber 
Witte jn?ifcf)en Reiben gegangen, unb ber Reibung nad) 
feien eS feine Torfen gewefen. 

— (§S ift möglich, bajj fte eS waren, fagte ber @raf. 
Sllfo am (Sap ^ertufato fal) er fte? 

— 3a, unb bann entfdjwanben fte ifym. 6ie werben 
bte Stifte entlang gegangen fein. 

— Unb was Du mir er§äl)tft, ift feine £üge, bie Du 
felbft erfunben fyaft? fragte ber @raf. 

— Per baeco! 9Mn, £err! rief ber Äorfe. 3dj t)aU 
nie gelogen. 

— 60 nimm baS ®elb unb gel) in bie 9)kcd)ta ! fagte 
ber @raf. 3* banfe Dir! 

— Unb icf) gleichfalls! fagte ber Jtorfe, vergnügt baS 
©elb in bie Safere fteefenb. 

— £ebe wol)l! fagte barauf ber @raf unb wanbte ftdj 
sum ©efyen. 

— £ebe wofyl! fagte aud) ber Jtorfe unb eS blühte un* 
fyeimlid) in feinen klugen. 

Der @raf, ber eS bemerft fyatte, feljrte rufyig benfelben 
2ßeg $urütf, ben er gefommen war. (£r gelangte bis ju 
bem Stein unb ging bann ben febmaten 2öea/l)inab. (£in 
9ftal nur lief er feinen 33lid über t>k ganje ©egenb fdjwei* 
fen unb far) §urücf. Dann ging er etwas fdjnelter. (Sin 
©dfjufj brennte. (Sine itugel flog bid)t an feinem Dfyr 
vorbei. 

Der @raf ftanb ftitf. (SS war ber itorfe geW'efen, ber 



141 

ncid) ir)m gefdjoffen. (Sr fjatte ftdj ein fettig über ben Stein 
erhoben, hinter bem er »erborgen gewefen, unb war im 23e* 
griff, fein ©eroefyr »on feuern ju laben. 

— 2)u bift ein Schürfe! rief it>m ber ©raf $u. geure 
noci) einmal! Sßielleidjt triffft 2)u beffer! SQSenn 2)u aber 
baö jvx>ette 9ftal nicr)t triffft, fo Ijüte 3)icr) »or mir! 

(53 modjte etwas (SigentfyümlidjeS in ben laut gerufe* 
nen SOBorten beö ©rafen unb in biefer feltfamen (Sinlabung 
gelegen fyaben, benn ber $orfe beenbete §war baS Saben, 
lieg aber ben ©rafen aus ber Schußweite fommen unb 
folgte ifym aud) nicfyt weiter. 

9Jconte * (£l)rifto fefyrte ju feinem 23oot jurücf unb ftieg 
in baffelbe. 

— $l\in naef) ber großen ©rotte! fagte er. 

Dann »erlangte er nad) einer glafcfye mit 2Bein, bie 
man für ifyn allein in bie $orratf)6fammer beS 23ooteS ge* 
legt. (£r öffnete fic unb tranf nur ein fleineS ©la6 baoon 
unb aß ein wenig 3wiebacf ba§u. 2ßäl)renb beffen bog baS 
S3oot um baS (Safc ^ertufato. 

— Sel)t, £err, ba ift ber Eingang in bie große ©rotte, 
in ben Sbragonato! rief ber gtfcfjer. 

Der ©raf erbtiefte eine 5lrt oon s J?ifd)e, äfynlid) einem 
portal unb faft ganj regelmäßig. Die Stellen raufcfyten in 
baffelbe l)inein, als ftrömten fte in baS 3nnere ber geifert. 

— Diefe ©rotte muß ganj bunfel fein ! fagte ber ©raf, 
als er näfyer gefommen war. Der (Eingang ift fcfymal unb 
lang. DaS £id)t fann niefrt hineinfallen. 

— ©anj richtig, «£>err ! 2lbcr im Snnern ift bie ©rotte 
oben offen. Dort fann baS ^idf>t einfallen. 

Der ©raf ließ bie $uber einjiefyen, unb baS 23oot 
fc^aufelte ftcf> auf ben ^Bellen oor bem (Eingang ber ©rotte 
fyn unb l)er. dS war flar, baß ber ©raf überlegte. 

— ©iebt eS oon oben ebenfalls einen Eingang in bie 
©rotte? fragte 9Jconte*(Sl)rifto. 



- @3 fann fein, antwortete ber giftet. 5lber icf) weijj 
eö nid)t. 3$ bin nur tin S 3M im Sbragonato gewefen, 
aber oon ber See aus, nie oben i)on ber Äüfte. 

— Unb mit bem großen SSoote fommen wir nitf)t in 
baS Snnere? fragte ber ©raf. 

— 9Wn, £err, antwortete ber gifdfyer, pcfytig bie 
breite beS 33oote0 meffenb. 2Btr muffen baö tkint nehmen. 
Unb eö ift nidjt leicht I)inbur^jufommen. 3fyr fönnt bodfj 
fdfywtmmen? 

— ©ewiß. 2lber wie ift eö mit 3)ir, Sorbero? Äannft 
Ü)u fdfywimmen unb witlft £)u midf) begleiten? 

— 3d) fann fdjwtmmen. hoffen Sie, 33enebetto bort 
&u finben? 

— 3d) t)offe e6 freiließ! fagte ber ©raf unb feine 
Stimme Hang fcfywer unb gepreßt. 

— So will id) mit 3l)nen gel)en. Slber nehmen Sie 
bie Sßaffen in 2tdf>t, £err! 

— 3cf) weiß, icf) weiß, fagte 9flonte ^ St)rifto. 2öir 
muffen burcl) ben Schaum. 

Sie ftiegen in baö Heine SBoot, baö ftdj balb am (Sin* 
gange ber ©rotte befanb. 2öie ber ©raf fdfron früher be* 
merft, war biefer Eingang eine fd)male, länglidje 9?ifd)e, in 
ber bie QSellen brauften unb fcfyäumenb gegen bie gelfen 
branbeten. £)er ©raf ()ielt feine SBücfyfe unb feine ^iftolen 
fo, baß fte oom Schaume nidt)t bene^t werben fonnten. 
Sorbero tfyat baffelbe. 2)a$ 23oot fdjwanfte auf eine ge* 
fäfyrlicfye Söeife, aber ber ©raf oeränberte feinen *ßlafc ftetS 
fo gefcfyicft unb fd?>neft, baß e$ nie gan$ auf bie Seite faden 
lonnte, unb enbltd) glitt e£ fdjnefl in baö Snnere ber ©rotte, 
in ben Spiegel eines flaren, frönen See6. 

— 3l)r feib ein erfahrener Seemann, baö muß icfy 
fagen! meinte ber alte gifd)er. 

— Still! fagte Üflonte *ßr)rifto. Saß unö ruf)ig biefe 
fcfyöne ©rotte betrauten. 



143 

6d)tm war fte in ber Xfyat, unb mannigfadf) öon allen 
anbern, bie er biö jefct gefeiert, r>erfcf)ieben. Die 2Bänbe be* 
ftanben au3 Sropfftein, ber aber l)tcr nid^t bie bizarren 
gormen angenommen fyatte, in benen er ftd) fonft bilbet, 
fonbem in großen SBlocFen ringä nml)er bie geifert fdjmücfte. 
JDiefe erhoben fid) nid)t [teil unb fenfred^t aus bem 2ßaffer, 
fonbern liefen §tt>ifd)en biefem unb ftdr) einen 9ftaum, auf 
bem man überall bequem lanben unb ansteigen fonnte. 
£>Un war bie Kuppel ber ©rotte geöffnet unb lief ba£ 
blaue £td)t beö §immel^ einftromen. Steige fingen nieber 
üon ben obern gelfenwänben, 93ögel flatterten herein. Diefe 
©rotte war in ber £l)at ein 2Bunberwerf ber 9?atur, fte 
war ein natürlichem ^]antl)eon. 

(Sine 3?it lang fct)tcn ber ©raf bie (5d)önl)eit biefeS 
Slufentl) a(te3 §u betrachten, £angfam fcr)\t>eifte fein 33licf über 
bie gelfenwänbe. (Snblicl) nafym er aud) ba6 gernrofyr. (Ein 
ptöj3lic6e3 ^nätn crfcr)ütterte il)n. ©elbft Xorbcro festen e£ 
$u merfen. 

2£a3 l)aben 6ie, 4perr? fragte er. §aben 6ie 
bemerft? 
9iein, antwortete Sföonte * (Sfytijto. 3$ bin abge* 
fpannt. Steine Heroen jueften. 

Darauf gab er bem gtfcfyer ben SBefefyl, surücfjurubern. 
2)tc fD?üt)e unb ©efaljr war biefelbe. 3lber audfy biefeS Sftal 
würbe biefelbe glüeflid) überftanben. 

21(3 fte baS grofe 33oot erreicht Ratten, befaßt ^onte* 
(Sfyrifto, eine Strecke jurücfsurubern unb in einer gelfenbud)t 
$u lanben, bie baS 33oot ootlftänbig oor iebem SMicfe t>on 
ber -6ee unb felbft oom 2anbe au3 verbarg. 

— SQSollt 3t)r bie anberen Gamere nidjt mel)r fefyen, 
<£jerr? fragte ber alte gtfdjer. 

9?ein, jefct nidjt, antwortete $?onte*@l)rifto. ©ebt 
mir einen leinenen Slnjug. 

Diefe 2Öorte waren an bie ^atrofen gerietet. 6ie 



144 

befaßten auger ifyrem Slnjug r>cm £ud) nod) einen leinenen, 
beffen fte ftd) bebienten, wenn tue £i$e ju groß war. 2)er 
©raf wallte einen baoon, ber für feine gigur paffenb war, 
begab fiel) an baS Sanb unb fet)rte bann, in biefen einfachen 
leinenen 2ln$ug gefleibet, $urM. 

— 3l)r werbet Ijier auf mieb warten, bis id) §urücf* 
fe^re, fagte er ju ben Sttatrofen. 5^ur wenn 3l)r ein 3ei* 
d)en mit biefer pfeife f)ört — er jcigte bie pfeife, bie er 
auf bem 2)ampfboot ju feinem Signale gebrauste — fo 
werbet 3t)r bortfyin eilen, oon wol)er 3l)r ba3 pfeifen l)ört. 
pfeife id) einmal, fo eilt 3()r bie jtüfte entlang in jener 
^vidjtung; pfeife idj> zweimal, fo rubert 3t)r nad) bem (Sin* 
gang ber ©rotte, in ber wir §ule$t gewefen finb. 

— §err, Sie fmb tfym auf ber Spur! Darf id) Sie 
begleiten? flüfterte Sorbero. 

— Später! 3efct ift eS nod) niebt fo mit 3d) will 
nur auf Äunbfc^aft geben! antwortete ber ©raf. 

dx ging fel)r r>orjtd)tig unb fyielt ftd) mit vieler Wtyc 
bid)t am Ufer beS leeres. 9?ie erl)ob er ftet) fo weit, um 
Dom £anbe au3 bemerft werben ju lönnen, unb manchmal 
legte er ganje Strecken fried)enb jurüd. So gelangte er in 
bie ©egenb be£ Sbragonato, jener ©rotte, bie er $ule£t ge* 
fefyen. @r befanb ftcf> je£t über berfelben, auf ben Seifen, 
Welche bie 2)ecfe ber Kuppel bilbeten. §ier waren feine 
Bewegungen nod) oorfid)tiger, feine Schritte nod) unl)örba* 
rer. 2Bie eine Solange wanb er fiel) um bie §erftreuten 
gelfenblbcfe, bis er enblid) bie Deffnung erreichte, burd) 
welche t>a$ %id)t l)inab in bie ©rotte fiel. 

(ix fal) nicfytS, al6 eine weite Diunbung mit fteil ab* 
fallenben Sänben, an benen fyier unb ba ©eftrdud) J)ing, 
ober s D?oo3 unb ©räfer wucherten. (§:$ war burd)au3 un* 
möglich, »on l)ier au6 in bie ©rotte $u gelangen, man fyätte 
fid) benn mit einem Seil binablaffen muffen, greilid) l)atte 
ber alte gifd)er gefagt, c$ gebe einen Eingang öon bier 



t>ben. 5fber ttielleid)t l)atte er nur bie Deffhung als einen 
folgen bejeiitmen wollen, unb tüelleicfyt fonnte man nid)t an* 
berS als burd) ©triefe in bie ©rotte gelangen. Slucij fjatte 
ber 2llte gefagt, baß er ben (Eingang nicfyt weiter fenne. 
9D?onte * (S^rifto falj fttf) beSfyafb auf feine eigenen Unterfu- 
jungen befd)rcmft. ($r fefcte fte mit ber größten (Smfigfeit 
unb $orftd)t fort, er unterfud)te ben Seifen, ber bie Düppel 
beS ©bragonato bilbete, t>on allen Seiten. 2lber eS war 
tl)m unmöglich, irgenb etwas $u entberfen, was einem 3 U - 
gang auef) nur äfynlid) fal). 

©nblic^, nacfybem er ftd) t)on ber 93ergeb(id)fett feiner 
^Benutzungen überzeugt, gab er feine Unterfudnmgen auf 
biefer Seite auf, ftieg »orftcfytig wieber bie gelfen fynah, 
biö §um Staube beS 9J?eereS, unb Vetterte auf ben gelfen 
bort fo weit entlang, als eS ü)m baS Ufer geftattete. Dann 
fprang er in baS 9J?eer unb fd)wamm nad) bem Eingang 
ber ©rotte. 

(SS war ein gefäl)rlid)eS , wagefyalftgeS Unternehmen. 
Slber üor welchem SBageftiuf, wenn eS überhaupt möglich 
war, bebte an 9ftonte*(£l)rifto ntrütf! (£r ließ ftc^ t)on ben 
^Bellen fd)leubern, wot)in fte wollten, nur benutzt, nidjt an 
$>k gelfen geworfen &u werben. 5116 er ben ©ingang er* 
reichte, beoeefte Ü)n eine glutl) »on ©d)aum unb 2ßaffer. 
(Sr mußte ftd) an einer gelfenfpifce Ratten. Dann wartete 
er bie nädjfte 2öelte ab, bte x>on ber ©ee aus fam, unb 
ließ fid) r)inetn in bie ©rotte fd)leubern. 

2lber er febwamm nicfyt lange burd) baS SQBaffer ber* 
felben, er ftieg fogteid) an baS fdfjmale Ufer, baS fidj $wu 
fdjen bem füllen ©ee unb ben Sropffteinfelfen l)in$og. ©tili, 
lautlos, unfyeimlid), wie ein ©eift ber ©rotte, felbft unftd)t* 
bar in feiner Äleibung, bie ber garbe beS SropffteinS 
ähnelte, begann er, an ben gelfen emporklimmen. 

(§S war eine $iefenarbeit, unausführbar, wie eS festen. 
Die gelfen~waren an einzelnen ©teilen ntd)t nur fenfreebt, 

Der £err ber SBelt. IV. 10 



iU 

fonbern fingen fogar über. ßuweilen mußte ber ©raf wm* 
fefyren unb wieber eine ©trecfe fyinabflettern. £)aju tarn 
nod), baß l>a§ ©eftein fdjfüpfrig war öon bem burd)fufenv 
ben SOSaffer unb oon ber SluSbünftung ber @ee. ($6 festen 
unmöglich, baß ein 9ftenfd) ofyne weitere 23eit)ülfe aud) nur 
äefyn guß fyod) emfcorHimmen Fönne, unb bennod) gelangte 
ber ©raf al(mäl)lid) immer l)öF)er hinauf, gulefct fogar bt£ 
51t bem fünfte, ben er $u erreichen ftd) vorgenommen ju 
fyaben festen. 

(§6 war ein gelSblod, ber ein wenig oorftanb unb eine 
2lrt von 9htfyeft£ bot. $uf biefem Fauerte ftd) ber ©raf 
nieber, ftd) bid)t an bie gelfen brängenb. 2)ott faß er §efjn 
Minuten lang, fyäl& um ftd) $u erfyolen, tt)eiB um ju 
lauften. Slber er fyörte nid)t£, aB pwetlen ein eigentl)üm- 
lid)e3 ©eräufd). Grntweber war e3 ba3 ^aufdjen be£ 2öin* 
be$ braußen, ober baö ftarFe Sftfymen eines fd)lafenben 
9J?enfd)en. 

(Snblid) erfyob ftd) ber ©raf aud) oon biefem *ftul)e* 
fünfte unb unterfud)te eine $ät lang t)k gelfen über Üjnu 
Cmblid) begann er §u oerfud)en, nod) weiter emporjuFlettern. 
Slber er gelangte nid)t mit. 2)ie gelfen bilbeten l)ier aber^ 
malS einen fyeroorfpringenben 2BinFel, ber e3 §ur Unmög* 
lid)Feit madjte, über il)n f)tnau$ gu gelangen. 3)ennod) freien 
ftd) ber ©raf nid)t bä biefer Unmöglid)Feit §u beruhigen. 
(£r verfugte fo lange, bi§ er wenigftenS an einer anbern 
6tel(e ttxvaö t)öl)er fyinaufgeiangte. @r Fonnte mit ben <§)än* 
ben einen Ffeinen £ropffteinblocf erreichen, ber l)ovi$ontal 
aus bem gelfen oorftanb. Sin biefem 50g er ftd) empot* unb 
nun mieten feine 33licfe auf einer Scene, t>k felbft iljn für 
einen Slugenblicf lang gittern ließ. 

(£r fafy hinein in eine bunFle Vertiefung, bie ungefähr 
fed)ö guß l)od) unb nid)t gan§ fo breit war. Slm Eingang 
berfelben lag eine furje, biefe ©eftalt fd)lafenb. (£3 war 
2)ang(ar$. Seiter hinein faß ber Sluefcifcige unb fytelt ein 



147 

fleine£ 2ßefen in feinen Ernten. @3 war baS ßinb be£ 
©rafen. $or ir)m, mit ben Jtnieen auf ber @rbe fauewb, 
faß £at)bee, ben 23licf fiarr unb unoerwanbt auf baö ©e* 
ftcr)t 23enebetto'$ gerichtet. 

(Sbenfo ftarr unb unoerwanbt ruljte je£t ba6 Sluge be£ 
©rafen auf biefer ©ruppe. 3)a6 itinb fct)ien in ben 2lrmen 
23enebetto'3 ju fcfjfafen. 3)er 2lu6fäfcige Ijatte fid) ntcr)t ge* 
änbert. (Bein ©eftct)t war wo möglicf) noct) gräßlicher ge^ 
worben, unb auf ben §arten, mi$tn ©liebem feinet Äinbeä 
bemerkte ber ©raf bie Spuren etneö beginncnben 2ht3fd)la* 
geS. «£>atybee, bie fcr)bne «£jat)bee, gltd) einem Sfetett. 3fyre 
fangen waren eingefallen, 31) te 3(ugen r)ol)l. geffeln trug 
fie nid)t. Slber baß fte beruacjjt würbe, bafür bürgte 23e^ 
nebetto'3 33(icf , ber ebenfo unoerwanbt auf £at)bee rur)te, 
rüie ba3 2luge ber jungen grau auf bem ^luefä^igen. 

Sauge, lange betrachtete ber ©raf biefe ©ruppe, bie 
ftumm unb unbeweglich) oor feinen Slugen lag. (£r r)atte 
feinen anberen Stüjjpunft, alö feine ^anbe, t>k ben gel3* 
btocf umflammert J)ietten, ber $u fleht war, um il)m einen 
anberen ^altepunft $u gewähren. Leiter hinauf fonnte er 
aud) ntd)t. CDie gelfen bilbeten In'er eine gläd)e, fo glatt, 
al3 wären fte gefd)liffen. So fal) er nun fein 2öeib unb 
fein ^inb, ofyne # it)nen Reifen §u fbnnen. Sie waren tr)m 
fo nafye, baß er fie mit einem Stabe fyätte erreichen fbnnen. 
Unb bod) wieber waren fte ü)tn fo unenblicr) fem! 9ftit 
einem ^iftol fyätte er 33enebetto nieberftecfen fönnen. 2lbet 
eine Schußwaffe r)atte er nid)t mitgenommen, aud) wäre fte 
burd) ba$ Sßaffer unbrauchbar geworben. Slber er fat) we* 
nigftenö fein 2Beio unb fein jtinb! Sie lebten nocB, er 
fonnte fie nod) retten! @r wußte jefjt, wo er fie §u ftnben 
t)atte! 

£>aß e£ einen Ausgang burd) biefe Vertiefung nad) 
ber Slußenfeite be£ gelfenS geben muffe, baran jweifeltc ber 
©raf nicbt. 2iber er mußte fefyr ftug »erborgen fein, benn 

10* 



148 

fonft l)ätte et ifyn gefunben. Dag er ifyn bei ber feiten 
Untersuchung fmben würbe, baran zweifelte ber ©rafjücljt 
— wenn man ifym nur $ät baju lieg. 

3e$t würben bie ^ernjüge DanglarS nodj [tarier unb 
er wachte auf. ©eine roI)e SJtojfe wäljte unb befmte ftc§ 
eine Sät lang auf bem gelfett. Dann wanbte er ftd^ ju 
SBenebetto. 

— §aft 2)u genug gefd^tafen, Du Statte? fragte tyn 
biefer. 9ttmm Didf) in 5ld)t unb wäl$e Didfy ntd)t fo, fonft 
rollft Du bie getfen hinunter unb fätlft in baS SBajfer. 

— 3a, eS ift eine angenehme Sage ! Selbft im Schlafe 
muß man t>orftd)tig fein! murrte ber 33anauier. «gjöre, 23e* 
nebetto, ify fyabe biefeS Men fatt. 

— yjlix besagt eS aud) nid)t fonberlicfy! fagte 23ene* 
betto. 2lber lann man einen befferen Scfylupfwinlel finben, 
als biefen? §ier lann uns leine Seele entbeefen! 

— 3a, ftdfyer ift eS l)ier! fagte DangtarS. Stber waS 
nüfct uns biefe ©id)erkit, wenn wir fyier leben muffen, )x>k 
bie (Men. Soll baS ewig fo bauern? 2BaS nu£en uns bie 
Diamanten unb 3uwelen bie wir fyaben, wenn wir fte nidjt 
»erwerben lönnen! 

— Sag nur, bie Sät wirb lommen, wo wir unö aus 
biefem SSerßecf Ijeröorwagen bürfen! fagte 23enebetto. Der 
©raf wirb je£t l)ier überall fyerumfdfjwärmen , um unS $u 
fachen. $ßmn er uns nicfyt ftnbet, fo wirb er weiter gelten, 
unb wir werben bann nadj Spanien ober fonft wofyin über* 
jtebeln lönnen. (5S ift boctj gut, wenn man ©ebäd()tnig l)at. 
3d^ bin ein einziges 9JM als junger 33urfc^e l)ier gewefen, 
als un6 bie ©enSb'armen auf ber gerfe waren, greilid) fanb 
ify ben Eingang nur burd) einen 3 u faH wieber. 5lber id) 
fyaU Üjn gefunben. 

— 3d) l)abe bod) eine verteufelte 5lngft, baß ber ©raf 
uns ftnbet ! fagte DanglarS. 

— 9tun, einmal wirb er uns fdfyon finben, aber fyät ge* 






149 



nug! £>, er muß eine wafyre «gwllenangft au3ftel)en! Unb 
baS freut mid), baß id) laut barüber ladjen fonnte! 

@r brad) aud) wirflid) in ein wilbeS ©elädjjter auö, 
ba£ unfyeimlidj burd) bie fülle ©rotte fd)allte. 2)a3 ßinb 
erwachte barüber unb rief ängftlid) nad) feiner Butter. £)er 
©raf blitfte auf §at)bee. 3fyre 5lugen würben nod) ftarrer. 
2lber fte fagte fein 2öort. 23enebetto fdjaufelte mit gräßlichem 
©rinfen ba6 Äinb auf feinen 5lrmen unb e3 fd)ltef wie* 
ber ein. 

— 33orf)in, als ba£ SBoot f)ier unten war, glaubte id) 
tioirfCtdt) Xorbero ju erfennen! fagte Ü)ang(ar6. (S6 über* 
lief mid) etefalt. 3)enfe 3)ir, wenn 9ftonte * (Sfyrifto un6 
f)ier fänbe! 

— 9hm, unb wenn er uns felbft fänbe, fo muß er un$ 
f)öd&ften3 ein £öfegelb geben! fagte SBenebetto lacfyenb. 2lber 
bi3 bafyin ift e6 nod) Stil @*ft fott er Monate, 3al)re lang 
£obe3qualen empfmben. 60 lange werben bie Suwelen auS* 
reiben. Unb bann ba$ £öfegelb! Selbft wenn er in bie 
6traße öon ©an S3ontfacto gefommen ift, fo muß er ba3 
SBoot gefunben fyaben unb glauben, baß wir oerunglücft finb. 
2)ae war ein fluger ©treid) öon mir! 

— 3a, aber er wirb beör)alb nid)t aufhören, un$ §u 
fuc^en! fagte £)anglar3. 

— 2)a$ fotl er aud) nid)t. 9?od) ad)t Sage will td) 
e$ fyier aushalten. £>ann gefye id) juerft in bie 9J?acdj>ia, 
bann auf ben fronte *9ftotonbo. 3d) muß einmal baS 23an* 
bitenteben wieber burd)foften. @6 ift mel)r wert!), als bie 
9?id)t$tl)uem in $ari3. $erflud)t, baß icß baS gtäfd&djen 
mit ber ^wetten Sftebijin oerloren l)abe ! 3d) muß am (Snbe 
mein Sebtag biefen 5lu6fa§ begatten. 9hm, wenn wir erft 
auf bem geftlanbe fmb, fo wirb ftdj wol)l an gefreiter 2lr§t 
finben, ber midj baüon furirt. 3)a6 Slergerlicfyfte ift, baß 
meine klugen baburd) angegriffen fmb. 3d) fonnte bie £eute 
im 23oot t)orl)in wirftid) nicfyt unterfd)eiben. £>a £>u aber 



150 






fagft, baß fte gefteibet waren, wie bie Torfen, fo werben ed 
gifdjer gewefen fein, ober SBanbtten. 3l)ren Wann fyatte fte 
gewiß erfannt unb gerufen. 

— 3a, aber fte fyat nidjt Ijinuntergefefyen! fagte $)ang* 
lard. 3tf) lag öor tfyr. 

— «Sei bem, wie tfym wolle, er Ijat und nicf)t entbecft ! 
fagte SBenebetto. 

— 2)ad jtinb ift übrigend aud) fd)on son bem 2lud* 
fcfylage angeftecft, meinte 3)anglard. 

— 2)a6 wirb woljl wieber feilen! erwieberte 23enebetto. 
£a, wenn er fein *püpptf)en feljen fö'nnte, wenn id) cd in 
meinen Ernten fyalte, in biefen Ernten, Der benen mid) fel6er 
efelt. Unb gewiß glaubt er bod) aud), baß id) mir $uwei* 
len bie greiljeit neunte, feine grau $u umarmen, feafyal 
9Bie tl)m bei bem ©ebanlen $u s 3flutl)e fein muß! 

— 3öal)nfmn genug, baß 2)u 5)tr fcon ifyr bad Keffer 
nehmen ließeft ! Nun l)ält fte und im Sd)ad? ! murrte 3)ang* 
lard. 2)u l)ätteft beffer 2ld)t geben follen. 

— Dber 3)u! fagte SBenebetto. (£d war allerbingd 
eine 9?ad)läfftgfeit. 2lber fte wirb balb nid)t meljr bie Äraft 
fyaben, ben 2lrm §u Ijeben. £)ann werben wir ifyr bad Sftef* 
fer wieber nehmen unb id) will 2)ir bad $orred)t laffen, 
2)anglard, btefed Säuberen gu firren! 

2)te blaffe Sänge bed ©rafen flammte gfttfyenb auf M 
biefen Sorten. Seine arme, feufdje grau! Unb fte fonnte 
tl)r £)l)r nid)t öerfdjließen öor ben Sorten biefer 2Ö?enfd)en! 
Unb bod) — nod) fyatte fte wiberftefyen fönnen! ($d mußte 
%, wie 23enebetto anbeutete, gelungen fein, tfyre 5lrme $u 
befreien unb bem Räuber fein Keffer §u entreißen. 9lod) 
war baß ($ntfe£ltd)fte nid)t gefd)el)en! 

— (£m tropfen Saffer j)öl)lt enblid) einen Stein aud! 
fagte 'Danglard. Wit ber 3>ät wirb fte fd)on fanfter wer* 
ben. %litf)t waljr, mein $ü>pd)en? 

($r ftreefte ben 3lrm gegen £ai)bee aud. 2tber biefe 



antwortete nur burd) eine fd)nelle Bewegung mit ber regten 
*£janb. Die @d)ärfe eines 9J?efferö bfifete oor ben klugen 
beö SanquierS unb er voiti) beftüqt aurücf. 

— Der Teufel I)ole biefeS 2ßei6! murrte er. ©ie wäre 
im ©tanbe, mid) $u erbosen. 

— 9ftit großer $ul)e! fagte £at)bee mit entfcf)loffener, 
aber J)ol)ter Stimme. 3fyr feib efenbe Räuber. ©otteä 
©träfe wirb (£ucfy treffen unb mein ®atk wirb @ucfy 
finben! 

— £>f>o ! 9lid)t fo eilig ! fagte Senebetto lad)enb. Mt 
ber 3eit wirft Du wofyl einfefyen, baß e6 nicfit fo leidjt ift, 
jwet 33ögel §u fangen, wie mid) unb Dangtarg, unb Du 
wirft Did) aufö Sitten legen, anftatt §u brofyen. 2öart' e$ 
tiur abl 

— Slber mö willft Du eigentlich? 2öe$l)alb f?aft Du 
mid) unb ba$ Äinb meinem ©atten geraubt? rief .gatybee 
mit einer (Stimme, beren £öne bem ©rafen ba$ «gjerj 3er* 
riffen. 2ßemt Sitten Did) rühren fönnen, fo bitte id) Dieb, 
fo befd)wöre id) Did)! gorbere, \x>a$ Du wiltft, ber ©raf 
wirb e3 Dir geben, gorbere Millionen, forbere SltleS! 

— Das werbe icf) unb ba£ will icJ) aud)! 5lber jefct 
ttod) nid)t! antwortete Senebetto lad)enb. Du l)örft ja — 
erft will id) ifym nod) einige Dualen bereiten, bie einigen, 
bie td) il)m bereiten fann. Daß er un$ enblid) finben wirb, 
baran §weifle id) nid)t. 

— Dann wirb er Did) vertreten mit einem einigen 
dritte, Du (Slenber! rief «£>ai;bee. 

— D, o, baS ift leicht gefagt! DiefeS jtinb laffe iti) 
nid)t oon mir, niebt au6 meinen Firmen, unb wenn Du aud) 
f)inter mir I)erfd)leid)ft unb auf einen günftigen 5lugenblitf 
lauerft, fo lange Du willft. DiefeS £inb ift meine Wlafyt 
unb Stdrfe, ba3 mi$ id) red)t gut. DeSfyalb l)alte id) e$ 
feft, wie mein Seben! Unb \x>a$ au$ bem Stinte werben 
txuib, ba£ \v?i$ id) nod) niebt. 5lber, Dangtar6 f id) beichte, 



152 

Du mad)teft Did) nun balb auf ben 2Beg, um un$ etwas 
gu effen ju l)olen. Denn öon ber *Racr)e lebt man nid)t. 

— 3d) foll mid) lieber fyinauöwagen in biefeS r»er* 
malebette Sanb! rief Danglarö ärgerlich. 2Benn er mid) 
nun trifft? 2Ba$ bann? 2£a6 foll id) tj)tn fagen? 

— 9?td)tS! @r weiß oielleid)t gar nid)t, baß Du bei 
mir gewefen bift, benn £orbero ift gan§ tt>ac)rfc^einlid& tobt. 
Sebenfallö mußt Du uns etwa6 fyolen. 3d) weiß red)t gut, 
baß Du nid&t wieberfommen würbeft, wenn Du nid)t muß* 
teft. De^fyalb behalte id) aud) bie Suwelen bei mir. •äftad)' 
Dtd) an bie Arbeit, Du gaulenjer! junger tl)ut wel)! 

— @S ift mir (dngft leib, baß id) mtd) r>on Die Ijabe 
bereben laffen! murrte ber SBanquier. 3d) fjatte bamalä Sujr, 
mid) fcon ben Schmugglern §u trennen unb ju meiner Xofy 
ter gu gel)en. Da lamft Du mir in ben 2öeg unb nun bin 
td) gelungen, mtd) mit Dir in biefen gelfenneftern ju oer* 
bergen, wie eine ßule. Da6 ift baS Sct)limmfte, tva$ mir 
pafftren fonnte. 

23enebetto lachte laut unb luftig unb fd)ien ficf> Ijerjlic^ 
über ben 2lerger feinet ©enoffen §u freuen. 

— SBrumme nur, Du alter Maulwurf! rief er. Du 
fannft bod) nid)t fort. Unb id) brauche Did) notfywenbig. 
3d) fann nid)t immer ausgeben, wenn id) biefe£ ittnb tra* 
gen foll unb wenn biefeö $&äb l)inter mir ift. ^aö würbe 
auffallen. £al)a! 2Ber fydtte geglaubt, baß id) nod) einmal 
dne jttnberfrau werben würbe — unb ^inberfrau bä bem 
itinbe üRonte^rifto'S. @3 ift luftig, Danglar6! 6el)r 
Infttg! 

Der 53anquier aber fttmmte nid)t in ba$ ©etädbter ein. 

— Qid) verbrieft e3 wieber, baß Du ein paar Schritte 
gefyen follft! rief SBenebetto. 9?un, id) werbe Dir eine 2lu3* 
ftd)t geben, bie Did) tröften wirb. £ier l)aft Du @elb. 
Dafür l)ole unö gleifd) unb 23rob. Unb fyier ift nod) mel)r 
@elb für %&än unb grüßte. 5Jtudf> jtdfe fannft Du mit* 



153 

bringen. 933k werben ein f)errücr)e3 SJcafyt galten. Du 
follft eine glafd)e 2Bem für Dic§ allein fyaben unb bann 
fannft Du fcfylafen, fo lange Du willft. 

— 9cun, fo will ify getjen! fagte Dangtar6. ©ieb l)er 
baS ©elb ! Du fyaft mir aucl) nid)t cinm einzigen 6ou ge* 
laffen, Du «gjatlunfe. Du follft e3 mir entgelten! 

23enebetto ladete unb gab bem S3anquier ©elb. SJionte* 
(Sfyrifto überlegte, wa6 er tfyun folle. konnte er oietleidj)t 
bie &bwefenl)eit Danglar6 benufcen, um Sßenebetto &u über* 
fallen? SebenfaltS mufte er öorfyer ben (Eingang in bie 
©rotte fennen, benn an bem geifert fonnte er nid)t weiter 
hinauf. Slber er beburfte wemgften6 jefyn Minuten, ber>or 
er r)inabf(ettern, bie ©rotte üerlaffen unb naef) ber 2tufien* 
feite be$ gclfenö gelangen fonnte. SQBäfyrenb beffen mußte 
DanglarS teingft außerhalb ber ©rotte fein. Dann aber 
mußte er ifyn §urücffef)ren feiert. Dber üielleirfjt fanb er 
fcfyon wäfyrenb feiner 2lbwefenl)ett ben (Eingang. 93ielleidf)t 
fonnte er mit bem 33anquier fprec^en, ifm für feinen tylan 
gewinnen, burd) it)n S3cnebetto in eine gälte locfen! 

©in plofett^er S^ifcfyenfall machte biefen ©ebanfen ein 
Gnbe. 

Der flehte getöblocf", auf wclfytn ber ©raf feine ^änbe 
ftüfcte unb an bem er ftd) bi$ }e£t mit faft übermenfcblicfyer 
Äraft feftgel)a(ten, war, mc alle Sropffteinbiibungen, ntdjt 
gar §u feft unb gab hei ber erften ^Bewegung, bie ber ©raf 
jetjt machte, nad). 9J?onte*(£l)rifto ftür^te bie ganje §b^e be3 
gelfen3, beinahe ac^tjig guß l)inab, §um ©lücf md)t auf baS 
Ijarte ©eftein unten, fonbern in baö Sßaffer. 

(£3 war tief genug, um bie ©ewalt be3 galle6 $u 
brechen. ^Betäubt blieb er einen ^lugenblicf lang unter bem 
Gaffer, bann fam er an bie Dberfläcfye. <£)ier erft erlangte 
er feine SBefmnung wieber unb im nädjften -2lugenblicfe war 
er üollftänbig 4perr über feine geiftigen Gräfte. 5lbfid}tlicb 
tauchte er unter unb fc^wamm naefy bem Ausgange ber ©rotte. 



154 






»gier l)ielt et einen Slugenbltcf inne unb tauchte auf. 
(§r fafy jurücf nad) bem Drte, an bem ftd) 3)anglar3 unb 
23enebetto befunben Ratten. 

— 3d) fage $)ir, eö ift ber ©raf, f ein 2tnberer ! fyörte 
er £)angfar3 rufen. 2Bir finb verloren! Saß uns fliegen! 
3$ J)abe fein ©efid)t unb fein fd)roar§e£ £aar gefeljen! 

($$ fdjien bem ©rafen, atö fet>e er SBenebetto ftcfy er* 
fyeben. 9?un n>ar lein 5lugenblicf mefyr $u verlieren. Ü)iefe 
gluckt roar oielleidjt bie befte ©elegenfyeit, t>m Zauber $u 
erreichen, ftd) feiner §u bemächtigen. Dfyne weiter an bie 
©efafyr ju benfen, bie tl)m oon ben branbenben ^Bellen 
broljte, arbeitete er ftd) fyinburd) burd) ben (£d)roall ber 
2Bogen unb Vetterte bann auf ba$ erfte gelSftücf, ba$ er 
erreichen fonnte. 

£ier sog er feine pfeife aus ber $afd)e, reinigte fte 
^aftig Dom ^Baffer unb ließ bann einen einzelnen, gettenben 
*Pfiff ertönen. 2)ie3 roar t>a$ oorfyer oerabrebete Sätyn, 
baß bie 9ftatrofen unb Sorbero bie itüfte fyinaufeilen follten. 
(§r fet6ft Vetterte fyaftig über bie s a ^9 e « gelfen unb ließ 
nad) einer Minute abermals ben $ftff ertönen. 2)ann IkU 
terte er ben gelfen hinauf, ben bie 2lußenfeite ber ©rotte 
bilbete. 

(§r l)atte ftd) nidjt geirrt. 21(3 er oben anlangte, fal) 
er 33enebetto unb 3)anglar6, gefolgt oon §afybee, in einiger 
Entfernung oor ftd) l)aftig nad) bem 3nnern ber 3nfet fliegen. 
2)er 3Mfd?enraum 8t»ifc^ett ifym unb ben gtüd)tlingen mar 
fd)on bebeutenb. 5lber bie 9ftatrofen roaren ebenfalls fd)on 
hinter tfynen l)er unb roaren roeiter »or, als ber ©raf. 
Sorbero roar ber SBorberfte. 

(Sine ©emfe, ein »erfolgter £ud)£ fonnte nid)t fd)neller 
über bie gelfen fliegen, als }e£t ber ©raf. SBalb fyatte er 
bie SUiatrofen erreicht, balb felbft aud) Xorbero überholt. 
SlnbererfeitS aber fd)ien bie 5lngft aud) ben Räubern über* 
menfd)ltd)e Gräfte §u oerleifyen. ^enebetto flol) ebenfo fd)netf, 



155 

wie ber ©raf, unb felbft 3)anglarS ijatte feine gewöhnliche 
Srägljeit öergeffen. «gjafybee festen e$ am fc^werften §u wer* 
fcen, ben Reiben §u folgen. Ü)ie Siebe unb 2lngft ber Butter 
fämpften mit ber Ermattung be$ 2ßeibe$, unb balb mußte 
t>ie (entere ftegen. 

SBenebetto mar ben Reiben um einige ljunbert (Schritt 
voraus. (£r trug baS Äinb Ijocl) erhoben in feinen Firmen, 
weil eS if)tt in biefer «Stellung am wenigften in ber freien 
^Bewegung r)inberte. (So fd)ien, als wolle er eS {eben klugen* 
blief in einen 2lbgrunb fc^feubern ober an ben gelfen §er* 
fcfjjmettem. 

Unterbeffen fyatte ber ©raf einen anberen 2Beg einge* 
fragen. (Sr überlegte, baß er S3enebetto el)er erreichen 
würbe, wenn er ifym ben 2öeg abftfmttte unb fid) tljm in 
einem 23ogen näherte. @r entfernte fid) atfo fct)einbar von 
tfym unb fefcte feinen 2öeg auf eigene £anb fort, um ifym 
bann von ber <Stite ober gar von vom entgegenkommen. 
3wtfd)en Reiben war eine Entfernung von ungefähr a&U 
^unbert Schritten. 

Unterbeffen, als ber ©raf einmal jutücfblicfte, bemerkte 
er, baß ü)anglarS unb ipatybee bereits von ben 9ftattofen 
erreicht waren unb baß bie (Srftere, waljrfdjemlid) ol)nmdd)tig 
unb ermattet, auf bem getfen lag. Er bemerfte audfj, baß 
bie Darrofen ifym Sätfjm matten, aber er verftanb fie nidjt. 
Sorbero war nur einige fyunbert Stritte hinter Sßenebetto, 
aber feine strafte febienen allmäfytid) nad)$u(affen. 2)er 
3wtfcf)enraum §wifd)en Reiben vergrößerte jtd). 2)er ©raf 
eilte immer nod) in feinet 9Rid)tung vorwärts. 

3e£t far) fid) 23enebetto, als er auf einem §ügel an* 
gelangt war, um. Er ftanb fogar einen ^ugenblicf ftill. 
2)ann ging er nod) einige Schritte, fal) fid) wieber nad) 
allen (Säten um unb ftanb bann abermals ftill. ^Darauf 
tarn er bem ©rafen entgegen. 

2>er ©raf flog auf tyn $u. Er erriet^ 23enebetto'S %& 



' 



156 

ftd) nicftt. (§r formte nict)t begreifen, n>c0t)a(b biefer ifym 
entgegenfam. @r »ermüdete eine ^mterlift. 

2lber plogtict) ftanb er t>or einem unüberttnnbticfyen §in* 
bernig. 93or ir)m gähnte ein Slbgrunb, tüelleicfyt ätveifyunbert 
gu£ tief, mit (teilen Söä'nben. 2)er ©raf l)atte ifjn au$ ber 
gerne nietet bemerfen fönnen, aber Söenebetto mugte ifyn »on 
feinem tjöfyeren ©tanbpunft au$ gefeiert fyaben. 

£>er ©raf ftanb [tili. 3e£t erriet!) er im Slugenblitf 
bie 2lbftd)t feineö geinbeS. Sang unb fd)mal, feine §vt)ölf 
guß breit, jog ftd) bie Sd)lud()t IinfS einige taufenb gufj 
tt>cit unb $ur 9ftect)ten unabfefybar r)in. ^afyrfdfyeinlicfj fyat* 
ten Um bie Darrofen barauf aufmerffam machen wollen, 
bat3 ftd& biefe S$lud)t ätr>ifcr)en tf)m unb 23enebetto befinbe, 
ber ben Anfang berfelben gerabe ju berfelben 3 e ^ umgangen 
tyatte, al6 ber ©raf auf ben ©ebanfen gefommen tt>ar, eine 
anbere 9Ud)tung einjufd) lagen. 

3n ber £r)at fegte ftdj 33enebetto rufyig mit bem jtinbe 
am 9Ranbe be3 2Ibgrunb3 nieber. 3wölf 6d)ritte nur roar 
er t>on bem ©rafen entfernt. 2)ie Reiben fonnten jtd) fo 
nat) in bie klugen bluten, als ob fte in einem 3tromer ein* 
anber gegenüberftänben. Unb bodfj lag biefe entfe£ticf)e itluft 
äünfdfjen ifynen! 

£orbero roar unterbeffen bem Räuber ganj nafye ge* 
fommen. Senebetto bemerfte ilm. 

— 6agen 6ie bem 9ftenfcr)en, baß er ^urücf bleibt ! rief 
er ju bem ©rafen hinüber. SQBenn er noct) einen Schritt 
»orrüärtä tfyut, fo fcf/Ieubere icr) ba$ ßinb in ben Slbgrunb! 

— 23leib juritcf, Sorbero ! rief ber ©raf bem 6d)mugg* 
ler ju. 3)ann fegte er felbft ftet) ebenfalls am $anbe be6 
5lbgrunb6 nieber unb bie Reiben ftarrten ftd) an. 

S03eld^e Slbfictjten fonnte 23encbetto nun traben? 2ßeö* 
r)alb fyatte er bie glud)t aufgegeben? §atte er bie gru.d)t* 
loftgfeit berfelben eingefel)en? ^Brütete er über einem entfeg* 
liefen $(ane, ober roar jegt ber Slugenbticf gefommen, in 



157 

bem ber ©raf fein Äinb wieber erlangen follte? Verlangte 
SBenebetto an £6fegelb? 

SBeibe motten überlegen. @tne SBiertelftunbe lang faf en 
jte ftd) einanber gegenüber. Die 9D?atrofen ftanben in ber 
•Iftäfye, jum Sfjeil auf ber einen, $um Sfyeil auf ber anberen 
(Seite ber JHuft. ein 2ßinf be6 ©rafen r)attc fte bebeutet, 
äurücfjubleiben. DaS Jtinb erfannte feinen SBater. @S ftrecfte 
bie 5lrme nad) il)m auö unb fcfyrie fläglidf). ^>ai;bee würbe 
t>on einem 9ftatrofen $u bem ©rafen geführt. 

6ie fagte nichts, al6 fte bei iljm anlangte. (Sie fafj 
tljn nur mit einem ftummen SBlicfe an unb er erwieberte 
biefen Söticf ebenfo ftumm. Dann reifte er ir)r bie £anb 
unb fte fe$te ftd) neben it)n. 23enebetto tl^at, als fümmere 
er ftd) gar nid)t um bie Reiben. ($r fprad) in rol)en 2Bor* 
ten, balt> mürrifd), balb l)öl)mfd), $u bem Jtinbe, nannte e$ 
fleiner Sd)reil)al6, bummeS ©rafenfinb, §arteö $üppd)en unb 
Keine SBejtie. 

— ®kb il)m 51tle3, 5111e$, wa6 er »on Dir »erlangt, 
(Sbmonb! flüfterte enblid) «gwtybee. 

— 3d) will eS, td) will e3, mein liebet $&t\bl anU 
hortete 9J?onte'(£f)rifto leife. 

23enebetto faf nod) immer auf feinem alten $la£e unb 
tänbelte mit bem Jtinbe. 

— SOBaö wtllft Du nun eigentlich, Du elenber SHenfd)? 
rief tfym s JJ?onte-(£l)rifto fymüber. 

— 2Baö id) will? antwortete ir)m föenebetto Reifer la- 
d)enb, ba3 weif id) felber nod) nid)t. 3e£t, wie Du ftefyft, 
gefällt e3 mir, mit Deinem $inbe §u fpielen! 2Benn id) bod) 
aucr) ein fold)e$ *Pu>pd)en fyätte. 3d) fönnte e$ fyaben, l)ätte 
id) (Sugenie DanglarS gel)eiratl)et. 

— Sie war ba3 ßinb Deiner Butter, Du burfteft fte 
nirf)t fyeiratfyen! fagte 9ftonte*(Sl)rifto. 

— ße, unb weSljalb t)aft Du benn 21tle3 eingeleitet? 
fragte 93enebetto l)alb ^6r)nifd^, l)alb ingrimmig. 5Benn Du 



158 

eS wufiteft, weSfyalb liefeft Du mid) nacr) $ari$ fommen 
unb brauc^teft mid) ju Deinen planen? £ätteft Du mid) 
in meiner £eimatl) gelaffen, t>ietleici)t wäre id) jefct ein red)t* 
lieber Sttenfd), fydtte eine grau unb an fold)eS itinb! 

— Du warft nie ein er)rlid)er 5Ö^enfd> geworben! fagte 
9J?onte*(Sr;rifto. DaS SSerbrec^en rjätte 3^td^ immer weiter 
getrieben. 3tgenbwo fyätte Dtcr) bod) baS 6d?affot erreicht! 

— SBie lannft Du baö wiffen, Du 9*arr? 23ift Du 
atlwiffenb? I)ör)nte Senebetto. 

— 3eber Slnberc würbe eS Dir ebenfo gut oorauS* 
gefagt fyaben! 6tanb Dir ber 2ßeg §um ©uten nid)t offen? 
2ßar nid)t Deine Sfyat oergeffen, fyatteft Du nid)t ©elb, um 
ju (eben? Unb boefy fyaft Du £anb an Deine eigene Butter 
gelegt! 

— Damals war eS fd)on $u fpät! fagte SBenebetto. @3 
fann aud) fein, baß Du Diecrjt fyaft. Slber Du bift unb bleibft 
ber, ber baran Sd)ufb fyat. Deshalb §aU id) micr) gerächt. 

— 9£un, wenn Du Dtd) gerächt fyaft, fo fei aufrieben ! 
fagte 9Jfonte*(£r)rifto. ®kh mir ba$ Äinb wieber unb wenn 
Du ein Söfcgelb oerlangft, fo nenne e£. 

— Daoon fprecfjen wir fyäter! 3c£t ift e$ mir lieb, 
Daß wir uns fo gegenüberfifcen. (§3 laßt fid) r)ier fefyr rur)tg 
unb angenehm Räubern. 6age einmal, 9ftonte^@I)rifto, wür* 
beft Du mir wot)l unter Umftänben Deinen tarnen unb brei 
Viertel Deiner <Scr)ä$e abtreten? £>ber würbe jl Du mid) 
als Deinen 6ot)n aboptiren? Du fyätteft \>ann §wei Ätnber! 

— Did), <Sd)cufal? Du mußt wal)nfinnig fein, um 
eine fold)e gtage ju ftellen. 

— Dl)o, nidr)t fo fyaftig! Du fyängft affo bod) fel)r an 
ben ©ütetn biefer Seit? fagte Q3enebetto. 

— ®ie fmb mir gleichgültig, wenn ify fie ntd)t jum 
heften meiner SWitmenfdjen oerwenben fann. 

— Qaö fagt 3eber, unb wenn man ifym fyinter t>k 
harten gueft, fo ftel)t man, baß er unter feinen 93?itmenfd;en 



159 

fxd) felbft üerftel)t! l)ölmte 23enebetto. 3$ meif wol)l, Du 
bitbeft Dir fc^r oiel ein, 2Ronte*®&tijto, unb I)ältft Dtcf) für 
einen fingen unb ausgezeichneten 9ftenfcf)en. 2lber Du ftef>ft 
nun tvofjl, baß e$ nodj Seute cjtebt, bic Dir gewacfyfen fmb. 
Du ftefyft jefct als ein 23ittenber »or bemfelben 23enebetto, 
ben Du mit einem ginger jerbrücfen §u fönnen glaubteft. 
5)a§ gefällt Dir nicfyt, idf) weif eö recfyt gut. 2lber eS ift 
nun einmal fo. 3d) bin jefct ber, ber 23ebingungen »or$u* 
f^reiben f)at. 2llfo Du macijft mtdj §u Deinem 2lboptiofol)n, 
3d? füt)re ben Warnen s JJ?onte-(£l)rifto unb Du giebft mir eine 
jäf)rlidbe Otente öon einer Million grancS. Sßillft Du? 

— 2öaS würbe e6 Dir fyelfen, wenn id) e6 and) tljäte? 
fragte 9J?onte*(Sl)rifto. Die SQBelt würbe aufmerffam werben, 
fte würbe balb erfahren, baß Du ber SWörber 23enebetto bift, 
man würbe Dir ben ^rojef macfjen unb Dtd) fjinricbten. 

— 9J?einftDu? 9hm, ba liegen ftd) wol)l nod) Sflittel 
finben, baö gu oerfyinbern! antwortete 25cnebetto, unb als 
ob er in ©ebanfen oerfunfen fei, brücfte er an ber Jtefyle 
beS unfd)u(bigen ßinbeS, fo baf eS ju fdjreien unb fein fteineS 
©efidjt (id) bunfelrotl) §u färben begann. 

— SSerfprtcfy ifym SlKeö! bat ^ai)bee §itternb. Oiette 
nur ba$ jttnb. 

— 9hm gut, id) oerfprecfye Dir, waS Du Derlangft! 
fagte s )Jconte;(£l)rifto. 5(ber gieb mir ^ic Mittel an, bie Dtdj 
ben §änben ber ®ered)tigfeit entstehen fönnen. 

— 3d) muß fie Dir felbft überlaffen, antwortete 33ene* 
betto. gür t>k erften fünf 3af)re behalte id) biefeS jtinb 
bei mir, als Unterpfanb, baß Du Dein SBerfprecfjen I)ältft 
unb baß mir fein §aar auf bem Raupte gefrümmt wirb. 

— Unmöglich ! rief 9ftonte - ßfjttfto. Wim itinb fünf 
3al)re in Deinen §änben (äffen, auf $>a$ e6 für immer an 
£etb unb «Seele oerberbt werbe? lieber mag eS fterben! 
9frin, 33enebetto, Du bift ein eitler Sfjor. 3* will Dir 
eine (Summe geben, fo groß, wie Du fte oerlangft. ®efy 



160 

bamit nad) 2tmertfa ober Stuftralien, öeränbere deinen 9Ja* 
men, bemühe Did), ein guter 5J?enfd^ ju werben. Dann 
werbe ic^ eS verfudfjen, e$ vor ©Ott ju verantworten, bafj 
idj einem 9flörber um meinet jltnbeö willen baö Seben ge* 
rettet! 

— Vor ©Ott verantworten? Du? rief 23enebetto mit 
aufwallenbem 3^^- 9tarr, wer giebt Dir ein 9^ec^t baju, 
Did) auf ©otteS 903ege ju ftellen unb Dicfy in bte gügungen 
ber Vorfefyung einsumtfdjen. 3dj \x>ei$ iefct, We3l)atb Du 
mid) bamalS nad) *ßariS fommen ttefjefi! Du wollteft Di* 
an Villefort unb an DangtarS rächen! 2ßer gab Dir ein 
*Ked)t ju fotd^er $ad)e? 2öe6l)alb lie^eft Du ntcfet 2We$ 
feinen 2Beg gel)en? Du bift 6d)ulb an 33ttIeforte 2Bal)n* 
ftnn! Unb wenn Du aud) Did) reiben wollteft, wer gab 
Dir ein 9£edf)t baju, mid) jum 2Öerf$eug Deiner $ad)e $u 
mad)en, mit mir ju fpielen, als ob id) ein Suftrument, ein 
Keffer, ein ©ewefyr fei, burd) mid) bie 5lnberen ftrafen ju 
wollen? 2BeSl)alb brängteft Du Did) $wifd)en mid) unb 
©Ott, we$l)alb liejkft Du mid) nid)t meine eigenen 3öege 
gefyen? Äomttefi Du voraus wiffen, Du 9?arr, ob id) fd)led)t 
Mähen würbe? (Ein 3ufall, eine ©d)icf"ung ©otteS fonnte 
mid) auf ben 2Beg beffen führen, wa3 Du ba$ $edjte unb 
©ute nennft! Du l)aft ba$ SllleS gel)inbert, Du l)aft mieb 
$u Deinem SSerfjeug gemacht, ^£)u l)afi mid) au£ meiner 
Verborgenheit I)ervorge$ogen unb mir auf ewig bie ^ütffefyr 
abgefd)nitten. 3d) weiß eS wol)l, Du 9krr, Du wäljnteft 
ein ©ott $u fein, altweife unb unbefieglid) ! 5lber fiel) l)er, 
biefe auöfäfcige £anb l)at Dieb niebergefd)mettert, f)at Dir 
gezeigt, baß Du nur ein elenber Sßurm bift! 9cicf)t Du 
warft ein 2Berfjeug ©otteS — id) bin eS! 

Unb er brad) in ein wilbeö £ad)en au$ unb fcbüttelte 
ba$ arme Jtinb in feinen ^dnben. ®$ tonnte nidbt mebr 
febreien. (£3 fcblucbjte nur nod) bumpf unb febwer. 

9flonte*(SI)rifto ftarrte ben 9(uSfä£igen an. <£ein $licf 



161 



war eigentümlich. ®ab er bem Räuber Sftedjt? Dber t>tett 
er bie Sporte beffelben für ba6, xva$ fte fein follten, für 
,£>of)n unb freche Slnmafung? @r ftanb langfam auf unb 
ging langfam auf bem gelfen auf unb ab. 23enebetto »er* 
wanbte feinen 23litf son il)m. 

— §6re, fagte er, lieber an ben $anb be$ 5lbgrunb$ 
tretenb, 2>u magft in einjelnen fingen 9fvedf)t fyaben, aber 
in einem Ijafi 2)u Unrecht. 2)u fyätteft 3Md) an mir, nid)t 
an meinem ßinbe rächen follen. 9ftein «ftinb ift unfd)ulbig. 

— SQBar nic^t bie ©attin VillefortS unb ifyr ©ofyn 
(Sbuarb aucf) unfcf)ulbig? I)ör)nte Venebetto. Unb l)aft 2)u 
fie nifyt eingeweiht in bie $unft, ©ift ju mifd)en, unb fie 
Sitte baburd) $u ©runbe gerichtet, Sitte, bie Butter unb ba3 
unfd)ulbige itinb? 

— 3d) I)abe Valentine bafür bem $obe entriffen, id) 
Ijabe eö mein %tbtn lang bereut, td) werbe e$ ftet6 bereuen ! 
fagte SDtfonte * (£f)rifto mit eigentümlicher (Stimme, bie Ijalb 
feft, fyalb reuig flang, unb mit einem Surfe, ber balb in baö 
Söeite fdjweifte, balb mit einem feltfamen SluSbrurfe auf 93e* 
nebetto rul)te. $)abei entfernte er fttfj wieber ungefähr awanjig 
Schritte t)on bem Slbgrunb. Ü)ort ftanb er ftitt. 

— bereuen! Da6 mag Seber fagen! rief SBenebetto. 
Sebft 3)u nic^t fycrrlid) unb in greuben? ©iebft 2>u nid)t 
i&fyrltdj Millionen auö? £aft 5)u md)t ba$ fdjönfte 2Beib? 
Unb baS nennft ü)u bereuen, 2)u fdjeinljeUtger ©ünber unb 
^eucbter? 

£>er ©raf ftiejj einen *Kuf au$ — einen $uf, ber bei* 
nal)e wie ein $uf ber Verzweiflung, beS SßafynfmnS flang. 
2>ann rannte er, wie öon einer 2ftafcf)ine gefcfyleubert, auf 
ben Slbgrunb $u, unb einen *ßunft wäljlenb, an bem ba$ 
gegenüberliegenbe Ufer ber jtluft niebriger war, fprang er 
mit einem ungeheuren ©cfywunge über ben Slbgrunb. 

3)a6 war in weniger als einer Viertelminute gefcfyefyen 

2) er £mr ber 2ßett. IV. 1 \ 



162 



unb SBenebetto fyatte nur cbm fo oiel ^txt gehabt, aufeu* 
fpringen, al£ ber ©raf brei Stritte oor ifym ftanb. 

— ©ieb mir mein Jtinb ! rief er mit gellenber Stimme. 
min tfinb! 

3m näd)ften ^ugenblitf rangen bie Reiben mit einanber. 
Die 9ftatrofen unb Sorbero eilten fyerbei. Senebetto »er* 
tfyeibigte ftd) mit einer straft, bie man niemals in ir)m »er- 
mutzet fyatte, gegen ^m riefenftarfen ©rafen. (Sr fyclt ba$ 
itinb mit bem einen 2lrm fo feft gegen feine SBruft gebrücft, 
baß e6 fcielleicfyt fdjon erftitft war, unb brdngte ftdfj unb ben 
©rafen bem 5lbgrunb $u. ©erabe, aB bie Matrofen unl) 
Sorbero fo nal)e waren, bajj fte SBenebetto angreifen fonn* 
ten, a(3 £orbero fein Keffer jum Stoße au6r)olte, um e$ 
33enebetto in bie Seite §u fielen, machte biefer eine oer* 
zweifelte, gewaltige Slnftrengung, umfcfilang ben ©rafen unb 
riß ifytt mit ftd& in ben 2lbgrunb. 

£ai?bee war bie (Srfte, bie ben ndcfjften 2ßeg in ben 
Slbgrunb gefunben fyatte, unb bie juerft an ber Stelle an* 
langte, wo eine verworrene Maffe von mcnfcfylicfyen ©liebem 
bie Stelle bejeicfynete, an ber bie brei Menfcfyen ben guß 
beö 2lbgrunb£ erreicht. 

3fyr erfter 23licf fiel auf ben ©rafen. 23ewuftlo6 lag 
er auf 23enebetto, ofyne ftdjtbare 3>ti<§tn ber SSerlefcung. Der 
Zauber felbft fyatte bie klugen weit geöffnet, aber im £obeS* 
fampfe. §atybee wanbte- il)r ©eftcfyt öon ifym ab unb fucfyte 
nadfy ifyrem Jtinbe. ($3 ruc)te noefy in ben Firmen beö 9täu* 
berS. Die Mutterliebe ftegte über ben 5lbfcfyeu. Sie jerrte 
ba$ &inb aus ben Firmen 33enebetto'3. @3 war ftumm unb 
würbe in tfyren £änben falt. (£$ war tobt. £at;bee fanf 
ofynmäcfytig neben ben Männern nieber. 

söalb barauf trug ber ernfte unb fcfyweigfame 3**g ber 
Matrofen #vä SBafyren nad) ber Äüfte. $uf ber einen rur)te 
<§atybee mit ifyrem tobten itinbe, auf ber anberen ber ©raf. 



163 

(Sr war $war auf einen 2lugenblitf $um Seben §urüctgefel)rt, 
Ijatte bann aber wieber bie klugen gefct)loffen unb ftd) nidfyt 
bewegt, als man iv)n auf bie 53af)re legte. 

5(m Ufer trug man fie in baS 23oot unb bann ruberten 
bte 3D?atrofen mit angeftrengten Gräften nacr) bem 3(u6gange 
ber Straße üon San 53onifacio §urücf. 2)er alte gifdjer 
würbe mit einer retdblid^en 23elol)nung entlaffen unb ftteg 
oerwunbert unb fopffdjüttelnb über ^ic feltfamen 2)inge, bie 
er gefefyen, an baS Ufer, an bem er fed;6unbfect)6jig 3ar)re 
rufyig gelebt. ($3 war 9?acr)t, al$ man ben Dampfer in ber 
gerne bemerfte unb ein Säfyn gab. (Ex näherte fid). ^atybee 
r)atte ftd) fo weit erholt, um geführt t-on $x>ä Darrofen 
bie Xxfytye l)inauffteigen §u fönnen. Sie trug ifyren tobten 
(Eomonb in ben Firmen. 

3ur 33erwunberung unh §um freubigen (Srftaunen ber 
^ftatrofen erftob ftcf; autf) ber @raf, a(S man tr)n berührte, 
unb ftanb auf. 2lber (Sntfe^en ergriff 2llle, als fie ifyn im 
£ict)te ber Laternen be£ DampfbootS erblicften. Sein ®efict)t 
war erbfal)!, fein @ang fcfrlotternb, feine Spaltung bie eines 
fyunbertjäfyrigen Cannes. 5lu6 bem fd)önen, fräfttgen 9ftanne 
festen in biefen wenigen Stunbcn ein @rei6 geworben §u fein. 

(Ex folgte |>atybee, ol)ne baß il)n 3emanb unterftüfcte, 
in bie Kajüte. DanglarS würbe in baS ^ranfenjimmer ge* 
bracht, in baffetbe, baS 33enebetto fuqe 3 e ^ öorfyer inne ge* 
fyabt fyatte. (Ex festen fet)r fcfywermütfyig ju fein unb warf 
fc^eue 33lirfe um fid), als ob er überall SSerratl) unb 9ttorb 
wittere, Sorbero fyatte il)m einen gauftfdblag gegeben unb 
bann um bie (Srlaubntß gebeten, auf bem 3)amüffd)tff naefy 
9Jionte *(£l)rifto jurütffefyren &u bürfen. Der Steuermann 
fyatte fte auf eigene *£mnb gegeben. 

21(3 t>a$ 3)ampffd)iff hä ber Snfel anlangte — eS war 
gegen borgen — »erliefen ber ©raf unb ^atybee 5lrm in 
5lrm baS Schiff. Wlan fonnte nicr)t wiffen, ob er ftd) auf 
feine ©attin, ob fte ftd) auf ifyn fiüfcte. £at;bee trug no$ 

11* 



164 

immer t>a$ Jttnb in ifyren Sinnen, unb fo oerfd&wanben fic 
93eibe in bem Snnem ber ©emäd)er. 

2)ort fat) fte 9ttemanb mel)r, mit 2lu6nat)me 33ettuccio'0 
unb 2lli'S, bie nie burd) ein 2Bort ober ein 3^*^ »erriet 
tr)en, in meinem 3uftanb fte ü>en £errn gefefyen. 3utt>eilen 
würbe aud) ein 93rief nad) $ari£ abgefenbet, unb nad) etni* 
gen 2Bod)en tarn ein feiner unb oorneljmer, fd)on bejahrter 
§err, ber ftcfy $mi Sage auf ber 3nfet auffielt unb bann 
wieber auf bem 3)ampfboot mit bem Kapitän dorret unb 
93tltefort abreifte. 2)aS 2)ampfboot brachte it)n t>i$ 9flar* 
feilte unb fefyrte bann jurürf. 



frief JllbertB bc JMorcerf on ben ©rafen. 

„<£w ©raf! 

(£3 barf Sie nidfyt SQSunber nehmen, baß 3l)t 33rtef erft 
fefyr fpät in meine «gwnbe gelangt unb baß aud) biefe 5lnt* 
wort lange auf ftd) warten läßt, $eine gebahnten Sßege 
fuhren l)ierl)er unb leine fönigltdjen Soften bürgen un$ ba* 
für, baß bie Briefe fidler abgeliefert werben. 3d) muß ftetö 
eine eigene itaraoane auSrüften, um meine Briefe nad) 9Jhtr- 
jul beförbern §u laffen, »on wo auS fte an ben franjöftfd)en 
jtonful in Tripolis gefenbet werben. SQBirb biefe jtaraoane 
überfalten, tritt fonft ein ^inbernber 3ufall ein — was nur 
gar §u leicht möglich ift — fo fann td) l)al6e 3at)re lang 
»ergebend auf eine Antwort warten unb meinen greunben 
in granfreid) ergebt eö ebenfo. 

3)ennocfy l)offe id), baß fte ftd) burd) biefe Uebelftänbe 
nid)t abgalten laffen werben, eine bauernbe $orrefyonben& 
mit mir ju unterhalten, um fo mef)r, ba 6ie mir [(^rieben, 
baß Sie nad) (£uro:pa prücffeljren werben. 60 fei bieS benn 
mein erfter 33rtef an Sie unb mögen ifym nod) mele folgen! 



165 

Waffen (Sie micfy i>or allen Dingen öon einer ^auptfacfye 
fprecfyen! 

3cfy l)abe baS, wa^ (Sie über baS (Scfyitffal meinet 33a- 
terö fcfyrteben, oft unb aufmerffam gelefen, unb icfy mußte 
mir §ute£t fagen, baß (Sie in Syrern Vlefyte feien. 3cfy fyatte 
$war fcfyon fairer emgefefyen, baß 3fyre ^ac^e auf ©rünben 
beruhe, über bie ein SDtfenfcfy nicfyt ju richten Ijabe. 2lber 
berjenige, an bem @ie ftcfy rächten, war mein Bater. Sänge 
fcfyten e3 mir unmöglich, bem geinbe beffelben t>er§eifyen §u 
fönnen. 5lber (Sie fyaben JKecfyt. Die 3afyre üben ifyre 2Bir- 
fung. Der ©eift wirb ruhiger unb ber SSerftanb nimmt 
9ftancl)e$ an, wa$ ba6 §eq früher $urücf wieö. Dennocfy 
fcerfcfyob icfy mein le£te3 unb enbgültigeg Urteil bis auf bie 
2lnfunft meiner Butter. 

3cfy fyatte fte nicfyt mit ben näheren Umftänben biefer 
gän$ltcfyen Umwanblung meiner £eben$fcfyicffale begannt ge* 
macfyt. 3$ fyatte fte nur gebeten, mir bi$ Tripolis entgegen* 
plommen. Dortfyin fenbete icfy biejenigen r>on meinen Die* 
nern, bie mir am treueften ergeben waren. 9J?tr felbft war 
e$ unmöglich, 9flafena $u tterlaffen, ba ber geinb bie ©ren§en 
meinet $lätf)t$ bebrofyte. 2lber icfy fyatte jugleicfy eine ©in* 
labung naefy *JkriS gefenbet unb bie Regierung, fowie ein* 
$etne meiner greunbe barum gebeten, mir brauchbare Männer 
fyierfyer §u fcfytcfen. günf gran^ofen fanben ftcfy bereit, auf 
meine ^Inerbietungen einjugefyen. 6ie fyatten t>on mir ben 
Auftrag erfyalten, über Sföarfeitfe $u reifen unb bort fcfyloß 
ftcfy ifynen meine Butter an. (So war fte alfo wenigftenS 
nicfyt ganj allein unter ben 2lfti!anern , bie icfy ifyr entgegen 
fenben fonnte. Der franjöftfcfye jtonful in Tripolis öermit* 
Ultt bie Bereinigung ber gran§ofen unb meiner Butter mit 
ben Slfrilanern unb oor fecfyS SQSocfyen langte meine Butter 
bei mir an. 

2Benn icfy 3fynen fcfyitbem follte, £err @>raf, wie gtücfV 
liefy fte ift, fo würben meine 2Borte unb meine Sät nicfyt 



166 

ausreichen. Sie fie^t baS j$id ifyreS %ebtn$ erreicht, fte 
fteljt mid) glücf lieft im 33efi§e 3ubitf)S unb fte weiß, baf 
ber 9kme 9J£oreerf jejjt audt) in (Europa ehrenvoller, als je 
erwähnt wirb. Sie ftel)t bie Saft eines fd)weren itummerS, 
ber bauernb mein Seben niebequbrütfen brofyte, von meinem 
^er^en genommen, fie ftefyt mid) inmitten einer swar gefäfyr* 
liefen, aber unermeßlich folgereieften Sfyätigfeit unb fte ift 
glücf lidj ! 

Wlit il)r ging id) in einer jener einfamen Stunben, in 
benen wir ber Vergangenheit gebauten, ju SRatfye, unb fte 
bat mid), jeben ©roll gegen Sie ju öergeffen unb mtd? Syrern 
freunblid)en unb väterlichen 9^att)e ju fügen. Sie billigte 
alfo baS, toa$ id) früher fetbft gewollt, unb fo erhalten Sie 
nun meinen 23rief, ber, wie td) fyoffe, nur als eine (Sinlei* 
tung für eine bauernbe unb inhaltsreiche ^orrefponbeng bie* 
nen wirb. 

3d) nel)me 3t)re 2lnerbietungen an, wenn audj nidfyt in 
bem Umfange, wie Sie mir biefelben gemacht. So große 
Summen, wie Sie mir biefelben §ur Verfügung ftellen, ftnb 
mir l)ier nidjt notljwenbtg. 2ÖaS nufet einem baS ©elb, 
wenn man baSjenige, was man braucht, bod) nid)t bafür 
erlangen fann! 2öo!)er foll id) l)ier gute 2Öerf§euge, SÖaffen 
unb Snftrumente nehmen? SBollen Sie mid) alfo untere 
ftüfcen, fo fenben Sie mir wenig baareS ®elb unb um fo 
mefyr glinten, $iftolen, Säbel unb Munition, Slcferwerfyeuge, 
aftronomifd)e Snftrumente unb einfaches §auSgerätl). 2lud) 
23üd)er, einfache Vüdfyer, aus benen id) mid) unterrichten 
fann, benn erft Jefct empfmbe id) tief, wk fefyr meine 5MI* 
bung in ber 3ugenb $>emad)läfftgt worben unb wie wenig 
ic^ in Algier nad)gel)olt l)abe. Vor SlHem aber fenben Sie 
mir Männer, brauchbare Männer: ^anbwerfer, Solbaten, 
Sedmifer, 2anbwtrtl)e. Vraud)e iety Sfynen aber ju fagen, 
baß mir ber (Straftet biefer Männer faft nod) wichtiger 
ift, als ifyre SBraucfibarfeit? abenteuerliche, rofye, gewinn* 



167 

füdjttge unb beSpotifdje -ättenfdjen fömtett mir fyier nic^t6 
nujen. Ü)ie 9tfeger fmb fülle unb fcmfte Naturen unb burdj 
eben foletye ßfyaraftere muß auf Sie eingewirft werben. 3n 
biefer 23e$iel)ung gerabe fyoffe id) am meiften auf Sie! Sie 
lennen bie Statur ber 9flenfd)en. Sie fönnen beurteilen, 
welche (£l)araftere mir f)ier nötfytg finb. 3d) brause euer* 
gifd)e, aber fanfte unb bienfteifeige Naturen, bie meine $läne 
unterftü£en unb ntd)t burd) bie Setcfytigfeit ber Umftänbe »er* 
leitet werben, mir entgegenjuwirfen. 

3)odj td) weif, baß Sie mid& »erftefyen! Senben Sie 
mir audj einen 9J?iffionär, ober %mi, ober fo SSiele, atö 
ftd) bereit ftnben laffen, bau SKort ©otteS in biefen £immel3> 
ftridjen öerfünben $u wollen. 2Boljl fyaben Sie 9fted)t, wenn 
Sie fagen, baß bie d)rifttid)e Religion in il)rer Sanftheit 
unb 9JHlbe e6 fei, bie am meiften baju beitragen würbe, 
biefe 9ftenfd)cn l)ier ju bilben, ju cioilifiren. ©lücflid)er 
SBeife l)abe id) e£ nid)t mit Sttofyameoanem ju tfyun, benn 
biefe finb öerftoeft unb böswillig. 9J?ctne Untertanen fmb 
Sieger, s D?enfd)en mit ünblic^en ©emütljem, bie bisher burefy 
ben 3^ang unfe baS Schwert im 3<*ume gehalten worben, 
bie ben ©Ott 9ftofyameb$ fürchten unb bie ftd) in dm anbere 
Sßelt »erfeftt glauben, wenn man il)nen üon einem ©Ott ber 
%kbt prebigt. 2öie »tele £erjen fmb mir burd) biefe Sfteli^ 
gion fd)on gewonnen worben, wie oiele werben mir noefy ge* 
Wonnen werben! Unb Sie glauben nidjt, wie eS mtd) fetbft 
I)ebt unb abett, je&t ein Präger, ein 9tyoftel biefer d)riftüd)en 
Seljre oon ber %kbt ju fein, unb wit id) mid) bemühe, fte 
aud) in meinem SÖSirfen unb Sd)ajfen anjuwenben. 3a, 
©raf, e$ ift eine große unb fyeilige Sad)e, ber Regent eines 
*8olfe6 ju fein, unb jwar eines SßolfeS, bä bem e3 nur *>on 
bem ^Bitten biefeS Regenten abfängt, eS 5um ©Uten ober 
23öfen ju leiten! 

$ielieid)t mag eS fd)einen, als ftdnbe meine Sitte um 
Waffen mit biefer Religion ber %kbc im 3ßtberfprucL 2lber 



168 

wir muffen f)ter rampfen, roir muffen ftetS auf unferer £ut 
fein, benn bie benachbarten 9ftol)amebaner betrauten un$ 
bereite mit fernblieben 5lugen, unb bie ^ät ift nidjit fern, in 
ber id) bie erfte junge 6aat beö (SljriftentfyumS mit bem 
<5d)roert in ber <§anb werbe vertfyeibigen muffen. 2>ie $latf)* 
barvölfer fangen bereits an, midj als einen (Eroberer ju be* 
trauten unb benlen baran, mid) $u vertreiben. (§3 ftefyen 
tfynen mutige, $al)lreid)e unb fampfgeübte $ölferfd)aften §u 
(Gebote. 5lber meine 9?eger fyaben bereite bie frühere Sd)eu 
vergeffen, bie fte gegen bie ^ftofyamebaner beobachten mußten. 
6ie fyaben einfeuert gelernt, baß ber 2lrm eines Negers fo 
ftar! ift, wie ber eineS SftofyamebanerS; fte ftnb tapfer ge* 
roorben, unb roenn id) erft europäifdje SBaffen l)abe unb meine 
9tfeger ben ©ebraud) berfelben fennen, fo fürchte id) mid) nidjt 
vor bem ganzen gellatarj*9ieid)e unb alten anberen! 93iet* 
leicht gelingt e$ mir fogar, einige Kartonen §u erhalten unb 
bie ftnb bann fünftigtaufenb 9D?ann roertt) ! 

93ielleid)t roirb e$ (Sie intereffiren, etrvaS von meinem 
legten £eben unb meiner 23efd)äftigung ju erfahren. (Sie ift 
immerhin eigentfyümlid) genug unb id) benfe juroeilen mit 
Sädjeln baran, wie man rvofyl in Europa barüber urtt)ei^ 
len mag. 

3)ie erften 2Bod)en meiner Regierung verfloffen in gro* 
fjer Unruhe unb ofyne SMety'S 33eiftanb wäre id) verloren 
gewefen. 2)od) baS verfielt ftd) ja von fetbft. (Sr war eS 
ja, ber mid) $u bem machte, roaö id) bin. 2Ba6 gab eS ba 
5ltleS ju orbnen. £ier t)k 9?eger aufzumuntern, bort ben 
Jteim ber 2Biberfefclid)feit in ben 9ftol)amebanem §u erftiefen, 
ein neues §eer ju organifiren, bie s Mßbraud)e ber alten 
Regenten 51t befeitigen, genug, e$ war eine fcpmme Arbeit, 
unb 3ubitr), bie früher nie von meiner <5ätz gefommen war, 
far) mid) Sage lang nid)t. ^nbtidt) aber war fttS 6$wie* 
rigfte U$ auf (Sinjelnfyeiten befeitigt. 9?ur ein ernfter *ßunft 
blieb nod) ju erlebigen: 'tk Trennung SBagirmi'S in §wet 



169_ 

9ieicr)e, r>on benen ba$ eine unter mofyamebanifcfier, ba6 an* 
bere im Dften 93agirmi'3 unter meiner 9?egentfd)aft fovt^ 
befielen follte. Die Regierung über ba$ erftere follte ber 
Sultan erhalten, ber SJMei) bei feinem $lane gegen ben 
früheren ^errfdjer t?on 33agirmi unterftüftt. @r follte baburd) 
belohnt werben. 9ttir anbererfett6 lag ttiel baran, liber ein 
Steter) ux t)errfc^en r ba6 nur au3 Negern beftanb, benn auf 
bie Dauer f)dtte icr) miefy gegen bie mol)amebanifcr)e Partei 
in SBagirmi unb Sflafena nicr)t behaupten fönnen. 

Die Trennung fanb enblid) ftatt unb icr) ftebelte mit 
bem größten £r)eil ber 9leger unb mit meinem s 2(ntr)ei(e an 
ben (Setzen, beerben unb bem fonftigen (Sigentfyum be3 
früheren Sultan^ nact) bem öftlicr)en Zweite son SBagtrmi 
über, in bem icfr nun meine Oveftbenj bauernb aufgefd)lagen 
tjaU. Denten (Sie ftet) ba§ fcfcönfte 2anb ber @rbe ! 23erge, 
in benen bie Spuren ebler Metalle flar ju Sage liegen, 
2öälber, liefen, (Ebenen, bie fruefttbarften, bie icr) je gefefyen, 
glüffe, 53äcr)e überall unb ein jtlima, weniger l)ei{kr, als 
t>a$ italienifcfce, baut eine biegte 33eoölferung, ^)k täglicr) 
wäctyft, ba mir atö allen anberen Staaten 9?eger äuftrömen, 
unb bie mitf) wie einen @ott anbetet — unb Sie werben 
begreifen, baß icr) feinen europatfcfyen unb aftattfcr)en die* 
Renten ui beneiben l)abe! 

9catürlicr) fyat unfere ^dtigfeit l)ier erft begonnen unb 
boct) bin icr) erftaunt über bie Grrfolge, bie bereite erhielt 
worben. 3cf) begann bamit, an ber Steife beö ärmlichen 
Dorfes, baö meine $eftben§ fein follte, fefte ©ebäube auf* 
führen ut (äffen. 33iertaufenb s J?eger arbeiteten tägücr) an 
biefen Sauten, unb mit einem (Sifer unb einem gleite, ber 
bei biefen beuten fprücrpwörtltcr) geworben ift. So war benn 
in oier SBocben eine große (Jrbmauer aufgeworfen, bie sott 
Snnen mit Steinen aufgefüllt ift — ein ^id^ad in Stern* 
form, naef) bem dufter eurcpdifdpcr geftungen, unb burcr) 
baö felftcr)tc Xerrain ungemein begünftigt — fo baß icr) mir 



170 

fcbon getraue, eine Seit lang gegen eine ganje feinblidje 2lrmee 
— bae r)eijjt oon 5lfrifanern — Stanb §u galten. 3m 3n* 
nern fyabt idj regelrechte ©ebäube, ebenfalls fo ttiel als mög^ 
lid) fcon Steinen, aufführen laffen, benn gan$ in ber 9tfäj)e 
beftnbet ftd? ein mächtiges Sfyonlager unb bie Steine börren 
an ber Sonne rafd) §u ©ranit. 2Öie t>iel @rftnbungen r)abe 
td) ba gemacht! (Sinen ganj neuen Nortel l)abe id) erfun* 
t>tn unb eine ganj neue Vorrichtung, £I)üren ol)ne eiferne 
Slngeln $u befeftigen! Unb roa3 »erbe td) erft leiften fön^ 
neu, wenn td) baö 5llle6 au£ Europa erhalten, voa$ td^ 
roünfd)e ! 

S3on bem (Srftaunen meiner 9kger, alö biefe 2)inge eine 
geroiffe gorm unb ©eftalt angenommen Ratten, als einzelne 
©ebäube fertig roaren, l)aben Sie feinen begriff! 2)ie fteben 
SÖunberroerfe ber 2ßelt roaren ben 5llten nid)t baS, roa$ 
meine ^eftbenj ben Negern ift! Unb nun, ba fie feiert, roaS 
fte ju Stanbe gebracht, arbeiten fte mit »erboppeltem (Sifer 
unb eö beginnt ftd) il)rer bereite eine Slrt *>on 9ktionalftolj 
gu bemächtigen, ber mir nü{3lid) fein fann, ba er balb anbere 
SBöfferftämme anlogen roirb. 

3nj»ifc^en lief id) aud) an ber Anlegung bauerfyafter 
^Brunnen unb ßifternen für ben Eintritt ber trocfenen Sal)- 
reSjeit arbeiten, obgleich fte I)ier nid)t fo gefäl)rlid) ift, roie 
im Sßeften. Strafen I)abe td) anlegen laffen, fo mit eö 
möglich ift, unb namentlich nad) ben Drten, roofyer roir unfer 
Material bejiel)en. 2lud) bie friegerifd)e 2lu6bi(bung be$ 
9ßolfe3 »erfdume td) nid)t. Säglid) muf bie «£>älfte ber 2lr- 
beiter jroei Stunben ererciren unb bie £eute »erben ber $eil)e 
nad) im ©ebraud)e ber wenigen geuerroaffen geübt, bie roir 
befugen. 2ßenn roir nur mefyr Munition fyätten! s $uloer 
laffe iä) fd)on fabriciren. 2lber roie foll id) ol)ne funbige 
$ed)nifer ba$ 33lei auö meinen ©ebirgen geroinnen? 

Ü)od) am beften gebe td) 3fynen ein 23ilb meinet jefci* 
gen Sebenö, roenn id) 3fynen einen Sag oom Anfang bi$ 



171 

3ii (Snbe fdjilbere. 2lm allgemeinen ift jeber Sag bem cm- 
bern äfynlid). 9Zur wed)felt zweiten bie 23efd)dftigung unb 
namentlich bann, wenn ic§ Reifen mad)e. 

2)eS SftorgenS mit bem ®tocfenfcf)lage fünf Uljr ftefye 
td) auf unb meine fdjwarjen Wiener unb greunbe geben bann 
ein 3 e ^ en m tt ^n ©forfc, bie burcf) bie gan§e fReftbenj 
fc^altt. 2)aS laffen fte ftd) nic^t nehmen. (§3 ift baS 3 e ^ 
cfycn, baß ber „Äaifer" ftd) ergeben I)at. $on §voöIf ge* 
fcfyäftigen öänben bebient, neljme ify ein falteS 23ab unb 
fteibe mief) bann fdjnell an. ^Darauf bringt man mir ein 
©laS eiSfalteS SBaffer unb ein Heiner 33röbd)en. SBäfyrenb 
idj baS SÖaffer trinfe, ift mein $ferb im <£>ofe fd)on gefattelt 
unb id) trete auf ben £of. Dbgleicfy e£ feine *>orgefd)riebene 
Zeremonie ift, fo »erfammclt fiel) boc^ regelmäßig faft baS 
ganje ^erfonat meiner Reftbenj, um mtd) §u begrüßen, wälj* 
renb id) bie Stufen l)inunterfteige. grüner warfen fte ftd) 
alle auf bie (Srbe. 3e$t l)abe itf) ben au3brücHid)en 33efel)l 
gegeben, baß jeber @ruß nur in einer Verbeugung befielen 
barf. 3d) liebe biefeS 9cieberwerfen unb gußfüjfen nid)t. 
9fleine Sieger follen mid) als tfyren greunb, nicfyt als einen 
^rannen betrachten. 

Regelmäßig jeben borgen ftel)t aud) 9J?ulev;ö *}3ferb 
auf bem <£ofe. Sutxft l)d(t er mir bie Steigbügel — ba£ 
faßt er ftd) nid)t nehmen. 2)ann fd)wingt er fxc^> felbft auf 
fein $ferb unb gan$ allein, ofyne weitere ^Begleitung, t>er^ 
laffen wir ben <£jof meines neuen ^ßalafteS unb reiten ringS 
über bie ganje gläd)e, welche bie Oiefibens umgiebt. 2)ie 
Arbeiter ftnb bann eben angetreten unb obgleich aud) bieS 
nid)t t>orgefd)rieben ift, ftellen fte ftd) regelmäßig in eine 
!Rcir)e unb begrüßen mid) mit einem lauten 3ubelgefd)rei. 
2Bir galten uns jebod) nid)t bei ber fpejiellen 23eftd)tigung 
auf. (§S ift biefer Sftorgenritt nur eine 5lrt tton Spanier* 
ritt, ber sugleid) meine Sieger benachrichtigen foll, baß td) 
fd)on auf bem $la£e bin. Genauer barf td) mid) auefy nid)t 



172 

mit ben (£in§elnr) eilen befcfyäftigen. 2)enn bie öiertaufenb %x* 
beiter fmb über eine wette Strecfe verbreitet unb 2Ule follen 
micf) fefyen. 9Bir reiten alfo brebiertel 6tunben im (Mop 
unb fyaben bann fteben bis adjt SteueS jurücfgelegt. @3 ift 
fedjS Uljr geworben, wir fyrengen wieber auf ben 6d)(off)of 
unb übergeben unfere bampfenben ^3ferbe ben Wienern. 

2)ann beginnt meine !ßrh>atberatl)ung mit üütoletj. @r 
tfyeilt mir mit, wa3 für üftad)ricbten eingelaufen, welche $la* 
gen, welche SBünfdje r)ier ober bort laut geworben. @r ift 
mein ^remier^inifter unb id) fönnte feinen befferen ftnben. 
£)l)ne tfyn wäre id) ba3 nicfyt geworben, wa£ ic^> bin, unb 
oljne it)n fönnte td) mid) nod) viel weniger in meiner je£i* 
gen (Stellung galten. @r fennt bie Sage, bie SBebürfniffe ber 
Reger ganj genau. (£r weif* bi$ auf baö itleinfte, wie fte 
befyanbelt werben wollen. @r fennt audj baS Sanb, bie 
grudfytbarfeit, bie beften Drte jur Anlegung von 6täbten, 
genug, er ift mir unentbehrlich. Unb babei ift er ber treuefte 
unb er)rtid)fte Wiener, immer gleich frol), unoerbroffen unb 
tfyatig. (§r I)at dm eiferne Ratur. 2)urd) einen 3u\aU 
entbecfte id) neulich, baf er fd)on um brei Ul)r Borgens 
auffielt. 3d) verabrebe nun mit Ü)m bie Reihenfolge beffen, 
wa£ am £age vorgenommen werben foll. 2ßir taufd)en un* 
fere 2lnftd)ten über öerfdn'ebene ©egenftänbe au3. 2ld), wenn 
nur unfere Mittel triebt fo befd)ränft waren! 2ln planen 
fefylt eö unö nid)t. 

*|3unft t>alb act)t Ul)r begebe tdj mid) mit ^JJutei; ju 
Sflercebeö unb Subitfy. 9J?utet) fyat mid) barum gebeten, ü)m 
jeben borgen biefe @unft §u geftatten, ba er im Saufe be$ 
£age6 wenig Sät fyat, meine Butter unb meine ©attin $u 
feljen, bie er S3eibe abgöttifcf) verehrt. 

Seben borgen fefye id) fo meine Sieben, ftral)lenb oor 
@tücf unb ©efunb^eit. 2öte fcfybn Subitl) ift unb wk au# 
meine Butter auflebt ! Wlulty fußt ifynen Reiben bie £anb, 
trinft eine ftdm Saffe itaffee, bie ifym 3ubitl) eigen^änbtg 



173 

reicht — worüber er jebeS 9M außer fidj t>or greube ift - 
unb entfernt ftd) bann, um an feine taufenbfältigen ©efcfyäfte 
3U gefyen, wäfyrenb td6 surütf bleibe, um ben Kaffee $u trin* 
fen, ber beffer ift, at$ bä Sortont, unb um ünt I)immlifd)e 
6tunbe mit ber Äaiferin Butter unb ber itatferin §u ge* 
niefjen. 

gürwaljr, biefe 6tunbe ift Ijünmlifd), ©raf, unbäd) 
fd^opfe auö il)r bie ganje jtraft, bie mir nötl)ig ift, um einen 
Sag t)oll fJJfttye unb Stnftrengung $u burdileben. 6el)r oft 
ift biefe Stunbe bie einzige, in ber idfj meine ÜJhttter unb 
Subitl) fefye. Denn manchmal entfernen mid) meine ©efdjafte 
fo weit t>on ber *Reftben§, bafü td) erft am fpäten 2lbenb 
gurütffefyren lann. 2Bir Räubern nun beim Kaffee über 
allerlei Dinge, fowofyl 9ftegierungS* als fyäu$lid)e angelegen* 
fetten, ©lauben 6ie nicfyt, baß 5Äercebe6 unb 3ubitl) of)ne 
allen Einfluß auf bie wicfytigften (§ntfd)lüffe ftnb. gür 311- 
leö, roaö bie Drganifation ber gamtlien unb bie Stellung 
ber Sftegerfrauen anbetrifft, ftnb fte mir gerabeju unentbefyr* 
lid). Slufkrbem beftfct 3ubitl) ein foldjeS Talent für Spra- 
yen, baf fte bie 9tegerffcrad)e beinahe beffer fprtcljt unb t>er^ 
ftefyt, als id), unb alfo felbft tfyatfräftig in baö allgemeine 
Seben mit eingreifen fann. Dod) id) fpred)e fpdter nod) ein 
fur§e$ Sßort über SfftercebeS unb Subitl). 

Smmer mit einem leifen Seufzer trenne td? micfy üon 
bem ßaffeetifd). Bei biefem ftnb wir nur »on fd)war§en 
Dienerinnen bebient worben. 2lber mögen fte aud) bie garbe 
fyaben, bie unfere *ßl)antafte ben Teufeln tterletfyt — id) fage 
Slmen, £err @raf, e3 ftnb (£ngel, @ngel in Be§ug auf 
Dienftfertigfeit, @üte, SJhlbe unb ©efdjwmbigfeit. 3l)re 
klugen ftnb unabldfftg auf unö gerichtet unb fte i)erfter)en 
jebe unferer Bewegungen, jeben unferer QBinfe, ofyne baß 
Wir ein 2Öort $u fyrecfyen brausen. Dann eilen fte nicf)t 
nur, nein, fte fliegen, um biefe SQSinfe auszuführen, unb fo 
ift eö ntdjt nur beS Borgens, fonbern ben ganzen Sag, auc^ 



174 



/v./vsr./"./v\/-./vw\/s/- 



mit ben männlichen Wienern. 3$ glaube wirflid), »on einer 
Sd)aar von Engeln bebient §u fein, ^eulic^ fyatte id), al$ 
tc^ micfj Mittags ju IXifd) fegte, mein 9?oti§budj üermifjt. 
©6 war bei einem Sau auf einem nafyen Serge liegen ge* 
blieben. 3d) fagte §u einem ber jungen Wiener, er möge e$ 
fyolen. (§r eilte fort unb war jurücf, efye id) nod) !aum 
einige Sorte gefptodjen fyatte. 2U6 er mir fdjeinbar rufyig 
baö Sud) überreicht fyatte, ftür^te il)m ein Slutftrom au$ 
bem -Bßunbe. ßr war ju eilig gerannt. 2ßir fyaben ünt 
nur mit 9ftül)e gerettet. 3lber fo ftnb fie 2tlle. 

Um t)alb neun Ufyr begebe tefc mid) auf ben £of unb 
tfyeile jebem @in$elnen *>on ben £ofbeamten baö mit, wa£ 
er ben Sag über ju tfyun fyat, ober roaö 2(u{jergewöl)nlid)e3 
getfyan werben foll. 3)ann, ungefähr um neun Ul)r, begebe 
ify mid) entweber ju gu£, wenn eö nalje ift, ober ju *ßferbe, 
wenn mein >$kl entfernter liegt, nad) irgenb einem Steile 
ber Sauten unb Anlagen, benen iü) meine fpe^ielle $lufmerf* 
famlcit wiomen will. Sftulci; begleitet mid), wenn il)n md)t 
anbere ®efd)cifte anberö wofyin gerufen fyaben. £)ort bringe 
tefy bann an oerfcfyiebenen Drten §wei Stunben $u unb gebe 
meine Slnweifungen. Wlit großer greube bemerfe id) übiu 
genä, ba£ biefe 5lnweifungen balb in bzn metften gällen 
überftüfftg fein werben. 2)ie 9?eger entwicfeln eine $uffaf* 
fungefraft unb ein (£rfmbung3talent, t>a$ mid) mit jebem 
Sage mefyr übcrrafd)t. 3c^> tyaU einzelne wichtige arbeiten. 
fd)on einzelnen begabten Negern gan§ überlaffen fönnen. 
Unb Sie fyätten ben 6tol§ fefyen follen, mit bem fte meine 
(Srlaubmfj hörten, ba6 betreffenbe 2Berf fcon nun an allein 
ju @nbe führen ju fönnen. Jtein @eneral übernimmt ftol§er 
ba§ Äommanbo über eine 2lrmee. 

$unft §el)n Ul)r ertönt auf bem ($rerctrpla$ ok Srom* 
mel. Sin id) in ber 9?äl)e unb fyabe td) fyit, fo übernehme 
id) felbft baö itommanbo be$ (§rercitium6 , ba£ auf einem 
fronen, geebneten $lafce ftattfinbet unb im $?arfd)tren, ein* 



fachen Sttanööetn, €d)ießen mit $feil unb 93ogen u. bergl. 
befielt. S3in id) nic^t zugegen, fo leitet ber eine granjofe, 
ber früher Dfft§ier roar unb ein feljr tüchtiger ^ftenfd) ju 
fein fc&ctnt, ba6 (Srercitium. gür'6 (Srfte ift alfo 5tÜfeö, wie 
6ie feljen, nod) auf bie $eftt>en§ befdjränft, in ber id) im* 
gefdr)r jwölftaufenb (Seelen beifammen l)abe. @3 ift aber 
aueb nid)t anberS möglid). (Srft muß id) mir tüchtige £eute 
bilben, bie id) nad)l)er in bie $ror>in§en fdjitfen fann. (£rft 
muß id) einen feften Jtern bilben. 

^unft jwölf Ufyr fcf>lie^t ba3 (Srercittum unb bie 2lr* 
bett. 5)a$ 5Jnfd)(agen mit einer großen ©locfe giebt baS 
6ignal. 23m id) überhaupt in ber 9tfäl)e, fo fefyre id} bann 
nadj ber 3^eftbenj jurücf. So ntd)t, fo effe id) irgenbroo 
mit hm Arbeitern. 

Unfer (5'^faal ift in einer großen Vorfalle, bie nad) 
bem «§ofe I)inau$gel)t. 9J?eine Butter, 3ubül) unb Sftulei; 
leiften mir regelmäßig @cfellfd)aft, aud) bie anberen erften 
£)iener unb Beamten, fo baß wir gewofynlid) ju 3^ an ^9 
ober ^Dreißig an ber Xafet ft^en. 3ebevmann ift e£ erlaubt, 
zugegen §u fein, benn bie (Sßftunbe ift jugleid) bie <5tunbe 
ber 2lubien§. @ewöl)nlid) ift ber ganje £of — ein unge* 
teurer $aum — mit 9ftenfcfycn bebeeft, bie uns fe^en wof* 
len. Selten, baß (Stner mit mir $u fpred)en r)at. 2öemt 
eö gefd)iel)t, fo bittet er geroöljnlid) barum, bei irgenb einer 
Arbeit befd)äftigt $u werben. 

UebrigenS beginnt t>k Arbeit nid)t fogleid; wieber nacr) 
ber 2lufl)ebung ber £afel, bie ungefähr um fyalb §wei Ut)r 
erfolgt, fonbem erft um brei Ul)r. 3d) gönne ben Arbeitern 
bie @rl)olung, bie ifynen notfywenbig ift. SflercebeS unb 3u* 
bitl) geljen um fyalb ^wet Ul)r in it)re 3immer ober an 
ir)re Verrichtungen. 3d) felbft bleibe ftfcen unb wäfyrenb icfy 
meine pfeife rauche, fprcdje id) vertraulich mit ben Beamten 
unb Wienern, überhaupt mit allen benen, bie mid) fprecfyen 
wollen. $)tefe patriarcf)alifd)e (Sitte l)abe icfy eingeführt unb 



176 

tterbe fte beibehalten. Wlzin geben fott fo oiel als möglid) 
offen oor ben Soliden meines 93olfe$ liegen. 5lud) bie an- 
beten granjofen, bie idj fyier Ijabe, fmb bann getoöfynlid) ju* 
gegen, 9tfatürlid) befleiben fte sunt Sfyeil bie erften Remter. 
3n einigen Sauren wirb eS aber faum nod) nötl)ig fein, 
gran$ofen v)kx 51t fyaben. 3)ie 9kger fmb oollfommen im 
<£tanbe, 2llleS $u begreifen unb 2llle$ auösufüfyren, voaS l)ier 
nötfyig ift. UebrigenS fpred)e id) aud) mit ben granjofen 
bie 9?egerfprad)e. SDMne Scfyroaqen follen nic^t glauben, ba{j 
tdj midj in irgenb einem fünfte oon ifynen ifoliren will. 

*ßunft brei Ul)r beginnen lieber bie arbeiten unb id) 
bin toieber außerhalb be£ $alafte$, um nad)$ufefyen, too eö 
nötfyig ift. Selten fefyre id) oor fed)S ober fteben Ufyr, bem 
(Eintritt ber Dämmerung, jurücl. @en)öl)nlid) erwartet un£ 
bann $RuU\) unb nnr fprecfyen nod) eine Sät ^g mit ein* 
anber. Dann gefye id) ju meiner Butter unb Subita unb 
plaubere mit ifynen bi$ jur Scfytafen^eit. @el)r oft fefyre 
id) freilief) oon entfernteren Drten erft um biefe ^cit jurücf, 
meiftenS gan$ allein, ©efolge vjaU id) nie. @$ begleiten 
mid) immer nur biejenigen, mit benen id) $u fored)en I)abe. 
ober bie id) irgenbroo fyinfüfyren null. Sßoju aud) ein ©c* 
folge, ba id) fo ftd)er bin? 

(Sine 21u$nal)me mad)t ber Sonntag, ber Sag ber all* 
gemeinen !Rul)e unb ($rl)olung. 23iS neun Ul)r fpred^c id? 
bann mit SJhtlety unb ben anberen Beamten — id) !6nnte 
fagen 9fliniftern. Um neun Ul)r beginnt ber ©otteSbienft 
unb an biefem Sage bin id) nidjt £errfd)er, nid)t gelbfyerr, 
nid)t 23aumeifter, fonbern *ßrebtger, Wiener be$ allmächtigen 
«Öertn, beffen tounberbare gügungen mid) f)terf>er geführt 
I)aben. Dann ift baö ganje 3Solf auf bem großen, freien 
s 431a$e oerfammelt, ber bafür beftimmt ift unb in beffen Sflitte 
ftd) meine $an$el befinbet. Dort benutze id) mid), biefen 
jtinbetn ber Statur bie einfachen unb milben £el)ren beö (Sl)ri* 
ftcntbumS einprägen — fo gut id) eS »ermag. Äein £aut 



177 

unterbricht micl). Ueber eine (Stunbe lang faufdjt mir ba$ 
ganje 93olf mit »erhaltenem 5ltt)em, unb, §err ©raf, icf> 
fyoffe nidjt nur, tcfj tt)eiß e3 fogar, baß ic^ in t>iefe Serben 
bereite einen göttlichen Jteim gefenft fyabe, ber feine grüßte 
tragen wirb. 

3n ernftem, feierlichem ©Zweigen, wie faum eine wirf* 
lid)e (Sfyriftengemeinbe, gefyen bie 9leger bann au^einanber 
unb id) fefyre mit 9ftercebe6, 3ubitl), yflulty unb ben anbe* 
ren granjofen nad) bem ^alafte jurücf. 9hm beginnt eine 
9Ö?etamorpl)ofe, bie tnelleicfyt nid)t mit bem ^eiligen 2lmte, 
ba$ ify oorfyer belleibet, übereinftimmt, bie aber l)ier burefi 
bie Umftänbe $ur 9tfotl)wenbigfeit wirb. 2lu3 einem 9lpoftel 
be3 (SfyriftentfyumS werbe id) ber prächtige, gewaltige Äaifer. 
Steine Diener fleiben mid) in baö pomphafte ©taatSfleib, 
ba6 Wluh\) für mid) erfunben unb ba$ 3ubitl) oerbeffert $at, 
unb fo trete id) um elf Uljr, gefdjmücft mit einem prächtigen 
Hantel, mit ber Jtrone unb bem ©cepter, gefolgt Don allen 
meinen Dienern in ©taatsfteibung, umgeben t>on ben %äh* 
trabanten, unter bem ©djall »on trompeten unb Raufen in 
bie große $orl)alle, um mid) meinem SSotfe ju jeigen unb 
große Slubien^ §u geben. 

(Bie, ber (Bie bie Vorliebe ber unebiliftrten Nationen 
für ben äußeren ©lan§ fennen, werben begreifen, wie nötfyig 
eö ift, il)nen einmal biefen $omp ju jeigen, um fo mel)r, 
ba id) fonft fo einfad) unb natürlich auftrete, afö nur mog- 
lieb. 2Iud) gilt e3 l)ier weniger, meinen eigenen Untertanen 
gu imponiren, als ben gremben, fowofyl Negern aß Sftofya* 
mebanern, bie an meinen §of fommen, um $erbinbungen 
mit mir anjufnüpfen. ($6 finb faft immer mel)r al$ ein 
3)u£enb fold)er offiziellen ©efanbten am Sonntag t>orl)anben, 
benn ber $uf oon meinem feltfamen %$un unb treiben ift 
mit burd) gan$ 9Jttttelafrifa gebrungen. 23t$ jum (Bonntag 
werben alle biefe ©efanbten in einem bestimmten ©ebäube 
abgefonbert gehalten, 6ie bürfen mid) erft in meiner ganzen 

Der £err ber *Deft. IV. 12 



178 

$radf)t fefyen, unb gen>6t)nlid^ fmb fte bann fo erfiaunt, bafj 
fte »or Vcrwunberung faum 2Borte ftnben. SBebenfen (Sie 
nur, baß fdjon mein ^alaft ein fold)er tft, it)ie man if)n in 
ganj (Suban nidf)t ftefyt. 

2)iefen ©efanbten nun gebe id) 2lubien§ unb fte nehmen 
fpäter an ber öffentlichen £afel XtyiL 3)er 9cad)mittag ift 
bann gan§ ber greube unb allgemeinen (Spielen gcwtbmet 
@roßentl)eil3 finb biefelben mtlitartfd)er 2lrt. Steine 9ceger 
finb gan§ entl)ufta6mirt für ba6 2Baffenl)anbwerf. (Sie fpte* 
(en im wafyrften (Sinne be£ 2Borte6 (Solbat. Uebrigen£ 
fönnen (Sie ftd) feine fyarmloferen Vergnügungen oorfiellen, 
alö ftd^ biefe Seute gönnen. ($$ ift eine 2öonne, §errfd)er 
über ein fo einfaches unb gutes Voll ju fein, ©lauben (Sie, 
t>a$ id) l)eut mit £oui£ *pi)ilitop tauften würbe, wenn er mir 
feine Jtrone anböte? 

SRun fyaben (Sie ein ungefähres 35ilb meinet £eben3. 
@3 wirb natürlich oft unterbrochen, jum Xfyii fdjon burd) 
meine Reifen. 3d) fyabe jebod) erft eine offizielle $eife ge* 
madjt, mit bem ganzen $omp meinet JtaifertfyumS, unb mid) 
babei allen meinen $erftreutcn Untertanen gezeigt. (£3 finb 
ungefähr breißigtaufenb. 3lbcr fte roac^fen mit jebem Sage, 
benn r>on allen (Seiten ftrömen mir flüchtige 9kger aus ben 
moljamebanifcfyen Sänbem ju, unb febon beäfyalb muß idj 
barauf gefaßt fein, balb irgenb einem 9?ad)barftaate feinblid) 
gegenüberstehen. 2)ie Sftofyamebaner fönnen e3 unmöglich, 
bulben, baß il)re Räuber jtd) §u meinen ©unften entoölfern, 
unb id? meinerfeits fann btejenigen, bie ftd) voller Hoffnung 
unb Vertrauen unter meinen (S$u$ begeben, nid)t jurüdV 
weifen. — 

9tun nod) ein 2Bort über Subita unb 9J?ercebeS. S93ie 
glücftfdj iä) in ifyrem 25eft&e bin, ba6 fann td) 3l)nen nietet 
fdnlbern, ©raf. 3dj weiß aud? nid)t, tou ify mir mein 
geben ofyne fie benfen fönnte. 2öie l)at ftdj Subita in Sitte* 
gefunben, wie fyerrlid) erfüllt fte ifyre Ovolle als Äaiferin unb 



179 

äugleid) a(6 Butter ifyres $olfe6! 3d) glaube, ftc ift in 
intern 3öirfung6f reife tr)ättger, als id) in bem meinen, na* 
mentlicr) feitbem fte oon meiner Butter unterftüfct wirb. Sie 
ift überall, in ben gamilien, in ben itücfyen, in ben jtranfen* 
ftuben, bä ben Arbeiterinnen, unb e3 ift eine wafyre Söonne, 
$u fefyen, roie fte überall angebetet wirb. (Sbenfo meine 
Butter. 2)ie beiben grauen fmb oon einanber unjertrenn* 
lief). Unb wie oft muf id) im Sd)era oon meiner Butter 
fyören, baf icr) eine grau wie 3ubitl) gar nidjt oerbient fyate ! 
3d) fage e3 mir felbft, aber icfj bin über btcfeö unoerbiente 
©lud burd)au6 nict)t ung(ücfltcr). 

3n ber erften Seit lebten 3ubitl) unb ic^ gan$ getrennt. 
(Sine größere SSertrauticfyfcit fyätte mit ben Anfielen, bie wir 
Söetoe über unfere Stellung empfanben, nid)t im (Sinflang 
geftanben. Aud) war e3 notfyig, ba£ 3ubitl), er)e wir bauernb 
vereint werben fonnten, gutn (Sl)riftentl)itm übertrat. ©lud* 
lidjcr Seife traf faft §ugleid) mit meiner Ueberfiebetung nad) 
meiner je^igen 9ieftben§ ein cBriftttd)er 9Rifftondt auS Abef* 
fynien l)ier ein. (Sc unterrichtete 3ubitr) unb Wluk\) im 
($r)riftentl)um , unb al3 aud) meine SJhttter angelangt war, 
würben 3ubitr) unb 9Jht(ety an bemfelbcn Sage getauft unb 
am folgenben Sage fano unfere 3krbinbung Statt. 9fteine 
Butter, 9ftulei) unb bie granjofen waren unfere 3 eu 9 en - 
heißer mufte un3 ber SCRifftcnäv balb wieber oerlaffen, ba 
feine ©efunbr)cit l>a$ itftma niebt ertragen fonnte. Aber er 
l)at mir oerfprod)en, $urüd§ufel)ren. 

So bin id) nun ber glüdlicc)e (Üattt beS »ortrefflicbften 
Söeibeö, ber glücflicbe Sol)n einer vielgeliebten Butter unb 
ber §errfd)cr eine£ guten, fanften 93olfeö. 3d) mi$ nicr)t, 
ob ein 9Jienfdj auf biefer (#ibe mcfyr wünfd)en lann. 3dj 
wenigftenö bin aufrieben, ©ern möcbte ict) wiffen, ob 3u* 
bttl)3 SSater nod) lebt. 3d) l)abe balu'n §ielenbe Aufträge 
nad) Algier unb Dran gefanbt. Aber td) glaube, baß er in 
jener ©rotte ber 2)al)ara erftieft ift. 

12* 



180 

Unb nun, mein teurer @raf, (eben <Sie wofyl unb er* 
innern (Sie fict) ber 2Bünfd)e, bie icr) Sfynen im anfange 
meinet Briefes auSgefprocfjen. Sie fennen nun ben (£f)a* 
tafter meines $olfe3. 2(cr)ten Sie aucb barauf, baß ber 
(Sfyarafter berjenigen Europäer, bie Sie mir fenben, nicr)t im 
SBiberfyruct) mit bemfelben ftefye. £errifcr)e, gewalttätige 
Seute tonnten mir meljr fcr)aben, als it)re jtenntniffe mir 
nujjen. 

Sftocr) (5in3 ! können Sie mir feine 9£acr/ricr)t über gran$ 
b'(£pinafy geben? ($r war mir immer ber liebfte meiner 
greunbe, unb icr) glaube beinahe, baß eS feinem (Sfyarafter 
unb feinen Neigungen entfprecr/en mürbe, fyier Ui mir ju 
woljnen. 3cr) werbe felbft an ifyn fcr)reiben. ^Bielleicbt fommt 
er r/ierfyer. 2tber er muß fict) eine grau mitbringen. 'Daß 
irgenb ein Europäer ftcf> mit einer Negerin oerl)eiratr)e, bulbe 
ict) mcr)t. 3$ liebe biefe 9Jttfct)ungen nicr)t. Sie führen ftetä 
p Unnatürticr/feiten. 

$on meiner Butter foll tct) bie J)er§licr/ften ©rufe bei* 
fügen unb ebenfo oon Subitr). Sie felbft fonnen wol)l niefit 
baran benfen, micr) einmal in meiner Sftejtbenj ju befugen? 
$ber ba Sie SllfeS möglich gemacht r)aben, warum feilten 
Sie ba$ nicr)t möglicr) machen fönnen? ($3 würbe mir bie 
größte greube bereiten, bie ict) t)ier feit ber Slnfunft meiner 
Butter unb feit meiner 93erbinbung mit 3ubttr) genoffen 
t)abe. 

Unb nun noct) ein 2öort, §err ©raf! 2Benn ict) baran 
benfe, rva$ tct) früher in *ßari$ war unb \x>a$ ict) jefjt tjier 
bin — wenn ict) baran benfe, baß ict) 3ubitt) gefunben, 
meinen tarnen wieber ju (Jljren gebracht unb ein $olf glücflict) 
<jemact)t t)abe — wenn ict) ferner bebenfe, baß bieö 5llle$ 
nict)t gefct)et)en wäre ot)ne jeneö entfet}lict)e (Sreigniß, beffen 
Urfact)e Sie waren — fo weiß icr) faum mefyr, ob id) jefct, 
nact)bem lange 3at)re barüber Eingegangen, 3fynen banfen, 
ober Sie tabeln folf. 2lber nict)t Sfynen, nein, ber $orfet)ung! 



181 

Sie aber waren ba6 2Öerf§eug berfetben. (£$ ift möglich, 
baß manchmal bei Serien ©ebanfen über jene Vergangenheit 
aufzeigen, bie nid)t fo rul)ig finb, als bie meinigen. Sßäre 
ba6 mirflid) ber gall, fo bitte tc§ Sie, ftd) barüber ju be^ 
ruhigen. 9ttag gefc^er)en fein, maS ba motte — bie golge 
ift bod) gemefen, baß Sie mid), 9flercebe6 unb 3ubitf) gtücf* 
lieb gemacht fyaUn. Unb ba£ mag aud) für Sie ein Sroft 
fein! 3RU biefen Porten mitt icfc fdjHejjen. 

Sllbert be 9Jtorcerf." 



Per geredete £ol)it. 

9fod) einmal führen mir ben £efer in jeneö flehte, »on 
ben ©aSflammen erhellte ßintmer beS Calais dioyal, in mel* 
cf)em mir 2)on £otario §um erften s 3ftale in sparte gefeiert 
f)aben. (56 mar noef) gan$ ba3 alte 3üumer unb biefelbe 
3al)re6jeit, ber Slnbrud) be£ £erbfte3. SIud& btc ©efcflfdjaft 
mar bie alte: Süngere ^erren nnb Ferren in ben mittleren 
Sauren, au6 ben beften Greifen ber ^arifer ©efellfd)aft, »er* 
einigt, um l)ier $u fpielen. 

2)a mar £ucien Cebral), ber Sefretär im SRinifterium, 
beffen ©efid)t in ber legten ^zit fel)r gealtert mar unb ber, 
mie man fagte, mit oielen Sd)mterigfeiten in feinem 2lmte 
in fämpfen fyatte. Da mar 23eaud)amp, ber Sournalift, 
immer fyeiter unb fpottifd). £>a mar aud) ©raf (£l)ateau* 
sftenaub, fürjUcb t>on einer Steife jurütfgefefyrt, um ben 23e* 
ginn ber Saifon in $ari$ nid)t ju üerfäumen. 3)a mar 
enblidj aud) granj b'(£pinai;, nod) blaffer, ernfter, $urücfl)al* 
tenber, als früher. 

2)on £otario fehlte. 2Barum er biefe ©efellfdjaften niebt 
mel)r befugte, obgleich er in $ari3 lebte, merben mir balb 
erfahren. Unb aud) 2oupert*2knebetto, berfelbe, mit bem 



182 

3)on Sotario an jenem 2lbenbe 5lrm in 2lrm ba6 $alai3 
fRo^al öerlaffen, aud) £oupert fehlte, ©ein jerfcfymetterter 
Körper rul)te tüelleicrjt nod) in ber Siefe jenes forftfanifcfyen 
5lbgrunbe6 unb feine ©ebetne bleichten in ben (Strahlen ber 
6onne. 

SOSie gewbfyntid) nai)m nie bie ganje ©efellfcfyaft am 
Spiel S^etl, fonbern einzelne ©ruppen ftanben unb fajjett 
in ben r>erfct)iebenen (Seren beö 3* mmer 3. 

— 3mmer nod) ber alte b'^ptnai;! fagte SBeaudjamp, 
bem SSicomte öertraulicr) auf bie @cr)ulter flopfenb. 2ßoran 
benfen Sie gegenwärtig? 5ln bie ($r§iel}ung beö Sftenfcfyen* 
geftyledjte? 

— 9kin, 23eauct)amp! antwortete b'@pinai; mit einem 
trüben £äcr)eln. 3)a3 9ftenfcr)engefd)Iecr)t ift fo fyeifloS öer* 
borben, baf? iebe @r§ier)ung nujjloS wäre. 

— Unfer guter s D?orcerf beult nicr)t fo, fagte 93eauct)amp. 
@r l)dt ftet) »orgenommen, ber SSater eines SftegeröolfeS $u 
werben. ($3 ift bod) ju feltfam! anfangs fyielt ict) bie ganje 
@efcf)icr)te für eine 3 e ü un 93ente. ^ Der td) f> a & e nun worjl 
eingefefyen, baß bie Sacr)e richtig ift. ($r ift Äaifer eines 
üftegerftammeS. SBollen Sie ifyn nid)t befugen? 

— 3d) backte eben barüber nad), als Sie mid^ an* 
rebeten, antwortete b'ßpinai;. 

— aBirfltd)? 9hm, ba3 ift Ijödtft amüfant, baS fterjt 
Sfynen äfynticr) ! rief ber Sournaltft. 3)a3 3nnere t>on 5lfrifa 
fyaben Sie ja noc§ nicr)t gefel)en, unb ba Sie Reifen lieben, 
t>k mit Scr)wierigfeiten r>erfnüpft finb, fo wäre bad ganj 
3^r ©ef(f)macü 

— Um fo mer)r, ba 9ftorcerf mict) in einem Briefe auf* 
geforbert fyat, ifyn §u befugen, ober üielmefyr meinen bauern* 
ben 5lufentl)alt hä iljm ju nehmen, fagte b'@pinai;. 

— §at er ba3? (5i, er lennt Sie alfo immer nod), 
er weif, baf Sie ber alte ^antaft finb! fagte 35eaucf)amp. 
9hm, we^alb wollen (Sie biefen prächtigen $orfcr)lag ntdjt 



183 

annehmen? 2öe6l)alb wollen Sie il)tt nid)t in feiner (£r* 
giefyung beö 9Jtenfd)engefdfjledf)t6 unterftüfcen ? 

— $6 ift ein bebenflicfyer $unft babei, antwortete 
t>'(£ptnaty. Sftorcerf »erlangt, ba£ td) mir eine grau mU 
bringen foll. Unb ba3 ift eine Unmöglichkeit. 

— 2H) bar) ! Sie ftnben in t>ier$er)n Sagen fünfzig junge 
unb fcfyöne grauen! rief S3eaud)am!p. 

— 9ftbgltd), erwieberte ber $icomte, wenn id) nur Suft 
fyätte, fte ju fucr)en! 

— 2lber, §um Teufel, wollen (Sie benn eroig Sunggefelle 
bleiben? fragte 23eaud)amp. Wit mir ift ba3 etwaö 2(nbe* 
re3. (Sin üötotfd), ber, wie idfj, oon ber geber unb s>on ber 
^anb in ben 9Jc*unb lebt, mujj t>ot:fid)tig fein in feiner 2Bar)l 
unb fid) möglicfyft lange öor einer fo intimen SBerbinbung 
Ritten. 2tber Sie, jung, reid), Don altem 9lbel, ober wenig* 
ftenS oon gutem 9lbel — Sie fyabcn nur §u weihten. Sefyen 
Sie, aud) 2)cbrai; ift im ^Begriff, eine bauernbe Siaifon ein* 
jugefyen, unb üon ßfyateau^enaubs beoorftefyenber 93ermär)* 
lung werben Sie gewiß gehört fyabcn. 2llfo beeilen Sie fid?, 
ifyrem SBeifpict su folgen, unb fachen Sie bann -üftorcerf auf. 
greilid) — id) möchte t)k ^ariferin fel)en, t>u freiwillig nad) 
bem 3nnern ^(frifa'ö gefyt! 

— Seijen Sie, fagte b'Spinai) trübe. 2)a$ ift ber erfte 
bebenfltdjje *ßunft. 

— 9Zein, er ift nid)t bebenflid) ! fagte 25eaud)antt;. ©ine 
©räftn, eine SBaroneffe, eine gefeierte Sct)önrjeit wirb 3l)nen 
allerbingS nidjt bal)in folgen. 2lber wo§u aud) eine folcfye 
grau unter ben fc^warjen Äinbern ber 9?atur? £eirati)en 
Sie eine ©rifette, ein Sürgermäbcfyen! §eiratr)en Sie 3fyre 
©eliebte! Sie r)aben bod) gewiß eine! 

— 9lein, mein lieber 23eaucfyamy, id) bin nicfyt fo glütf* 
lid), erwieberte b'Grpinaty. 

— 9hm, idj> muf geftel)en, Sie finb ein ßremplar, 
wie man e£ feiten ftrtbet! rief SSeaucbamp. 9Udjt einmal 



18* 

«ine ©eliebte? 3cb glaube, Sie fyaben Valentine immer nocfy 
nidjt oergeffen? 

— 2)a3 fann wol)t möglid) fein, antwortete b'ßpinaty. 
$)od) id) will 3r)nen bie SBafyrfyeit fagen. s 2£enn id) aucfy 
Valentine nid)t oergeffen t)abe unb nicr)t oergeffen werbe, fo 
ift bod) mein £er$ in 23e§ug auf fte gan$ ruf)tg. 3d) würbe 
gern, fefyr gern ein anbereS 33ilb in mein §er§ aufnehmen. 
GS ift mir aber bi£ jefct nod) nid)t möglich gewefen. 

Ü)ebrai) unb (£r)ateau*9Renaub traten in biefem 2fugen* 
blicf an ben Spred)enben fyeran. 

— 2Ba3 fyöre tdfj? rief (£r)ateau*9ienaub. Smmer nod? 
Valentine? 

. — 9?un, baS nenne \6) £reue! rief aud) Cebral;. Siffen 
Sie, b'dpinai;, bajü mdfjt oiet gefegt l)ätte unb Valentine 
f)ätte nod) 3fyre grau werben fönnen? 

— 3d) l)abe oon bunflen ©erlisten über ben $ob it)reö 
SftanneS gehört, antwortete granj. 5lber neuerbing3 fagte 
man mir, Daß er lebe unb ftd) fogar in $ariö befinbe. 

— 3a, man f)at mir baffelbc gefagt, erwiebertc Cebral;. 
Stein 9ftenfd) fann au3 ben oerfcfytebenen SBerjtonen flug 
werben, bie über bau Sd)icffal be£ «ftapitänS im Umlauf 
fmb. 3 uer P f°H er *wgm Sfyeilnafyme am Attentat oon 23ou* 
logne angeklagt, bann fjeimlicf) im ©efangniffe getöbtet, bann 
mit einem 9J?örber Diamenö Dtablafy oerwecfyfelt, oerurtfyetlt 
unb wegen SBafynjtmtS in ein 3rrenl)au3 gcfpcrrt fein. 2fu8 
biefem ift er geflogen ober entführt worben, unb neuerbingS 
fagte man mir, bafj er ftd) je£t in tyaxiö bcftnbe, baß man 
ü)n freigefprod)en unb baß ftd) eine biftinguirte ^erfönlidjfett 
feiner angenommen. Valentine befanb ftd& wäl)renb ber ^tit 
in Berlin. 

— 2öol)in fie jener 9fcablafi) entführt, gan§ richtig! er* 
ganjte 23eaud)anU). @6 t)at ftdj-fyerauSgeftcUt, t>a$ biefer 
9flörber ben 9tamen Wloxxttä mißbrauchte, um feine grau 
3U tauften. SRan l)at t>k Sacr)e erft fef)r fyät entbeeft, 



unb als man Ü)n in SBevfin faffen meßte, war er t>erfd)wun* 
ben. 6ie ift mit bem ©rafen Sirenberg, bem bekannten 
greunbe be3 s Hbbe £aguibai3, fyierfyer nad) $art3 jurücf^ 
gefeiert. 

— gür midj ift fte {ebenfalls oerloren ! fagte b'ßpinaty. 
2lber ba 6ie be£ ©rafen Sirenberg ermähnt fyaben — fo 
fällt mir £)on 2otario, ber junge Peruaner, ein, ben tt)ir 
ttor 3af)r unb £ag l)ier trafen. @r befugte bamalS ben 
©raren. 2Ba3 mag aus ifym geworben fein? 

— 9hm, icf> bin über tyn im IMlaren, fagte 23eau* 
djamp. 3d? weiß nidjt, ob id) ü)n für einen rechtlichen ^ften* 
fd)en galten foll, ber nur Unglücf gehabt fyat. (Sr ging ba* 
malS nad) Bonbon unb würbe, wie man mir fagt, in bie 
©efellfcfcaft ber Selbftmörber aufgenommen. 93on bort ging 
er nad) Berlin. 3)urd) einen 3ufall erfuhr id), bajj er ftd) 
wieber in *ßari$ aufhalte, benn an einem öffentlichen £)rte 
fyat ü)n 9hemanb gefetyen. 23or einiger 3eit nämlid) la$ id) 
in unferer 3 c ^ung eine Annonce, in ber ftd) ein gewiffer 
£otario be £o(ebo al£ £ef)rer ber fpamfd)en (Sprache an* 
fünbtgte. 2)ic SÖofmung war angegeben, in einem bdebkn 
'8tabttl)eil, aber in einer fefyr unfd)einbaren (Strafe. 3$ 
war neugierig, ju erfahren, ob e£ unfer alter SBefannter fei, 
unb ging §u il)m. (£r wohnte im fünften Stocfwer!, unb 
al$ id) baö erfuhr, überlegte id), ob id) mir t>k 9Jhü)e machen 
follte, l)inaufjugel)en, benn id) fyiett eS beinahe für unmöglich, 
baß er e$ fei. 3d) ging jule^t bod) hinauf, unb als er mir 
bie Xfnir öffnete, erfannte id) ifyn fog(etd). 

— 8(fo Sprachlehrer? SÖirflid)? rief b'^pinai?. (£r 
machte bamalS einen fefjr günftigen (Sinbrucf auf mid). 3d) 
l)ielt ityn burd)au$ nict)t für einen Abenteurer. 

— 9cun, ic^> bin aud? nod) im ßweifcl, ob er e3 ift, 
erwieberte 33eaud)amp. 2>od) l)oren Sie! @r war burd)* 
aus nict)t überrafdjt, als er mid) eintreten fal), obwohl er 
mid) fogkid; erfannte. @r nötigte mid), einzutreten, unb 



186 

ofyne mid) im ©eringften an bie Vergangenheit ju erinnern, 
fragte er mtd), ob tdf) tfym bel)ülflicj) fein fönne, gute Stillt* 
ben *,u erhalten. s J?atürtid) fragte id) il)n, n>ie er, ben wir 
bamalö für einen reichen jungen Wann gehalten, ba*,u fomme, 
je£t £ef)rftunben ju geben. (Sr fagte mir, fein £orb £wpe 
l)ahc bankerott gemalt unb Ü)m nur eine fleine Summe 
ausgebt. 9Jttt bem Oieft berfelben fei er »on Berlin fyicr- 
fyergefommen unb fyabc nad) 9Jterifo surütffefyren sollen. 
SSert)dltniffe, beren £öfung er abwarte, fyätten il)n jebod) ge^ 
jungen, in $ari3 *,u bleiben, unb um fein fleineS Kapital 
nid)t nodj mefyr 51t verringern, fyabz er ben Gmtfdjluß gefaßt, 
Unterricht in ber fpanifd)en (Sprache *,u geben. (Sr fprad? 
gan§ offen unb freimütig unb feine Sanieren waren nod) 
immer bie eines l)öd)ft anftänbigen s )Jlenfd)en. ®t)x>a$ blaffet* 
war er geworben unb feine Sftiene war Diel ernfter unb ge* 
banfent>oller, al6 bamalS. 3d) oerfprad), für il)n §u tfyun, 
\va$ iü) fönne. 2)a idj aber balb barauf oerreifte, fo ift mir 
bie ganje (Bac^e oollftänbtg auS bem Sinn gefommen. 

— 2Beld)eS war bie £tbreffe? fragte grau*, b'ßpinap. 
33eaud)amp nannte fte unb ber Vicomte fdjjrieb fte in 

fein 9lotijbucb. 

— (Sin eigentümlicher 35urfc^e ift er {ebenfalls, fagte 
ber @raf (Sfyateau^enaub. 5luö ^Berlin fcf>rieb mir ein 23e* 
fannter, als bie Sängerin (Sugenie 2ar6ganb, ober oietinefyr 
unfere (Sugenie 3)anglar6 bort war, baß ein gewiffer £otario 
be Solebo, ein junger Spanier, il)r intimer greunb unb 23e* 
gleiter fei. Dfyne 3^ e if e t war er baS aud)! 

— 3Bol)l mögtict), fagte Cebral;. 28al)rfc§einlid) l)at 
er ir)re Sßefanntfdjjaft in Bonbon gemacht unb ift il)r bann 
nad) Berlin gefolgt. Ü)aS 93erl)ältnif aber mu§ ftdj balb 
aufgelöft l)aben. 2Bemgften3 ift Ghigenie 3)anglar3 jetjt mit 
einem Slnbern liirt. 

— 3)a$ \vci$ alle 2Belt! fagte 25cau(f)amp. SBir wer* 
ben biefen neuen greunb unfcte? alten 33cfannten fogar l)eut 



18T 

2lbenb ^ter febcn, mie tct) $ufdtlig erfahren fyabe. @3 ift 
ein £err be QSirei). 

— $)en aud) Dctemanb früher gefannt fyat, warf (£r)a* 
teau*9fanaub ein. 3cb t)dtte übrigens ntdbt geglaubt, baj* 
(Sugenie £>anglar3 fo öiel Talent befifcc. (£ie wirb ftdf) auf 
ber 23ür)ne Ratten, obglcidb fte mit liefen unangenehmen (Er* 
innerunam ju kämpfen fyat. 

— A propos! wa3 ift auS jenem £oupert ober 33ene* 
betto, bem früheren $rtnjen (Eaoalcanti geworben? §at man 
nie wieber ttvoaä oon tf)m gebort? 

— 3n Bonbon ift if)m bic $oli$ei auf ber Spur ge* 
wefen, bann ift er oerfdjwunben, antwortete SBeaucbamp. 
2ßar)rfcf)einlic^ bat er irgenbwo fein r>erbiente£ (Enbe ge* 
funben. 

— Unb aucr) tton bem alten DanglarS Ijat man nicbtS 
roieber gebort? fragte 2)ebraty. 

— 5)ocf)! erwieberte 33eaud)amp. fSlan will tfyn in 
$ariö gefehlt fyaben r>or einigen 2Bocr)en. (Er foll aud) bä 
feiner £ocbter gewefen fein. 2öar)rfdt)emüd^ t)at fte ifym etxvaö 
(Selb gegeben, benn er ift ganj ruinirt, unb er wirb ftcr) in 
irgenb einem obfeuren 3Binfe( aufhalten, lieber ©ort! 28a3 
ift au6 all biefen S-euten geworben! 3)ie ©efefnebte fpielte 
bamate feit bem auftreten Sftonte^fyrtfto'ä in *ßari$. S)an* 
gtarö ruinirt, bie Butter tobt, (Eugenie eine (Sängerin — 
5Jcorccrf ^bnig in tlfrtfa — $illefort t>erfcbwunben — t>a$ 
fmb 2lllc3 nod) (Erinnerungen an 9J?onte*(Erjrifto. (ES war 
eine intereffante ©efebiebte. 

— Unb r>on 9J?onte;(El)rifto felbft l)at man antf) nicbtS 
mel)r gehört? fragte b'(Epinafy. 

— 3a, fagte Debrat) leife unb winfte bie greunbe 
näfyer an jtdj f)eran. 3c^ fann e6 (Eud) im Vertrauen fa- 
gen, aber nur im Vertrauen. (Er fam oon 5lmeri!a nact) 
feiner 3nfel 9J?onte * (El)rifto jurücf unb bie Regierung lieg 
it)rt auffangen, t>a fte ib)n für einen bonapartiftifdben Agenten 



m 

I)ielt. (Sr fyatte einen ärgerlichen auftritt fyier mit bem 
*Premier*üftinifiet unb aud) mit bem Könige. @r foll 23eu 
ben berb bie 3BaI)rr)eit gefagt fyaben. 3)ann oerfd)wanb er 
wieber unb bie Regierung f)at e6 unterlaffen, ifym weitere 
^mberniffe in ben 2ßeg $u legen. 3e£t foll er ftcfy wieber 
auf feiner 3nfel s D?onte*(Sl)rifto beftnben. 

— SBirflicty? 9?un, id) wäre neugierig, il)n wieber ju* 
fer)en ! fagte Seauc^amp. Sftan fönnte il)m einmal einen 
93efuct) auf feiner Snfel abftatten. 

— 3d) bin immer noer) geneigt, 2ltle6 für eine gäbet 
$u galten! fagte (£l)ateaub*9fcnaub. 

— 9hm, baf Sftonte * (Sfyrifto wirflid) eriftirt, ift eine 
Xfyatfacfye, fagte b'(£pinaty. 3$ wußte nur nicf)t, wo er ftd) 
je#t befinbet, unb be6l)alb fragte id). SKorcerf fd)rieb mir, 
baß er feinen 23rief an mic§ einem Briefe an 9ftonte*(Sl)rijio 
beilege. 

Ü)iefe (Erwärmung fyatk neue fragen oon Seiten 2)e* 
bratyS unb ßfyateau^enaubS §ur golge, unb b'@pinaty tfyeilte 
il)nen mit, m$ e.r oon 9J?orcerf wußte. 

— Slb, unterbrach) 23eaucbamp ba$ ©efpräd), ba ift 
$en be Sßtrev> gefommen! 

Unb er bezeichnete feinen greunben einen großen, ftarf 
gebauten unb elegant gefleibcten «£>errn a(3 benjenigen, ber 
je£t 2)onna (Sugenia begleite. 

£err be $irei), ber fid) mit ber »ollfommenften @e* 
wanbtljeit in ber ©cfellfcfyaft bewegte, trat balb an ben Spiel* 
tifd) unb fpielte jiemlicf) t)odr). (ix fyattc jebod) Unglücf unb 
»erlor bebeutenb. 9htürlici) fpielte er nur um fo l)tfciger. 

3)er $icomte b'@pinai) fyatte §errn be $irety, als er 
eintrat, mit einer gewiffen Ueberrafcbung betrachtet unb folgte 
aud) jc£t allen ^Bewegungen beffelben mit einer Slufmerf* 
famfett, X>ic beutlid) oerrietl), ba$ er tin gewiffeö 3ntereffe 
an bem ©afte nefyme. SBafyrenb berfelbe fpielte, trat er 
fjinter ir)n unb beobachtete tfyn, wätjrenb er feine SlufmerF* 



189 

famfett auf ba6 ©piel §u richten festen, fel)r genau. 3wei- 
mal gab er 3etd)en einer großen Ueberrafd)ung funb. 2)ann 
fefcte er ftd) gebanfenooll in eine ©cfe. 

$im; fyatte unterbeffen 2tlle3 verloren, wa3 er bei fid) 
gehabt, verbarg jebod) feinen s )Jhßmutfy unb plauberte mit 
einigen SBefannten. 23eaud)amp fd)ien it)n bereite oberfläd)* 
ltd) ^u fennen unb ftellte ilm Cebral; unb bem ©rafen 
(£r)ateau*9ienaub oor. 

(So entfpann fid) ein allgemeines ©efyräd), baö enblid) 
aud) auf bie 5krbinbung 33irei;ö mit ber berühmten ©an* 
gerin überging. 

— ©ie fennen £>onna (Sugenia bereite fel)r lange? 
fragte £)ebraty. 

— 9hm, feit ifyrem Aufenthalte in Sßten, antwortete 
$tret;. 3d) l)ielt mid) bamatö in ®efd)äft3angefegenl)eiten 
in biefer @tabt auf. 

— 2llfo in Berlin l)aben ©ie £)onna (Sugenia nid)t 
gefefyen? fragte Cebral). 

— !Rein. Aber fie fam bamalö oon Berlin. @3 war 
im grür){ar)r. 

— (56 ift jwar eine belifate grage, fagte Cebral; §o* 
gernb — aber, ba id) 3)onna (5ugenia ober öielmel)r grau- 
lein ©ugenie früher gelannt r)abe, fo »er§eit)en 6ie mir öiel* 
leicht meine 9ceugterbe. 6ie foll in Berlin mit einem jun* 
gen panier liirt gewefen fein? 

— 3a, antwortete SSirety mit ber größten 9*ul)e. 3d) 
lann ganj offen barüber mit 3^nen fpred)en. 3)onna (5uge* 
nia r)atte aud) oor mir fein ©efyeimniß in biefer S3e§ier)ung. 
(sie fyattt jenen 2)on Sotario flüchtig in Bonbon fennen ge- 
lernt. 3n Berlin fud)te er fie wieber auf unb ba fie if)n 
nic^t weiter fannte, aud) wof)l ein gewiffeö 3ntereffe für Ü)n 
füllte, fo ließ fie ftd) feine §ulbigungen gefallen, bi$ fie 
fid) enblid) überzeugte, baß fie fid) in il)m geirrt, unb ir)m 
ben guten !Ratc) gab, fid) nid)t mel)r in il)rer 9Ml)e 31t geigen. 



190 

— 2>emnad) \x>ax alfo biefer 3)on 2otario ein 2(ben* 
teurer? fragte 3)ebraty. 

— 2öat)rfd)einlicfj ! antwortete 93im? fur§. Snbeffen mir 
ift e£ gleid^güttig. 3dj fenne Donna (Sugenia m gut unb 
vertraue ifyr §u fefyr, um felbft etwa bebenflid) über ein 3u* 
fammentreffen swifcfyen tf)m unb il)r §u fein, falte er fidj> etwa 
in *ßari£ beftnbet. 

— 3a, er ift fyier £el)rer ber fyanifdjen @prad)e, fagte 
Cebral) läcfyelnb. 

— 60? 9hm, bann l)at er baS (Sinfac^e bem ©län* 
genben oorge^ogen! fagte 93im;. Um fo beffer für um. ($& 
ift nicfyt jebem gegeben, glän§enb aufzutreten. 

£ier trat ein Ruberer l)inju unb Debrat? unb (£f)ateau* 
$enaub trennten fiel) oon ber ©ruppc. 

— 2Öofür galten 6ie bicfen 9ttenfd)en? fragte Debraty 
feinen grcunb. 

— gür ein fel)r unbebeutenbeö 6ubjeft, baS wafyrfcfyein* 
lief) nicfyt l)ier fein würbe, wenn er nid)t ba6 ©lue! f)ätte, 
für ben fiieb^aber ber DangtarS m gelten! 

— Daö ift aud) meine Slnftdjt fagte Cebral;. $om* 
men 6ie! (§6 wirb eine neue 33anf gelegt! 

$Bim) beteiligte fiel) nic§t mefyr beim Spiel, weil er 
fein ©elb mefyr fyatte unb mit ben 2lnwefcnben wofyl $u 
wenig befannt war, um e$ 31t leiten. (5r ging mit einem 
23efannten fort. Der SSicomte b'(£pmaty folgte il)m, ofyne 
ftd) erft bamit aufzuhalten, Don feinen greunben 2Jbfd)ieb ju 
nehmen. 

($r nutzte ^ebenfalls einen gewichtigen 23eweggrunb fya* 
ben, um §errn be SSirei; unb feinem greunbe, bie er bodj 
weiter gar nietjt rannte, in einiger Entfernung m folgen unb 
jte bi§ nad) einer Straße m begleiten, bie in ber 9tfäl)e ber 
italienischen Dper tag. b'Gtyinaty »ermüdete, baf bort bie 
(Sängerin unb in tfyrer 9tfäl)e alfo aud) $iret) wolme. $or 
einem frönen §aufe trennte fiel) 93irety oon feinem 33efann- 






191 

ten unb trat allein in baS §au6. b'(£pinai) folgte ifym bi$ 
tn ba$ 3nnere. 

— 2Bot)nt bie ©ängerin 2)onna (Sugenia £ar3ganb in 
biefem §aufe? fragte er ben ßoncierge. 

— 3a, mein §err, im erften ©totf, wenn @ie §u it)r 
sollen ! 

— 9?etn, i<fy wünfdje nur ju wiffen, ob §err be 93im? 
bei it)r tft. 

— 3a, mein £err, er $ einen 2fagenblicf »or Sfynen 
gekommen. 

^- Unb wann r>erläfjt er ge\t>5r>nlic§ T>onna (Sugenia? 
3ct) möchte it)n gern nadt)t)er fyrect)en. 

— ßr wirb Ijeut wot)l nidjt lange bleiben, benn 2)omta 
(Sugenia foll fränflict) fein. 

2)er $icomte war mit biefer SluSfunft jufrieben unb 
»erlieg baö <£>au3, ging bann fct)netl nact) feiner 2Bot)nung, 
bie in ber %ül)e tag, unb fyotte ftct) au£ biefer nickte, als 
einen fer)r kleinen unb boct) fel)r eigentümlichen ©egenftanb 
— ein $iftol. 

2)ann fefyrte er nact) ber 2Öot)mmg ber (Sängerin jurücf 
unb ftellte ftct) bem «gaufe gegenüber auf, fo baß er jeben 
<£>erau£tretenben beobachten fonnte. £aum §roei Minuten 
waren »ergangen, fo trat »Sperr be 93irei? au3 bem ^aufe. 
(£r festen alfo oon ber Sängerin räum angenommen §u fein. 
2}ielteict)t war er im SBoqimmer abgefertigt worben. 

3)'(£pinai; faßte tt)n bü bem Sct)ein einer Saterne fct)arf 
to 2luge. 3)a3 ©ejtcfjt $iret)3 war fer)r mißmutig unb 
»erbroffen, burct)au£ nict)t fo glatt unb freunblict), wie in bem 
@piel§immer beö $ataiö Dtotyal. (§£ l)atte fogar einen fet)r 
unangenehmen unb fmftern 2lu6bruct\ Ü)tefer $irety fct)ien 
ein ganj S(nberer §u fein, al6 ber im Calais 9fa>fyaf. 

— Wän £err, entfct)utbigen @ie, fagte b'(£pmai; an 
tt)n l)erantretenb. 3ct) l)abe bie @t)re, £erm be 3Siret> §u 
fet)en? 






192 

— 3d) bin *$r ici ! antwortete 3Sirei; , wie an$ tiefem 
9tfact)fmnen anffct)recfenb. 2Öa3 wünfcfeen Sie tton mir? 

— 3d) bin ber 3Sicomte b'Gfyinai;, antwortete granj. 
3d) fyatte foeben baö Vergnügen, mit 3l)nen im Calais Royal 
5ufammen ju fein unb woUte mid) 3I)nen r>orftellen laffen. 
Aber in bemfelben Angenblicf verließen 6ie baö 3immer. 

— 3d) befinne mid), ©ie bort gefefyen ju fyaben, faßte 
^Btrefy jiemlid) artig. 

— 3)er 3 u f a ft ti*$ mtd) 6ie fyier wiebererfennen, nnb 
ba id) über eine Angelegenheit, bte micö fefyr intereffirt, mit 
3fynen ju fpred)en l)abe, fo barf td) ©ie r>tefleid)t erfucben, 
mir einige Minuten ©efyör ju fd)enfen, entwebcr in 3t)rer 
ober in meiner 2Bol)mmg? 

— ©efyr gern, §err S3icomte, antwortete QSirety. Aber 
weSfyalb nidbt an einem britten Drt? SBir fönnten in ein 
(Safe gefyen! 

— 2Ba$ id) 3finen §n fagen l)abe, ift etgentl)ümlid)er 
Art nnb etr»a$ gefyetmnifwott, fagte ber SBicomte. Aber ©te 
tyaben $ed)t. SBir fönnen in einem Safe ein aparteS 3iro* 
mer nehmen. 

— ®ut. 3d) bin gan§ jn 3l)rer 2)i^ofition! fagte 
3Biret) fyöflid). 

Sit gingen 33eibe neben einanber bie ©tragen entlang. 

— Als id) ©ie anfprad), fdjienen ©ie mir etroaö »er* 
ftimmt $u fein! fagte b'CSpmaty bann. 

— SBarnm foll id) e3 lengnen? 3a, id) war e$! ant* 
wortete SSiret;. Dffen geftanben, i^) war l)ent Abenb nid)t 
barauf eingerichtet, §n verlieren, nnb bennod) fyabe id) eine 
bebentenbe ©nmme verloren. 9Jtane 3Bed)fel treffen erft am 
erften ein. £)a3 ift fatal! 

— ©ie hätten ftd) mit 3l)rem ©lücf in ber £iebe be* 
gmtgen nnb nid)t baS ©piel »erfnd)en follen! 

— AI), ba6 ©lue! ber Siebe ift juweilen fel)r lang* 
weilig! fagte 95 im;. 






J93 

Diefe 2Borte fcr/ienen if)m fo r)erau6$ufar)ren. @r war 
ofyne 3wetfel fel)r mißmutig. 

— 5(6er I)aben Sie feine greunbe, feine Söefannte in 
$ari6? fragte b'ßpinaty. 

— £>, genug, antwortete Virety. 516er e3 ift immer 
unangenehm, ftd^> in ©etbangelegenfyeiten an greunbe ju 
wenben. 3d) tfyue e6 fefyr ungern unb bin glücflicfyer SBeifc 
nodf) nie in biefer Verlegenheit gewefen. (Sin fo gän$Ucr)er 
fanget an @elb ift mir ettt>a3 gan$ Unbefannteö. 

— D, Sie nehmen bie Sadj>e §u ernft ! fagte b'($pinaty. 
Seber fann in btefen galt fommen. Unb wenn icf) 3fynen 
aneine Vörfe §ur Verfügung ftetten barf — 

— Sie finb fefyr freunblid)! erwieberte Virei\ 2(ber 
tdf) banfe 3fynen r)er$lid). Dod) wir ftefyen t>or einem fel)v 
guten $eftaurant, ber 3fynen gewig befannt fein wirb. 

— Dfyne 3^eifel, itf) bin fet)r t)äuftg l)ier ! antwortete 
i>'(5pinaty. 51 (fo treten wir ein! 

Sie gingen in baö §au6. Der Vicomte beftellte ein 
aparteS 3^ mmer / Vorbeaur unb (Sljann) agner, unb einige 
Minuten fpäter fajjen jtdj bie Seiben in einem flehten, aber 
eleganten 3^ mmer gegenüber, Vim; nietet ofyne eine gewiffe 
(Erwartung ber Dinge, bie ba fommen würben, b'(§:pmm; 
burd)au3 rut)ig unb sui>erftdt)t[tc^. 

Da3 ©efyräd) brefjte ftd) um allgemeine ©egenftänbe, 
bi6 ber Äeftner alleö Verlangte gebracht r)atte. Dann sün* 
t)ete ftd) b'Gpinai) eine (Stgarre an unb fefcte ftd) juredjt. 

— £err be Virct), fagte er, id) Utk Sie, mid) in ©e* 
bulb unb 9htl)e anhören. 9M<$t, ba$ id) Sie buref) eine 
lange ßrjä^lung langweilen werbe. 5(ber Sie werben mein 
anliegen am Scfyluffe oiefteicr)t fonberbar finben. 3d) bitte 
Sie jebod), 3fyre $ul)e §u bewahren. 

— 3d) bin neugierig, fagte Virep lad)elnb. 9ta, fore* 
d)en Sie, wenn id) bitten barf. 

— @ut! fagte ber Vicomte. 2Ufo — oor jwei 3afyren, 

2>tt §txx \>n 2Bett. IV. 13 



194 

ja, um biefelbe 2>ät, reifte td) burety baS füblid)e granlmä) 
in meiner gewöhnlichen £ouriftenmanier, §u gufj, mit bem 
Kanzel auf bem dürfen unb bem Stotf in ber £anb. 3d) 
mad)e ba£ immer fo. 3d) wollte mein SBaterlanb genau 
lennen lernen. 2)e3r)alb reifte id) ^u guf unb ganz allein. 
3d) fyatte mir vorgenommen, ben 2Beg von Soulon nad) 
©renoble zu machen unb babei ein wenig Öftltd) abzufd)weifen, 
um in bie 5llpen einzubringen. 9ftan l)atte mir zwar gefagt, 
baf bie ©egenb nic^t ganz ftd)er fei. 21ber in Neapel war 
mir baffelbe gefagt worben, unb bennod) fam \6) unangefochten 
burd) bie 2lbruzzen, in Spanien I)atte man mid) gewarnt, 
genug überall, unb id) war immer mit fyeiler £aut baoon* 
gefommen. 3d) befd)lo{j alfo aud) biefeS Sßageftücf §u be* 
fter)en unb freute mid) im Lorano, eS glütflid) überftanben 
l\\ l)aben. 

SSirei> war einen 5lugenblicf fel)r bla$ geworben, fyaüt 
bann rafdf) ein ©las 2Bein ausgetrunken, ftd) gebücft, um 
bie (Sigarre, bie il)m aus ber £anb gefallen, aufzugeben, 
unb ht)x>al)xte nun eine vollfommene 9vul)e, festen aud) fef)r 
aufmerlfam ju fein. 

— 3d) fam in eines ber reijenben £l)äler ber Provence, 
fur)r b'ßpinay fort, l)ieft mid) bort acfyt Sage auf unb be* 
fd)(ofj bann, baS Zfyal ber Durance aufwärts ju fteigen. 
Tlan warnte mid) abermals. (£ine Dtäuberbanbe follte ganz 
in ber 9?äl)e it)r 2Befen treiben. 2lber ic^> tjatte mir einmal 
vorgenommen, alle Sßarnungen zu verachten, unb ging zu 
gufj weiter. 

3d) \x>ä$ eS nod), wie Jjeut. @S war tin fdjöner unb 
flarer ^erbfttag. 3d) ging fröfylid) über ben gelfen an bem 
rechten Ufer ber £>urance. £)ie ®ea.enb war ganz einfam. 
^irgenbS fal) id) eine 6tabt, ein 3)orf, ein £auS. ©ine 
reijenbe 2luSftd)t fiel mir auf. 3d) ftanb fttll, ftüfcte mid) 
auf meinen SQSanberftab unb fal) in baS 5Xr)al l)inab. 

günf Minuten mochte ic§ fo geftanben l)aben, als eine 



195 

£anb ftc^> auf meine (Schultet legte. 3d) faf> mid) um. (SecfyS 
Männer, alle gut bewaffnet unb tfyrem 2ht6fel)en nact) ofyne 
3weifel Räuber, umgaben mtd) in einem tlfjalbfreife. 

3d) wußte fogleid), um wa6 eö fid) rianbelte. 9fteme 
*ßiftolen §u gebrauchen, war unmöglich, fliegen lonnte idt) 
aud) nid)t mefyr. 3d) erwartete alfo rufyig, tvaü fommen 
würbe. 

— dJlän £err, fagte ber eine ju mir, an großer, 
ftarfer Mann, wir wollten 6ie bitkn f uns bie ©efälligfeit 
$u erweifen, 3r)re SBörfe unb 3l)re 33anfnoten an unS ab* 
zutreten. 

— 9Bie? fragte ic^ luftig. SBotlen ©ie mir biefelben 
»erwafyren? 

— 3a, mein ^err, antwortete ber 35anbit ebenfo Reiter. 
2Bir wollen (5ie biefer SJtttfye überleben. ($6 reift ftdj burd) 
biefe ©ebirge weit beffer ofyne ©elb. 

— 2lber id) I)abe überhaupt nicf)t oiel ©elb, antwortete 
td), um wenigftenö ben SBerfucf) eines fdjwadjen 2öiberftanbeS 
§u machen, kin gußreifenber, wie \$) — 

— §at manchmal mel)r ©elb, alö txn «Sperr im 5Reife^ 
wagen, antwortete mir ber geiftreic^e 33anbit. 903ir fyabzn 
genaue (Stfunbigungen über ©te eingebogen, unb wenn wir 
aud) flicht 3l)ren ©tanb unb Sfyren Wamm wiffen, fo #oä* 
fein wir bod) nid)t baran, baß 6ie reid) fmb. ©efyen Sie 
äum $eifpiel ben frönen s Jving an Syrern ginger. 

93im; legte bie rechte «£janb unter ben £ifd). b'Epinaty 
lädbelte, n>k in ber Erinnerung. 

— 9?un, fagte td), wa$ verlangen 6ie »on mir? fufyr 
er bann fort, ©elb? 3d) werbe 3fynen geben, fo oiel tdj 
fyabe. Saffen 6ie mir nur fo ttief, um ©renoble §u erreichen. 
Unb was ben 9üng anbetrifft, fo ift er ein fyeitigeS Slnbenlen 
meinet SSaterS, ber tl)n oon bem Äaifev Napoleon empfing 
unb immer trug. 

— @i, id) wünfcfyte wofyl, einen $ing $u befugen, ben 

13* 



196 

ber ßaifer einem feiner greunbe gefd)enft ! fagte ber liebend 
würbtge 23anbit. 33itte, jetgen Sie if)n mir! 

— 3$ fage Sfynen, baf td) 3fynen alt mein ©etb geben 
voitT, wieberfyolte id) jefet wirflid) tterftimmt. Saffen Sie mir 
nur ben 9Ung! 

— Mon dieu! SQBeöt)alb fo öiel Umftänbe machen! 
fagte ber 23anbit, inbem er feinen ©enoffen ein 3 e ^ en beS 
SBofytwoltenS machte — unb gleich barauf füllte td) mid) 
an beiben Ernten feftgefyalten unb man §og mir ben 9fting 
yom ginger. 

2)er SBanbit betrachtete il)n t>on allen Seiten, freute ftd) 
über baS SBÜbnig beS JtaiferS in bemfetben unb ftecfte ü)n 
bann an feine eigene £anb. 

— 9?un 3l)re 33örfe unb 3l)re 33an!noten! fagte er 
barauf mit unt>erft>üftlid)er «£>eiterfeit. 

(£6 blieb mir feine anbere 2öal)t, als feiner freund 
liefen (Sinlabung golge §u leiften. 3d) §og alfo meine 23örfe 
unb mein Portefeuille Ijerttor unb überreichte eS il)m. (£r 
3&l)(te bie ©etbftücfe unb t>on ben 23anfnoten fielen einige 
auf bie ©rbe. 51(6 er ftd) bücfte, um fte aufgeben, be* 
merlte id) an feinem «£ja(fe, gerabe über bem ^Birbelfnodben, 
ein HeineS, rotfyeS Wlaai tton ber ©röße unb gorm einer 
(Srbbeere. 

^Darauf gab er mir fünf SouiSb'orS surücf. 

— 9ftein §err, fagte er, wenn Si? nur befd)eibene 
3lnfprüd)e machen, fo werben biefe fünf SouiSb'orS ausreichen, 
bis Sie nad) ©renoble gelangen. Sie fönnen bamit ganj 
anftänbig reifen. Unb nun leben Sie wol)f, unb wenn Sie 
3emanb fragen fodte, mit wem Sie l)eut jufammengetroffen 
fmb, fo fagen Sie nur, Sie fyätten bie (Sfyre gehabt, bie 
93efanntfcfyaft s>on (Stiemte *Rablafy $u machen. 

£)amit griff er an feinen «£>ut unb entfernte fid) tad)enb 
mit feinen Begleitern. 

— (Sin eigentümliches Abenteuer! fagte $tret) mit 



197 

einem gelungenen Sädjeln. Ober eigentlich boc^ nic^t fo 
feltfam! (§3 ift fielen wiberfafyren. £)od) erlauben Sie, 
ify möchte bem Kellner beftellen, mir ttwa§ haftete §u bringen. 

— Sie brauchen ftdj nictyt bie 9Jh'u)e §u machen! fagte 
b'(Spinai> rufytg. «gier i(t bie Klingel. 

@r Hingelte. Der JMner erfd)ien. b'(£pmai; beftetfte 
eine Cßaftete für 33irei;. 

— 9hm? fagte biefer bann unb fufyr fid) mit feinem 
$afd)entud) über baö @efitf)t. SQSie enbete jenes Abenteuer? 
3d) fyoffe, e3 fyat feine fd)limmen gofgen für Sie gehabt? 

— 2)urcr)au3 nicfjt, erwieberte b'G^inai). (£6 war mir 
nur unangenehm, ben 9ftng meines SBaterS eingebüßt p fyaben. 
3$ ging mit meinen fünf 2oui3b'or3 nadf) ©renoble unb fyabe 
weiter nid)t3 tton §errn $ablafy gehört ober gefefyen. 

— 9cun? Unb weSljalb erjagen Sie mir bieS, wenn 
tcf) fragen barf? fagte Vßixfy. 

— $ören (Bie nur ! antwortete ber SSicomte. £)er 3u* 
fall fpiett manchmal feltfam. £eut 5lbenb, als Sie fid) an 
ben $ifd) festen, an bem Sie leiber fo tuet ©elb verloren, 
trat id) zufällig hinter Sie. 3^r fd)ö'ner, wohlgebauter, fräf* 
tiger Warfen fiel mir auf unb idj betrachtete benfetben ge* 
nauer. 3d) war ein wenig überrafdfyt, gerabe auf berfelben 
Stelle, vok bei jenem $ablafy, ein 9J?aal r>on berfelben ©roß e 
unb ©eftalt §u ftnben. Steine Ueberrafc^ung ftieg nod), al$ 
td) an 3l)rev rechten §anb einen $tng bemerfte, ber bem* 
jenigen meines $aterS erftaunt äfynlid) ftel)t. 2ßollen Sie 
t>ielleid)t Uc ©üte fyaben, mir biefen $mg gu aeigen, beS 
Sd)er$eS falber! 

— £err $icomte, 3l)r Verlangen ift eigentümlich! 
fagte *8im) mit gepreßter Stimme. 

— SRun, id) fagte Sfynen ja im Voraus, baß eS ba6 
fein würbe! erwieberte b'ßpinaty. 3d) würbe Sie fogar 
barum bitten muffen, mir jenen 9ftng aurücfyugeben, «£>err 
9^abtafi;. 



198 

— D, mein «£>err, ba6 ift entroeber ein @cr)er$ ober 
eine SBeleibigung ! rief Vßixfy, ficr) fyalb erfyebenb, als ob er 
Sfliene macfye, feinen *ßla£ ju oerlaffen. 

— ^eineö oon Reiben, fonbern eine einfache anfrage, 
fagte ber $icomte. 2Ufo, ^err Cftablafy, machen @ie weiter 
feine Umftänbe unb geben @ie mir ben $ing $urücf. 

— 5luf feinen gall, mein £err ! rief SSitety. 2Ba6 bie* 
fen $mg anbetrifft, fo r)abe icr) tl)n in Styon in einem 2ln* 
ttquitäten*£aben gefauft, unb roaS 3fyre fonftigen 93ermutr)un* 
gen, Sfyre eigentümliche 9lnftcl)t *>on meiner *ßerfönlidE)feit 
betrifft, fo f»red)en roir uns barüber roeiter. 

— D nein, i<$) roünfcr)te bte Angelegenheit fyier abju* 
machen, fagte b'ßtoinai) feljr energifcr). 

— gürroafyr, Sie treiben bie 6ad)e weit! rief Vßixfy 
fyalb oeräcr)tlicr) , fyalb jornig. ($$ oerftefyt ficr) oon fetbft, 
baß roir unö morgen auf eine anbere 2Öeife fprecfyen roerben. 
«£>eut fyalte icr) meine Unterrebung mit 3r)nen für beenbet. 

— 3)urcr)au3 nic&t! borgen möchten ©ie bereite über 
alle Sßerge fein! fagte ber SBicomte. 

— Nun — unb roenn icr) jener *Rablafy roäre! fagte 
SSirei;, roafyrenb feine 5lugen funfeiten unb feine ^anb ben 
ftlbernen @riff eines ber großen unb frönen Keffer faßte, 
bie auf bem $ifd)e lagen — roenn id) jener $abtafy, ber 
Räuber unb 9J?örber roäre, fo glauben Sie, td) roürbe mir 
f)ier öon 3r)nen ®efe£e öorfcr)reiben laffen? » 

— 33ielleid)t bod) ! fagte b'@pinat) mit ber größten $ul)e. 
2)amal3 ftanb id) 3^nen roefyrloS unb allein gegenüber, je£t 
bin td) auf jeben gall vorbereitet. 

2)abei §og er baS $iftol au$ ber $afd)e unb betrachtete 
eS mit einem wohlgefälligen £äcr)efn. 

SRablafi; far) ilm ftarr unb mit »erhaltenem 3ngrimme an. 

— £err SBicomte, fagte er bann rufyig, baS Seben 
mancher 9ttenfcr)en ift feftfam. 9ttan fyat SBeifpiele gehabt, 
1>a$ recr)tticf;e Seute burd) bie Umftänbe §u Räubern unb 



199 

SDtörbern würben, ofyne be£l)al6 tl)re (Sfjre §u verlieren, unb 
bafj fie fyäter lieber in baS gefeöfct)aft(icl)e Men §urücfV 
festen unb ifyren ^ttmenfckn groß e Dienfte leifteten. 23iel* 
leicht — »erftefyen 6ie midj wol)t, t>ieKeid^t beftnbe icf) mict) 
in biefem gall. Stürben ©ie bann berjenige fein, ber einem 
fotd)en 9ttanne «ginberniffe in ben 2öeg legt, ber ifjn ba§u 
fingen mürbe, abermals in bie Sßätber §u fliegen unb ein 
Zauber 31t werben? 

— 5)a8 ift eine grage, bie td) 3lmen nid)t beantworten 
werbe, ba (Sie mid) burcfyau$ nichts angebt! fagte b'C^pinai; 
mit unerfdn'ttterlid)er Otu^e unb ftcfjtüdjer Sßeracfytung. gür 
midj fyanbelt e3 jicfj jefct nur barum, bajj <Ste mir ben $mg 
äurücfgeben ! 

— 9hm, wenn idj 3fynen bamit einen (Gefallen tl)un 
fann — I>ier ift er! fagte 3Sirei) unb reichte bem SSicomte 
ben *Ring über ben Sifcfj. 2>iefer nar)m il)n, oljne eine ein* 
Stge Bewegung 93im;$ auS bem $uge gu (äffen, unb fteefte 
it)n §u fief). 

— & geborte wol)l aud) $u Sfyren SBeftrebungen, £err 
sRabtafy, wieber auf eine efyrenoolle 2Beife in bie bürgerliche 
©efeflfdjaft einzutreten, baß 6ie ben Äapitän dorret mit 
einer (Sifenftangc nieberfd)tugen , if)m feinen Dvocf aufzogen 
unb für ifyn gelten ober tyn wenigstens Derberben unb feine 
grau »erführen wollten? fragte b'ßpinaty bann mit fpöttifdjer 
©leidjgültigfeit. 

SSirei) warf ifym einen entfe£lid)en 23licf §u unb mur* 
mette einige 2Borte r>or fid) fyin. 

— @ie fd)einen im gieber ober in 9rätl)feln $u fpredjen! 
fagte er bann laut. 

— £) nein! fagte b'(£pinat; ruljig. 3d) hin in ber 
legten &it mit einem £errn befannt geworben, ber ftd) be$ 
£errn unb ber 9J?abame dorret angenommen. 3fyr $lan 
ift glüc?ttcr)er Söeifc in jeber S3e$iel)ung vereitelt worben. 
greüicfy l)aben «Sie oielfetd)t 5D?orrel$ ©efunbfyeü auf Syrern 






200 

©ewtffen. 5lber \x>a$ fann 3fynen baran liegen, Sfynen, ber 
(Sie fo $iete mit laltem SBlute getbbtet Ijaben! 

Der SBicomte war in ber 5£f)at oon ben 2krl)dttniffen 
9ttorrel0 genauer unterrichtet, als felbft feine greunbe wujj* 
ten. @r war in ber legten Sät mit bem 4pev§og *** befannt 
geworben unb l)atte »on biefem baS Scf)icffal SBalentinenS, 
ba3 tyn nod) immer intereffirte, unb baSjenige ifyreö ©attett 
erfahren. 

— 9D?ein «§err, id) fefye, baß id) mit einem 2Bal)nftn* 
nigen §u tfyun rjabe! fagte 53iret; unb erfyob fid). 

— (Sie werben wol)l am beften wiffen, woran Sie ftnb ! 
erwieberte b'(£pmaty öeräd)tlid). (Sie würben aud) am beften 
tfyun, fid) fogletd) ber ^olijei $u überliefern. 

— Da3 fyeifjt, (Sie werben mid) angeben? fragte 3Sirei> 
mit funfelnben 5lugen. 

— 2Öa6 id) tfyun werbe, ift meine (Sad)e ! fagte b'@pt* 
naty ebenfalls aufftefyenb unb baS $ifto( fcfyußfcrttg fyaltenb. 
Dabei 50g er an ber Klingel. 

SRablafy — wir nennen ifyn je£t bä feinem wahren 
tarnen — fal) ben SBicomte einert Slugenblicf mit bem 23licfe 
eines £iger3 an, ber ftd) auf feine 23eute ftürjen will. 2lber 
e6 war {ebenfalls ju foät, ctw>a$ gegen b' (Spina v §u tfyun. 
(§r Ijö'rte fc^on bie dritte be$ ßeflnerS. 

— ©efyen (Sie, ic^ werbe bie 9ted)nung ab:.\aü)tnl fagte 
ber SBicomte. 

sjvablafi) nafym (einen £ut, murmelte einen gtud) unb 
ging. Der $icomtc fyieit fid) feinerfeitö nid)t mit einer De* 
taitlirung ber $ed)nung auf, fonbem gab bem Kellner ein 
©olbftücf unb folgte $ablafy auf bie (Straße. 

(Sine Minute lang ftanb biefer ftill. Dann fal) er ftd) 
um, ob b'@pinat) il)m folge. Der SStcomte l)atte fidf> in eine 
offene £au3tl)ür geftellt unb Sfablafy fal) ifyn nicfyt. Der 
33anbit ging alfo weiter. D'(5pinaty folgte it)m. Unterwegs 
traf er einen ^olijeifommiffdr, ben er flüchtig tonnte, unb 






201 

fagte tt)m, baß er einem berüchtigten QSerBrec^er folge Der 
jtommtffär, ber in ßioilfleibung war, fcfylofj ftd) iljm an unb 
bebeutete einige anbere *ßotiäeibeamte, bie ftdj ebenfalls in 
ber (Straße befanben, in feiner 5^dr)e §u bleiben. 

— @r gefyt ju ber «Sängerin, itf) backte e£ mir! fagte 
b'ßpüw, als er Dfablafy in baS £au$ treten far), in wef* 
d)em Donna (Sugenia wohnte. 2ßir wollen ir)n erwarten. 
@r wirb nicf)t lange bleiben. 

($r ftelfte ftcf> bem ßaufe gegenüber im (Schatten eines 
^fetlerS auf. Der ^oti$eifommiffär ging in ba$ §au3 unb 
fragte bort, ob baffelbe serfdn'ebene Ausgänge fyabt. Wart 
antwortete mit 9?etn. Die $oli$eibeamten gruppirten ftd) 
barauf fo um bie §au6tf)ür , baf 9?iemanb aus berfetben 
heraustreten tonnte, ohne bemerft ju werben. Dbm an ben 
genftern ber Sängerin fal) man nod) £td)t. Dann erfd)ie* 
neu imi Schatten, ber eines Cannes unb einer grau. Sie 
waren einige Schritte oon cinanber entfernt. 

golgen wie Drablafy, um feine le$te Unterrebung mit 
Donna (Sugenia $u r)ören. 

s 3Jiit welchen @efüt)len er ju il)r ging, möchte ftc^> fdjwer 
fd)ilbern (äffen, dx fal) ftd) oerratljen, entbeeft, auf bem 
Scbafot in bem 2(ugenb(icf, in bem er baS 3ü^ f e ^ner 2Öünfd)e 
ju erreichen gehofft. Dtefeö %itl war nid)t bie %kht ber 
Sängerin, ntd)t it)re §anb — fonbern il)re jtaffe, it)re wol)l* 
gefüllte Äaffe, tr)re oiermalfyunberttaufenb grancS, bie er auf 
irgenb eine 2Beife, waf)rfd)etnltd) burd) ©ewalt ober einen 
Diebftafyl, ju erreichen hoffte. 

(Sin anberer 9ßcg §u biefem 3iele wäre it)m aud) faum 
möglid) gewefen. Sein 33erl)ältnif §u Donna (Sugenia l)atte 
ftd) balb nad) ifyrer Slbreife oon Berlin ganj anberö geftal* 
tef, als er erwartet. $err)ältniffe, bie auf fd)led;ten, unmo* 
ralifd)en ©runblagen berufen, währen nur bann lange 3ett, 
wenn beioe £l)ei(e buvd) 93erbred)en an einanber gebunben 
ftnb unb ein ©efyeimntfj ju bewahren r)aben. £ier war eS 



202 

ntd)t fo. Die Sängerin war burci) i^re (Stferfudbt gegen 
5£l)erefe $u einem augenblicklichen 23ünbniffe mit ^Rablafy be* 
wogen worben. 2lber fte bereute eS balb, fo weit gegangen 
gu fein. Sie füllte, baf *Rablafy fte betrog, wenn fte audj 
nid)t roußte, in welcher 2lrt. Sie rief ftd) bie $ur)e Don 
£otario'3, fein ffareS 2luge, feine freie Stirn §urücf, itnb üjjt 
£erä glaubte mefyr an baS, roaS er il)r gefagt, als wa6 
fRablaft; je£t behauptete. 3r)re reine unb ftolje 9?atur fonnte 
wofyl für eine furje 3eü von bem @ifte ber @iferfuct)t am 
ger)aucr)t werben, aber biö in bie Siefe ir)reö |>ersen6, iljreS 
ganzen 2ßefen6 fonnte biefe£ ©ift nid^t bringen. Sener erfte 
23rief mit ber Süge, ben fte an Sfyerefe getrieben, brannte 
wie geuer auf ifyrem ©ewiffen unb Drablafy'S 2lufftad)elun* 
gen fonnten fte nicr)t mit biefem erften gefyltritt r>erfbl)nen. 
Daju fam nod) ba$ unheimliche unb beängftigenbe ©efuljf, 
baf* fte eine 2krbinbung mit einem 9D?anne eingegangen, ben 
fte Weber liebte, nod) achtete, unb bafj fte bemfetben eine Met 
gu große 9Jc*acrjt über ftd) eingeräumt. *Rablafy war in feu 
ner 33e§iel)ung mit Don Sotario §u dergleichen. Unb nun 
lief audj sRablafy balb genug bur d)b liefen , baß e3 if)m um 
bie %kbz unb bie @,unft ber (Sängerin ju tf)un fei. 2Öie 
fcr)wact) mufte alfo feine %kbt ju £r)erefe gewefen fein, wenn 
er }e£t fdfjon ber Sängerin fyulbigte ! Donna Ghtgenia füllte 
*t>a$ flar unb beutlid). Ütoblafy war ein jwdbeutiger @r)a* 
rafter, unb waS ba3 Scfylimmfte war, man lonnte ficr) feiner 
nicr)t fo leicr)t entlebigen, als man mit if)tn befannt ge* 
worben. 

3n biefe Steifet fa* bk Slbreife ber Sängerin oon 23er* 
lin. ^ablafi; feinerfeitS rjatte jefct 2We3 auf eine starte ge* 
fe$t. 9htr bie Sängerin fonnte it)n notf) retten, nur wenn 
er mit il)r jufammenreifte, für tfyren ^iebl)aber galt, fonnte 
er fo auftreten, wie er e6 wünfcfyte, fonnte er fpielen, Scfyul* 
ben machen, bie s Jfacr;forfcr)ungen ber ^olijei tauften. Dafj 
Donna ©ugenia ifyn niebt liebe, nie lieben werbe, wufte er 



203 

balb. 9lber baran war tym aud) nic^tö gelegen. (Sn>tg 
Forinte et nid)t bei iljr bleiben, um fo met)r, ba fte je£t im 
Segriff ftanb, zum erften Üflal wieber nad) ^arte ju gelten 
unb in ifyrer 23aterftabt aufzutreten. (Er wartete alfo nur 
auf eine ©etegenfyeit, fid) entweber it)rer %kbz z u bemäcfyti* 
gen — auf äfynltdje fd)mad)öolle 2Beife, wie er e3 hä %ty* 
refe »erfud)t — ober in ben 23efi$ ü)reö ©elbeö §u Fommen 
unb bann auf eigene £anb §u reifen. 

Unglütflid)erwetfe für it)n war Ü)onna (§ugenta aber 
fefyr öorfidjtig. 3t)re stalte gegen tyn nafym mit jebem Sage 
SU. $ielleid)t fyatte fie fd)on erraten, ba£ er ttom Spiel 
lebe, baß er ba6 nid)t fei, wofür er ftd) ausgegeben. Sie 
war nie allein mit it)m. Souife b'2lrmilh), tt)re greunbin, 
burfte fte nie öertaffen, wenn O^abtafV) bä il)r war, ober ftd) 
wenigftenS md)t weiter, at$ nad) einem Nebenzimmer ent* 
fernen. Sie l?atte fogar fyetmlid) an ü>on £otario gefd)rie* 
ben unb ilm gebeten, il)r nod) einmal 2lufFlarung ju geben 
unb ifyr bie solle Sßat)rr)eit §u fagen, nur bamit fie ®m\p 
l)eit r)abe. 5lber biefer 53rief fjatte ben jungen Sftann nid)t 
mefyr in Berlin getroffen. @r war fd)on ttor ber Sängerin 
abgereift, greilict) wußte 3)onna Qrugenia baö nid)t. Sag 
unb 9?ad)t fann fte barauf, fid) Sftablafy'S z u entlebigen, ber 
enbtid) eine entfet)lid)e Saft für fte würbe. 2lber wa£ follte 
fte il)m fagen? (§r I)atte it)r nod) Feinen ernfUtdjen @runb 
gegeben, ftd) mit ifym §u entzweien, Sie fürchtete feine, üble 
9tfad)rebe, um fo mefyr, ba fie fd)ulb(o3 war. (Sie fyoffte auf 
*ßari3. Sie war entfdjloffen, bort bie «gutbigungen irgenb 
eine6 £errn anzunehmen, nur um ftd) $ablafy'S §u ent* 
lebigen. 

Sd)on an biefem Slbenb, als er nur einige Minuten M 
il)r war, l)atte fte il)n fel)r Fül)l empfangen unb in 9iablafy 
war bie Sllmung aufgeftiegen, baß fid) etwas vorbereite unb 
baß er eilen muffe, feine (Sntfcfytüffe aufzuführen. ü)onna 
dugenta fyatte ir^m gefagt, bat3 fte ifym waf)rfd)etnlid) am 



204 

anbern Sage mefyr mit§utf)eilen r)aben werbe. Unruhig war 
er öon if)r fortgegangen. s J?un war nocf) biefer gefährliche 
3wifdjenfall mit bem Sßicomte baju gefommen. £Rab(afi; mufte 
baS Skuferfte r>erfud)en. @£ war bie l)öd)fte &\t. @r foe* 
lulirte audj biefeS DJRal auf bie ©utfyerjigfeit eines erjrlidfjen 
SRenfc^en, wie er e3 immer getfyan. (£r r)offte, baf b'@»t* 
nat) nid)t unmittelbar auf bie $oli§ei gefyen werbe. @r 
glaubte nod) bie -jRacfjt t»or fid) ju fyaben unb er wollte fte 
gut benufjen. 

G& war fpät, inbeffen nod) nict)t fo fpät, baß ftd& fein 
erneuter 33efud) nicf)t fyätte entfdfyulbigen laffen. 3n *ßariS 
ift elf ober §wölf Ul)r SlbenbS ba$, \va$ in 5)eutfdjlant> atfjt 
ober neun Ul)r. (§r lief ftd) bei ber (Sängerin anmelben, 
mit ber 23emerfung, baß er über wichtige 2)inge mit il)r ju 
f»redf)en fyabe. 

@r fanb fie in i^rem Salon. 9Ue war 3l)r ©ruf fäl* 
ter gewefen. Sie wanbte ben 33licf fogleicf) wieber oon ifym 
ab unb fagte ir)m, er möge ftd) fefcen. Slber er blieb ftefyen. 

— 9J£abemoifelle, fagte er, Sie entfcfyulbigen , baf id) 
no$ einmal §u Sljnen jurücffomme. 

— (§3 ift mir fogar lieb, antwortete (Sugenta. 2)a6, 
was icr) 3l)nen erft morgen fagen wollte, fann id) 3l)nen 
jefct fd)on fagen. 3d) fyabe fyeut Slbenb fcfyon meine 9?ad)* 
richten erhalten. 

— 3d) weif nicfjt, wooon Sie f»red)en, fagte SKablafy. 
5Iber aud) für mid) fyanbelt e3 fid) um wichtige angelegen* 
Reiten. 3)arf ic^ barüber mit 3ljnen fprecfyen? 

— 3er) wünfdjte juoor ba3 Rubere $u erlebigen, <£>err 
be Latour! fagte (Sugenie. 

gür bie Sängerin war ^ablafi; immer nod) £err be 
Latour. 2)a er feine fdjnelle Slbreife oon Berlin mit bem 
©runbe cntfd)ulbtgt, baf bie fran$öfifd)e Regierung bort feine 
2tu6weifung verlangt, fo rjattc cS 3)onna (Sugenia erflärlidj 
fmben muffen, baf er in %B\m einen anberen tarnen ange* 



205 

nommen unb mefyr noci), ba£ er nidfyt in bem gefährlichen 
*)3arte feinen alten tarnen führte. 

— 2>aS 5lnbere? 9hm, id) bin begierig, $u l)ören, 
wa$ biefeS Stnbere ift! fagte $abtafy, ber eine gerotffe Un* 
rufye unb Ungebulb nic^t unterbrücfen fonnte. 

— Sie follen e6 fogleid) fyören, fagte bie Sängerin. 
£ouife b'5lrmiüi; fommt öon $l)erefe! 

— $on $f)erefe? 2lr)! fagte $ablaft; fdjeinbar ober auct) 
wirflid) überrafd)t. Sefmbet fid) gräulein Sljerefe in ^arte? 
2)a6 wußte id) wirflidf) nid)t. 

— 3d) ebenfalte nid)t, antwortete Donna (£ugenia 
trotfen. «§eut borgen erfuhr td) e£ burcr) einen 3ufall. 
Souife fpradj) mit einem SBebienten, ben wir angenommen 
unb ber biö'ityt in bem £aufe gewefen, in welchem ©raf 
2lrenberg fyier in *ßavte wofynt. 911$ id) bieS fyörte, ertun* 
bigte itf) mid) bei ir)m, ob ein junget 9ftäbcr)en fid) bei bem 
trafen beftnbe. (5r antwortete nein, fagte aber, ber ©raf 
befuge juwetlen eine junge Dame, bie früher bä ifym ge^ 
wefen. (5r nannte mir bie 2öol)nung, bie er zufällig rou^te, 
unb Souife ging bortfyin. 

— 9hm? fragte *Rablafy mit großer 9htl)e. 

— £ouife fanb gräulein ^erefe nid)t §u §aufe, fuljr 
t>ie Sängerin fort, r)örte jebod) oon ber alten grau, bä ber 
fie wofynt, baf aud) Don Sotario fid? in *ßari£ beftnbe unb 
baf ba3 $err)äftnig ber beiben jungen £eute ein fefyr glücf^ 
licbeö fei. SBeibe fd)einen jum ©rafen 2lrenberg nid?t mefyr 
in ber früheren innigen Sßesiefyung ju fielen, obwohl ber 
©raf £l)erefe suweilen befugt. @£ fd)eint alfo, als fyätte 
Sljerefe um Don Sotario'S willen ben ©rafen oertaffen unb 
füfyre l)ier in ^arte eine fefyr befcr)eibene ©riftenj. Sie muß 
alfo ben jungen Sfftann bod) inniger unb wahrer lieben, als 
Sie bamatö behaupteten. 

— Das fann wol)I fein! Unb ift baS $lle£, wa$ Sie 
mir fagen wollten? fragte ^abtafy. 



206 

— 9?ein, l)ören @ie mict) rul)ig an! Wtcrn fagte Soutfe, 
bajj f:e $l)erefe t)eut 2lbenb treffen werbe, unb fte ging &u 
ifyr. Sie traf fte aucft in ber $l)at unb ift oor einer SBteiv 
telftunbe surütfgefefyrt 

— £ag 3^nen benn fo oiel baran, Sfyerefe auf§ufud)en? 
fragte !RabIafv> oerftimmt. 

— 3a, icf) wollte ein begangenes Unrecht lieber gut 
machen, icfy wollte bie £üge, bie icfj bamalS auf 3l)ren Dtatr) 
gefcfyrieben, ^urücf nehmen. 

— 23ar)! CDiefe moralifcf)en Sfrupel Ratten Sie ftdf) 
erfparen fönnen! warf $ablafy ein. 

— So mögen Sie benfen, id^> benfe anberS, fagte Ü)onna 
(Sugenia. ©enug, £ouife fyattc mit Sfyercfe eine längere 
Unterrebung, unb meine Ueberrafcfyung, als fie mir biefelbe 
mitteilte, fann nur oon ber $eracf)tung, bie id) gegen Sie 
empjtnbe, übertroffen werben. 

— £), t>a$ ift an wenig ftarf! fagte Ofoblafy, ber im* 
mer ungebulbiger würbe. 

— 2)aS mag fein! 5lber Sie fyaben mid) auf eine 
SOBeife betrogen, bie mir baS $ed)t giebt, fo §u fprect)en, um 
fo mer)r, ba biefe Unterrebung bie le^te §wifdjen uns 25ei* 
ben fein wirb. 3$ hin oon 3l)nen getäufcfyt worben, «£jerr 
be Latour. Sie Ijaben mtdf) benufjt, um ftd) an Sfyerefe 
$u rächen. 2Beld)e ßwecfe @fe fonft nocf) gehabt fyaben, um 
ftct) fo an micf) an$ufct)ließen, weif? i§ nicfyt, aber bie WiU 
Teilungen, bie £l)erefe über Sie gemacht l)at, fmb ntcfyt fefyr 
erbaulicher $trt, unb wenn aud& nur bie «gjälfte wal)r ift — 

— SBitte, wollen Sie mir mdfjt baS @anje fagen? fragte 
sRabtafi; fpbttifct). 

— 9?ein! 3$ fyabe nicfyt £uft, oon folgen fingen mit 
3fynen §u fprecfyen, fagte 3)onna (Sugenta furj. Slber Sie 
werben eö mir nicr)t oer argen fonnen, wenn icb Sie bitkn 
muf, 3l)re 23efucl)e bei mir aufzugeben. Sd)on ber Schein 
eines folgen SBerbactyteS — 



— @enug, Sflabemoifelle, genug! rief 9iabtafp. s )J?an 
wirb micfy »erfeumbet fyaben, baS ftnbe id) gan§ natürlii). 
$ber 3fyr Sßunfd) wirb mir, wie immer, ein SBefefyf fein. 

— Waffen Sie biefe Lebensarten unb benfen Sie in 
3r)re Sicfyerfyeit! fagte 3)onna (Sugenia. £fyerefe wirb 2)o? 
£otarto mitteilen, baß Sie jtcfy in *ßariS befinben, unb ber 
junge ©panier — 

— SQSirb oerfucfyen, micfy irgenbwo §u öerleumben! rief 
Lablafy. 2(ucfy baS ift ganz natürlid). Seiber bin icfy »er* 
fyinbert, ifym bie Spt£e §u bieten. 3cfy muß morgen in alfer 
grüfye, oiefteicfyt, wenn eS möglicfy ift, nocfy in ber 9cacfyt 
r>on $ariS abreifen. 

— Sit), fo fc^neü? fagte bie Sängerin, ficfytlicfy er* 
leichtert. 

— Selber ja, antwortete Labtafi). 2lber icfy werbe 
prücftefyren, um biefen £>on Sotarto ju §ücfytigen. s 3tteine 
fcfynelle Slbreife ift auefy ber @runb, weSfyalb icfy Sie nocfy 
einmal geftövt fyabc. 3dr) fanb, als id) naefy §aufe fam, 
einen 33rief oon einem Verwanden. (Sr fcfyreibt mir, baß 
mein SBruber, ber Dffaier in Sttarfeifle ift, eine bebeutenbe 
Summe im Spiet oertoren l)abe unb überhaupt fo tterfcfyul* 
bet fei, baß man fürchte, er werbe fiefy baS &ben nehmen, 
um fo mefyr, ba ftet) ifym feine SluSftcfyt biete, feine (Sfyren* 
fcfyulben §u bejafylen. 3d) muß atfo fyier in $ariS fo öiel 
©elb als möglicfy aufzutreiben fucfyen unb ju tfym eilen. 

§ier fyielt Lablafv; inne unb fafy mit finftever Vierte 
»or fiefy nieber. 

— ($3 ift ein fefyr unangenehmer galt für micfy! fufyr 
er bann fort. (Sin Verbannter, an Verfolgter giebt §uwet* 
len mefyr ©elb auS, als er fyat, unb mir fefylt fogar bie 
©elegenfyeit, offen aufzutreten unb irgenb einen Staub $u 
ergreifen. 9cun foll icfy nocfy baS @elb für meinen trüber 
fd)affen. 3cfy bin felbft in Verlegenheit! Sin mn foll icfy 
nücfy wenben? Steine greunbe in $ariS finb nicfyt reiefy, 



208 

ftub aud) §um Sfyeil oerreifi unb morgen früf) foll id) ob* 
rufen ! 

Der flagenbe unb murrifdje $on, in bem er bieS fpradj, 
aipellirte an baö £er§ ber Sängerin. Donna (Sugenia 
tyien aud) in ber £f)at Sfyeilnalnne $u empftnben. 

— ^err be Latour, fagte ftc, wie oiel (Selb brauchen 
Sie für 3l)ren 33 ruber? 

— 9Jlein 2krwanbter fdjjrieb mir öon ad)t§igtaufenb 
grancö, bie für'S (Srfte nötfyig feien, um bie 2lngelegenl)eü 
ten meinet 23ruber3 ein wenig ut orbnen. 3d) fyabe aller- 
bingS an Sie gebaut, 9)?abemoifelle, unb trenn e$ 3fynen 
möglich wäre — 

— 5ld)tsigtaufenb grancS! Daö ift eine bebeutenbe 
(Summe, über bie id) nidjt fo leidet verfügen fann! fagte 
Donna ßugenia. 51 ber wa l)rfd)ein(id) genügen audj fünf* 
äigtaufenb grancS, um 3l)ren ©ruber $u retten. 3d) null 
fte Sfynen leiten. 

— D, Donna Ghtgenia, Sie fmb ein @ngel! rief 9to* 
btafy. Die Stunbe roirb^alb fcfclagen, in ber tdj offen ju 
3fynen fpred)en unb meine geinbe meberfd^mettem fann. 
Dann werben Sie aud) fer)en, baß nidjt tdj eö war, ber 
Sie betrog. Dod) laffen wir ba£! @£ l)ilft mir nid?t$, 
fo ju fpred)en, wenn idj eö nid)t bereifen fann. 

(Sr fagte baö in einem warmen £one, um bie läftige 
*ßaufe aufzufüllen, bie fonft entftanben rodre, wäfyrenb Donna 
(Sugenia nad) ifyrem Sefretär ging, 9rablafy folgte jeber 
il)rer Bewegungen. Die Sängerin öffnete ben Sefretdr, jog 
ein geheimes gad) auf unb fudr)te aus biefem eine Slnjaf)l 
Sanfnoten unb Staatspapiere fyerauS. 

3n bemfelben Shtgenblid r)atte *Rablafi; mit feinem luv 
fen Slrme fte ergriffen, brürfte fte feft an ftd), oerfd)lojj ifyr 
mit ber §anb ben s JJhmb unb griff naefi ben papieren. 

Donna @ugenia fyatte md)t einmal $ät gehabt, einen 
Scfcrei au^uftofjen. 3lber fte war ftarf, frdftig. $Jlan fyatte 



209 

fte früher oft mit ber 3)iana öerglidien. Sie machte eine 
gewaltige 2Inftrengung , riß ftd) loS, wollte waf)rfd)einlid) 
nad) ber näd)ften Xfyüx eilen, gelangte aber an ba3 genfter. 
3n iljrem Sd)recfen zertrümmerte fte baffelbe mit ber §anb 
unb rief lant: 3 U §ülfe! 3u «öülfe! 

— £)er Teufel! 2)iefe6 SBetb wirb mir £eute auf ben 
,£>al3 locfen! rief Lablafy wütfyenb unb immer nod) in bem 
haften nad) 28ertfypapieren fudjenb. §a, l)ier finb 35anf^ 
noten ! 

Unb er ftecfte fyaftig 5llle0, wa$ oor il)m lag, in bie 
Safdje. 

Unterbeffen fyatte @ugenie nid)t§ weiter getfyan, als jenen 
^ülferuf auSgeftof en. 3fyr Staunen, it)re Ueberrafcfyung, il)r 
Sd)recf fd)icnen fie feft§ul)alten unb ifyr ben 9ftunb §u fd)lie- 
ßen. Sie fal) bem beginnen Lablafy'S $u, als ob fte 
träume. (Srft als er mit jufriebenem 33licf heftig baS Sd)ub* 
fad) juftief, eilte fte nad) ber £l)ür, burd) bie er gefyen 
wollte. 

— Sie beftefylen mid), §err! rief fte. Sie ftnb ein 
gemeiner 3)ieb! 

— 511) bal)! S0Ba6 id) bin, ift mir fer)r gleichgültig! 
Üüfacfyen Sie *]3la|, 9J?abame! rief föablafy. 3* fyabc feine 
3eit mel)r, mtd) mit Lebensarten aufzuhalten. 9ttad)en Sie 
q}la&! 

9lber bie Sängerin, bie je§t ifyre ganje pf)t?ftfd)e unb 
moralifc^e Äraft wieberertangt $u l)aben festen, richtete ftd) 
ftols in ber £l)ür auf unb ftreefte il)m ben Slrm entgegen. 

— Sie üertaffen biefeS 3^ mmer nici^t oljne meine @tn^ 
willigung! rief fte brofyenb. Sfyerefe f)at Led)t. 3* sollte 
eS nid)t glauben. Sie ftnb ein gemeiner Räuber, iuelletd)t 
ein 9ftörber. 3$ werbe Sie ber ^olijei überliefern laffen! 

— 2Benn Sie mid) nod) einen 2lugenblicf aufhalten, 
fo erinnere id) mid) meiner alten fünfte! rief Labtaf^. 
@el)en Sie fort, ober icr) ftofe Sie bei Seite! 

Der £trr Ux 2Bett. IV. 14 



210 

(£r lief* ber 5)rol)Uttg fogteid) bie Xfyat folgen unb ein- 
griff ben 2lrm ber (Sängerin. 3Mefe ftieß einen gellen (Schrei 
au$, tnelfeid)t auö Stf)mer$, meü'etcfjt weil il)r einfiel, baj* 
baburef) 3cmanb herbeigerufen werben fönne. 3ugletd) aber 
faßte fte mit ifyrer freien §anb ben 2lrm $ablafy'£, al$ »er* 
fucfye fte, tf)n feft$ul)alten. 

— Dl)o, fyier muf id) Strenge anwenben! fagte er 
l)ol)nlad?enb. %\xxM, SQBcib ! 

(5r ftieg bie Sängerin fyeftig t>on ftd). (§6 fdjien, al$ 
wollten fte SBeibe mit einanber ringen. 

hinter tfynen befanb ftd) nod) t)k angelernte $l)ür. 
Diefe öffnete ftd) je£t. 

— 3m Warnen be6 @efe£e3 »erfyafte id) (Sie, ßtienne 
^Rablafi; ! fagte eine (Stimme, unb ber ^oliseilommiffär ftanb 
mit feinen ^Beamten unb gran§ b'($tyinaty »or bem Räuber. 
Wfy — er ift e$! fügte er bann fyinau. 3d) fenne il)n. @3 
tft ^ablafy. 

yRit einem glucke, wie il)n bie cioiliftrte ©efellfd)aft nie 
t)ort unb wie er nur in ben 3ßdtbern unb Sd)lupfwinfeln 
ber Zauber §uweilen ertönen mag, lief $ablafy bie §anb 
ber Sängerin unb ftarrte bie Beamten grimmig an. 

— £ier ift feine Sät S« verlieren! (£S ift fpät! fagte 
ber itommiffär. Vorwärts! 

— 2)a8 waren Sie, §err SSicomte, fagte *Rablafy mit 
unterbrücfter Stimme, ber mir biefen iDtenji geleiftet fyaü 
9*un, idj werbe e6 3l)nen ju vergelten fud)en! 

— $l)un Sic ba3! fagte ber SSicomte furj. Unb Sie,, 
9ftabemoifelle 2)anglar3 — 

— Grr l)at mief) beftofylen! @r l)at mein gan$e$ $er* 
mögen! rief t>k Sängerin. 

— Dl fagte ber itommiffär, ba$ fönnen wir iljm ja 
fogleid) abnehmen. 

— 2)a$ ift eine Süge! rief ^ablafty. 3$ fam mit breU 
matyunberttaufenb grancS in biefeS £au$. 



211 

- Unb icft weif, baß er feinen granc mit fyierfyer 
naljm! fagte b'(£pinaty. 2Baö über biefe (Summe Ui iljm 
gefunben wirb, fyat er geftofylen. 3d) bürge bafür. 3m 
*ßalat£ *Äot;al fyatte er feinen granc mefyr bei ftd), 

— Verlangen 6ie, baß wir if)n fcor Sfyren 2lugen un* 
terfud)en follen, 9ftabemoifetle ? fragte ber Kommiffär. Denn 
ba bie Sad)e fo ftefyt, (o fönnen wir 3fynen ba$ ©efiofylene 
fogleid) jurücfgeben. 

— $län, bitte, führen Sie il)n in ein Nebenzimmer . 
3d) mag ü)n nid)t fefyen! fagte (Sugenie. 

Die ©angerin blieb mit gran§ b'dpinai; allein in bem 
Salon aurütf. Sefct erft würbe fte Meid) unb fanf erfdfyöpft 
auf einen Seffel. Der 93icomte reichte il)r fcfynell ein ©laS 
Sßaffer. 

— (56 ift lange fyer, 9J?abemoifetle, Daß wir un$ ge* 
fel)en Ijaben! fagte er bann. 3d) wi$ nidjt, ob Sie midj 
nod) fennen; aber — 

— D, £>err $icomte b'ßpinaty, td) mi$l fagte 
(Sugenie. 

— Sie Ijaben mein ©eftcfyt alfo nid)t »ergeffen! 2ßie 
fonnten Sie mit einem folgen ütfenfdjen um biefe $ät allein 
fein? SBefanb ftd) ^iemanb in ber Näfye? 

— s JD?eine greunbin, £ouife b%mitfy, ift in ©efellfdjaft 
gefahren, nad?bcm fte mir nod) eine 9lad)rid)t gebracht, ant* 
wertete (Sugenie. deinen Dienern l)atte ify gefagt, baß icfy 
altein $u bleiben wünfd)e, unb fte werben ju 23ett gegangen 
fein. Die Kammerfrau ift $war im 23or5immer, aber wal)r^ 
fdjeinlid) fd)läft fie — \x>k immer. 

— 3a, fte fcfylief, wir mußten fte burd) Klopfen weefen, 
^a wir nid)t flingeln wollten, fagte ber Qjicomte. Sie fonnte 
allerbingö ntd)t£ 2lrgeS fürefiten, ba §err be 33irci; gewiß 
öfter — 

— £>err *8icomte! rief (Sugenie unb über il)r blajfeS 
©eftcfjt flammte wieber tm $ötl)e. gretlid?! 3a, id) »er* 

14* 



212 

biene foldje SBorte. 5lber icf) fdjwöre 3fynen, e6 ift ba3 erfte 
9M, baß biefer -äftenfdj um eine fold)e 3^it allein mit mir 
gewefen, unb id) ließ it)n nur »er, um i^jn nie mefyr wieber* 
^ufeljen. Wlän ©Ott! 9Kemanb wirb ba6 glauben! (Sin 
Zauber, ein 2Q?6rber! Sfflän $uf ift nun für immer tter* 
nicktet ! 

Sie brückte bie £änbe öor i>a£ ©efidjt unb ber $on, 
mit bem fie biefe SBorte fagte, war fo fd)mer$lid) , fo auf* 
richtig, baß ber Vicomte feine 2Borte bereute unb emfar) r baß 
er ju weit gegangen, gür ben 2lugenblitf jebocB fonnte er 
feinen ger)ler nietyt lieber gut machen. 

— 3cfy bitte Sie um @ntfd)ulbigung, s JD?abemoifelle 
3)anglar3! fagte er. Sie werben wünfdjen, allein ju fein. 
@ute 9tad)t! 3d) l)offe, biefer auftritt wirb weiter feine 
golgen fyaben. 

— D, wenn bod) nur £ouife bei mir wdre! feuftte 
(Sugenie. 

— 28o ift fte ? fragte ber Vicomte. Vielleicht f ann icf) 
fie 3l)nen fenben. 

(Sugenie nannte in »oller Verwirrung unb Veftttrjung 
ben Flamen ber gamilie, bei ber fid) Soutfe befanb. 

— 511), e3 ift r)eut ©efellfctyaft bort unb id) erinnere 
mid), baß id) aud) eingelaben bin! fagte ber Vicomte. 
3d) werbe 3l)nen 3l)re greunbin fenben, »erlaffen Sie ftd) 
barauf. 

— 3d) ner)me es an unb banfe 3fynen! fagte Gmgenie. 
2lber, £err Vicomte, fagen Sie mir nur, wie e6 gekommen, 
baß Sie in bem bewußten Slugenblicf mit ben Beamten ein* 
traten? 

— 9tid)t fyeut, s JJJabemoifelle ! antwortete ber Vicomte. 
Vielleicht erlauben Sie mir, Sie ein anber Wlal ju befugen, 
bann werbe id) 3fynen ben 3 u f ai « me ^ an 9 erjäfylen. (£3 
war an jufälligeö ßufammentreffen — 

— £)aS mir mein Vermögen unb t>ielletd)t mein geben 



213 



s*r*r^w-j-j-*r*rswvj 



rettete ! fagte bie (Sängerin. D, idj muß 3fynen anberS ban* 
fen, £err $icomte, als id) e6 fyeute fann. 3d) bitte Sie, 
fommen Sie morgen lieber, roenn e$ 3fynen möglich ift. 
Sie werben mtcfy bann gewiß in einer anberen (Stimmung 
ftnben. 

— ©ern! fagte ber 3Sicomte unb verneigte fidj. 2luf 
3ßieberfer)en alfo! 

3n biefem 5lugenblufe tarn ber Äommiffär mit ben 
53anfnoten unb Staat^apieren, bie nur wenige Minuten 
in ber $afd)e be£ CftäuberS geruht Ratten. (§r legte biefel* 
ben forgfältig auf ben %i\<$). (Sugenie nafym eine SBanfnote 
unb gab fie bem Jtommiffär. 2)ann warf fie ba$ ©elb in 
ben Sefretär unb verfcfytof um, olme ftd) weiter barum §u 
fummern. 

— Gmblid) fyaben wir ifyn! fagte ber jtommiffär, mit 
bem Sßicomte baS 3t*wner vertaffenb. ®in glücHidjer gang, 
ben id) 3fynen $u banfen fyabt, §err 33icomte. 9?un wirb 
er fo feftgefefct werben, baf? er nid)t mcfyr entwifd)en fann. 
Sefyen (Bie tf)n nur! 

(£r beutete auf *Rablafy, ber im Sßorjimmer ftanb, an 
ben £änben gefeffelt unb von ben ^olijeibeamten bewadfjt. 
£)er SluSbrud feinet ©eftd)t3 war unbefd)reibltd). ,£> a & 
2ßutf), gurd)t unb 3o™ malten fidj in bemfelben unb fd)ie* 
nen ftd) in einem SBIicfe §u vereinigen, um ben QSicomte ju 
treffen. 

tiefer flimmerte ftd) nidj)t weiter um ben • ©efangenen, 
fonbem verlief frfmell ba$ £au6, um einen giafer ju nel)- 
men unb 2outfe b'SlrmiUi; aufoufud)en. SU6 er in ben 2ßa* 
gen einftieg, faf) er, wie C^ablaf^> über bie Strafe geführt 
würbe. 



214 



4 



pe /amtlte JWaml. 



3n feinem *ßalaft, in ber gaubourg 6t. ©ermain, faß 
ber «£>erjog ***, berfelbe, ber einft bei jener gefährlichen unb 
verhängnisvollen gludjt auö bem ©efängniffe zugegen gewe* 
fen, ber :praftifd)e unb befonnene greunb beS ©rafen 9D?onte* 
(Sfyrifto unb beS 2Jbbe £aguibaiS. 

@r fd)ien 3emanb ^u erwarten, benn er fal) nad) ber 
Ul)r. ©letdl) barauf trat aud) ein Wiener ein unb melbete 
bie Slnfunft beS Softer 23. 

2)oftor 53. war einer ber erften Slerjte von *)3ari$. @r 
befcfyäftigte ftd) vor$ug$weife mit ben itranffjeiten ber ©eete 
unb beS ©eifteS unb fyatte in biefem gadje baS Unglaube 
lidje geleiftet. 6elten war dn Sßafynfmniger anberS als 
geseilt aus feiner jtur hervorgegangen. 

£)er £erjog empfing tljn mit einer vertraulichen £öf* 
lid)fett, bie auf ein intimeres $erl)ä(tnif jwifdjen Reiben 
r)mbeutetc. 

— 2llfo fyeut foll ber entfd)eibenbe Sag fein? fragte er 
ifyn nadb ben erften Begrüßungen. 

— (Ex l)dtte fd)on früher fein Fönnen, antwortete ber 
£)oftor. deiner 2lnftd)t nadj ift ber Kapitän vollftänbig ge* 
fyeitt unb fann alles fyören, alleö erfahren, alles ertragen. 

— Um fo beffer! erwieberte ber <£jerjog. Unb ber alte 
SSilfefort? 

— 3ft meiner 2lnftd)t nad), fo lange iü) ifyn je£t be* 
fyanbelt, nie geifteSfranf, fonbem l)öd)ften$ geifteSfd)wad) ge* 
wefen, antwortete ber 1)o!tor. 5116 id) it)n &um erften 9ftafe 
fal), errietr) id) fogteid), mü mit il)m. vorgegangen. (£r tft 
in golge heftiger, gewaltfamer ©emütfySbewegungen irrftnnig, 
unb abermals in golge äfynlidjer Bewegungen wieber ver* 
nünftig geworben. £)ie 2Bunbe, bie er erhalten, ber förper* 
lid)e 6d)mer& mag ba^u beigetragen Ijaben. 3d) glaube, 



215 

bag aud) er im Staube ift, 5lfle6 ju fjören. ^ebenfalls bin 
tcf) überzeugt, bag bie greube feine gefährliche SBirfung auf 
tljn ausüben wirb. 

— Dann meinen Sie alfo, id) fönne offen fpred)en? 
fragte ber «£)er§og. 

— Dljne 3wetfe(! 23efyanbeht Sie bie Reiben, vt>ie ge* 
fimbe Seute, bie fd)wad)e Heroen fyabm unb benen man jebe 
überrafd)enbe 9kd)rid)t öorficbtig mitteilen muß. 

— 2Bol)(an benn! 3d) fyatte Sie nur be^alb gebeten, 
fteut ju mir ju fommen, weil icf) n>ünfc^te r baf 3emanb m 
ber -iftäfye fein möge, falte är§tlid)e £ülfe nötr)ig fei, £aben 
Sie alfo bie ©üte, «Sperr Doftor, in biefem ßintmer $u war* 
ten, bi$ alles »orüber ift. 

— Sefyr gern! antwortete ber 5lr$t. 3d) fyabe mir ein 
23ud) jum Sefen mitgebracht, kümmern Sie ftd) weiter nid)t 
um mid), unb laffen Sie eS mir nur fagen, wenn Sie met* 
ner ntdfyt mef)r bebürfen unb wenn id) gefyen fann. 

'Der §er§og fagte il)m Slbieu unb oerliefj baS 3i»nmer. 
@r ging nad) einem anberen Xtyik be$ weitläufigen ©e* 
bäubeö unb fragte einen Diener, ob itapitän s JJ?orrel in fei* 
nem 3^^ e ^ tön im ©arten fei. @r war im 3tronter. 

Der ^erjog floate an eine $l)ür. ©ine Stimme rief 
„§erein." ($r trat ein. 

Jtapitän 9D?orrel faß am genfter unb la3 bie 3^tung f 
ganj wie jeber anbere Sftenfdj. Sein 2(u3fef)en war wof)l 
etwaö blaf, wie ba6 oon beuten, bie feit langer 3 e ^ ^aü 
3immer nicfjt oerlaffen fyabcn. 3m allgemeinen aber oerrietl) 
nidjtS eine geiftige ober förperlidie jtranffyett bei iljm. 

— 511), Sie finb e$, £err Doftor ! fagte er, nod) einen 
23ticf auf bie 3 e i^ng werfenb. Dann ftanb er auf, um 
bem Doftor entgegenzugehen. 

— W), nein, ba$ ift ein gvember! rief er bann, ben 
^erjog erblicfenb. 

— ©ingrember, £afcitan9florrel? fragte biefer läcfjelnb* 



216 

3d) bdcfcte boci), n>ir l)ätkn uns fd&on einmal gefer)en. ($x* 
Innern Sie ftd& meiner nid)t mefyr? 

9ttorrel far) tr)n überrafdjt an unb friert ftdfj §u befuv 
nen. 2lber »ergebend. 

— ES ift mir ttnrfUd) nidfjt möglich, mir 3l)r ©eftdjt 
äurucfjurufen, faßte er bann. 3fyre Stimme Hingt mir $roar 
befannt unb tdj l)at>c eine bunfle Erinnerung — 

— 2)unfel mag fie fein, ja, fagte ber £er§og, benn 
wir fyaben uns nur in ber SRadjt gefefyen! 

— 3n ber 9cad)t? fragte 9#orrel nad)ftnnenb. 5lber 
in weldjer üRad)t? 2ty — 

Unb biefeS 3J?a( fcfyien er jtd) wirfttct) §u befmnen, aber 
er erfdjraf &ugteid). 

— 3n jener ungtücfüdjen $latf)t, in ber Sie auS bem 
©efängniffe fliegen wollten! fagte ber £er$og. 

9Jcorrel fenfte feinen 231 uf unb legte bie §anb t>or bie 
9lugen, wie Semanb, ber eine traurige Erinnerung an ful) 
fcorüber$iefyen laffen will. $)er <£jerjog beobachtete it)n fcfyarf 
unb md)t ofyne Unruhe. E3 l)ing 3Sie(e6 tton biefem klugen* 
blicf ah. 

— 3a, fagte dorret bann mit einem tiefen Seufoer, 
jefct mi$ td) ! Sie fmb ber §err, ber im tarnen be3 ©rafen 
s Jftonte*(£r)rifto fam, um mit mir über meine gluckt ju be* 
ratzen. 

— Derfelbe! Unb erinnern Sie jtdfj be$ Samens bie* 
fcö 9Jtonne$? 

— £>e$ 9kmenö? fragte dorret. So üiet id) weif, 
nannte er mir benfelben nicfyt. 

— @an$ richtig! fagte ber «jperjog jidjjtlicij erfreut. 2Bie 
ic^ fefye, erinnern Sie ftd) nod) genau jener 9cadjt. 9tun, 
jefct will id) Sfynen meinen tarnen nennen. 3d) bin ber 
£er*og ***. 

9ttorrel machte eine fe^r ehrerbietige Verbeugung, ©anj 
*Parte fannte biefen tarnen. 



217 

— 2lber wollen Sie ftd) nid^t fe$en, £err ^erjog? 
fagte er bann. 

— @ern, benn id) mochte einicje Sorte mit 3fynen 
fyredjen! erwieberte ber «£>er§og, ftd) s JRorrel gegenüberfe^enb 
unb jwar fo, baß er ba3 ®eftd)t beffelben flar fefyen fonnte. 
gür$ (£rfte wollte id) Sfynen fagen, baß e£ mein £au$ ift, 
in bem Sie ftd) jegt beftnben. 

— 3l)r £au3? D, <£>err §erjog, bann muß td) 3&nen 
banf en für Sfyre ©aftfreunbfcfyaft ! rief SRorrel. 2lber we6* 
I)alb rjabe td) baö nidjt früher erfahren? (£$ würbe mid) 
glücttid) unb rufyig gemadbt fyaben! 3<J> fyattc bann gewußt, 
baß id? im Sd)u$e eines greunbeö fei. 

— 2lber ber 3)oftor fagte Sfynen boc^, baß ein greunb 
über Sie wad)e? fragte ber .§erjog. 

— 3a, er fagte e$, aber bie £>oftoren fagen Einern 
manchmal $)inge, bie nid)t waljr fmb. Unb bann fabeint e$ 
mir, aB wäre feit einem 3al)re fo tüel mit mir gefd)el)en — 
fo i>iet — baß idf> eigentlich gar nid)t mefyr weiß, wa6 tcf) 
gtauben unb benfen foll! 

— ©tauben Sie unb r)offen Sie ba3 SBejte! fagte ber 
£er§og. 2)er 3)oftor fagte 3l)nen bod), baß e6 gelungen 
fei, Sie wal)rcnb einer fd)weren Jtranffyeit au6 bem ©efäng* 
niffe $u befreien? 

— 3<*/ «§err £jer§og, antwortete Sftorrel. (5r fagte mir 
audj, baß man jefct wiffe, id) fei nidfjt Jener $abtafy, unb 
t>a^ oon ben Slnflagen ber Regierung gegen mid) nur nod) 
bie potitifcfye aufrecht erhalten werbe. £)e3r)atb, unb bamit 
id? nicfyt aufö 9?eue mit ber Regierung in Jtonflift fomme, 
möge td) micfy in biefem §aufe eines greunbeS aufhatten. 
216er id? geftelje 3fynen, £err ^erjog, bie %ät ift mir fefyr 
lang geworben. 9ütr ber ©ebanle, baß id) bie Sid)err)eit 
meiner grau gefdfyrben Fönne, !)ielt mid) ah, biefeö $au& 
in oerlaffen. 3d) füfyle mict} fdjon feit langer 2>ät gefunb, 
gan$ gefunb. 



218 

— 3a, aber ber Doftor fyatte $ed)t, Sfynen §u fagen, 
baß @te hierbleiben unb warten möchten, facjte ber £erjog. 
Die Regierung fuc^te nad) 3F)nen wegen be6 Attentats t>on 
93oulogne. 3n granfreidj alfo Ratten Sie ftd) nid)t mit 
Sfyrer grau vereinigen bürfen. ©ine !Reife nad) bem 5lu$- 
(anb aber, um bort Sfyre grau §u treffen, war wegen 3f)rer 
zerrütteten ©efunbfyeit nicfyt möglid). 34 I>telt e£ beSfyalb 
für baS 23efte, 6ie fo lange l)ier ju behalten, bi$ itf) bei 
ber Regierung 3fyre oollftänbige 53egnabigung auSgewirft — 

— 53egnabigung? rief 9ftorrel. 2lber, «£err <£jer$og, 
bie »erlange, bie will tdj nic^t. 34 will nur mein 9fted)t 
unb ba$ muß mir werben. 

— Sieber greunb, ©ie wollen alfo ewig, ober wenig* 
ften$ 3afyre lang öon 3^ter ©attin, »on Syrern Äinbe ge* 
trennt bleiben? fragte ber <£>er$og. Sie wollen 31)re grau 
alle ben 28ed)felfdÜen überlaffen, benen eine Dame ol)ne 
männlichen Scfuifc ausgefegt ift? 

— @6 tft war)r, mi$ fd)aubert bei bem ©ebanfen! rief 
ber Äapitän. Steine arme Valentine, id) r)abe fte feit län* 
ger als einem 3al)r nid)t gefefyen! 9ftein armer (Sbmonb! 
<£r muß jefct fd)on laufen fbnnen! Slber eine SBegnabigung 
— nein — 

— 34 bitk Sie, £err jtapitdn, überlaffen Sie bie 
Sorge für 3l)re greifet 3^ten greunben! fagte ber ^erjog. 
Seien Sie überzeugt, baß bann 5ille$ ftdf) aufs 23efte orb* 
nen wirb. 

— 5lber meine greunbe fonnen nidjt »erlangen, baß id) 
mtcfy entehren foll! rief 9J?orrel. 

— ©ewiß nidjt, ba6 fällt deinem ein! erwieberte ber 
£er$og. Slber pren Sie! (*6 war auf 5lnratl)en be$ ®ra* 
fen 9ttonte*(£f)rifto, baß Sie bie Partei be$ $rinjen ergriffen? 

— 3a, fein Okty beftimmte mi$, meinen Si;ntyatf)ien 
m folgen. 

— 9tun gut. Der ©raf ift eS, ber iefct wünfe^t, baß 



219_ 

Sie bie greifyeit o^ne weitete Vebingung annehmen follen. 
Unb n>aS bie fran§öftfd)e Regierung anbetrifft, fo lag e6 ifyr 
nur baran, wie Sie wiffen, burd) Sie einen beftimmten 9ta? 
men ju erfahren. Vielleicht fyat fte ifyren 3wd auf anbere 
Seife erreicht. ©enug, bie franjöftfd)e Regierung Ijält bie 
Auflage gegen Sie nid)t meljr aufregt, unb e6 wäre bodj 
eine ^t)orr)eit tton Sfynen, fiel) freiwillig ber @efangenfd)aft, 
ber Verbannung ober bem $obe ju übertiefem. 

— 9lun, e$ fei! ic§ will micfj bem 2Bunfd)e be3 ©ra* 
fen fügen! fagte 9ftorre(. 3rt) hoffte immer, idfj würbe il)n 
einmal in mein 3iroro*t treten fer)en. 3lber — 

— Sie werben ben ©rafen fefyen, in furjer ^titl er? 
wieberte ber ^er^og unb über fein ©eftd)t flog ein Sd)im* 
mer ton Sraurigfeit. 2)od) nun pr «£>auptfacf)e. 3d) fomme, 
um 3l)nen $u fagen, baß ber Hr^t Sie für oollfommen ge* 
funb erflärt l)at. 

— ©Ott fei 3)anf! rief dorret auffpringenb. 2)ann 
will td) ju Valentine. 

— §a(t! fagte ber ^erjog. jtcine Uebereitung! 3d? 
werbe Sie feinen 2lugenbücf länger prücfl) alten, als nötbig 
ift, aber je£t muffen Sie mid) nodj anhören. 

— Sagen Sie mir nur oor allen fingen, weöfyalb 
weber Valentine, nod) einer meiner Verwanbten midj Ijier 
befugt fyat? unterbrach il)n dorret. 

— 2Iu$ §wei ©rünben ! antwortete ber ^erjog. (£rften3, 
weil wir bie Aufregung für Sie fürchteten, unb zweitens, 
weil 3l)r 5lufentl)alt fyier burd)au£ geheim bleiben mußte, 
fo lange bie ftan$öftfd)e Regierung bie 5lnf(age gegen Sie 
aufrecht erhielt. Sefct ift biefer Uebelftanb befeitigt unb Sie 
fönnen §u 3l)rer grau eilen. 3u»or will i($ Sie nur nodj 
an 3emanb erinnern, ber mit 3fynen oerwanbt ift, an eine 
$erfon, bie ganj allein in ber 5Bett baftefyt, an ber Schwelle 
be3 ©reifenalterS — 

— 2Ber fann baö fein, fragte ber Kapitän unruhig. 



220 

— 3$ meine ben alten SßüKefort, ben $ater 3l)rer 
©attin! fagte ber «£jer$og. 

— 2Bie? QSillefort ift nid^t tobt? rief SRorrel. 9flan 
fagte eS bod)! ($£ l)ieß, er (et toafynfinnig geworben unb 
fcerfdjnmnben ! (£r lebt! D mein ©Ott, roo ift er? 

— ©anj w 3fyrer fRä^e ! @r würbe tvafynfinnig, ba$ 
ift richtig, unb ba ber ©raf 9ftonte*GI)rifto füllte, bafi er 
eine feiere Sdjulb an biefen 9Jtonn abzutragen §aU, fo 
lief er ifyn fogleid) unter ftdjere Dbfyut bringen unb nafym 
ifyn mit jtd) nadj Slmerifa, um il)n fetbft §u feilen. Slber 
alle feine ^Inftrengungen waren »ergebend. 9?ur ein ungtütf* 
lieber 3u\aU gab bem armen tarnte bie Vernunft jurücf. 
(£r lebt jefct mit 3fynen unter einem 2)adje in meinem £aufe. 
@r weiß nidfjt, baß er eine Softer, einen Sofyn, einen ($nfel 
Ijat. 3 U biefem Unglutflid^en laffen Sie uns geljen, el)e Sie 
$u Valentine eilen, (Sr muß an 3fyrem ©lücfe £f)eil nehmen. 
^Bollen wir il)n auffudfyen? 

— Sogleicfc! Sogleid)! rief dorret. £), fommenSie! 
2öte glütflidj wirb Valentine fein! 

— (Sr ift gefunb, fcollftänbtg gefunb ! flüfterte ber <£>er* 
§og t>or jtdfj l)in. 60 fommen Sie, fagte er bann laut. 
Unb laffen Sie mid) allein mit SSitlefort fpred)en! 

2)er Kapitän »erließ mit bem «£>er§og baö 3^mer s 
(Bie gingen burefy einen langen ©ang unb ftiegen eine Sreippe 
fjinauf. £>ort flopfte ber ^er§og an eine Sfyür. (Sine Stimme 
rief „£erein", unb ber £er§og trat mit bem $a:pitän in ba£ 
3immer 93illefort3. 

2)er alte 9Äann faß am genfter, ebenfo wie 9J?orrel 
mit bem Sefen ber 3^ung befcfyäftigt. 2lud) er glaubte, ber 
2lr$t trete ein. 

— Sie fmb eö, §err 2)oftor! fagte er unb ftanb auf. 
©uten borgen! 

— bleiben Sie ein wenig §unuf! flüfterte ber ^erjog 
bem ^a^itän §u. 2)iefer fefcte ftcf> in ber 9Ml)e ber Sfyüt 



1?I 

auf einen Seffel, bie SBftcfe unoerwanbt auf 93illefort ge* 
richtet. 

— W)\ fagte biefer jefct, feinen Srrtfyum erlemtenb. 
3)a$ ift ja nidjt mein 2)oltor! 

— 9tan, §err Anwalt! fagtc ber §erjog. 3dj bin bcr 
23eft§er biefeS £aufe3, ber §crjog***. 

SSttfefort fdjjien fefyt x"tbcrrafd)t unb verbeugte ftd) mit 
ber größten (Ehrerbietung. 3u feinem ganjen SQSefen lag 
nict)tö mefyr oon Srrfum. (Er fyatte ba6 gerx>ör)nttd)e 2lu£* 
fefyen eines alten, fcf>wacl)en, burd) Seiben unb ©ram nie* 
bergebeugten Cannes. 

— §err £er§og, fagte er, tcf) bin erftaunt. 3d) glaubte 
mtd) in ber SBofynung be3 Slr^teS §u beftnben. ^dtte tefj 
gewußt, hä wem icf) wofynte, fo würbe icf) mir gewiß er* 
laubt fyaben, @ie auftufucfyen unb 3l?nen $u banlen. 23er* 
gctt)cn (Sie, baß — 

— £) bitte! SSeqeifyen (Sie mir, baß ict) nid)t früher 
gu 3f)nen gelommen! fagte ber §erjog. 2lber ber 2lr$t fagte 
mir, 6ie feien noct) immer fd)wa$ unb angegriffen — 

— Durchaus nicfyt! 3d) bin ganj wofyl! rief 93ille* 
fort. 3$ mißbrauche 3fyre @üte. 

— (Sprechen wir nid)t baoon! fagte ber <£)er$og. 2Bo* 
f)in l)ätten (Sie aud) gelten wollen? 

— 3a, eS ift wafyr! fagte 23iltefort mit einem tiefen 
eeufter. 2Bol)in? Sol)in 

— D, td) will leine trüben (Erinnerungen in 3l>nen 
werfen! fagte ber «£jer$og fanft. (£6 giebt allerbtngS eine 
(Stätte, an ber (Sie fiel) fyeimifd) füllen werben. 

— ^eimifet)! rief SSttlefort fd)mer§ltd). 9Ue! 3$ fyabe 
leinen Drt mel)r auf ber SBelt, wo tdj gtücHid) fein lönnte ! 
Unb itf) barf ifyn aud) nifyt Ijaben! 3$ oerbiene tljn nid)t! 
- Sprechen (Sie nicf)t fo ! fagte ber <§er$og. (Sie mö* 
gen SftandjeS begangen fyaben, tva$ auf 3l)rem ©ewiffen 
laftet, aber ©ie fyaben e$ bereut unb fmb bafür beftraft 



222 

werben. 2lud? 3fynen ift nocf) ein glü<flid)eg Sllter vorbei 
galten. 3m Scfyoofe 3()rer ^inber — 

— £err — £err ^crjog! rief 3Sittefovt mit fdnteiben* 
bei* Stimme. Um ©otteS SBillen, weöfyalb fommen Sie? 
Sollen Sie mid) quälen? 3$ fyabc feine ßinber mel)r — 

— ©ewig! ©ine Softer! fagte ber ^erjog. 50^em 
©ott, £err oon SBitlefort, follten Sie ba$ nidjt wiffen? 
Sollte man 3fynen in Sfyrer ßranfl)ett nidjte baoon gefagt 
fyaben? 

— «£>err! rief SBillefort auf er ftcfy oor Aufregung unb 
S$mer$. Sie tobten mid) mit 3fjren Sorten ! Steine Jim* 
ber finb tobt, s 2llle — unb biefen SBaftarb , biefen verfluchten 
23aftarb — ifym wünfefye td) ben $ob, wenn er md)t tobt 
ift! ßbuarb ift tobt — Valentine — 

— Valentine lebt! fagte ber £erwg, bte §anb $ille* 
fortö ergreifenb. Unb baö wiffen Sie nicr)t? 

$ittefort fal) ben ^erjog an, wie man ein frembeS un* 
begreiflich Sefen betrachtet, baS man nicfyt mit ben Slugen 
f äffen fann. 

— Sie wiffen ntdjt, bafj Valentine vom Sobe gerettet 
worben? fragte ber <£jerwg weiter. 

— 3d? weiß nichts! Um ©otteS Sitten — i% U* 
fdjwöre Sie — treiben Sie leinen Sd)er$ mit mir — e$ 
wäre §u viel! Valentine folt (eben! 3d) befi£e ein itinb? 

— Unb ein glücflt$e6 Äinb! Valentine ift t>k ©attin 
eineS braven SftanneS, be3 Äavüän -äftorrel, fte ift Butter! 
§6ren Sie, £err von 23illefort, Sie fmb ©rojwater! 

Der Staatsanwalt fanf auf einen Seffel, ber hinter 
tf)tn ftanb. Der ^erjog griff nadj bem gläfd)djen mit einer 
ftarlen (£ffen$, ba$ er für biefen galt mitgenommen, unb 
fyrengte bem alten 9J?anne, ber einer Dfynmadjt nafye war, 
einige tropfen inö ©ejtcfyt. Dann wollte er 9)?orrel einen 
Sinf geben. Slber baö war nid)t nötfyig. Der Kapitän 
lag bereits vor 33iHefort auf ben ßnieen. 



223 

— Sftein $ater! rief er. 3a, Valentine lebt unb icfy 
bin ifyx ©atte. (Erinnern <Sie ftd) meiner nic^t? 5luct) icfj 
f)ielt Valentine für tobt, aud) id) folgte tfyrem Seidjensuge. 
2lber ber ©raf mar e$, ber jie rettete. £)enn fte war nur 
fcfjeintobt. (£r vereinte midj mit tl)r. Sie waren bamalS 
franf, fdjwer franf. 2öir burften eS 3fynen nid)t fagen! 

SBillefort festen feine geiftigen Gräfte §u fammeln. (£$ 
war in ber £l)at eine fyarte Prüfung. 2Iber fein ©eift 
mufte in ber legten $ät lieber gan$ genefen fein, benn er 
beftanb fte wie ein fräftiger Tlann. ($r begriff bie ©röjje 
feinet ©liufeö. 

— Valentine lebt — meine liebe Sodjter — unb jie 
ift 3^re ©attin? Sinb Sie ntcfyt Kapitän dorret? 3a, id& 
erinnere micfr 3l)rer! Sie ftnb e£, ber junge Mann, ber fte 
fo fyeijj liebte! Unb baS l)at man mir nid)t gefagt! 2lber 
id) war franf, ja, ja! 2Bo ift fie nun? 3$ mujj fte fefyen, 
fte unb il)r $inb! 3ft e$ ein Änabe? 

— 3«/ 33ater, ja, ein fcr)öner Änabe! rief Sttorrel im 
l)öd)ften (£ttt$ücfen. ($bmonb — 

— (£bmonb tyi$t er? beinahe wie (Sbuarb! murmelte 
3Sillefort. Unb wer l)at Valentine gerettet? 3ßer war e3? 
m$t 3l)r e6? 

— 2)er ©raf! 2)er ©raf 9flonte*(5f)rifto! antwortete 
ber Kapitän begeiftert. 

— 9flonte * (Sfyrifto ! rief SSillefort, unb ein eleftrifdjer 
Sdjtag fd)ien il)n p bürdenden. X)ann aber fammelte er 
ftd) unb flüfterte: ©ott fegne ben ©rafen 9Konte^(St)rifto! 

— Unb nun? bürfen wir nun $u Valentine? fragte 
5ftorrel fyafttg. 

— 3a I antwortete ber £er§og. 2Btr wollen fyinab* 
gel)en. 3cf> werbe Sie in meinem 2Bagen nadj ben (Sf)amfc£ 
(SltyfeeS febiefen. kommen Sie mit mir fyinab. 

3)er ßapitän ergriff ben 5lrm feinet SdjwiegeroaterS. 
SBUlefort gitterte, dx fd)ien nodj immer bamit $u fampfen, 



224 

etroaS Unbegreiflich §u faffen. Slud) h)n fd)ien eS geroal* 
tig §u brängen, Valentine roiebersufefyen. 5lber er fyatte nicfyt 
bie förderliche itraft, um §u eilen. Sftorrel mußte iljn bie 
treppe In'nabfüfyren. 

2)er ^erjog öffnete im Vorübergehen bie $r)ür beS 3^ 
merS, in roeld)em ber 2lr$t wartete. 

— 3$ banfe 3lmen, 2>oftor! rief er. (SS ift 2WeS 
fo, roie ©ie gefagt r)aben! (56 ift 5tßfeö gut! 

2)ann bat er ben Kapitän unb Villefort, ir)tn $u foU 
gen. ($r trat in ein prächtiges Vorummer unb auS biefem 
in ein einfacheres Jtabtnet. 3n biefem faß ein fteinalter 
Wann regungslos in einem großen unb bequemen 9Mftul)l. 

Villefort ftu^te, als er it)n anfafy. 2)amt roarf er ftd) 
ifym mit einem 6cr)rei §u güßen. 

— tylän Vater! rief er. 3a, <Sie fmb eS, mein Va* 
ter! £), bann ift Valentine ntd^t fern! 

@S roar in ber Xfyat ber alte S^oirtter be Villefort, 
ber Vater beS Staatsanwalts, ber ifym je£t fd)ludj§enb ju 
gußen lag unb feine üniee umfaßte. 2)er alte S^oirtier 
fonnte nicr)t fpredjen, ftcr) audj nicr)t bewegen. 2llleS an tym 
war gelähmt, mit 2tuSnar)tne ber klugen. 3)iefe richtete er 
mit unoerfennbarem SBofylwollen auf feinen bereits greifen 1 
(5or)n. 

2Bär;renb beffen traten ein £err unb eine 2)ame mit 
äroei Äinbern in baS jtabinet. 

— 3utie! (Smanuel! rief ber Kapitän mit einem lauten 
©cr)rei. 

Unb er ftür^te feiner ©djwefter, feinem (Schwager in bie 
2lrme, wärjrenb bie Äinber freubig an il)m emporfyrangen 
unb jubetnb ben Dnfel willfommen gießen. 

9fur ®m fehlte nod), um biefe ©cene ju oeroollftän* 
bigen, unb biefe (Sine ftanb bereits in ber geöffneten £f)ür. 
($S roar Valentine mit iljrem Knaben an ber £anb. SBeber 
Villefort nocfy dorret bemerken fte in biefem 9lugenblicf. 



225 

Ttax toar ber (Srfte, ber fte foty, al3 fte nocf) einen 
Schritt ttottrat. 

— Valentine ! 5D^ein liebet SQSeib ! s JÖ?ein ßbmonb ! rief 
er mit einem ©cf)rei be3 (Sntjütfenö , ber Tillen butd) ba$ 
«geq brang, unb im nädjften 2(ugenblicf rufyte er an bem 
<£jer$en feiner ©atttn. 

23ei bem 9htfe Valentine war auef) ber alte 93illefort, 
beffen ordnen bie mageren §änbe be6 alten ^oirtier bettelt 
Ratten, emfcorgefd)retft. 2ll£ er Valentine bemerkte, aI6 er 
fie wirfltd) fal), fte, \)k Sobtgeglaubte, bie unter feinen $ugen 
©eftorbene unb begrabene, fonnte er einen 9htf ber Ueber* 
rafefjung nic^t §urürf()a(ten. (Ex richtete fid) Ijalb empor unb 
feine SSIicfe ruhten auf ifyr, wie auf einer (£rfd)emung, auf 
einer frönen SSifion. Seine 3üge fcerflärten ftdf> unb nahmen 
ben 2lu3brucf beS fyödfyften ©lücfeS an. 

3n ben erften Minuten r)atte Valentine nur ©ebanfen 
für 3l)ren ©atten unb aud) dorret backte an ntd)t6 2lnbe* 
re£, als SQSeib unb jtinb an fein $er§ §u brikfen. 5(ber 
:plö$licf) fielen bie klugen $alentinen3 auf ben Staatsanwalt. 

@ie ftieß einen Schrei au£ unb entfärbte ftd). 2lud) fie 
Qlaxibk ifyren $ater tobt. @ie wanfte unb dorret, ber jefct 
ben ©umb it)rer Ueberrafd)ung errietf), mußte fte galten. 

— Wdxx SSater? rief fte bann. 3ft btä nütflid) mein 
SSater? Um ©otteö bitten, fagt mir, ob td) mid) irre? 3ft 
baS ein Sraum? ©ine (£rfd)einung? 

Sie mochte in ber Sljat einen Slugenblitf lang glauben, 
baß it)re aufgeregte *ßl)antafie in biefem Momente, in bem 
fte alle it)re hieben »ereinigt fafy, i^r aud) baS 23ilb tl)re$ 
SSaterS ttor Slugen Rubere. 

— (Ex ift e6, Valentine! rief dorret. (Ex lebt! 2foc$ 
td) fyabt e$ erft t)nti erfahren! 

Valentine eilte mit einem Sd)ret unb mit erhobenen 
Firmen auf ifyn §u. $ater unb Sodjter fanfen einanber an$ 
«g)ers, l)eftig fd)tud)jenb, mit ordnen ber greube. 

Der $err fcer «Delt. IV. \ 5 



226 

— kommen Sie, SWorrel! fagte ber «gerjog. Waffen 
wir bie Reiben allein! Soldje Scenen bebürfen feiner 3w* 
gen! kommen Sie! Saffen Sie bie Reiben fict) auSfprecfyen. 

£)er itafcitän füllte, baß ber «£>er§og $ed)t fyatte. @r 
folgte bem £er$og in ben anftoß enben Salon unb aud) (Sma* 
nuet mit feiner ®attin unb feinen itinbern 50g ficr) bortr)in 
surücf. Valentine blieb mit tfyrem SBater unb ifyrem ©roß- 
oater allein. 

2ßa$ fte bort mit einanber f»racr)en unb roaö bie Reiben 
füllten , ba$ wollen mir nid)t einmal oerfudjen ju fdjilbenu 
&int lebhafte $l)antafte mag ftd) ausmalen, wa$ §roei SBefen 
füllten, bie einanber tobt geglaubt fyatkn unb bie ftd) nun 
in einem SUtgenblitf be$ reinften unb rjödfyften ©lücfeö roieber^ 
fanben. 

— Wlän teurer «§er§og ! rief ber Kapitän, bie $dnbe 
t>e$ alten §errn ergreifenb unb fte mit 2Bärme brücfenb. 
SOBie foll icr) 3fynen banfen? 3ßie foll iti) Sfynen au3fprecr)en, 
wa$ id) fufyle! Sie fyaben midj> unenblict) gtüdlidj gemalt 

— Manien Sie nid^t mir, banfen Sie bem ©rafen 
9J?onte-(£l)rifto ! erroieberte ber ^er^og. 3n feinem auftrage 
tyabt id) gefyanbett. 

— 5lber roie foll ict) il)m banfen? 2öo fann idj> ilnt 
finben? rief Sttorrel. 

— (Sr wirb balb in $ari$ fein, antwortete ber «£>erjog. 
Dann werben Sie ir>n fyred)en unb oielleid)t wirb ifym 3t)r 
2)anf wofyltfyun, benn er ift burct) einen großen $erlufi nieber* 
gebeugt. Slber laffen Sie unö ntcfyt weiter baoon fyred)ene 
Sie werben 2llle£ erfahren. 

— Unb roie fyerrlid? Sie e$ einzurichten wußten, baß 
id) Valentine fd)on l)ier fanb! rief Sttorrel. 

— 3d) tfyat c« au6 gtöcfjtd&t für 3fyte unb *Billefort6 
©efunbfyeit, antwortete ber §erjog. 3d) fonnte oorau$fel)en, 
baß Sie Söeibe bmd) meine Mitteilungen fel)r aufgeregt 
fein würben. SQßenn man ünt freubige 9tad)ric$t erfyält,. 



227 

wenn man erfährt, baß man *Perfonen, bie man liebt unb 
lange nid^t gefe^en , nun enbltcf) n>ieberfel)en fann, fo mtrb 
jebe Minute, bie un£ nocf) von üjnen trennt, §ur (£migf dt 
3d) fonnte mir alfo benfen, baß Sie ben 2Beg nadj> ben 
(£r)amp6 @h;fee$ in einer Unruhe §urütf legen mürben, bie 
für Sie SBeibe gefäfyrlid) roerben mußte. Deörjalb lief icfj 
3fyre ©attin unb 3l)ren Sd)mager hitkn f fyierljer §u fommen 
unb aud) ben alten 5Roirtier herzubringen. (£r follte bet 
(£rfte fein, ben SBillefort far), unb auf biefe 2ßeife follte er 
barauf vorbereitet merben, aucf) Valentine §u ferjen. 9tfun 
nnmfc^e id) nur (SineS, baß nämlicr) 2We3 fo gut enbe, roie 
e$ begonnen l)at, unb baß bie Aufregung Sßillefort ni$t 
fdjaben möge. Dann ift 2llleS gut unb 9ftd)t3 roirb in 3u^ 
fünft 3^r @lücf ftören. 

— £), ba£ ift rjerrltct;! Sßie banfbar muß i<$) %t)nm 
fein! rief dorret unb fußte feinen frönen Knaben, ben er 
mit ftcf> in ben (Salon genommen. 

Einige Minuten fpäter txakn Valentine unb $ittefort 
in baö ©emact). Der StaatSanmalt füllte fiel) auf ben 3lrm 
feiner Xodjkx. ($r mar fer)r blaß unb angegriffen. Die 
Xfyränen ftanben il)m in ben fingen. 5(uc$ Valentine r)atte 
gemeint, aber £l)ränen beö ©lücfö unb ber (Seligfeit. (Sie 
war nie fcfcöner gemefen, al6 mit biefen Sfyränen. 

— 28enn id) e£ auef) roünfdfyte, fo märe e$ bod) Un^ 
red^t von mir, (Sie v)kx länger aufhalten! fagte ber «§er$og 
lädjelnb. 3d> gebe 3l)nen alfo felbft ben 2lbftf)ieb. 9ttein 
5Bagen ftel)t vor ber Xv)üx. Collen Sie von bemfelben @e* 
braudj machen? 

9?od) einmal erfdjöpften ftc^> 2ltle in Danf gegen ben 
£>er$og. (Sr felbft mar e6, ber fie auö ber Xtyüx brangte, 
unb menige Minuten fpäter mar bie glücfticfy vereinigte §a-^ 
milie 9florrel auf bem Söege nacr) ben (SfyampS (SlpfeeS. 



15< 



228 



fite ©efdjtDifler.. 

2)on £otarto nafym feinen £ut, um au6$ugel)en. (St 
warf nodj einen 2Muf auf ba$ Heine, aber freunbtidje 3im^ 
mer, in bem er wofynte, unb ftieg bann bie treppe l)inab. 

9?id)t eine treppe — nein, e$ waren it)rer fünf. 2)er* 
felbe junge 9ftann, ber in Kalifornien in einer geräumigen 
<£>acienba, in $arte in einer eleganten 2BoI)nung, in Bonbon 
in einem feljr feinen §aufe unb in ^Berlin in einem ber beften 
Quartiere gewohnt — berfelbe junge Wlann tarn jefct au$ 
feinem einfachen 3^ mmer * m fünften ©totfwerf unb brauchte 
mehrere Minuten, efye er bie Strafe erreichte. 

£)ennod) fyatte er nie beffer, nie ruhiger auSgefefyen. 
3)er befcbeibene, einfache 2ln§ug, ber §ugefnö'tofte $ocf ftanben 
tfym fet)r gut unb trofc ber (Sinfad^eit lag gerabe je£t in 
feinem SQSefen jenes G?:twa6, baS auf ben erften 33Ucf erraten 
lief, man befinbe ftcf) einer außergewöhnlichen $erföntid)feit 
gegenüber. (Bein @ang war männlich ftol§, fein 23ltd: rufyig 
unb offen, bie garbe feinet @efir^t6 Reiter unb gefunb. @S 
\x>ax weber ber forglofe Süngling, ber mit UBoIjlgefallen bie 
greuben üon $ari3 genoffen, nod) ber Dorn Scfymera jerriffene 
Abenteurer, ber burcf) bie Strafen Sonbonö ftreifte, notf) ber 
fdjwer niebergebeugte, ftnftere 2)on Sotario üon Berlin. (£ö 
war ein fdjöner, emfter, junger 5U?ann, bem man e6 wol)l 
anfaf), baf er mit bem Seben fämpfte, ber aber in biefem 
Kampfe greube unb ©enuf §u finben fdjien. 

(5;r len!te feine (Schritte nad) einer etwas abgelegenen, 
aber freunblicf)en ©träfe. 23on Sät ju 3eü W er nad) 
ben Hummern unb enblid) ftanb er öor einem §aufe ftilf. 

($3 war ein fet)r faubeteS, fleineö §au$, fo einlabenb 
unb frifd) burd) ben flehten ©arten *>or ber 5Xr)ür blftfenb, 
baf 2)on Sotario ftdb unwillfürlidj §u ©unften berer einge* 
nommen füllte, bie in biefem £aufe wohnen mußten. @r 






229 

öffnete ba6 ©artengitter unb trat in ben flemen ©arten, 
lieber bem «öaufe fafy er eine 3nf$rift. 5lber el)e er fte nod; 
lefen fonnte, trat ein £err auf tyn §u. 

(£r I)atte in bem fleinen ©arten gearbeitet, benn er legte 
foeben ein ©artenmeffer hä <Säte. Don Sotario roar über* 
rafd^t r>on ber 6d)önl)eit unb bem 3ßefen biefeS 9ftanne$. 
6ein 2ln$ug roar ber eines einfachen ^Bürgers, nur etroa£ 
freier unb weniger fteif. 5lber er trug tljn mit bem leisten 
6elbftberouj?tfein unb ber ruhigen @legan$ eines oollenbeten 
itaoa(ier$. ©ein ©eftdfyt roar ücr)t mcinnlicr) fd)ön. Da£ 
lange fd)roar$e £aar fontrafttrte r)errUd^ mit bem garten 
Xeint beS ©ejtd)t6, beffen energif$er SluSbrucf burd) einen 
ffeinen fcr)roar§en 33art auf ber Dberli^pe gehoben würbe. 
Don Sotario wußte nicfyt, ob er biefen jungen 9ftann für 
einen jtünftter ober für einen ©beimann au$ gutem, altem 
£aufe galten folle. @r füllte augenblicklich eine 5lrt »on 
St)mpatl)ie für ifyn. 

2ler)nlicr) fd)ien e£ bem jungen 9J?anne $u gefyen, benn 
mit einer artigen Verbeugung fagte er: 

— 3 U wem wünfd)t ber «§err? 

— 3$ r)abe l)eut borgen einen 33rief erhalten, ber 
micf) ^iert)er befcbieb, antwortete Don Sotario. Die Kummer 
ift richtig. (££ Ijanbelt ftct) um eine fpanifd^e @:pracf)ftunbe. 

— 2lfy, bann finb 6ie £err Sotarto! rief ber junge 
Wlann. ©an§ richtig! treten ©ie ein. (5ö ift mir ange* 
nefym, baf 6ie meinen SBunfcfy fo fdjnell erfüllt fyaben. 

Don Sotario trat in einen Äorribor, ber im einfachen 
aber aud) reinften ©efdjmacf möblirt war. Dann öffnete 
ber £err be£ £aufe6 eine Xl)ür $ur *Recf)ten unb Don So* 
tario trat in ein freunblicfjeS 3tmmer, in weldjem eine Dame 
an einem £ifcr)e fag unb la$. @ie err)ob ftct), als fte bte 
S3eiben eintreten fal). 

Don £otario war überrafd)t oon ber ©cfyönfyeit biefer 
grau. @r l)atte in biefer 5lrt nie tim$ $er)nlid)eS gefefyen. 



230 

3um erften 9flafe fal) er eine jener Schönheiten, üon benen 
bie alten üDtoter fo begeiftert waren unb welche bie 9flaler 
unferer Sage fo oft »ergebend fudjen. 3fyr wunberfdjöneS, 
golbblonbeö ^aar wogte in freien Socfen auf ben weißen 
S^acfen nieber, unb wie fte ftd) fo erljob unb iljre f)ol)e, 
»olle ©eftalt ftd; auf bem bunflen ^intergrunbe ber Tapete 
flar unb beuttid) abzeichnete, gtid) fie mel)r einem SBtlbe, als 
einem tebenbigen 2Befen. 

— 3d) wußte nicf)t, baf? Ü)u l)ier warft, Slmelie! faßte 
ber junge 9ftann. Sonft fyätte id) £)id) nid)t geftört. 9fteine 
grau — £err £otario! fügte er bann I)m§u, bie Reiben 
flüchtig einanber twrftelfenb. 33itte, wollen wir in biefeS 
3immer treten? 

@r öffnete eine $l)ür unb 2>on Sotario befanb ft$ nun 
in bem 2lrbeit3simmer be3 <£jerw. Gin großer, breiter, fd?ö* 
ner 3^i^nentifc^ bilbete ben £auptbeftanbtl)eU beffetben. 9fa 
ben 2Bänben befanben ftdf) fdfjone jtupferftidfye unb ein ®\jp& 
abguß beö griefeS üom ^art^enon. 3)on Sotarto fdjloß 
barauS, fowie au$ ben 3^i*nungen auf bem $ifd), baß fein 
neuer Gerannter 5lrd)iteft fei. 

@r 'folgte nun ber Ginlabung beffelben unb fefcte ftd) 
tf)m gegenüber. 

— «£jerr Sotario, fagte ber junge -DJJamt, td) laS geftern 
eine Annonce in ber 3?itung, in ber Sie ftdj au Sefyrftunben 
in ber fpanifd?en Sprache empfehlen. 3$ Un mit berfelben 
atterbing3 nid)t gan§ unbefannt, möchte fte aber üotlftänbig 
fennen lernen. 3d) beabftcfytige nämlicf) im näd)ften grü> 
Jafyr mit meiner grau eine Greife nad) Spanien ju machen, 
unb mid) bort einige Monate, *>ielleid)t ein IjalbeS 3al)r, 
aufhalten, ©tauben Sie, baß e$ mir unb aud) meiner 
grau möglich fein wirb, bi$ bafyin fo öiel »on 3^ter Sprache 
ju erlernen, um bequem in Spanien reifen §u fonnen? 

— £> gewiß! antwortete 3)on Sotario. Dbwofyl Sie 
au einer folgen $eife faum bie ßenntniß ber fpanifctyen 



231 

Sprache nötljig Ijaben, benn man fpttdjt bort tnel gran^ 
SÖftfcfc. 

— 3a, <i^r td) wünfdje einige Drte ju befugen, in 
benen bod) wol)l weniger gransöftfd) gefyrodjen wirb, §um 
33eifpiet ©ranaba, Solebo nnb anbere £au:ptftäbte ber $ro^ 
sinken. Da id) 2lrdj>iteft bin, fo will \§ bie bortigen 93au* 
tuerfe ftubiren, elje id) nad) Statten gefye. 2lud) liebe idj 
bie fpanifc^e «Sprache überhaupt um il)rer felbft willen ; jte 
ift fe^r fd)ön. 

— 3a. Da ©ie e$ aber fo gevt>iffenl)aft nehmen, fo 
muß td) wol)l aud) gewiffenljaft fein! fagte Don Sotario. 
3d) muß 3^nen alfo bemerfen, baß baS 6panifd)e jwar 
meine 9J?utterfprad)e ift, ba£ id) e$ aber mit bem Slccent ber 
SJteifaner fpred)e. 

— 2lli! 6ie ftnb alfo ein Peruaner! fagte ber 9lrd)i* 
teft. 9hm, ber Unterfcbieb wirb wol)l nid)t fo grof fein. 
3d) werbe baS (5£anifd)e ofynefyin bod) immer mit frembem 
5lccent fprec^en. tiefer ©runb foll mid) alfo nid)t I)inbern, 
um fo mefyr, ba mir 3fyre *ßerfönlic$Feit fefyr jufagt unb ify 
fd)on beSfyalb meine ©tubien bä 3^nen machen möchte. 

Don £otario verbeugte ftd) artig, aber ol)ne Unterwür* 
MdL 

— Dann liegt eS nur in 3l)rer £anb, bie 6tunben §u 
beginnen! fagte er. 

— 5luf morgen, benfe id), unb bann täglich, wenn e$ 
3l)re 3^it erlaubt! fagte ber 5lrd)iteft, ben bie *ßetfönlid)Feit 
feineö jufünftigen £el)rerS mel)r ju intereffiren fd)ien, als bie 
<Sprad)ftunben. (Sie ftnb übrigens wal)rfd)einlid) jünger, als 
id), £err £otario? 

— DaS ift wol)t möglich, antwortete biefer läd)elnb. 
3ft 3fynen ein junger Selber unangenehm? 

— 3m @egentl)eil, fagte ber Sltdtfteft. 9?ur, 6ie wif* 
^en ja, ftellt man jld) unter einem Sefyrer gewöfynlid) eine 
ältere *ßerföntid)feit üor, unb als id) 3fyve 5ln§eige in ber 



232 

3eitung Ia6, badete id) mir unter 3fynen einen bejahrten, et* 
\va$ ^ebantifd&en Spanier, nidfyt einen fo jungen, burdjauS 
fafl)ionablen Äaoatier. 

— D, Sie wollen mir fcf)meid)eln ! fagte 2)on £otario. 
@S ift allerbingS wal)r, baß icf) nic^t $um Sprachlehrer ge* 
boren bin. 3nbeffen, )va$ fdjabet baS? 3d) bin augenbüctv 
lid) in ber Sage, oon meiner Äenntniß ber fpanifd)en Sprache 
©ebraucf) machen &u muffen, unb icf) tl>ue c6. Arbeit fdfyän* 
bet nicf)t. 

— @en>if nidjt! rief ber 2lrd)iteft mit 2Bärme. ©ine 
3eit lang wollte icf) aud) nicfyt arbeiten, id) war ein fyofy 
müßiger Patron. 2lber jefct ift baS oorüber. 3d) lernte 
fein größeres ©lud, als rufyige, frei gewallte Arbeit. 

— 3a, baS ift eS ! fagte 3)on Sotario mit einem leid^ 
ten Seufter. 303er fid) feine Sirbett felbft wählen fönntel 
Sftun, oielletd)t lommt aud) für midf) nod) einmal bie tyit. 

— ©ewifj! fagte ber 2lrd)iteft. 3d) muß 3l)nen ge* 
ftefyen, £err Sotarto, im erften Slugenblicf, als itf) Sie faf), 
glaubte id), «Sie feien ein Spanier, ben bie politifd^en 3Ser^ 
fyältniffe veranlaßt Ratten, fein SBaterlanb §u serlaffen. 

— 9lein, obwohl bie Serfyältniffe, bie mid) aus 9fterifo 
trieben, abenteuerlicher waren, als bie manches politifcfycn 
glücfytlingS, fagte £)on 2otario. 

— 3n welchem Steile Sfterilo'S wohnten Sie, wenn icfy 
fragen barf? fragte ber Slrdnteft. 

— 3n Kalifornien, erwieberte 5)on Sotario. 

— Sil), bann bin idj einmal ganj in 3l)rer 9Ml)e ge* 
wefen, fagte ber 2lrcf)iteft. 3a, bamalS, als ify bie 23e* 
fanntfd)aft beS grimmigen SorbS auf bem Serge ber Sßünfdje 
machte — 

— Sluf bem Serge ber 2Bünfd)e? unterbrach il)n 3)on 
Sotario überrafdjt. Sorb £ope? 

— JDerfelbe! @t, Sie fennen ifyn? rief jefct aud) 2Bolf* 
ram. Ü>a Ijaben wir ja gang eigentümliche SlnfmtyfungS* 



233 

fünfte gefunben. lieber £immef, wenn id) mid) jener 3 e ^ 
erinnere! 2öa6 war id) bamalS für ein 9ftenfd)! $lfo Sie 
fennen ben 2orb? 

— Seiber ja! antwortete £>on Sotario. Dfyne ifyn wäre 
iä) nodj g(ücflid) auf meiner £acienba. 2)odj nein! 3d) hin 
burd) ifyn gtüdlid) geworben. Dfyne ü)n wäre id) nid)t nad) 
Berlin gefommen, oljne it)n ()dtte icß — 

— 2H), id) oerftel)e, fagte Solfram lädjelnb, als 2)on 
2otario ftd) unterbrach Sie fpred)en üon eine 2)ame! 2llfo 
6ie waren aud) in Berlin? 

— 3d) fomme t>on bort ^terljer, antwortete ber Sofort* 
faner. 2lber e3 ift atterbingö eigentümlich, baß Sie fo 
nal)e Ui meiner §eimatl) waren. 2Öie I)ätte id) glauben 
fönnen, atö icf> §u 3fynen fam, baß td? einen £erm ftnben 
würbe, ber einft biefelbe Suft geatmet ^at, in ber id) groß 
geworben bin. 

— Unb für tt>a$ einen 2anb3mann galten Sie mid)? 
fragte SBolfram. ®tn>\$ für einen granjofen. 9?ein, td) 
bin ein berliner. 3)od) mein 9?ame fyätte 3l)nen fd)on fagen 
muffen, baß id) fein gran§ofe bin. 

— 2kr§etf)en Sie, fagte £)on 2otario Iäd)elnb, er war 
fo unbeutlid) getrieben, ba$ iü) tyn mit bem beften ^Bitten 
niebt entziffern fonnte. 

— 3a, ja, ba6 glaube id), fagte Wolfram fad)enb. 
9?un, id) fyeiße Sßolfram 3Süd)ting. 

— 23üd)tmg? rief !Don Sotario, auf'S £öd?fte über* 
rafd)t. Sßolfram 23üd)ting au6 Berlin? 

— 9hm ja, fagte 2öoIfram, befrembet oon bem ($r* 
ftaunen 1 2)on Sotario'S. % ($6 ift unmöglich, baß Sie biefen 
tarnen fennen. 3d) fyabe Berlin feit langen Sauren oer* 
laffen. 

— 5lber Sie fyaben eine Sd)wefter, £l)erefe 23üd)ting? 
rief 2)on Sotario. 

— Um be£ Fimmel willen, ja! rief Söolfram, nun 



234 

feinerfeita aufs «g>6c^fte überragt. 2Ba6 roiffen ©ie öott 
ffyr? kennen ©ie meine ©cr)roefter? 9Q3o ift fte? 

— ©ie ift in *ßariS! antwortete 3)on Sotario lebhaft. 
Unb mefyr nod), fte ift bie Dame, s>on ber id) fprac^. (Sie 
tft meine 23raut, meine ©eliebte, in 5tur$em meine ©attin! 

— Wltin ©Ott, tft e3 möglidj? rief 9Q3olfram auffprin- 
genb. Unb ©ie tauften ftd) nicfyt? @g ift roirflid) biefelbe 
Sfyerefe 23üditing, meine ©d)roefter, eine SBaife? 

— ©ie ift e$! Sie l)at mir gefagt, bag ir)r trüber 
SBolfram fyeifk, r>or fed)6 Sauren nad) ^arte unb oon bort 
voar)rfd)einlid) nad) Slmerifa gegangen fei — 

— Dann ift fte e*! @ott fei Dan!! rief Wolfram ju* 
belnb unb ben jungen ©panier an fein §erj brücfenb. §err 
£otario, taufenb, taufenb Dan! ! ©ie fügen $u meinem ©lücfe 
baö (Sinnige l)tn§u, roaS mir noc§ fehlte. ©te geben mir 
meine ©dfjroefter roieber, bie tcr) »erloren glaubte, nad) ber 
id) »ergebend forfcr)en liefH 

— 3d) gebe fte 3l)nen nic^t roieber, nein! rief Don 
Sotario unter ben Umarmungen unb «gmnbebrücfen beö ftür* 
mifd)en jungen SDfanneS. 3d) rotll jte für mid) behalten, 
©ie r)ören ja, fte ift meine 23raut unb rotrb meine ®aüin 
werben ! 

— ©ut, gut, tdj »erlange eö ja nict)t bejfer, benn td) 
liebe ©ie bereite roie einen Vorüber! rief SBolfram. Slber 
id) fann fte bocb feiert ! 3d) fann mit tl)r fpred)en! 2ßo ift 
fte? Slllein fyier in *ßari3? Sajfen ©ie uns $u il)r gefyen, 
fogleid) ! 

— 2öor)l, id) bin bereit! fagte Don Sotario. Unb 
nid)t£ mad)t mid) glücHid)er, als baß $l)erefe nun« enblid) 
ifyren beften, il)ren natürlichen 33efd)ü£er gefunben $at — 
fo lange voenigftenS, bi$ fte meine grau tft. 2lber (tnb ©ie 
benn nid)t begierig, ju l)ören, roie roir unö gefunben r)aben? 
£), e£ ift eine abenteuerliche ©efd)id)te! 

— 9?un ja, icb bitte ©ie, id) befcbroöre ©ie, erjagten 






235 

Sie! rief SBolfram. 3$ will Sie rut)ig anhören. 316er 
Sie jtnb bod) überzeugt, baß il)r nidjtS wiberfäfyrt, wäfyrenb 
wir fyier jt$en unb plaubern? 2Mre eS nid)t beffer, wir 
fingen ju tyr? 

— D, eS ift ifyr in bem legten falben 3al)re unter 
meinem Stfmge mcfctS wiberfafyren unb eS wirb hoffentlich 
aud) jefct ntc^t ber gall fein! fagte 3)on Sotario läc^elnb. 
9Q?ad)en Sie ftdj bereit, eine feltfame ©efcfyidjte §u l)ören — 
einen Vornan! 

— 9Run, fangen Sie nur an ! 3d) r)abe 3l)nen nad)l)er 
einen äf)nlid)en §u ersten! rief Wolfram. £), i<$) bin $u 
glütflid)! Unb n?ie wirb 2lmelie ftd) freuen! 

2)on £otario war ebenfo erfreut, in biefem jungen 
Spanne, $u bem er ftd) auf ben erften SBlicf fyingejogen ge* 
füfylt, ben Sruber feiner Xfyeiefe ju finben. ($r begann nun 
mit ber ifym eigentümlichen £ebenbigfeit ju eqäfyfen, wie er 
Kalifornien serlajfen. SBolfram l)örte aufmerffam §u, na* 
mentlid), als £otario öon Sorb £ope fprad). 3n faft atfyem^ 
lofer (Spannung laufdjte er, als ber junge Wiann fein erfteS 
3ufammentreffen mit Sljcrefe cr^är^lte, unb er festen tief be* 
wegt, als Don £otarto ü)m baS *Berl)ältniß fdu'lberte, in 
welchem Sfyerefe einft ju $aul SQBebeU geftanben. Seine 
Slufmerffamfeit mußte nod) warfen, als il)m Ü)on Sotario 
bie Sntriguen enthüllte, in bie $atour**Rablaf» baS unglüav 
üd)e $aar öerwicfelr. @r haUtt bie gauft, feine Slugen 
fcfcienen bem Schürfen $ad)e ju brofyen. 2)ann aber, als 
2)on £otarto fein le£teS 3 a f a n™tentreffen mü *> em ©rafen 
5lrenberg Gilberte, als er bie legten SBorte beffelben er* 
Wäfynte, würbe fein 33litf finfter. 

— 9tan, ber glud) rul)t niefit auf unferer gamilie! 
murmelte er *>or ftd) l)in. 3)aS 93erbred)en beS $aterS erbt 
nid)t fort auf bie itinber. 3lber erjagen Sie weiter! 

— 3d) »erließ alfo mit Sfyerefe Berlin, fufyr 2)on £o* 
tario fort. 3n biefer Stabt fonnte meines 23leibenS nid)t 



236 

mefyr fein. Sljerefe fonnte bort nicf)t allein leben unb aud) 
mir war ber 2lufentl)alt bort »erfaßt geworben. SÖSir famen 
in *ßariö an. 3d) mietete für mid) eine befdjeibene 3ßo^ 
nung. gür Sfyerefe fanb idj> eine alte, anftänbige 2)ame, 
bei ber jie fel)r gut bleiben fonnte, olme it)ren $uf ju ge* 
fäfyrben. 

SD^ein erfter ©ang war §um 5lbbe SaguibaiS. @r war 
überrafdit, midj $u fefyen, unb fagte mir, bajj er an ben 
©rafen gefdjrieben unb biefem bie ganje 93errätf)erei 9fta* 
tour'ö mitgeteilt l)abe. @r hoffte atfo auf eine 2lu$föl)nung 
jroif^en Xfyerefe unb ifym. 3d) meinerfeite flimmerte midj 
wenig barum. 2)a3 SDtfifjtrauen be£ ©rafen fyatte mid) be* 
leibigt, fein 2lbf$ieb tton Xljerefe erfct)ien mir wie eine 33e* 
fd)im:pfung unb idj war feft entfd)loffen, il)m nid)t fo ol)ne 
Weiteres bie ^anb jum grieben §u reiben. 

— 3d) banfe 3l)nen! ®ie fmb ein Sittann! rief SQßolf* 
ram, in bem ber alte $ro£ aufleuchtete. 

— 3)er 2lbbe l)atte fiel) nic^t geirrt, fu^r 3)on Sotario 
bann fort. <5d)on $wet Sage barauf fam ber ©raf 2lren* 
berg mit Valentine 9florrel v)'\tx an. Sein erfter ©ang war 
$u mir. 3d) mujü gefielen, tdj war erfd)üttert oon bem 2luf* 
treten ba$ alten 2ftanne3. (Sr war tief bewegt, bat midj 
mit Sfyränen um Gmtfctjulbignng unb fagte mir, er fyabe e8 
für unmöglich gehalten, baß ein 9flenfd) ein folcfyer Schürfe 
fein fonne, w>k Latour. @r befd)Wor mtd), ifyn $u Sfyerefe 
$u führen, bamit er jte um SBeraeifyung bitten fonne. (£r 
I)abe immer bie 2lbfid)t gehabt, fte ju aboptiren. (£$ folle 
nun fogleid) gefdjeljen, ba er bie (Srlaubnif feiner Regierung 
bereite beft#e unb beSfyalb um fo trauriger r>on bem t>er* 
memtttdfyen $erratl) $f)erefenö berührt worben fei. 

3$ fonnte iv)m feinen Sßunfd), £f)erefe §u feljen, nid)t 
abfragen unb führte it)n §u il)r. 5lber id) l)abe bei biefem 
erften SBieberfe^en bemerft, ba|j eine grau nid)t fo leicht 
t-ergiebt, tok ein 9J?ann. $l)erefe blieb fälter bd ben %\U 



237 

ten be$ ©rafen, at6 idj erwartet fyatte. Sie fonnte ifym 
feine legten SBorte nid)t »erjei^en. 

— @6 liegt in unferem ßljarafter! flüfterte* 2Bo(fram. 
SOBir finb trofjig unb fie ift meine Sd)wefter. 

— 5We$, wa$ ber ©raf trog feiner inftänbigen Sitten 
fcon tf)r erhielt, ful)r Ü)on £otarto bann fort, war bie @r* 
laubmß, baß er fie wödjentlid) pei üBfcal befugen bürfe. 
SSon einer Slboptton war nid)t mel)r bie $ebe, um fo mefyr, 
t>a £f)erefe balb benjenigen tarnen annehmen follte, ber ifyr 
(jettnfj ber fd)bnfte fdjeint, ben meinigen nämlid). Ueber un* 
fern 2lufentl)alt in $arte war bamalS nod) nidjtS beftimmt. 
3d) wollte mid) nur ttorübergefyenb l)ier aufhalten, mid) nur 
nadj ben Serfyältmffen meinet SaterlanbeS erfunbigen, 93er* 
binbungen mit einigen granjofen anlnüpfen, an ben Sorb 
^oöe fd)reiben unb bann nad) meinem Saterlanbe surücf* 
fefyren. 

5)ie bringenben Sitten beS 5lbbe £aguibai3 bewogen 
mid) jeborf), meinen Sfafentfyalt l)ier au^ubefynen. (Sr fagte 
mir, baß Sorb *gjo:pe nid)t mel)r auf bem Serge ber 2öünfd)e 
fei, fonbern balb nad) *ßari3 jurücffefyren werbe. @r fagte 
mir aud), baß bie SBerfyältniffe be6 SorbS jtd) günftiger ge* 
ftaltet Ratten unb baß er mir waf)rfd)einlid) ben oollen Se* 
trag ber (Summe, für bie er meine Jpacienba gefauft, würbe 
au6§al)len fönnen. 3d& möchte ifyn alfo auf jeben gall in 
^arte erwarten. 2lußerbem fei e8 ein gewichtiger Umftanb, 
baß meine Sraut ben tarnen Süc^ting füfyre, alfo ben 
Flamen einer gamtfie, für welche ber Sorb ba3 lebl)aftefte 
Sntereffe füfyle unb bereu einzelne ©lieber er lange »ergebend 
gefugt fyahe. 

— Unbegreiflich! 3öaö will nur biefer Wlann oon unS? 
unterbrach il)n SBotfram. 

— 3dj mi% e3 nid)t, fagte £)on Sotario. 2lber ber 
£orb £o»e, ober ber ©raf 90?onte * (Sljrifto — benn ba3 ift 
eine unb biefelbe ^erfon — ift eine fo bebeutenbe unb außer* 



238 

orbentlidje s $erfönlicr;feit, baß man ir)m ju Siebe toor)t einige 
Monate warten lann. 3)a e$ ftcr) nun aucr) für micr) um 
bte mögliche 2lu£$ar)lung einer bebeutenben Summe fyanbelte, 
fo gab rd) nacr) unb befcr)toß, bis $ur 5tnfunft be$ ©rafen 
9J?onte^(S;r)rifto in $ari3 ju bleiben. 3« gleicher 3eit aber 
befct)loß id), micr) oon allem (Einfluß, ben man möglicher 
SBeife auf mid) üben rönne, frei $u galten unb mir meine 
ooflftänbige Unabr)dngigfett ju bewahren. SlnbererfeitS r)attc 
icr) aucr) einfeuert gelernt, t>a$ nicr)t$ trügerifct)er fei, al$ 
augenblid(icr)er 23efij$, unb id) befd)loß beSfyalb, ben legten 
Oveft meinet lleinen Vermögens mcr)t anzugreifen, fonbern 
r)ier in $ariö oon bem Ertrage meiner £er)rftunben $u leben. 
2)a6 Ijabe icr) aucr) getrau unb icr) r)abe gefunben, baß 2(r* 
beit füger ift, af$ man glaubt, unb un$ über oiele Sct)mer* 
$en triumpfyiren laßt, benen ein Unbefestigter unterliegt, 
greilid) ftanb mir je£t ein tröftenber (£ngel ^ur Seite, ber 
mir früher gefehlt fyatk — 3t)re Sdjroefter, beren Siebe mid) 
fo glücflid) mad;t, baß idf> mit 9iiemanb auf ber 2Belt t<xw 
fcr)en mochte unb baß id; gern mein &bm lang in $ari$ 
ein armer Sprachlehrer bkibtn möchte, voenn icr; benfen 
follte, $>a$ micr) Sljerefe in einer anbem Sage weniger lieben 
fönnte ! 

— Sie jmb mein 9J?ann, ja! rief SOSolfram in auf* 
richtiger greube unb fd)üttelte it;m bie £anb. 2)a fyat bie 
Sfyerefe ©lud gehabt, einen 9Jcann roie Sie §u ftnben! 511), 
unb fie muß je&t fel)r oeränbert fein, greunb Sotario, icr; 
muß fie fefyen, t)eut nod)! 

— l Da£ follen Sie aucr;, r)eut nod; ! antwortete Sotario. 
©tauben Sie, icr) fei fo eiferfücbtig , baß icr) £l)erefe it;rem 
23rubcr oorentfyalten würbe? 2rber i>a$ muß icr) 3^nen fagen, 
SBolfram, baö ©lud ift aucr) gegen Sie niebt farg geroefen. 
(Sine grau — 

— 2Bie 2faielie, finben Sie mcr)t auf ber ganzen SQBelt! 
unterbrach tr;n 2öolfram jubelnb. 3a, baS weiß icr;. Unb 



239_ 

voa§ fyat fte meinetwegen gelitten ! 9ftm, ba$ vt>itt icfy Sfynen 
ein anber Wtal ersten, eS würbe micr) fonft traurig machen. 
Unb fyeut foll ein greubentag fein — ein geft, ein 993cil)^ 
nad)t$tag! Slmelie! fye, Stmelie! 

(gr fyatte bie Sfyür beS 3wwter6 geöffnet unb rief nad) 
feiner grau. 6ie fam eilig unb faft erfcfyrecft fyerbei. 6ie 
mochte flirrten, e£ fei irgenb etwaö gefdjefyen. 

— §ore, 9Jmelie, fagte 2Bolfram mit bem glücfltcfyften 
©eftc^t öon ber 2ße(t unb inbem er ir)ren 2lrm ergriff — 
f)öre ! ©teb biefem £erm einen Auf, einen fyer$lid)en $uß ! 

Die junge grau errötete hi$ in baö 2Beiße ber klugen 
unb glitte t>or Verwirrung. 

— 9?un ja, eS ift SfyerefenS Bräutigam — ber ©e* 
liebte meiner Scfywefter! 

— SfyerefenS? 3(1)! rief Slmelie, unb jefct glüfyte ba$ 
$otr) ber greube auf ifyrem ®eftd)t. 2Bie ift e6 möglich? 
Unb Du wußteft ba$? Du fannteft biefen £errn? 

— %liü)t$ fyabe id) gewußt, gar nitf)t$! 3tber £l)erefe 
ift in *ßariö unb Don £otarto ift ein ))räd)tiger üJftenfd?. 
2luf mein 2ßort, nie Ijat mir ein Sftenfd) fo gefallen! 

Unterbeffen fyatte 2lmelie bem jungen 6»anier bie £anb 
gereift, bie er ehrerbietig unb warm fußte. Don £otario 
fdjien in ber $l)at fefyr glücflidj ju fein. 9Zidr>tö ift ange* 
neunter, al£ greunben unb Verwanbten ber (beliebten ju 
begegnen unb in ifynen l)errlid)e, tiebenöwürbige 9iftenfd)en 
^u finben, benen wir unfer ganjeS ,£jer$ fcr)enfen fönnen. 

— <5age Scanne, baß fie un$ einen 2Bagen beftetft! 
wanbte ftd) barauf Wolfram ju feiner grau. 2Bir fahren 
pfammen $u 3:t)erefe. s J?id?>t wal)r, Slmelie? 

— Wlit greuben! Unb wir nehmen fte fogleid) mit 
fyterfyer? 

— 3a natürlich, fte muß jefct Ui unS wohnen, baS 
fcerftefyt ftcr) ja r>on felbjt! rief Sßolfram unb er machte einen 
<$ntred)at burcfy ba3 ßimmer, jubelnb »er greube. 



240 



*\rfWW^ 



2Beld)er Unterfcf)ieb jwifcfyen bem 2ßolfram auf ber 
gelfeninfel beS SatjfeeS ober am ^afenbamm oon 9tfew* 
DrteanS unb biefem Weiteren, fröl)lid)en 9ttanne, beffen 2(ugen 
i>on greube unb SQ3ot)Ifein glänzen! 

3Beltf)er Unterfd)ieb §wif$en jener Slmelie bei bem ©ra* 
fen 9)?onte*(Sl)rifto unb bei ben Hormonen unb biefer glütf* 
liefen jungen grau, beren Sßangen oon @efunbl)ett [trauten 
unb bie in bem einen legten 3al)r il)re6 SebenS um fünf 
Safyre jünger geworben! 

23i3 ber SQBagen oorfufyr unb SImelie ftd) angefleibet 
fyatte, flogen natürlich gragen unb antworten $wifd)en 2Bolf* 
ram unb Don Sotario fyn unb fyer. 2öolfram entwarf im 
^fugenblicf swan^ig $lane, wie £otario unb $l)erefe in *ßari£ 
bleiben unb leben fonnten. @r fyattc ©elb genug oerbient, 
er t)atte mefyr Arbeit, al£ er wünfdjte — Don Sotario unb 
Sfyerefe follten bei il)m wohnen. Dber Don £otario follte 
ein Sanbgut bä *ßartö faufen unb waö bergtetdjen Richte 
ntefyr waren, über bie ber junge Spanier lächelte, bie aber 
an fyerrlicfyeS, aufopfembeS ©emütl) »errieten. 

3e{$t erfc^ien 5lmelie, fo einfach gef leibet unb bod) fo 
fein unb einnefymenb, baj? Don £otario feine 55ewunberung 
!aum unterbrücfen fonnte, unb SBolfram fte fo §ufrieben unb 
glütflidj anfal), baf jeber Sterbliche il)n l)ätte beneiben fön* 
nen. Die Drei ftiegen in ben 2Öagen unb Don Sotario gab 
bie 5lbreffe oon £l)erefen6 2Bol)nung. 

— 3ft e3 wirflid) 3*}re ^Cbfid^t, fie fo plb^licf) $u über* 
raffen? fragte Sotario ben 5lrd)iteften. 2öäre e£ nid)t bef* 
fer, wenn id) Sie wenigftenS Dörfer anfünbigte? 

— £), r)at fie fo fdjwadje Heroen? rief Wolfram Reiter. 
9hm, wie (Bie wollen. 5lber Sie fönnen mid) ifyr ja als 
einen QSerwanbten oon S^nen oorftellen. (Srfennen wirb fte 
mid) bod) nid)t fogteidj. 3* l)abe mid) fet)r oerdnbert feitbem. 

— ©ut, fo wollen wir e3 machen! fagte Don £otario. 
2Bir finb übrigens oor ber £l)ür. 



241 

Sfyerefe wohnte im britten Stotf. Don 2otario f)atte 
t>afür geforgt, baß il)re 2£ol)nung beffer imb bequemer war, 
als bie [einige, obgleich Sfyerefe nur ungern m eine folc^e 
SSesorjugung gewilligt l)atte. Da3 §au6 geborte §u ben 
guten Mittelläufern. 

Die 2Bol)nung beftanb au£ einem 93or$immer, au3 einem 
baranftogenben @mpfang^immer unb au3 einem anberen 
3immer, in bem ftd) Sfyerefe gewöfynlid) mit ber alten Dame, 
hä ber fie wohnte, auffielt. Die Dienerin, bie öffnete, er* 
J)ielt t>on Don Sotario ben Auftrag, ii)n ntcf)t weiter an$u- 
melben, unb ber junge Mann führte SQSolfram unb 5lmelie 
in baS (Smpfanggjtmmer unb bat fte, bort ju warten. 

(£r felbfi flopfte an bie anbere Xv)üx unb trat ein, als 
man herein rief. 

— 3Uj, £otario! rief Sfyerefe, öon ifyrem 6effel am 
genfter auffpringenb unb Üjm entgegeneilenb. ©o frür) fommft 
Du tyeut? DaS ift ja fyerrlicJ)! Daufenb Dan!! 

(£r nafym fie in feine 3lrme unb fügte fte fjerjfidf) auf 
bie (Stirn. 

2ßar bieö biefelbe Sfyerefe, bie Don 2otario bamatö 
auf bem üßont neuf fennen gelernt unb bie er in Berlin 
$efel)en, jenes blaffe, Iränflicße, erregte Mdbdjen? Sie war 
eS unb fie war eS aucfy nidfyt. steine Spur t>on StxMiify 
leit jeigte fid) mel)r auf ifyrem feinen, geistreichen @eftd)t. 
Sfyre fangen waren frifd), it)re 5lugen ftrafylten oon ©lucf 
unb ©efunbfyett, it)re ^Bewegungen, iv)x @ang waren frifd) 
unb elaftifcf), it)re (Stimme fyell unb flar. 2ludj Sfyerefe 
fcfyien ftatt dlter jünger geworben gu fein. Die franfe 9tofe, 
bie im (Srbftdjert ifyre Blätter t)or bem raupen Stnbe ber 
Seiben gefdjtoffen, l)aik fid) wieber geöffnet unb prangte in 
ber ganzen $rad)t jugenbiid)er ©d)önl)ett. Don £otario 
fcewunberte fte mit jebem Sage mefyr. (5r I)atte gefefyen, rx>k 
fte mit jebem Sage fcof)er unb gtücf lieber würbe, unb btefe 
©ewiftyeit l)atte unenblid) t>iel baju betgetragen, aud) iv)n 

2>*r £rrr ber 2Bttt. IV. 16 



242 

glücflid) gu mad)en unb ifym ba6 Schwierige feiner jefcigcn 
(Sriftena $u erleichtern. 

Sfyerefe mochte an Don Sotario'ö Singen fefyen, baf er 
% etröaö greubigeS mit§utrjeilen fyatte. 

— Nun, m$ r;aft Du? fragte fte. 2Ba$ bebeutet Dein 
früfyeä kommen? (£3 fdt)eint mir, als l)ätteft Du mir et* 
roaS ju fagen. 2Baö ift Dir wiberfafyren? 

— (Sin grofjeS ©lücf! antwortete Don £otario. ®in 
©lücf für Didfj unb mid). 3cf) fyabe fyeut burcfy einen Su* 
fall liebe unb nafye 2krwanbte in $ari3 entbecft, $erwanbte, 
auf bie icb ftol§ fein fann unb bie fiel) unenblid) freuen wer* 
ben, Did) ju fel)en! 

— 511), ba3 ift wirflid) ein unerwartete^ ©lücf! rief 
^erefe. So ftnb fte? Sie l)aft Du fte gefunben? ($r$äl)(e 
mir bod)! 

— 3* l)abe fte mitgebracht, fte ftnb im (SrnpfangS* 
jimmer, fagte Don £otario. 3d) fanb fte burd) einen 3 u f a ^. 
Unb wie icb Dir fage, Sfyerefe, aud) für Did) ift biefer 
gunb in mancher «£inftd)t ein grofeö ©lücf. Sillft Du fte 
fef)en? 

— ©eroig ! rief Styerefe, flüchtig in ben Spiegel bliefenb, 
um ju fel)en, ob fte fiefy aud) wofyl gremben §eigen bürfe. 
Unb Du Ijatteft leine Slfynung baoon, bafj fte in *ßari$ 
lebten? 

— Ächte Sll)nung! 2lber wenn Du fte nun fefyen wiüft 
— fte ftnb im (Smpfang3jimmer! 

@r öffnete bie %i)üx ju bemfelben unb Sfycrefe eilte il)m 
ooran. 3t)re Sangen waren nod) gerottet oon ber greube 
über fein fvül)e^ kommen unb fo trat fie mit lädjelnbem 
9ttunbe unb glänjenbcn klugen ein. 

Solfram ftanb mit feiner ©attin mitten im 3iwmer* 
5116 er Sfyerefe eintreten fafy, fonnte er einen 9ftuf freubiger 
Ueberrafcr)ung nicr)t unterbrücfen. 

Xfyerefe ifyrerfeitS, bie ben Reiben einige Schritte ent* 



243 

gegengeeilt war, ftanb plö^licf) $ögernb füll — ob aus Ueber* 
rafcfjung über bie 6cr)6nl)eit 2lmelie'£ ober aus einem anbern 
©runbe, baö lief jtd) jeitf rtod) nid)t unterfcfjeiben. 2)ann 
aber wanbte fte ftcr; plöfclidjj §u 2)on £otario unb feine £anb 
faft erfd)recft ergreifenb, fragte fte: 

— 393er ift biefer §err? 3d) mttfj if)n fd)on gefet)en 
fyaben! 2ßer ift e£? 

— 9Jun befimte 2)td) ein wenig, Sfyerefe! fagte 2Bolf* 
ram in beutfcfyer (Sprache. 

— 9ttetn trüber! SBolfram! mein lieber SBruber! rief 
ba3 junge SJtäbdjen mit einem freubigen ^(uffc^rei unb bie 
Reiben lagen jtd) in ben Slrmen. 

3)ie ndc^fte ^iertelftunbe »erging im gluge über all ben 
ftdfj freu§enben gragen unb antworten. 23ier ©lücflidje loa? 
reit beifammen, §roei *ßaare, bie e£ wofyl »erbienten, glüav 
lief) §u fein. Wlittcn in biefem 3ubel melbete man bie 2ht* 
fünft be$ ©rafen 2lrenberg. 

— (Sollen roir i^n iefjt empfangen? fragte £l)erefe mit 
einem leichten 2lufluge x>on Trauer. 

— 2öarum nicbt? fagte SBolfram. 2Bir muffen mit il)m 
ins Steine fommen. 

— £), SBolfram, i(b bitte Dicfy, fei nidjt etwa fyart 
gegen ü)n, bat Sfyerefe. bergig nicfyt, baß er mir ein liebe* 
ootler ÜBater gewefen ift, bajj er micb au3 einer £age ge* 
rettet fyat, in ber ict) leicht untergeben fonnte. (§r fyat ftet$ 
mein 23efteS, mein @lürf gewollt, unb nur t>k 9Serrätt)erei 
eines clenoen s 3ftenfd)en fonnte tt)n bewegen, mir ju §ür^ 
nett — 

— s Jhm ja, id) werbe es nid)t oergcffen! unterbrach fte 
Wolfram. Slbcr — 

§ier würbe er felbft burd) ben (Eintritt be$ ©rafen 
unterbrochen. Slucfy mit bem ©rafen war eine 33erdnberung 
oor ftd) gegangen. 6eine Wlknt war nicfyt mefyr fo rul)ig, 
gütig unb freunblicf?, wie fonft. (Sin Schatten festen auf 

16* 



244 

feinem ©eftd)t p fcfyweben unb e£ $u »erbunfeln. Seine 
Haltung war etwas gebücfter geworben. 

6r war ftc^tlicfy überrafdji, bei feinem Eintreten ftatt 
Sfyerefe, bie er woljl allein #i fefyen erwartet, ttier junge 
Seute unb unter biefen jwei gan§ grembe §u finben. 2lud) 
bie 2fnwefenl)eit Ü)on 2otario'3 mochte t()n überrafcfyen. (Ex 
I)atte ben jungen Ttann feit feiner 5lbreife aus Berlin nur 
einmal wiebergefefyen. @r l)atte £l)erefe ftetS nur bann be* 
fud)t, wenn Don £otario nic^t hn Üjr war. 

— 511), Don £otario! fagte er, nacfybem er fid) gegen 
s Me mit ber <£)öfUd)f eit, bie ifym eigen war unb bie einen 
etwas altertümlichen 5lnftrtd) Ijatte, verbeugt. 3d) freue 
mid) l)er§IicJ), (Sie einmal $u fefyen, unb id) freue midj nod) 
mefyr-über 3I)re blüfyenbe ©efunbfyeit. 

— 3$ banle 3fynen, <§err @raf! fagte Don Sotario, 
auf ben bie befümmerten, weljmütfyigen 3% e ^ ©rafen 
einen gewiffen (Sinbrucf machten. Urlauben Sie mir, 3fynen 
^erm 2Bolfram SBüdjting, ben Sruber SljerefenS, unb feine 
©atttn, Slmelie be 9J?orcerf t>or§uftellen. 3$ machte burd) 
3ufall fyeut bie SBefanntfdjaft unferer $e-rwanbten. 

— 2öie? Sie fmb ber trüber SfyerefenS? rief ber 
®raf, mit Wtyt ben ©inbrucf »erbergenb, ben biefe WliU 
tfyeilung auf ifyn machen mußte. £>, wie freue idfj mid), 
Sie §u fefyen! 9Jkn fytelt Sie für i>erfd)ollen, man glaubte, 
(Sie feien in 5lmeri!a. 5lber um fo beffer! Unb mc ift eS 
möglid), baß wir nichts Don 3fynen erfahren? 

— Daö ift gan§ einfad), ^err ®raf, erwieberte 2Bolf* 
tarn, ber i)ielleid?t bie 5(bftd)t gehabt (jatte, ein wenig ftreng 
gegen ben ©rafen §u fein, ber aber biefen 93orfa| aufgab, 
als er in baS milbe, fanfte ©eftd)t beffelben bliefte. 3n 
Slmerifa führte id? ein ju wilbeS £eben, um 9cad)forfd)ungen 
aufteilen ju fönnen, unb fyier in $ari6, wo wir erft üor 
einigen 9J?onaten angelangt ftnb, lonnte td) Sljerefe nid)t 
»ermüden. 3$ wanbte mtcf) nad? Berlin, aber bort ftnb 



245 

aUc biejenigen ^Mannten, bie mir 2(u6fimft über $l)erefe 
geben konnten, geftorben, unb i<$ fyabt erft jefjt erfahren, 
ba$ 6ie an meiner 6d?wefter bie «Stelle eines $ater6 unb 
greunbeS vertreten fyaben. 3$ ban!e Sfynen s>on ganzem 
«£>er$en bafür. <5ie fyaben — 

— D, fpredjen @ie nid)t baooni rief ber ©raf, ber 
tief bewegt $u fein fdjien. (Sagen Sie mir lieber, wie e£ 
3fynen gel)t, ob 6ie fid) fyier in $ari£ an Syrern Drt be* 
ftnben. 

— 3a, «gjerr ©raf. 3$ brachte ein fleineS Vermögen 
»on Slmerifa mit herüber, unb wie eS nun einmal gel)t: fyat 
man erft etwas, fo finbet ftd) baS anbere ba§u. 3)ie ^arifer 
wollen mir fel)r wofyl. (Sin beutfdr)er 2(rd)iteft, ber außerbem 
bie günftigften 3 cu 9 n iff e auö 5lmerifa, biefem Sanbe ber pxah 
tifd)en 9J?enfd)en mit ftd) bringt, unb ber mit bem Scheine 
eineö gewiffen 28ol)lftanbe3 auftreten lann — ein folc^er 
finbet in *]3ari3 immer ^Befestigung. Wlan fyat mir mefyr 
angeboten, alö id) ausführen fann. 5lber id) bin nid)t un* 
aufrieben bamit. 

— 9?un, eS freut mid) r>on ganzem ^erjen, baS $u 
l)5ren! fagte ber ©raf. Stber wk fyaben Sic Sfyerefe fyter 
in bem großen $ari3 auSftnbig gemalt? 

2Öolfram er§äl)lte bem ©rafen fein eigentümliches $u* 
fammentreffen mit Ü)on Sotario. 3)ann nafym t>a$ ©efpräd) 
einen allgemeinen Gtfyarafter an. ^^erefe, Ü)on £otarto unb 
3Bolfram Ratten fidj ja fo ttiel $u er§ä1)len! 2)er ©raf war 
nur ein fdjweigenber 3ul)örer. (§r faß auf bem Sopfya, in 
einer (Stfe, unb fein 5luge ritzte faft untterwanbt auf £l)erefe. 
5(udj biefe fal) manchmal mit einem eigentümlichen 23licf §u 
ü)tn hinüber. Die 3lnwefen^eit beS ©rafen bilbete baS ein* 
äige wefymütfytge Clement in biefer ©nippe glüctlid)er Wien* 
fd)en. (£S war flar, baß er je£t ben ftd)eren $erluft %ty; 
refenS öorauSfafy. 

3n ber $l)at begann aud? 2ßolfram gletd) barauf, %ty* 



246 

refe energifd) aufouforbern, nun fogletdj mit iljm $u fommen 
unb für immer Ui ü)m §u wofynen. Sfyerefe war natürlich 
mit greuben bereit. 2)ann fprad) 2öolfram oon il)rer $er* 
mäfylung mit £)on Sotario unb oon ben Reifen, bie fte $u* 
fammen machen sollten; er (Gilberte baS glücflidje Seben, 
ba6 fte jufammen führen würben, unb malte bie 3 u ^nft ber 
beiben $aare in ben glänjenbften garben. (Bc^erje unb ®e* 
lauter Hangen burd) ba$ freunblid)e 3wtmer. 

2Bäl)renb beffen faß ber ©raf mit unoerfennbarer Srau* 
rigfeit in feiner (5cfe. 3 u ^ e ^ e ^ Mr er ftd) mit ber £anb 
über bie Sttrn, ober über bie 5Iugen. ©nblici) err)ob er ftd), 
ging auf Sfyerefe §u unb reichte il)r bie £anb. 

— 2Bie, £err ©raf, rief Sßolfram, Sie wollen gel)en? 
3d) backte, Sie mürben mir bie (Sfyre erzeigen, Sfyerefe unb 
un3 nacfy meiner SQBofymmg ju begleiten? 

— 9tfein, ic^ banfe, erwieberte 2lrenberg mit jitternber 
Stimme. 3d) will Sfyncn Tillen 2Ibieu fagen, 2lbieu für im* 
mer! 3$ reife nacfy Berlin juntct 

— £), bod) nicbt fo balb? fagte v 2Botfram, wäfyrenb t)k 
Slnberen in peinlichem Sdbweigcn bafafjen. Sie werben bod) 
nod) einmal mit unS jufammen fein? 

— 3d) fürchte, baß wir un3 nidjt wieberfefyen werben, 
fagte ber ©raf, immer nodj ^erefenö §anb feftfyaftenb. 
Slbieu, graulein Sfyerefe. 33el)alten Sie mid) in 3l)rer (§r* 
tnnerung — 

2)ie £f)ränen traten iljm in bie 5lugen. Seine Stimme 
erftarb. $afd) nal)m er feinen «gwt unb wollte au$ bem 
3immer eilen. 

— $ater, mein lieber SBater! rief Sfyerefe, tfym nadj* 
eilenb. Sftein, Sie bürfen unS nid)t oerlaffen! 

Unb babei fcblang fte, felbft weinenb, bie 2lrme um tyn 
unb fyielt il)n jurücf. 

£>er ©raf weinte jefct m ber %fyat. UHU gebeugtem 
Raupte ftanb er fdjludjjenb ba. 



247 

— Sfyerefe, mein Jtinb, fagtc er bann mit gebrochener 
©timme, id) fann nid)t or)ne Sie (eben, id) weiß e3. 3d) 
werbe batb fterben. 3d) habt 3lmen bitteres Unrecht getfyan, 
td) weif e6, unb eS ift gan§ allein meine ©d)ulb. 3d) fyattt 
meinem «öerjen folgen unb nicfjt bie £ügen jenes 9ftenfd)en 
glauben fetten. 3d) bin fd)tt>adj gewefen, td) fyatte ben 
©lauben an Uc ©üte be$ menfd)tid)en <£>er$en3 verloren — 
unb baS ift meine ©träfe! 3d) l)abe feine $od)ter mer)r, 
id) werbe einfam unb »erlaffen fterben. Slber r>er$eil)en ©ie 
mir wenigftenS, £l)erefe, üerjett)en ©ie mir »on ganzem £er* 
gen, bamit biefer jtummer nic^yt auf mir lafte. ©agen ©ie 
mir, baß ©ie feinen ©roll mel)r gegen micr) fyaben! 

(53 fdjien, als wolle ber alte Sftann r>or £r)erefe nieber* 
fnieen; aber biefe f)ie(t il)n in tfyren Firmen auf. 

— Sftetn lieber Vater, rief fte, e$ ift $We3 längft w 
geffen! @tne furje 3eit jürnte ict) 3l)nen, ja, aber nid)t um 
meinetwillen, fonbern £otario'S wegen. 9?un laffen ©ie 2ltleö 
gut fein! 5Bir fmb 2llle fo glücflid)! bleiben ©ie bü unS 
unb tr)eilen ©ie unfer ©lucf! 2BaS wollen ©ie in Berlin? 
2>ort leben ©ie einfamer, als l)ier. 3d) tveif nid)t, wofyin 
£otario mid) führen wirb, aber ©ie fönnen unS überall I)m 
begleiten unb ieft weiß, ©ie werben eS tfyun. ?Rtc6t wal)r, 
£otario, 3)u jürnft meinem Vater nid)t mel)r? 

— SRein, nein, £err ©raf! rief ber junge Biaxin leb* 
fyaft bie 4pänbe beö ©rafen ergreifenb. bleiben ©ie bä 
unS. Waffen ©ie unS bie Vergangenheit öergeffen! 2Ber 
wollte an jene fcbmer$lid)en Sage jurücfbenfen, jefct, wo wir 
fo glücflid) fmb! 

£l)erefe vereinte iftre bitten abermals mit ben feinigen. 
5lucf) Slmelie bat ben alten £errn, ben fte lieb gewonnen, 
ju bleiben. Unb als nun Wolfram auf il)n jutrat, feine 
£anb ergriff unb fagte: 

— £err ©raf, l)bren ©ie, einen SJugenblicf lang sürnte 
id) 3^nen, wegen ber testen SOBorte, bie ©ie $u meinet 



248 

<5d)wefter gefprocljen. 2lber idj fefye, bag @ie ba3 £er$ auf 
bem testen glecf fyaben. Sllfo bleiben Sie bei un$ unb Slje* 
refe foll gan$ lieber in baö alte $err)altniß $u 3fynen ein* 
treten. Schlagen Sie ein! 

5(10 Wolfram ba3 fagte unb iljm bie £ant> reichte, ba 
umarmte tl)n ber alte ©raf mit jugenblidjer Sßärme unb mit 
glücffeligem ©eftcfyt. 

— 3a, fo tt)ill icf) benn bleiben! rief er. Unb 3fyr follt 
Sitte meine $mber fein! 9?el)mt mid) in 2B ob; {gefallen auf 
unb üerjei^t mir meine <Scf)tt)äc^en! 2ld), tcfy bin in bem 
legten falben 3al)re fo unglücflid) gewefen, bajj mir biefe 
glücftic^e Stunbe tt>ot)l notl)tl)ut! — 

Unb nun war er ber ©efpräcfyigfte, ber «gjeiterfte oon 
Tillen. 3«erft wollte er bie ganje ©efeüfd^aft bä fiel) m 
feiner 2Boljnung fefyen. 2)a aber SQSolfram feinen Sßunfd) 
wieberfyolte , £l)erefe nodt) an bemfelben 2lbenb bei fic^j ein* 
SUfüfyren unb ifyr feine ^äuölic^feit su geiejen, fo gab er na$ 
unb begleitete bie beiben ^aare naef) SBolframS 2Bol)nung. 

Ü)ort feierten biefe fünf ®lücHid)en einen jener 2tbenbe, 
wie fte ben meiften Sterblichen letber nur ^u feiten gewährt 
werben, greilid) Ratten faft alle biefe ©(Micken einft an* 
bere Sage be£ Unglück »erlebt, wie fte oielleic^t auef) nur 
Wenigen belieben roorben. 2) od) baoon war an jenem 
9lbenbe nid)t mefyr bie $ebe. $)ie ©Idfer Hangen, 5lmelie 
unb Sfyerefe ließen ifyre frbl)lid)ften lieber ertönen unb %ty* 
refe gewahrte an biefem Sage intern £otario ben erften öf* 
fentlicfyen ituf. Den alten ©rafen aber begleitete Don £o* 
tario nad) «£mufe, unb mc er Wolfram am anoeren Sage 
im Vertrauen er jaulte, follte ber Sritt beS ©rafen, al3 er 
bie treppe fyinaufftieg, ein wenig fcfywanfcnb gewefen fein — 
aber boef) wofyl nur r>or Aufregung unb greube! 



249 



Per §ixx kr Wdt 

Ad)t Sage barauf gelten faft §u gleicher Seit eine 5Retf)c 
oon (Equipagen »or bem «gotel be3 £erzog$***, im gaubourg 
©t. ©ermain. 3)te *ßerfonen, bie au£ ifjnen fliegen unb in 
einzelnen ©ruppen bie Xxcppm hinaufgingen, finb bem £efer 
ofyne Auönafyme befannt unb fannten ftd) audj ber 9J?el)rzaf)l 
nad) untereinanber. 

2)ie ^Diener be6 £erzog3, nicfjt in ®ala4Hore, fonbern 
im einfachen fcfywarzen Anzüge, wiefen bie (Sintretenben in 
t>m großen Saal. Alle Ratten eine bringenbe dinlabung 
oon bem ^erzog erhalten, fid) an biefem Abenb um t>k bt* 
ftimmte 3eü ein§uftnben. 2)er £erjog fjatte hinzugefügt, baß 
fie bort ben ©rafen 9Jc*onte*(£fyrifto fefyen würben, unb btefer 
©runb f)atte genügt, 5(Ue ofyne Au3nal)me fyerbeijufüfyren. 

Sie waren übcrrafcr/t, a(3 fie in ben großen Saat tra* 
ten. 9?idf)t3 beutete barauf fyin, baß l)ier eine elegante ®e* 
fellfcfraft ftd) oerfammeln folle. 2)ie großen fronen brannten 
nkfyt, fonbern nur bie Armleuchter an ben Sänben, bie faum 
hinreichten, ben großen «Saal ju erhellen. Aller Sd)mucf 
fcfyien abfid)t(tc& au6 bemfelben entfernt zu fein unb bie grauen 
3Bänbe mit ifyren roeißen Stucfatur Verzierungen machten 
einen einförmigen unb traurigen (Smbrutf. An ber einen 
Seite beö SaateS erl)ob ftd) eine Art oon Äanjel ober *}Mt, 
bie mit fcfyroarjem $ucf) »ergangen war. hinter biefer ftan* 
ben zwei Stüfyle. 

3eber, ber in biefen Saal eintrat, mußte unwillfürlidj 
jum (Srnft unb 9iad)benfen geftimmt werben. So oerftumnv 
ten benn aud) augenbltcfltd) t>k lauten unb lebhaften SÖBorte, 
t>k jum Xfyeil nod) auf ber treppe unb im Äorribor getont 
Ratten, unb fdjwetgenb, fid) gegenfeitig fragenbe 23ücfe z u * 
werfenb, orbnete ftd) bie @efellfd)aft auf ben Seffeln, bie in 
mehreren $etf)en in ber 9Jtttte beö Saat6 aufgeteilt waren. 



250 

3n ber erfreu Oteilje faßen Don Sotario, Sljerefe, SOBolfc 
ram unb 5lmelie — in ber fetten Kapitän Sftorrel, 33a- 
lentine, $tllcfort unb ber alte 9?oirtier be $illefort, bejfen 
9Mftufyl man in ben ©aal gehoben — in ber brüten ber 
5lbbe Saguibate nnb @raf 51renberg. 

s )J?an fyatte ^ieüeic^t erwartet, t>af ber 4per$og bie 2ln* 
fommenben empfangen werbe. Dem war aber nid)t fo. (Sr 
erfcfjien erft, als 2llle beifammen waren nnb *ßla£ genommen 
Ratten. Dann grüßte er bie ganje @efellfdt)aft im 5llfgemeü 
nen ehrerbietig nnb fefcte ftcfo neben ben ©rafen 9lrenberg 
unb ben 2lbbe £aguibate. 

itaum war bteS gefcr)er)en unt> bie allgemeine $erwun* 
bernng baburd) noefy crr)öt>t worben, al6 an Dem einen @nbe 
be£ @aaleö, hinter bem fcfywarjen *ßult eine $l)ür ftd) off* 
nete unb §wei $erfonen erfc^ienen; ein §err, ber eine Dame 
am 2lrme führte. 

33eibe waren ganj fcf)war§ gefleibet. Die Dame war 
S)erfd)letert, unb $war fo tief, baß 9ttemanb aud) nur einen 
6djein it)re6 ©ejtcfyteö §u erfyafdjen r>ermod)te. Der ^err 
führte fte einige (Schritte weit üor, ju bem einen Seffel unb 
lieg fte barauf *$la$ nehmen. 

Dann trat er felbft nod? weiter cor, bi$ hinter ba$ 
$ult. Stile §lnwefenben fd)ienen öon einem tiefen Schauer 
ergriffen ju werben, als fte je£t baS ©efidr)t biefeS s 3ttanne3 
beutlidjer erblichen. (£$ war weiß, mi$ vok Marmor ober 
mt baS 2Jntli£ be$ XobeS, unl) ba£ lange fcfywarje «£>aar, 
ba6 biö auf bie (Bcbultcvn nieberfiel, fyob biefe entfe^licfie 
kläffe. (Seine 3lugen waren tief eingefallen, feine SBangen 
fd)mal, feine Sippen bleid). 

Don £otario unb SBolfram, dorret, Valentine unb 
Slmelie bemühten ftdj »ergebend, in biefem Spanne jenen 
©rafen 9ftonte*(£!)rifto ober Sorb £ope wieberjuerfennen, ber 
ifynen t>or t>erl)älmißmäfng furjer Sät in ber »ollen itraft 
unb (Bcfcönfceit be£ 9J?amte$alter$, mit t>er $üftigfeit unb 



251 

23el)enbigfett ber 3ugenb gegenübergetreten war. $)ie 33ei* 
änberung würbe nodj bemerfbarer baburd), baß ber ©raf 
feinen 33art mer)r trug. 2tber biefer Umftanb allein t)ättt 
eine folcbe Umwanblung nid)t hervorrufen fönnen. 3eber 
fal) auf ben erften 33licf, baß eine furchtbare, entfefcltdje 
2kränberung mit bem ©rafen vorgegangen fein mußte, eine 
2kränberung, bie tyn in ber fur§en %ät weniger Monate 
in einen ©reis umgefcbaffen, bie jebe ©pur von feinem fnV 
fyeren 2)afein vernichtet r)atte. 

3)aS große 2luge beS ©rafen fd)weifte eine fyalbe $Ru 
nute lang über bie ÖSerfammelten. 

— 3d) banfe 3fynen Sitten, baß 6ie gefommen finb! 
fagte er bann mit feiner tiefen, fonoren (Stimme. @S freut 
mid), baß id) alte bie ©eftcfyter wieberfefye, bie mir lieb unb 
wertr) finb. 3)a$ ift ein Sroft, ein großer £roft für midb. 
3d) fyabe 6ie burcb ben 4perjog*** bitten laffen, r)ierr)er 
3U fommen, weit id) mit 3fynen 3ltten 51t reben fyaht unb 
weil meine ^dt mir ju abgemeffen ift, als baß icf) mit jebem 
<5in$elnen fyätte fprect)en lonnen. 5lucr) mögen e£ 2llle $u* 
fammen r)ören, benn icfy glaube unb wünfcfye, ha^ Seber von 
Sfynen SijeÜ an bem 6d)icffal beS Ruberen nimmt. (So 
l)ören ©ie benn bie 2ßorte eineö -BfamneS, beffen 9£eue 
ebenfo groß ift, als fein (Streben ftolj unb vermcffen ge^ 
wefen. 

£)b unb wie weit mein vergangenes Seben ben fyier 
SDerfammelten befannt ift, barüber will icfy in biefem klugen* 
blicfe nid)t weiter fpredjen. 3n früher 3ugenb burd) 'oen 
2krratt) f)interliftiger greunbe $u ewiger ©efangenfcbaft ver* 
bammt, beS Stebften auf ber (Srbe beraubt, verließ id) mei* 
nen Werfer nur, um midj ju rächen. 3)arin, baß tin 3 U * 
fall mir unermeßliche ©d?ä£e §ur Verfügung geftellt, fal) td) 
eine gügung beS ^irnmelS, ber SSorfefyung. @S fd)ien mir, 
als ob ©ott felbft meine $acfje billige unb micb §u feinem 
3öerf$euge mact)e. s 3fleine geinbe waren mädjtig geworben, 



252 

aber idf) war nod) mächtiger, als fte. @S gelang mir, midfj 
3U rächen, em^ftnbtid^ $u räcfjen. Aber meine 9ftatf)e ging 
weiter, als fte follte. 6ie traf aud) bie Unfd)ulbtgen. 6ie 
traf Gilbert be 9J?orcerf, fte traf baS $&äb itnb bie Kinber 
«Bi